Epoche 3 - 4 Stangenpuffer -> Hochleistungspuffer

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
geri
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 12:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Österreich

Epoche 3 - 4 Stangenpuffer -> Hochleistungspuffer

#1

Beitrag von geri » Mo 11. Feb 2019, 13:58

Hallo Zusammen !

Möchte eine Frage stellen bezüglich der historischen Entwicklung von Puffern.

Wie die Technik dahinter ist, ist mir soweit klar.
Interessant wäre die Frage, ab wann gibts die Puffer ALTBAU (wahrscheinlich ist Stangenpuffer die richtige Bezeichnung -
ich meine die, wo man von oben und von der Seite sehen kann, dass eine Feder eingebaut ist und die an den DR Epo2 Wagen zu finden sind))
hochstwahrscheinlich nicht mehr, und wann wurden die ersten Hochleistungspuffer verbaut ?

Bei märklin gibts zB einen Containertransportwagen (ab 1969 verkauft) mit angebl. Hochleistungspuffern .... true or false ?
Wer hat da INFOS ?

lg geri
Zuletzt geändert von geri am Di 12. Feb 2019, 13:58, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

Jandrosch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 12:58
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Wohnort: NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Historie Puffer bis Hochleistungspuffer

#2

Beitrag von Jandrosch » Mo 11. Feb 2019, 16:05

Hallo geri,

vielleicht hilft die h i e r hinterlegte Information etwas?!
Sicherlich auch mit den Hinweisen zu weiterführender Informationsquelle.
Grüße von Jandrosch
Bild
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein


Threadersteller
geri
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 12:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Österreich

Re: Historie Puffer bis Hochleistungspuffer

#3

Beitrag von geri » Di 12. Feb 2019, 12:41

SO !

Jetzt nochmal ein Nachschlag !

Also Oberbegriff STANGENPUFFER - der wird auf jeden Fall in Epo2 (DRG) verwendet - es gibt da ettliche Beispiele bei Tante M ...
und reicht offenbar bis Epoche 3 (da gibts auch einige Wagen von M - zB. 46362 ein R02)

FRAGE: wie lang waren die noch Einsatz - Epoche 3a, 3b oder sogar noch Anfang Epo4 ?

Oberbegriff HÜLSENPUFFER - den kennt eh Jeder ... lassen wir mal aussen vor

Oberbegriff HOCHLEISTUNGSPUFFER - ab wann waren die im Einsatz ?
Gelb / schwarze Schraffuren bei der Pufferbohle ... (?)
Auch hier wieder Beispiel Tante M (4659 ein Containertragwagen ab 1969 erhältlich)

Wer hat da Infos - was war bis wann realistisch ? Besonders wie gesagt Ende Epo3b zu Anfang 4

lg geri

Antworten

Zurück zu „Spur H0“