Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 733
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#26

Beitrag von DR POWER »

Hallo Stephan

Gützold hatte vor einigen Jahren häufige Probleme mit gerissenen Zahnrädern der Getriebe. Das betraf Dampflokmodelle genauso wie die Diesel und E-Maschinen.
Diese Probleme gehören aber der Vergangenheit an.
Ich hatte auch Modelle die davon betroffen waren (BR 106/BR 120/BR 65).Nach dem Austausch der betroffenen Zahnräder gegen neue von Gützold laufen die Maschinen ohne Probleme.
Bei Modellen die in den letzten Jahren produziert wurden sind mir diese Getriebeprobleme nicht mehr bekannt.

Die zuletzt erschienenen Sonderserien der 03 und der 65 waren/sind mit Triebwerks und Führerstandsbeleuchtung ausgestattet. Dazu gibt es noch Feuerbüchsenflackern und die Ausrüstung mit Lokführer/Heizerfigur und noch das Vorhandensein diverser Kleinteile wie Ölkanne, Schürhaken und Schaufel.
Ich denke das wird bei der 52er ähnlich sein vom Austattungsumfang.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

digitalo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1399
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 18:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Viessmann Commander
Gleise: K & M Gleis
Wohnort: NRW/OWL
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#27

Beitrag von digitalo »

Hallo Hubert

Ich nix Schuld .. "aufgemacht" haben andere ...

Hallo Stephan

Geplatzte Zahnräder gibt es bei der Tante auch ... spontan fällt mir da die Köf II zu ein. Zudem waren da auch etliche Modell-Varianten, wo das "wertige Metall" der Pestilenz anheim gefallen :roll: ist .

Schönes Wochenende und bis dahin
digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+

Benutzeravatar

Threadersteller
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2032
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco multiMAUS
Gleise: geoLINE (Testgleise)
Wohnort: Rhein-Main
Fiji

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#28

Beitrag von Iceman »

supermoee hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 10:50
Was die Sonderserie beinhaltet, wird aber nicht erwähnt.
Guggst du hier: Fischer-Modell
Fischer-Modelle hat geschrieben:-limitierte Sonderserie mit vielen zusätzlichen technischen und optischen Details gegenüber der Soundversion
-Triebwerksbeleuchtung, separat schaltbar
-Führerstandsbeleuchtung, separat schaltbar
-Feuerbüchsenflackern, mit Sound für Kohleschaufeln gekoppelt
-Lokführer + Heizer im Führerstand
Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres
PS.: Ich nehme an dem Danksagungs-Kindergarten nicht teil!

Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1605
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#29

Beitrag von Bodo Müller »

Hallo,
Iceman hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 17:56
Fischer-Modelle hat geschrieben:-limitierte Sonderserie mit vielen zusätzlichen technischen und optischen Details gegenüber der Soundversion
-Triebwerksbeleuchtung, separat schaltbar
-Führerstandsbeleuchtung, separat schaltbar
-Feuerbüchsenflackern, mit Sound für Kohleschaufeln gekoppelt
-Lokführer + Heizer im Führerstand
also für mich reicht die normale DC-Version mit Henning-Sound für 589 €. Für die oben genannten Gimmicks nochmals rund 260,00 € mehr zu zahlen muss nicht sein.

Lokführer-/Heizerfiguren kann man selbst nachrüsten, eine Führerstandsbeleuchtung eventuell auch.
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC

Antworten

Zurück zu „Spur H0“