File von Gerhard (Altesel) gedruckt

Alles rund um das Thema 3D-Druck

Threadersteller
all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#1

Beitrag von all_clear »

Hallo Gerhard, hallo Forum,

Gerhard hat uns ja zu Weihnachten und als Adventsgeschenk einige seiner STL-Files zum Download zur Verfügung gestellt, dafür nochmals herzlichen Dank. Er hat ja auch darum gebeten, wenn jemand etwas gedruckt hat, dass er es im Forum mal zeigt. Damit möchte ich mit diesem Posting beginnen.
Ich habe dafür ein eigenes Thema aufgemacht, damit das Posting von Gerhard nicht noch mit weiteren Themen vermischt wird und sein BW-Thema im Vordergrund bleibt, ich hoffe das ist so ok.

Eigentlich wollte ich noch nichts drucken, aber dann habe ich ein neues Resin bekommen, Elegoo Water Washable in Ceramic Grea und das wollte ich dann mal testen. Um es nicht so einfach zu machen, habe ich auch gleich noch den neuen Slicer von Anycubic "Photon Workshop V.2.1.19" für OSX genutzt. Prompt ist der erst Versuch auch in die Hose bzw. in die Folie gegangen. Die Werkbänke waren von mir falsch positioniert und wurde statt auf dem Druckbett auf der FEP-Folie gedruckt. Der nächste Versuch war dann schon ok, ich hatte die Werkbänke um 90 Grad gedreht.
Ich bitte um etwas Nachsicht, die Werkbänke sind nicht perfekt, auch die Fotos sind nicht gut, aber mehr hab ich mit meiner Kamera nicht hinbekommen.
Doch schaut selbst:

Bild

Bild

Bild

Hier noch ein Link für Modellbahnfans für die Ausstattung der Anlage, Baumstümpfe, auch ein abgestorbener Baum ist dort zu finden:
https://www.prusaprinters.org/prints/5337-old-trees

Und hier ein Bild der gedruckten Baumstümpfe, der abgestorbene Baum ist leider nicht geworden, auch er klebt nur auf der Folie.
Bild

Wie Ihr seht, hab ich noch einige Erfahrungen zu sammeln, aber ich hab den Drucker auch erst sein ein paar Wochen und Rom wurde auch nicht an einem Tage erbaut, allen einen schönen Abend noch.
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)
Benutzeravatar

Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 627
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#2

Beitrag von Altesel »

Hallo Harald,
sehen schon ganz gut aus. Wenn Du in Deinem Slicer die zwei Teile (Oberteil und Untergestell) zusammenführst zu einem Teil, dann biegt sich das Untergestell nicht so durch. Mal versuchen. Empfehlenswerte Drucklage:

Bild

MfG
Gerhard

Threadersteller
all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#3

Beitrag von all_clear »

Hallo Gerhard,

danke für den Tipp mit dem Zusammenfügen, werde später sicher mal probieren. Das Thema drucken wird sich aber noch nach hinten verschieben, denn ich bin gerade dabei einen Werkstattraum im Dachgeschoß einzurichten, da kann ich dann auch Riesin drucken, ist auf Dauer in einem Arbeitszimmer nicht so mein Ding :-(
Einzig die Möglichkeiten kleinste Teile zu drucken, hat mich schon fasziniert. So wie Du das Teil auf das Druckbett gelegt hast, habe ich es bei meinem ersten Versuch auch gemacht, hat aber nicht funktioniert. Beim zweiten Versuch hab ich die um 90 Grad gedreht (hochkant gesetzt) und auch noch mit einem Infill versehen, das Ergebnis ist auf den Fotos zu sehen. Die Auflösung im Slicer war übrigens auf 0,05mm eingestellt, ich vermute mal das dadurch doch einige Feinheiten verloren gegangen sind. Bei einem weiteren Versuch würde ich mal auf 0,02 oder 0,01 mm gehen - dadurch verlängert sich nur die Druckzeit ein bisschen, ist aber kein Problem.
Ich habe heute noch mal Fotos bei Tageslicht gemacht, ich glaube da kann man doch etwas mehr erkennen - vor allem die Staubfussel :-)

Bild

Bild

Bild

Ich wünsche Dir noch viel Erfolg bei dem Bau des BWs und bis ich wieder drucke und davon etwas zeigen kann, das wird dauern.
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)

Jogbert
Beiträge: 9
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021 / Intellibox / TC
Gleise: Märklin K
Wohnort: bei Ulm
Alter: 37
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#4

Beitrag von Jogbert »

Hallo,

zu Weihnachten hat es bei mir einen 3D Drucker gegeben, da ich ein paar STL Dateien von Gerhard runter geladen habe (vielen Dank Gerhard für die Dateien) und nun zum drucken gekommen bin, wollte ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten.

Bild

Gedruckt mit einem Anycubic I3 Mega mit 0,25er Düse, Einstellungen in Cura sind weitgehend auf Standard. Z-Schritt auf 0,1 und die Geschwindigkeit langsamer gemacht.

Gruß Jochen
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Rolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert: So 22. Jul 2018, 12:31
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Wohnort: Creglingen
Alter: 50
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#5

Beitrag von Rolf »

Auch ich hatte mir etliche Dateien von Gerhard heruntergeladen. Nochmals vielen Dank dafür, Gerhard.
Einige davon habe ich mittlerweile gedruckt. Und da ich Gerhard so verstanden hatte, dass er sich über Bilder seiner Teile freut, stelle ich hier mal welche vor. Allen meinen Ausdrucken ist gemeinsam, dass sie auf einem Prusa i3MK2S mit einer 0,4mm-Düse erfolgten.
Hier sind die Werkbänke in HO:
Bild
Sockel und Werkbänke wurden getrennt gedruckt. Die rechten 3 Werkbänke wurden so herum gedruckt wie sie jetzt auch stehen, die ganz linke wurde auf dem Rücken liegend gedruckt (so wie oben von Gerhard für Resindrucker vorgeschlagen). Ich wollte das Interessehalber einfach mal ausprobieren, aber bei meinem FDM-Drucker gefallen mir die rechten 3 Werkbänke besser.
Auf den Werkbänken liegen die Tischbohrmaschine und der Schraubstock (sie liegen, weil ich sie erst nach dem Bemalen festkleben will). Beide Teile geben prima die Form des Originals wieder. Ich bin vor allem beim Schraubstock total begeistert, wie gut der selbst mit einer 0,4mm Düse rauskommt.

Auf den nächsten beiden Bildern liegen auf den Werkbänken die Teile der Säulenbohrmaschine. Auch hier kann ich nur den Hut vor Gerhards Konstruktion ziehen!
Bild

Bild


Und dann habe ich noch das gleiche gemacht, was Oliver (oligluck) bereits oben in Gerhards Thread gezeigt hatte: Ich habe die Teile mit dem Faktor 387% vergrößert und damit passend für IIm gemacht. Hier sind die Werkbänke wiederum mit den gleichen Teilen darauf.
Bild

Bild
Zum Größenvergleich habe ich eine Person danebengestellt (wer sie sucht - es ist diese Figur https://www.thingiverse.com/thing:783018).
Hier sehen die Modelle so richtig klasse aus. Deshalb habe ich auf dem zweiten Foto auch noch 2 von Gerhards Werkstücken dazugelegt.

Im Grunde sind Gerhards Modelle in meinem Augen also für alle Maßstäbe ab HO aufwärts geeignet.

@Gerhard: Du hattest geschrieben, dass Du eigentlich für jedes Modell 0,50 Euro hättest nehmen sollen. Ich habe 20 Modelle von Dir heruntergeladen. Ich hätte bei der Qualität Deiner Modelle aber absolut kein Problem, Dir dafür 10,- Euro zu bezahlen - gern auch jetzt noch nachträglich. Wenn Du das möchtest, sag Bescheid.

Viele Grüße und nochmals vielen Dank für das Teilen dieser tollen Modelle!
Rolf
Benutzeravatar

Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 627
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#6

Beitrag von Altesel »

Hallo Rolf,
für H0 Ausdrucke brauchtest Du schon eine 0,25 mm Düse. Aber skaliert kommen die richtig gut raus. Hatte ich noch gar nicht probiert.
Danke für Dein Angebot, aber es ging mir nicht um ein paar Euros. Ich ghöre halt noch zu einer etwas anderen (älteren) Spezies, die noch solche Angebote wie die Downloads zu schätzen wissen und sich wenigsten dafür bedanken. Ausserdem hatte ich festgestellt, dass sich neue Mitglieder an dem Tag angemeldet haben, an dem es etwas für lau gab. Dann nie wieder etwas von gesehen oder gehört.
Durch das Zeigen hier und Deiner Zufriedenheit werde ich in meiner geleisteten Arbeit bestärkt. Danke dafür.
Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spass mit den Teilen. Falls Du noch mehr druckst, bitte zeigen.

Grüsse
Gerhard

Threadersteller
all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#7

Beitrag von all_clear »

Hallo,
angeregt durch die hier gezeigten Drucke, habe ich auch mal mit meinen FMD-Drucker (JGAurora A5) einen Versuch unternommen.
Ich habe dafür die Standardeinstellung in "Ultimaker Cura" (V4.2.1) Super Fine 0.06mm verwendet, obwohl ich eine 0,4mm Düse im Drucker habe.
Hier das Ergebnis ohne große Nachbearbeitung, nur die Elemente für die Druckplattenhaftung entfernt.

Bild

Bild

Da die Abbildung der Werkbank doch sehr stark vergrößert ist, erkennt man natürlich jede Kleinigkeit, das Modell selbst macht für mich aber einen sehr guten Eindruck. Ich bin erstaunt, was der Drucker so "ausgespuckt" hat, wobei natürlich die Vorlage von Gerhard exzellent ist.

Da ich mir eine 0,2mm Düse gekauft habe, hätte ich mal eine Frage:
Wenn ich mit der 0,2mm Düse drucken will, muss ich sicher die Geschwindigkeit für die Zufuhr des Filamentes reduzieren, wo bzw. welche Einstellungen sind das in Cura?
Kann mir da jemand helfen?
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)
Benutzeravatar

Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 627
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#8

Beitrag von Altesel »

Hallo Harald,
in CURA brauchst Du nur den Düsendurchmesser auf 0,2 mm ändern. Alles andere berechnet CURA selbst.

Gruss
Gerhard

Threadersteller
all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#9

Beitrag von all_clear »

Hallo Gerhard,

Danke für die Info. In den nächsten Tagen werde ich Zar nicht dazu kommen, aber wenn es so weit ist werde ich hier das Ergebnis zeigen.
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)

Threadersteller
all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#10

Beitrag von all_clear »

Hallo Gerhard,

die Neugier war doch zu groß, deshalb habe ich heute mal die Düse gewechselt.
Nach einigen Fehlversuchen, habe ich es doch noch geschafft einen Druck zu erhalten, siehe Bild:

Bild

Bild

Um einen Druck zu bekommen, mußte ich die Grundeinstellungen von "Fine 0.1mm" etwas ändern und zwar:
Drucktemperatur: 200 Grad
Heiztemperatur Druckbett: 60 Grad
Ohne diese Änderung blieb das Filament nicht haften.
Und wenn ich mir die beiden Ausdrucke auf den Bildern anschaue, finde ich da keinen so großen Unterschied. Und in Natura, mit dem bloßen Auge, schon erst recht nicht.

Wenn ich dann die beiden Drucke Riesin und PLA vergleiche, sind die Unterschiede ohne Lupe auch nur sehr gering. Um dem noch die Krone aufzusetzen, gefällt mir in echt der Druck mit dem PLA und der 0,4mm Düse (gedruckt mit Einstellung 0,1mm Auflösung) sogar am besten.
Im einzelnen sind die Unterschiede so gering, dass man mit beiden Drucken sehr gut leben kann. Beim druck mit Resin ergibt sich ein kleiner Vorteil, die Druckzeit für 1 oder 20 Teile ist immer gleich (wenn es auf das Druckbett passt).

Dank dem zur Verfügung stellen der STL-Dateien von Dir, war das alles schon sehr lehrreich und ohne Deine Anregungen hätte ich so manche Erfahrung nicht gemacht, deshalb kann ich nur zum wiederholten Male Danke sagen.
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)
Benutzeravatar

Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 627
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#11

Beitrag von Altesel »

Hallo Harald,
hast Du nach dem Düsenwechsel Dein Bett auch neu justiert ? Sieht mir danach aus, daß der Düsenabstand zum Bett zu groß ist. Deshalb hat es wahrscheinlich auch nicht gehaftet.

Gruß
Gerhard

Threadersteller
all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#12

Beitrag von all_clear »

Hallo Gerhard,

doch das Bett habe ich mehrfach gelevelt, muss man ja nach jeder Veränderung am Hotend bzw. von Zeit zu Zeit machen. Dabei habe ich festgestellt, dass der Unterschied zu der alten Düse in der Betthöhe doch erheblich war.
Nach diesem Ausflug zur 0,2mm Düse werde ich wohl wieder zu 0,4mm Düse zurückkehren und dann mit dem FDM das Grobe (oder Große) drucken und die Feinheiten mit dem Resindrucker, so wie ich es ursprünglich auch mal angemacht hatte.
Aber das "Eine" schließt ja das "Andere" nicht aus :-)
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)

Rolf
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert: So 22. Jul 2018, 12:31
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Wohnort: Creglingen
Alter: 50
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#13

Beitrag von Rolf »

So, heute gibt es von mir wieder neue Bilder mit Ausdrucken der Dateien von Gerhard.

Zuerst muss ich aber etwas nachreichen, weil ich ein bisschen ein schlechtes Gewissen habe. Meine ausdrucken der Werkbänke in HO sehen auf den oben gezeigten Fotos aus der Entfernung ganz ordentlich aus, obwohl ich mit einer 0,4mm-Düse gedruckt hatte. Darunter hatte dann Harald (all clear) seine Detailaufnahmen gezeigt. Ich befürchte nun, dass hier der Eindruck entstanden ist, dass meine Ausdrucke deutlich besser wären, was sie aber nicht sind. Daher reiche ich hier zunächst Detailaufnahmen einer einzelnen HO-Werkbank nach, wobei mir bewusst ist, dass ich dafür eigentlich eine feinere Düse brauchen würde.
Hier die Werkbank stehend gedruckt (so gedruckt wie sie auf dem Bild zu sehen ist):
Bild
Ich habe auch erst auf dem Foto gesehen, dass die Werkbank sich offenbar links etwas abgelöst hat. Ebenso erkenne ich nur auf dem Foto die "Verschmierung" des Druckbildes - mit bloßem Auge betrachtet sieht die Werkbank ganz gut aus..
Wenn ich mir das jetzt so ansehe, dann werde ich diesen Druck doch nochmal mit niedrigerer Temperatur wiederholen, da Gerhard ja auch kälter druckt (dieser Druck wurde mit 215°C Extrudertemperatur gedruckt).

Auf dem nächsten Bild sieht man die liegend gedruckte Werkbank:
Bild
Für mich ist die große Überraschung, dass diese Werkbank aus der Nähe viel sauberer aussieht als die stehend gedruckte. Dabei ist es mit bloßem Auge aus normalen Betrachtungsabstand eher umgekehrt: Da wirkt die liegend gedruckte Werkbank irgendwie langweilig flach.

Und hier noch ein Bild in Drucklage:
Bild
Auch auf der glatten Fläche sieht man die Schichten deutlich - was bei Gerhards Drucken nicht der Fall ist und hier eigentlich nichts mit dem Düsendurchmesser zu tun haben sollte. Die Schichtdicke lag bei 0,1mm.

Soviel zur Klarstellung. Jetzt kommen die neuen Modelle.

Zuerst zwei Modelle, die man auch mit einer 0,4mm Düse in HO drucken kann. Der Lattenrost
Bild
und die Europalette aus zwei Blickwinkeln.
Bild

Bild
Das, was hier so alles völlig unvollkommen aussieht, erzeugt mit dem bloßen Auge bei mir den Eindruck "Holz".

Dann habe ich natürlich auch wieder diese und auch andere Teile für IIm hochskaliert und gedruckt.
Zuerst wieder der Lattenrost:
Bild
und dann nochmals die Europalette:
Bild
Hier zeigen sie natürlich ihre perfekte Form.

Dann kommen die beiden Stapelbehälter: Zuerst die niedrige Version
Bild
und dann die hohe Version
Bild
Wer diese Behälter auch hochskalieren und drucken möchte, dem möchte ich ein großzügiges Brim empfehlen. Ich habe 10mm Breite gebraucht, damit die Füße hafteten und sich nicht vorzeitig vom Druckbett ablösten.

Dann kommt die Wellblechhütte.
Bild
Wie man sieht, muss ich das Dach nochmal neu drucken. Ich hatte es erst waagerecht auf Stützmaterial versucht - dabei haben sich die einzelnen Streifen aber vom Stützmaterial gelöst. Dann habe ich es 20° schräg gestellt gedruckt (wiederum auf Stützmaterial) und das hier herausbekommen. Ich werde es nochmal mit größerem Winkel probieren, denn die senkrechten Wände sind ja auch prima geworden.

Und weil das Dach eben noch nicht gut geworden ist, habe ich es dann mal weggenommen, damit man das Innere mit den Trägern sehen kann:
Bild

Dann kommt nochmal ein Vergleich. Zuerst der Kranhaken in HO
Bild
und dann in IIm:
Bild
Leider bekomme ich hier das Stützmaterial aus der Rolle nicht heraus. Aber der Haken ist prima geworden.

Dann habe ich an den Fuß der Ständerbohrmaschine eine Säule drankonstruiert, weil man die in IIm mitdrucken kann. So konnte ich die unlackierten Teile schonmal alle zusammenfügen:
Bild
So, und nun versuche ich mich wegen der Figur an einem korrekten Zitat: Es handelt sich um die Figur "Man in an Apron" des Users "thowe" von thingiverse (Link: https://www.thingiverse.com/thing:783018), die gemäß der Lizenz "Creative Commons - Attribution - Share Alike 3.0" (Link: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ verwendet werden darf. Falls sich jemand mit solchen Dingen auskennt, würde ich mich über einen Hinweis freuen, ob das Zitat so korrekt war.

Schließlich habe ich es mit dem skalieren noch etwas bunter getrieben. Man kann ja Länge, Breite und Höhe verschieden skalieren. Das brachte mich auf die Idee, den Prellbock auf die Spurweite 45mm zu skalieren, während ich versuchte, die Höhe auf die Pufferhöhe eines LGB-Wagens anzupassen. Damit die Winkel erhalten bleiben, habe ich die Länge wie die Höhe skaliert. Das Ergebnis seht ihr hier:
Bild
Mir gefällt der Prellbock so hervorragend. Wenn ich nun einen Wagen danebenstelle, dann sieht man, dass die Bohle etwas hoch ist, aber das kann ich ja beim nächsten Mal dann verbessern:
Bild
Na, habt Ihr genau hingeschaut? Da schauen aus dem Wagen doch so komische Spitzen hoch. Was liegt denn da drin? Wollt Ihr mal reinschauen? Aber bitte doch:
Bild
Da drin verbirgt sich ein Teil des Wasserkrans. Nur musste ich den aufteilen, weil er in 1:22,5 größer war als mein Druckbett. Daher muss ich erstmal die Teile zusammenfügen, bevor ich davon Fotos machen und einstellen kann. Deshalb war es das für heute.

Gerhard, ich bedanke mich nochmals ganz herzlich bei Dir, denn ohne Dich und Deine tollen Konstruktionen gäbe es diese Ausdrucke und die Bilder nicht.

Viele Grüße
Rolf
Benutzeravatar

SiKZorro
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Mi 10. Mai 2006, 12:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS und CS2
Gleise: K-Gleis, LGB
Wohnort: Karlsfeld
Alter: 62
Kontaktdaten:
Kroatien

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#14

Beitrag von SiKZorro »

Hallo Rolf,

sehr schöne Drucke!

Ich bin vor einiger Zeit von H0 zu IIm gewechselt und habe festgestellt das es für H0 doch deutlich
mehr STL-Files gibt wie für IIm.
Leider habe ich es bisher noch nicht gewagt hoch zu skalieren, werde es aber nachdem
ich deine Ergebnisse gesehen habe, versuchen.

Grüße

Zvoni
Benutzeravatar

rwd
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 453
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II; CS1R; IB I
Gleise: C- + K-Gleis
Wohnort: bei Vechta
Alter: 56
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#15

Beitrag von rwd »

Hallo Gerhard, hallo Forum,
heute kann auch ich mich hier in die Reihe stellen und Bilder mit Druckteilen aus von Gerhard zur Verfügung gestellten Dateien vorstellen.
Nein, ich habe bis heute keinen eigenen 3D-Drucker. Gerhard war unendlich geduldig und hilfsbereit. Er war so freundlich, und hat für mich seine zur Verfügung gestellen stl-Dateien extra für den Druck bei shapeways aufbereitet.
Damit die Teile nicht unntötig teuer werden, hat er sie für mich in Gruppen zusammengefasst, da sonst bei vielen Teilen der Mindestpreis für ein einzelnes Teil angefallen wäre.
Doch genug der Vorrede, hier kommen die Bilder:

Bild

Die Wasserkräne sind im Doppelpack gedruckt worden. Leider sind nach dem Druck der Wasserkräne bei beiden Kränen die vorderen Laternen verloren gegangen. Die lagen auch nicht lose in dem Beutel vom Druckauftrag.

Bild

Dafür ist die Verspannung mit den Drähten sehr schön gedruckt worden.

Bild

Hier nochmal eine Detail-Aufnahme der Verspannung.

Bild

Die drei Bohrmaschinen sind auch zu einem Druckteil zusammengefasst worden.

Bild

Nach dem Entfernen der kleinen Verbindungsstege sind die Bohrmaschinen standfähig.

Bild

Hier die beiden kleineren Bohrmaschienen friedlich nebeneinander.

Bild

Die verschiedenen Ausführungen der Werkbänke habe ich nicht nur in fine detail plastic sondern auch in versatile plastic drucken lassen.
Der Preis für die andere Ausführung ist nur halb so hoch wie bei fine detail plastic, aber die Druckausführung ist nichtmal die Hälfte des Geldes wert.
Für mich war das ein Versuch, zwei Teile im direkten Vergleich zueinander zu sehen.

Bild

Während beim transparenten Teil in fine detail plastic die einzenlen Bretter der Schranktüren konturenschraf gedruckt werden, kann man sie beim weissen Druckteil in versailte plastic gerade mal noch erahnen.

Bild

Und als letztes noch einmal zwei andere Werkbänke im direkten Vergleich.

Jetzt möchte ich nochmals die Gelegenheit nutzen und Gerhard für seine tollen Modelle zu danken und dafür, dass er uns am Vortschritt seines Dioramas in Wort und Bild teilhaben lässt.
Mit freundlichen Grüßen

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"

Chrischi84
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Mannheim
Alter: 36
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#16

Beitrag von Chrischi84 »

Ich habe auch bereits von Gerhards Modellierkünsten profitiert. Vielen Dank dafür, die Modelle sind großartig. Hier meine Druckergebnisse (allerdings schon bemalt):
Bild

Gedruckt aus PLA mit einem Ultimaker 3 mit 0,4mm Düse.
Kleiner Endbahnhof im Entstehen:
viewtopic.php?f=172&t=178804

Chrischi84
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Wohnort: Mannheim
Alter: 36
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#17

Beitrag von Chrischi84 »

Ich habe nochmal zwei Werkzeugmaschinen fertig:
Bild

@Gerhard: Ich bin ein echter Fan deiner Modelle. Die sind echt spitze!

Da weiß man erstmal, was mit FDM so geht. Dabei arbeite ich noch nichtmal mit der 0,25mm Düse, sondern nur mit 0,4mm.
Kleiner Endbahnhof im Entstehen:
viewtopic.php?f=172&t=178804

aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#18

Beitrag von aftpriv »

von mir (Alf) gelöscht!
Zuletzt geändert von aftpriv am Di 21. Jul 2020, 14:07, insgesamt 3-mal geändert.
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Threadersteller
all_clear
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Messenkamp
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#19

Beitrag von all_clear »

Hallo Alf,

guter Ausdruck, da stellt ich mir auch gleich die Frage: Wie hast die den Motor in den Slicer gestellt und kannst Du uns die Einstellungen verraten?
Ich meine die Lage im Druckbett, mit oder ohne oder welche Supports und verwendetes Riesin und Belichtungszeiten.

Freundliche Grüße

Harald
Freundliche Grüße, Harald
(Alles in Ordnung, deshalb all_clear)
Benutzeravatar

Taron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 333
Registriert: Di 3. Mär 2009, 11:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 und iTrain5.x
Gleise: Maerklin C Gleis
Wohnort: Drakenburg
Alter: 53
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#20

Beitrag von Taron »

Hallo Alf,

ich würd den Motor mit meinem Anycubic Photon auch gern drucken und hätte die gleichen Fragen wie Harald. Richtig cool wäre es natürlich wenn du uns die Datei incl. Supports zur Verfügung stellen könntest.

Viele Grüße,
Jörg
_____________________________________________________________
Meine Homepage >> Jörg's Modellbahn und Modellbau Seite

Meine Bahn hier im Forum >> viewtopic.php?f=64&t=79188

aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#21

Beitrag von aftpriv »

von mir (Alf) gelöscht!
Zuletzt geändert von aftpriv am Di 21. Jul 2020, 14:07, insgesamt 2-mal geändert.
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 950
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#22

Beitrag von aftpriv »

von mir (Alf) gelöscht!
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

cheisenbahnfreund
Beiträge: 5
Registriert: So 25. Nov 2018, 21:35
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: LGB
Wohnort: Marbach
Alter: 55
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#23

Beitrag von cheisenbahnfreund »

Ein schönes Stück, ziemlich gezeichnet von der Nutzung ....
Danke für den tollen Motor, ich hab in 1:22,5 13 Stunden gedruckt und mehrere Stunden dann das Geschenk ausgepackt oder besser Stützmaterial weg gemacht. Kommt richtig gut raus.
Ralf
Bild Bild
Benutzeravatar

Altesel
InterCity (IC)
Beiträge: 627
Registriert: Di 18. Sep 2018, 07:48
Nenngröße: H0
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#24

Beitrag von Altesel »

Hallo Ralf,
das "Auspacken" hat sich gelohnt.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar

Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2367
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB1 & CS2
Gleise: C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: File von Gerhard (Altesel) gedruckt

#25

Beitrag von Bodo »

Hallo zusammen,

ich geb´s ja zu - auch ich lade gerne Dateien herunter ohne anschließend Bilder einzustellen ... liegt aber nicht daran, dass ich zu faul wäre, Bilder zu zeigen, sondern dass ich als "Jäger und Sammler" meist gar nicht dazu komme, die Dateien zeitnah zu verwerten. Ich hab´ jetzt mal "auf die Schnelle" die LKW-Achse in ca. 1:45 gedruckt:

Bild

Bild

Der Blitz ist natürlich "tödlich" und der Drucker offensichtlich nicht hochwertig genug für solche Sachen ;-). Mit etwas mehr Mühe und Sorgfalt könnte das trotzdem ein schönes Ladegut werden - notfalls mit Plane drüber ;-).

Bild

Viele Grüße, Bodo
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen
Antworten

Zurück zu „3D-Druck“