Trennen - Schneiden - Schleifen

Hier können Hinweise zu Werkzeuge und Hilfsmittel für die MoBa eingestellt werden. Werbung wird kommentarlos entfernt.
Antworten

Threadersteller
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9881
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Trennen - Schneiden - Schleifen

#1

Beitrag von klein.uhu »

Moin,

für solche Arbeieten und ähnliche Arbeiten ist eine kleine Maschine manchmal sehr nützlich. Ich benutze seit Jahren den kleinen Winkelschleifer mit einer großen Diamant-Trennscheibe. Stattdessen läßt sich auch ein dafür angebotenes Kreissägeblatt montieren. Der Kleine kann noch mehr: mit einem Bohr-/Spannfutter lassen sich harte oder flexible Schleifteller oder Schruppscheiben (ähnlich den harten Seiten der bekannten Topfschwämme zum Spülen) benutzen.

Das kleine Maschinchen wird mit 12V= betrieben. Es stammt von Böhler minitool - heute unter Kaleas minitool im Handel:
https://www.kaleas.de/template/artikeld ... fer_DE.pdf
Die Schneidtiefe ist da wesentlich mehr als bei den üblichen kleinen Korundtrennscheiben für biegdame Wellen oder kleine Bohr-/Schleifgeräte. Die Diamantscheibe ist aus Stahl, bricht nicht, fliegt einem nicht in Bruchstücken um die Ohren (Sicherheit!), ist bezüglich Lebensdauer sehr standfest. Man kann den Winkelschleifer auch stationär in den Bohrständer von Böhler einsetzen.

Bild
Der Kabelbinder sorgt für zusätzlichen Halt am Bohrständer, da die Klemmvorrichtung bei mir schon etwas ausgeleiert ist.

Bild
Das kleine Holzbrettchen als Unterlage für das Werkstück dient dem Schutz der Bohrständerplatte.

Bild
Zubehör: Sägeblatt, flexibler Schleifteller, Schruppplatte, (Bohrfutter und starrer Schleifteller nicht abgebildet).

Bild

Bild


Ich verwende den Winkelschleifer mit der Diamanttrennscheibe zum Schneiden von Pertinax-Leiterplatten, Profilen, Rohren aus Kunststoff, Messing, Bronze, Aluminium.
Es empfiehlt sich ein regelbares Netzteil (niedrigere Drehzahl bei hartem Werkstoff oder Kunststoffen), und mit Drehmomentregelung.
Bitte unbedingt die Drehzahl werkstoffgerecht einstellen! Datenblatt der Maschine und des Diamantblattes beachten!

Siehe auch Beitrag viewtopic.php?p=2163378#p2163378

:!: Nicht für Kinder geeignet! Verletzungsgefahr, die Diamantscheibe trennt alles, auch Finger!
Kurze abgetrennte Werkstoffteilchen können durch die Gegend schießen und ggf. sehr heiß werden.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)
Antworten

Zurück zu „Werkzeuge und Hilfsmittel für die MoBa“