Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#351

Beitrag von V300fan »

rainynight65 hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 06:06
So, wie versprochen hier mal ein kurzes Video
[/i]
Ich bin mit dieser Ludmilla sehr glücklich. Sie sieht gut aus und klingt gut, jedenfalls soweit ich das beurteilen kann.

Es gibt wesentlich bessere Sounds, der klingt wie Symbiose aus E und Diesel.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#352

Beitrag von rainynight65 »

V300fan hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 09:08

Es gibt wesentlich bessere Sounds
Das glaube ich gern, aber mein Budget hat zu denen nein gesagt :mrgreen: Für meine Zwecke ist diese Ludi vollkommen ausreichend.
Grüsse aus Australien

Alex

Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#353

Beitrag von V300fan »

Keine Frage, besser als komplett stumm 🔇, da hast du recht. Aber ich hab mir angewöhnt, den Standard Sound Stück für Stück auszutauschen. :mad:
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#354

Beitrag von rainynight65 »

Die Option habe ich ja auch, wenn irgendwann mal keine anderen Moba-Ausgaben mehr anstehen, die wichtiger sind. Oder wenn ich irgendwo mal einen entsprechenden Decoder als Superschnäppchen aufgabeln kann.
Grüsse aus Australien

Alex

218411
Ehemaliger Benutzer

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#355

Beitrag von 218411 »

Guten Tag,
im letztem hier verlinktem youtube Video das ist aber nicht der Henningsound der Roco Ludmilla, nicht das jemand das aus Versehen verwechselt.
Das ist der schon etwas ältere Zimo Standardsound der zumindest für meinen Geschmack nicht gut rüberkommt.
Zu schrill und hört sich wirklich künstlich an. Besonders die "Leerlaufdrehzahl" hört sich wie eine Endlosschleife an.
Das ist alles natürlich Geschmacksache und ich will niemandem die Freude an dem Modell nehmen, aber der Sound ist zumindest in dieser Version
der am schlechtesten umgesetzte.
Ich besitze auch eine andere Roco 232 mit diesem bescheidenem Soundprojekt.
Verglichen mit der Piko 232 mit Sound und besonders mit dem Henningsound da liegen Welten dazwischen.

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#356

Beitrag von rainynight65 »

Dann muss ich wohl mal schauen, ob ich mir vom Herrn Henning einen Ladecode besorgen kann und hier in der Gegend jemanden mit einem MXULF(A) (unwahrscheinlich) oder zumindest einer schwarzen Z21 finden kann, der mir beim Laden des Soundprojekts behilflich sein kann...
Grüsse aus Australien

Alex

Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#357

Beitrag von V300fan »

:gfm:


Es wird sich lohnen!
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3539
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 23:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS I; MS II; Trafo
Gleise: M und C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#358

Beitrag von TEE2008 »

Hallo zusammen,
meine Trix Ludmilla mit X-Train Umbau und ESU Loksound 3.5 mfx hat jetzt das letzte Update für diesen Decoder via Lokprogrammer erhalten (vorher war noch die Werkssoftwareversion drauf und die Ludmilla war noch nicht von mir seit Kauf mit dem Lokprogrammer bearbeitet worden).
Ich meine nach dem Update hört sich der Sound besser an.
Gruß

Tobias


218218-6
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: So 21. Jul 2019, 12:49

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#359

Beitrag von 218218-6 »

Hi Tobias,

Entschuldige bitte, aber das hört sich grauenhaft an. Hast Du schon mal den Sound von Piko oder Henning gehört? Außerdem stören mich bei den Mätrix 232 die nicht auffarben bedruckten Füherstandsfenster.

LG Thomas


218218-6
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: So 21. Jul 2019, 12:49

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#360

Beitrag von 218218-6 »

Hallo an Alle,

Von Roco gibt es endlich eine 233, aber leider gibt es nicht den passenden Sound. Weder bei Henning noch bei ESU. Also bekommt die Lok einen normalen Zimo verpasst in der Hoffnung dass es irgendwann ein Soundfile der BR 233 geben wird. Die Lok sieht super aus und hat die entsprechenden Formänderungen wie schön die gelbe von DB Bahnbau. Habe die Lok heute vom netten DHL Boten bekommen.
LG Thomas

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#361

Beitrag von rainynight65 »

Hallo Thomas,

Hast Du vielleicht ein Foto?
Grüsse aus Australien

Alex


218218-6
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: So 21. Jul 2019, 12:49

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#362

Beitrag von 218218-6 »

Hallo rainynicht65,

ich muss die Lok erst aufrüsten und zurüsten, wenn Sie dann fertig ist kann ich gerne ein Foto einstellen, dauert aber noch ein paar Tage.

LG Thomas

Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#363

Beitrag von V300fan »

:gfm:

Bin gespannt, ich hatte mal die eine von Brawa. 😇
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

218411
Ehemaliger Benutzer

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#364

Beitrag von 218411 »

218218-6 hat geschrieben:
Di 30. Jul 2019, 12:00
Hallo an Alle,

Von Roco gibt es endlich eine 233, aber leider gibt es nicht den passenden Sound. Weder bei Henning noch bei ESU. Also bekommt die Lok einen normalen Zimo verpasst in der Hoffnung dass es irgendwann ein Soundfile der BR 233 geben wird. Die Lok sieht super aus und hat die entsprechenden Formänderungen wie schön die gelbe von DB Bahnbau. Habe die Lok heute vom netten DHL Boten bekommen.
LG Thomas
Guten Abend,
ja meine analoge Roco 233 ist heute auch per DHL gekommen. Muß nun noch verschiedene Griffstangen montieren usw.
Ist eine schöne Lok geworden und wie schon erwähnt wurden alle Gehäuseveränderungen gegenüber der 232 Vorbildgerecht abgeändert.
Auch die bei Roco in letzter Zeit gerne mal bemängelte Bedruckungsqualität ist einwandfrei gelungen.
Eine wunderschöne Lok die endlich wieder die Fertigungsqualität erreicht hat wie meine älteste Roco 232 ( die ist knapp 25 Jahre alt ).
Vielen Dank an Roco auch das der Preis im sehr fairem Rahmen geblieben ist.


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1183
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#365

Beitrag von Magdeburger »

Moin Zusammen,
habe mir gestern im Laden die neue TRIX BR 233 "Tiger" angeschaut und war etwas irritiert, dass der Lautsprecher gut sichtbar und mehr oder weniger ungeschützt am Lokboden eingeklipst (?) ist.
Meine Frage, ist das bei den Modellen der BR 232/233 bei MäTrix so oder fehlte hier einfach eine sonst montierte Abdeckplatte?

Danke schon einmal für sachdienliche Hinweise!

Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#366

Beitrag von rainynight65 »

Hi Steffen,

Soweit ich das gesehen habe, ist das zumindest bei den Trix-Ludis so Standard und auch in den Ersatzteilblättern mehr oder weniger zu erkennen. Nix Abdeckplatte. Hat mich auch ziemlich irritiert, als ich so eine auf Ebay gesehen habe.
Grüsse aus Australien

Alex

218411
Ehemaliger Benutzer

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#367

Beitrag von 218411 »

Magdeburger hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 09:39
Moin Zusammen,
habe mir gestern im Laden die neue TRIX BR 233 "Tiger" angeschaut und war etwas irritiert, dass der Lautsprecher gut sichtbar und mehr oder weniger ungeschützt am Lokboden eingeklipst (?) ist.
Meine Frage, ist das bei den Modellen der BR 232/233 bei MäTrix so oder fehlte hier einfach eine sonst montierte Abdeckplatte?

Danke schon einmal für sachdienliche Hinweise!

Steffen
Guten Tag,
ja das ist, wie bereits schon erwähnt, standard bei allen Märtrix 232. Davon abgesehen gibt es das auch bei einigen Piko Loks (z.B. 219, 130 )
und so schlimm ist das nicht, denn ich habe bisher noch keine Probleme damit gehabt das der Lautsprecher unten offen liegt.
Wenn man gelegentlich die Gleise mit einem Staubsauger oder Schienenstaubsauger reinigt dann kann da auch nicht viel passieren.
Bei meiner Trix 234 ist der Lautsprecher aber im Lokgehäuse untergebracht, diese ist nachträglich mit Sounddecoder versehen worden
und der Lautsprecher ist diesesmal nicht im unterem Tankbereich gesetzt worden.
Hört sich Soundmäßig sogar etwas besser an wenn der Lautsprecher im Lokgehäuse untergebracht ist damit wird das Zinkdruckgußgehäuse zusätzlich als Resonanzraum genutzt.


LexS94
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MulitMaus
Gleise: Roco geoLine
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#368

Beitrag von LexS94 »

218218-6 hat geschrieben:
Di 30. Jul 2019, 12:00
Hallo an Alle,

Von Roco gibt es endlich eine 233, aber leider gibt es nicht den passenden Sound. Weder bei Henning noch bei ESU. Also bekommt die Lok einen normalen Zimo verpasst in der Hoffnung dass es irgendwann ein Soundfile der BR 233 geben wird. Die Lok sieht super aus und hat die entsprechenden Formänderungen wie schön die gelbe von DB Bahnbau. Habe die Lok heute vom netten DHL Boten bekommen.
LG Thomas
Cool! 8) Ich würde mich über ein Bild freuen, wenn das irgendwie möglich wäre? :)

Da ich noch einen Sounddecoder rumliegen habe, werde ich mir wohl auch die Analog Version kaufen. :) Passt mein 8 poliger Decoder in die Lok?

Gruß

218411
Ehemaliger Benutzer

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#369

Beitrag von 218411 »

LexS94 hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 16:19


Da ich noch einen Sounddecoder rumliegen habe, werde ich mir wohl auch die Analog Version kaufen. :) Passt mein 8 poliger Decoder in die Lok?

Gruß

Guten Abend,
leider nein denn alle neuen Roco Ludmilla sind überarbeitet worden und besitzen nun eine Plux 16 Schnittstelle.
Die weitere Überarbeitung zeigt sich mit der LED Beleuchtung anstelle von Glühlämpchen.


LexS94
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 58
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 12:17
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco MulitMaus
Gleise: Roco geoLine
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#370

Beitrag von LexS94 »

Alles klar! Danke für die schnelle Antwort! :D

Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#371

Beitrag von V300fan »

Mahlzeit zusammen, mich interessiert mal ob es die folgende Lackierung wirklich offiziell von der DB so gab oder ob es eine eigene Kreation ist, sowie ob es als Modell auch interessant wäre.


http://www.tria-log.de/images/IMG_7894_ ... .jpg
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#372

Beitrag von rainynight65 »

Das ist wohl eine Nicht-DB-Kreation. 233 173-5 ist 2018 an eine Triangula Logistik GmbH gegangen.

http://br232.com/index.php?nav=1407399& ... n=portrait
Grüsse aus Australien

Alex

Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#373

Beitrag von V300fan »

Danke, dass habe ich mir fast schon so gedacht. Die Art ist mir nur bei der Mintgrünen bekannt. All die anderen haben ja einen großen Latz.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 07:52
Nenngröße: Z
Stromart: DC
Steuerung: analog&digital
Gleise: PECO
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#374

Beitrag von torsten83 »

V300fan hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 11:45
Danke, dass habe ich mir fast schon so gedacht. Die Art ist mir nur bei der Mintgrünen bekannt. All die anderen haben ja einen großen Latz.
Doch, die hat es sehr wohl gegeben! Das Vorbild ist die 232 392-1 die 1994 so aussah: http://www.br232.com/images/basic/lts_628_51.jpg
Quelle: http://www.br232.com/index.php?nav=1407 ... position=6

LG
Torsten

Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1747
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Ludmillas im Vergleich (Piko, Roco, Brawa, Trix)

#375

Beitrag von V300fan »

:bigeek:

Wow, hätte ich nicht gedacht. War sie die einzige, oder gab es noch andere? War das ein Versuch wie bei der Mintgrünen?
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Antworten

Zurück zu „Spur H0“