Suche günstigen Druckdienstleister

Alles rund um das Thema 3D-Druck
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
sebi0410
InterCity (IC)
Beiträge: 537
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 19:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MSII und mit 6021
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Howi

Suche günstigen Druckdienstleister

#1

Beitrag von sebi0410 » Sa 1. Sep 2018, 15:08

Hallo zusammen,

da mir Shapeways irgendwie zu teuer vorkommt bin ich auf der suche nach einer günstigeren alternative.

Mir kommt es für das Projekt nicht auf eine saubere/glatte Oberfläche an, da es einfache Resoanzkörper für Lautsprecher werden sollen.

Wer hat hier eine Alternative für mich.
Gruß
Sebastian


Jens Merte
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 14:35

Re: Suche günstigen Druckdienstleister

#2

Beitrag von Jens Merte » Di 4. Sep 2018, 12:40

Hallo Sebastian!

Ich hatte gehofft, hier antwortet jemand mit einem super günstigen Anbieter...

...denn ich selber habe auch nach günstigen 3D Druckanbietern gesucht und bin letztendlich bei shapeways gelandet. Für kleine Bauteile mit höheren Stückzahlen (z.B. Loco Buggy Rahmen je Satz 4, 8 oder 12 Stück) sind die deutlich günstiger als manch anderer (lokale) Anbieter. Teuer wird es, sobald die Bauteile größer und besonders höher werden. Jeder Millimeter in der Höhe "tut dem Geldbeutel weh" (3D Druck ist nun mal teuer).

Wie groß sind denn Deine Bauteile und welche Stückzahlen brauchst Du? Welches Material hast Du abgefragt?

Ggf. hilft es die Stückkosten zu senken, wenn Du mehrere Resonanzkörper mit dünnen Stegen (wie bei den Modellbausätzen) verbindest und so mehrere auf einmal drucken lässt. SLS (versatile material nylon plastic) weiß unbehandelt müsste Dir ja dann ausreichen.


Beste Grüße

Jens
Bild
Loco Buggy für RailAdventure Schienenfahrzeugtransporte in 1:87 und 1:120

Benutzeravatar

Threadersteller
sebi0410
InterCity (IC)
Beiträge: 537
Registriert: Fr 12. Aug 2005, 19:28
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MSII und mit 6021
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Howi

Re: Suche günstigen Druckdienstleister

#3

Beitrag von sebi0410 » Di 4. Sep 2018, 17:37

Hallo Jens,

die abmessungen sind nicht sehr groß. 11x15x6,5 und 11x15x9,5mm. Eine Seite geschlossen und eine Wandstärke von 1mm.

Shapeways will für 1 Stück 11x15x6,5 zu 25St mit Steg verbunden 12,77€

Einzeln für ein Stück 11x15x9,5 rufen sie 5,11€ auf.

Alles plus Versand

Ich glaube das mit den Stegen verbunden bringt schon was :-)

Mal abwarten, habe da noch ein Eisen im Feuer.
Gruß
Sebastian


Derrick23
EuroCity (EC)
Beiträge: 1427
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Suche günstigen Druckdienstleister

#4

Beitrag von Derrick23 » Fr 7. Sep 2018, 15:52

Bei den Preisen und wenn du unbedingt SLA brauchst, kannst du dir ja fast nen Anycubic Photon selbst hinstellen.


Jens Merte
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 14:35

Re: Suche günstigen Druckdienstleister

#5

Beitrag von Jens Merte » Fr 7. Sep 2018, 16:33

Derrick23 hat geschrieben:
Fr 7. Sep 2018, 15:52
Bei den Preisen und wenn du unbedingt SLA brauchst, kannst du dir ja fast nen Anycubic Photon selbst hinstellen.
Echt? Wir waren in der Diskussion gerade bei 18,-- Euro für 25 Stück (Druck + Porto), also 0,72 Euro pro Stück bzw. 0,52 Euro pro Stück ohne Porto.

So ein Anycubic Photon kostet 329,-- Euro (was ich übrigens persönlich sehr interessant finde - der Bauraum ist allerdings etwas klein), allein nur damit und ohne die Betriebskosten (von vermutlich auch 0,20 Euro pro Minute) könnte man etwas über 600 Stück fertigen lassen (auf einmal, oder 450 Stück in Einzelbestellungen, was wenig Sinn macht).

Also ja, wenn man mehr als 600 Stück braucht und Zeit und etwas Platz hat, dann ist über einen eigenen Billigdrucker nachzudenken - allerdings unter Vorbehalt für Material, eigener Zeitaufwand und ggf. zu ersetzende Verschleisteile und Fehldrucke.

Beste Grüße

Jens
Bild
Loco Buggy für RailAdventure Schienenfahrzeugtransporte in 1:87 und 1:120


Derrick23
EuroCity (EC)
Beiträge: 1427
Registriert: So 13. Aug 2006, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: TwinCenter
Gleise: Roco Line

Re: Suche günstigen Druckdienstleister

#6

Beitrag von Derrick23 » Sa 8. Sep 2018, 08:06

Wie kommst du auf 20 ct pro Minute? Da ist ein LCD Panel drin, das Teil tut sich vermutlich keine 15 Watt rein.

Das Verbrauchsmaterial ist nicht so teuer, und im Vergleich zu einem Form2 ist das Dingen wirklich billig und liefert durchaus ansehnliche Qualität.


philldertuete
InterRegio (IR)
Beiträge: 153
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:15
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Fleischmann Profi-Boss
Gleise: Tillig-Bettungsgleis
Wohnort: Darmstadt

Re: Suche günstigen Druckdienstleister

#7

Beitrag von philldertuete » So 9. Sep 2018, 17:44

Wo gibt es denn bitte den Anycubic Photon für 329€???

Ich beobachte den schon lange, aber weniger wie 390€ noch nie gesehen.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Philipp
Modulanlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=153436 -> ruht
Teppichbahn in H0/H0m: viewtopic.php?f=168&t=152928

Wer Bemo RhB oder Tillig-Bettungsgleis zu fairen Preisen loswerden will, einfach Bescheid geben ;)

Antworten

Zurück zu „3D-Druck“