H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + + Br 212 + +

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1831
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Österreich

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Stefans Variationen +

#101

Beitrag von lernkern »

Echt jetzt? Auf der Theresienwiese? Aber es ist doch erst April... :fool:

Diese Fabrikvariante gefällt mir auch am besten. Kommst du da gut dran, um abzukuppeln? Sonst würde ich noch über ein Entkupplungsgleis nachdenken.

Viele Grüße aus dem Exil! Und viel Spaß euch morgen!! Oder ist das jetzt schon heute. :zahnlos:

Jörg
Schleich di, du Oaschloch!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Stefans Variationen +

#102

Beitrag von KleTho »

Jörg,

um Dich dabei zu haben, als alter Münchner :lol: !

Frühlingsfest, Flohmarkt und bis zu 29°C am Samstag :shock: !
Ist das ein Grund über die Theresienwiese zu stöbern :mrgreen: ?

Es können halt nicht alle nach Dortmund fahren.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Flohmarkt +

#103

Beitrag von AE-66-Stefan »

Servus Stummiforum,

heute war ich mit Thomas auf dem großen Flohmarkt in München, den gibt es ja immer zusammen mit dem Frühlingsfest auf der Theresienwiese. (Für nicht Münchner, das ist auch der Platz, wo die Wies`n stattfindet. :wink: ) ca. 80.000 Besucher, 29 Grad und Sonnenschein waren angesagt. :shock: Im Vorfeld habe ich mir schon Gedanken gemacht, ob da überhaupt etwas MoBa-mäßiges zu erwerben sein wird :? , ich dacht verlasse mich da mal auf Thomas. Und :?:

Tusch :!:

Hier meine Ausbeute:

Bild

Preis? Zusammen 25,- Euro Fazit: Ich bin platt. :mrgreen:

Hier die Ausbeute von Thomas:

Bild

Gestern gab es noch dies hier, auf den Inhalt bin ich besonders gespannt, Guido und Thomas haben das Buch ja schon angepriesen. :D

Bild

Lesestoff für Abends :fool:

@Jörg, danke für deine Rückmeldung zur Variante, so "fühlt" es sich auch für mich gut an. Herzliche Grüße aus München nach "Down Under"! Thomas wird sich die Situation demnächst mal persönlich anschauen und wird sicher berichten.

Schönen Abend wünscht der Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich viewtopic.php?p=1981723#p1981723
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Flohmarkt +

#104

Beitrag von KleTho »

Stefan,
SUPER war es :clap: !

Und jetzt haben wir nicht einmal die Hälfte des Flohmarktes abgegrast.
Im nächsten Jahr nehmen wir gleich ein Leiterwägelchen mit, dann können wir alles sofort beim ersten Mal kaufen und müssen nicht wieder "zurück suchen" wie beim Memory!
Übrigens sind wir heute auf dem Flohmarkt fast 12 Kilometer gelaufen :shock: !!!!

Gut, wir haben auch noch andere Sachen erworben, aber da will einer sagen, dass Moba nicht fit hält :mrgreen: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Flohmarkt +

#105

Beitrag von oberlandbahn »

Mensch Stefan,

hier bist Du also aktiv unterwegs :shock:. Da habe ich nun ein erhebliches Nachholpotenzial und werde mir in den nächsten Tagen mal Deinen Thread ganz in Ruhe reinziehen :sabber:!
KleTho hat geschrieben: Sa 21. Apr 2018, 20:44 Stefan,
SUPER war es :clap: !

Und jetzt haben wir nicht einmal die Hälfte des Flohmarktes abgegrast.
Im nächsten Jahr nehmen wir gleich ein Leiterwägelchen mit, dann können wir alles sofort beim ersten Mal kaufen und müssen nicht wieder "zurück suchen" wie beim Memory!
Übrigens sind wir heute auf dem Flohmarkt fast 12 Kilometer gelaufen :shock: !!!!

Gut, wir haben auch noch andere Sachen erworben, aber da will einer sagen, dass Moba nicht fit hält :mrgreen: !
Habe ich irgendwo erwähnt, daß ihr echte Freaks seid? Bei 29 Grad auf einem Flohmarkt runmturnen, daß ist hardcoremäßig. Respekt. Und was nettes abgegriffen habt ihr ja auch. Geht doch :)!

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Benutzeravatar

Threadersteller
AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Flohmarkt +

#106

Beitrag von AE-66-Stefan »

Servus Stummis,

Nach dem „heißen“ Wochenende ist es ja heute schon wieder kühler geworden. Also Zeit, sich im Stummiforum herumzutreiben. :fool:

Hallo Guido, ja hier treibe ich mich herum :wink: Schön, dass Du vorbeischaust. In Deinem Thread geht es ja zu, da wird beinahe im Minutentakt gepostet. :mrgreen: Super Sache :D

Mensch Thomas, wo bist Du denn noch rumgelaufen, mein Smartphone zeigte „nur“ 8,4 km an. :D 8)

@ Jörg, Danke für Deinen Hinweis zum Entkupplungsgleis! Habe ich oben glatt vergessen. Hier gleich eine Frage an Alle: Welches Entkupplungsgleis für 2 Leiter könnt ihr empfehlen? Mit dem Roco lief es nicht gut.

Passend zum oben genannten Buch habe ich mir gleich einen Wagon von Liliput bestellt! (reduziert :bigeek: ? Mit Normalpreis hätte ich das nicht gekauft, irgendwo bei 90,- :cry: )

Bild

Bild

Schöne Grüße aus Frundsberg :fool:
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich viewtopic.php?p=1981723#p1981723
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Flohmarkt +

#107

Beitrag von KleTho »

AE-66-Stefan hat geschrieben: Mo 23. Apr 2018, 20:28 Servus Stummis,

.....

Mensch Thomas, wo bist Du denn noch rumgelaufen, mein Smartphone zeigte „nur“ 8,4 km an. :D 8)

.......

Bild

Schöne Grüße aus Frundsberg :fool:
Stefan
Tja Stefan,

eine Stunde länger rauf und runter gelaufen, aber nichts mehr g'scheites oder zu einem akzeptabelen Preis gefunden und dann noch der Weg zum Auto :lol: . Da kommt schon was zusammen.
Nur Bewegung hält fit :gfm: !

Der Behälterwagen weiß zu gefallen. Aber Originalpreis €90,- von Liliput :bigeek: !
Zu den Preis bekommst Du auch einen von Brawa und der wäre ein Bisschen filigraner :wink: .

Den Entkuppler würde ich abhängig machen von den Kupplungen, welche Du fährst. Bei Guido haben wir festgestellt, dass wir hinter vielen Lokomotiven wegen der Verbauung nicht enkuppeln können. Das muss man sich einmal genauer anschauen.

Hast Du Dir jetzt schon überlegt, was in Deiner Fabrik produziert wird?
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#108

Beitrag von AE-66-Stefan »

Hallo liebe Stummis,

mit kleinen Schritten geht es derzeit vorwärts, lädt das Wetter doch auch zu anderen Aktivitäten ein. :D

Ja Thomas, ich muss mir echt noch überlegen was meine Fabrik produzieren könnte :bigeek: , schluck, das habe ich gar nicht bedacht. :fool:

Ein bisschen weiter ging es mit der größeren Fabrik, hier ein paar Bilder:
In die Fabrik kommt noch etwas Innenleben, im EG gibt es nur Licht, aber eine kleine Blende mit Bildern darauf, die Fenster sind ohnehin "milchig"
Der größere Teil hinter der Blende wird die Lötleiste für die Lichter aufnehmen und kann da gut versteckt werden.

Bild
Für die anderen Stockwerke wird es Maschinen und fleißige Preiserlen geben.

Bild

Der Bauleiter Bernd Sorge schaut sich ganz genau das Gestell mit den Rohren und Metallschienen an. Obwohl, wenn ich das genau anschaue schaut er ja wo anders hin, womöglich ist da Frau Krause auf der anderen Seite :oops:
Bild

Herzliche Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich viewtopic.php?p=1981723#p1981723
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#109

Beitrag von KleTho »

AE-66-Stefan hat geschrieben: Mi 2. Mai 2018, 20:08 .....
Der Bauleiter Bernd Sorge schaut sich ganz genau das Gestell mit den Rohren und Metallschienen an. Obwohl, wenn ich das genau anschaue schaut er ja wo anders hin, womöglich ist da Frau Krause auf der anderen Seite :oops:
Bild

Herzliche Grüße
Stefan
:lol: :lol: Wie beim Alex hinter der Garage :fool: !
Nur dort edele Hölzer, wie Walnuss, Birne usw.
AE-66-Stefan hat geschrieben: Mi 2. Mai 2018, 20:08 .......
Ja Thomas, ich muss mir echt noch überlegen was meine Fabrik produzieren könnte :bigeek: , schluck, das habe ich gar nicht bedacht. :fool:
.....
Motoren? Getriebe? Nein, alles zu aufwendig nachzubauen.
Elektromotoren?
Da könnte man sich beim Heinz erkundigen, wie man diese in Massen für das Modell günstig fertigt :mrgreen: .

Also ran an den Vorschlag (oder doch Kühlschränke?), vielleicht sehen wir uns ja am Samstag :lol: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1831
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Österreich

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#110

Beitrag von lernkern »

Tagchen.

Oder andersrum: was für Güterwagen hast du, die Sachen zur Fabrik liefern und abholen könnten?

Hier gäbs was zu schmökern zum Thema.

Gruß

Jörg
Schleich di, du Oaschloch!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#111

Beitrag von KleTho »

lernkern hat geschrieben: Do 3. Mai 2018, 15:00 Tagchen.

Oder andersrum: was für Güterwagen hast du, die Sachen zur Fabrik liefern und abholen könnten?

Hier gäbs was zu schmökern zum Thema.

Gruß

Jörg
Hallo Jörg,

super Seite, aber wo ist die Kühlschrankfabrik in den 60igern :fool: ?

Spaß bei Seite, aber Dein Gedanke ist sicher der richtige, wenn man die Produktionsgüter von einen vielfältigen Lieferbetrieb abhängig machen will.
Stefan, schon eine Idee?
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#112

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Stefan,

eine Fabrik für Verteiltransformatoren würde sich gut machen.
Anlieferung von Kupferdraht, Elektoband-Stahlcoils, Trafo-Öl, Gießharz, Papier zur Isolation, Gehäuse(-bleche), Isolatoren.
Auslieferung in G-Wagen oder per LKW.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans
Benutzeravatar

Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 681
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#113

Beitrag von Claus B »

Hallo Stefan,

eine nette Ausbeute vom Flohmarkt hast Du da mitgebracht, mir gefällt natürlich der Opel Rekord C als Caravan. (und dann auch noch mit dem Dachgepäckträger - supi :gfm: ) Schön das es bei Dir weitergeht. Bei mir scheint es im Moment zu stocken. Ich bin zwar öfters im Keller, aber ich komme irgenwie nicht voran. Mal abwarten wie es sich weiter entwickelt.
Deine Fabrik gefällt mir. Ich habe noch einige Bausätze davon im Keller. (als Fabrik und Zeche Herbede) Wenn überhaupt, werden die mal als komplettes Zechenensemble entstehen. Ich bin gespannt, für welches Herstellungsprodukt Du Dich entscheidest. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby
Glück auf und bis demnächst aus Essen Altenbeck Bild
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus
Benutzeravatar

Threadersteller
AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#114

Beitrag von AE-66-Stefan »

Hallo liebe Stummi-Leser,

zunächst ein großes Dankeschön für eure Vorschläge zum Thema "was wird in der Fabrik hergestellt" :D .

@ Jörg, toller Link zu den verschiedenen Möglichkeiten was in Fabriken so hergestellt wird, was man dazu braucht und wie es (am besten mit der Bahn :mrgreen: ) befördert wird.

@ Thomas, herzlichen Dank fürs mitdenken was in Frundsberg so produziert werden könnte. Nachdem ja neulich "Gartenbahning" at it`s best angesagt war bin ich mit dem Thema noch nicht viel weiter gekommen.

Bild

@ Hans, dein Vorschlag scheint mir in eine gute Richtung zu gehen. Thomas und ich haben schon über Elektromotoren nachgedacht, aber Transformatoren (müssen ja nicht immer so groß sein) ist auch nicht schlecht.

@ Claus, ich hoffe du gehst nicht nur zum Lachen in den Keller, lass den Kopf nicht hängen :shock: Ein netter Stummi hat hier geschrieben: "Modellrailroading is Fun !" :fool: Wann wirst du dich an das Zechenensemble wagen? Das ist schon eine große Herausforderung in jeder Art. :bigeek:

Insgesamt ist es wohl ein gute Idee auch noch zu schauen, welche Güterwaggons schon da sind und ob die zum Produkt passen. Wenn ich wieder zu Hause bin mache ich eine kleine Aufstellung.

Am Samstag habe ich wieder mal meine Hobbys verbunden und war in Oberammergau und Murnau. Hobby 1 ist ja bekannt. :mrgreen:

Hobby 2:

Bild

Ergebnis:
Bild

Bild

Mein Gott haben die Oberammergau "kastriert" das tut ja in der Seele weh. :cry:

Aber dann musste ich gleich an Guido und Thomas denken, schön dass ihr Oberammergau wieder aufleben lässt! Auch wenn es anders ist. :gfm:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 0#p1831953

Dann habe ich gestern tatsächlich noch etwas Zeit gehabt (und letzte Woche) um an der Fabrik weiterzubauen. Das Innenleben (dazu habe ich mir ein paar Dinge von Faller bestellt)
Bild
wurde weiter aufgebaut.

Mit Profilen und Platten von ... wurde ein "Schacht" für die Kabel der Beleuchtung gebaut. Das wurde noch mit Mauerfolie beklebt und mit einfachen Maschinen dekoriert. Die ersten Preiserlein sind auch schon bei der Arbeit. Bernd Sorge sieht sich die Sache wieder genau an. Er ist froh, dass es weiter geht.
Aber seht selbst:

Bild

Bild

Bild

Es grüßt herzlich der Stefan
Zuletzt geändert von AE-66-Stefan am So 13. Mai 2018, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich viewtopic.php?p=1981723#p1981723

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#115

Beitrag von oberlandbahn »

AE-66-Stefan hat geschrieben: So 13. Mai 2018, 16:31...

Dann habe ich gestern tatsächlich noch etwas Zeit gehabt (und letzte Woche) um an der Fabrik weiterzubauen. Das Innenleben (dazu habe ich mir ein paar Dinge von Faller bestellt)
Bild
wurde weiter aufgebaut.

Mit Profilen und Platten von ... wurde ein "Schacht" für die Kabel der Beleuchtung gebaut. Das wurde noch mit Mauerfolie beklebt und mit einfachen Maschinen dekoriert. Die ersten Preiserlein sind auch schon bei der Arbeit. Bernd Sorge sieht sich die Sache wieder genau an. Er ist froh, dass es weiter geht.
Aber seht selbst:

Bild

Bild

Bild

Es grüßt herzlich der Stefan
Ja, lieber Stefan,

da Du Oberammergau bald in einer etwas "verkleinerten" Ausführung erleben wirst, nehme ich den Vorbildteil raus und komme gleich zum Modellteil :). Ich sollte öfters hier vorbeischauen. Das Fabrikthema ist klasse :gfm:. Welch Akribie auch in den Details, prima. Ganz besonders gefällt mir die Aufnahme durch das Fabrikfenster auf Bernd Sorge. Die Ziegelwand im Hintergrund erscheint sowas von stimmig, erste Sahne :sabber:.

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
Appel-Decoder gefällig? Hier geht es zum Test "Für 'n Appel und 'n Ei - Decoder marsch..."!
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#116

Beitrag von KleTho »

Ja Stefan,

bitte glaube mir, wie mir beim Thema Oberammergau die Tränen kommen.
Alles wird mit dem LKW jetzt nach oben gebracht, kein Güterverkehr mehr auf den Gleisen :cry: .

Die Werkstattausstattung gefällt mir, will ich mir auch noch kaufen, für meinen Lokschuppen :mrgreen: .

Und ich sammle schon für Dich :lol: .

Bild

Elektromotoren :fool: !

Ich muss endlich bei Dir vorbeischauen, wenn es auch nur auf einen Kaffee oder ein Bier ist.
Übrigens habe ich endlich meinen Roller wegen der Vorderradbremse in die Werkstatt gebracht, kann aber nicht mit Deinem "Hobel" mithalten :redzwinker: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Thomas L
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 15:30
Nenngröße: N
Wohnort: bei Augsburg
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#117

Beitrag von Thomas L »

Servus Stefan,

soso, mit dem Moped warst Du in Murnau und Oberammergau! :wink:


Der Oberammergauer Bahnhof war erst vor wenigen Wochen bei DSO im HiFo Thema einer mehrteiligen Serie von Threads und dieser "Umbau" der Station wurde dort ziemlich kontrovers diskutiert.

Bei der E 69 in Murnau war ich übrigens vor ca. zwei Jahren mal drinnen, als man sich die Lok im Rahmen einer Besichtigung anschauen konnte...... 8) War nur an dem Tag ziemlich heiß und dementsprechend konnte man erahnen, wie es wohl den Lokführern dort früher auf dem Führerstand ergangen sein muss...... Die Besichtigungen wurden von der Gruppe abgehalten, welche sich um die Erhaltung der E 69 kümmert. Keine Ahnung, ob sie heuer wieder solche Termine anbieten?!



Gruß
Thomas
Benutzeravatar

Threadersteller
AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#118

Beitrag von AE-66-Stefan »

Liebe Stummis,

Ich bin gerade aus dem (Kurz)Urlaub zurück und möchte wenigstens die Post erledigen :) und allen Besuchern fürs reinschauen danken. :D

@ Guido, vielen Dank für die lobenden Worte zur Ausgestaltung in der Fabrik. Inzwischen bin ich wieder ein Stückchen weiter gekommen. Bilder folgen noch. Zwecks Oberammergau, das bauen wir einfach bei Dir auf :fool:

@ Thomas, hey cool, ist das ein Verschluß (der Motor?) :bigeek: Magst Du mal ein Preiserlein zum Größenvergleich daneben stellen?
In deinem Thread geht ja wieder die Post ab, kaum eine Woche im schönen Frankenland unterwegs gewesen, mehr in Schwabing mittendrin :D

@ Thomas L , Danke für die Nachricht bezüglich der E69, schön, das es noch möglich ist in den Führerstand der Lok zu gehen! :gfm:

Ich wünsche euch einen schönen Abend
Herzliche Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich viewtopic.php?p=1981723#p1981723
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + kleine Schritte +

#119

Beitrag von KleTho »

AE-66-Stefan hat geschrieben: Di 22. Mai 2018, 21:44 @ Thomas, hey cool, ist das ein Verschluß (der Motor?) :bigeek: Magst Du mal ein Preiserlein zum Größenvergleich daneben stellen?
In deinem Thread geht ja wieder die Post ab, kaum eine Woche im schönen Frankenland unterwegs gewesen, mehr in Schwabing mittendrin :D
Hallo Stefan,

und schon wieder ein mega Biker-Wetter hier in Oberbayern :mrgreen: !

Übrigens: Woran erkennt man einen freundlichen Biker?
An den Fliegen zwischen den Zähnen
:hammer: :hammer: :hammer:

Leider sind all meine Preiserleins vor der Bayrischen Hitze oder dem neuen Polizeiaufgabengesetzt in irgendwelche dunkelen Ecken geflohen, so, dass ich sie nicht als Größenvergleich bieten kann.

Darum:

Bild

Richtig!
Es sind "luer lock"-Verschlußstopfen. Die Größe kann man hoffentlich an den Fahrzeugen erahnen.
Ist nur mal so eine Sammlung.
Leider bin ich noch nicht dazugekommen mal einen als E-Motor aufzupimpen, obwohl ich mir diese Woche schon die nötigen Farben, auch für meine Dieseltankstelle, besorgt habe.

Vielleicht heute Nacht?
Ich muss morgen ja nicht arbeiten :redzwinker: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + Fabrik wird fertig +

#120

Beitrag von AE-66-Stefan »

Servus liebe Stummis,

ja wenn der Sommer so massiv wie heuer daherkommt, da gibt es natürlich viele andere schöne Dinge, die halt so in die Jahreszeit passen. Schwimmen im schönen Staffel- oder den Osterseen, Biergarten, etc. :hearts: aber was muss ich euch da erzählen. 8)
Aber zwischendurch schnell mal den Abend genutzt und die weiteren Fortschritte auf die (digitale) Fotoplatte gebannt und hier gezeigt. :fool:

Lieber Thomas, schon mal vielen Dank für die Sammlung an zukünftigen E-Motoren für meine Fabrik. Die Autos gehen auch als Größenvergleich und dass sich die Preiserlein erst mal "getummelt" haben verstehe ich auch. In Epoche 3 wäre man ja kaum für das PAG gewesen? Ähem.... :wink:

So, nun zu den Bildern, in der Fabrik habe ich - neben EG, 1.Stock, nun den 2.Stock noch eingebaut. Dieser wurde mit Licht, Maschinen und Preiserlein versehen, doch seht selbst:

Bild

Bild

Bild

Für den Seiteneingang gibt es noch diese, echte kleine LED Leuchte von Viessmann

Bild

Das sieht dann so aus:
Bild

Hier nochmal das Gebäude mit den beleuchteten Stockwerken. Das EG ist nur auf der anderen Seite beleuchtet.

Bild

Beim Fotografieren habe ich auch wieder alte Bekannt "erwischt": Bernd Sorge und Kurt Habicht im Gespräch mit einem der Arbeiter, die an der Drehbank werkeln. :mrgreen:

Bild

Inzwischen habe ich wieder eine Stellprobe gemacht, wobei die Ausrichtung ja schon klar ist. (Wird am Mittwoch noch vom Fachmann geprüft :mrgreen: ) Im Bastelbedarf habe ich eine 2mm Zwischenlage gefunden, damit soll das Gleisniveau angepasst werden, siehe hier:

Bild

Bild

Das ist der Bogen, von Rayher.
Bild

Bild


Sommerliche Grüße aus Schwabing
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich viewtopic.php?p=1981723#p1981723
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1831
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Österreich

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + + Fabrik wird fertig + +

#121

Beitrag von lernkern »

Tag Stefan.

Schick, schick, die Fabrik. Bei Inneneinrichtungen für Gebäude bin ich noch nicht, abe rdu zeigst, dass es sich lohnt.

Gruß

Jörg
Schleich di, du Oaschloch!
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2888
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + + Fabrik wird fertig + +

#122

Beitrag von KleTho »

Gestern war ich bei Stefan und Maja zum Abendessen eingeladen.

Der richtige Moment um, nach dem bislang stressigen Wochenarbeitsbeginn, wieder etwas zu entschleunigen.
Neben Essen, guten Wein (der Weinkeller der beiden ist wirklich sehr gepflegt) und guten Gesprächen, hätten wir, wenn Maja uns nicht in die Eisenbahnwohnung (Ja Ihr habt richtig gelesen, "EISENBAHNWOHNUNG") verbannt hätte, fast das zweitwichtigste vergessen, Stefans Frundsberg zu begutachten.

Mir ist erst einmal die Kinnlade heruntergefallen, was sich in so einer Wohnung in der Maxvorstadt verbergen kann.
Die Fabrik ist super, auch die Stellprobe. Was ich nur schade finde, ist, dass die große Mühe der Innengestaltung so auf der Anlage nicht so zur Geltung kommt, wie sie es verdient hätte.

Aber seht selber, ich habe da einmal wieder ein kleines Filmchen, nach nur 4 Stunden Schlaf, während der Arbeit zurechtgeschnitten.




Ich hoffe Euch gefällt es (Ist noch nicht durch Stefans Zensur).
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1831
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Österreich

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + + Fabrik wird fertig + +

#123

Beitrag von lernkern »

Tag Thomas, Tag Stefan.
KleTho hat geschrieben: Do 7. Jun 2018, 10:59 Ich hoffe Euch gefällt es (Ist noch nicht durch Stefans Zensur).
Ja!

Stefan, kommen in den TW mit Innenbeleuchtung noch Fahrgäste rein?-)

Toll, deine Anlage auch mal in bewegten Bildern zu sehen. Obwohl ich eigentlich eher Bilder bevorzuge, weil ich mir da selbst aussuchen kann, wie lange ich sie angucke;-)
Aber Thomas' Filme sind immer angenehm kurz, genau richtig für Zwischendurch.

Viele Grüße

Jörg
Schleich di, du Oaschloch!
Benutzeravatar

Claus B
InterCity (IC)
Beiträge: 681
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 67
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + + Fabrik wird fertig + +

#124

Beitrag von Claus B »

Hallo Stefan,

zuerst mal etwas :ot: Es betrübt mich, wenn hier das tolle Moped gezeigt wird und bei jeder Gelegenheit gepostet wird, was es doch für ein tolles Bikerwetter in Bajuwarien ist. Mir blutet förmlich das Herz. :( :redzwinker: Durch eine Innenohrerkrankung vor ein paar Jahren habe ich ab und zu Lagerungsschwindel. Aufgrund dessen habe ich vom Arzt sowie der heimischen Rennleitung Fahrverbot erteilt bekommen. Gerade als ich die 'Kleine' nach jahrelanger Bastelarbeit (immer mal ein bisschen) endlich soweit hatte, war der Spass vorbei. :( Schweren Herzens musste ich mich von meinem 'Baby' trennen. Es hat etwas geholfen das ich dem jungen Mann (Fahranfänger) der mein Moped gekauft hat mit dem Teil eine riesen Freude gemacht habe. Ich glaube, alle Biker werden verstehen, das ich als gestandener Kerl ein Tränchen verdrückt habe als der junge Mann vom Hof fuhr. Damit Ihr seht wie mein 'Baby' aussah poste ich mal ein Bild. Falls das nicht gewünscht ist werde ich es wieder löschen.
Bild

Doch nun zum Thema. Mir gefällt die Fabrik sehr gut. Ich finde es auch gut, das Du Dir mit der Inneneinrichtung so viel Mühe gegeben hast. Lass einige Fenster und Tore auf, damit man wenigstens etwas davon sieht. Die Lage der Gebäude ist mit dem verändertem Ladegleis vollkommen in Ordnung.
Das Video von Thomas gefällt mir sehr. Ich schliesse mich dem Jörg aus Melbourne (down under) an, das dieses Video in kurzer Zeit alles zeigt was auf Deiner Anlage sehenswert ist. (Super gemacht Thomas!)

Wie beleuchtest du einzelne Fenster bei Deinen Häusern? Benutzt Du eine fertige Lösung oder baust Du kleine 'Zimmer' zu dahinterkleben?

Bezüglich meines Zechenensembles wird es bis zur Fertigstellung noch etwas dauern. Ich habe aber zumindest den Förderturm schon mal "statisch" auf die sichere Seite gebracht da das Original mit großer Wahrscheinlichkeit bei der ersten Seilfahrt zusammenkrachen würde. Ich füge mal einen Link in den Thread 'Hall of Fun' vom Martin ein. Da habe ich in kurzen Worten etwas zum Modell gesagt und meinen umgebauten Förderturm gezeigt.

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1786135

Wer sich ein wenig für das Ruhrgebiet und den Ruhrbergbau interessiert sollte ruhig ein wenig darin herumschnüffeln. :wink:

Drei dicke Däumchen aus Essen Altenbeck :gfm: :gfm: :gfm: für Deine Fabrik sowie eins an Thomas für das Video. :gfm:

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby
Glück auf und bis demnächst aus Essen Altenbeck Bild
Hier geht es nach Essen Altenbeck
Bild
Im Club bekennender Marzibahner :redzwinker:
Claus
Benutzeravatar

Threadersteller
AE-66-Stefan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 - DC -Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 55
Deutschland

Re: H0 Von Frundsberg nach Kaibach - + + Fabrik wird fertig + +

#125

Beitrag von AE-66-Stefan »

Servus liebe Stummis,
gestern war Thomas (Alias KleTho) in Frundsberg zu Besuch. :D

Lieber Thomas, vielen Dank für deinen Besuch, die guten Gespräche und den kurzweiligen Film den Du gemacht hast. :clap: Ich sehe das wie Jörg, ein guter kurzer Film für Zwischendurch, genau richtig. :D Ich sehe in dem Film natürlich auch noch viel zukünftigen Bastelspaß :fool:
Bezüglich der Kinnlade, ich hoffe sie ist wieder an der richtigen Stelle :mrgreen:
Zu den Motoren mache ich mir noch Gedanken, aber die sehen echt gut aus und die Dimension passt auch perfekt.

@ Jörg, ja in den VT kommen noch Fahrgäste (und vor allem ein Lokführer) rein, vorher muss er aber noch ins die BW nach Tutzing zu Meister Alex :lol: , der Antrieb tut nicht so wie er sollte.

@Claus, schickes rotes Teil! Ja schade, dass die Rennleitung Dir die Fahrerlaubnis entzogen hat. Auf der anderen Seite ist es doch schön, wenn sich jemand um Dich sorgt, oder? :D Und mit so einem Schwindel ist das sicher kein Spaß! :nono:
Interessanter Link zu den Zechen, Danke dafür. Natürlich habe ich gleich mal reingeschaut. (Ist aber etwas für mehr Zeit, ist ja doch recht ausführlich :shock: )

Ich fürchte Dein Tipp für offene Fenster kommt zu spät :shock: irgendwie war ich auf Nacht und Licht im innern gepolt..... :?
Die Fenster der Häuser habe ich mit den Kibri/Viessmann Beleuchtungssets gemacht, hier habe ich Bilder dazu.

Bild

Bild

Bild

Herzliche Grüße aus Frundsberg
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

Schmalspurglück in Frankreich viewtopic.php?p=1981723#p1981723
Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“