Insider Modell 2019 H0: V320

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6227
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#176

Beitrag von hu.ms » Di 16. Jul 2019, 19:43

Schwanck hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 18:39
Moin Kai,
ich danke dir dafür, dass du deine neue 320 gewogen hast und freue mich darüber, dass meine BRAWA ein wenig (780 g) schwerer ist. Das ist der Preis dafür, dass die Lüfter angetrieben sind. Damit ist alles gut.
Warten wir noch auf den sound-vergleich. :wink:

Hubert
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888

Benutzeravatar

granadabuab
InterCity (IC)
Beiträge: 607
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 23:25
Steuerung: CS2-MS2-10"Tablets
Gleise: C-Gleis

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#177

Beitrag von granadabuab » Di 16. Jul 2019, 21:00

hu.ms hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 19:43
Schwanck hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 18:39
Moin Kai,
ich danke dir dafür, dass du deine neue 320 gewogen hast und freue mich darüber, dass meine BRAWA ein wenig (780 g) schwerer ist. Das ist der Preis dafür, dass die Lüfter angetrieben sind. Damit ist alles gut.
Warten wir noch auf den sound-vergleich. :wink:

Hubert
Servus,

auf diesen bin ich auch sehr gespannt 8)


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 5991
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#178

Beitrag von Schwanck » Mi 17. Jul 2019, 10:36

Moin,

bei einem Soundvergleich zwischen BRAWA 320 und Märklin 320 muss man eine Zeitspanne von 15 Jahren berücksichtigen! In meiner BRAWA arbeitet ein ESU Loksound V3.0 von 2004! Der bietet fogende Funktionen:
f0 = Licht
f1 = Fahrgeräusch Motor 1
f2 = Fahrgeräusch Motor 2
f3 = Horn in Fahrtrichtung vorwärts
f4 = Horn - kurz in Fv
f5 = Kompressor
f6 = ABV / Rangiergang
f7 = Lüfter
f8 = Horn in beide Fahrtrichtungen.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!


suffix
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost16, Intellibox II, MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 29

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#179

Beitrag von suffix » Mi 17. Jul 2019, 11:25

Schwanck hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 18:39
ich danke dir dafür, dass du deine neue 320 gewogen hast und freue mich darüber, dass meine BRAWA ein wenig (780 g) schwerer ist. Das ist der Preis dafür, dass die Lüfter angetrieben sind. Damit ist alles gut.
ich weiss nicht genau wie das zu verstehen ist - die Märklin hat angetriebene Lüfter und ist leichter :mad:
Viele Grüße, Florian

Achtung, die Beiträge können gelegentlich bis häufig Zeichen von Ironie und Sarkasmus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Beitragsersteller.


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9414
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#180

Beitrag von supermoee » Mi 17. Jul 2019, 11:35

suffix hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 11:25
]

ich weiss nicht genau wie das zu verstehen ist - die Märklin hat angetriebene Lüfter und ist leichter :mad:
Hallo,

Um Platz für die Lüfter und deren Antrieb zu schaffen, mussten Aussparungen im Fahrwerk gemacht werden und Luft ist bekanntlich leichter.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


suffix
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost16, Intellibox II, MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 29

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#181

Beitrag von suffix » Mi 17. Jul 2019, 11:42

supermoee hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 11:35
Um Platz für die Lüfter und deren Antrieb zu schaffen, mussten Aussparungen im Fahrwerk gemacht werden und Luft ist bekanntlich leichter.
Einspruch.
bbornemann hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 19:22
Bild
Viele Grüße, Florian

Achtung, die Beiträge können gelegentlich bis häufig Zeichen von Ironie und Sarkasmus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Beitragsersteller.


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9414
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#182

Beitrag von supermoee » Mi 17. Jul 2019, 11:46

Inwiefern?

Stell dir mal vor, dass anstelle der Lüfter jetzt Zinkdruckguss des Fahrwerks wäre. Was hat die höhere Dichte? Der Plastiklüfter sicher nicht :wink:

Das Fahrwerk der Brawa Lok hat weit mehr Volumen. Bei der Märklinlok sehe ich viel Luft zwischen den Lautsprechern und den Lüftern.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


suffix
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GBMboost16, Intellibox II, MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 29

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#183

Beitrag von suffix » Mi 17. Jul 2019, 11:55

Ich denke die Form des Märklin-Fahrwerks wäre genau gleich ohne die Lüftermotoren. Der obere flache Bauraum wird ja auch für den Dekoder, Lautsprecher u.Ä. verwendet.

Auf dem Bild erkennt man deutlich, dass es noch genügend Raum für zusätzlichen Druckguss gäbe. Der wird schlicht nicht genutzt, weil die Gussform deutlich komplizierter würde. Darauf haben die Lüfter mMn keinerlei Einfluss, man will schlicht den Guss nach oben mit einer homogenen Fläche abschliessen.
supermoee hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 11:46
Stell dir mal vor, dass anstelle der Lüfter jetzt Zinkdruckguss des Fahrwerks wäre. Was hat die höhere Dichte? Der Plastiklüfter sicher nicht :wink:
Die Plastiklüfter sind ein kleiner Teil des Volumens, leicht grösser sind die Motoren die auch aus Metall sind. Aber unterm Strich ists wohl für das Gesamtgewicht ziemlich unerheblich ob die Lüfter inkl. Motor vorhanden sind oder nicht.
Viele Grüße, Florian

Achtung, die Beiträge können gelegentlich bis häufig Zeichen von Ironie und Sarkasmus enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte den Beitragsersteller.


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9414
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#184

Beitrag von supermoee » Mi 17. Jul 2019, 12:08

suffix hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 11:55
Ich denke die Form des Märklin-Fahrwerks wäre genau gleich ohne die Lüftermotoren. Der obere flache Bauraum wird ja auch für den Dekoder, Lautsprecher u.Ä. verwendet.
Hallo,

Bei Schwanck ging es um den Gewichtsvergleich zwischen Brawa und Märklinlok. Also musst du die Fahrwerke dieser beiden Loks vergleichen und nicht das Fahrwek der Märklinlok mit und ohne Lüfter. :roll:

die Brawalok hat mehr Zinkdruckguss da wo die Märklinlok die Lüfter hat :roll:

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Benutzeravatar

11652
InterCity (IC)
Beiträge: 556
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 21:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II - auf dem Weg zu TC
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: Region Basel
Alter: 47
Schweiz

Re: Insider Modell 2019 H0: V320 - man kann es mit dem Gewicht auch übertreiben;-)

#185

Beitrag von 11652 » Mi 17. Jul 2019, 13:44

Hallo zusammen

Ob nun 756g bei Märklin oder 780g bei Brawa - beides ist doch mehr als reichlich... Ich meine sogar, dass es auch des Guten zu viel sein kann...

Leichtgewicht muss ja nicht sein, doch alles oberhalb von sagen wir 450g für eine Drehgestelllok ist doch nicht schlecht :wink:

Je schwerer, desto grösser auch das Risiko, dass auf weniger stabil gebauten Anlagen mal etwas bricht oder kippt (unter der Last seitlich abkippende Brücken im Gleisbogen z.B.).

Doch wenn wir schon beim Gewicht sind, diese dürfte nun wohl eine der schwersten Märklin-DG-Loks sein. Die 12X ist da noch nahe dran, wohl noch weitere.

Allen V320 Besitzern viel Spass an der Lok und denjenigen, die noch warten, viel Vorfreude!
Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


bbornemann
InterCity (IC)
Beiträge: 734
Registriert: So 15. Jul 2012, 08:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS
Gleise: C-Gleis
Alter: 44

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#186

Beitrag von bbornemann » Mi 17. Jul 2019, 17:25

Hallo zusammen,
ich hatte auch vor dem ersten aufsetzen Angst um mein Gleisbett, bei so einem großen Gewicht....


Scherz beiseite, die Zugkraft, auch durch die neuanordnung der 4 Haftreifen ist wirklich sehr sehr gut.

Früher waren die Haftreifen Diagonal auf einem Drehgestellt, jetzt auf dem forderen beide Rechts, jeweils außen und auf dem hinteren Drehgestell beide Haftreifen links, auch nicht an der Mittelachse.


Gruß
Bernd
ESU ECoS #50200, immer aktuelle Firmware, MS 2, MS 1, CU 6021, ESU und Märklin (nahezu) alle Arten Lokdecoder und Sounddecoder, BLDC_Controller, ESU LoPro und Profi-Prüfstand, Märklin Sound-Programmer, Decoder-Programmer, Decoder-Tester.


Analogbahner
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2102
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#187

Beitrag von Analogbahner » Mi 17. Jul 2019, 18:16

Wenn die Lüfter wirklich funktionsfähig wären, könnten sie den Decoder gleich mitkühlen.
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


SvenBahner
Ehemaliger Benutzer

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#188

Beitrag von SvenBahner » Mi 17. Jul 2019, 18:20

Naben Allerseits,

vieln Dank für die Bilder, jetzt wo ich die sehe bin ich froh keine über den Händler "organisiert" zu haben. Gefällt mir garnicht.

Also bleibt zu hoffen mal eine Brawa ohne Zinkpest zu erwischen.

Auf den Sound wäre ich auch mal auf ein Video neugierig, ich kenn das Original.

Schönen Abend noch,

Sven


X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7546
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#189

Beitrag von X2000 » Mi 17. Jul 2019, 18:28

SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:20
Naben Allerseits,

vieln Dank für die Bilder, jetzt wo ich die sehe bin ich froh keine über den Händler "organisiert" zu haben. Gefällt mir garnicht.

Also bleibt zu hoffen mal eine Brawa ohne Zinkpest zu erwischen.

Auf den Sound wäre ich auch mal auf ein Video neugierig, ich kenn das Original.

Schönen Abend noch,

Sven
Hi, sehr guter Kommentar, echt klasse! Was gefällt gar nicht??? Von den Bildern hier und dem beschriebenen Fahrverhalten ist das doch sicher eine sehr gute Lok. Hohes Gewicht, gute Traktion. Sauber lackiert. Was will man mehr?
Gruß

Martin


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6227
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#190

Beitrag von hu.ms » Mi 17. Jul 2019, 18:29

SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:20
Also bleibt zu hoffen mal eine Brawa ohne Zinkpest zu erwischen.
Sven
Vorsicht bei den älteren brawas mit best-nrn. die mit "03" beginnen. Die "41" sind ok. z.b. meine 41313.

Hubert


Bild
Zuletzt geändert von hu.ms am Mi 17. Jul 2019, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888


SvenBahner
Ehemaliger Benutzer

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#191

Beitrag von SvenBahner » Mi 17. Jul 2019, 18:36

X2000 hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:28
SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:20
Naben Allerseits,

vieln Dank für die Bilder, jetzt wo ich die sehe bin ich froh keine über den Händler "organisiert" zu haben. Gefällt mir garnicht.

Also bleibt zu hoffen mal eine Brawa ohne Zinkpest zu erwischen.

Auf den Sound wäre ich auch mal auf ein Video neugierig, ich kenn das Original.

Schönen Abend noch,

Sven
Hi, sehr guter Kommentar, echt klasse! Was gefällt gar nicht??? Von den Bildern hier und dem beschriebenen Fahrverhalten ist das doch sicher eine sehr gute Lok. Hohes Gewicht, gute Traktion. Sauber lackiert. Was will man mehr?
Grüß dich Martin,

na Sie gefällt mir einfach nicht im Vergleich zur Brawa. Was nutzt mir das hohe Gewicht und die Traktion? Vorbildliche Züge ziehen?

Und dann wieder dieser Werksound, die Lok ist raus und gut. Wenn se anderen gefällt ist das doch schön, also bleibt mindest eine übrig für den der eine haben will.

Und auf die drehenden Propeller kann ich verzichten.

Beste Grüße,

Sven

Benutzeravatar

MU5T4N6
EuroCity (EC)
Beiträge: 1337
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Steuerung: CS2 (mfx, DCC, MM)
Gleise: |:| & ||
Wohnort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Alter: 27
Kontaktdaten:
Großbritannien

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#192

Beitrag von MU5T4N6 » Mi 17. Jul 2019, 18:39

SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:36
Und dann wieder dieser Werksound
Hab ich was verpasst oder hat doch noch keiner einen Soundtest der Märklin V320 hochgeladen?
Gruß, Max

Münchner in England.
Modellbahnen aus EU, GB & NA
mInsider | Herpa Cars Club
Für eine liberale und tolerante Ausübung des Hobbys Modellbahn!


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9414
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#193

Beitrag von supermoee » Mi 17. Jul 2019, 18:44

Analogbahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:16
Wenn die Lüfter wirklich funktionsfähig wären, könnten sie den Decoder gleich mitkühlen.
Hallo,

Die Lüfter schalten sich tatsächlich ein.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


SvenBahner
Ehemaliger Benutzer

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#194

Beitrag von SvenBahner » Mi 17. Jul 2019, 18:45

MU5T4N6 hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:39
SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:36
Und dann wieder dieser Werksound
Hab ich was verpasst oder hat doch noch keiner einen Soundtest der Märklin V320 hochgeladen?
Grüßele auch an dich Max,

das war auch etwas veralgeminert, da ALLE Trix Lokomotiven aufgrund der schlechten Sounddecoder zurück zum Händler gewandert sind.

Ich gehe nicht davon aus das man in Göppingen nun Decoder von ZIMO oder D&H verbaut, das sind die Einzigen die es halbwegs auf die Kette kriegen.

Und da ich nicht an Wunder aus Tausend und einer Nacht glaube, wird das wieder dieses komische Gebrummel sein, und Makros die sich anhören wie die Kinderflöte von dem 5 Jährihgen Nachbarsjungen.

Mal abwarten was kommt.

Entspannte Grüße,

Sven

Benutzeravatar

MU5T4N6
EuroCity (EC)
Beiträge: 1337
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Steuerung: CS2 (mfx, DCC, MM)
Gleise: |:| & ||
Wohnort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Alter: 27
Kontaktdaten:
Großbritannien

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#195

Beitrag von MU5T4N6 » Mi 17. Jul 2019, 18:50

SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:45
das war auch etwas veralgeminert, da ALLE Trix Lokomotiven aufgrund der schlechten Sounddecoder zurück zum Händler gewandert sind.

Ich gehe nicht davon aus das man in Göppingen nun Decoder von ZIMO oder D&H verbaut, das sind die Einzigen die es halbwegs auf die Kette kriegen.

Und da ich nicht an Wunder aus Tausend und einer Nacht glaube, wird das wieder dieses komische Gebrummel sein, und Makros die sich anhören wie die Kinderflöte von dem 5 Jährihgen Nachbarsjungen.
Also hast du die Lokomotive noch gar nicht in natura gehört, sondern gehst aufgrund deiner Erfahrung mit M/T Sounddecodern von vorne herein von einem qualitativ minderwertigen Sound aus, ohne die tatsächliche Qualität des verbauten Sounddecoders zu kennen, nur damit ich dich richtig verstehe?
Gruß, Max

Münchner in England.
Modellbahnen aus EU, GB & NA
mInsider | Herpa Cars Club
Für eine liberale und tolerante Ausübung des Hobbys Modellbahn!


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9414
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#196

Beitrag von supermoee » Mi 17. Jul 2019, 19:19

Hallo,

Da die Insiderloks der letzten Jahre einen recht ordentlichen Sound hatten, bin ich bei der V320 ziemlich zuversichtlich.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


SvenBahner
Ehemaliger Benutzer

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#197

Beitrag von SvenBahner » Mi 17. Jul 2019, 19:49

supermoee hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 19:19
Hallo,

Da die Insiderloks der letzten Jahre einen recht ordentlichen Sound hatten, bin ich bei der V320 ziemlich zuversichtlich.

Gruss

Stephan
Hallöle Stephan,

"ordentlich" reicht mir in dem Preissegment aber nicht. Es muss passen, bzw. stimmen! Zuversicht ist immer schön, aber nicht zielführend. Ich denke, die Lok wird auch so ihre Abnehmer finden, aber nicht mich.

Ich schrieb ja auch breits: Abwarten.

Also bis dahin,

Sven


X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7546
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#198

Beitrag von X2000 » Mi 17. Jul 2019, 19:54

SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:36
X2000 hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:28
SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:20
Naben Allerseits,

vieln Dank für die Bilder, jetzt wo ich die sehe bin ich froh keine über den Händler "organisiert" zu haben. Gefällt mir garnicht.

Also bleibt zu hoffen mal eine Brawa ohne Zinkpest zu erwischen.

Auf den Sound wäre ich auch mal auf ein Video neugierig, ich kenn das Original.

Schönen Abend noch,

Sven
Hi, sehr guter Kommentar, echt klasse! Was gefällt gar nicht??? Von den Bildern hier und dem beschriebenen Fahrverhalten ist das doch sicher eine sehr gute Lok. Hohes Gewicht, gute Traktion. Sauber lackiert. Was will man mehr?

Grüß dich Martin,

na Sie gefällt mir einfach nicht im Vergleich zur Brawa. Was nutzt mir das hohe Gewicht und die Traktion? Vorbildliche Züge ziehen?

Und dann wieder dieser Werksound, die Lok ist raus und gut. Wenn se anderen gefällt ist das doch schön, also bleibt mindest eine übrig für den der eine haben will.

Und auf die drehenden Propeller kann ich verzichten.

Beste Grüße,

Sven
Was ist an Märklins Ausführung schlechter als bei Brawa? Das würden doch sicher ausser mir noch andere gern wissen. Den Krach kann man ausstellen. Der macht beim Preis nichts aus, allenfalls Kabel und Lautsprecher. Ob Sound oder nicht im Decoder spielt vermutlich 2019 keine Rolle mehr im Einkauf. Aber das ist wieder eine andere Baustelle.
Gruß

Martin


supermoee
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9414
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#199

Beitrag von supermoee » Mi 17. Jul 2019, 20:08

Hallo,

Was mir bei der Brawa Lok nicht gefiel ist die durch die Dachfenster sichtbare Elektronik- Platine. Bei der Märklinlok ist das zum Glück nicht der Fall. Daher habe ich meine Brawalok verkauft, sobald bekannt wurde, dass Märklin die Lok auflegt.

@Sven
Der Sound der Insider Br103 z.B. stand dem dir so geliebten Zimosound in Nichts nach und war besser als das ESU Pendant. Ich habe alle 3 Sounds bei mir im Bestand und weiss, wovon ich rede.


Gruss

Stephan
Zuletzt geändert von supermoee am Mi 17. Jul 2019, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


SvenBahner
Ehemaliger Benutzer

Re: Insider Modell 2019 H0: V320

#200

Beitrag von SvenBahner » Mi 17. Jul 2019, 20:13

X2000 hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 19:54
SvenBahner hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:36
X2000 hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 18:28


Hi, sehr guter Kommentar, echt klasse! Was gefällt gar nicht??? Von den Bildern hier und dem beschriebenen Fahrverhalten ist das doch sicher eine sehr gute Lok. Hohes Gewicht, gute Traktion. Sauber lackiert. Was will man mehr?

Grüß dich Martin,

na Sie gefällt mir einfach nicht im Vergleich zur Brawa. Was nutzt mir das hohe Gewicht und die Traktion? Vorbildliche Züge ziehen?

Und dann wieder dieser Werksound, die Lok ist raus und gut. Wenn se anderen gefällt ist das doch schön, also bleibt mindest eine übrig für den der eine haben will.

Und auf die drehenden Propeller kann ich verzichten.

Beste Grüße,

Sven
Was ist an Märklins Ausführung schlechter als bei Brawa? Das würden doch sicher ausser mir noch andere gern wissen. Den Krach kann man ausstellen. Der macht beim Preis nichts aus, allenfalls Kabel und Lautsprecher. Ob Sound oder nicht im Decoder spielt vermutlich 2019 keine Rolle mehr im Einkauf. Aber das ist wieder eine andere Baustelle.

Grüße Martin,

und warum soll ich mir jetzt um jeden Preis das Produkt aus dem Hause Simba/Dickie kaufen?? Und nicht die Brawa?

Fragende Grüße,

Sven

Gesperrt

Zurück zu „Spur H0“