Meine N-Anlage in Segmenten

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!

Boa-Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 645
Registriert: Di 7. Sep 2010, 09:30
Nenngröße: N
Steuerung: z21
Gleise: Peco 55
Wohnort: Potsdam
Alter: 47

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#76

Beitrag von Boa-Fan » So 3. Jun 2018, 13:15

als bisher stiller Mitleser muss ich nun auch endlich mal schreiben, dass hier Gezeigte :gfm: sehr
Liebe Grüße aus Potsdam, der Jörch :-)

Benutzeravatar

giesl ejektor
InterCity (IC)
Beiträge: 974
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: N analog H0 digital
Gleise: PIKO A + Minitrix
Wohnort: Westerwald
Alter: 53
Deutschland

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#77

Beitrag von giesl ejektor » Sa 23. Jun 2018, 22:28

Hallo Harry,

absolutes Top-Niveau, Dein Modellbau! :gfm:
Und der Selbstbau steht bei Dir auch im Vordergrund!
Die Rollenhalter in 1 : 160 sind sagenhaft. Der Ober :hammer:
Ich freue mich schon auf die weiteren Module.

Viele Grüße

Lutz

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#78

Beitrag von homo mibanicus » So 28. Okt 2018, 19:56

Hallo Lutz und Boa-Fan,

Vielen Dank für eure Besuch. Ich bin jetzt angefangen mit das neue Segment, mit Bahnhof Rudersberg:

Bild

Die Rohbau ist inzwischen fertig:

Bild
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente


Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Alter: 50

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#79

Beitrag von Rudi » So 28. Okt 2018, 20:33

Hallo Harry

Ah, sehr schön. Es geht weiter. :D
Der Rohbau sieht schon mal vielversprechend aus.
Kann nur gut werden. :gfm:

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#80

Beitrag von homo mibanicus » Mo 29. Okt 2018, 21:29

Hallo Rudi,

Danke für deinen Besuch. Jetzt bin Ich beschäftigt mit der Umbau des Bahnhofs. Es handelt sich um ein Württembergische Einheitstyp, aber erlängert. Es gab 4 statt 3 Fenster im ersten Stock. Dazu habe Ich einen Kibri Bausatz von Bf. Unterlenningen umgewandelt:

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3823
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#81

Beitrag von hubedi » Mo 29. Okt 2018, 22:17

Hallo Harry,

ein interessanter, vielversprechender Umbau. Sehr spannend ... da bin ich dabei. :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Rudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 332
Registriert: So 19. Nov 2017, 14:08
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Peco Code55
Alter: 50

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#82

Beitrag von Rudi » Mo 29. Okt 2018, 22:52

Hallo Harry

Gebäude Umbau! Bei so etwas bin ich doch dabei. :gfm:
Vor allem zeigst du uns schön, wie du vorgehst. Schritt für Schritt.
Ich baue ja auch gerne Gebäude. Entweder komplett in Eigenbau oder Umbau. Und wer weiß, vielleicht kriege ich hier etwas zu sehen, was ich bisher noch nicht kannte. :D

Gruß
Rudi
Berchtesgadener Land ist das schönste Land der Welt.
viewtopic.php?f=172&t=154128
viewtopic.php?f=170&t=160448

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9956
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#83

Beitrag von GSB » Di 30. Okt 2018, 08:15

Guten Morgen Harry,

von den württembergischen Einheitsbahnhöfen gab es ja unterschiedliche Ausführungen. Kennst Du gut gemachte Aufstellung hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Einheit ... rttemberg)

Rudersberg ist Typ IIb, während Unterlenningen Typ IIa entspricht. Von daher machst Du das absolut exakt mit der Verlängerung des Gebäudes und den 4 Fenstern. :o :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#84

Beitrag von homo mibanicus » Di 30. Okt 2018, 17:36

Hallo Hubert, Rudi und Matthias,

Vielen Dank. Weil der Bahnhof verlängert wird, brauche Ich mehr Fenster:

Bild

Bild

@ Matthias,

Vielen Dank für Deinen Tipp. Kennst Du diesen Buch über die Württembergische Einheitstypen?

Bild[/url]

Ich war auch einmal im Hohenloher Freilandmuseum wo der Bahnhof in Kupferzell wieder aufgebaut ist. Ich glaube der Bahnhof Kupferzell ist das älteste Einheitstyp.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9956
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#85

Beitrag von GSB » Mi 31. Okt 2018, 19:34

Hallo Harry,

nein das Buch kenne ich nicht.

Den Bahnhof Kupferzell gibt es ja auch als sehr schönes Lasercut-Modell von Busch :D - war mir nur damals zu teuer... :roll: Heutzutage würde ich das Geld wohl investieren und lieber auf den einen oder anderen Waggon verzichten... :pflaster:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Samy
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: So 27. Mär 2016, 17:14
Nenngröße: N
Stromart: digital
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#86

Beitrag von Samy » Do 1. Nov 2018, 07:14

Hallo Harry,
das ist 1A Modellbau und der Gebäudeumbau ist ganz nach meinem Geschmack. Die Rollenhalter :bigeek: sind spitze...da werde ich mich auch mal versuchen.

LG Samy

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#87

Beitrag von homo mibanicus » Sa 3. Nov 2018, 19:12

Hallo Samy,

Vielen Dank für Dein Besuch.

Es geht weiter. Die Güterhalle ist auch verlängert, und das Warteraum is geschlossen ausgeführt:

Bild

Bild

Und das ist die Gesamtanblick:

Bild

Das Bahnhof ist ein Paar Zentimeter langer als das Original von Kibri:

Bild
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3823
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#88

Beitrag von hubedi » Sa 3. Nov 2018, 20:17

Hallo Harry,

Du bist ja gut voran gekommen. Ich finde, die Verlängerung hat dem Gebäude gut getan. Auch der vergrößerte Güterschuppen passt prima und spiegelt das gegenüber dem kleinen Bahnhof offensichtlich erhöhte Verkehrs- bzw. Stückgutaufkommen passend wider. Nun bin ich auf die Gestaltung des Dachs gespannt. Oder ist auch noch eine Inneneinrichtung des Bahnhofs geplant?

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#89

Beitrag von homo mibanicus » Sa 3. Nov 2018, 20:55

Hallo Hubert,

Danke. Ich verzichte auf Inneneinrichtung, weil Ich keine Innenbeleuchtung installieren will. Das Dach habe Ich heute Abend gemacht und eingefärbt.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente


sh2
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Feb 2018, 14:14

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#90

Beitrag von sh2 » Mi 12. Dez 2018, 18:14

Hallo Harry,

mit Begeisterung lese ich schon länger Deine Beiträge von der Segmentanlage.
Erstens, weil ich selbst an der Wieslaufbahn wohne und sehr gut kenne.
Zweitens, weil ich Deine Ausführungsqualität wirklich super finde.
Und Drittens, weil ich auch die Verkleinerung auf die Spurweite N sehr spannend finde.

Ich selbst habe 1992/93 mit dem Rohbau des Bahnhofgebäudes Rudersberg aus zwei KIBRI H0 Bausätzen „Dettingen“ begonnen. Allerdings gingen die Jahre unverrichteter Dinge ins Land…
Diesen Herbst habe ich mich wieder aufgerafft um nach rund 30 Jahren Pause mal wieder zu versuchen endlich eine eigene kleine Modellbahnanlage zu errichten.
Aus aus Multiplex- und Tischlerholzplatten habe ich mir vier Einzelmodule mit den Maßen 90cm x 35 cm zusammengebaut. Der Endzustand soll dann den Bahnhof Rudersberg als Modulanlage mit den Maßen 360cm x 35cm ergeben. Allerdings in Spur H0 und mit älterem Märklin-Material z.B. u.a. die Blechwagen-Silberlinge, das heist auch mit dem typischen Märklin-Charme. Ist ja nicht jedermanns Geschmack…
Mal schauen was meine modellbahnerischen Fertigkeiten hergeben und was für ein Detailierungsgrad ich dadurch erreiche?!

Anbei ein paar Bilder vom ersten Probeaufbau

Bild

(1) Der erste Probeaufbau auf dem Fußboden mit meinem Bahnhofsrohbau von 1992/93


Bild

(2)


Bild

(3) Gesamtansicht der Module nach der Fußmontage



Grüße Sven

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#91

Beitrag von homo mibanicus » So 28. Jul 2019, 12:03

Hallo Sven,

Das sieht ja wirklich sehr gut aus! Vielen Dank für Deine Beitrag, die Ich leider jetzt vorerst anschaue. Ich habe das letzte halbes Jahr sehr wenig Zeit gefunden, aber es geht sehr langsam weiter. Rudersberg hat jetzt ein Fundament udn ein Dach bekommen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Wie Du habe Ich auch das Kibri Modell in HO ein bisschen umgewandelt. Schau mal vorbei an meine HO Anlagensegmente, wenn Du willst :D
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

Brumfda
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1607
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#92

Beitrag von Brumfda » So 28. Jul 2019, 12:56

Moin Harry!

Was für ein Traum des geschwungenen lässig Natürlichen. Ich bin extrem begeistert und geflasht. Ebenso von Deinen akzentuierten Alltagsthemen nebenbei, den verschmutztbenutzten Farben Deines Asphalts. Der geringen Dichte an Menschen und dadurch so normal wirkenden Szenerien, die dadurch auch auffallen. Chapeau

Moin Sven!


Deine Form des Wendezuges :gfm: :x: . Genau mein gerade fertiggestelltes Thema mit Lok in der Mitte. Nur etwas fiktiver!


Habt noch einen schönen Sünndach! Fel :fool: ix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
viewtopic.php?f=27&t=160370&p=1844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#93

Beitrag von homo mibanicus » So 28. Jul 2019, 13:12

Hallo Felix,

Vielen Dank für Dein Besuch und deine Komplimente!

Der "GmP Wendezug" hat es auch in Rudersberg gegeben: der Zug kommt von Welzheim und hat einige Güterwagen mitgenommen. Auch für Dich einen schönen Sonntag
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3823
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#94

Beitrag von hubedi » So 28. Jul 2019, 14:06

Hallo Harry,

es freut mich sehr, dass es nach langer Wartezeit bei Dir weitergeht. Die Bahnhofsgebäude machen ja große Fortschritte und die vielen Schnippel fügen sich nun harmonisch zusammen. Wie von Dir gewohnt entsteht wieder ein kleines Schmuckkästchen. Da kann ich mir für meine Umbauten so einiges abschauen.

Ich hoffe, wir müssen nicht wieder so lange auf den nächsten Bericht warten ... :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


sh2
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Feb 2018, 14:14

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#95

Beitrag von sh2 » So 28. Jul 2019, 19:36

Hallo Harry,

es freut mich das Dir meine Bilder gefallen.
Mittlerweile sind auf meinen vier Modulen die Gleise fest verlegt. Im Frühjahr habe ich mit dem Empfangsgebäude weitergemacht und es lackiert. Es fehlen noch die Grundmauersockeln, die Balkenstreben und die Dachrinnen.

Anbei ein Bild vom Empfangsgebäude

Bild

Im Herbst erstelle ich hier im Forum einen eigenen Bericht über mein Projekt.


Grüße Sven


Dioramann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert: So 26. Okt 2014, 21:41
Nenngröße: H0
Alter: 69
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#96

Beitrag von Dioramann » Do 8. Aug 2019, 12:09

Hallo Harry, da ich vom "rollenden Material" keine Ahnung habe sprechen mich eher gut gestaltete Dioramen an. Und dazu darf man dein Werk, zumal im Spur N-Maßstab, unbedingt zählen. Ich bin begeistert von den absolut realistisch durchgestalteten kleinen Szenen. Ich tue mich schon schwer im HO-Maßstab Details zu gestalten, bin dann immer wieder erstaunt, was im N-Maßstab möglich ist.
Du zeigst es in Perfektion! :bigeek:

Gruß Norbert

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier gibt´s ein paar Dioramen
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=160437
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=141142

Benutzeravatar

Threadersteller
homo mibanicus
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 21:59
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Peco Code 55

Re: Meine N-Anlage in Segmenten

#97

Beitrag von homo mibanicus » Fr 8. Nov 2019, 18:07

Hallo Norbert,

Vielen Dank für Deinen Besuch und Komplimente.

Hallo Sven,

Das sieht ja wunderschön aus! Hast Du inzwischen einen eigenen Bericht gemacht?

Hallo Hubert,

Auch Du vielen Dank. Es geht nicht so schnell bei mir. Ich habe einige Fortschritte in HO und habe in N angefangen mit einem Noch Lasercut Bausatz eines Bayerischen Würfelbahnhofs. Das ist noch nicht so einfach:

Bild

Deswegen suche Ich alte Gleispläne (Epoche 1 oder 2) von solche Vorbildbahnhöfe in Unterfranken, z.B. Rottershausen oder Unsleben. Oder Feuchtwangen wo es auch so ein bayerische Würfel in Backstein stand. Das war auch der Fall in Rentwertshausen, aber das Gleisplan ist mir zu gross um nach zu bauen.
Viele Grüsse aus Holland,
Harry

Meine N Anlagensegmente
Meine HO Anlagensegmente

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“