Seite 7 von 11

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 00:44
von katzenjogi
Irgendwie schon komisch, beim Parallelthread zur neuen BR 44 jammern viele über die zu hohe Pufferbohle und dass sich Märklin endlich von alten Zöpfen verabschieden soll (Abwärtskompatibilität der Kurzkupplung), aber bei der Drehscheibe soll bloß nichts geändert werden, weder die Länge noch der Winkel.

Wobei wenn die Drehscheibe mit 7,5° oder 15° gekommen wäre, hätte sicher der eine oder andere gemault, dass man ruhig etwas mutiger hätte sein können und mal einen neuen Abzweigwinkel ausprobieren sollte - denn 7,5° und 15° gibt es doch schon ausreichend bei der Konkurrenz. ;)

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 01:33
von Badaboba
Stummilein hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 23:25
Eine eigene Konstruktion hat doch den großen Vorteil, dass der Modellbahnfreund nun 2 zur Auswahl hat.
Und die perfekte Einbindung in die schlanke Weichengeometrie des C-Gleises ist die eigentliche Innovation der neuen Drehscheibe. Den breiten Grubenrand wird der engagierte Modellbauer leicht kaschieren können.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 09:40
von Peter BR44
Hallo zusammen,

Märklin lässt demnächst alles bei einer Firma entwickeln,
die alles richtig macht und bis auf den letzten Kunden alle zufrieden stellt.
So wie das andere Modellbahnhersteller schon seit zig Jahrzehnten machen. :wink:

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 13:01
von klein.uhu
Bild Ha haha hahaha der war gut, Peter!
So wie andere ...! :roll:

:redzwinker: klein.uhu

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 14:22
von Frank 72
Badaboba hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 01:33
Und die perfekte Einbindung in die schlanke Weichengeometrie des C-Gleises ist die eigentliche Innovation der neuen Drehscheibe.
In welchem Zusammenhang stehen denn die Strahlengleise einer Drehscheibe zu irgendwelchen Weichenwinkeln?
So eine Drehscheibe liegt ja doch eher selten in einer Weichenstraße.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 16:47
von Bahnbastler
Hallo,
In welchem Zusammenhang stehen denn die Strahlengleise einer Drehscheibe zu irgendwelchen Weichenwinkeln?
So eine Drehscheibe liegt ja doch eher selten in einer Weichenstraße.
Ich weiß nicht ob du dir schon einmal ein BW angesehen hast mit mehreren parallel liegenden Behandlungsgleisen. An deren einem Ende sind WEICHEN und am anderen Ende KANN direkt die Drehscheibe angeordnet sein, die über mehrere Gleise angefahren wird. Es macht daher Sinn, eine Drehscheibe so zu entwickeln, dass sie direkt in die Geometrie der sonstigen Gleise eingebunden werden kann. Ich denke hier über wenige Winkelminuten zu diskutieren ist überflüssig...

Man darf eigentlich nicht das klassische Modell-BW als Vorbild nehmen, sondern vielmehr sollte man sich mal mehrere Luftbilder früherer BW's anschauen. Ich denke da kommt man schon zur Überzeugung, dass das so Sinn machen könnte.

Gruß
Markus

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 19:12
von Frank 72
Bahnbastler hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 16:47
An deren einem Ende sind WEICHEN und am anderen Ende KANN direkt die Drehscheibe angeordnet sein, die über mehrere Gleise angefahren wird. Es macht daher Sinn, eine Drehscheibe so zu entwickeln, dass sie direkt in die Geometrie der sonstigen Gleise eingebunden werden kann.
Ja, doch, ich beschäftige mich nicht nur ganz gern mit Gleisplänen, sondern kenne arbeitsbedingt auch einige Bw im Original. Von daher ist mir der erste Satz klar. Der zweite erschließt sich mir aber trotzdem nicht. Ich kann da keinen Zusammenhang erkennen.
Aber ich vermute, dass das mit dem Bettungsgleis zusammenhängt, weil man da nicht so frei mit der Gleisverlegung ist.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 17. Mär 2019, 21:18
von Schwanck
Moin,

bitte versucht hier nicht eine mehrere Jahrtausende alte Naturwissenschaft, die Geometrie, zu berbiegen.Weichenwinkel und Drehscheiben-Strahlenwinkel müssen nicht gleich sein, um parallele Gleisführungen zu bekommen. Wenn der Strahlenwinkel jetzt 12° beträgt benötige ich lediglich ein gebogenes Gleisstück mit ebenfalls 12° Winkel. Das bekomme ich mit dem C-Gleis durch 2-mal 24206, das sind dann zusammen zwar nur 11,4°, was in den Toleranzen jedoch untergeht. Parallelgleise kann ich prinzipiell mit allen Weichen des C-Gleises anlegen, selbst mit Bogenweichen.

Wer nicht gleich meckert und dazu noch dummes Zeug verbreitet, kann durch kurzes Nachdenken scheller weiter und zum Ziel kommen.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Mo 18. Mär 2019, 12:23
von aschenz
Schwanck hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 21:18
Wer nicht gleich meckert und dazu noch dummes Zeug verbreitet, kann durch kurzes Nachdenken scheller weiter und zum Ziel kommen.
Der Umgangston in diesem Forum ist teilweise echt beeindruckend ........ :roll:

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Mo 18. Mär 2019, 17:40
von Erich Müller
johnjeanb hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 18:42
Hallo Zusammen
Erich Müller hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 10:47
mit einem Magneten (Neodyme können schön klein sein) mittig unter der Lok und einem Reedkontakt oder Hall-Sensor in der Mitte der Drehscheibenbühne sollte da einiges möglich sein - bei der "Modellbundesbahn" haben sie mit ähnlicher Technik die große 44er sogar auf die 20,5m-Scheibe gebracht. Dafür braucht man aber etwas technische Phantasie und präzise langsam fahrende Loks.
Hallo Erich

Sorry Ich habe nicht sofort beantwortet.

Um langere Loks zu positionieren soll der Rückmelder in der Mitte der Bühne sein und dort gibt es kein Platzt (zwischen die Schienen): Königsstuhl, contacte, usw. Warum? Drehscheibe betrieb braucht Loks von beiden Seiten behandeln zu können. Die andere Lösung: Rückmelder an beide Ende der Brücke.
Die Benützung Neodymmagnete (wie für Faller Car System) ist nicht präzis genug. Ich habe IR transistoren geprüft (direkt an S88 eingänge angeschlossen) es ist präzis aber es must an beide Ende der Bühne sein und es ist nicht sehr diskret.
Hallo Jean,

wir wissen doch noch gar nicht, wie die neue Scheibe aufgebaut sein wird. Warten wir's ab.
Reflexlichtschranken können auch interessant sein, dann aber am den Bühnenenden und mit Reflexfläche unter dem Chassis, wegen des Schleifers.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Mo 18. Mär 2019, 18:10
von Badaboba
Schwanck hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 21:18
Das bekomme ich mit dem C-Gleis durch 2-mal 24206, das sind dann zusammen zwar nur 11,4°, was in den Toleranzen jedoch untergeht. Parallelgleise kann ich prinzipiell mit allen Weichen des C-Gleises anlegen, selbst mit Bogenweichen.
Hallo,
ich dachte eher an den schlanken 12,1°Gegenbogen, sieht besser aus:
https://www.maerklin.de/de/produkte/det ... cle/24912/
Ohne Aufwand kann man die Scheibe in die schlanke Weichengeometrie einbinden.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Mi 20. Mär 2019, 17:33
von Mobagisy
Hallo Ralf,
Schleichwerbung liegt mir fern.
Heljan hat jahrzehntelang den Märklin-Ringlokschuppen produziert.
Gleiches gilt für die Trix-Gebäude.
Es bestehen somit bereits Geschäftsbeziehungen.
Märklin könnte genau wie bei der "Zusammenarbeit" mit Fleischmann bei der Drehscheibe mit Heljan cooperieren.
Ich bezweifle, dass die produzierten Stückzahlen einer technisch veraltete Eigenentwicklung für Märklin Gewinn bringend ist.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 6. Apr 2019, 11:02
von Topham Hatt
Hallo zusammen!

Gibt es auf der derzeitigen Intermodellbau Infos zur Drehscheibe (z. B. Rand abnehmbar?), womöglich gar zumindest ein Handmuster?

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 6. Apr 2019, 13:43
von Ollyhal
Gerade eben auf dem Märklin Stand nachgefragt: keine neuen Infos - kein physikalisches Modell - erhältlich nicht vor Ende des Jahres.

Das sei ein sehr heikles Modell - man wolle es nicht versauen (sinngemäß). "Erst, wenn es wirklich funktioniert, kommt es auf den Markt" hiess es

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 6. Apr 2019, 20:01
von Topham Hatt
Danke, Olly. Das läßt ja auch hoffen, dass man ebenso die bisherigen Kritiken in die weitere Entwicklung einfließen läßt.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 6. Apr 2019, 20:45
von Schwanck
Moin Jürgen,
Topham Hatt hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 20:01
Danke, Olly. Das läßt ja auch hoffen, dass man ebenso die bisherigen Kritiken in die weitere Entwicklung einfließen läßt.
die bisherigen Kritiken an einem geplanten Drehscheiben-Modell :?:
Ob es vorteilhaft für Märklin war, schon in einem so frühen Stadium der Planung das Teil als Neuheit vorzustellen, mag man bezweifeln. Schaden konnte es in so fern nicht, weil nun all C-Gleisbenutzer genau wissen, dass sie "in abshbarer Zeit" ... nein irgendwann mit einer Drehscheibe nach mitteleuropäschiem 23 Meter-Vorbild, d. h. mit tiefer Grube, rechnen können. bisher kennt keiner von uns die gestalterischen Details; die Schwierigkeiten beim Umsetzen in die Praxis kann ich mir jedoch sehr gut vorstellen.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 6. Apr 2019, 21:51
von Stummilein
Schwanck hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 20:45
Moin Jürgen,
Topham Hatt hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 20:01
Danke, Olly. Das läßt ja auch hoffen, dass man ebenso die bisherigen Kritiken in die weitere Entwicklung einfließen läßt.
die bisherigen Kritiken an einem geplanten Drehscheiben-Modell :?:
Ob es vorteilhaft für Märklin war, schon in einem so frühen Stadium der Planung das Teil als Neuheit vorzustellen, mag man bezweifeln. Schaden konnte es in so fern nicht, weil nun all C-Gleisbenutzer genau wissen, dass sie "in abshbarer Zeit" ... nein irgendwann mit einer Drehscheibe nach mitteleuropäschiem 23 Meter-Vorbild, d. h. mit tiefer Grube, rechnen können. bisher kennt keiner von uns die gestalterischen Details; die Schwierigkeiten beim Umsetzen in die Praxis kann ich mir jedoch sehr gut vorstellen.
Hallo,

es ist doch geschickt, ein Modell in solch einer frühen Phase vorzustellen.
Denn dann können die Meinung in den einzelnen Foren ggf. noch Auswirkungen auf die weitere Entwicklung des Modells haben.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 7. Apr 2019, 12:09
von Vau100
Schellaberger hat geschrieben:
So 20. Jan 2019, 22:00
Hallo,

Am Samstag war ich bei Märklin zur Neuheitenpräsentation. Wie ich oben schon erwähnt hatte, wird der Grund in der Ablösung der alten angegeben und die war ja größer, d.h. ohne breiten Rand würde diese durch das Loch fallen.

Gruß
Viktor
Hallo,

da sieht man wieder: Totale Abwärts-Kompatibilität seitens Märklin ... Ob jeder der die alte "Tellermine" auf einer M (oder auch frühen K) Anlage hat sie durch die neue DS ersetzen möchte ? Sie kommt doch eher bei Neubau, und dann überwiegend mit C-Gleise in Betracht. Das sollte Märklin nochmal überdenken, evtl. einen einzeln erhältlichen steck-oder schraubbaren Rahmen "aussen rum" anbieten um die alte 7186 1:1 tauschen zu können bei Bedarf.

Damit wäre sämtlichen geholfen: Eine flache neue DS (quasi moderner Nachfolger der Tellermine 7186), ideal für Teppichbahner und die alte 7286 evtl. auffrischen für den festen Anlageneinbau.


Gruß Wolfgang

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: So 7. Apr 2019, 13:19
von fbstr
Also ich bin mir sicher die MäTrix-Mitarbeiter werden in Dortmund auch mal andere Aussteller anschauen und bestimmt bei Lenz diese Spur 0 Drehscheibe sehen und Inspiration holen.
Und wenn doch nicht - Thorsten Gradl von Lenz habe ich schon am Stand gesagt, dass dieses Teil in H0 bestimmt reißenden Absatz bei den Teppichbahner finden würde:

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Fr 17. Mai 2019, 20:16
von florian_se
Ich hatte heute Kontakt mit dem Märklin Kundendienst, da ich mir gerne die im Artikel genannten Abmessungen der Drehscheibe bestätigen lassen wollte. Möchte schonmal ein Loch in die Platte bohren ;)

Dabei sagte mir die Mitarbeiterin, dass eine funktionsfähige Version auf den Märklintagen in Göppingen im September gezeigt werden soll.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 08:15
von SBB
florian_se hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 20:16
Ich hatte heute Kontakt mit dem Märklin Kundendienst, da ich mir gerne die im Artikel genannten Abmessungen der Drehscheibe bestätigen lassen wollte. Möchte schonmal ein Loch in die Platte bohren ;)

Dabei sagte mir die Mitarbeiterin, dass eine funktionsfähige Version auf den Märklintagen in Göppingen im September gezeigt werden soll.
Hallo Florian
Hat die Mitarbveiterin dir auch gesagt wie tief die Grube (Einbautiefe) in etwa ist, das würde mich sehr interessieren weil es bei mir davon abhängt ob ich die Drehscheibe gebrauchen kann.
Gruss Marco

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 18. Mai 2019, 14:31
von florian_se
Nein, danach hatte ich nicht gefragt.

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 17. Aug 2019, 10:29
von SBB
Hallo zusammen
Märklin hat neue Bilder der Drehscheibe auf die Webseite hochgeladen.
Link: https://www.maerklin.de/de/produkte/det ... icle/74861
Die sehen meiner Meinung doch sehr gut aus.
Gruss Marco

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 17. Aug 2019, 12:53
von Lok-Paul
Naja alles grau in grau des Deutschen Lieblingsfarbe, Farblich wird hoffentlich noch etwas geändert. Die Grubenalterrung bei Fleischmann war schon gut, auch die Holzbohlen imitation neben den Gleisen :wink:

Ansosnten doch schon vieles mit der Roco Drehscheibe optisch gemeinsam, aber he das wird eine einge Sache auf der Bühne eine BR 01 oder BR 03 exakt zu platzieren. Roco hatte wenigstens gelbe ( wie stopper) an den man sich orientieren konnte, wenn man drüber war konnte man gewiss sein das die Lok das Drehen behindern wird. Hier ist ja gar nichts vorhanden, wenn die Drehscheibe nicht im unmittelbaren Blickfeld liegen sollte wird das schwierig werden.

Vorbild hin und her aber ob der Spielspass mit dieser Drehscheibe so toll sein wird darf bezweifelt werden zumindest mit grösseren Dampfloks.Hätte mir gewünscht das Märklin mehr von der Fleischmann Drehscheibe sich abguckt . :fool:

Re: Märklin neue Drehscheibe 74861- Wie gefällt Ihnen die DS ?

Verfasst: Sa 17. Aug 2019, 13:14
von Topham Hatt
Vielen Dank für den Hinweis, Marco!

Oha, das sieht für mich schon wesentlich viel versprechender aus! Der Rand scheint in Einzelsegmenten voll demontierbar zu sein, sehr gut! Auch gehe ich davon aus, dass Märklin es nicht bei dem Grau-in-Grau bleiben läßt. Das könnte ein interessanter Kandidat für meine Anlage werden. :D