Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3009
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#1

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin,

für alle Krokodil Fans ( wie mich ) hat Roco diese Woche sein "Remake " Krokodil in DC und AC (79249) ausgeliefert , nach 10 Jahren
Abstinenz mal wieder eine Krokodil Neuauflage des altbekannte Modells der Ce 6/8 II. Ich hatte schon längere Zeit auf ein 2. Rocodil
in grün gewartet , um damit auch Doppeltraktionen mit langen Kohlezügen fahren zu können , nun bekommt mein uraltes Krokodil
43940 etwas Unterstützung.

Hier nun kurz das wichtigste an diesem Modell aus 2018:

Roco Krokodil - Serien Nr. 14266 , Modell der Ce 6/8 II , ohne Umbau auf Be 6/8 II , Depot Erstfeld , Revisions Datum : 23.07.54
Modell mit 4 Aufstiegsleitern und dem 2. Vorbau Deckel auf den Motorhauben , Kunststoff Gehäuse tannengrün, Fahrgestell dunkelgrau
2 Scherenpantos mit dunklem Schleifstück (ohne elektr. OL - Anschluss) , das Modell entspricht technisch dem Rocodil 69529

Roco Flüsterschleifer verbaut, mit 4 Haftreifen (!!!) jeweils auf der 1. Antriebsachse , sehr gute Zugkraft, Beleuchtung
mittels Drahtbirnchen 16 V , kein SBB Lichtwechsel, kein Sound , bewährter Roco schräggenuteter 5 Poler.
Der Decoder stammt von Zimo und er ist über eine 8 pol. Schnittstelle angeschlossen , der Decoder hat eine Lastregelung , DCC
und Railcom, mfx hat er nicht. Erste Fahrversuche zeigen eine gute Regelbarkeit mit der CS 2 , keine Bocksprünge oder ähnliches
Verhalten .

Positiv ist, dass Roco unter dem Vorbaudeckel jeweils eine Schraube angebracht hat, um die Vorbauten abzunehmen. Weniger schön
sind die Rangiergriffe , die entsprechen nicht dem Vorbild ( da sind diese Rangiergriffe gelb und halbrund ) . Dem Modell sind die
8 Aufstiegsstangen (Draht) beigelegt , die noch zu montieren sind, ausserdem liegt ein Tafelssatz 14266 aus Metallschildern dabei.
Mein erstes Fazit: Ein optisch und fahrtauglich schönes Modell ohne Sound , das für 228 Euronen auch zu einem attraktivem Preis
verkauft wird. Etwas gelbe Farbe an den Griffstangen und eine leichte dezente Alterung hat mein Rocodil noch vor sich.

Das Original 14266 wurde 1920 von der MFO ausgeliefert und schon 1965 ausgemustert und abgebrochen, es war also kein
Rangierkrokodil.

Gruss - Elokfahrer160 /Rainer

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3009
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#2

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin,

ich bin es noch einmal. Roco empfiehlt für den Krokodil Einsatz (79249) den Radius Roco R 2 = 358 mm in seiner BDA.
Habe gerade mal auf dem C Gleis eine erste Lastprobefahrt durchgeführt , das Roco Maschine Ce 6/8 II kommt aber
auch durch den Radius R 1 des MäTrix C Gleises problemlos.Und die schlanken Bogenweichen befährt sie auch einwandfrei.

Erste Fahrten ( mit der Maschine mit 4 Haftreifen ) mit einem Kohlezug aus 36 x 2 Achser Wagen meistert das Rocodil
problemlos , auch eine 2,5% Steigung mit den 36 Wagen wird überwunden, ohne dass die Maschine schleudert.

Gruss vom Elokfahrer160

supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10913
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#3

Beitrag von supermoee »

Elokfahrer160 hat geschrieben: Sa 23. Jun 2018, 11:35 das Roco Maschine Ce 6/8 II kommt aber auch durch den Radius R 1 des MäTrix C Gleises problemlos.
Hallo,

kein Wunder. Der Märklin R1= 360mm Radius ist grösser als der Roco R2=358mm Radius :roll:

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.
Benutzeravatar

contrans
EuroCity (EC)
Beiträge: 1451
Registriert: Di 29. Nov 2005, 09:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#4

Beitrag von contrans »

Hallo Rainer,
die geraden grauen Griffstangen an den Enden sind für ein Krokodil der ersten Serie 6/8" mit dem von Dir genannten Revisionsdatum richtig.
Gelbe Stangen gab es erste Ende der 50er Jahre, meist in Verbindung mit Umbau auf 2 Türen und Ausrüstung mit Treppen an den Enden (statt Tritten).
Gibt aber ab ca. 1958 auch Farbfotos von noch nicht umgebauten Krokid mit geraden Stangen in Gelb.

Gruß Andi

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3009
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#5

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo Andi,

besten Dank für den Hinweis zu den Griffstangen " Mitte der Fünfziger jahre " ich hatte in den Krokodil Büchern von R. Zellweger / J. Hajt
nachgesehen , aber dort nur grüne Krokodile mit den gelben , halbrunden Griffen gesehen. Das braune Krokodil Ce 6/8 II - 14253 hat die
geraden Griffstangen , wie sie auch beim Roco Modell 79249 nachgebildet wurden. Also hat Roco alles richtig abgebildet.

Wieder etwas dazugelernt.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer
Benutzeravatar

Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1035
Registriert: So 21. Jan 2007, 13:20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams/WDP2009.2
Gleise: K-Gleise
Alter: 59

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#6

Beitrag von Hutze 61 »

Hallo Rainer,

herzlichen Glückwunsch zur Zooerweiterung. Hoffentlich verstehen sich die Beiden.... :wink:

Wie du schreibst, ist es ja das "alte" Krokodil, jetzt mit Zimo Decoder.
Ich hätte mich gefreut, wenn Roco im Rahmen der Wiederauflage im Inneren etwas mehr Raum geschaffen hätte, um dem, der es wünscht, die Möglichkeit zur Sound Nachrüstung zu ermöglichen. Ich habe 2 der älteren Krokodile. Da ist es m.E. nicht wirklich machbar, Sound vernüftig einzubauen.

Ich wäre auch bereit gewesen, für die "Renovierung" etwas Geld draufzulegen.
VG Axel
Meine Hauptanlage:
viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
viewtopic.php?f=64&t=102980

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3009
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#7

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin, Axel,

ja du hast recht mit dem " Platz machen " im Inneneraum. Wenn ich einen guten Sounddecoder (ESU /ZIMO) mit einem vorbildgerechten
Sound gefunden habe , überlege ich mir, wo im mittleren Gehäuseteil der Lautsprecher untergebracht werden könnte. Mal sehen , wie
viel Platz da noch ist , zu umfangreichen Fräsarbeiten habe ich keine Lust. Weiss jemand von Euch Experten, ob man sich den Ce 6/8
Sound vom MäTrix Kroko (Insider 2018) herunterladen kann ??

Bei meinen 2 Roco Ae 4/4 grün und Ae 4/4 braun hat es ja auch geklappt, da werkelt nun ein Esu Sounddecoder mit einem kleinen
Lautsprecher , den ich einfach mit doppelseitigen Klebeband eingeklebt habe.

Krokodile Grüsse - Elokfahrer160 / Rainer

Guardian71
InterCity (IC)
Beiträge: 793
Registriert: So 13. Sep 2015, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Roco line
Schweden

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#8

Beitrag von Guardian71 »

Moin Rainer,

Leider dürften sich Fräsarbeiten nicht umgehen lassen, wenn man ein vernünftiges Ergebnis erreichen möchte. Zwar lassen sich durch Mini-Sounddecoder (Zimo MX 647/648 oder ESU LS4 micro) etwas Platz sparen, Aber schon für die Unterbringung eines 10x15 LS mit 5 mm Resonanzkörper muss man fräsen. Das ist leider die Kehrseite des Vollmetallgehäuses.

Es wäre schön, wenn Roco das Kroko mal überarbeiten würde und Platz für einen 13x18x13 LS vorsehen würde. Auch die Platine könnte mal auf PluX umgestellt und die Beleuchtung ergänzt werden. Ansonsten ist das Krokodil ja immer noch ein sehr ansehnliches Modell.

Meint
Mark

Max666
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Do 28. Dez 2017, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#9

Beitrag von Max666 »

Hallo Freunde,

habe den Croco von Roco bekommen und gleich Sound mit ESU LokSound 4.0 eingebaut!

I mage ihn sehr und der Sound von ESU ist richtig gut IMHO! :hearts:

Siehe mein Review Video auch mit Decoder Einbau Info:


Auf meinem Youtube Channel habe ich auch viele andere Reviews. Ihr konnt anschauen wenn ihr wollt... ;)

Grüße,
Max
Zuletzt geändert von Max666 am Fr 10. Aug 2018, 01:44, insgesamt 2-mal geändert.

labrador
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 293
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 14:17
Wohnort: Münchner Umland

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#10

Beitrag von labrador »

Hallo,

"Guardian 71" hat was von einem "Vollmetallgehäuse" geschrieben. Hat das Roco-Krokodil etwa ein Metallgehäuse?

Gruß

Max666
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Do 28. Dez 2017, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#11

Beitrag von Max666 »

Mittelgehäuse ist vom Plastik,
die Nasen vom Metall mit Details vom Plastik...

Die ganze Ausführung ist aber TOP und Loko schaut sehr gut aus! Empfehle sehr. Und Preisunterschied zu MäTrix ist ca. 200, für die man eine andere schöne Lok kaufen kann... :)

Max

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3009
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#12

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo, Krokodil Fans,

ein sehr schönes Video hat Max hier eingestellt. Ein möglicher Sound Lautsprecher würde entweder in das Dach vom Mittelgehäuse
passen , oder eben in den Kroko Vorbau , aber mehr als 8 mm Höhe darf der LS dann nicht haben. Ich habe mir jetzt mal einen
kleinen Zimo Lautsprecher bestellt. Am Wochenende wird zu Testzwecken mal der LS montiert

Öffnet man das Rocodil, so lacht einem die grosse , grüne Platine entgegen. Im Dach des Mittelteil kann man noch 2 Plastikstege
(für die Fenster re + li.) entfernen , um dort den Lautsprecher zu integrieren. Das Gehäuse des Kroko ist - wie auch alle Vorgänger-
modelle - immer aus Kunststoff.

Beim AC Modell ist der Zimo Decoder an der Seite im Gehäuse - Mittelteil ( dort ist aussen das Schild 14 266 ) untergebracht.
Beim Loksound bin ich mir noch nicht schlüssig , ob ich einen ESU V4.0 oder eben den fertigen Soundeecoder ZIMO 645 von
Modellismo Portigliatti verwende , der Italiener kann für 110 Euronen liefern.

Bis dahin - krokodile Grüsse vom Elokfahrer160

Max666
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Do 28. Dez 2017, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#13

Beitrag von Max666 »

Wie ich in meinem höher gepostetem Video am Ende des Videos gezeigt habe, im Mittelgehäuse gibt's Platz nur für den Sounddecoder. Alles ausfräsen wie es geht und passt es.

Der Lautsprecher passt in niedrigeren Gehäusen. Habe den N Scale 8x12x8 mm kleineren Zimo Lautsprecher verwendet.

Grüße,
Max
Benutzeravatar

LucMB
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: ZH
Schweiz

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#14

Beitrag von LucMB »

Hallo zusammen
Ich habe heute meine Wechselstromausführung abgeholt. Im mittleren Geschwindigkeitsbereich (ca 2/3) fuhr die Lok 2 Meter, dann ging die Anlage auf Stop. Nach weiteren 2 Meter wieder Stop, usw. Egal ob gerade aus oder in Kurve.
Zum Händler, ausgetauscht, neue Lok das gleiche Phänomen. Ich fahre Märklin C-Gleis mit MS2. Bei langsamer oder hoher Geschwindigkeit funktioniert alles gut. Bin enttäuscht, da zweimal zum Händler gefahren und jetzt kann ich ein drittes mal gehen.
Hat mir jemand einen Tipp?
Gruss und Danke
Luc

Max666
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Do 28. Dez 2017, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#15

Beitrag von Max666 »

Hallo,

vielleicht Problem mit deiner Basisstation oder Netzteil? Kenne die Mätrix Systeme nicht, aber du konntest einen Ampermeter anschliessen auszuprobieren und maximale Stromabnahme checken...

Grüße,
Max
Benutzeravatar

LucMB
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: ZH
Schweiz

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#16

Beitrag von LucMB »

Danke Max. Am Gleis liegen auch beim Aussetzer immer 0.3 - 0.4A. Alle anderen Lokomotiven fahren problemlos.
Gruss
Luc

Threadersteller
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3009
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#17

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo Luc,

hast du mal dein Netzgerät /deine Stromversorgung kontrolliert , vielleicht hat es ja einen Defekt ??

Bei mir fahren mit der CS 2 und /oder mit der MS 2 diverse Roco , Fleischmann und Märklin Loks gemeinsam auf der Anlage
und dies ohne Probleme. Auch das neue Kroko ist dabei und fährt sehr gut , sanft und leise.

Gruss - Elokfahrer160 /Rainer
Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1335
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#18

Beitrag von hans-gander »

...meine DC Version fährt wunderbahr.
Ein, für meine Ansprüche, sehr schönes Modell.
Grüße
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.
Benutzeravatar

LucMB
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 19:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: ZH
Schweiz

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#19

Beitrag von LucMB »

Lieber Rainer
Danke für deinen Hinweis. Eigenartig ist nur, dass der Fehler bei mir bei beiden identischen Modellen bei der selben Geschwindigkeit auftrtitt und bei allen anderen Lokomotiven nicht. Wie auch immer: Modell geht zurück an den Hersteller. Neuware muss tadellos funktionieren, sonst gehts zurück zum Hersteller.
Gruss
Luc
Benutzeravatar

riedochs
InterCity (IC)
Beiträge: 803
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+
Gleise: K
Deutschland

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#20

Beitrag von riedochs »

Endlich hat sich das Kroko auch zu mir verirrt. Frage zur Beleuchtung: Ist es normal das die obere Leuchte recht stark leuchtet währen die beiden unteren eher schwach leuchten?
gruß

Jochen
Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1335
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#21

Beitrag von hans-gander »

riedochs hat geschrieben: Mo 9. Jul 2018, 07:45 Endlich hat sich das Kroko auch zu mir verirrt. Frage zur Beleuchtung: Ist es normal das die obere Leuchte recht stark leuchtet währen die beiden unteren eher schwach leuchten?
Hallo Jochen,
ja, es ist auch bei meiner Echse so.
Ob man nun eine Fehlkonstruktion als "normal" bezeichnen soll ist eher eine philosophische Frage. Ich tendiere zu einem klaren "nein".
Dennoch gefällt mir meine Lok sehr. Ich finde Roco ist da ein, in seinen Proportionen, ein sehr stimmiges Modell gelungen.
Ich bin kein Nietenzähler, daher kann es gut sein, dass im Original einiges anders aussieht.
Grüße
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.
Benutzeravatar

riedochs
InterCity (IC)
Beiträge: 803
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+
Gleise: K
Deutschland

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#22

Beitrag von riedochs »

Die Beleuchtung ist dann mal ein Umbauprojekt. Auf jeden Fall ein sehr schönes Modell.
gruß

Jochen
Benutzeravatar

hans-gander
EuroCity (EC)
Beiträge: 1335
Registriert: Di 16. Okt 2007, 06:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz mit Railware
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Auf der Alb wegen dem Überblick 723m.ü.NN.

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#23

Beitrag von hans-gander »

riedochs hat geschrieben: Mo 9. Jul 2018, 11:58 Die Beleuchtung ist dann mal ein Umbauprojekt. Auf jeden Fall ein sehr schönes Modell.
Hallo Jochen,
ich habe heute beim Einbau des Decoders gesehen, dass bei meiner Echse, die Glühlampen senkrecht stehen. Durch einfaches Umlegen der Birnchen ergibt sich eine gleichmäßige Lichtverteilung zwischen denn drei Lampen.
Grüße
Hans
Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne Modellbahn ist zwar möglich, aber sinnlos.

Albert Einstein:
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Karl Valentin:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen.

Max666
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert: Do 28. Dez 2017, 16:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Piko Smartcontrol
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#24

Beitrag von Max666 »

Hans,
dasselbe war bei mir. Einfache Korrektur.

LG,
Max
Benutzeravatar

riedochs
InterCity (IC)
Beiträge: 803
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 13:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+
Gleise: K
Deutschland

Re: Roco Krokodil (Remake) ausgeliefert (79249)

#25

Beitrag von riedochs »

Dann werde ich das bei Gelegenheit korrigieren.
gruß

Jochen
Antworten

Zurück zu „Spur H0“