Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Taunusbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 20:27
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco/Fleischmann Z21 weiß
Gleise: Tillig TT
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 30
Deutschland

Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT

#1

Beitrag von Taunusbahner »

Guten Tag Stummiforum,

an diesem Bahnhof plane ich schon länger. Doch der Bau hat sich durch einen neuen Arbeitgeber und zwei Umzügen verschoben.
Nun habe ich die Segmentkästen bekommen, zusammen gebaut und ausgerichtet.

Bild

Bild

Die Segmente hat die Firma RBS-Modellbau hergestellt, sie bestehen aus Seiten, Deckel und Mittelspannten. Die Beinhalter sind Selbstbau und werden aber nochmal ersetzt.
Übergangskopfstück zum nächsten Modul ist nach der FKTT-Norm gebaut so das ich damit auch auf Modultreffen fahren kann.

Zum Hintergrund:

Der Bahnhof Cadolzburg ist ein Mittelfränkischer Endbahnhof an der Rangaubahn.
An diesem war früher reger Güterverkehr was die noch vorhandenen Anschließer aufzeigen.

Herausforderung bei der Umsetzung dieses Bahnhofes ist das Bahnhofsgebäude. Es hat eine verschnörkelte Verzierung an der Fassade die ich wahrscheinlich handwerklich nicht hinbekommen werde.
Informationen zum Bahnhof findet ihr hier: http://www.gleistreff.de/RB11.htm

Dazu baue ich das erste mal mit den neuen Gleisen von der Firma Kühn modell & digital.

Leider bekomme ich den Originalgleisplan nicht ganz auf den Modulen umgesetzt. Hier meine Variante:
Bild

Diesen habe ich mir mal ausgedruckt und grob die Gleise aufgelegt um zu schauen ob alles passt.

Bild

Die nächsten arbeiten werden sein. Die Gleisbettung auflegen, Löcher für die Weichenantriebe bohren und alles einschottern.
Zuletzt geändert von Taunusbahner am Fr 17. Jul 2020, 00:01, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Sven

Der fränkische Bahnhof Cadolzburg in Spur TT als Modulprojekt: viewtopic.php?f=172&t=163182&p=1886562
Das nächte Modul in Planung: Awanst Ermetzhofen "Anschluss Knauf"

Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 684
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#2

Beitrag von TTFux »

Hallo Sven,

schön dass ein weiterer TT-Moduler den Weg hierher gefunden hat. habe dein Blockeintrag grade schon im TT-Board entdeckt.
Bin gespannt wie es weiter geht, bleibe hier auf jeden Fall mal dran. :gfm:
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)

Benutzeravatar

Threadersteller
Taunusbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 20:27
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco/Fleischmann Z21 weiß
Gleise: Tillig TT
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 30
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#3

Beitrag von Taunusbahner »

Hallo TTFux

ich bin schon länger hier doch die meiste Zeit nur stiller Beobachter.
Wir TTler sind hier die "Untergrund Kampfgruppe". Wir haben ja auch noch unsere eigene Plattform.

Da verirrt sich halt kaum ein Modellbahner der anderen Größen hin.
Gruß Sven

Der fränkische Bahnhof Cadolzburg in Spur TT als Modulprojekt: viewtopic.php?f=172&t=163182&p=1886562
Das nächte Modul in Planung: Awanst Ermetzhofen "Anschluss Knauf"

Benutzeravatar

TTFux
InterCity (IC)
Beiträge: 684
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:59
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus + z21
Gleise: Tillig Modellgleis
Wohnort: Cottbus
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#4

Beitrag von TTFux »

die meiste Zeit bin ich hier auch eher stiller Mitleser, habe aber auch schon einiges gepostet.
Nur finde ich den Umgangston hier neTTer, als in dem besagten Forum unserer Spurgröße, allerdings sind dort mehr Leute mit (speziellen) Fachwissen unterwegs.

Werde dann demnächst hier auch von meinem Bahnhofsbau berichten.

Bis dahin, einen schönen Abend noch.
Fertig werden!
Erik

Ab sofort könnt Ihr :arrow: Hier mein Treiben im sächsischen Beobachten
(Modulbau, DR, Ep.3/4, Nebenbahn, digital, z21, TT, 1:120)


matthiasb
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 20:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Digitrax
Gleise: Tillig/ Peco C75/Sel
Wohnort: Hessen
Alter: 50
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#5

Beitrag von matthiasb »

Hallo Taunusbahner
Schönes pojet bleibe da mal dran.
Jetz weiss ich auch wieso ich keine langen kühn weichen bekomme sind ja alle bei dir :lol:
Grüße Matthias
Modellbahn Epoche IV/V ÖBB/DB/DR

Benutzeravatar

Gross_Dampfer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 11:37
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: PC über Lenz
Gleise: Tillig Flex, Kühn
Wohnort: Braunfels
Alter: 35
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#6

Beitrag von Gross_Dampfer »

Hey Sven,
Bleib jetzt och hier^^.
Rechtschreibung ist nur was für die, die ein Duden unter dem Kissen Liegen Haben :lol: .


Markus-in-Lummerland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 271
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 07:38
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko SmartControl
Gleise: Flm Modellgleis
Alter: 49
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#7

Beitrag von Markus-in-Lummerland »

Bin zwar kein TTler, aber ich kenne den Bahnhof einigermaßen :) Werde das mal verfolgen!!

Bis denne
Markus
Gute Fahrt!
Markus

DB meets DR - Kurort Bad Lauendorf https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?p=1921330

Benutzeravatar

Skrib
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert: So 15. Sep 2013, 18:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Twin-Center
Gleise: Flm MGl., Piko A Gl
Wohnort: Wolfenbüttel
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#8

Beitrag von Skrib »

Hallo Sven,

das sieht ja schon vielversprechend aus.

Finde es interessant das Du einen Original- Bahnhof nachbaust.
Werde das auch weiter beobachten.

Gruß Torsten

Benutzeravatar

Frank K
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2193
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 52
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg fast Original in Spur TT

#9

Beitrag von Frank K »

Servus, Sven,

interessantes Projekt und ein vielversprechender Anfang - da bleibe ich dran. :D

Zumal wir sowohl die Nenngröße als auch das Endbahnhof-Thema gemeinsam haben (auch wenn Grainitz dann doch nur meiner Phantasie entsprungen ist :fool: ) ...

Ciao, Frank

Benutzeravatar

Threadersteller
Taunusbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 20:27
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco/Fleischmann Z21 weiß
Gleise: Tillig TT
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 30
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT (aktuell Großumbau)

#10

Beitrag von Taunusbahner »

Servus,

dann will ich mal das Thema aktualisieren.
Es geht nämlich so langsam weiter.

Der letzte Stand war da dieser:

Die Module standen auf eigenen Füßen, mit der Erweiterung und teilweisem Neubau.
Doch dann hatte ich mal ein paar Module zu transportieren und habe dabei festgestellt, dass das so ja mit Cadolzburg gar nicht funktionieren kann.

Der anfängliche Gleisplan war ja dieser.
Bild

Doch nach ein paar Diskussionen mit anderen TT Bahnern und ein paar Umplanungen wurden dann dieser Plan draus.Bild

Das ist der Vorbildsplan, wie Cadolzburg bis Ende 2007 aussah.
So wird er auch jetzt nachgebaut.

Man sieht das, rechts oben, der Getreidespeicher jetzt fast komplett mit darauf ist und die Schiebebühne darunter soll auch umgesetzt werden.
Bis Anfang der 70er gab es wohl anstatt der Schiebebühne dort ein paar Weichen.

Doch der Plan mit der Schiebebühne finde ich interessanter.
Und so sieht es aus, wenn der Bahnhof auf eigenen Beinen steht.
Bild Bild

Doch jetzt kommen wir zu meinem Problem.
Ich durfte neulich das Glück haben. 3 Transporteinheiten vom letzten FKTT Modultreffen bei mir einzulagern.
Soweit so gut. Hat auch alles irgendwie ins Auto gepasst.

Bild[/URL]

Doch beim Einladen habe ich gemerkt das meine Modulkannten doch viel höher sind und diese dann gar nicht in mein Auto passen würden.
Da ich jetzt nicht mehr vorhatte, ein paar Module neu zu bestellen. Suchte ich mir kurzerhand einen Schreiner, der mir die Außenkannten entsprechend kürzen kann.

Bis dahin alles kein Problem.

Bild Bild

Doch jetzt habe ich auch Module vom RBS wo die Spannten in der Mitte frei sind.
Das heißt momentan, ganz gehörig viel nacharbeiten, schleifen, auffüllen und einkleben.

Macht sehr viel Spaß, hält aber ungemein auf.

Bild Bild Bild

Ich werde berichten, wenn es was Neues gibt.

Beste Grüße Sven
Gruß Sven

Der fränkische Bahnhof Cadolzburg in Spur TT als Modulprojekt: viewtopic.php?f=172&t=163182&p=1886562
Das nächte Modul in Planung: Awanst Ermetzhofen "Anschluss Knauf"

Benutzeravatar

Wolfgang44
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2661
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21, Rocrail
Gleise: Tillig, Rocoline
Wohnort: Nürnberg
Alter: 60
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT (aktuell Großumbau)

#11

Beitrag von Wolfgang44 »

Hallo Sven,
so ein Nachbau ist immer sehr interessant, da gibt es viel zu recherchieren und man muss auch Kompromisse finden.
Von Cadolzburg hab ich ein paar Bilder da mir der Güterschuppen als Vorbild gedient hat.
Neubau des Lindenthaler Güterschuppens
viel Spass beim Weiterbau und ich bleib dran :gfm:

Benutzeravatar

H0Fahrer
InterRegio (IR)
Beiträge: 182
Registriert: Di 17. Feb 2009, 21:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digitrax
Gleise: Peco Code 75
Wohnort: Bayern

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT (aktuell Großumbau)

#12

Beitrag von H0Fahrer »

Hallo Sven,

im HiFo von Drehscheibe Online zeigt gerade jemand Bilder aus den 80er Jahren von der Rangaubahn. Für einen Nachbau kann man ja nie genug Bilder haben. :D

Rangaubahn Teil 1

Rangaubahn Teil 2

Rangaubahn Teil 3

Viel Spaß beim Bauen!

Nils

Benutzeravatar

Threadersteller
Taunusbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 20:27
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco/Fleischmann Z21 weiß
Gleise: Tillig TT
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 30
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT (aktuell Großumbau)

#13

Beitrag von Taunusbahner »

Hallo Wolfgang und Nils,

vielen Dank für euren Besuch und für die hervorragenden Infos.

Nachdem ich endlich den Umzug, zurück in meine Heimat beendet habe. Kann ich mich wieder der Modellbahn widmen.
Nach mehrmaliger Durchsicht von den gespeicherten Bildern ist mir auf den folgenden Bildern was ganz besonderes aufgefallen.

Die Weichenlage wie ich sie geplant hatte stimmt zum Glück zu einhundert Prozent.
Dies sieht man hier:
Bild
Auf diesem Bild sieht man eine V90 in Gleis 4 stehen. Diese ist auf meinem Gleisplan rot markiert.
Wiederum sieht man auf diesem Bild auch beide Weichen von Gleis 2 ganz eindeutig.

Und auf diesem Bild sieht man noch die Weichenlaterne.
Bild

Dadurch ergibt sich jetzt folgender Gleisplan.
Bild

Die nächsten Bilder werden kommen, sobald endlich die Gleise liegen.

Gruß Sven
Zuletzt geändert von Taunusbahner am Do 16. Jul 2020, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Sven

Der fränkische Bahnhof Cadolzburg in Spur TT als Modulprojekt: viewtopic.php?f=172&t=163182&p=1886562
Das nächte Modul in Planung: Awanst Ermetzhofen "Anschluss Knauf"


Modulos
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 58
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT (aktuell Großumbau)

#14

Beitrag von Modulos »

Tolle "kleine" Anlage.
Genau nach meinem Geschmack.
Werde öfters vorbei schauen.
Mal sehen wie es weiter geht.
Gruß Jürgen
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________

Benutzeravatar

Threadersteller
Taunusbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 20:27
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco/Fleischmann Z21 weiß
Gleise: Tillig TT
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 30
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT (aktuell Großumbau)

#15

Beitrag von Taunusbahner »

Oh ich habe hier ja schon länger nichts mehr beantwortet.

Erstmal: Hallo Modulos danke für deinen Besuch. Freut mich das es dir gefällt. Nun kommt endlich mal ein Update. Es ist ja doch etwas passiert in den letzten Monaten.

Wo bin ich denn eigentlich stehengeblieben! Stimmt, ich bin ja umgezogen. Naja nicht nur einmal. Im letzten Jahr wieder nach Hessen und Anfang Februar innerhalb von Hessen. Von der Wetterau zurück in den Taunus und zwar mitten rein!

In der Wetterau habe ich an Cadolzburg kaum was gemacht. In der aktuellen Wohnung ist das alles etwas einfacher. Sogar meine eigene kleine Werkstatt im Keller ist gerade am Entstehen.

Bevor ich noch weiter erzählen werde, lasse ich erstmal die Bilder sprechen.

Ende Mai hatte ich mal die Möglichkeit mir mal wieder das Original anzuschauen. Es ist wirklich schlimm was daraus gemacht wurde.
Wenigstens die Fa. Schöner sieht noch so aus wie früher!
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Deshalb habe ich mich endgültig entschieden, dass ich den Anfang der 70er Jahre darstellen möchte.
Cadolzburg steht jetzt so da: Bild

Da mittlerweile auch alles funktionieren soll hatte ich mich im März daran gemacht ein Stellpult zu bauen.
In diesem ist ein Android Mega eingebaut und die Weichen werden über Relais angesteuert.
Bild Bild
Dieses soll in der dunklen Jahreszeit noch mit LEDs ausgestattet werden, um die Fahrstraßenstellung anzuzeigen.

So das war eigentlich so gut wie alles. In den letzten Wochen kamen nur noch Kleinigkeiten hinzu.
Wie zum Beispiel Gleissperren.
Hier mal eine auf einem 1-Cent-Stück als Größenvergleich. Bitte beachtet ich baue in TT Scale.
Bild
Eingebaut sieht das Ganze dann so aus.
Bild Bild Bild
Ich hasse Makro Fotos :?

Ja und das war bisher alles von Cadolzburg in TT. Aktuell baue ich eher an anderen Modulen. Ich brauche etwas Abwechslung!
Trotzdem wird es demnächst mit dem Schottern weitergehen. Ich freue mich schon.

Gruß Sven
Gruß Sven

Der fränkische Bahnhof Cadolzburg in Spur TT als Modulprojekt: viewtopic.php?f=172&t=163182&p=1886562
Das nächte Modul in Planung: Awanst Ermetzhofen "Anschluss Knauf"

Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3102
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT

#16

Beitrag von K.Wagner »

Hi,

bin über den Begriff Cadolzburg gestolpert - denn das war bis zu meinem Wegzug aus Franken einer der Bahnhöfe, die ich per Zug mit meinen Kindern, per Auto - wenn wir im Rangau unterwegs waren) oder per Fahrrad (richtige Entfernung für eine Rund-Tour über Herzogenaurach, Markt Erlbach Cadolzburg (-Bruck) ) regelmäßig besucht habe. Schaut schon traurig aus....
Ich kenne den Bahnhof noch aus Zeiten ohne den Gleisanschluß der (Gleis)Baufirma - noch mit der kompletten alten Ausstattung aus vormaligen LAG / Reichsbahn Zeiten. Der Betrieb war besonders mit lokbespannten Garnituren recht abwechslungsreich. Hier waren auch die ersten Wendezüge im Nürnberger Raum eingesetzt - mit V36 und Donnerbüchsen.
Im Gegensatz zur Strecke nach Markt Erlbach habe ich hier (auch als Kind / Jugendlicher) nur die Dieselzeit erlebt. 212 des Bw NHbf mit 4-teiligen Silberling-Wendezügen - später dann 4-teilige 614-er. Der Güterverkehr war schon Anfang der 70-er nicht mehr sehr intensiv - zumindest habe ich tagsüber nie mehr als 2-3 Güterwagen dort gesehen. Und auch der beobachtete Güterzug (Ng / Üg) an meinem beliebten Standpunkt Rednitz-Brücke in Fürth waren nie mehr als 3-4 Wagen - Zuglok 260/261.
Dir jedenfalls viel Spaß beim Umsetzen - und Erfolg beim Gleisbau.

Noch eine Frage: Von wem beziehst Du die Gleissperre? Gibts die auch in H0?
Gruß Klaus

Benutzeravatar

Threadersteller
Taunusbahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 20:27
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Roco/Fleischmann Z21 weiß
Gleise: Tillig TT
Wohnort: Neu-Anspach
Alter: 30
Deutschland

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT

#17

Beitrag von Taunusbahner »

Hallo Stummis,

leider habe ich heute nichts zu zeigen aber die Frage möchte ich beantworten.
K.Wagner hat geschrieben:
Fr 17. Jul 2020, 11:25

Noch eine Frage: Von wem beziehst Du die Gleissperre? Gibts die auch in H0?
Hallo K. Wagner,

erstmal danke für deine Eindrücke über die eingesetzten Fahrzeuge in Cadolzburg.

Vieles kenne ich zwar schon aus dem Buch "100 Jahre Rangaubahn" aber private Eindrücke zählen da noch mehr.

Die Gleissperre ist ein Bausatz von der Digitalzentrale und sie gibt es leider nur in TT.

Da ich mit H0 eher weniger zu tun habe, kann ich dir leider nicht beantworten ob es ein äquivalent auch in 1:87 gibt.

Gruß Sven
Gruß Sven

Der fränkische Bahnhof Cadolzburg in Spur TT als Modulprojekt: viewtopic.php?f=172&t=163182&p=1886562
Das nächte Modul in Planung: Awanst Ermetzhofen "Anschluss Knauf"

Benutzeravatar

K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3102
Registriert: Di 24. Jan 2006, 12:10
Wohnort: in Nordbaden - aber Franke

Re: Bahnhof Cadolzburg, Originalnachbau in Spur TT

#18

Beitrag von K.Wagner »

Vielen Dank für den Hinweis zur Gleissperre.

Das Buch habe ich zwecks Heimatkunde damals auch gekauft (bzw. geschenkt bekommen). Die Bahn war auch Anlaß, daß ich mir den "Bürnheim" zugelegt habe - "Die Localbahn AG München" - mein allererstes selbstgekauftes Eisenbahnbuch - 3 Monatstaschengelder wert.
Ich war berits ab meiner Kindheit "Trainspotter" - wie man heute sagen würde. Mit meinem Opa war ich oft in Fürth und er hat mir damals auch das alte Empfangsgebäude der LAG in Fürth gezeigt und mir erklärt, wie das "damals" zuging. Und da die neuen 614-er nach Cb und ME gefahren sind, bin ich später von Erlangen aus auch immer mal wieder mit dem Fahrrad die beiden Strecken abgefahren.

Interessant war in Cb auch das absolute Streckenende - die Prellbockreihe mit Baumwall dahinter.
Gruß Klaus

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“