Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).

Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#26

Beitrag von GerberNX01 » Di 13. Aug 2019, 19:49

So, wie versprochen nun das Bild meines überarbeiteten Schattenbahnhofes. Habe es zus. auch als WinTrack V10 Datei hochgeladen, so dass Ihr es Euch ruhig anschauen könnt. Kein Copyright drauf, Ihr könnt also auch gerne meine Vorlagen für Euch verwenden :-).

VG, Rüdiger

Bild

Schattenbahnhof_Neu_V10.tra
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2309
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#27

Beitrag von volkerS » Mi 14. Aug 2019, 06:30

Hallo Rüdiger,
wenn ich mir deinen Gleisplan der Schattenbahnhofsebene ansehe, finde ich es suboptimal, dass du S-Kurven einbaust.
Im oberen Schattenbahnhof wahrscheinlich nicht zu vermeiden aber im Unteren sehe ich bei Ausfahrt aus dem zweiten Gleis von unten 2 S-Kurven direkt hintereinander bei Einfahrt in die Wendel. Warum nicht gerade aus den 3 unteren Gleisen nach rechts? Die Umfahrung ist kein Problem und die Anbindung an die Wendel wäre dann ein Bogen. Unglücklich gelöst ist, dass die innere Wendel für die Bergfahrt ist. Vermutlich aber nicht zu ändern.
Volker


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#28

Beitrag von GerberNX01 » Mi 14. Aug 2019, 07:57

Hallo Volker,

vielen Dank für Deinen Tipp, den unteren Gleiswendel und die Zufahrten werde ich nochmal korrigieren, stimmt, da lassen sich die S-Kurven vermeiden. Leider lässt sich der innere Bergaufwendel nicht vermeiden. Ich hoffe aber, dass das im laufenden Betrieb kein Problem darstellt. Die Steigung beträgt auch gerade mal 3%, ich denke mal, damit sollten meine Züge fertigwerden.

VG, Rüdiger


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#29

Beitrag von GerberNX01 » Mi 14. Aug 2019, 17:47

So Ihr Lieben,

dank der top Hilfe von Uli konnte nun der SBF für den Betrieb optimiert werden. Ein ganz liebes Danke nochmal hier an dieser Stelle. Die schlanken Weichen in der Kehrschleife (welche ich nun doch drin lassen werde) habe ich entfernt und durch Standardweichen ersetzt. Ich habe nun bei optimaler Auslastung Platz für ca. 32 + Einheiten in meinem SBF. Das sollte locker ausreichen, um einen abwechslungsreichen Betrieb zu fahren! Gleise bin ich auch schon fleißig am einkaufen, vor Allem C-Gleis 24188 ist schon sehr reichlich vorhanden :-).

Untenstehend das Bild des aktualisierten SBFs.

LG

Bild


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#30

Beitrag von hks77 » Sa 17. Aug 2019, 16:49

Hallo Rüdiger,

ich rate davon ab schlanke Weichen im Untergrund zu verbauen.
Grundsätzlich sind die zwar betriebssicher, aber wenns mal Probleme auf Weichen gibt, dann auf den Schlanken.

Die Kreuzweiche würde ich auch rausschmeissen. Die hat schon mal ihre Tücken.
Geht auch bestimmt mit normalen Weichen.

Im oberen Sbhf sind rechts 2 Weichen aneinander, die eine unschöne S-Kurve ergeben. Bitte entschärfen.

Zeichne bitte die Plattenkanten genauer. Die sind teilweise ziemlich krumm und schief und zeigen nicht die korrekten Maße.
Den Durchgang würde ich auf mindestens 60cm vergrößern. Platz ist genug da.

Ich habe übrigens auch schon an Deinem Original gefeilt. Jedoch ohne Stumpfgleise einzubauen.
Alles nur genauer gezeichnet, schlanke Weichen rausgeworfen und hier und da im Gleisverlauf optimiert:

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#31

Beitrag von GerberNX01 » So 18. Aug 2019, 11:23

Hallo Jürgen,

lieben Dank auch für Deine Hilfe, ich weiß das sehr zu schätzen. Leider lässt sich die Datei nicht öffnen (unerwartetes Dateiformat). Allerdings habe ich mir Deine Ratschläge schon zu Herzen genommen und habe die schlanken Weichen komplett entfernt und die S-Kurve oben nochmals entschärft, ebenso habe ich die Plattenkanten genauer eingezeichnet. Die Kreuzweiche habe ich allerdings gelassen, da ich dadurch von oben einfahren kann und nach unten ausfahren kann, ohne dass ich dabei auf das Gegengleis muss. Da es nur eine Kreuzungsweiche ist, denke ich, hält sich das Problem in Grenzen.

VG, Rüdiger


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#32

Beitrag von hks77 » So 18. Aug 2019, 12:46

Hallo Rüdiger,

vermutlich hast Du eine ältere Wintrack-Version.
Ich bin da immer auf dem neuesten Stand und benutze demnach V14.
Wenn den Plan haben möchtest kann ich ihn in einem älteren Format speichern.

Kannst Du bitte Deinen aktuellen Plan hochladen? Danke.

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1948
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#33

Beitrag von E-Lok-Muffel » So 18. Aug 2019, 13:39

Hallo Jürgen, Hallo Rüdiger,

@Jürgen:
Toll, dass Du Dich beteiligst!
Die Planung der Wendeln bzw. des Anschlusses daran hatte ich in meinen Planungen für Rüdiger zurückgestellt, da in meinen Augen die Position der Wendeln noch nicht endgültig fixiert sind, deshalb ging es mir vornehmlich um die Optimierung der SBF-Gleise, die in Rüdigers Plan wegen der vielen Gleisharfen und den dadurch notwendigen Durchfahrgleisen auf dem Mittelschenkel weniger Abstellkapazität bieten, im neuen Plan hat Rüdiger nun auch oben die schlanken Weichen rausgeschmissen :gfm: ..., sodass ich die SBf-Planung für jetzt mal als abgeschlossen Betrachten will (Details kommen nochmals zum Schluss).
Übrigens bin ich an den alten WT-Versionen schuld, irgendwie verweigert mein WT 13.0 das Öffnen Rüdigers 13.05-Dateien, warum weiss ich nicht, den SBF in WT 10 konnte ich dann laden .... :?:

@ all:
Ich tüftelte bereits seit längerem an der Oberfläche, wobei ich vor allem mit der geplanten Aus-/Einleitung der Regionalbahn in die beiden Wendeln hadere, nicht, weil es nicht ginge, sondern betrieblich meiner Meinung nach nur aufhält, v.a. in der oberen Wendel, die sowieso schon zwei Strecken bedienen muss...
Ich bin deshalb auf den Gedanken gekommen, den Platz, der durch die Kehrschleifen um die Wendeln herum im SBF geschaffen worden ist, auch für eine Umfahrung im oberen Bereich zu nutzen, das würde bedeuten, die Regionalbahn unterkreuzt nach dem Bahnhof die ICE-Trasse nach unten, umkreist dann unten rechts die Wendel, führt an der inneren Anlagenkante entlang nach oben rechts, umkreist nochmal die Wendel oben und führt dann auf einer Rampe auf halber Höhe in einen kleinen Kehrschleifen-SBF... das Wenden der Nahverszüge ist kein Problem, da im großen SBF ja Wendeschleifen auf beiden Seiten existieren, für die Regionalbahn müssten sie dann auch wirklich genutzt werden...

DA Rüdiger von dieser Idee noch nicht überzeugt ist, erwarte ich hier Zustimmung oder alternative Vorschläge zu Konzept und Streckenführung, damit wir hier vorankommen...
Rüdiger hat sich ein sehr enges Zeitfenster für die Planung gesetzt, er will ja diesen Herbst bereits mit dem Bau anfangen... :?

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#34

Beitrag von hks77 » So 18. Aug 2019, 14:07

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 13:39
Hallo Jürgen, Hallo Rüdiger,

.....................

DA Rüdiger von dieser Idee noch nicht überzeugt ist, erwarte ich hier Zustimmung oder alternative Vorschläge zu Konzept und Streckenführung, damit wir hier vorankommen...
Rüdiger hat sich ein sehr enges Zeitfenster für die Planung gesetzt, er will ja diesen Herbst bereits mit dem Bau anfangen... :?

Gruß
uLi
Hallo Rüdiger
@uLi

das halte ich für gar keine gute Idee.
Eine Anlage dieser Größenordnung will gut geplant sein, um nicht am Ende während des Baus vermeintliche Fehler ausbügeln zu müssen,
was nicht selten das ganze Projekt zum Scheitern bringt. Denn änderst Du hier was bedingt das so gut wie immer auch eine Änderung an anderer Stelle.

Also nur die Ruhe beim Planen. Auf ein paar Wochen kommt es nicht an.

Wie sieht denn eigentlich die bisherige, oberirdische Planung aus?

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1948
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#35

Beitrag von E-Lok-Muffel » So 18. Aug 2019, 16:30

Hi Jürgen,
Basis der Oberflächenplanung ist die Ideen-skizze aus #24 auf Seite 1. Der Bahnhof ist fertig gebaut und wohl 3,00m lang.
Rüdiger will rechts zweigleisig aus der Wendel kommen, viergleisig in den Bahnhof und die Strecken aufteilen. Ich habe ihm vorgeschlagen, die Richtungsgleise zu Paaren, analog MZ-süd aus meinem Haraldsau-Thread...
Alles weitere noch offen...

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#36

Beitrag von GerberNX01 » So 18. Aug 2019, 17:59

Hallo Ihr Lieben,

für Eure Hilfe bin ich nach wie vor äußerst dankbar. Ohne Euch steckte der SBF noch in den Kinderschuhen, bzw. würde überhaupt nicht richtig funktionieren. Bis Oktober habe ich noch eine Menge Zeit und ich widme mich nun so langsam aber sicher wieder dem Oberbau. Ich habe ihn aktuell nochmals überarbeitet, insbesondere die Gleisführung der Nebenstrecke Mitte links hatte mir noch nicht so gefallen und ich habe sie nochmals angepasst. Die Anbindungen der Nebenstrecke oben und unten an die Gleiswendel habe ich dagegen noch nicht eingefügt, sondern nur angedeutet. Beide Strecken sollen aber abwärts in den SBF führen. Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es noch zwei Schwachpunkte, bzw. zwei Rampen, welche sehr steil sind und zwar oben links die oberste Strecke, welche dann unter die NBS führen soll. Diese wird aber nur abwärts befahren und ich weiß nicht, ob das dann immer noch ein so großes Problem ist. Und zum Zweiten die Abzweigung von der NBS zur Nebenstrecke (3. Bild), auch diese Rampe wird vor. nur abwärts befahren, diese habe ich bereits etwas abgeändert und hoffe, ich habe sie so entschärft, sie ist jetzt über 2m lang (grüner Pfeil).

Die Schiebebühne ist lediglich als Display für meine Loks zu sehen und wird keinen realistischen Betrieb simulieren, aber auch hier kann ich ggf. noch Gleise einfügen und anpassen. Die Position der Signale ist ebenfalls noch nicht endgültig und wird noch angepasst.

Den Regionalbahnhof möchte ich schon ganz gerne an dieser Stelle beibehalten, wobei Züge, welche direkt vom Hbf kommen hier durchfahren und nicht halten sollen, da zu dicht aufeinander.

Ausserdem habe ich die Plattenkanten exakter eingezeichnet und die Abmessungen eingefügt.

Anbei ein Bild meines aktuellen Planungsstandes, sowie die WinTrack Datei, wieder als V10 Version. Ich habe allerdings eine einzige Bogenweiche verbaut, weswegen es sein kann, das sich der Plan mit älteren Versionen nicht öffnen lässt, diese werde ich aber wohl rauswerfen, da es an der Stelle wohl auch ohne geht.

Gruß und lieben Dank vorab!

Rüdiger

Bild
Bild
Bild
Anlage Bf Dammtor Neuplanung_V10.tra
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von GerberNX01 am So 18. Aug 2019, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#37

Beitrag von GerberNX01 » So 18. Aug 2019, 19:12

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
So 18. Aug 2019, 13:39


@ all:
Ich tüftelte bereits seit längerem an der Oberfläche, wobei ich vor allem mit der geplanten Aus-/Einleitung der Regionalbahn in die beiden Wendeln hadere, nicht, weil es nicht ginge, sondern betrieblich meiner Meinung nach nur aufhält, v.a. in der oberen Wendel, die sowieso schon zwei Strecken bedienen muss...
Ich bin deshalb auf den Gedanken gekommen, den Platz, der durch die Kehrschleifen um die Wendeln herum im SBF geschaffen worden ist, auch für eine Umfahrung im oberen Bereich zu nutzen, das würde bedeuten, die Regionalbahn unterkreuzt nach dem Bahnhof die ICE-Trasse nach unten, umkreist dann unten rechts die Wendel, führt an der inneren Anlagenkante entlang nach oben rechts, umkreist nochmal die Wendel oben und führt dann auf einer Rampe auf halber Höhe in einen kleinen Kehrschleifen-SBF... das Wenden der Nahverszüge ist kein Problem, da im großen SBF ja Wendeschleifen auf beiden Seiten existieren, für die Regionalbahn müssten sie dann auch wirklich genutzt werden...



Gruß
uLi
Hallo Uli, mit dieser Idee habe ich auch bereits gespielt, ich halte sie für sehr gut und werde mich die Tage mal daran setzen :-). Nebenbei konnte ich schon ein paar weitere Schwachstellen beseitigen, siehe mein letzter Beitrag.

VG, Rüdiger

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1948
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#38

Beitrag von E-Lok-Muffel » Mo 19. Aug 2019, 13:03

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe mal meine Idee mit Gleisen gefüllt und hier mal zum Anschauen bereitgestellt:
Bild
Die Regionalbahn (S-Bahn-orange) unterquert konfliktfrei die Fernverkehrstrasse nach aussen, schlängelt sich einmal um den Wendelberg unten rechts. hier ist ein kleines Depot mit Schiebebühne (wollte Rüdiger unbedingt) + Wagen/Triebwagenabstellung (Gleislänge 140 cm, also ~ 4 Rotlinge oder Dostos).
In einer verdeckten Schleife auf den oberen Schenkel, hier dann in Tieflage mit Straßenbrücken aufgelockert. Wieder um die Wendel, per Rampe abtauchen in einen Extra-SBF mit Kehrschleife. Wie groß der sein muss, kann Rüdiger selbst bestimmen, ein bis zwei Speichergleise zum ändern der Zug-Reihenfolge sollten sein, alles andere ist Bonus.

Zur Höhenstaffelung: Bahnhofsgleise auf 100 cm, ICE-Trasse auf 105 cm, Regionalbahn-Depot auf 85 cm, Regionalbahn-SBF auf 60 oder 55 cm unter dem unteren Schenkel, großer SBF auf 40 cm über Boden.
Da die beiden langen Schenkel von beiden Seiten erreichbar sind, muss Rüdiger nicht kriechen.
Wer sich es so nicht vorstellen kann, dann vielleicht so:
Bild

Was mir noch nicht gefällt, ist die Gleisführung parallel zu den Plattenkanten, jedoch geht so halt doch am meisten drauf...
hoffe es gefällt...

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#39

Beitrag von GerberNX01 » Mo 19. Aug 2019, 13:38

Hallo Uli,

das ist ein sehr interessanter Vorschlag, vielen Dank dafür. Ich werde die Gleisführung der Nebenstrecke sehr wahrscheinlich auch so ähnlich, wie Du sie dargestellt hast, umsetzen, aber die Anbindung an den Regio-SBF stelle ich mir etwas anders vor. In der Tat hast Du mich mit Deinem Vorschlag auf eine sehr gute Idee gebracht. Den Regio-Bf möchte ich schon ganz gerne in der Kurve lassen, so wie aktuell geplant, ich finde einfach das hat eine gewisse Eleganz. Den Wendel unten rechts werde ich, wie von Dir vorgeschlagen, umfahren, aber komplett nicht sichtbar und dann auch am Innenschenkel entlang (ebenfalls im nicht sichtbaren Bereich rüber und unter den Hbf in einen Regio-SBF. Deinen Vorschlag aus dem oberen rechten Wendel werde ich 1:1 übernehmen und abwärts in den Regio-SBF fahren. Das vierte Gleis in den Hbf auf der linken Seite werde ich wieder einfügen und das Gleiswirrwarr links Mitte nochmals etwas entschärfen. Ich werde das mal basteln, im Haupt-SBF musste ich doch nichts anpassen, da die Umfahrung ja hier schon drin war, musste also nur oben das Ganze korrigieren.

:gfm: , VG, Rüdiger
Zuletzt geändert von GerberNX01 am Mi 21. Aug 2019, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#40

Beitrag von GerberNX01 » Mo 19. Aug 2019, 18:00

Hallo zusammen,

ich habe Ulis Idee mit einem Regio-SBF gleich mal in die Tat umgesetzt und mit eingeplant. Ausserdem habe ich das 4. Gleis wieder an den Hbf angebunden und die Bogenweiche entfernt, welche meiner Meinung nach keinen Sinn mehr machte, da ohne viel besser. Ich denke mal, so langsam wird es was... Ebenso habe ich die Ecken auf der rechten Seite in den Innenraum abgerundet, wie von Uli vorgeschlagen, die Zugänglichkeit ist dadurch nun nochmals etwas besser. Hoffe, Euch gefällts! Ich habe die Datei nochmals als V10 Datei angehängt, da nun die Bogenweiche draussen ist, sollte es sich auch mit einer V10 Version öffnen lassen.

Das Einzige, was mir jetzt noch Bauchschmerzen bereitet, sind die beiden beiden Rampen vom Regionalbahnhof zum Hauptbahnhof hoch, wovon die innenliegende aufwärts befahren wird und die äußere abwärts. Das muss ich erst mal auf der Länge mit Steigung etc. testen, ob da meine Züge auch hochkommen. Ich denke mal dafür werde ich eine extra Teststrecke bauen :-).

Bild
Anlage Bf Dammtor Neuplanung_V10.tra
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2309
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#41

Beitrag von volkerS » So 25. Aug 2019, 09:14

Hallo Uli,
die Rampe vom Regionalbahnhof zum Hauptbahnhof könntest du entschärfen, wenn die Weichenverbindung vom Regionalgleis zur Wendel nicht unter den ICE-Gleisen liegt sondern direkt hinter dem Ausfahrtsignal des Regionalgleises. Dann könntest du eine Betonbrückenrampe einbauen, ähnlich wie sie neu vor Jahren zur kreuzungsfreien Einfädelung der Strecke von Wiesbaden in Mainz realisiert wurde.
Ein leichtes Heben der ICE-Trasse über den Weichen im linken Bahnhofskopf könnte dort die Situation vereinfachen.
Volker


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#42

Beitrag von GerberNX01 » So 25. Aug 2019, 10:18

Hallo Volker,

das ist ein sehr guter Vorschlag. Also im Prinzip müsste ich dann die Weichenverbindung des Regio-Bf etwas vorziehen, direkt hinter den Bahnsteig, dann hätte ich mehr an Rampe zur Verfügung. Gleichzeitig würde ich die ICE-Trasse in diesem Bereich etwas anheben. Das sollte kein Problem darstellen.

Gruß, Rüdiger


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2309
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#43

Beitrag von volkerS » So 25. Aug 2019, 15:05

Hallo Uli,
ich hab noch ein Verständnisproblem mit deinem Regionalbahnhof. Die durch Pfeile vorgegebenen Fahrtrichtungen in diesem Bahnhof machen von rechts kommend/gehend ja Sinn. Aber links unter der Brücke der ICE-Trasse ist es entweder ein wilder Weichen/Kreuzungsverhau oder fehlerhaft.
Kannst du mal diese Stelle ohne ICE-Trasse zeigen.
Der Gleiswechsel unterhalb des Regionalbahnhofs in der ICE-Trasse ist auch sinnfrei, wenn die dort abzeigende Strecke nur (lt.Richtungspfeil) von rechts nach links befahren wird.
Unterhalb des Hauptbahnhofs macht die DKW ebenfalls keinen Sinn, dort wird die Strecke ja nur nach rechts eingefädelt.
Volker


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#44

Beitrag von GerberNX01 » So 25. Aug 2019, 20:31

Hallo Volker,

Deinem Ratschlag folgend habe ich das ganze Gleiswirrwarr am Regio-Bf neu sortiert. Die Rampe hoch zum Hbf habe ich deutlich verlängert und auch die andere Rampe konnte ich nochmal etwas nach unten ziehen. Ebenso habe ich die NBS-Trasse etwas verfeinert und den Bogen schöner gemacht. Wie von Dir vorgeschlagen werde ich sie im mittleren Teil um 2-3cm anheben.

Gruß Rüdiger

Bild


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2309
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#45

Beitrag von volkerS » Mo 26. Aug 2019, 13:09

Hallo Rüdiger,
ich hätte den Beginn der innere Rampe noch drastischer nach rechts verschoben. Direkt hinter dem Bahnsteig im Regionalbahnhof (an der 45°Anlagenkante) einen Gleiswechsel mit 2262-Weichen. Dafür entfällt die 2262 und die DKW in diesen Gleisen Nähe der ICE-Überführung. Im Gleis zum Tunnel wird dort die DKW durch eine 2262 ersetzt. Alle Fahrwege bleiben erhalten, da hast aber eine weitaus sanftere Steigung Richtung Hauptbahnhof.
Die Weichenanordnung im rechten Bahnhofskopf des Regionalbahnhofs ist auch suboptimal.
Gedankenspiel: Es kommt ein Zug von rechts, will in den Tunnel um oben zur Paradestrecke zu kommen. Er muss über die DKW abzweigend fahren.. Ein Gegenzug vom Tunnel kommend kann nicht durchfahren weil auch er diese DKW abzweigend befahren muss.
Realistisch wäre: Vom Tunnel kommendes Gleis und Rampengleis vom Hauptbahnhof vereinigen sich hinter dem Regionalbahnhof auf das rechte Gleis.
Von rechts kommendes Gleis gabelt sich vor dem Reginalbahnhof Richtung Tunnel und Rampe.
Damit ist die gleichzeitige Durchfahrt zweier Züge vom/zum Tunnel (unter der ICE-Überführung) durch den Reginalbahnhof möglich.
Derzeit würden sie sich an der rechten DKW küssen.
Zufahrt zur Schiebebühne über die Weichenverbindungen bei der ICE-Überführung und das innenliegenste Regionalbahnhofsgleis.
Volker


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#46

Beitrag von GerberNX01 » Mo 26. Aug 2019, 13:38

Hallo Volker,

wie immer sind Deine Tipps für mich Gold wert. Werde es evtl. heute Abend schon versuchen anzupassen. Bin zurzeit am Sperrmüll machen, da das MoBa Zimmer vorbereitet wird und einige Sachen raus müssen.

VG, Rüdiger


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2309
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#47

Beitrag von volkerS » Mo 26. Aug 2019, 14:51

Hallo Rüdiger,
ob meine Tipps immer Gold wert sind, sei dahingestellt. Ich beschreibe halt was mir auffällt und was ich, würde ich bauen, so nicht realisieren würde.
Entscheiden mußt du, denn letztlich ist es deine Anlage.
Im Regionalbahnhof sind die Bahnsteige unterschiedlich lang. Wäre eine Anordnung wie in Mainz Römisches Theater (früher Mainz-Süd) mit 2 Außenbahnsteigen (Regionalzüge von/zum Hauptbahnhof) und Mittelbahnsteig für die Fernstrecke umsetzbar?
Auf Mainz Römisches Theater projeziert wären die äußeren Gleise dann Mainz - Worms innen Mainz - Frankfurt.
Volker


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#48

Beitrag von GerberNX01 » Mo 26. Aug 2019, 20:24

Hallo Volker,

also für mich sind Deine Tipps äußerst wertvoll. Habe den gesamten Regio-Bf nochmals überarbeitet. Habe dabei auch festgestellt, dass ich die Richtungspfeile auf der rechten Seite (Regional-Bf) falsch gesetzt habe. Jetzt sind Ein- und Ausfahrt rechts unabhängig und ohne Konflikte zueinander realisierbar. Ebenso passt es jetzt auch mit der Zuordnung, außen jeweils vom und zum Hbf und innen die Strecke zur Paradestrecke und zum Regio-SBF, da es hier aber eine Dauerschleife geben wird (wenn man nach rechts aus dem Regio-Bf ausfährt), plane ich im Regio-Bf ausnahmsweise einen Gleiswechsel ein, damit ich auch wenden kann. Platz für eine Wendeschleife habe ich hier nämlich keinen mehr.

Die Rampe zum Hauptbahnhof hoch habe ich nochmals ein wenig verlängert. Auch die Zufahrt zur Schiebebühne ist nun von dem zweiten unteren Gleis des Regio-Bfs möglich. Den Bahnhof werde ich nochmal minimal anpassen, nämlich, wie von Dir vorgeschlagen, die Länge des zweiten Bahnsteiges etwas verlängern. Das schaut dann auch besser aus und erlaubt auch gelegentlich mal einen Fernzughalt. Mein längster Regionalzug ist der München-Nürnberg Express mit einer Länge von etwa 1,90m, dieser passt dann auch locker da drauf.



VG, Rüdiger

Bild


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2309
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#49

Beitrag von volkerS » Di 27. Aug 2019, 09:00

Hallo Rüdiger,
in etwa so hatte ich es gemeint. Du könntest mit der Rampe zum HBF noch eine geringere Steigung realisieren wenn die Gleiswechselweichen konsequent direkt hinter den Signalen zum Einbau kommen. Wird sich jetzt durch das Verlängern des Bahnsteiges eher erübrigen weil dann ja die Signale verschoben werden.
Die rechte Bahnhofseinfahrt macht jetzt schon mehr Sinn. Mich stört aber immer noch dass die Fernstrecke über eine abzweigende DKW verläuft.
Schmeiß doch mal in deinem Planungsprogramm alle Weichen raus. Verbinde die Fernbahngleise im Regionalbahnhof zur nach rechts führenden Strecke.
Und jetzt Weichen und notfalls auch DKWs einfügen um die restlichen Gleise anzubinden, aber so dass die Fernbahngleise immer im geraden Weichen- bzw. DKW-Strang liegen.
Aktuell sind eher deine Regionalbahngleise weichenmäßig die Fernbahn. (keine Fahrt über ablenkende Weichen).
Volker


Threadersteller
GerberNX01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: AC-digital, CS3, PC
Gleise: C-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Bingen am Rhein
Alter: 44
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Großer Bahnhof (Dammtor) und ICE Trasse, noch in der Planung

#50

Beitrag von GerberNX01 » Di 27. Aug 2019, 10:52

Hallo Volker,

ok, das werde ich dann nochmal versuchen anzupassen. Ich werde, wie von Dir vorgeschlagen, die Weichen alle mal rausschmeissen und die Fernbahnteile verbinden und anschliessend die oberen Gleise abzweigend einbinden. Um die Schiebebühne kümmere ich mich dann danach, diese rücke ich dann zur Not noch etwas weiter nach rechts, damit es wieder passt. Sollte auch klappen, habe ja genug Platz auf dieser Seite.

VG
Zuletzt geändert von GerberNX01 am Di 27. Aug 2019, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“