Hauptbahn nicht eleketrifiziert

Bereich für alle Themen rund um die "große Bahn".
Antworten

Threadersteller
P_Marlowe
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 18:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#1

Beitrag von P_Marlowe » Di 6. Mär 2018, 08:01

Hallo Forum,

ich taste mich an mein Anlagen Thema heran. Gedanklich schwebt mir die aktuelleren Epochen vor. Will aber eigentlich keine Oberleitungen bauen, also Dieselbetrieb.
Gibt es heutzutage noch nicht elektrifizierte Hauptbahnen, oder sind das meist nur eingleisige Nebenstrecken?

Vielleicht gibt es hier ja den einen oder anderen Kenner....

Grüße
Phil

Benutzeravatar

Frank 72
InterCity (IC)
Beiträge: 983
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 16:54
Nenngröße: TT
Steuerung: Tams+TCGold
Gleise: Filigran/Tillig
Wohnort: Schwerin
Alter: 46

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#2

Beitrag von Frank 72 » Di 6. Mär 2018, 08:45

Hi Phil,

auch wenn es im Laufe der Zeit weniger geworden sind, aber nichtelektrifizierte Hauptstrecken gibt es nachwievor. Ein- und zweigleisig. Spontan fällt mir die Marschbahn Hamburg - Westerland ein, bei der die Strippe in Itzehoe endet. Oder Lübeck - Stettin, wo es nur zwischen Bad Kleinen und Lalendorf unter Draht langgeht.

Da werden jetzt sicherlich noch viele Beispiele von anderen folgen. Allerdings frage ich mich gerade, wie man so etwas heutzutage noch herauskriegen kann. Früher gab es dafür mal die Streckenkarte im Kursbuch.
Gruß Frank
Bild

Benutzeravatar

alphatiger86
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 456
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Deutschland

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#3

Beitrag von alphatiger86 » Di 6. Mär 2018, 08:50

Morgen Phil,

Mir fällt da jetzt als Beispiel noch die Südbahn in BW ein. Von Ulm nach Friedrichshafen/Lindau geht es zweigleisig ohne Fahrdraht.
Frank 72 hat geschrieben:
Di 6. Mär 2018, 08:45
Allerdings frage ich mich gerade, wie man so etwas heutzutage noch herauskriegen kann. Früher gab es dafür mal die Streckenkarte im Kursbuch.
Hallo Frank.

Dafür gibt es den Streckendatenviewer der Bahn: http://stredax.dbnetze.com/ISRViewer/pu ... index.html. Leider etwas gewöhnungsbedürftig in der Bedienung, aber dort bekommt man sämtliche Informationen, die DB Netz zu bieten hat.
VG Johannes

Meine TWB: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 4#p1805020
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


HD-Mainz-MoBa
InterRegio (IR)
Beiträge: 231
Registriert: Di 19. Jan 2016, 16:40
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Analog
Gleise: K-, M-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 65
Deutschland

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#4

Beitrag von HD-Mainz-MoBa » Di 6. Mär 2018, 09:11

Hallo,
eine weitere nicht elektrifizierte Hauptbahn geht von Bingerbrück/Gau Algesheim über Bad Kreuznach bis ins Saarland. Das ist eine landschaftlich sehr schöne Strecke durchs Mittelgebirge!
Gruß
Hans-Dieter

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2781
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 59
Deutschland

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#5

Beitrag von UlrichRöcher » Di 6. Mär 2018, 09:47

Hallo,

ebenso die Strecke von Wetzlar über Limburg nach Koblenz an der Lahn lang. Zweigleisig, nicht elektrifiziert, eine landschaftlich sehr schöne Strecke, die auch häufiger wegen ihres klassischen Ambientes für historische Züge genutzt wird.

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!

Benutzeravatar

erwa20
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 18:28

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#6

Beitrag von erwa20 » Mo 12. Mär 2018, 13:03

Hallo

Lindau - München ist doch auch nicht oder nur teilweise unter Fahrdraht?
Hinweis: Dieser Beitrag wurde mit wiederverwerteten Buchstaben und Wörtern von weggeworfenen E-Mails aus einheimischer, artgerechter Haltung geschrieben und ist daher extrem umweltfreundlich und voll digital abbaubar.

Benutzeravatar

ChefvonsGanze
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: So 15. Jan 2017, 12:24
Nenngröße: H0
Wohnort: Arnsberg
Alter: 40
Deutschland

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#7

Beitrag von ChefvonsGanze » Di 13. Mär 2018, 17:03

Hallo zusammen!

die Strecke durch´s Sauerland (Schwerte - Kassel) ist ebenfalls zweigleisig und nicht elektifiziert!


Gruß aus dem Sauerland

Andreas


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 5166
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#8

Beitrag von Erich Müller » Di 13. Mär 2018, 22:15

Hallo,

auch die Volmetalbahn ist, zumindest zwischen Hagen und Brügge (weiter Richtung Köln und zur Aggertalbahn weiß ich es nicht), als Hauptbahnhof gebaut und wohl auch noch heute betrieben, und nicht elektrifiziert. (Die Strecke Brügge - Lüdenscheid ist zur Nebenbahn abgestuft worden, so entgeht sie den Einschränkungen für Steilstrecken.)

Tante Edith meint: blöde Rechtschreibkorrektur, macht aus einer Bahn einen Bahnhof.
Zuletzt geändert von Erich Müller am Do 5. Apr 2018, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

GeX008
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 20:25
Nenngröße: 0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Schacht-Audorf
Alter: 29
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#9

Beitrag von GeX008 » Do 15. Mär 2018, 17:43

erwa20 hat geschrieben:
Mo 12. Mär 2018, 13:03
Hallo

Lindau - München ist doch auch nicht oder nur teilweise unter Fahrdraht?
Moin,

das ist richtig, von München bis Geltendorf ist Fahrleitung vorhanden, und in Lindau ein paar Gleise aus Österreich kommend.
Der Rest wird aber in den kommenden Jahren/Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten elektrifiziert.


Grüße
Grüße,
Jonas

Bildund MEC-Tarp


dieselsaurier
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 43
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 17:57
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ms2
Gleise: C-gleis
Wohnort: Die blaue kugel bei der Sonne
Alter: 15
Deutschland

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#10

Beitrag von dieselsaurier » Do 5. Apr 2018, 13:20

Guten Tag,
ein tolles Beispiel ist auch die Strecke München-Mühldorf. Mühldorf wird sogar manchmal "Dieselparadies" bezeichnet, es lohnt sich auf jeden Fall da mal vorbeizuschauen.

Lg Jonas


Epsuedgro44
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:13
Deutschland

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#11

Beitrag von Epsuedgro44 » Do 5. Apr 2018, 14:28

Hallo Erich,

also das:
[auch die Volmetalbahn ist, zumindest zwischen Hagen und Brügge (weiter Richtung Köln und zur Aggertalbahn weiß ich es nicht), als Hauptbahnhof gebaut und wohl auch noch heute betrieben, und nicht elektrifiziert.
eher weniger :-)

Richtig ist, das sie von Hagen Hbf bis Brügge als zweigleisige Hauptbahn vorhanden war und dann ein eingleisiger Abschnitt (miz einigen zweigleisigen Zwischenspielen) bis nach Köln führt.

Zwischen Brügge und Hagen herrschte früher neben Personenverkehr auch umfangreicher Güterverkehr, da Brügge der zentrale Knotenbahnhof für die damals noch zahlreichen weiteren Nebenbahnen dort war.Außerdem sorgten auch die Bahnhöfe Dahl,Rummenohl und Schalksmühle für umfangreiches Güteraufkommen.

Für die Modellbahn also en gutes Vorbild, da hier viel Verkehr herrschte :
-durchgehende Eilzüge Dortmund Hbf nach Köln Hbf
-Nahverkehrszüge
-Güterzüge
-Übergaben


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 5166
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Hauptbahn nicht eleketrifiziert

#12

Beitrag von Erich Müller » Do 5. Apr 2018, 19:49

Hab's korrigiert, blöde Autokorrektur.

Zum Rest volle Zustimmung. Lüdenscheid hatte sogar zeitweilig Kurswagen nach Amsterdam.
Und welche Baureihen da alle gelaufen sind... 23, 38.10, 41, 50, 55, 57, 78, 86, 93, 94, 96 (!), VT95 (auch nach Lüdenscheid!) und VT98, für den BFS sogar der 601, V60, V100, 215, 216, später auch 218 und V90-Varianten, 628, Talent... V200 und 44 allerdings nur nach der Bahnreform. Ein 515 ist mal irgendwo saft- und kraftlos liegengeblieben und wurde von einer V60 aufgesammelt.
riedelfoto.de und bahnen-wuppertal haben einige sehr inspirierende Aufnahmen zu bieten.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Antworten

Zurück zu „Vorbild bzw. Große Bahn (1:1)“