Hosenträger polarisieren

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
JensZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 145
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: Rocoline oh. Bettung
Wohnort: Meißenheim
Alter: 41
Deutschland

Hosenträger polarisieren

#1

Beitrag von JensZi » Mo 31. Dez 2018, 11:14

Hallo Moba Freunde, bin gerade dabei die Gleisarbeiten an meiner Anlage abzuschließen. Hierfür benötige ich eine doppelte Gleisverbindung zum Schattenbahnhof bzw. zur 2 Gleisigen Hauptstrecke die links und rechts befahren werden soll. Als Gleis verwende ich das Rocoline ohne Bettung (4x Weichen 15 Grad und 1 x Kreuzung 30 Grad nicht elektrisch getrennt).

Die 4 Weichen will ich mit 4 ESU Servos schalten, da ich 2 Switschpiloten habe die ja noch 2 freie Servosteckplätze besitzen. Die 4 B Pole habe ich vor den Weichen isoliert,hier beginnt oder endet jeweils ein Block/Halteabschnitt. Zum Test habe ich jetzt die Kreuzung komplett Isoliert ,mit dem Ergebnis das ich jetzt keinen Kutzschluss mehr beim einschalten produziere aber kleine Loks in der Kreuzung stehen bleiben ( :) .4/6 Achser überbrücken den Kontakt und verursachen erneut einen Kurzschluss.Sollte ich auf der Unterseite der Kreuzung etwas trennen ? Oder muss ich anders Isolieren?
Benötige ich hierfür ein Kehrschleifenmodul ? Zur polarisierung habe ich ja auch noch kein Modul.

Für eure Hilfe herzlichen Dank und vorab einen Guten Rutsch !

Gruß Jens







url=https://abload.de/image.php?img=img_4923l7e3f.jpg]Bild[/url]

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Digital 2 Leiter Sechsachserfahrer Br 150/151,Re 6/6 ,Re 620

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
InterCity (IC)
Beiträge: 764
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 41
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#2

Beitrag von modellbahnelektronik » Mo 31. Dez 2018, 12:54

Moin

Ich gehe davon aus das 0 und B die Anschlüsse der Zentrale sind ?
Wenn das der Fall ist, machst du beim überfahren automatisch einen Kurzschluss weil die 0 und B miteinander verbindest.
Da wird dir auch eine Polarisierung nicht helfen.
Im Grunde genommen, stell dir vor, das du bei Übefahren + und - Kurzschliesst.

O und B müssen immer auf der Gleichen Seite sein. zb 0 immer oben und B immer unten, oder umgekehrt.

Eine Weitere Möglichkeit wäre das du Abschnitte links und rechts des Hosenträgers isolierst und über ein Kehrschleifenmodul umpolst, aber das ist eigentlich unnötig wenn Du 0 und B tauscht.

Hast Du einen Hundeknochen gebaut ? Wenn ja, wird in der Regel dort wo die Züge Wenden, ein KSM Modul eingebaut was dann die Polarität tauscht. Nützt dir aber in dem aktuellen Fall nichts.

Schreibe mal bitte weitere Infos zu deinem Gleisaufbau

Grüsse
Patrick
Moderner Bahnverkehr der Epoche V und VI
SpDrS60 / MC Steuerung

Meine HO-Anlage Moderner Hauptstreckenverkehr:
viewtopic.php?f=64&t=161649

Hier meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


MSC
InterRegio (IR)
Beiträge: 190
Registriert: So 10. Dez 2017, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Central Station reloaded
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#3

Beitrag von MSC » Mo 31. Dez 2018, 12:57

Hallo Jens,

so wie ich das sehe wirst du da immer wieder ein Schluß bekommen.
Aber muss es denn unbedingt eine Kreuzung sein.
Du könntest die Kreuzung weglassen und durch eine Gerade ersetzten mit der du jeweils die obere und unteren Schiene verbindest und zwei Weichen versetzen
So hättest du dann den ersten Wechsel z.B aus Fahrtrichtung links oben nach rechts unten und den Zweiten Wechsel ein wenig versetzt von rechts oben nach links unten.

Gruß
Michael

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
InterCity (IC)
Beiträge: 764
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 41
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#4

Beitrag von modellbahnelektronik » Mo 31. Dez 2018, 13:01

MSC hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 12:57
Hallo Jens,

so wie ich das sehe wirst du da immer wieder ein Schluß bekommen.
Aber muss es denn unbedingt eine Kreuzung sein.
Du könntest die Kreuzung weglassen und durch eine Gerade ersetzten mit der du jeweils die obere und unteren Schiene verbindest und zwei Weichen versetzen
So hättest du dann den ersten Wechsel z.B aus Fahrtrichtung links oben nach rechts unten und den Zweiten Wechsel ein wenig versetzt von rechts oben nach links unten.

Gruß
Michael
wird auch nichts nützen da auch dann immer noch 0 und B gebrückt würde da sich an der Anschluss der Gleise nichts ändert.
Das Problem stellt auch nicht die Kreuzung dar sondern die Einspeisung der Fahrspannung

Gruss
Patrick
Moderner Bahnverkehr der Epoche V und VI
SpDrS60 / MC Steuerung

Meine HO-Anlage Moderner Hauptstreckenverkehr:
viewtopic.php?f=64&t=161649

Hier meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


uhx
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: So 26. Mär 2017, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Nordlicht
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#5

Beitrag von uhx » Mo 31. Dez 2018, 13:12

modellbahnelektronik hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 13:01

wird auch nichts nützen da auch dann immer noch 0 und B gebrückt würde da sich an der Anschluss der Gleise nichts ändert.
Das Problem stellt auch nicht die Kreuzung dar sondern die Einspeisung der Fahrspannung

Gruss
Patrick
So ist es.
Schöne Grüße,
Ulli

Benutzeravatar

Threadersteller
JensZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 145
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: Rocoline oh. Bettung
Wohnort: Meißenheim
Alter: 41
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#6

Beitrag von JensZi » Mo 31. Dez 2018, 13:17

Hallo zusammen,die Einspeisung des Fahrstroms ist das Problem??? Ich weis das wenn man meine Anlage betrachtet im Grunde genommen das ganze nur ein großer Kreis ist. Vom Bahnhof über die 2 Gleisige Hauptstrecke runter zum Sbh und wieder zurück,ist die‚,Stromseite‘‘ immer gleich. Brauche bis hierher auch kein Kehrschleifen Modul. Aber wie löse ich das jetzt? :roll:

Gruß Jens
Digital 2 Leiter Sechsachserfahrer Br 150/151,Re 6/6 ,Re 620

Benutzeravatar

modellbahnelektronik
InterCity (IC)
Beiträge: 764
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 41
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#7

Beitrag von modellbahnelektronik » Mo 31. Dez 2018, 13:20

JensZi hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 13:17
Hallo zusammen,die Einspeisung des Fahrstroms ist das Problem??? Ich weis das wenn man meine Anlage betrachtet im Grunde genommen das ganze nur ein großer Kreis ist. Vom Bahnhof über die 2 Gleisige Hauptstrecke runter zum Sbh und wieder zurück,ist die‚,Stromseite‘‘ immer gleich. Brauche bis hierher auch kein Kehrschleifen Modul. Aber wie löse ich das jetzt? :roll:

Gruß Jens
solange du immer nur im kreise Fährst passiert auch nix.
Wie ich es oben geschrieben habe!.
ohne ein KSM oder vermutlich zwei da du ja zwei Enden deiner Strecke hast wirst du nicht weiterkommen.
oder hast du einen Kopfbahnhof ? dann reicht ein Modul

entweder änderst du die Stromeinspeisung und baust am Ende der Strecke je ein KSM ein, oder aber du machst ein KSM im Bereich deines Hosenträgers, was ich allerdings aufwendiger finde.
Ich würde dir empfehlen die Stromeinspeisung alle auf dien gleiche Polarität zu bringen und ein KSM am Ende der Strecken (Hosenträger) zu nutzen.
Das ist in der Regel auch die allgemein übliche Lösung.

Pat
Moderner Bahnverkehr der Epoche V und VI
SpDrS60 / MC Steuerung

Meine HO-Anlage Moderner Hauptstreckenverkehr:
viewtopic.php?f=64&t=161649

Hier meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3368
Registriert: Di 16. Nov 2010, 18:14
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital IB alt MM u. DCC
Gleise: PIKO A HO HO/HOe
Wohnort: NÖ nähe Horn
Alter: 64
Österreich

Re: Hosenträger polarisieren

#8

Beitrag von Dreispur » Mo 31. Dez 2018, 14:04

mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015

Benutzeravatar

Threadersteller
JensZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 145
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: Rocoline oh. Bettung
Wohnort: Meißenheim
Alter: 41
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#9

Beitrag von JensZi » Mo 31. Dez 2018, 14:42

Hallo Anton die Module von Walter Völklein habe ich mir auch schon angeschaut. Aber die Polung der Parallelgleise‚, rote Polung ( B+)‘‘ ist bei mir gegenüber liegenden. Also würde das so nicht funktionieren.

Gruß Jens
Digital 2 Leiter Sechsachserfahrer Br 150/151,Re 6/6 ,Re 620


jeverkurt
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Do 13. Okt 2016, 17:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: PECO Code 75
Wohnort: Oldenburg
Alter: 69
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#10

Beitrag von jeverkurt » Fr 11. Jan 2019, 01:15

Hallo
Guck doch mal hier.

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=163784

Ist zwar analog und nur halb. Aber die Erweiterung ist kein Problem.

Gruß
Kurt

Benutzeravatar

Threadersteller
JensZi
InterRegio (IR)
Beiträge: 145
Registriert: Do 14. Feb 2013, 16:34
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: Rocoline oh. Bettung
Wohnort: Meißenheim
Alter: 41
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#11

Beitrag von JensZi » Fr 11. Jan 2019, 12:32

Hallo Kurt danke für den Hinweis, ich habe inzwischen mit Herrn Völklein (Weichen Walter ) Kontakt aufgenommen und der hat mieden Dual Frog Juicer empfohlen.
Gruß Jens
Digital 2 Leiter Sechsachserfahrer Br 150/151,Re 6/6 ,Re 620


jeverkurt
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Do 13. Okt 2016, 17:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: PECO Code 75
Wohnort: Oldenburg
Alter: 69
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#12

Beitrag von jeverkurt » Fr 11. Jan 2019, 15:37

Hallo Jens

Ich habe mir den Dual Frog Juicer, Bild 7 angeguckt, und wenn ich das richtig sehe, errsetzt der im Prinzip doch nur die freihandgezeichnete Brücke zwischen Weichen- und Kreuzungsherzstück.
Die Weichenherzstücke werden in beiden Fällen über den Weichenantrieb geschaltet, nur, dass beim DKJ die Kreuzungsherzstücke automatisch geschaltet werden. D.h. egal wie die Weichen geschaltet sind, die Kreuzungsherzstücke werden entsprechend gepolt.
Aber die Weichen sind ja im praktischen Betrieb nicht unabhängig. Es gibt drei Stellungen, Geradeausfahrt, Kreuzung rechts und Kreuzung links. Und somit brauchst du drei Schaltstellungen für die Kombination. Und entsprechend den Stellungen Kreuzung rechts und Kreuzung links müssen die Kreuzungsherzstücke polarisiert werden.
Die Polarisierung der Kreuzung ist somit abhängig von den Weichenpolarisierungen, was durch die o.g. Brücke gegeben ist.

<a href="https://abload.de/image.php?img=4abji7m.jpg"><img src="https://abload.de/thumb/4abji7m.jpg" /></a>

Gruß
Kurt


jeverkurt
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Do 13. Okt 2016, 17:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: PECO Code 75
Wohnort: Oldenburg
Alter: 69
Deutschland

Re: Hosenträger polarisieren

#13

Beitrag von jeverkurt » Fr 11. Jan 2019, 15:39

Ooops....

Bild

Gruß
Kurt

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“