MiniMax - goes Ruhrgebiet

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!

Wolfgang 55
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: So 7. Dez 2008, 09:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Welver
Alter: 63

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#76

Beitrag von Wolfgang 55 » So 22. Okt 2017, 10:23

Hallo Freddy,
eine super Gebäude im selbstbau zeigst Du uns da.
Was für Dachplatten verwendest Du?
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar

doncolor
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K und C-Gleis
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#77

Beitrag von doncolor » So 22. Okt 2017, 12:21

Wow, das sieht wirklich Klasse aus! :D
Eine Frage kam mir, wie dimmt man die Beleuchtung?
Viele Grüße
Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#78

Beitrag von FreddyK » So 22. Okt 2017, 14:06

@Wolfgang: bei dem Gebäude habe ich ausschließlich Auhagen Platten verwendet.

@Jens: entweder mit einem regelbaren Trafo oder einem vorgeschalteten Widerstand.
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

doncolor
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K und C-Gleis
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#79

Beitrag von doncolor » So 22. Okt 2017, 22:52

Super, danke :)
Spielt das ne Rolle auf welcher Seite?
Also gelb oder braun?
Sorry, bin noch Neuling :oops:
Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833

Benutzeravatar

jochen3030
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 337
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 00:34
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog, Delta und 2 * MS1
Gleise: Märklin C,K,M, PECO
Wohnort: An der Brenzbahn (Baden-Württemberg, Aalen-Ulm)
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#80

Beitrag von jochen3030 » Mo 23. Okt 2017, 01:26

doncolor hat geschrieben:
So 22. Okt 2017, 22:52
Super, danke :)
Spielt das ne Rolle auf welcher Seite?
Also gelb oder braun?
Sorry, bin noch Neuling :oops:
Jens
Hier kann ich ein wenig helfen ;-).

Das ist Wechselstrom, bei einer Birne wäre das vollkommen egal. Wenn echter Wechselstrom anliegt und Du LED's verwendest, wird es ein wenig Komplizierter, die Frage ist nun: Was verbaust Du?

Gruß Jochen
Hier zur Diskussion, bzw. die MiniMäx-Norm selbst: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=149320

MiniMäx ist die Anpassung des bewährten und bekannten MiniMax-Konzepts für 3L-Märklin!

Benutzeravatar

doncolor
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K und C-Gleis
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#81

Beitrag von doncolor » Mo 23. Okt 2017, 05:07

Hallo Jochen,
schon mal Danke. ;)
LED's wäre meine Wahl.

Gruß
Jens
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833

Benutzeravatar

jochen3030
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 337
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 00:34
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog, Delta und 2 * MS1
Gleise: Märklin C,K,M, PECO
Wohnort: An der Brenzbahn (Baden-Württemberg, Aalen-Ulm)
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#82

Beitrag von jochen3030 » Di 24. Okt 2017, 00:16

doncolor hat geschrieben:
Mo 23. Okt 2017, 05:07
Hallo Jochen,
schon mal Danke. ;)
LED's wäre meine Wahl.

Gruß
Jens
Moin Jens!

Bei LED's wäre es ggf. am einfachsten, wenn Du den Lichtstrom (bei Märklin ist dies Wechselstrom "~") erst einmal in Gleichstrom "=" umwandelst.

Mittels eines "normalen" und geläufigen Brückengleichrichters werden so aus den 16 V ~ rund 22 V = (Leerlaufspannung), unter Last etwas weniger.
Das ist für eine LED sowieso viel zu viel, eine "Haus, Wald und Wiesen-LED" verträgt maximal 2,8 V =, also musst Du diese Spannung reduzieren.
LED's verbrauchen zum Glück nicht viel Strom, also reichen gewöhnliche Widerstände aus. Wenn Du Dir z.B. "kommerziellen" Anbieter ansiehst
(z.B. in Waggonbeleuchtungen), so werden dort immer 3 LED's zusammen geschaltet (in Reihe). Dort ist das Stichwort "Vorwiderstand". Damit kann
man diese 2,8 V mit 3 multiplizieren, das sorgt dafür, dass man weniger Widerstände benötigt, da man so bei 8,4 V = ist (immer noch viel zu viel!).
Jetzt ist natürlich die Frage, was für LED's Du verwenden willst, wie Du sie schalten willst (ggf. mehrere in Reihe oder nicht) und wie "hell" diese dann tatsächlich aus sind (kommt auf die LED an). Es wäre dazu wohl am einfachsten, einen Widerstands-Satz zu kaufen (gibt es für wenig Geld bei eBay, Reichelt, Amazon und sonstigen Anbietern) und dann herum zu probieren.

Man "könnte" sich auch das Gleichrichten mittels Brückengleichrichter ersparen (dort werden auch "nur" Dioden verbaut und LED's sind ja auch "nur" Dioden, die eben leuchten ;-).) Aber dann wird es ggf. etwas komplizierter und ich weiß nicht, ob es Dir nicht schon jetzt "zu viel" wird ;-).

Ich habe Dir nun einiges "hin geworfen", ich hoffe es ist einigermaßen verständlich. Frag einfach weiter, auch wenn was unklar ist! Wird schon ;-).
Hier noch ein Link mit Erklärungen und Bildern. Ich schlage Dir ja direkt die letzte Variante mit Brückengleichrichter vor.

Gruß Jochen
Hier zur Diskussion, bzw. die MiniMäx-Norm selbst: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=149320

MiniMäx ist die Anpassung des bewährten und bekannten MiniMax-Konzepts für 3L-Märklin!

Benutzeravatar

doncolor
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K und C-Gleis
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#83

Beitrag von doncolor » Di 24. Okt 2017, 18:53

Ah, danke :)
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833


Sinter
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 15:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Wohnort: Duisburg
Alter: 35

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#84

Beitrag von Sinter » Mi 25. Okt 2017, 18:11

Witten? Soll ich schon mal ein paar Kurven bauen? :D

Sehr schöner Bahnhof den du baust. Bin gespannt wie es weiter geht.

Marc

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#85

Beitrag von FreddyK » Mo 30. Okt 2017, 22:59

Vom Bahnsteig in die weite Welt

Nachdem am Samstag die Schottermischung 1 von Spurenwelten angekommen ist, kann ich nun endlich mit meinem Bahnhof weitermachen.
Bild

Die Bahnsteigkante habe ich aus Holz 10x4mm gemacht, in Schwellenbreite jeweils ein Kerbe gefeilt und anschließend mit grau/schwarzer Abtönfarbe betonmäßig eingefärbt.

Bild

Bild
Die Höhe passt.

Bild
Mit Trittschalldämmung aufgefüllt. Morgen wird der Bahnsteig mit der "Affenscheiße" (Sand, Abtönfarbe, Haftgrund und Weißleim) aufgefüllt.

Bild


Bild
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Mongolei

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#86

Beitrag von lernkern » Di 31. Okt 2017, 13:02

Tag Freddy.

Hübsch. Erst hab ich nicht kapiert, was du mit "Kerben in Schwellenbreite" meinst, aber nachdem ich mir die Bilder bisschen genauer angesehen habe, ist es schon klar.

Ich bin schon gespannt, wie es mit Schotter aussieht.

Viele Grüße

Jörg
Es war mir eine Ehre, Mike.

Benutzeravatar

Jandrosch
InterCity (IC)
Beiträge: 990
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 12:58
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Wohnort: NRW
Alter: 61
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#87

Beitrag von Jandrosch » Di 31. Okt 2017, 18:14

Moin Freddy,
diese Bahnsteigkante sieht schon viel besser aus.
Der Bahnhof macht schon ordentlich was her :gfm:
Grüße von Jandrosch
Bild
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiss alles besser.

Sokrates

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#88

Beitrag von FreddyK » Mi 1. Nov 2017, 09:35

Nachdem der Schotter nun da ist, habe ich gestern mal einen krummen Rücken gemacht und die Gleise eingeschottert.
Man kann schön den Vergleich zu eingeschotterten Gleisen und den noch nicht eingeschotterten erkennen.

Bild

Bild

Die rechten Gleise sind nur 2/3 eingeschottert, da noch der Hausbahnsteig und die Ladestr. angebaut werden.
Jetzt darf alles schön durchtrocknen und ich widme mich heute mal den Hunden und Pferden zu. :)
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#89

Beitrag von FreddyK » Mi 1. Nov 2017, 22:10

Da sitze ich vor meinen frisch eingeschotterten, durchgetrockneten Modulen und denke so, eigentlich könnte ich doch noch...............Hausbahnsteig............Ladestr. usw, usw.......
Also, Stechbeitel, Feinsäge und Cutter zur Hand und los geht´s.

Bild

Die Bahnsteigkanten wieder aus Holz 10x4mm angefertigt.

Bild

Stellprobe mit Gebäude.

Bild

Ob ich diese Steinplatte verwenden soll???

Bild
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 179
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#90

Beitrag von AE-66-Stefan » Mi 1. Nov 2017, 22:17

Servus Freddy,

bei Dir geht aber die Post ab, so schnell wie hier gebaut wird kann man gar nicht mitlesen :fool:
Schöner Selbstbau vom Bahnhof und den Nebengebäuden, den Güterschuppen mit Innenleben finde ich sehr gelungen.
Frage, wie bist Du mit Deinem Schotter zufrieden? Hast Du mal eine Nahaufnahme für mich? :bigeek:

Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

hier geht es lang: viewtopic.php?f=172&t=149409#p1689768

Benutzeravatar

Claus B
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 65
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#91

Beitrag von Claus B » Mi 1. Nov 2017, 22:27

Hallo Freddy,

aber sicher doch. Die Bahnsteigplatten lagen auf vielen Bahnhöfen im Ruhrgebiet. Beispiel mein Heimatbahnhof Essen Borbeck. Nur die Fugen dunkel auslegen und ein bischen Washing und /oder Drybrushing. Dann sieht es wie echt aus.

Grüße aus dem Tal der Ennepe
Claus
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Schattenbahnhof! - und wie geht die Strecke im Revier weiter? Baubericht! https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=153450

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#92

Beitrag von FreddyK » Mi 1. Nov 2017, 22:37

Hallo Stefan,
du bist ja auch nicht grade untätig! :wink:
Der Schotter ist der von den MiniMaxlern vorgeschlagene TT Schotter Mischung 321 von Schotterwelten, der Schotter ist sehr fein und farblich gefällt mir die Mischung auch sehr gut. Leider hat Herr Fiolka etwas längere Lieferzeiten, da es nicht sein Hauptbrötchenerwerb ist sollte man ein wenig Wartezeit in Kauf nehmen. :)
Hier noch die Großaufnahme.
Bild
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#93

Beitrag von FreddyK » Mi 1. Nov 2017, 22:40

Claus B hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 22:27
Hallo Freddy,

aber sicher doch. Die Bahnsteigplatten lagen auf vielen Bahnhöfen im Ruhrgebiet. Beispiel mein Heimatbahnhof Essen Borbeck. Nur die Fugen dunkel auslegen und ein bischen Washing und /oder Drybrushing. Dann sieht es wie echt aus.

Grüße aus dem Tal der Ennepe
Claus
Da werde ich wohl morgen mal beim Apitz vorbeischauen. :wink:
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Mongolei

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#94

Beitrag von lernkern » Do 2. Nov 2017, 09:50

Tag Freddy.

Der Schotter sieht toll aus und das Bautempo ist atemberaubend. Geht gegen hundert, bei mir grade eher gegen Null.

Nimm es mir nicht übel, aber ich finde, es könnte noch ein wenig mehr Schotter vertragen. Für meinen Geschmack sollte das bis Oberkante der Schwellen liegen. Ist aber auch nur mein Geschmack. Evtl. täuschen auch die Bilder. Und so wie ich das Schottern mag, würde ich selbst mir dreimal überlegen, nochmal ranzugehen.
Ich sags auch nur, weil mir dein Bahnhof so gut gefällt!

Nichts für Ungut, gell?

Gruß

Jörg
Es war mir eine Ehre, Mike.

Benutzeravatar

doncolor
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 13:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K und C-Gleis
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#95

Beitrag von doncolor » Do 2. Nov 2017, 11:25

Das sieht echt Klasse aus, bei mir stockt es auch ein wenig doch der Schotter ist auch bei mir eingetroffen.
Und so lange hat das nun auch wieder nicht gedauert :)
Bin schon mal gespannt wie das ein schottern bei mir klappt, hab das noch nie gemacht :?
Projekt "Spessartbahn"/Elsavatalbahn
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=151833


Sinter
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 15:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Wohnort: Duisburg
Alter: 35

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#96

Beitrag von Sinter » Do 2. Nov 2017, 12:53

Mehr Schotter ist immer gut ;) Sehe es wie Jörg, bis zu der Oberkante der Schwellen würde ich den Schotter auffüllen.

Marc

Benutzeravatar

Claus B
InterRegio (IR)
Beiträge: 227
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 65
Deutschland

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#97

Beitrag von Claus B » Do 2. Nov 2017, 13:47

Hallo zusammen,

ein wirklich maßstäbliches Schotterbett macht Herr D. vom Fremo 87.



Mit Schütte und Pinsel hab ich es so nicht hingekriegt. In der Mitte der Schwellen
liegt wirklich etwas weniger Schotter.
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Schattenbahnhof! - und wie geht die Strecke im Revier weiter? Baubericht! https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=153450

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#98

Beitrag von FreddyK » Do 2. Nov 2017, 14:43

Hallo Claus,
ist ja nett anzuschauen aber, will ich so einen Aufwand betreiben!?!? :wink:
Da bleibe ich doch bei der alten, bewährten Methode mit Zuckerdose und Pinsel.
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025

Benutzeravatar

Threadersteller
FreddyK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: Mo 24. Dez 2007, 10:21
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Gleise: Pecos, Tillig
Wohnort: Witten/Ruhr
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#99

Beitrag von FreddyK » Do 2. Nov 2017, 18:50

Eine Frage der (nicht Ehre) Platten

Bild
Der Korpus für den Hausbahnsteig und der Ladestrasse ist angefertigt, jetzt ist die Frage: "Nehme ich die Auhagen Platten oder die "Affenschei..e" vom Inselbahnsteig?"

Bild

Bild

Bild

Bild

Sind die Platten ok, oder eventuell zu dick aufgetragen für einen Landbahnhof?????
Viele Grüße aus Witten
Freddy

MiniMax goes Ruhrgebiet
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=152396

Meine schmale Spur
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=152025


Sinter
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 15:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Wohnort: Duisburg
Alter: 35

Re: MiniMax - goes Ruhrgebiet

#100

Beitrag von Sinter » Do 2. Nov 2017, 19:13

Ich würde dem Hausbahnsteig ein Stück Pflaster gönnen. Alleine wegen der Sauberkeit und Ordnung wegen. Für das bisschen sollte ja Geld bei der Bhnverwaltung sein ;)

Marc

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“