Mit der Bim zum Heurigen - Modulelektrik

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

2043er
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 492
Registriert: So 26. Feb 2012, 10:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Swedtram
Wohnort: Wien

Re: Mit der Bim zum Heurigen - Freuden der Technisierung

#26

Beitrag von 2043er » Mo 27. Aug 2018, 15:39

Hallo Benedikt!

Wie kommst du bei deinem Schleifenprojekt voran? Gibt es bereits Fortschritte?

Als Anreiz ein Foto vom Vorbild :D

Bild
D1 4304 auf der Verzweigungsweiche der Schleife Pötzleinsdorf, 29.April.1975

Originalfoto freundlich zur Verfügung gestellt von Robert Hergett. Danke!

Benutzeravatar

Threadersteller
Schienenchaos
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:25
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Digital
Gleise: Roco/Tillig
Wohnort: Wien

Re: Mit der Bim zum Heurigen - Modulelektrik

#27

Beitrag von Schienenchaos » Mo 10. Sep 2018, 13:05

Servus Markus!
Vielen Dank für deine Motivation und das herrliche Bild! :D
Beim Schleifenmodul hat sich noch nicht sehr viel getan, es liegt fertig zusammengestellt im Keller und harrt dem Gleisbau.

Dafür hab ich mich im August endlich dazu durchringen können, den beiden Modulen der Sieveringer Ortsdurchfahrt neue, schmälere Kästen zu verpassen und die Elektrik bei allen bisherigen fünf Modulen zu ergänzen. 8)

Bild

Bild

Bei den hochsommerlichen Temperaturen haben die Module ihre Vorteile in puncto Mobilität hervorragend ausspielen können - so konnte nicht nur auf der heimatlichen Terrasse, sondern auch am Pool im großelterlichen Schrebergarten bei Wolkersdorf (direkt an der Laaer Ostbahn 8) ) gewerkelt werden!

Bild

Bild

Angenehm wars dann aber tendenziell erst nach Sonnenuntergang. Für die richtige Arbeitsplatzausleuchtung bedurfte es dann allerdings einer Flutlichtanlage. :fool:

Bild

Sonst habe ich meinen WorkFlow vom Entwurf zur Fräse zum Modell ein wenig weiterentwickelt.
Hier zu sehen die Sammelmappe des westlichen Sieveringmoduls mit den ersten Konstruktionsteilen der Bebauung.
Bild

Im nächsten Schritt werden die Module mit Beinen versehen und gestrichen.
Für die Schleife Pötzleinsdorf warte ich noch auf 2mm Sperrholzplatten, die zum Aufbau des Oberbaus benötigt werden.

LG aus Wien
Benedikt

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“