Re: Essen Altenbeck - 06.11. Eine fiktive Modellgeschichte!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11665
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

#401

Beitrag von GSB »

Guten Morgen Claus,

hab mal wieder durch einige Seiten vom Anfang durchgelesen. :) Ist ja echt faszinierend, was Du da so mit dem Lötkolben anstellst :o - egal ob Antennen oder Geländer. Am Besten gefällt mir da aber das demolierte alte Geländer zwischen Straße und Bahntrasse. :mrgreen:

Und das etwas verwilderte Gleisende mit dem schönen Holzprellbock ist super! :gfm:
Claus B hat geschrieben: Mo 2. Apr 2018, 18:06 Bild
Nur bei den Autos hab ich nen ganz anderen Geschmack :wink: - unser Motto in den frühen Autofahrer-Jahren war
Wohnraum statt Spoiler

Natürlich auch auf der Anlage verewigt: :lol:

Bild

Zuerst ein orange ex-Bau T3 Bully mit seperatem Dachzelt bei Bedarf (2 Personen konnten auch innen auf der umklappbaren Hecksitzbank schlafen), später ein T3 Syncro. 8)

So, den Rest les ich mir die nächsten Tage noch durch... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465
Benutzeravatar

Threadersteller
Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 27.05. Nur kurz die Post!

#402

Beitrag von Claus B »

Hallo liebe Leserinnen und Leser meines Bauberichts,

da sich bei mir in den letzten Tagen sowas wie ein Moba Blues entwickelt hat, habe ich begonnen mal zu überschlagen was ich in nächster Zeit machen werde. Bastelprojekte sind jede Menge vorhanden, ich war mir aber über die Reihenfolge nicht im klaren. Ausserdem habe ich mich mit der Planung meiner Wendeschleife beschäftigt und hier: viewtopic.php?p=2103797#p2103797 einen Thread erstellt um Hilfe von Expertenwissen eine Übersicht für den logischen Ablauf des Betriebs und die Signalisierung im Abzweig zu bekommen.
Ich denke nun, das ich erst den Bau des Abzweigs und der Wendeschleife plane und alles was darauf stehen soll nach und nach baue. Die anderen Bastelobjekte müssen eben warten oder werden als kleine Frokeleien im Sommer unter dem Sonnenschirm entstehen. Das erst einmal zum Thema wie es in Essen Altenbeck weitergeht.

Es haben ja einige Leser hier nach meinem letzten Post geschrieben, deshalb heute nur..................Tach Post!
Ulf_B hat geschrieben: So 17. Mai 2020, 21:20 Vielen Dank für die Erklärungen zur Plane. gfm: Gerne geschehen.
Ich möchte denmächst ein Zeltcamp basteln und dachte das ich da sicherlich etwas ähnliches anwenden kann.
Da werde ich gerne deine Technik ausprobieren. Ich wünsche Dir viel Erfolg

Auf deienen letzten Bildern sieht man die Verschmutzung viel besser :gfm: . Hallo Ulf, da habe ich keine drei Lampen benutzt - ich denke, das Licht überstrahlt solche eher feineren Schattierungen sehr. Für die Makroaufnahmen braucht man sehr viel Licht um kleine Blenden benutzen zu können und wenigstens etwas mehr Tiefenschärfe zu erreichen.
Ich bin absolut kein Kamera Experte und deshalb sieht man bei mir auch nicht immer alles. Man kann nicht alles pefekt beherrschen. Deshalb ist es gut nette Teamkollegen oder freundliche Stummis zu haben oder zu kennen die mit Rat und Tat helfen können.
Scheint das MoBa-Dreck manchmal Kamerascheu ist fool: Wie hier geschehen.
hohash hat geschrieben: Mo 18. Mai 2020, 08:07 Hallo Claus, deine (Taschentuch-)Plane ist ja mal super geworden! Die Idee muss ich mir merken, wenn ich mal irgendwann einen Planwagen selber baue. Und das Firmenschild hat in meinen Augen die perfekte Patina. gfm: Hallo Andreas, danke für die lobenden Worte.
punch hat geschrieben: Mo 18. Mai 2020, 09:29 der LKW mit der offenen Plane gefällt mir gut. Danke auch für das Tutorial, denn ich hatte mich auch schon gefragt, wie Du den umgeschlagenen Teil umgesetzt hast. Hallo Patrick, danke für Dein Lob.
Beim Betrachten der Werbung auf dem Dach hatte ich eine Idee: Wenn die Firma Blitzschutzanlagen baut, müsste sie doch selber auch eine haben?
Will sagen, ein dünner Draht als Blitzableiter an der Fassade herunter. Nur so, als fixe Idee mrgreen: Da müsste ich mich mal schlau machen wie der Blitzschutz in den 70er Jahren aufgebaut wurde. Man wird sehen. :wink:
UKR hat geschrieben: So 24. Mai 2020, 20:46 danke für die tolle Plane, hab da vor Jahren mal was bei DSO kopiert als Anleitung, bin aber irgendwie nie dazu gekommen. Und wenn ich dann noch sehe die gelöteten Spriegel bigeek: Hallo Ulrich, danke für Dein Lob - die Anleitung wäre für mich auch von Interesse. Wäre schön wenn ich die bekommen könnte. Eventuell geht es ja noch besser.
Immer wieder faszinierend und lehrreich in Essen Altenbeck. Das freut mich.
Mir fällt da grad noch ein Spruch ein "Essen-Altenbeck - Schule für Modellbauer" fool: Na - so gut bin ich auch nicht! Es gibt auch hier im Forum einige Leute die mich zum Ausflippen bringen und bei denen ich mich immer frage wie die das wohl gemacht haben. Da wird aber nie ein Tipp oder eine Kurzanleitung gegeben. Es sind manchmal auch Profis, die Aufträge für andere erstellen und hier zeigen.
Ulf_B hat geschrieben: Mo 25. Mai 2020, 07:19 Essen Altenbeck lässt mich auch immer wieder staunen gfm: Ulf, ich freue mich sehr über solche Aussagen, aber - ihr übertreibt ein bisschen!
UKR hat geschrieben: So 24. Mai 2020, 20:46 @Andreas und Ulf, ich glaube wir treffen uns nach Corona mal zum Planenwörkschob mrgreen: Ich möchte die Ergebnisse sehen.
Ja das haben meine Zelte auch dringend nötig fool: . Die Experimente sind ? - da geht noch was wink: Na solange es nicht regnet ... Vielleicht hilft beten. :D
GSB hat geschrieben: Mi 27. Mai 2020, 08:14 hab mal wieder durch einige Seiten vom Anfang durchgelesen. :) Ist ja echt faszinierend, was Du da so mit dem Lötkolben anstellst :o - egal ob Antennen oder Geländer. Am Besten gefällt mir da aber das demolierte alte Geländer zwischen Straße und Bahntrasse. mrgreen: Hallo Matthias, mich hat es fast zerissen das frisch gelötete Geländer so zu 'massakrieren'. Aber ich wollte es so haben. Auf Ausstellungen werde ich manchmal gefragt ob ich das Geländer reparieren werde.
Und das etwas verwilderte Gleisende mit dem schönen Holzprellbock ist super! gfm: Danke für Dein Lob - aber den Prellbock hat mir mein Teamkolege Uli gebaut. Ich habe nur die Landschaft drumherum gebaut.
Nur bei den Autos hab ich nen ganz anderen Geschmack wink: - unser Motto in den frühen Autofahrer-Jahren war
Wohnraum statt Spoiler Natürlich auch auf der Anlage verewigt: lol:
Zuerst ein orange ex-Bau T3 Bully mit seperatem Dachzelt bei Bedarf (2 Personen konnten auch innen auf der umklappbaren Hecksitzbank schlafen), später ein T3 Syncro.
:ot: Ich habe es für den Sommer im Maßstab 1:1
Bild
So, den Rest les ich mir die nächsten Tage noch durch... wink: Viel Spass dabei.
Das war es für heute. Danke auch an alle die ein 'Like' gesetzt haben - man schreibt sich.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby - haltet Abstand, tragt Eure Maske und bleibt vor allem gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus

Der Forumsserver hat mal wieder wegen zuvieler Smilies gemeckert so das ich wieder einige killen musste!
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2890
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 27.05. Nur kurz die Post!

#403

Beitrag von KleTho »

:ot: Ich habe es für den Sommer im Maßstab 1:1
Bild
So, den Rest les ich mir die nächsten Tage noch durch... :wink: Viel Spass dabei.

Claus,
es wird Zeit für die „Camping-Bahn“ :fool: ‼️
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 31.05. der fröhliche Stummiländer!

#404

Beitrag von Claus B »

Hallo liebe Leserinnen und Leser meines Bauberichts,

ich bin in einem anderen Thread 'fremdgegangen'. Der fröhliche Stummiländer war in Essen Altenbeck zu Besuch.

Unter dem Link:viewtopic.php?p=2123605#p2123605 konnt Ihr den 'Kurzroman' lesen.

Viel Spass dabei!

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleibt gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus

Sukram72
Beiträge: 5
Registriert: Di 21. Apr 2020, 22:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Thurgau
Alter: 48
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 31.05. der fröhliche Stummiländer!

#405

Beitrag von Sukram72 »

Tach auch...

Hömma, ganz großet Kino hier. Da krichste ein anne Omme, einfach töfte watte hier machst, und ich sach noch, der iss voll der Malocher, und der kann watt, ärlich herlich. Bei Dir spann ich am liebsten, dat iss Ruhrpott pur. Danke datte datt zeichs. Hab non paah Däumsken da gelassen, weiss ja watt ich mein :redzwinker:

:gfm:

Markus, aus'n Pott (Herne 1)

PS: Ne Bude odda n Kio fehlt. :hearts:

Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4175
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 11:20
Nenngröße: H0
Steuerung: analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 23717 Sagau
Alter: 52

Re: Essen Altenbeck - 31.05. der fröhliche Stummiländer!

#406

Beitrag von Djian »

Moin Claus,

mir ist ja fest schlecht geworden, als ich die Erklärung mit der Plane gelesen habe: ales noch mal runter und bis auf die Lötarbeiten komplett von vorn. Gut, jeder von uns legt hin und wieder den Rückwärtsgang ein, weil man sich irgendwo - man kann gut sagen - verfahren hat oder das Ergebnis nicht so war wie erhofft. Aber der zweite Versuch hat sich gelohnt. Mir gefällt das mit den umgeschlagenen Planen auch sehr gut. Bislang hatte ich noch keinen LKW in der Mache und vor den Spriegeln habe ich einen ziemlichen Respekt. Deine Bilder untermauer das. Ich muss das wohl so wie du angehen: einfach machen!

Mit der Patinierung, das scheint tatsächlich am Licht zu liegen. Ist wie ein staubiger Hof in der Vollsonne. Der wirkt auch sehr einheitlich weil er komplett und grell ausgeleuchtet ist. Und da gebe ich dir recht, man sollte es nicht übertreiben. Mit bloßem Augen kann das schnell zu viel werden, dann sieht es nicht mehr wie in Gebrauch, sondern ungepflegt aus ... und das wollen wir nicht! Außerdem gab es ja schließlich die Stifte im Ersten; die letzte halbe Stunde vor Feierabend war deren Werkzeug der Besen und du selbst als Meister wirst am besten Wissen, wie der Boden eines Hofs/ einer Werkstatt um 16:30 auszusehen hat 8)

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias
Bautagebuch: Sagau in Segmenten http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007
Benutzeravatar

Threadersteller
Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 20.06. Nur kurz die Post!

#407

Beitrag von Claus B »

Hallo liebe Lerinnen und Leser meines Bauberichts,

aufgrund ärgerlicher Umstände heute nur.......Tach, Post!
KleTho hat geschrieben: Do 28. Mai 2020, 08:32 Claus,
es wird Zeit für die „Camping-Bahn“ :fool: ‼️ - Hallo Thomas, ich denke das meine Liebste :hearts: nicht mehr so 'leidensfähig' ist wie früher. Als wir noch die Österreichischen Seen in Kärnten besuchten hatte ich immer das ein oder andere RC Rennboot im Gepäck. Auf Grund der doch engeren Verhältnisse im Wohnwagen würde bei einer Campingbahn der Haussegen doch ausgesprochen 'schräg' liegen. :lol:
Sukram72 hat geschrieben: Do 18. Jun 2020, 23:21 Tach auch...
Hömma, ganz großet Kino hier. Da krichste ein anne Omme, einfach töfte watte hier machst, und ich sach noch, der iss voll der Malocher, und der kann watt, ärlich herlich. Bei Dir spann ich am liebsten, dat iss Ruhrpott pur. Danke datte datt zeichs. Hab non paah Däumsken da gelassen, weiss ja watt ich mein :redzwinker: :gfm:
Markus, aus'n Pott (Herne 1) Hallo Markus aus'm Pott. :welcome: in Essen Altenbeck! Da hasse mein'n Rechner abber echt Schnappatmung verpasst alze so viel 'Dankes' angeklickt hass. Un jetz noch 'en kleinen Post hier - datt iss wirklich nett von Dich. Un Danke für dat Däumken!
PS: Ne Bude odda n Kio fehlt. :hearts: - Ich bastel grade anner Pommesbude!
Djian hat geschrieben: Fr 19. Jun 2020, 19:50 Moin Claus,
mir ist ja fest schlecht geworden, als ich die Erklärung mit der Plane gelesen habe: ales noch mal runter und bis auf die Lötarbeiten komplett von vorn. Gut, jeder von uns legt hin und wieder den Rückwärtsgang ein, weil man sich irgendwo - man kann gut sagen - verfahren hat oder das Ergebnis nicht so war wie erhofft. Aber der zweite Versuch hat sich gelohnt. Mir gefällt das mit den umgeschlagenen Planen auch sehr gut. Bislang hatte ich noch keinen LKW in der Mache und vor den Spriegeln habe ich einen ziemlichen Respekt. Deine Bilder untermauer das. Ich muss das wohl so wie du angehen: einfach machen!
Hallo Matthias, ich habe das auch vorher auch noch nicht gemacht. Bei der Verspriegelung war für mich das schlimmste die Bögen alle gleich zu biegen - aus der Hand war es nicht so genau. Aber es ist kaum zu sehen. Die Verlattung (Messingstreifen) waren kein Problem mehr, die konnte ich auf die aufgeklebten Spriegel direkt mit Hilfe von etwas Flussmittel auflöten. Wenn ich sowas noch einmal mache werde ich versuchen direkt zwei Lagen vom Papiertaschentuch aufzubringen - eine Lage ist doch sehr empfindlich.
Mit der Patinierung, das scheint tatsächlich am Licht zu liegen. Ist wie ein staubiger Hof in der Vollsonne. Der wirkt auch sehr einheitlich weil er komplett und grell ausgeleuchtet ist. Und da gebe ich dir recht, man sollte es nicht übertreiben. Mit bloßem Augen kann das schnell zu viel werden, dann sieht es nicht mehr wie in Gebrauch, sondern ungepflegt aus ... und das wollen wir nicht! Außerdem gab es ja schließlich die Stifte im Ersten; die letzte halbe Stunde vor Feierabend war deren Werkzeug der Besen und du selbst als Meister wirst am besten Wissen, wie der Boden eines Hofs/ einer Werkstatt um 16:30 auszusehen hat 8) So ist das - an die Besen, fertig, los. Aber ich habe zwischendurch immer mal selbst zum Besen gegriffen. Auch als Meister bricht man sich da keinen Zacken aus der Krone. Du weißt ja, mit gutem Beispiel vorangehen. :redzwinker:
Nach meinem kurzen 'fremdgehen' mit dem Besuch der Stummiländer Wagen wollte ich Euch normalerweise an diesem Wochenende meine Pommesbude vorstellen. Leider hat eine LED beim Zusammenbau ihren Geist aufgegeben. Nun muss ich nochmal an die Beleuchtung ran. Da ich nicht viel kaputtmachen will, werde ich vorsichtig an die Sache herangehen - es wird leider noch etwas dauern. Die 0,15 mm Cu Litze ist doch sehr empfindlich! :cry:

Man schreibt sich............

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleibt gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus

Sukram72
Beiträge: 5
Registriert: Di 21. Apr 2020, 22:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Thurgau
Alter: 48
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 20.06. Nur kurz die Post!

#408

Beitrag von Sukram72 »

Moin,

samma Claus, wo hasse denn die Henschel DHG 500, ausse ersten "Geschichte" her? Also, ich kenn die ja nicht für 2 Leiter, weiße.

Ich habe auch mal ne Frittenranch gebaut, aus Polas Metzgerei.

MfG
Markus
Benutzeravatar

Bauzugfahrer Andreas
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1886
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 15:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Daisy II Zentrale
Gleise: Tillig Elite, Peco
Wohnort: Ruhrpott
Alter: 57

Re: Essen Altenbeck - 20.06. Nur kurz die Post!

#409

Beitrag von Bauzugfahrer Andreas »

Hallo Claus,

ja, das ist immer sehr ärgerlich wenn kurz vor Schluss was schiefgeht. Und diese dünnen Drähtchen sind unberechenbar...

Weiterhin viel Spaß beim gemeinsamen Hobby

Alles Gute

Andreas
Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9#p1146368
Benutzeravatar

Threadersteller
Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#410

Beitrag von Claus B »

Hallo liebe Leserinnen und Leser meines Bauberichts,

In alter Tradition zuerst.......................Tach Post!
Sukram72 hat geschrieben: Sa 20. Jun 2020, 12:44 samma Claus, wo hasse denn die Henschel DHG 500, ausse ersten "Geschichte" her? Also, ich kenn die ja nicht für 2 Leiter, weiße.
Hallo Markus, die Lok ist von ADE
Bauzugfahrer Andreas hat geschrieben: Mo 22. Jun 2020, 00:06 ja, das ist immer sehr ärgerlich wenn kurz vor Schluss was schiefgeht. Und diese dünnen Drähtchen sind unberechenbar...
Hallo Andreas, das habe ich heute nochmal beim anlöten der Drähte gemerkt. Die hauchdünnen Drähte lassen sich paarweise nicht verzwirbeln und so muss man beim löten arg tricksen.
Kommen wir nun zum Bericht der heute unter dem Motto: 'Einma Currywurst - Pommes rot-weiss! (oder Mantateller)'

Ganz fertig ist sie noch nicht die Pommes Bude (oder auch Frittenschmiede, Frittenranch) Bei mir ist es wirklich eine Bude geworden die ich letztes Mal schon zeigen wollte. Aber dann ist mir leider bei einer unachtsamen Aktion eine Leuchtreklame abgebrochen. Die 0,15 mm starken Kupferdrähte haben die Aktion dann mit einem Abriss quittiert und so war neu machen angesagt. :evil: Nun ja - das auseinanderbröseln der Bude hat natürlich seine Spuren hinterlassen die auch nicht mehr 100% zu kaschieren sind. :shock: Heute habe ich dann die Beleuchtung fertiggestellt. Die komplette Bude ist auf einem (8 X 12cm grossen) 10 mm Sperholzbrettchen als Micro Diorama aufgebaut. Wenn ich das mal in die Kehrschleife einbaue, brauche ich nur einen ensprechenden Ausschnitt zu sägen und in diesen das Micro Diorama einzulassen.

Zum Bau:
Den noch nicht fertigen Torso habe ich schon hier viewtopic.php?p=2075374#p2075374 (etwas nach unten scrollen) gezeigt. Das ganze wurde nun mit selbstgebauten Leuchtreklamen verziert und zusammengebaut. Die Beleuchtung habe ich mit 5 warmweissen Led's gebaut.

Um die nötige Dicke zu erhalten habe ich zwei in der Bastelkiste vorhandene klare Polystyrolfenster als Pack zusammengeklebt. Ich habe die beiden Scheiben lose zusammengelegt und mit Aceton zusammengeklebt. Das hatt den Vorteil, das die Scheiben in der Mitte milchig wurden. Da das so gut klappte habe ich zusätzlich noch die Vorder und Rückseite mit Acteton bestrichen.

Schmalseite
Bild

Sichtseite
Bild

..und mal vor die Lampe gehalten:
Bild

Durch die punktförmige Lichteinleitung per Led sah das Ergebniss nachher nicht ganz so prickelnd aus wie auch später zu sehen ist.

Erst mal das Micro Diorama
Bild

Im untergehenden Sonnenlicht:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

es wird dunkel - ich habe mal ein wenig mit den Belichtungswerten gespielt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zum Milchglas habe ich etwas im Dioramenbereich (Perspektivdiorama Wolkingen) gelesen - Leuchtreklamen mit komplett milchig durchgefärbten Plastik sehen deutlich besser aus.
Aber es muss noch einiges getan werden. Ich habe noch einige Wünsche über die ich mir mal Gedanken machen muss.

Man schreibt sich........ :D

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleibt gesund.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus

Thoralf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 275
Registriert: So 4. Nov 2018, 20:46
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 20.06. Nur kurz die Post!

#411

Beitrag von Thoralf »

Hallo Claus,

ich glaube es ist so in keinster Weise so vorbildgerecht :( :
OHNE JEDWEDE WERBUNG FÜR (Clausenbräu-) BIER und den berühmten Altenbecker Bergkräuterschnaps aus der Brennerei Claus & Consorten???

Das ist einfach nicht glaubhaft :fool: :fool: :fool:

Grüße aus Tannenroda, Thoralf
Die Kleinbahn Erfurt - Tannenroda
viewtopic.php?f=172&t=163540

Sukram72
Beiträge: 5
Registriert: Di 21. Apr 2020, 22:35
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Wohnort: Thurgau
Alter: 48
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#412

Beitrag von Sukram72 »

Tach auch,

so, jetzt noch ne Kneipe und Kio, dann isset Astrein.

:gfm:

Markus
Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#413

Beitrag von Railstefan »

Hallo Claus,

mir bitte einmal Currywurst - Pommes ohne Mayo :sabber: :D

Zur Reklame: ärgerlich, wenn sich so feine Drähte meinen verabschieden zu müssen... :shock:

Zur Helligkeit der Werbetafeln:
- hast du noch die Möglichkeit die Kunststoffteile von hinten mit feinem Schleifpapier anzurauen?
Dann würde das Licht vermutlich direkt beim Auftreffen auf die Oberfläche etwas stärker gestreut und sich nicht so punktförmig abzeichnen :idea:
Anschleifen wirkt vermutlich stärker als die Aceton-Behandlung.

Ansonsten gilt wie immer: nicht nachlassen :lol:

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Lumberjack 08
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 273
Registriert: So 18. Nov 2012, 09:40
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Atlas Code 83
Wohnort: Ichenhausen nahe Günzburg
Alter: 64

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#414

Beitrag von Lumberjack 08 »

Hi

Schau doch mal ob eine Sulvitte passr , die hat auch andere Anschlüsse und leuchtet gleichmässig aus.

nur ein Tipp.

der " Laden " :gfm: :gfm:

Gruß Frank
Benutzeravatar

Threadersteller
Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#415

Beitrag von Claus B »

Hallo liebe Leser meines Bauberichts,

Im Rahmen von meiner Rubrik ......Tach Post! werde ich versuchen auf Eure Antworten zum Thema Leuchtreklkame einzugehen.
Thoralf hat geschrieben: Mo 6. Jul 2020, 19:51 ich glaube es ist so in keinster Weise so vorbildgerecht :( : Hallo Thoralf, meinst Du das wirklich?
OHNE JEDWEDE WERBUNG FÜR (Clausenbräu-) BIER und den berühmten Altenbecker Bergkräuterschnaps aus der Brennerei Claus & Consorten??? Clausenbräu gibt es in Essen Altenbeck nicht - bei uns wird ESSENER KRONEN aus der Borbecker Brauerei getrunken bevor diese von Stern aufgekauft wurde und zur Borbecker Dampfbierbrauerei umgestaltet wurde. Wir haben auch keine Berge auf denen Kräuter wachsen - die Hügel die wir haben sind Abraumhalden des Bergbaus und ich bezweifele ob auf denen gesunde Kräuter wachsen. In Altenbeck wird der brühmt berüchtigte 'Altenbecker Grubenhammer' 64 Vol.% (nur echt im Kanister) getrunken. Siehe hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p2083704
Das ist einfach nicht glaubhaft :fool: :fool: :fool: - Doch, doch - es wird glaubhaft - glaub's mir. :D
Sukram72 hat geschrieben: Mo 6. Jul 2020, 19:55 so, jetzt noch ne Kneipe und Kio, dann isset Astrein. :gfm:
Hallo Markus, warts nur ab - Im Zuge der Kehrschleife werden noch einige Gebäude in Altenbeck entstehen in denen man sowas einrichten könnte.
Railstefan hat geschrieben: Di 7. Jul 2020, 09:42 Zur Reklame: ärgerlich, wenn sich so feine Drähte meinen verabschieden zu müssen... :shock:
Hallo Stefan, ich hatte drei Tage soooon' Hals. :shock:
Zur Helligkeit der Werbetafeln:
- hast du noch die Möglichkeit die Kunststoffteile von hinten mit feinem Schleifpapier anzurauen?
Dann würde das Licht vermutlich direkt beim Auftreffen auf die Oberfläche etwas stärker gestreut und sich nicht so punktförmig abzeichnen :idea: Anschleifen wirkt vermutlich stärker als die Aceton-Behandlung.
Dazu die Sammelantwort weiter unten!
Ansonsten gilt wie immer: nicht nachlassen :lol: - Ich bleibe weiter am Ball.
Lumberjack 08 hat geschrieben: Di 7. Jul 2020, 11:26 Schau doch mal ob eine Sulvitte passr , die hat auch andere Anschlüsse und leuchtet gleichmässig aus.
Hallo Frank, :welcome: in Essen Altenbeck, zu Euren Vorschlägen schreibe ich weiter unten.

der " Laden " :gfm: :gfm: - Danke für die 'Däumchen.
Danke auch an alle die ein 'Like' hinterlassen haben.


Zum Thema beleuchtete Reklame

Leider bin ich von einem falschen Ansatz ausgegangen. Eine Leuchtreklame mit selbst mattiertem klarem Polystyrol ist machbar - mein Fehler war, das ich die LED's mit Uhu Schnellfest verklebt hatte. Ich habe meine Reklamen mit Aceton mattiert. Aceton raut die Oberfläche auf und das klare Polystyrol wird matt. Nimmt man nun einen glasklaren Kleber wird das mattierte Polystyrolglas genau an dieser Stelle wieder glasklar. :cry: Deshalb auch die hellen Punkte. Auch feilen hätte da nichts genutzt denn die Feilstreifen wären durch den Kleber ebenfalls wieder klar geworden.
Als ich die Scheibe vor meine Lampe gehalten habe war sie ja super gleichmässig ausgeleuchtet. Ich hätte also nur die LED's nicht ankleben sollen. Den richtigen Ansatz hat User Lokwilli in seinem Thred 'Wolkingen' https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p2083704 gemacht.
Er hat komplett opal durchgefärbtes Polystyrol genommen - das ausgestrahlte Licht ist sehr gleichmässig verteilt und auch nicht sehr hell.
Ich hätte eine Sofitte nehmen können - nur wäre das ganze dann zu groß geworden und hätte auf dem vorstehenden Vordach ungeahnte Dimensionen angenommen - So ist die Leuchtreklame nur 43 mm lang und 2 mm dick geworden was dem Leuchtkasten einer mit Leuchtstofflampen hinterleuchteten Reklame m.E. schon recht nahe kommt.
Im Übrigen habe ich durch Zufall herausgefunden das man aus einer 0402 LED prima eine Glühbirne zaubern kann indem man sie mit einem kleinen Tropfen UHU Plus einbettet. (Leuchtrichtung nach unten) nach dem erhärten des Klebstoffs leutet die LED fast in alle Richtungen.

Das soll es auf die Schnelle gewesen sein. Grüße aus dem verregneten Westerwald.
(des Campers größter Fluch - Regen und Besuch!)

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleibt gesund.
Glück auf und bis demnächst aus Essen Altenbeck Bild

Claus
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus

Thoralf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 275
Registriert: So 4. Nov 2018, 20:46
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#416

Beitrag von Thoralf »

Hallo,

meinte ich doch alles nur im Scherz mit den Bier- & Schnapssorten. War nie im Ruhrgebiet (doch, mal 2 Tage beruflich) aber denke mir das an so nem Büdchen/Kiosk (wie immer die Dinger regional heißen) nich bloß amerikanische Zuckerbrause getrunken wurde...
Kann man ein Beck's-Logo zu Altenbeck's umfrickeln?

VG
Thoralf
Die Kleinbahn Erfurt - Tannenroda
viewtopic.php?f=172&t=163540
Benutzeravatar

hohash
EuroCity (EC)
Beiträge: 1127
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#417

Beitrag von hohash »

Mahlzeit Claus, deine Frittenschmiede sieht toll aus! Ich hätte jetzt nicht mal ein Problem mit der Beleuchtung erkannt.
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser
Benutzeravatar

Threadersteller
Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 682
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#418

Beitrag von Claus B »

Hallo liebe Leser meines Bauberichts,

damit hier keine Missverständnisse aufkommen - nochmal ganz kurz - .......Tach Post!
Thoralf hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 12:45 Hallo, meinte ich doch alles nur im Scherz mit den Bier- & Schnapssorten. War nie im Ruhrgebiet (doch, mal 2 Tage beruflich) aber denke mir das an so nem Büdchen/Kiosk (wie immer die Dinger regional heißen) nich bloß amerikanische Zuckerbrause getrunken wurde...
- Hallo Thoralf, ich habe schon gemerkt wie Dein Kommentar gemeint war - waren ja genug Fools und LOLs enthalten. Deine Kräuterschnapsidee ist ne Überlegung wert - so in etwa "Altenbecker Kräuterhalde - mit dem besten Kraut der Halde!" :lol: Das muss ich nochmal sacken lassen. Ansonsten möchte ich nahe an den Essener 'Spezialitäten' bleiben. :D Typisch für Essen waren damals Biere die aus Essen waren, (Stern, Stauder, Essener Kronen) Duisburg (König Pilsener) und Dortmund (Dortmunder Union, DAB etc.) kleine lokale Brauereien blieben meistens auch sehr lokal im nahen Umfeld wobei die kleine Essener Kronen Brauerei auch schon relativ lokal war. Dann gab es noch aus Wuppertal Wicküler. (aber ich meine das war Altbier)
Kann man ein Beck's-Logo zu Altenbeck's umfrickeln? - das geht alles, mal sehen wer das Rennen macht. Ich muss noch viele Bausätze bauen die bei mir auf 'Halde liegen bis ich Altenbeck fertig bauen kann.
hohash hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 13:44 Mahlzeit Claus, deine Frittenschmiede sieht toll aus! Ich hätte jetzt nicht mal ein Problem mit der Beleuchtung erkannt.
- Hallo Andreas, wenn ich es ändern wollte ging das nicht. Ich müsste es zum dritten Mal aufknacken und dann könnte man es auch wegwerfen und neu bauen. Also bleibt es so - ich kann damit leben. Danke für Dein Lob.

Man schreibt sich...

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby und bleibt gesund.
Glück auf und bis demnächst aus Essen Altenbeck Bild

Claus
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus

Heinrich Hanke
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert: So 17. Sep 2006, 12:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, Digitrax Zephyr, UB Fred
Gleise: Peco Code 83
Wohnort: Idstein
Alter: 68
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#419

Beitrag von Heinrich Hanke »

Claus B hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 15:15 Dann gab es noch aus Wuppertal Wicküler. (aber ich meine das war Altbier)
Ich meine, von Wicküler hätte es auch Pils gegeben. Aber die Erinnerung kann täuschen, ist schließlich schon lange,lange her.

Ich hoffe doch, daß die Essener auch "Glückauf" aus meiner Heimatstadt Gelsenkirchen geschlürft haben.

Glückauf
Heinrich
H0 2-Leiter, größtenteils DC, teilweise DCC, Epoche 2 und 3 DRG/DB und SBB

H0 2-Leiter, DCC, USA Transition Era ATSF und UP

IIm "private Privatbahn" und D&RGW

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn
Benutzeravatar

Mausebär
InterCity (IC)
Beiträge: 969
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:39
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Teilautomatik / Manuell
Gleise: Weinert / Peco
Alter: 51
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#420

Beitrag von Mausebär »

Hallo Claus,

losgelöst von der Sache mit der Beleuchtung, mit der Frittenbude hast Du mal wieder sowas von den Nagel auf den Kopf getroffen - einfach herrlich :gfm:

Da kriegt man ja grade Lust auf so ne Portion :)

Viele Grüße

Holger

PS: hier im Süden haben alle anderen (also Kadett, Ascona und die weiteren Opel-Kollegen) das Zeug auch gefuttert :P , selbst die VW-ler konnten nur selten widerstehen)
hier geht`s zum Neubau meiner Anlage Polkritz (ab S.22)
viewtopic.php?f=64&t=135473&start=550#p1696617

+ hier zu meinen Lokumbauten
viewtopic.php?p=2161599#p2161599
Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#421

Beitrag von Railstefan »

Hallo Claus und Heinrich,
Heinrich Hanke hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 18:34
Claus B hat geschrieben: Mi 8. Jul 2020, 15:15 Dann gab es noch aus Wuppertal Wicküler. (aber ich meine das war Altbier)
Ich meine, von Wicküler hätte es auch Pils gegeben. Aber die Erinnerung kann täuschen, ist schließlich schon lange,lange her.
...
mir war auch eher Wicküler Pils als Wicküler Alt im Gedächtnis hängen geblieben :prost:
Und siehe da: der Gockel sagt: gab beides :D

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1080
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#422

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Claus,

die Pommesbude macht wirklich was her. :gfm:
Meckern auf hohem Niveau: Wenn es noch möglich ist, schlage die Tür auf der anderen Seite an. Vielleicht einfach nur den Knauf versetzen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2890
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#423

Beitrag von KleTho »

KaBeEs246 hat geschrieben: So 12. Jul 2020, 19:47 Hallo Claus,

die Pommesbude macht wirklich was her. :gfm:
Meckern auf hohem Niveau: Wenn es noch möglich ist, schlage die Tür auf der anderen Seite an. Vielleicht einfach nur den Knauf versetzen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans
Bild

Hans,
da muss ich Dir recht geben :gfm: !
Welcher "Hobbyarchitekt" hat hat den die geplant :fool: .
Jedes mal ist die offene Tür beim Warenschleppen im Weg.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 11665
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#424

Beitrag von GSB »

Hallo Claus,

das mit dem UHU ist wohl ähnlich wie wenn man Tesa auf mattierte Glastüren klebt - plötzlich ist es in dem Bereich glasklar! :o Glaub so haben ja auch manche Modellbahner diese trüben Märklin-Scheiben in alten Modellen klar bekommen... :lol:

Aber die Bude sieht doch gut aus und macht Appetit! :sabber:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1339
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: Essen Altenbeck - 06.07. Einma Currywurst - Pommes rot-weiss!

#425

Beitrag von punch »

Hallo Claus,

tolles Teil und die Tür war bestimmt von einem Schreiner der Gattung "das guckt sich weg" :mrgreen:

Anonsten sach ich nur:

"Gehse inne Stadt
Wat macht dich da satt
'Ne Currywurst
Kommse vonne Schicht
Wat schönret gibt et nich als wie Currywurst"


LG

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix
Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“