Hilfe bei der Anlagenplanung

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).

Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Hilfe bei der Anlagenplanung

#1

Beitrag von Alex03 » So 7. Okt 2018, 14:27

Hallo zusammen,
ich hatte unter der Rubrick Anfängerfragen den Tipp bekommen, hier bei der Planung mir hilfe zu holen.
Wir haben eine Fläche von 300 x 100 zu Verfügung mit allenfalls 60mm zum Anbauen. Die Anlage sollte zwei oder drei Ebenen bekommen, von der Schattenbahnhof mit dem Gleiswendel erreicht wird. Vielleicht ist es einem Planer möglich mir etwas zu helfen, ob es so zu realisieren ist?

1. Titel
Anlagenplanung benötige Hilfe

2. Spurweite & Gleissystem
HO Fleischmann Profi Gleis___

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Bild
Anlagen Grösse: 3 lang 1m breit an einer Stelle könnte ich zusätzlich 60 cm in die Breite erweitern, siehe Skizze. (Oberste Ebene Bahnhof, unterste Ebene, Schattenbahnhof)___
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
An der Wand entlang__
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Anlagen Grösse 3x1 __

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
?___
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahn__
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
beides also mit Tunnel___
4.4 Maximale Steigung
es soll verschiedene Ebenen haben___
4.5 Maximale Zugslänge
5-6 Wagen___
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
1m an einer Stelle 1,60cm__
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
?___
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
2 bis 3 Ebenen auf der untersten ebene Schattenbahnhof___
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
ja___
4.10 Oberleitung ja / nein
nein___

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digiatl mit der Z21___
5.2 Steuern analog oder digital
Multimaus___
5.3 PC-Steuerung
nein___

6. Motive
6.1 Epoche
iV___
6.2 Bahnhofstyp(en)
durchgangsbahnhof mit 4 Gleisen___
6.3 Landschaft
Berge___
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Stadt und Berge___
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
ja___
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
ja___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
mehrere!___
7.4 Budget
___
7.5 Zeitplan
bis Weihnachten. Ich versuche noch meine Skizze einzustellen
8. Anhänge


CarstenLB
EuroCity (EC)
Beiträge: 1275
Registriert: Mi 9. Nov 2011, 18:19
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail, Giling Computer Appl.
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#2

Beitrag von CarstenLB » So 7. Okt 2018, 22:55

Hallo Alex,

Du achtest darauf, daß Du Dir keine Kehrschleife einbaust? Oder machst das bewußt?
Ich kann den Plan nicht so genau interpretieren.

Den Bahnhof würde ich tendenziell eher so anordnen, daß man ihn bequem von der Anlagenkante erreicht.
Viele Grüße

Carsten

Bild


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#3

Beitrag von Alex03 » Mo 8. Okt 2018, 07:38

Hallo Carsten,

ich hatte gedacht im Schattenbahnhof, also ganz unten eine Kehrschleife einzubauen. In der Skizze ist dies noch nicht ersichtlich.
Ich habe vielleicht in der Skizze zu viele Ebenen Eingezeichnet... :?
Den Bahnhof dachte ich kann ich bei einer Breite von einem Meter noch gut erreichen...?
LG Alexander

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1063
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 58
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#4

Beitrag von Joak » Mo 8. Okt 2018, 07:55

Hallo Alexander,

bei 1m Anlagenbreite wirst Du schon Schwierigkeiten haben den hinteren Bereich zu erreichen. 80 cm wäre das Maximum. Also ist die Anmerkung den Bahnhof in den vorderen Bereich zu holen nicht so verkehrt.
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#5

Beitrag von Alex03 » Mo 8. Okt 2018, 19:32

Hallo Joak,

verstehe - den Bahnhof einfach in den vorderen Bereich holen, dann müsste der hintere Bereich aber ansteigen?
LG Alexander

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1063
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 58
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#6

Beitrag von Joak » Di 9. Okt 2018, 16:55

Hallo Alexander,
, dann müsste der hintere Bereich aber ansteigen?
Nöö, nicht zwingend. :wink:

Vielleicht könntest Du Deinen Plan etwas genauer beschreiben. Ich blicke es irgendwie nicht wie der Gleisverlauf sein soll :roll:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1632
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#7

Beitrag von E-Lok-Muffel » Mi 10. Okt 2018, 12:00

Hallo Alex,

...vor allem bekommst Du das Gleisdreieck an der vorderen Anlagenkante so nicht hin:
Wenn Du Dir mal den Höhenverlauf anschaust, vom linken Bahnhofskopf ausgehend, musst Du mit dem ersten Halbkreis links unten und den kleinen Zwischengeraden schon ca. 10 cm runter, um unter dem Bahnhof durchzutauchen.
Da sich jetzt quasi eine Wendel anschließt, muss der nächste Halbkreis (der unter dem Bahnhof) wieder um 5 cm fallen, um im Vollkreis 10 cm Unterfahrhöhe zu generieren ( möglicherweise planst Du auch nur mit 8,5 cm Unterfahrhöhe, es geht aber jetzt mal ums Prinzip!), das heißt, die obere Weiche des Gleisdreiecks liegt auf minus 15 cm (oder 1,5-facher Unterfahrhöhe).
Die Verbindung zum rechten Bahnhofskopf muss jetzt nicht nur auf 75% der Streckenlänge wieder auf Null kommen, sie muss auch noch ausgerundet werden, da Du ja von einem Gefälle in eine Steigung fährst.
Das bedeutet: Du musst entweder auf den einen oder den anderen Schenkel des Gleisdreiecks verzichten.

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#8

Beitrag von Alex03 » Mi 10. Okt 2018, 19:55

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 12:00
...vor allem bekommst Du das Gleisdreieck an der vorderen Anlagenkante so nicht hin:
verstehe... wie würdet ihr die Gleise legen? Hättet ihr da Vorschläge/Ideen?

LG Alexander

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1063
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 58
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#9

Beitrag von Joak » Do 11. Okt 2018, 13:32

Hallo Alexander,

kannst Du den Fragebogen etwas genauer ausfüllen? Dann könnte es mit der Planungshilfe besser klappen :wink:



P.S.
Huch, das war mein 1000ster Beitrag. Man bin ich eine Labertasche :fool:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#10

Beitrag von Alex03 » Do 11. Okt 2018, 18:58

Joak hat geschrieben:
Do 11. Okt 2018, 13:32
kannst Du den Fragebogen etwas genauer ausfüllen? Dann könnte es mit der Planungshilfe besser klappen :wink:
Uii - spontan weiss ich gerade nicht welche Angaben zu Ungenau sind? Kannst du mir bitte auf die Sprünge helfen, welche Punkte das sind? :redzwinker:
Eventuell Grösse der Platte? :roll:
3 Meter mal 1Meter breit...an der einen Stelle, könnte ich evnetuell 60cm erweitern. (siehe auch Skizze)
Ich dachte das ich an einer Stelle mit einem Wendekreisel nach unten in ein Schattenbahnhof fahren kann...
Dann soll die Anlage ein Bahnhof haben, mit 4 Gleisen in dem 5-6 Wagen rein passen...und ich hätte noch eine Drehscheibe mit Lokschuppen, war mir nicht Sicher ob die auch noch drauf passt....Güterbahnhof? (zu wenig Erfahrung mit den Planungstools...)
Ziel Züge fahren zu lassen, ab und zu taucht andere Züge aus dem Schattenbahnhof auf. Etwas Ragieren an der Drehscheibe - kurz zum Spielen...

Helfen die Angaben etwas weiter :?:

LG und Danke schon mal für deine Mühe Alexander

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1063
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 58
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#11

Beitrag von Joak » Fr 12. Okt 2018, 12:46

Hallo ALexander,

folgende Punkte sollten geklärt werden:

4.1 Spielbahn oder Modellbahn, oder eine Mischung aus Beiden
4.3 Mindestradius R1, R2 oder ganz was anderes?
4.4 max. Steigung in %
4.5 Angabe in cm. 5-6 Wagen können 50 cm sein aber auch 100 cm
4.8 Wie hoch soll die Hauptebene über den Fußboden liegen
4.9 Schattenbahnhof oder Fiddle Yard, oder Beides?
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1063
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 58
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#12

Beitrag von Joak » Fr 12. Okt 2018, 13:35

Hallo Alexander,

hier mal eine Idee, wie es vielleicht aussehen könnte:

Bild
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#13

Beitrag von Alex03 » So 14. Okt 2018, 20:44

Hallo Joak,

also:

4.1 wohl eher mischung aus beiden, da mein Sohn eher spielen wird...
4.3 R1 und R2 da die Anlage in den ersten Gedanken zwei Spurig werden soll...
4.4 da kann ich keien Erfahrungswerte liefern, keine Idee...sorry.
4.5 Sorry da habe ich mich schlecht ausgedrückt, wir dachten an 5 ICE Wagen (max. 1.70m)
4.8 Ich stelle es auf ein Unterbau (Rahmenbauweise; Foto kommt noch) Der Schattenbahnhof könnte also eine Etage tiefer gebaut werden.
4.9 wohl beides...

Ich kopiere eine Skiie der Fläche die zu Verfügung steht. 3x1 Meter und was ich noch dran hängen könnte, an der einen Ecke 60 cm/ und 1Meter breit. Hoffe es ist mit der Skizze verständlich. Hoffe das Hilft etwas?

Bild


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#14

Beitrag von Alex03 » Fr 19. Okt 2018, 18:20

Hallo zusammen,

ich habe noch mal versucht eine Skizze zu erstellen: :roll:
Der gelb markierter Teil soll die oberste Ebene darstellen. Rot markiert steigung oder Gefälle. Blaue Markierung wäre der Tunnel unter dem Bahnhof. leider komme ich mit dem Demoplanungstool gar nicht klar um Steigung/Gefälle oder Tunnel einzuzeichnen... :?
(Die Anlage soll ja zwei Gleisig werden mit Drehscheibe... :| )
Was meint ihr aus eurer Planungserfahrung? So wäre der Bahnhof auch weiter vorne in der Anlage?

Bild

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1632
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#15

Beitrag von E-Lok-Muffel » Mi 24. Okt 2018, 09:24

Hallo Alex,

Also:
  • zweigleisige Strecke
  • viergleisger Bahnhof
  • Bahnsteiglänge > 1,70 m
  • auf einem L mit 3x2 m Aussenlänge...
...hab ich nicht hinbekommen :cry: :cry: :cry: !

Ich habe aber etwas ähnliches gezeichnet, beim zweigleisigen Bahnhof musste ich allerdings etwas schummeln, guckst Du:
Bild
Bild

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

ts250x
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus Tablett
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Vorderpfalz
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#16

Beitrag von ts250x » Mi 24. Okt 2018, 09:53

Hallo Alex,
ich habe mal versucht deine Vorgaben zu Planen um einen Platz für eine DS zu finden müsste man wissen um welche es sich handelt:
Am Besten wäre Hersteller und Artikelnummer.
Tunnels habe ich auch keine eingeplant, ich denke die kannst du dir selbst vorstellen.
Als Grundlage bin ich mal von einer Ebene 0 = SBhf , Ebene 1 = +120 mm Gleishöhe unter dem Bhf, Ebene 2 = + 220 mm Bhf ausgegangen.
Da ich nicht weis welche Plattenstärken du einsetzen willst bin ich mal von 20 mm ausgegangen. Da wird es mit 220 mm schon sehr Eng an der stelle unter dem Bhf.
Schau es dir am besten selbst an was ich da gemacht habe.

Gesamte Gleise:
Bild

In 3 D
Bild

Bhf Gleise und Unterführung
Bild

Bhf und zufahrt Sbhf
Bild

Sbhf und zufahrt
Bild

Es folgen noch ein paar 3 D Ansichten
Bild

Die hintere Rampe zum Sbhf ist bei 220 mm schon ganz schön steil, hier könnte man ein paar Gleise vom Sbhf kürzen und so eine Längere Anfahrt
generieren.
Bild

Bild

Bild

Eine mögliche DS
Bild

Zum Schluss
Bild

Das hier gezeigte soll nur zur Anregung dienen.
Als kleinen Tipp wegen der Steigungen ich habe mir eine EXCEL geschrieben in der ich die Steigungen mit den geplanten Gleisen errechnen kann diese ist allerdings momentan nur für Roco Gleise geschrieben für deine Gleise müsste ich diese umschreiben. Falls du daran interessiertbist sag bescheid dann kann ich dir diese zukommen lassen.
Frage an Alle: kann man hier Excel Dateien hochladen? Falls JA... wie?
Viel Spaß beim weiter planen
Gruß Rainer


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#17

Beitrag von Alex03 » Mi 24. Okt 2018, 19:09

Hallo zusammen,

das sieht ja mega aus. Danke Danke Danke. :fool:
Ich muss es die Tage erst mal in Ruhe studieren. :mad:

Das es eng wird ist klar, deshalb ja auch die Planung... :pen:
Melde mich wieder. Danke für eure ersten Anregungen und Visuelle darstellungen!!!

Lg Alex


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#18

Beitrag von Alex03 » Sa 27. Okt 2018, 16:40

ich habe mal versucht deine Vorgaben zu Planen um einen Platz für eine DS zu finden müsste man wissen um welche es sich handelt:
Am Besten wäre Hersteller und Artikelnummer.
Ups, ich stehe auf der Leitung, was meinst du mit DS? Etwa Digitalsystem?
Es soll mit der Z21 gesteuert werden, es sind Fleischmann Profigleise....

Dein Plan ist eine tolle Angregung gefällt mir.
Zur Platten stärke noch eine Frage ich dachte mit 0.8 zu bauen, du schreibst was von 20mm. (muss es wirklich so dick sein?) Oder sprechen wir beide von was anderen...?

Lg Alex

Benutzeravatar

ts250x
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus Tablett
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Vorderpfalz
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#19

Beitrag von ts250x » So 28. Okt 2018, 10:05

Hallo Alex,
Entschuldige bitte die Abkürzung DS, hier im Forum ist damit Drehscheibe gemeint, Tja :oops:

Zu der Plattenstärke ich dachte ich nehme mal die Maximale Stärke an, je nach Unterkonstruktion sollte das auch mit 12- 15 mm Dicke der Platte stabil genug werden. Für die Ebene unter dem Bahnhof kannst du auch 0,8 cm ( ich gehe mal davon aus das du das Maß in cm meinst) benutzen.

Ich hoffe das es jetzt etwas mehr Licht im Dunkel gibt :lol:
Gruß Rainer


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#20

Beitrag von Alex03 » So 28. Okt 2018, 12:50

Hallo Rainer,

Danke, bin einfach nicht darauf gekommen, liegt aber sehr nahe, DS Drehscheibe ... :D
Die DS hat die Artikel Nr 6152

Die Unterkonstruktion ist eine Rahmenbauweise. Ich hatte geplant mit 0,8 oder 1.0 cm zu bauen.
Müsste mir überlegen, ob ich dann nicht auf 1.5 cm gehe (zumindest im Bahnhofbereich) ... :shock:
Ja die Masse sind in cm ... was sind hier die üblich Angaben; in mm? :idea:

Denkst du auch das ich beim Bahnhof (deine gelbe Zeichnung zur Orangen Farbe) nicht zweigleisig raus fahren kann? :cry:
Ansonsten finde ich deinen Entwurf spannden. :)
Zu Verfügung hätte ich noch einen Gleiswendel... :wink:

LG Alex03

Benutzeravatar

ts250x
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus Tablett
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Vorderpfalz
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#21

Beitrag von ts250x » So 28. Okt 2018, 13:22

Hallo Alex,
Ok, gut das du es mit der DS so gelassen sehen kannst genau diese hatte ich auch im Plan eingezeichnet. Aber.... schön ist der Platz nicht
Und wenn du mir noch die Maße vom RLS= Ringlokschuppen geben kannst dann, ja dann könnte ich den da auch mal etwas genauer einplanen.
Dazu bräuchte ich noch die Anzahl der Stände und die Winkel, im MBS= Modellbahn Studio sind die DS Abgänge mit 15° Vorgegeben falls das bei dir anders ist müsste ich das wissen.

Aus dem Bahnhof 2 Gleisig ausfahren..hm? das wird schwierig ich habe mal eine Kehrschleife Oben auf der Bahnhofsebene geplant doch dazu musst du beim 2L DC ein KSM= Kehrschleifen Modul einbauen.Allerdings glaube ich zu wissen wenn du die Z21 also Z Groß geschrieben (die schwarze) verwendest die hat 2 Gleisausgänge und KSM Funktion ansonsten gibt es von ROCO den kleinen Booster der hat die KSM Funktion integriert.

Das nächste Manko an der KS ist das dir dadurch der Platz für einen Bahnhof (Gebäude) verloren geht.

Ich werde mal einen versuch starten mit 2 Gleisiger Ausfahrt dann hast du unter dem Bhf 3 Gleise !
Gruß Rainer

Benutzeravatar

ts250x
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus Tablett
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Vorderpfalz
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#22

Beitrag von ts250x » So 28. Okt 2018, 13:57

Hallo Alex,
der erste Blick auf die Gleise sagt mir das ist so einfach nicht zu Lösen mit der 2 Gleisigen Ausfahrt.

Hier mal ein Bild mit der DS und der KS

Bild

Viel Spaß beim weiter Planen
Gruß Rainer

Benutzeravatar

ts250x
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 16:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MultiMaus Tablett
Gleise: Roco Geoline
Wohnort: Vorderpfalz
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#23

Beitrag von ts250x » Mo 29. Okt 2018, 11:26

Hallo Alex,
Ja ich schon wieder :D ich habe da noch mal was geplant. Jetzt ist es 2 Gleisig Aber für deine DS sehe ich keinen Platz, in 2 Bildern ist sie zwar drin doch die Zufahrt ist sehr steil(1,05m/50 mm Höhe) und der Platz unter dem RLS ist nicht ausreichend um darunter noch die Gleise zu bekommen.

Genug der Worte:

Alle Gleise:
Bild

Mit Platte Oben
Bild

BHf und Unterführung
Bild

SBhf und Zufahrt
Bild

Alle Gleise andere Perspektive
Bild

Mit DS
Bild

DS Seiten Ansicht
Bild

Das Stumpfgleis am Unteren Bahnhof soll nur eine Möglichkeit aufzeigen dort einen Güterbahnhof an zu schließen.
Noch etwas wichtiges: ich musste Flexgleise einsetzen um die Längen anzupassen diese sind aber nicht gebogen.

So weit das von mir
Gruß Rainer


Threadersteller
Alex03
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Fleischmann Profi
Alter: 46

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#24

Beitrag von Alex03 » Mo 29. Okt 2018, 20:44

Hallo Rainer,

bin beeindruckt. Danke für deine Mühe !! :gfm:
Frage bevor es in den Bahnhof geht (in der Kurve) könnte man da auch schon eine Weiche einbauen (Kurvenweiche)? :?:

Mit welchen Programm machst du das?
Mit der Steigung oder Gefälle, kannst du genau sagen wo die anfängt bzw. aufhört ?
DS passt nicht drauf, ja ist dann doch zu eng, aber gut konnten wir das in der Planung erkennen. :D

LG Alex

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1063
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 58
Deutschland

Re: Hilfe bei der Anlagenplanung

#25

Beitrag von Joak » Di 30. Okt 2018, 11:57

Hallo,
Mit welchen Programm machst du das?
Das dürfte das 3D Modellbahn Studio V 4 sein. Auch in diesem Programm kannst Du genau festlegen wie wo und warum Du eine Steigung haben musst :lol:
Vorteil von diesem innovativen Programms: Es kostet in der Vollversion nur ca. 1/3 von WT :baeh:
(Freue mich wieder auf die wiederholende Diskussion was WT kann, und 3D MBS nicht :mrgreen: )
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“