Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#26

Beitrag von DR POWER »

Hallo Stephan

Gützold hatte vor einigen Jahren häufige Probleme mit gerissenen Zahnrädern der Getriebe. Das betraf Dampflokmodelle genauso wie die Diesel und E-Maschinen.
Diese Probleme gehören aber der Vergangenheit an.
Ich hatte auch Modelle die davon betroffen waren (BR 106/BR 120/BR 65).Nach dem Austausch der betroffenen Zahnräder gegen neue von Gützold laufen die Maschinen ohne Probleme.
Bei Modellen die in den letzten Jahren produziert wurden sind mir diese Getriebeprobleme nicht mehr bekannt.

Die zuletzt erschienenen Sonderserien der 03 und der 65 waren/sind mit Triebwerks und Führerstandsbeleuchtung ausgestattet. Dazu gibt es noch Feuerbüchsenflackern und die Ausrüstung mit Lokführer/Heizerfigur und noch das Vorhandensein diverser Kleinteile wie Ölkanne, Schürhaken und Schaufel.
Ich denke das wird bei der 52er ähnlich sein vom Austattungsumfang.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

digitalo
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1634
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 18:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Viessmann Commander
Gleise: K & M Gleis
Wohnort: NRW/OWL
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#27

Beitrag von digitalo »

Hallo Hubert

Ich nix Schuld .. "aufgemacht" haben andere ...

Hallo Stephan

Geplatzte Zahnräder gibt es bei der Tante auch ... spontan fällt mir da die Köf II zu ein. Zudem waren da auch etliche Modell-Varianten, wo das "wertige Metall" der Pestilenz anheim gefallen :roll: ist .

Schönes Wochenende und bis dahin
digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+

Benutzeravatar

Threadersteller
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco multiMAUS
Gleise: geoLINE (Testgleise)
Wohnort: Rhein-Main
Fiji

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#28

Beitrag von Iceman »

supermoee hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 10:50
Was die Sonderserie beinhaltet, wird aber nicht erwähnt.
Guggst du hier: Fischer-Modell
Fischer-Modelle hat geschrieben:-limitierte Sonderserie mit vielen zusätzlichen technischen und optischen Details gegenüber der Soundversion
-Triebwerksbeleuchtung, separat schaltbar
-Führerstandsbeleuchtung, separat schaltbar
-Feuerbüchsenflackern, mit Sound für Kohleschaufeln gekoppelt
-Lokführer + Heizer im Führerstand
Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres
PS.: Ich nehme an dem Danksagungs-Kindergarten nicht teil!

Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1608
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#29

Beitrag von Bodo Müller »

Hallo,
Iceman hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 17:56
Fischer-Modelle hat geschrieben:-limitierte Sonderserie mit vielen zusätzlichen technischen und optischen Details gegenüber der Soundversion
-Triebwerksbeleuchtung, separat schaltbar
-Führerstandsbeleuchtung, separat schaltbar
-Feuerbüchsenflackern, mit Sound für Kohleschaufeln gekoppelt
-Lokführer + Heizer im Führerstand
also für mich reicht die normale DC-Version mit Henning-Sound für 589 €. Für die oben genannten Gimmicks nochmals rund 260,00 € mehr zu zahlen muss nicht sein.

Lokführer-/Heizerfiguren kann man selbst nachrüsten, eine Führerstandsbeleuchtung eventuell auch.
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


anj4de
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert: Di 14. Apr 2020, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: GFM Profigleis
Wohnort: 84424
Alter: 57
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#30

Beitrag von anj4de »

Grüss Gott beianand...

Mit grossem Intersse lese ich diesen Threat und ich habe mir auch die Videos zu den Gützold Loks angeschaut...eine Wonne zuzuschauen.
Ich bin total neu in der Modellbahn Ecke, komme aus dem Scale Modelbau in Plastik und kenne mich dort recht gut aus. Nun zu meiner Frage...es wird in den Werbevideos berichtet das es sich um "Aufarbeitungen" vorhandener Modell handelt. Jetzt mal die Tecknik komplett aussen vor und auch die Frage ob Metall oder Plastik, wie alt sind die Urmodelle(Formen) dieser Firma und wie detailiert. Ich besitze (bisher) nur eine einzige Dampflok, eine Roco BR 50 als Vitrinenmodell. Die habe ich letztens gekauft, sie ist unbenutzt und "mint"...k.A. aus welchem Jahr das Modell stammt? Aber mein Plastik-Scale Auge war (und ist) über die Details der Lok, ein Fertigprodukt, sehr überrascht. Selbst unter der Lupe ist die Lok, ja wohl mal als Spielzueg gedacht (bitte nicht schlagen...) erstaunlich detailiert. Ein Air-Brush und Weathering Künstler könnte da ein absolutes Meisterwerk rausholen.
Zurück zur Gützold...sind die Loks vergleichbar, besser oder schlechter detailiert? Auf Grund der schwarzen Farbe wird auf Fotos leider viel verschluckt.

Danle und Gruss
Uwe
Zuletzt geändert von anj4de am Mo 20. Apr 2020, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 17:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#31

Beitrag von Ulf325 »

Die betreffenden Modelle entstanden ab 1992
Mit freundlichen Grüßen: Ulf

Meine Anlage

Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


DR POWER
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#32

Beitrag von DR POWER »

Hallo Uwe

Die aktuell neu erhältlichen Dampflokmodelle von Gützold sind bei der Detaillierung und den Fahreigenschaften absolute Sahne und definitiv kein "Spielzeug".

Wenn du nach gebrauchten Maschinchen schaust kommt es darauf an um welches Modell es sich speziell handelt. Da gab es zum Beispiel in den 90er die BR 64 und die BR 86 als einfache Hobbymodelle. Die bauten auf alten Formen auf, bekamen nur ne kleine Überarbeitung und einen Motor mit Schwungmasse. Die kann man von der Detaillierung nicht mit den anderen Dampfloks vergleichen. Allerdings sind das Modelle die man dem Nachwuchs auch zum spielen überlassen kann.

Viele andere Gebrauchtmodelle von Gützold sind aber auch schon auf einem hohen Stand der Detaillierung.



Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle


berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5593
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#33

Beitrag von berndm »

DR POWER hat geschrieben:
So 19. Apr 2020, 16:49
...
Viele andere Gebrauchtmodelle von Gützold sind aber auch schon auf einem hohen Stand der Detaillierung.
...
Das ist ganz sicher so:
Bild
52 1006-7, Gützold 45101
Beim AC Modell kann ich mir dann das umrüsten sparen.


anj4de
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert: Di 14. Apr 2020, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: GFM Profigleis
Wohnort: 84424
Alter: 57
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#34

Beitrag von anj4de »

Hallo nochmal

Ja, die BR52 habe ich auch schon gesehen...gibts auch mit Kohlentender! Aber z.B. genau bei dem Modell kann man sehen wie das Modell verändert wurde, die neuern, schöneren, haben z.B. freistehende Sandfallrohre...und noch so ein paar Kleinigkeiten...une genau da sind die Dinge die ich mag und beachte. Deshalb auch der Kauf meiner Roco BR50, die sieht einfach geil aus...

Gruss
Uwe

Benutzeravatar

Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2944
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#35

Beitrag von Badaboba »

Ulf325 hat geschrieben:
So 19. Apr 2020, 16:25
Die betreffenden Modelle entstanden ab 1992
Ist diese Konstruktion immer noch die Basis für die 52 138?
http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Datei ... _32100.jpg
Liebe Grüße
Volker

Hier geht es nach Steinweiler:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=179290

Benutzeravatar

Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 17:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#36

Beitrag von Ulf325 »

Badaboba hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 16:45
Ulf325 hat geschrieben:
So 19. Apr 2020, 16:25
Die betreffenden Modelle entstanden ab 1992
Ist diese Konstruktion immer noch die Basis für die 52 138?
http://www.modellbau-wiki.de/wiki/Datei ... _32100.jpg
Im Prinzip - ja. Das Modell ist aber von 1992 und wurde inzwischen mehrfach überarbeitet.
Näher verwandt dürfte die letzte 52.80 sein
https://www.modellbahnshop-lippe.com/Da ... 92416.html
Mit freundlichen Grüßen: Ulf

Meine Anlage

Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


anj4de
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 87
Registriert: Di 14. Apr 2020, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: GFM Profigleis
Wohnort: 84424
Alter: 57
Deutschland

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#37

Beitrag von anj4de »

Hallo nochmal

Ich habe inzwischen auch eine Gützold...eine BR52 mit Steifrahmen Tender. Nettes Modell aber vom Material schon etwas billig...die Steuerung in Plastik ist Kacke...ein einziger nur leichter Fehlgriff und das winzigste Teil, die Stange zu dem Regelkolben war weg. Keine Ahnung wie die wirklich heisst und ob es die nachzukaufen gibt. Das sind meine Rocos schon wesentlich robsuter.

Gruss
Uwe

PS: Was nimmt man denn zum schmieren des Plastik? Normales Öl zesetzt das Plastik mittelfristig...

Benutzeravatar

Ulf325
EuroCity (EC)
Beiträge: 1159
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 17:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52

Re: Gützold bringt die DB Lok 52 138 in H0 (auch in AC)

#38

Beitrag von Ulf325 »

anj4de hat geschrieben:
Mo 11. Mai 2020, 18:09
Hallo nochmal

Ich habe inzwischen auch eine Gützold...eine BR52 mit Steifrahmen Tender. Nettes Modell aber vom Material schon etwas billig...die Steuerung in Plastik ist Kacke...ein einziger nur leichter Fehlgriff und das winzigste Teil, die Stange zu dem Regelkolben war weg. Keine Ahnung wie die wirklich heisst und ob es die nachzukaufen gibt. Das sind meine Rocos schon wesentlich robsuter.
hmm... ich habe eine Handvoll Gützold Dampfer, abgefallen ist mir da noch nix
ansonsten ist (Fischer-) Gützold mit Ersatzteilen recht ordentlich aufgestellt.
PS: Was nimmt man denn zum schmieren des Plastik? Normales Öl zesetzt das Plastik mittelfristig...
säurefreies Öl (zB Roco Modellbahn Öl) ist eigentlich kein Problem
Wer es ganz, ganz sicher haben will nimmt weißes Silikonfett; zB OKS 1110, das ist ausdrücklich auch für Kunststoffe gedacht
Mit freundlichen Grüßen: Ulf

Meine Anlage

Modelleisenbahnfreunde Magdeburg

Antworten

Zurück zu „Spur H0“