warum rührt sich der Servo nicht ?

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Antworten

Threadersteller
lupus51
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert: Di 17. Sep 2019, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digi Infrarot-Steuergerät
Gleise: C- u. K-Gleis
Wohnort: bei Fulda
Alter: 68
Kontaktdaten:
Deutschland

warum rührt sich der Servo nicht ?

#1

Beitrag von lupus51 » Di 3. Dez 2019, 00:22

nabend,

wollte mal eben auf die schnelle Tour einen Servo testen : Analog-Servo, 4-6V
leider Keine Kabelfarben angegeben, aber da gibts braun,rot und orange

Annahme : braun : VCC-, rot : VCC+, orange : PWM-Signal

mit einer PWM-Schaltung mit 2 x NE555 (bei mir : 1 x NE556 enthält 2 NE 555) auf Bread-Board

nun, laut meinem Oszilloskop wird ein mittels Trimmer änderbares PWM-Signal erzeugt.
der Spannungs-Level liegt auf Steuerleitung bei 3,5V wenn die Versorgungsspannung 5V beträgt
(von geregeltem Netzteil)

ABER BEIM SERVO rührt sich absolut NICHTS
man kann die Achse von Hand Nicht bewegen (will auch keine Gewalt anwenden),
ist da ein Schneckengetriebe drin ? (wills Gehäuse lieber Nicht aufmachen)

Eine Erwärmung ist beim Servo Nicht fetzustellen.

Woran hängst dann noch ?
dreimal abgeschnitten und immer noch zu kurz :cry:


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2324
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#2

Beitrag von volkerS » Di 3. Dez 2019, 01:21

Hallo,
Kabelfarben ok. Stimmt das PWM-Signal?
Spannung high-low = 3,5V, ok. Pulsbreite 1- 2ms mit Pause ca. 20msec? Das geht auch mit 1/2 NE556. Siehe z.B. https://www.google.com/url?sa=i&rct=j&q ... 8691258133
Volker
PS: Servos haben Stirnradgetriebe, kein Schneckentrieb


Threadersteller
lupus51
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert: Di 17. Sep 2019, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digi Infrarot-Steuergerät
Gleise: C- u. K-Gleis
Wohnort: bei Fulda
Alter: 68
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#3

Beitrag von lupus51 » Di 3. Dez 2019, 07:54

moin volkerS,

vielen Dank für die umfangreiche Info;so ganz klar seh ich noch nicht :?

hier die glücklicherweise auch in Deiner Sprache gedruckten Infos zum Servo :
Technische gegevens:
Material:kunststof-Gewicht:9g Analoge servo-Steckersystem:JR-Instelkoppel:(4,8/6V):15/18 Ncm-Insteltijd:(4,8/6V):0,10/0,08 s (60°)-Afmetingen:(LxBxH) 23x11,5x24,5 mm
Fabrikat: MODELCRAFT MicroServo MC1811

Ich hab hier auch noch ne Schaltung mit 1 x NE555 allerdings mit 2 Dioden, werde dann mal alles ausprobieren :)

wenn da KEIN Schneckengetriebe drin ist, muss wohl eine hohe Getriebeübersetzung vorliegen, nachdem
sich der Hebel Nicht von Hand drehen lässt ? :?

Immerhin ist der Kostenaufwand für diese Ansteurung wesentlich geringer (ca. 7 EURO inkl. Servo)
als mit nem Arduino oder Blackberry (min 30 EURO); mit dem digitalen Ansteuern aus der Anlage
(bisher nur digitales Startset von Märklin) wirds eh noch dauern :oops:

Blicke insbesondere noch nicht ganz, welche Phasenzeit usw. mein Servo braucht... :cry:
dreimal abgeschnitten und immer noch zu kurz :cry:


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2324
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#4

Beitrag von volkerS » Di 3. Dez 2019, 08:22

Hallo,
nix NL > D.
Verlinkte Seite war nur wegen der Schaltpläne, die sind international.
Das übliche Protokoll an der orangen Ader ist ein Impuls zwischen 1 und 2 msec. Neutral (Mittelstellung) = 1,5msec. Der Impuls wiederholt sich bei Fernbedienungen alle 20msec.
Nebenbei, ein Arduino Nano kostet 3€.
Volker


Threadersteller
lupus51
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert: Di 17. Sep 2019, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digi Infrarot-Steuergerät
Gleise: C- u. K-Gleis
Wohnort: bei Fulda
Alter: 68
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#5

Beitrag von lupus51 » Mi 4. Dez 2019, 07:54

hallo ,

der Servo macht weiterhin keine erkennbaren Bewegungen :(

ich kann die genaue Impulslänge mit meinem Oszi Nicht messen : das ist ein alter Fernseher-Service-Oszi,
eingerichtet auf frühere Bedürfnisse, als die Ferhnseher noch Röhren hatten. Sehe das also nur qualitativ,
quantitativ kann man nur schätzen (X-Ablenkung ist ein Poti).

Aus einem Bild in einem Forumsbeitrag habe ich entnommen , daß moderne Oszi's eine Impulslänge
sogar in Zahlen anzeigen können (z.B. irgendein Produkt von "Fluke" z.B.) . :!:

"Fluke" gehört meiner Einschätzung nach zu den "professionellen" Geräten, dürfte also nicht ganz billig sein :roll:
Natürlich gibt es auch billligere Oszi's , ob die das auch bieten, weiß ich nicht.

Wer kann mir dazu was sagen bzw. ein geeignetes Gerät nennen ?

Dann könnte ich in meinem Umkreis (TV-Service, Amateurfunker usw.) herumfragen, wer sowas hat..

( anschaffen werd ich mir sowas wohl kaum, glaub nicht, daß sich das "lohnt", es sei denn, es gäbe mal irgendwo ein Schnäppchen)
dreimal abgeschnitten und immer noch zu kurz :cry:

Benutzeravatar

Stadtbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#6

Beitrag von Stadtbahner » Mi 4. Dez 2019, 09:01

Hallo Lupus, ich empfehle dir den Kauf eines preisgünstigen Servotesters. Gibt's z.B. bei Conrad als Bausatz oder als Fertigteil. Die Bausatzvariante habe ich, geht einwandfrei.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Fleischmann Entladebühne.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.


Threadersteller
lupus51
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert: Di 17. Sep 2019, 15:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digi Infrarot-Steuergerät
Gleise: C- u. K-Gleis
Wohnort: bei Fulda
Alter: 68
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#7

Beitrag von lupus51 » Mi 4. Dez 2019, 15:32

moin,
ja, danke, das wird wohl das beste sein :wink:

habe irgendwo hier mal gelesen, dass speziell der MC-1811 von USA-Firma modelcraft
bei Ansteurung mit nem Arduino Probleme bereitet hat.. weiß nicht mehr genau, wo..
ist dann aber wohl nicht das geeignete "Lernobjekt" :lol: , eher was fürn Gläschen Schnaps :mrgreen:
dreimal abgeschnitten und immer noch zu kurz :cry:

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4266
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#8

Beitrag von moppe » Mi 4. Dez 2019, 15:51

lupus51 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 07:54
Immerhin ist der Kostenaufwand für diese Ansteurung wesentlich geringer (ca. 7 EURO inkl. Servo)
als mit nem Arduino oder Blackberry (min 30 EURO); mit dem digitalen Ansteuern aus der Anlage
(bisher nur digitales Startset von Märklin) wirds eh noch dauern :oops:
7€ pro servo für selbstbau, scheint teuer zu sein.

Für 34€ (8,5€ pro servo) hab du ein fertiges servosteuerung und servos.
https://www.modellbahnshop-lippe.com/Di ... 16018.html
https://www.ebay.de/itm/SG90-9g-Servo-M ... SwjEVc94oc

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk


volkerS
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2324
Registriert: Di 14. Okt 2014, 11:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS1/ MS2 /analog
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: warum rührt sich der Servo nicht ?

#9

Beitrag von volkerS » Mi 4. Dez 2019, 16:32

Hallo,
ja die Fluke 123/124/125 können neben der Signaldarstellung auch Zahlenwerte anzeigen. Preislich fangen sie bei >1500,--€ an.
Es gibt aber durchaus schon 1-kanal Geräte ab 200,--€ die auch Messwerte als Zahlen darstellen.
Selbst die 1-Kanal Oszi-Platine DSO138 (ca. 20,--€) zeigt schon zusätzliche Zahlenwerte. Genauigkeit besser 5% gegen ein kalibriertes Fluke 125.
Volker

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“