DB ET 403 Lima

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
SBB IC2000
Beiträge: 6
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 19:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco DC Digital
Gleise: Roco-Line
Wohnort: Eiken
Alter: 19

DB ET 403 Lima

#1

Beitrag von SBB IC2000 » Fr 2. Nov 2012, 14:27

Hallo zusammen

Gestern konnte ich mir endlich einen ET 403 der DB von Lima ergattern. Ich finde das Modell ist sehr gut gelungen, aber im vergleich zum neuen Märklin Modell natürlich schon etwas "schwach". Hier noch der Link zum Video:

http://www.youtube.com/watch?v=lj1SEgwoc04

Ich fahre den Zug noch mit einer Roco Re 460 statt dem 1.Motorisiertem Triebwagen, da dieser noch Analog ist und ich Digital fahre. :oops: Optisch wirkt der Zug auch sehr gut.

Gruss
Patrick


AmtrakIce
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 11:26
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: M-Gleise

Re: DB ET 403 Lima

#2

Beitrag von AmtrakIce » Fr 2. Nov 2012, 16:18

Hi ,

Ach papelapap . Der Lima ist genau so gut (für mich jedenfalls) wie der von Märklin .
Ich habe beide Varianten , sowohl den Lufthansa Express als auch den IC

Das Video ist auch gut meiner Meinung .

Lg Michael
Wie herrlich ist es, nichts zu tun, um dann vom Nichtstun auszuruh’n.

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6927
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: DB ET 403 Lima

#3

Beitrag von lokhenry » Fr 2. Nov 2012, 16:46

Hi, was soll das werden?
Der eingebaute Motor der Schaft das schon, nur das ist ein sehr lauter Motor.

Was hast Du ūberhaupt für eine Version?
Mit dem alten Rundmotor oder mit Kardanantrieb?

MfG

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch


AmtrakIce
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 11:26
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: M-Gleise

Re: DB ET 403 Lima

#4

Beitrag von AmtrakIce » Fr 2. Nov 2012, 17:31

Er fährt aber Digital und der IC ist nicht Digital
Wie herrlich ist es, nichts zu tun, um dann vom Nichtstun auszuruh’n.


Robert Bestmann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2039
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 Reloaded
Gleise: Märklin M-Gleis

Re: DB ET 403 Lima

#5

Beitrag von Robert Bestmann » Fr 2. Nov 2012, 19:24

Hallo Henry,

den Bildern nach ist das die alte Version mit dem Rundmotor. Der neuere mit dem Mittelmotor hatte nämlich rote Dachstromabnehmer und bündige Fensterscheiben.

Viele Grüße

Robert

Benutzeravatar

Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 12:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, Windigipet Small Edition
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Wolfhagen

Re: DB ET 403 Lima

#6

Beitrag von Uwe Meybom » Fr 2. Nov 2012, 20:25

Mojen,

wer ET's braucht (nicht Lufthansa), habe noch diverses hier liegen.
Gruß Uwe


Threadersteller
SBB IC2000
Beiträge: 6
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 19:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco DC Digital
Gleise: Roco-Line
Wohnort: Eiken
Alter: 19

Re: DB ET 403 Lima

#7

Beitrag von SBB IC2000 » Fr 2. Nov 2012, 20:47

Hallo zusammen

Um die fragen zu beantworten: Ich habe die Version mit dem Rundmotor und ist etwa rund 40 Jahre alt. Danke auch das euch das Video gefällt.

Gruss aus der Schweiz und einen schönen Abend
Patrick

Benutzeravatar

HeinzH.
InterCity (IC)
Beiträge: 692
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 11:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: Märklin C + K
Wohnort: Münster
Alter: 68
Kontaktdaten:

Re: DB ET 403 Lima

#8

Beitrag von HeinzH. » Sa 3. Nov 2012, 20:36

SBB IC2000 hat geschrieben:Hallo zusammen
Um die fragen zu beantworten: Ich habe die Version mit dem Rundmotor und ist etwa rund 40 Jahre alt. Danke auch das euch das Video gefällt.
Gruss aus der Schweiz und einen schönen Abend
Patrick
Hallo Patrick,
auch ich besitze den Ur-Donald Duck von Lima. Ich war Lufhansa Mitarbeiter in Hamburg und wir konnten den Lufthansa Airport Express sofort nach Erscheinen des Lima Modells über die Modellbausparte des Lufthansa Sportvereins sehr günstig erwerben. Als es nun an das Digitaliseren ging, habe ich mir vorsorglich einen zweiten Triebkopf ersteigert, um genügend Leistungsreserven zu haben.
Da ich eine (Multiprotokoll-taugliche) EcoS habe, habe ich die beiden Triebköpfe mit je einem Lenz Silver DCC Decoder digitalisiert. Der Gleichlauf bereits ohne Nachkorrektur gegeben. Erstaunlich war, wie sauber die beiden Lima Rundmotoren nun mit "Digitalstrom" liefen....
Anbei einige Fotos von meinem Lima Lufthansa Airport Express:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Gruß aus Münster,
HeinzH.

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6927
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: DB ET 403 Lima

#9

Beitrag von lokhenry » So 4. Nov 2012, 01:50

Und ich habe ein komplettes Lima Fahrgestell mit Motor über, habe meine vor 20 Jahren auf KKK und SB umgebaut, auch die Pantos von Sommerfeld war eine Bereicherung, so sah der LH nicht schlecht aus.

Als der neue raus kam ging alles wieder alles von vorne los, nur dieses Mal kam ein Roco Motor rein,
fährt Super gut damit, natürlich mit LED r/w und neue Pantos, Antennen und Dachgarten ala Railion unseren Drehstrom Liebhaber um lackiert.

Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch


Threadersteller
SBB IC2000
Beiträge: 6
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 19:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco DC Digital
Gleise: Roco-Line
Wohnort: Eiken
Alter: 19

Re: DB ET 403 Lima

#10

Beitrag von SBB IC2000 » So 4. Nov 2012, 13:21

Hallo Heinz
Da hast Du ja ein sehr gutes Modell von Lima und vorallem in Super zustand :D . Das kommt mir gerade recht, dass Du ein paar Fotos mit Decoder eingestellt hast!! Das könnte mir behilflich sein :D . Ja, das erstaunt manchmal, wie gut dass solche alte Lima Motoren noch sind... :lol:. Henry: Auch bei dir kann ich mir vorstellen, dass der Zug super aussieht, mit einem Roco Motor und Sommerfeldt Pantos sieht(und Fährt) er warscheinlich sehr gut.

Gruss
Patrick

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6927
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: DB ET 403 Lima

#11

Beitrag von lokhenry » So 4. Nov 2012, 14:07

Hi Patrik,
ja Du hast recht, LS wird sich sehr anstrengen müssen, vielleicht sind die Drehgestelle noch zu verfeinern aber ich bin sehr zufrieden, die Lauf Eigenschaften können nicht besser sein?

Hier der Umbau:

Bild

Hier die Vorwiederstände:

Bild

Bild

Hier das fast Ergebnis, es fehlen die Pantos der Funktion Decoder, brauch keine Kabel durchziehen und die Antenne mit der Farbe der Dachleitungen:

Bild

Bild

Hier ein paar vom fertigen LH 403, ich habe den ET mit RP 25 Räder ausgerüstet, die Abrollkulise ist phänomenal leise zu nennen, geht aber nur bei Roco Line.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier die RP 25 Räder:

Bild

Bild

Bild

Nun genug geguckt aus meiner Bilder Bibliothek.

Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch


Threadersteller
SBB IC2000
Beiträge: 6
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 19:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco DC Digital
Gleise: Roco-Line
Wohnort: Eiken
Alter: 19

Re: DB ET 403 Lima

#12

Beitrag von SBB IC2000 » So 4. Nov 2012, 15:18

Wirklich erstaunlich wie gut man einen alten Lima Zug aufpeppen kann :wink: !! Ja, LS wird es wirklich schweireig haben 8) . Was beim Lima Zug auch noch gut ist, man kann das Modell bezahlen, im Gegensatz zu LS, welches wahrscheinlich teuer kommen wird.... :| :( .

Gruss
Patrick


raiko
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: Do 21. Okt 2010, 14:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital

Re: DB ET 403 Lima

#13

Beitrag von raiko » So 4. Nov 2012, 17:17

Hallo

Mein Lufthansa und auch der ET 403, sowie der ET 30, haben alle die Isolatoren von Günther 1306 in Messingguss bekommen, da mir die Original Lima Isolatoren mit der Durchführungsbohrung oben nicht gefallen haben.
Ich hatte mir damals von Günther genügend dieser Isolatoren besorgt.
Bei den Schnecken wurde die eingebauten 3 gängige gegen 2 gängige getauscht. Fahreigenschaften sehr gut.
Als Motoren wurden die 5poligen von Bühler verwendet, die ohne große Änderung in die Lima Halterungen passen.

Viele Grüße
Rainer


Railion

Re: DB ET 403 Lima

#14

Beitrag von Railion » So 4. Nov 2012, 18:52

Moijen

Wie schon öfters an anderer Stelle gesagt: wenn man Preis und das Gebotene bei Lima/Rivarossi (letzte Versionen) in Relation stellt, dann kann man nur attestieren: Märklin hat da echt überteuerten Schrott abgeleifert (2012 MUß! da mehr drinsein, zumal Märklin es kann, (wenn sie wollen)) und LS wird! es schwer haben ( die Frontfenster überezugen nicht ganz beim Handmuster)

Ich hab für meinen LH umgerechnet 50€ (neu; Händler) bezahlt. Rechnet man ein bischen Basteln; Decoder, Stromabnehmer; und ggf Innenbeleuchtung (zugegebenermassen schwer) hinzu, steht man bei evtl 200Euro...

Oder man nimmt den fertigen Riva für ~300...

Und die Märkliner müsen ersmal den LH abwarten.. da können sich die grottigen Frontfenster nicht mehr hinter der dunklen Lackierung verstecken......


Threadersteller
SBB IC2000
Beiträge: 6
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 19:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco DC Digital
Gleise: Roco-Line
Wohnort: Eiken
Alter: 19

Re: DB ET 403 Lima

#15

Beitrag von SBB IC2000 » So 4. Nov 2012, 19:59

Railion, da hast Du auch recht. Mir hat mal jemand gesagt: Der Märklin ET 403 sei ein verteuertes Lima Modell, das mit Märklin teilen vervollständigt wurde :| Naja, ob das stimmt weis ich nicht....

Gruss
Patrick


Railion

Re: DB ET 403 Lima

#16

Beitrag von Railion » So 4. Nov 2012, 20:37

Moijen

Sorry Du, aber der.. nein DAS Märklin 403 und der Lima haben nichts miteiander gemein.

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6927
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: DB ET 403 Lima

#17

Beitrag von lokhenry » So 4. Nov 2012, 21:06

Hi,
der Mätrix ist aus Metall und verkürzt und somit eine absolute neu Konstruktion, wichtig ist man hat Freude an den Triebzug, leider ist LS nicht nur Spät dran, sondern weit und breit ist nichts zu sehen von dem Teil, auf Messen werden immer die gleichen Muster gezeigt.

Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch


der controller
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 13:30

Re: DB ET 403 Lima

#18

Beitrag von der controller » Mo 5. Nov 2012, 14:17

Hallo zusammen...

ich bin auch im Besitz des Lima BR403 Airport Express. Habe diesen auf einer Börse sehr günstig erworben und fahre den in Wechselstrom konventionell.

Auch bei mir mussten die Isolatoren dran glauben. Habe den Dachgarten vollständig erneuert. Stromabnehmer von Roco SBS65 kamen drauf, zumal ich den mit intakter Oberleitung fahre.

Weitere Veränderungen waren die komischen Kupplungsösen und Haken. Diese habe ich an den Drehgestellen gekappt und gegen Kurzkupplungskulissen von Fleischmann getauscht. Nun ist der Zug mit NEM-Aufnahmen versehen und wurde mit Fleischmann Kurzkupplungen ausgestattet -alternativ auch mit fester Verbindungskulisse. Vorteil: der Abstand ist bis auf 1mm von Wagen zu Wagen geschrumpft und er kann sowohl gezogen als auch geschoben wirklich als bündig bezeichnet werden. Die Atrappen der vorderen Scharfenbergkupplungen sind gegen richtige, kuppelbare gewichen. Hier habe ich abermals die Kurzkupplungskulisse von Fleischmann an beiden Triebköpfen eingebaut, so dass die Schraube noch lösbar ist (Abstandsmarkierung). Dann habe ich von den Triebköpfen jeweils ein paar Millimeter die unteren Leisten abgefeilt damit die Kurzkupplungskinematik bei normalen Radius genug Spielraum nach Links und Rechts aufweisen kann. Die kuppelbaren Scharfenbergkupplungen gibt es von Lima/Hornby mit Nummer HC8040 (z.B. Lokstüberl), so dass ich nun "2" Züge perfekt gekuppelt fahren lassen kann ohne großartige Vorbildverluste (wenn man von dem leicht überdimensionierten Kupplungen von Hornby mal absieht.)

Natürlich bekam mein Zug dann eine Verschmutzung im oberen Dachbereich wie auch an den Drehgestellen und unteren Blenden.

Verfeinerungen wie Gummidichtungen, Lampendichtungen kamen und danach und zusätzlich Bremsscheibenaufkleber wie man die in EBAY günstig zu kaufen bekommt. (VK KRKreativ)

Besonderer Clou war der Motorumbau: Lima Motor raus und "Brennerlaufwerksmotor" von Philipps rein (hatte noch einen alten CD-Brenner von 2000). Wenn man weiß, wie es geht - perfekt.
Der Zug ist leise, schnurrt wie ein Kätzchen und hat ne Menge Power.
Auf einer Seite habe ich dann noch einen 1x1,5 mm Neodymmagneten befestigt - nun liegt das Antriebsdrehgestell wirklich so gut am Gleis als hätte der Triebkopf 500 Gramm Gewicht.

Wer was über den Motorumbau erfahren möchte, kann mich gerne kontaktieren. Ist aber einfach:
wenn man den Rundmotor vom CD-Brenner ausbaut wird man sehen, der passt genau innen im Motorhalter des Lima BR403 rein. Alter Motor nebst Magnet ausbauen und die Frontplatte bearbeiten.
Hier werden 3 Halterungen (wo das alte Motorschild mit den Federn und Kohlen 1/3 innen rund sitzt) bis auf 0,5 cm pro Seite abgesägt. Wichtig ist das Abziehen des Zahnrades des alten Lima-Motors, da dieses dann auf die Welle des CD-Motors gepresst wird und somit den Antrieb zu den Zahnrädern herstellt. Der besägte Deckel (ohne die Bürstenaufnahmen und ohne das Innenleben) wird dann wieder mit den 2 Schrauben auf den eingelegten CD-Motor festgeschraubt und an den 3 Stellen der übriggebliebenen Halterungen mit etwas Kleber (habe hier FlashBonder genommen, da der elastisch bleibt) fixiert, damit sich das Motorgehäuse nicht drehen kann. Fertig. Umbauzeit: ca. 2 bis 2,5 Stunden.

Aber wie ich schon gelesen habe, kommt ja hier so jeder Besitzer des Donald Ducks auf seine eigenen, kreativen Umbauten.

Daher viel Freude dabei und ich bin mal gespannt, was wir alle hier noch dazu lesen werden.

Gruß
Wolfgang :redzwinker:

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6927
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: DB ET 403 Lima

#19

Beitrag von lokhenry » Mo 5. Nov 2012, 14:48

Hallo Wolfgang,

obwohl es der Vorgänger war, kann ich mir sehr gut vorstellen das er gut aussieht, der Vorteil vom Vorgänger, den kann man Beleuchten weil die Gardienen fehlen und die Inneneinrichtung
auch im Motorwagen vorhanden ist, ok die graue Sitze mit gelben Kopfteil und der dunkel graue Boden sollte nicht das Problem sein.

Lange Rede kurzer Sinn, aber wo bleiben die Fotos, wir brauchen Beweise und für die Leute die
einen Motor Umbau machen wollen, ein begleitende Hilfestellung auch mit Fotos.


MoBa Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch


der controller
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 13:30

Re: DB ET 403 Lima

#20

Beitrag von der controller » Di 6. Nov 2012, 15:56

Hallo,
ich versuche mal die einzelnen Bilder hochzuladen, mache ich zum ersten Mal und ich hoffe, es klappt.

Wolfgang

Falls es nicht klappt benötige ich wohl jemanden, der mir das erklärt 8) 8)


der controller
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 13:30

Re: DB ET 403 Lima

#21

Beitrag von der controller » Di 6. Nov 2012, 16:01

Leider wird immer gesagt, jpg nicht erlaubt, bmp nicht erlaubt

Wie kann man dann hier Bilder hochladen?

Wolfgang

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2920
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Gahler&Ringstmeier analog+digi
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:

Re: DB ET 403 Lima

#22

Beitrag von moppe » Di 6. Nov 2012, 17:02

der controller hat geschrieben: Wie kann man dann hier Bilder hochladen?
viewtopic.php?f=30&t=30285

Ich will auch gern bilder von ihren umbau sehen......


Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2708
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 58

Re: DB ET 403 Lima

#23

Beitrag von UlrichRöcher » Di 6. Nov 2012, 17:19

Hallo Wolfgang,

und ja, eine Beschreibung der Verwendung von "Brennermotoren" wäre auch interessant. Ich meine mal gehört zu haben, die liesen sich auch als Ersatz für Fleischmann Rundmotoren verwenden. Kann das sein, dass das im Kern diese Antriebe hier (Model Torque) sind?

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!


der controller
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 13:30

Re: DB ET 403 Lima

#24

Beitrag von der controller » Di 6. Nov 2012, 18:49

na denn mal Versuch Nummer 3 mit Link:

http://der-controller.com/ebay/2009/001.bmp
Bild Umbau Motor aus CD-Brenner

http://der-controller.com/ebay/2009/002.bmp
Bremsscheibenaufkleber aus Ebay

http://der-controller.com/ebay/2009/003.bmp
Kurzkupplungskulisse hinter jedem Drehgestell

http://der-controller.com/ebay/2009/004.bmp
vordere Kurzkupplungskulisse für Aufnahme der Hornby Scharfenbergkupplung

http://der-controller.com/ebay/2009/005.bmp
Frontansicht Scharfenbergkupplung

http://der-controller.com/ebay/2009/006.bmp
festgekuppelte Einheit mit "fester" Kupplung

http://der-controller.com/ebay/2009/007.bmp
zwei Triebköpfe zusammengekuppelt

Leider kann ich nichts zu der Motorleistung sagen, wie schon geschrieben, es handelt sich hier um einen alten CD-Brenner der Firma Philipps den ich so um die Jahrtausendwende gekauft hatte.

Sicherlich sind hier auch andere CD-Laufwerksmotoren geeignet.

Ich hoffe, das funktioniert und jeder kann sich ein Bild machen über den einen oder anderen Umbau.

Zur Nachahmung dringend empfohlen 8) :o :)

Wolfgang

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6927
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: DB ET 403 Lima

#25

Beitrag von lokhenry » Di 6. Nov 2012, 19:02

Hallo Wolfgang,

diesen Motor kennen wir, es ist ein Torque Motor mit dem ich einige meiner Fleischmänner schon umgebaut habe, es läuft Seidenweich und ist bezahlbar.

Vielen Dank für die Bilder.

Es fehlt die Innenbeleuchtung. :mrgreen:

MoBa Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch

Antworten

Zurück zu „Spur H0“