Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Gestaltung der Kuhweide

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Gestaltung der Kuhweide

#1

Beitrag von 90erGolf » Mo 19. Mär 2018, 20:41

Guten Abend zusammen,

nachdem ich hier und bei "meine Anlage" schon seit langem mitlese und über eure kleinen und großen Meisterwerke staune, möche ich beginnen meine Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn vorzustellen. Eine recht ausführliche Darstellung des Vorbilds findet man ganz einfach bei Wikipedia :D : https://de.wikipedia.org/wiki/Montreux- ... rland-Bahn.

Während meiner Zeit auf dem Gymnasium wollte ich Module nach Motiven der Achertalbahn bauen und wartete auf das "nötige Kleingeld" um meine Träume realisieren zu können.

Allerdings war durch frührere Urlaube mit der Familie auch das Interesse an der MOB geweckt. Als ich nach dem Abitur einen Monat auf einer Alm im wunderschönen Pays d'Enhaut, wo man den guten Käse der Marke "L'Etivaz" herstellt, arbeiten konnte, wurde der Traum von eigenen MOB-Modulen dann größer und so begann ich die ersten Fahrzeuge zu sammeln und schließlich vor etwa einem Jahr mit dem Bau von zwei Strecken-Modulen mit einem kleinen Bauernhof.

Momentan baue ich an einem einfachen Fiddle-Yard und zwei 180°-Bögen, um bald im Kreis fahren zu können, wenn es dann soweit ist, werde ich davon berichten. Gefahren wird momentan noch analog, wenn ich dann mal zum Bau eines Bahnhofes komme, werde ich wohl auf Digital-Betrieb umrüsten. Der Fahrzeugpark orientiert sich momentan an den 80er-Jahren, obwohl oder gerade weil ich diese interessante Zeit nicht mehr erlebt habe! :D

Geplant ist, nach Fertigstellung der beiden Strecken-Module einen kleinen Bahnhof, beispielsweise Rossinière, zu bauen. Allerdings kann ich vorneweg sagen, dass ich als Student leider nicht regelmäßig ans Basteln komme und sich die Bauzeit wohl sehr lange ziehen wird :? .

Die Gleise sind von Peco und der Landschaftsunterbau aus Styrodur, welcher mit Zeitungspapier überzogen wurde. Als Schotter habe ich den Granit-Schotter von Asoa verwendet, inzwischen muss ich sagen, dass der Schotter noch etwas heller sein sollte.
Auch die Modulkästen entstanden ganz einfach aus Holzplatten vom Baumarkt, die mit der Stichsäge entsprechend zugesägt wurden. Auch hier muss ich noch Erfahrung sammeln!

Auch beim Fotografieren muss ich noch einiges lernen, die gezeigten Bilder wurden alle mit dem Smartphone und ohne passenden Hintergrund gemacht.

Aber jetzt zu den Bildern mit dem aktuellen Bauzustand der beiden Module:

Bild
Ein Überblick auf die beiden Module mit dem Panoramic-Express. Vor dem Bauernhaus, mein Auto, welches auch für meinen Benutzernamen hier verantwortlich ist :lol: .
Im Hintergrund übrigens die Modellbahn meines Bruders, der seine Anlage schon etwas länger vorstellt: viewtopic.php?f=64&t=151804

Bild
Bild
Die GDe 4/4 6002 mit dem Wappen von Rossinière und dem Panoramic-Express, der zum erfolgreichen Vorläufer vieler weiterer Panoramazüge in der Schweiz wurde.

Bild
Das Vorbild der 6000er-Reihe in der schönen originalen Panoramic-Lackierung konnte ich in Form der 6001 "Vevey" noch im August 2008 im Bahnhof Château d'Oex fotografieren.

Bild
Noch ein Bild mit dem Panoramic von der anderen Seite her.

Bild
Selten wurden die 6000er auch im Güterverkehr eingesetzt, hier die 6002 mit einem kurzen Güterzug. Dass mindestens ein RhB-"Mohrenkopf" zu Beginn der 80er-Jahre bei der MOB eingesetzt wurde ist durch verschiedene Bilder bewiesen, ob sie noch mit den 6000er zusammen im Einsatz waren, weiß ich leider nicht... Rechts ein Fendt, der vielleicht irgendwann mal durch einen typischen Hürlimann o.ä. ausgetauscht wird.

Bild
Bei Fotografen besonders beliebt, waren die Züge des Alpvieh-Exports (Verkauf von Kühen nach Italien), der meines Wissens im Bahnhof Saanen in Richtung Zweisimmen startete. Hier die 6002 mit neun Gk der MOB und einem Gb der Nachbargesellschaft GFM.

Bild
Bild
Bild
Die autorail-Triebwagen der 3000er-Serie wurden schon eher im Güterverkehr und später im Baudienst eingesetzt. Hier der für den Panoramic-Verkehr angepasste 3004 mit einem kurzen Bauzug.

Bild
Bild
Der 3004 mit zwei Kesselwagen am Bahnübergang. Die beiden Kesselwagen entstanden aus Fahrgestellen von gedeckten Güterwagen (BEMO) der RhB und den Kesseln von Wagen aus dem Hobby-Bereich von Roco. Sie entsprechen nicht 100% dem Vorbild der Kesselwagen der MOB.

Bild
Bild
Und noch ein typischer Einsatz für den 3004: ein kurzer "Régional" mit zwei Wagen der Serie von 1964.

Ich hoffe das waren nicht zu viele Bilder :D .

Und hier noch ein Bild der aktuellen Bastelei:

Bild

Die Oberleitunsmasten für das System Otth entstehen im Selbstbau aus Messing-Profilen und -Draht.
Und da gleich meine erste Frage an euch: Lackiert ihr eure Fahrleitungsdrähte oder lasst ihr sie blank? Ich fahre ohne echten Oberleitungsbetrieb und würde die Fahrdrähte deshalb gern dunkel lackieren, brünieren, ... Was eignet sich hier eurer Meinung nach am besten?

Vielen Dank! :)
Zuletzt geändert von 90erGolf am Fr 7. Dez 2018, 22:52, insgesamt 6-mal geändert.
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263


felixS
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 48
Schweiz

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB)

#2

Beitrag von felixS » Di 20. Mär 2018, 11:38

Hallo

Gefällt mir sehr!

Kennst du die MOB Beiträge von Werner Hardmeier auf Drehscheibe online?

Felix

Benutzeravatar

RedTrain
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 22:30
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: DCC, Rocrail + GCA CANBus
Gleise: Peco + custom
Wohnort: Uetikon am See, Schweiz
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB)

#3

Beitrag von RedTrain » Di 20. Mär 2018, 12:00

Hallo Philipp

Eine schöne Sache, gefällt mir auch sehr gut!
Viel Spass beim Bauen und (bald) beim Fahren, ich freue mich auf weitere Berichte :)
Beste Grüsse, Carlo

[H0m 2L DCC] Anlage "Rhaetian Flyer" Proto-Freelance Meterspur RhB, FO, zB - 6% fertig, Testsegment fertig, zZ Bau Aufstellbhf
Rocrail W10, Rocweb, andRoc; CANbus GC1e, GC3, GC2, GC6, ORD-3, Hall-Melder, ESU, Zimo; Peco, Bemo, Kleinserie

Benutzeravatar

buddelbaan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 89
Registriert: So 12. Mär 2017, 09:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: z21

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB)

#4

Beitrag von buddelbaan » Do 22. Mär 2018, 13:55

Das sieht schon super aus!

Ich bin gespannt, wie es weitergeht! :)

Viele Grüße,
Julian
Buddelbaan - Schmalspurmodelle nach norddeutschen Vorbildern in Spur Nm und digital.
Bild
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=150412

Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB)

#5

Beitrag von 90erGolf » Do 22. Mär 2018, 22:00

Hallo Felix, Carlo und Julian,

schön dass euch die ersten Bilder gefallen!

Momentan habe ich weitere Oberleitungsmasten gefertigt und lackiert, vielleicht schaffe ich es, sie am Wochenende
einzubauen...
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

Rhaetische
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 398
Registriert: Do 17. Jul 2008, 19:41
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Lenz - Rocrail
Gleise: Peco

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB)

#6

Beitrag von Rhaetische » Do 22. Mär 2018, 22:27

Hallo Philipp !
Sehr schön was du uns da zeigst.
:gfm:
Der Umbau der Kesselwagen ist sehr gut gelungen.
Und Bilder können es nie genug sein.
mfg Dietmar :wink:

Meine Rhätische Anlage "Filisur - Bergün "

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6 ... 00#p263600

Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Oberleitungsmasten gesetzt

#7

Beitrag von 90erGolf » Mo 26. Mär 2018, 21:17

Guten Abend zusammen,

heute wurden die schon länger lackierten Oberleitungsmasten des System Otth montiert. Leider habe ich beim Trassenbrett unter den Gleisen nicht darauf geachtet, das Brett breit genug zu lassen, jetzt stecken die Masten teilweise im Styrodur und das ist, zumindest solange der Klebstoff noch feucht ist, eine leicht wackelige Angelegenheit :-? . Wenn der Klebstoff erstmal trocken ist, werde ich von unten mit Baukleber von UHU die Masten im Styrodur befestigen. Außerdem kommen an die "Füße" der Masten wie beim Vorbild noch lackierte I-Profile dran, zudem können die Masten bei Bedarf an den Berg "abgespannt" werden. Dann müssten sie ordentlich fest sein, sodass ich die Oberleitung montieren kann.

Bild
Bild
Hier erstmal zwei Übersichtsbilder der "Baustelle". Leider fehlt mir ein richtiges Baudienst-Triebfahrzeug, geschweige denn eine Diesellok :wink: .
Um auf eine oben gestellte Frage bezüglich der drehscheibe-online-Berichte über die MOB von Werner Hardmeier, die kenne ich, leider habe ich noch keinen der dort im Baudienst gezeigten und jetzt von BEMO erhältlichen sept-à-vingt :wink: .

Bild
Solange muss halt noch die GDe 4/4 6002 "Rossinière" im Baudienst aushelfen, auch wenn der Fahrtdraht fehlt :lol:

Bild
Bild
Nochmals die Masten, unten kommen noch I-Profile zur besseren Abstützung hin...

Das war's schon wieder für heute...
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8392
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Oberleitungsmasten gesetzt

#8

Beitrag von GSB » Do 19. Apr 2018, 20:35

Hallo Philipp,

Schön hier noch nen weiteren Schmalspurbahner begrüßen zu können! :welcome:

Mit RhB und FO/MGB bin ich schon mehrfach gefahren, die MOB kenne ich aber leider nicht persönlich.

Haste hier im Forum schon den Lago Maggiore Express besucht? Da ist auch ein großer MOB-Fuhrpark in grandioser Landschaft unterwegs. 8)

Deine Oberleitungsmasten hab ich noch nie gesehen :o - cooles Design! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


matthiasb
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 20:25
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: DCC Digitrax
Gleise: Tillig/Kühn
Wohnort: Hessen
Alter: 48
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Oberleitungsmasten gesetzt

#9

Beitrag von matthiasb » So 22. Apr 2018, 08:14

Hallo @ 90golf
Sehr schön deine module .Zu den fahrdräten habe meine antrazit matt Gestrichen da sehen sie noch feiner aus .Pobire es mal.
Und zu den stromabnehmer an den loks die haben einen ganz schönen anpressdruch ist ne zimliche frimrlei aber habe mein entlastet spiche feder heraus genommen.Grede bei modulen da brauchst du sie nicht so abspannen die Oberleitung.
Grüße aus hessen Matthias
Modellbahn Epoche IV/V ÖBB/DB/DR

Benutzeravatar

LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 272
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 39
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Oberleitungsmasten gesetzt

#10

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Mo 30. Apr 2018, 19:02

Hi Philipp,

Klasse Fahrleitung, die ja beim Vorbild so gut wie verschwunden ist.

Das Problem, den Maststandort beim Trassenbrett nicht berücksichtigt zu haben, kenne ich übrigens auch. So schieden die schraubbaren Sommerfeldt-Masten bei mir auch aus. Ich habe dann gebort und die Masten verklebt. Selbst unter Zugspannung halt alles.

Liebe Grüße
Dominik

Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - kurzes Lebenszeichen

#11

Beitrag von 90erGolf » Sa 9. Jun 2018, 13:00

Hallo zusammen,

endlich finde ich mal wieder ein paar ruhige Minuten um ein Lebenszeichen von mir zu geben, da ich in den letzten Wochen durch das Studium stark eingespannt war... :shock: :D

Erst mal danke für eure Rückmeldungen, die Fahrdrähte werde ich dann wohl auch einfach in einem passenden Farbton anstreichen.

Bei der Oberleitung habe ich leider nicht mehr weiter gearbeitet, dafür gibt's ein kurzes Update zum geplanten Fiddle-yard:

Bild
Hier ein Übersichtsbild. Das Fiddle-yard weißt eine Länge von 1,50 m auf und verfügt über sechs Gleise, sodass etwas Kapazität für die verschiedenen Garnituren da ist.

Bild
Die Schienenprofile wurden an den Übergängen, wie auch schon bei den beiden Modulen, auf Messing-Nägelköpfe gelötet. Hier sieht man einen kurzen Régional bei der Ausfahrt.
In der nächsten Zeit werden ich die Stützen vorbereiten, sodass dann hoffendlich bald im Kreis gefahren werden kann :D .

Bild
Der Fuhrpark hat auch noch Zuwachs bekommen, hier der B 209.
Außerdem ist vor kurzem ein Paket mit der GDe 4/4 6001 "Vevey" angekommen :hearts: , wenn sie in Betrieb genommen wurde gibt's neue Bilder :D .

Euch allen ein schönes Wochenende!
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263


UKR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - kurzes Lebenszeichen

#12

Beitrag von UKR » So 10. Jun 2018, 18:51

Hallo Philipp,

schick deine MOB Module, wären eine schicke Streckenerweiterung beim von Matthias bereits erwähnten Lago Maggiore Express von Dominik. Wobei ich dir MOB in der 80er oft besucht habe und viele deiner Modelle in natura kenne :gfm:

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 02.-03.02.19 bei der Modellbahnaustellung der Cracauer Modellbahnfreunde in der Messe Magdeburg.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Begrasung mit dem Greenkeeper und Fragen

#13

Beitrag von 90erGolf » Sa 8. Sep 2018, 20:14

Guten Abend zusammen,

so, die Bachelorarbeit ist abgegeben und im wohlverdienten Urlaub ist mal wieder etwas Zeit für die Modellbahn übrig :D ...

Dafür wurde ein Greenkeeper angeschafft, der meines Erachtens nach sehr gute Ergebnisse liefert...

Bild
Hier eine Übersicht der beiden Streckenmodule mit dem Bauernhof nach den ersten Begrasungsversuchen. Ein GmP mit der GDe 4/4 6002 "Rossinière" fährt durch's Bild.

Bild
Hier wurde "Flecken" mit dem Farbton "Wiesengrün" von Heki gesetzt. Meiner Meinung nach etwas zu sehr gelblich aber später kommen da ja noch weitere Fasern mit anderen Farbtönen dazu, die Kombination ist dann sicher machbar.

Bild
Ein weiteres Bild der ersten Begrasungsversuche mit dem Farbton "Wiesengrün" von Heki.

Bild
Im Bereich des Bauernhauses wurde eine Mischung der 2/3mm-Fasern "Sommer" von MiniNatur und "Hellgrün" von Heki vervendet, außerdem wurden ein paar Blumen von MiniNatur gepflanzt.

Bild

Bild
Im Bereich der Scheune und des Gartens wurde eine Mischung der 6mm-Fasern "Sommer" von MiniNatur und "Wiesengrün" von Heki verwendet. Ist vielleicht je nach Lichtverhältnis noch etwas dunkel (wobei es auf den Bildern heller aussieht als es tatsächlich ist)...

Bild
Bild
Bild
Noch ein paar Impressionen vom GmP. Hinter dem Personenwagen B 209 hängt ein Hochbordwagen mit Holz, ein Bauer verschickt Kühe mit einem gedeckten Güterwagen der benachbarten Gfm und am Zugschluss hängt meine Neuanschaffung (bzw. Gebrauchtanschaffung :D )...

Zum Abschluss noch ein paar Fragen bezüglich der Begrasung:

Wie groß sind die Bereiche, die ihr in einem Durchgang begrast, d.h. in welchem Abstand der Minus-Klemme auf der Anlage habt ihr bisher gute Erfahrungen gemacht und die Fasern stehen noch ordentlich?

Ist es bei der Begrasung von einzelnen Flecken ratsam, eine durchgehende "Minus-Fläche" zu erhalten, in dem entspanntes Wasser über die einzelnen Leimpunkte und die Minus-Klemme gesprüht wird?

Tendiert ihr eher zu hellen grünlich/gelblichen Farbtönen (wie beispielsweise das Heki "Wiesengrün") oder zu den dunkleren Farbtönen? Alternativ gibt es auch noch die eher beigen Farbtöne (Spätherbst oder evtl. auch Frühling) von MiniNatur...

Wie stellt ihr Unkraut und Gestrüpp in der Wiese dar? Mit extra Pflanzen oder mit Graßmatten? Ich habe teilweise die Unkrautbüschel von MiniNatur verwendet...

Viele Fragen am Anfang :D Bis ich ein ordentlich realistisches (und damit nicht einheitliches) Bild erhalte muss ich noch viel üben :wink: Und natürlich das Vorbild beobachten, was bei einem Besuch beim Vorbild der MOB bzw. der dortigen Region in einer Woche möglich wird :D .

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8392
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Begrasung mit dem Greenkeeper und Fragen

#14

Beitrag von GSB » Sa 8. Sep 2018, 22:33

Hallo Philipp,

ich hab mit so einem Begraser nur mal ein Probestückle unter der fachlichen Anleitung von Uli probiert und war begeistert :D - werd mir wohl irgendwann auch mal so ein Gerät zulegen müssen... :wink:

Allzu viel Tipps kann ich deshalb nicht geben - nur den Tipp mal bei Richard im Altmühl Module Thread nachzulesen, der gibt da sehr viele Tipps! :mrgreen:

Was Farben angeht muß der eigene Geschmack und die gewählte Jahreszeit entscheiden. Generell ist es aber so daß hohes Gras recht hell ist, oft schon beigefarben, und junges frisches Gras saftig grün.

Dann mal noch viel spaß bei der Vorbildrecherche in den Bergen! 8)

Und Dein Viehwaggon :gfm:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


philldertuete
InterRegio (IR)
Beiträge: 161
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:15
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Fleischmann Profi-Boss
Gleise: Tillig-Bettungsgleis
Wohnort: Darmstadt
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Begrasung mit dem Greenkeeper und Fragen

#15

Beitrag von philldertuete » So 9. Sep 2018, 09:22

Hallo Philipp,

ich beobachte deine Berichte seit Anfang an. Wirklich toll, was du dort auf die Beine stellst.
Auch ein Thema, dass eher seltener umgesetzt wird, umso schöner ist es!
Hoffe, da werden immer weiter neue Bilder kommen :)

Viele Grüße
auch Philipp :lol:
Modulanlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=153436 -> ruht
Teppichbahn in H0/H0m: viewtopic.php?f=168&t=152928

Wer Bemo RhB oder Tillig-Bettungsgleis zu fairen Preisen loswerden will, einfach Bescheid geben ;)

Benutzeravatar

Gerstelfluh
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert: Di 4. Jul 2017, 13:57
Stromart: DC
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Begrasung mit dem Greenkeeper und Fragen

#16

Beitrag von Gerstelfluh » Mi 3. Okt 2018, 10:43

Hallo Philipp

Ich benutze auch den Greenkeeper und bin sehr zufrieden damit. Deine Module haben durch den Grasbewuchs sehr gewonnen! Schön, dass sich jemand dem Thema "MOB" verschreibt. Weiter so!

LG
Dominic

Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Modulkreis geschlossen

#17

Beitrag von 90erGolf » Sa 13. Okt 2018, 20:48

Guten Abend zusammen,

erstmals danke für eure Antworten!

@Matthias: Ja hier im Forum gibt es schon ein paar Threads, bei denen man sich einiges über den Landschaftsbau abschauen kann :D . Meine Module sollen im Sommer, ca. zur zweiten Heuernte spielen, d.h. ich werde mir denke ich noch mehr helle/beige Farbtöne besorgen müssen...

@Philipp und Dominic: Danke für euren Kommentar und Herzlich Willkommen beim Modell-MOB :D

Der Urlaub im MOB-Land war übrigens super, es konnten auch einige Fotos von Wiesen gemacht werden :wink: . Zur Überraschung habe ich sogar noch einen alten 4000er im Nahverkehr erlebt :D :
Bild

Nun wieder zum Modell: Gestern und heute habe ich endlich mal Zeit gefunden den Modul-Kreis zu schließen. Somit kann nun endlich im Kreis gefahren werden. Später können weitere Module, dann auch mal ein Bahnhof, das Ensemble erweitern.

Hier ein Übersichtsbild vom gesamten Kreis:
Bild

Und noch eine Impression vom Fiddle-Yard.
Bild

Das war's für heute dann schon wieder...

Ich wünsche einen schönen Sonntag.
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 17
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Modulkreis geschlossen

#18

Beitrag von Personenzügler » Di 16. Okt 2018, 19:00

Hallo zusammen,

Ich war auch mit der Kamera Vorort und konnte noch ein paar interessante Betriebsbilder und ein kurzes Video aufnehmen.

Zuerst habe ich in "Zweisimmen" eine "nicht gestellte :redzwinker: :mrgreen: Fahrzeugparade" dokumentieren können. Von vorne nach hinten: BDe 4/4 3004, GDe 4/4 6002, GDe 4/4 6001


Bild


Anschließend konnte ich an der Strecke noch einen Schnappschuss von diesem Güter-/Bauzug (?) machen:


Bild


Als nächstes war der berüchtigte Alpviehzug unterwegs, für den ich mich natürlich entsprechend gut positionierte. Diesmal zog die GDe 4/4 6001 sage und schreibe 12 Gk's gen Château d'Oex:


Bild


Den letzten Zug habe ich im Video festgehalten. Ein Schnellzug mit GDe 4/4 6002, B 201 & 202, AB 302 und A 104 ist auf dem Weg nach Montreux.





Dass der Zug "zufällig" nur aus Wagen der Serie von 1964 besteht liegt natürlich am Mangel an MOB-Modellen und daran, dass der B 209, ein Wagen mit höherem Dach, wegen ständiger Entgleisung ausfiel (Ursache). Ansonsten hätte man typische MOB-Züge der 80er-Jahre bilden können, die Wagen aus verschiedensten Bauserien enthielten...

Trotzdem hat die Betrieb-Session auf jedenfall Spaß gemacht, auch wenn wir die Module nur für kurze Zeit aufbauen konnten.
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8392
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Modulkreis geschlossen

#19

Beitrag von GSB » Mi 17. Okt 2018, 19:55

Hallo Philipp & Bernd,

schöne Fotos & Kurzvideo! :D

Werden die beiden Bogenmodule auch landschaftlich gestaltet :?:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Modulkreis geschlossen

#20

Beitrag von 90erGolf » Do 18. Okt 2018, 08:50

Hallo Matthias,

für die Kurvenmodule ist aktuell keine Landschaftsgestaltung geplant.

Sie wurden bewusst ganz einfach gestaltet, um schnell "Betrieb im Kreis" machen zu können. Sie verfügen über einen recht engen Radius (weswegen der vollzugerüstete Wagen B209 vielleicht auch dauernd entgleist ist :x :?: ) und außerdem über TT-Gleise (für den anwendungsfall etwas günstiger als andere Möglichkeiten), sodass auch schon eine realistische Gestaltung des Gleisbetts kaum möglich ist...

Es sollen zuerst mal die beiden Streckenmodule "fertiggestaltet" werden, was ja bekanntlich dauern kann :( :D ...
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

Threadersteller
90erGolf
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Gestaltung der Kuhweide

#21

Beitrag von 90erGolf » Fr 7. Dez 2018, 22:50

Guten Abend zusammen,

Herbst- und Winterzeit ist Bastelzeit :D . In der letzten Zeit wurden verschiedene Tests mit dem neuen Greenkeeper durchgeführt. Die Kuhweide und die danebenliegende Wiese wurden gestaltet. Dazu wurden Grasfasern verschiedener Farbtöne und Längen gemischt und auf die Turf-Grundlage aufgeschossen. Das ganze wurde an ein paar Stellen, insbesondere im Bereich der Zaunpfosten, etwas hoch aber insgesamt bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.
Außerdem wurde ein neues (besser: altes) Fahrzeug in Betrieb genommen: der BDe 4/4 20 von BEMO, ein wunderschönes Modell :D .

Bild
Der BDe 4/4 20 unterwegs. Im Hintergrund die Kuhweide, im Vordergrund die frisch gemähte Wiese. Evtl. wird auf der Wiese noch eine Heuernte eingerichtet und dementsprechend lange Grasfasern aufgestreut. Habt ihr weitere Tipps zur Gestaltung frisch gemähter Heuwiesen?

Bild
Nochmals die Kuhweide. Evtl. passe ich die Beine der Kühe später noch an, dass sie wirklich senkrecht auf dem Boden stehen :wink:

Noch drei Übersichtsbilder mit einem kurzen GmP aus verschiedenen Perspektiven:

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe die Bilder gefallen und wünsche ein schönes Wochenende!
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8392
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Gestaltung der Kuhweide

#22

Beitrag von GSB » Fr 7. Dez 2018, 23:29

Hallo Philipp,

Na da haste ja nen eleganten Neuzugang. :D

Die Kuhweide macht sich gut - über so nen Grasmaster muss ich echt mal nachdenken :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 272
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 39
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: H0m - Module nach Motiven der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) - Gestaltung der Kuhweide

#23

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Sa 8. Dez 2018, 17:39

Hi Philipp,

Glückwunsch zum BDe 4/4 20.der macht sich gut in der Kurve vor der Kuhweide. :gfm:

LG Dominik

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“