Trix Gebäudebausätze

Bereich für alle Themen rund um die Planung und den Bau von Gebäuden (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, etc.)
Antworten

Threadersteller
geri
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 12:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Österreich

Trix Gebäudebausätze

#1

Beitrag von geri »

Hallo zusammen !

Wer von Euch hat schon mal einen Bausatz von TRIX zusammengebaut ?
Wie kann man die Qualität der Bausätze einordnen ? Ist das was ordentliches,
und mit welcher Firma kann man das vergleichen ?
eventuell speziell die Zuckerfabrik … :?

lg geri

Benutzeravatar

Schwelleheinz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 09:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog-Digital CS3
Gleise: Blech K-Gleis Piko-A
Wohnort: Bad Säckingen/Ghz Baden
Alter: 54
Deutschland

Re: Trix Gebäudebausätze

#2

Beitrag von Schwelleheinz »

Hallo Geri,

die Bausätze sind teilweise von Walthers. :fool: https://www.ebay.de/itm/Spur-H0-Bausatz ... SwoR9aBJBP
Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner


Threadersteller
geri
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 12:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Österreich

Re: Trix Gebäudebausätze

#3

Beitrag von geri »

Hallo Hans Dieter !

Danke für die Antwort, aber ich kenn auch Walthers nur vom Internet.
Du bist da Selbstbauer, wenn ich da richtig gesehen hab.
Schöne Sachen dabei !!

Würd ich auch gern machen, ... leider nicht die Zeit (und vielleicht auch die Energie).
M-Gleis hab ich auch noch Einiges … aber leider nur ein Leben …

Hast du "trotz Selbstbau" Erfahrung mit Walthers ?
War früher mit Faller halbwegs zufrieden von der Qualität (Passgenauigkeit) und Kibri.
Bei Vollmer Sachen ergab sich nach längerer Zeit so ein Zusammenzieheffekt - wie bei den alten Märklin Wagen … zB. Hochbords

lg aus Wien


Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2558
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Trix Gebäudebausätze

#4

Beitrag von Analogbahner »

Bahnhof Dammtor hat keine guten Kritiken bekommen:

https://forum.miniatur-wunderland.de/mo ... 11249.html

Ist aber auch ein Riesen-Teil mit tonnenweise Plastik.

Es gibt einen Baubericht auf Niederländisch (11 Seiten):

https://www.hetgroterdamproject.nl/inde ... on-dammtor
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher

Benutzeravatar

8erberg
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4737
Registriert: Di 6. Feb 2007, 14:19
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix DCC
Gleise: Unitrack / Märklin
Wohnort: Borken

Re: Trix Gebäudebausätze

#5

Beitrag von 8erberg »

Hallo,

naja, wer sich schon mit verzogenen Bausätzen von anderen Anbietern rumgequält hat kommt auch damit klar...

Das Modell ist im Vergleich zu den verniedlichenden anderen Bausätzen halt eine Trumm

Peter
Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2558
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 15:25
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: Trafo
Gleise: Mä K
Wohnort: oben
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Trix Gebäudebausätze

#6

Beitrag von Analogbahner »

Der Hochofen amerikanischer Bauart (auch von Walthers übernommen) wurde hier einige Male vorgestellt. Such mal nach "Stahlwerk" oder so. Er ist auch ein bombastischer Bausatz mit viel leerer Plastikfläche, die man eigentlich günstiger mit Architekturkarton erstellen könnte. Dementsprechend oft macht sich ein Verzug deutlich bemerkbar. Ältere Bausätze, auch von anderen Herstellern, sind "mal so, mal so". Ich kenne auch schlimme Kästen von Vollmer...
Gruß
Jochen (aka Analogbahner)

Seit 16 Jahren ohne Anlage!
___________________
Kopfbahnhof auf dem Teppich
Teppichbahnen von früher


Elokfahrer160
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2485
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Trix Gebäudebausätze

#7

Beitrag von Elokfahrer160 »

Hallo , geri

ich hatte mir mal vor einigen Jahren die Trix Speicherstadt , die Speicherhäuser 66151 , 66152 und 66153 besorgt und zusammengebaut,
die Bausätze stammten damals im Jahr 2003 von Heljan DK. Diese Speicherhäuser waren recht passgenau und gut zusammenzubauen, es
gab kaum Nacharbeiten.

Ähnlich ging es mir, das Trix Motorschiff in 1:87 (Bausatz 66107) zusammenzubauen. Das schwierigste war, diesen gesuchten Bausatz noch
aufzutreiben, eines der wenigen Fluss-Schiffe in 1:87 , heute gibt es dafür die Artitec Bausätze.

Trix hat wohl verschiedene Firmen beauftragt, seine Gebäudemodelle herzustellen ( Walthers , Piko , Heljan ) sind da zu nennen. Nur Faller
hat wohl noch nie für Trix gearbeitet, soweit mir bekannt.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer

Benutzeravatar

oligluck
InterCity (IC)
Beiträge: 690
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 20:13
Nenngröße: H0
Steuerung: gibt gleich Strom
Gleise: postpubertär ohne P.
Wohnort: linker Rand der Scheibe
Alter: 50
Luxemburg

Re: Trix Gebäudebausätze

#8

Beitrag von oligluck »

Moin geri,
irgendwo hier steht die Zuckerfabrik halbfertig rum (es soll noch Licht hinein).
Die Form erinnert an das Auhagen Baukastensystem, aber wer die Teile für Trix hergestellt hat, weiß ich nicht.

Jedenfalls erinnere ich mich an keinerlei Auffälligkeiten beim Zusammenbau.
Damit ordne ich den Bausatz (ich habe nur diesen von Trix) als vergleichbar mit Auhagen, Kibri, Faller und Vollmer ein.
Oder Pola, aber die gibt es ja nicht mehr.

Große Teile sind immer etwas schwieriger zu kleben, oder deren Passgenauigkeit steht und fällt mit meiner Sorgfalt beim Entgraten.
Ich kann nun nicht behaupten, dass da einer der Hersteller besonders negativ aufgefallen wäre.

Diese Aussage bezieht sich auf die Plastik-Bausätze: bei Lasercut geriet ich wohl in die Experimentierphase bei den einzelnen Herstellern.
Allerdings habe ich seit rund 3 Jahren keine Bausätze mehr gekauft, kann daher die Situation heute nicht beurteilen.

Viele Grüße,
Oliver
Bleibt alle gesund!

Antworten

Zurück zu „Gebäudebau“