BLS Re 4/4 von Roco - Lok 194 /Thun ausgeliefert

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

drum58
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1602
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz LZV200/LH101
Gleise: Roco Line + Piko A
Wohnort: Moos-Bankholzen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#76

Beitrag von drum58 »

Hallo Dirk,

da alle "kleinen" ZIMO-Decoder gleiche CVs nutzen, brauchst Du gar nicht zu wissen um welchen Decoder es sich konkret handelt, Du kannst es aber über die CVs 250 - 253 auch auslesen.
Entsprechend gibt es auch nur eine Anleitung, zu finden unter "kleine Decoder" auf dieser Seite: http://www.zimo.at/web2010/documents/handbuch.htm

Gruß
Werner

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#77

Beitrag von nakott »

Hallo Flo,

das mit dem Refresh mag das eine sein. Aber z.B. ein ESU Decoder merkt sich selber, auch über eine lange stromlose Zeit hinweg, welche Funktionen und welche Fahrstufe zuletzt gesetzt war.

Vielleicht gibt es ja beim Zimo so eine Funktion auch, und vielleicht ist sie nicht ab Werk von Roco angeschaltet.

Es wäre zu schade, wenn es für dieses Problem keine Lösung für die sonst schöne Lok gäbe.....

Viele Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#78

Beitrag von nakott »

Hi Jochen und Werner,

vielen Dank. Da mache ich mich jetzt mal schlau....

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Arno
EuroCity (EC)
Beiträge: 1496
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleise

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#79

Beitrag von Arno »

Hallo Forum,

kann mir jemand sagen, wie man im Analogbetrieb die Anfahrverzögerung auf " 0 " stellt, also ganz ausschaltet. In der beiliegenden Anleitung zu der Lok habe ich dazu keine CV-Angabe gefunden.

Ich habe aber (als jemand, der seine Modelle ausschließlich mit analogem Gleichstrom betreibt) davon auch leider keine Ahnung. Ein Bekannter, der über die entsprechenden Geräte verfügt, will das für mich erledigen. Vielleicht ist es für ihn einfacher, wenn ich ihm die entsprechenden CV`s nennen kann.

Gruß
Wilhelm

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#80

Beitrag von nakott »

Hallo Wilhelm,

die Lösung liegt im Lesen von hier:
drum58 hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:53
da alle "kleinen" ZIMO-Decoder gleiche CVs nutzen, brauchst Du gar nicht zu wissen um welchen Decoder es sich konkret handelt, Du kannst es aber über die CVs 250 - 253 auch auslesen.
Entsprechend gibt es auch nur eine Anleitung, zu finden unter "kleine Decoder" auf dieser Seite: http://www.zimo.at/web2010/documents/handbuch.htm
Aus dieser BDA:
Für den Analogbetrieb bestehen folgende CV-Einstellmöglichkeiten:
o CV #14, Bit 7 = 0: Analogbetrieb ohne Motorregelung, Bit 7 = 1: Analogbetrieb mit Motorregelung (besonders in Zusammenhang mit SOUND von Bedeutung, damit z.B. die Dampfschlag-Frequenz passt),
o CV #14, Bit 6 = 0: Analogbetrieb mit Beschleunigungs-/Bremswerten laut CV #3, #4, Bit 6 = 1: Analogbetrieb ohne verzögerte Beschleunigung/Bremsung.
o CV #13, CV #14: Angabe der Funktionen, die im Analogbetrieb eingeschaltet sein sollen.
Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#81

Beitrag von nakott »

nakott hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 10:06
vielen Dank. Da mache ich mich jetzt mal schlau....
Ein erster kurzer Blick in die BDA zeigt, dass die BLS genau das „Schweizer Mapping“ hat, das Zime in Kap. 3.16 aufzeigt. Dort steht auch, welche LED auf welchen AUX zu legen empfohlen wird.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Arno
EuroCity (EC)
Beiträge: 1496
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 15:32
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleise

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#82

Beitrag von Arno »

Hallo Dirk,

ich danke Dir sehr für Deine Erläuterungen.

Gruß
Wilhelm

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#83

Beitrag von nakott »

Hallo,

so, ich habe kurz mit dem super freundlichen und kompetenten Zimo-Support telefoniert.

1. Außer ESU merkt sich kein Decoder - auch nicht Zimo - selber die Funktionszustände. ESU weicht hier von der Norm NMRA-DCC ab.
2. Es hängt am Refresh der Zentrale, welche F wann gesendet werden. So wie es Flo auch schrieb.

Jetzt muss ich also mal sehen, wie das bei Tams MC und CS2 ist.

Die meisten Zentralen würden, laut Zimo, oft bis F8 im Refresh senden. Zimo bei der MX10 bis F28.

Eine Lösung könnte also auch sein, die Lichtfunktionen nach unten und die Soundfunktionen nach oben zu mappen....weiter forschen ist angesagt...

Grüße Dirk
Zuletzt geändert von nakott am Fr 11. Jan 2019, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4153
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:59
Wohnort: Schweiz

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#84

Beitrag von Heinzi »

nakott hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 11:27
habe kurz mit dem super freundlichen und kompetenten Zimo-Support telefoniert.
.
.
.
Eine Lösung könnte also auch sein, die Lichtfunktionen nach unten und die Soundfunktionen nach oben zu mappen
hast du nicht zufällig auch gerade danach gefragt ?
Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


drum58
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1602
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz LZV200/LH101
Gleise: Roco Line + Piko A
Wohnort: Moos-Bankholzen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#85

Beitrag von drum58 »

Hallo Heinzi,

dazu habe ich mal, allerdings für die Fleischmann E 60, eine Aufstellung gemacht: viewtopic.php?p=1884576#p1884576
Da alle kleinen Zimo-Decoder gleich programmiert werden, sollte das auch für die Re 4/4 passen.

Gruß
Werner

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#86

Beitrag von nakott »

Heinzi hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 12:04
nakott hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 11:27
habe kurz mit dem super freundlichen und kompetenten Zimo-Support telefoniert.
...
Eine Lösung könnte also auch sein, die Lichtfunktionen nach unten und die Soundfunktionen nach oben zu mappen
hast du nicht zufällig auch gerade danach gefragt ?
Ich habe jetzt eine Idee, was man machen muss und wo ich in der BDA lesen muss. Wenn ich alles zusammen habe, dann schreibe ich das hier.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

WolfiR
InterCity (IC)
Beiträge: 540
Registriert: Do 8. Jan 2009, 23:49
Wohnort: bei Stuttgart
Deutschland

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#87

Beitrag von WolfiR »

Hallo Dirk,

bei Zimo ist in CV250 eine Kennnummer, die den Decoder-Typ angibt.
Umschlüsseln laut CV-Liste ganz hinten (kommt per mail)

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#88

Beitrag von nakott »

Hallo,
riedochs hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 09:49
Beim Decoder handelt es zu 99% um einen MX645P22
WolfiR hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 23:32
bei Zimo ist in CV250 eine Kennnummer, die den Decoder-Typ angibt.
CV250=221. Laut CV-Liste ist das dann: 221=MX645.
100% für Jochen :-)

Ich bin aktuell dabei, ein Excel zu erstellen mit allen CVs, die man ummappen muss, damit man die Lichtfunktionen auf <= F8 bekommt.

Bzgl. Refresh: Bei der Tams MC/RB sind bei DCC bis incl. F12 im Refresh-Zyklus. Die Norm bei DCC verlangt mindestens bis incl. F8. Mehr ist dann immer eine Abwägung wegen der steigenden Menge an Daten, die ans Gleis gesendet werden müssen. Laut Zimo-Hotline sendet die Zimo-Zentrale MX10 bis incl. F28 im Refresh. Auf eine Antwort für die CS2 warte ich noch.

Grüße Dirk
Zuletzt geändert von nakott am Fr 11. Jan 2019, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4153
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:59
Wohnort: Schweiz

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#89

Beitrag von Heinzi »

nakott hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 08:23
Ich bin aktuell dabei, ein Excel zu erstellen mit allen CVs, die man ummappen muss, damit man die Lichtfunktionen auf <= F8 bekommt
:sabber:
Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#90

Beitrag von nakott »

Hallo Heinzi,

mein Ziel ist es, das Mapping so zu ändern:

Bild

Mit den Farben sieht man gut, was sich wie verschieben soll.
Das Zusammenstellen der CVs dauert aber noch an.....

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


drum58
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1602
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz LZV200/LH101
Gleise: Roco Line + Piko A
Wohnort: Moos-Bankholzen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#91

Beitrag von drum58 »

Hallo Dirk,

nur als Hinweis: Die Sounds (dunkelgrau und hellgrau in Deiner Tabelle) umlegen geht nicht über CV-Änderungen, sondern nur mit der "CV300-Prozedur" nach Anleitung.

Gruß
Werner

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#92

Beitrag von nakott »

@Werner: was meinst Du damit? Meine höchste CV, die ich bisher ändern musste, ist #566. Und das Sound-Umlegen ging über CVs problemlos mit meiner Tams MC.

@alle:
Ich habe jetzt fast alles über CVs so umgemappt, wie ich das oben als Ziel geschrieben habe.

Nur eine Sache habe ich noch nicht geschafft. Ab Werk liegt auf F13 "Manueller starker Lüfter (nur wenn F1 ein)". Auf F13 liegt kein Sound, denn #549, #550 und #551 sind jeweils 0. Wenn es kein Sound ist, was könnte es dann sein? Nach was könnte ich schauen, was sonst noch über F13, nur wenn F1 an ist, geschaltet wird?

Hat jemand einen Tipp, was das sein könnte?

Wenn ich alles komplett fertig habe, dann stelle ich das Excel hier zur Verfügung. Ohne das F13 Problem sind aktuell 56 CVs zu ändern.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#93

Beitrag von nakott »

nakott hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 17:28
Hat jemand einen Tipp, was das sein könnte?
gefunden. #339 stand auf 13. Das muss man erst mal darauf kommen, bei dieser Beschreibung aus der Zimo CV Liste: "Taste zum manuellen Anheben der Dieselstufe (Sound)"
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp


drum58
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1602
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz LZV200/LH101
Gleise: Roco Line + Piko A
Wohnort: Moos-Bankholzen
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#94

Beitrag von drum58 »

nakott hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 17:28
Und das Sound-Umlegen ging über CVs problemlos mit meiner Tams MC.
Hallo Dirk,

das ist mir bei der E 60 nicht gelungen, aber wenn es bei Dir geklappt hat, um so besser. Auch eine Nachfrage beim Zimo-Guru (A. Pascher) brachte nur die Antwort: Geht nur über CV 300-Prozedur. Und damit hat es bei mir geklappt.

Gruß
Werner

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#95

Beitrag von nakott »

Hallo Allerseits,

das Excel ist nun fertig für Roco 79781 BLS 185. Darin enthalten ist die Excel Datei Roco_79781.xlsx, sowie das gleiche als PDF Roco_79781.pdf. Über diesen Link kann es herunter geladen werden:

http://www.punktkontakt.de/misc/Roco/Roco_79781b.zip

Die Dateien haben auch Gültigkeit für Roco 79819 BLS 174.

NACHTRAG Teil 1 am 31.10.2019: Im Excel hatte ich CV 156 vergessen zu listen. So wie #155=6 auf #155=9 geändert werden muss, muss auch #156=6 auf #156=9 geändert werden. Sonst verbleibt die ABV auf F6, was dann mit der Lichtfunktion kollidiert. Ziel ist es, auf F9 sowohl den Rangiergang als auch die ABV zu legen. Im ZIP-File Roco_79781b.zip es seit 1.11.2019 korrekt.

NACHTRAG Teil 2 am 31.10.2019: Roco hat bei 79783 BLS 194 den Soundslot des Kupplungsgeräusch geändert. Von daher kann das Mapping-Excel für 79781 BLS nicht 1:1 für 79783 BLS 194 genommen werden. Für die 194 gibt es nun dieses ZIP-File:

http://www.punktkontakt.de/misc/Roco/Roco_79783.zip

Bild

Ich hoffe, dass ich beim Testen und Dokumentieren nichts übersehen habe. Sollte bei Euch etwas nicht gehen, dann überprüft bitte zuerst bei Euch, ob Ihr wirklich alle CVs, das sind 57 Stück, korrekt gesetzt habt, so wie es in beiden Spalten "Soll CVs Spalte 1" und "Soll CVs Spalte 2" angegeben ist. Bitte nicht "Soll CVs Spalte 2" vergessen, denn sonst sind teilweise noch Mappings aus den Werkseinstellungen aktiv, was zu einem Mischmasch führt.

An dieser Stelle auch Danke an den Zimo Support, von dem ich sehr hilfreiche Tipps und Infos bekommen habe.

Viele Grüße Dirk
Zuletzt geändert von nakott am Fr 1. Nov 2019, 12:15, insgesamt 12-mal geändert.
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

BLSler
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 18:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 67
Schweiz

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#96

Beitrag von BLSler »

Hallo liebe Moba Kollegen,
dies ist mein erster aktiver Beitrag in diesem Forum. Interessiert bin ich jedoch schon lange dabei, nur halt als stiller Mitleser. :D
Auch ich habe mir eine BLS Re 4/4 von Roco vorbestellt und zwar die 79819. Die Auslieferung der "Frutigen" soll ja erst ab KW 4/19 erfolgen.
Freu mich sehr darauf und verfolge deshalb diese Thema aufmerksam. Vor allem die angeregten Infos betreffend den ganzen Funktionszuordnungen
und Änderungen lösen teilweise bei mir etwas Unbehagen aus. Eigentlich hätte ja eben am liebsten eine AC-Version ohne Sound gekauft, aber da will Roco nicht mitmachen. :x So kann ich meinen Mobaraum bald auch kräftig beschallen. :)
Bei ganzen Funktionszuordnungen vermisse ich eigentlich vor allem die Funktion um die ABV ein- und auszuschalten. Für mich ist diese Funktion im Fahrbetrieb doch rechts nützlich, gerade bei Störungen und Testfahrten ist da ein wesentlich direkter Zugriff auf die Loksteuerung möglich.
Kann mir vielleicht ein Kenner hier schon mal ein bisschen auf die Sprünge helfen?
Vielen Dank im Voraus
Liebe Grüsse
Emil


Egon
InterCity (IC)
Beiträge: 710
Registriert: Do 14. Jan 2010, 12:34

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#97

Beitrag von Egon »

Hallo Emil.
der Rangiergang F6 macht das was du möchtest - direkte Steuerung von der Lok. Der Sound kann mittels F21/F22 wie mit einem Lautstärkeregler am Radio laut und leise gestellt werden. Da per Fxx eben auch während die Lok fährt.
Gruß
Egon


etr
InterCity (IC)
Beiträge: 731
Registriert: Do 31. Jul 2008, 22:57

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#98

Beitrag von etr »

BLSler hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 11:07
Eigentlich hätte ja eben am liebsten eine AC-Version ohne Sound gekauft, aber da will Roco nicht mitmachen.
Hoi Emil

Erst mal herzlich willkommen als aktiver Mitschreiber in diesem Forum.

Gestern habe ich endlich die Re 4/4 "Lalden" bekommen, und weil auch ich AC ohne Sound haben will, kann ich dich gerne informieren, wie man dem Zwangssound ein Schnippchen schlagen kann. Das Schlagwort heisst: DC-Analog-Lok auf AC umbauen. Meine Lok wurde gestern übrigens gleich diesem Prozedere unterzogen.

Man muss ein paar Drähte ab- und ablöten können und ein wenig Geschick im Zerlegen von Loks haben. Roco-Maschinen sind meist recht wartungsfreundlich - diese Kenntnisse kann man sich auch schrittweise aneignen. Wenn du willst, begleite ich dich gern dabei.

Man braucht einen AC-Getriebeboden, muss ein Drehgestell zerlegen, um eine Antriebsachse stillzulegen, und man beschafft sich einen Multiprotokoll-Dekoder (mein Liebling ist der ESU LokPilot), den man an Stelle des Brückensteckers in die vorbereitete Schnittstelle einsteckt. Ist eigentlich recht simpel, wenn man sich einmal damit vertraut gemacht hat.

Bei vielen Roco-Neukonstruktionen, so auch bei der Re 4/4 BLS, sind extra AC-Radsätze für den Umbau nötig, weil die Spurkränze der DC-Achsen sehr klein und damit nicht wirklich kompatibel zu den Märklin-Gleisen sind (es kommt zumindest auf C-Gleis zu keinen Entgleisungen, doch die Lok sackt auf Weichen unschön ab). Der Achsentausch verursacht Materialkosten von ca. Fr. 25.-; einen LokPilot bekomme ich bei EYRO für Fr. 35.-. Der Getriebeboden kostet nur ein paar Franken. D.h. du musst ca. Fr. 65.- an Materialkosten aufwerfen, kannst dann aber vielleicht die DC-Radsätze noch auf Ebay verkaufen. Das ist doch noch einiges billiger als der Zwangssound, wenn du den wirklich nicht willst, aber der Unterschied wird bei extra benötigten AC-Radsätzen halt schon immer kleiner. Es geht mir auch ums Prinzip, dass ich mir keinen Sound andrehen lasse, wenn ich keinen will. Und etwas Bastelspass möchte ich auch nicht missen.

Kannst dir mal überlegen, ob das für dich ein Thema wäre. Ich bin gerne bereit, dir zu helfen. Du musst dir einfach im Klaren sein, dass die Lok vom Originalzustand verändert wird (nicht gravierend zwar, denn die Eingriffe sind reversibel). Das hat evtl. einen negativen Einfluss auf einen allfälligen Wiederverkaufswert, falls der für dich von irgendwelcher Bedeutung wäre.

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Beste Grüsse aus der Zentralschweiz

ETR

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5957
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#99

Beitrag von nakott »

BLSler hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 11:07
Bei ganzen Funktionszuordnungen vermisse ich eigentlich vor allem die Funktion um die ABV ein- und auszuschalten.
Egon hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 11:40
der Rangiergang F6 macht das was du möchtest - direkte Steuerung von der Lok.
Hallo

ABV und Rangiergang sind zwei getrennte Dinge. ABV ist ab Werk nicht gemappt.
Bei Zimo kannst Du Dir für den MX645 die CV-Listen herunter laden und dann schaue mal nach #124 und #155.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

BLSler
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 18:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 67
Schweiz

Re: BLS Re 4/4 von Roco - erste Muster zu sehen

#100

Beitrag von BLSler »

Hallo Dirk, ja ganz genau. Rangiergang ist die Funktion für Langsamfahrt und ich suche aber die Funktion für die ABV (Anfahr- und Bremsverzögerung). Dein Tip für die CV-Liste des Zimo MX645 tönt richtig goldig. Herzlichen Dank! Das führe ich mir zu Gemüte und bin jetzt doch schon zuversichtlicher, das ich die Lok dann nach meinen Vorstellungen einstellen kann. Ich habe bis dato halt alles ESU Decoder und bin damit sehr zufrieden. Mit einem ZIMO Decoder hatte ich bis dato nur eine Lok. Aber ESU Decoder sind in meinen Augen einfacher einzustellen, vor allem mit Lokprogrammer . :D
Liebe Grüsse
Emil

Antworten

Zurück zu „Spur H0“