Übungs-Diorama "Indian Summer"

Bereich zur Vorstellung von Dioramen oder sonstigen modellbauerischer "Stillleben".

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und vllt. die Geschichte des Dioramas.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Diorama einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Übungs-Diorama "Indian Summer"

#1

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

ich habe mich mal an ein "richtiges" Diorama gewagt. Ich muss gestehen ich gehe da recht planlos ran. Ursprünglich sollte es nur ein Angelweiher geben weil ich das Deep pour water von Woodland ausprobieren wollte. Dazu eine Teerstraße und kleiner Parkplatz mit Kies.
Also den Rahmen gebaut und Styrodur eingeklebt, und während dem einkleben so nee, ganz flach ist auch nix, ich mach paar Hügel dazu. Also noch paar Styrodurstücke aufgeklebt.
Danach Spachtelmasse aufgetragen, die Trasse für die Straße geschliffen und dann doch spontan für ein Bahngleis entscheiden, deswegen auch die seltsame Kurve. Dabei kam mir auch die Idee warum immer schönster Sommer und Sonnenschein, ich mach da paar Herbstliche Bäume drauf. Der nächste Gedankengang war dann eben Indian summer in den Neu England Staaten. Und das ist das bisherige Ergebniss:

Bild
Bild
Bild

Der Kiesstreifen und die Begrünung gefallen mir gar nicht, alles zu sauber und zu clean. Da muss ich nacharbeiten. Um den See außen rum kommt noch Schilf. Der Steg ist Eigenbau aus Balsaholz, die Hütten sind von Luetke. Alles mit normaler Holzbeize eingefärbt.

Das Material zum Bäume bauen habe ich schon seit 3 oder 4 Wochen, am Wochenende endlich mal aufgerafft. Sobald der Kleber trocken ist wird eingefärbt und Belaubt.

Bild
Bild

Als Vorlage nehme ich dieses Tutorial:



Ich hatte mich im Netz bei Stock Photo und Reiseanbietern umgeschaut, das da dient als ungefähr Vorlage und Inspiration

Bild
Bild
Bild

Gruß
Marco
Zuletzt geändert von Badenbahner am Mo 3. Feb 2020, 15:09, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#2

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

hab die Bäume heute noch farblich etwas behandelt und anschließend Belaubt. Zum Schluß noch Fixativ drüber. Dafür das ich zum ersten mal Bäume selbst gebastelt habe bin ich recht zufrieden. Da hab ich schon schlimmere Sachen verbrochen :D
Die Holzdübel sind übrigens nur Montagehilfe, die werden später wieder entfernt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild

Der Sprühkleber ist Klasse. Feiner Sprühnebel ohne das sich Fäden bilden. Und das Fixativ hat einen extremst feinen Sprühnebel, geiles Zeug. Nur dem dämlichen Affenhandy muss ich noch beibringen wie man richtig die Schärfe einstellt.

Gruß
Marco

EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#3

Beitrag von EningerN »

Hallo Marco,
ein frohes ,gesundes und erfolgreiches Jahr für Dich.

Ich bin echt gespannt was Du uns hier für eine herbstliche Stimmung zaubern wirst.Nach den Fotos zu urteilen dürfte das ein echter Hingucker
werden.
Ich werde Dir weiterhin über die Schulter schauen,soviel ist klar.Denn wer den Indian Summer in der Realität erlebt hat wird ihn nie wieder vergessen,
so schön ,so prachtvoll und wunderbar ist er.Ich kann schon erahnen wie das Ganze aussehen soll.....und das Tutorial ist vom Feinsten.Danke dafür.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Erschaffen Deines Dioramas

Jörg
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687
Benutzeravatar

Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3054
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#4

Beitrag von Badaboba »

Hallo Marco,

anregender Thread... :gfm:
Mit welchem Material hast Du die Rohlinge konkret belaubt?
Liebe Grüße
Volker

Hier geht es nach Steinweiler:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=179290
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#5

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

das ist vom Herbstlaub-Set von NOCH. https://www.noch.de/de/produkt-kategori ... b-set.html

Ich hatte auch das da von Woodland bestellt, aber die Flocken sind auf so Fasermattengedöns aufgeklebt, war ein Reinfall :(

https://woodlandscenics.woodlandscenics ... w/item/F55
https://woodlandscenics.woodlandscenics ... w/item/F56

Hier hatte ich mal einen Thread erstellt wegen Belaubungsmaterial: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=45&t=174521

Ich hab mir jetzt noch das andere von Woodland bestellt (https://woodlandscenics.woodlandscenics ... item/F1135), wenn das da ist mache ich mal Bilder davon.

Gruß
Marco
Benutzeravatar

TEEvt115Fan
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Do 5. Jul 2018, 19:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2,CC-Schnitte,ITRAIN5
Gleise: K-Gleis, C Gleis
Wohnort: Osnabrücker Land
Alter: 64
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#6

Beitrag von TEEvt115Fan »

Moin Marco.

erst einmal wünsche ich dir und allen Stummis ein gesundes, Ideenreiches, Kreatives und schöne Jahr 2020. :lego: :lego:

Hast dir ein schönes Thema ausgesucht, den Indian Summer genieße ich am liebsten auf meinem Motorrad :wink: :redzwinker:
Deine Bäume sind klasse geworden, vor allem die Struktur/Verzweigungen. :gfm: :gfm:

Gruß
Kalle
Epoche III bis Anfang IV, Märklin Anlage im Entstehen :hammer:3ter Neuanfang seit seit über 20 Jahre, Schattenbahnhöfe C-Gleis sonst K-Gleis,
Züge: Bekennender Dampf+ Diesel-FAN! :hearts:
OpenCar mit BiDiB
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#7

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

die Bäumchen scheinen ja doch Anklang zu finden. hier mal noch ein paar Bilder. Die Bäume sind so ca. 7 cm hoch. Baumrohlinge sind die da: https://woodlandscenics.woodlandscenics ... tem/TR1121

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß
Marco
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#8

Beitrag von Badenbahner »

TEEvt115Fan hat geschrieben: Mi 1. Jan 2020, 11:47 Hast dir ein schönes Thema ausgesucht, den Indian Summer genieße ich am liebsten auf meinem Motorrad :wink: :redzwinker:
Uh, das ist bestimmt herrlich. Ich kenne das nur aus dem TV, genauer gesagt lief vor ein paar Jahren mal eine Doku vor allem über den Wanderweg, den appalachian trail. Da war ein Mann, der ist den Weg schon mehrmals zusammen mit seinem Hund gelaufen. Und der wohnt in Offenburg, das ist bei mir in der Gegend, deswegen ist mir das alles auch in Erinnerung geblieben.

Jedenfalls habe ich noch mal Fine Turf gemischt und ausgetreut, etwas Totholz aus dem Garten und paar Steine in den See geworfen, bischen mit grüner Wash-Farbe eingepinselt und dann den Uferbereich begrast mit 2mm, 4mm und paar 7mm Fasern. Das gefällt mir nicht so recht. Ich habe dann heute noch angefangen Schilf zu pflanzen. Denke wenn ich das noch etwas dichter setze wird das Ufer um den See rum doch noch ganz ansehnlich. Die Schilfproduktion dauert halt seine Zeit. Erste Fahrzeuge sind auch schon eingetroffen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß
Marco

EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#9

Beitrag von EningerN »

Hallo Marco,
ich finde es Klasse was Du hier für uns veranschaulichst.Quasi aus nichts etwas gestalten,das ist für mich Kunst.

Eine Anmerkung zum Schilf möchte ich jedoch noch machen dürfen.Ich weiß wie schwer das dar zustellen ist.Vielleicht kannst Du mal versuchen die
Schilfrohre einzeln zu setzen.Ich würde da folgerndermaßen vorgehen:Mit einer Stecknadel den Boden sozusagen perforieren (Loch an Loch...und hält doch),um dann die Halme mit einer Pinzette zu montieren.Dann wirkt das Schilf nicht so buschig .

Herzliche Grüße

Jörg
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#10

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

dazu hatte ich auch mal einen Tröt gestartet: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=45&t=174000

Aber trotzdem Danke für das Lob :D Die nächsten Büschel mach ich dünner.

Gruß
Marco
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#11

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

mir hat das keine Ruhe gelassen. Ergebniss der Grübelei:

- Im 1€ Ramschladen Wollnadeln gekauft
- die Nadeln in einen Holzdübel eingeklebt (vorgebohrt)
- Die Öse abgezwickt und mit der Diamantfeile etwas verschliffen
- Danach Löcher ins Diorama bohren
- Die Fasern in die Mini-Pommesgabel einlegen
- In die Bohrung schieben
- Mit der Einwegspritze dünnen Kleber reinlaufen lassen

Wenn der Kleber trocken ist probiere ich dann das nachträgliche Beflocken wie das klappt. Büschel mit der vorherigen Bauweise kommen trotzdem noch dazwischen um ein einheitliches Bild mit den bereits vorhandenen Büscheln zu erzielen. Und wie immer mein 1:160 Touran zum Größenvergleich :)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß
marco
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#12

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

ich bin immer noch mit dem Schilf beschäftigt, hatte in letzter Zeit Haufen anderen Krempel um die Ohren, und mein bestelltes Belaubungsmaterial ist immer noch nicht da :(

Kleine Bastelei dann zwischendurch: Ich hatte mir mal mit Wäscheklammern auf die schnelle ein kleines Helferlein gebastelt, war aber nie so recht zufrieden damit.

Bild

Vom Elektrik modernisieren war noch etwas Kabel übrig (ist glaub 10mm²). Also billige Krokodilklemmen gekauft und mit der Crimpzange befestigt. Hat teilweise nicht recht funktioniert, also doch verlötet und Schrumpfschlauch drüber. Aus Holzresten noch ein Steckbrett gespengelt.

Bild
Bild
Bild

Gruß
Marco

EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#13

Beitrag von EningerN »

Hallo Marco,

.... :shock: ...elektrisches Schilf :fool: ,das hab ich auch noch nicht gesehen.

nein,im Ernst,da hast Du Dir ein paar schöne Helferlein ausgedacht :gfm:

Ich hatte schon den kühnen Gedanken ob Du nicht vielleicht die Büschel vereinzeln kannst,sie auf eine gespannte Schnur klebst,und diese dann in engen Linien an den passenden Stellen aufbringst.Hier eine kleine Skizze dazu,wie ich mir das vorstelle.

Bild

Mit herzlichen Grüßen

Jörg
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#14

Beitrag von Badenbahner »

EningerN hat geschrieben: Di 28. Jan 2020, 16:54 nein,im Ernst,da hast Du Dir ein paar schöne Helferlein ausgedacht
Und auch schon im Einsatz. Durch die Länge kann ich jetzt schön einzeln Lackieren, Fixieren, mit Sprühkleber rumsauen oder Beflockungsmaterial drauf streuen und bequem zwischen den Fingerspitzen drehen. Oder auch alle auf einmal einsprühen.

Bild
Bild
EningerN hat geschrieben: Di 28. Jan 2020, 16:54 Ich hatte schon den kühnen Gedanken ob Du nicht vielleicht die Büschel vereinzeln kannst,sie auf eine gespannte Schnur klebst,und diese dann in engen Linien an den passenden Stellen aufbringst.Hier eine kleine Skizze dazu,wie ich mir das vorstelle.
Im Hinterkopf bin ich immer noch am knobeln und evaluiere verschiedene Ideen. Eine Idee z.B. war die Fasern mit einer Nähnadel durch ein Stück Stoff ziehen, unten dann abschneiden und verkleben. Den Stoff könnte man schön straff in einen Stickrahmen einspannen. Nur wie bekommt man später die Fasern nachträglich senkrecht wenn man eine Schräge beklebt.

Gruß
Marco
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#15

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

bin immer noch eifrig am Schilf pflanzen, teilweise beide Techniken gemischt. Immerhin ist ein Ende in Sicht, ein paar Blümchen in Form von Turf wurden auch noch ausgestreut. Vielleicht wäre es wohl besser gewesen zuerst 12 oder sogar 14 mm Fasern zu setzen und danach die Büschel. Aber dazu bräuchte ich erst ein starkes Begrasungsgerät. Beim nächsten Diorama dann ausprobieren, Versuch macht kluch.

Bild
Bild

Bald soll auch der See mit Wasser gefüllt werden. Ich wollte zuerst das Murky Water nehmen, aber das ist glaub doch zu schlammig. Also Clear Water mit den Farbtropfen. Weil ist ja ein stehendes Gewässer. Aber wie stark färben? Nur ganz wenig? Doch ganz algig? So gut wie alle Videos die ich zu dem Produkt gefunden waren halt auf englisch und doch recht allgemein gehalten wie das Zeugs verarbeitet wird. Aber so gut wie nichts worauf man achten sollte, wie stark färben etc. Da ich noch nie mit so was gearbeitet habe wäre ich für eventuelle Geheimtipps (falls es überhaupt welche gibt) recht dankbar :D

Bild

Gruß
Marco
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#16

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

hab jetzt inzwischen so ca. drei komma acht Milliarden Büschel gebaut und gepflanzt. Am Rand mit der kleinen Pommesgabel etwas dünnere Büschel gesetzt. Die größeren Lücken werde ich wohl auch auf die Art noch auffüllen, dann gehts endlich ans Wasser eingießen.

Bild
Bild
Bild
Bild

So kleine Sachen nur mit dem ollen Handy halbwegs gescheit zu knipsen ist halt schwierig :/

Gruß
Marco

EningerN
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 62
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#17

Beitrag von EningerN »

Hallo Marco,

:bigeek:

....da fehlen aber noch 200 Millionen ! :mrgreen:

Spitze,super schön ,Respekt
Ich hätte nicht geglaubt ,daß das so hevorragend wird nach Deinen anfänglichen Schwierigkeiten....

Herzlichst

Jörg
herzlichst
Jörg

... weitere Beiträge...
viewtopic.php?f=171&t=173687
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#18

Beitrag von Badenbahner »

EningerN hat geschrieben: Mi 5. Feb 2020, 14:55 ....da fehlen aber noch 200 Millionen ! :mrgreen:
Meinst nicht dass das dann zu viel wird? :D Aber Danke für das Lob :oops: :oops: :oops: Und weil ich Haarlack verwendet habe zum fixieren vor dem Beflocken riecht das Diorama auch recht angenehm :D :D :D

Kommen wir nun zu etwas völlig anderem:

- Man nehme billige Pastellkreide für 6,49 das Pack
- mit einem Teesieb kleine Partikel lösen
- diverse Farbtöne mischen damit ungefähr ein Rost-Farbton dabei rauskommt
- mit einem einfachen Schminkpinsel auf den Schienen und Schwellen verteilen
- nächstes mal einen feineren Schminkpinsel nehmen zum feiner verteilen können
- mit Fixativ einnebeln und hoffen dass das farblos austrocknet (noch nicht fotografiert)
- hoffen das es den aktiven und stillen Mitlesern gefällt :oops: :oops: :oops:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß
Marco
Benutzeravatar

Recycle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert: Do 27. Sep 2018, 18:22
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Trafo
Gleise: Arnold
Alter: 56
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#19

Beitrag von Recycle »

Hallo Marco,

mit Pastellkreide habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Ich benutze sie für meine aus Karton selbst gebauten Häuser.
Gruß Christian

Meine Projektch-N: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=3&t=176150

Bild
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#20

Beitrag von Badenbahner »

Hallo Christian,

ich hatte das mal in einem Video gesehen. Funktioniert ziemlich gut die Technik. Ich will es mal noch an der Straße und dem Kiesstreifen ausprobieren.

Gruß
Marco
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#21

Beitrag von Badenbahner »

Badenbahner hat geschrieben: Mi 5. Feb 2020, 15:54 - mit Fixativ einnebeln und hoffen dass das farblos austrocknet (noch nicht fotografiert)
Tut es natürlich nicht, jetzt glänzen die Schienen und die Schwellen hnnnggggggg könnt schon wieder in die Tischplatte beißen :evil:

Was würdet ihr für einen Klarlack zum Sprühen empfehlen um das glänzen weg zu bekommen? :oops: :oops:

Bild

Gruß
Marco

Mona54
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Do 16. Jan 2020, 06:01
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#22

Beitrag von Mona54 »

Bevor ich Gleise verbaue, brüniere ich sie. Da liegt bei den meisten auch der Fehler. Ich nehme zum altern Pan Pastell. Habe seit Jahren sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Farben und Lasuren haften bei brünierten Flächen viel besser und man nimmt ihnen diesen Metallglanz weg. Das Schotterbett mußt Du auch noch ein wenig farblich behandeln. Einen Grauton schön verdünnen und mit der Airbrush drüber nebeln.

Gruß Thomas
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#23

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

ich hab die Gleise vor dem Schottern bemalt, und die Pastellkreide deswegen weil ich keine Airbrush besitze und auch keine kaufen werde und kann weil da schlichtweg kein Budget momentan vorhanden ist :(

Ich hab gestern noch ein wenig gegoogelt, da war oft die Empfehlung zu lesen das Vallejo Varnish Spray gut sein soll. Was ich dann noch gefunden habe war von The Army Painter das Anti-Shine Varnish Spray, das soll auch gut sein.

Edit: Bei dem Schotterbett hatte ich mich an den Bildern hier orientiert:

Bild
Bild
Bild

Als Farben habe ich das Earth Color Kit von Woodland hier, da sind diverse Grautöne dabei, das probier ich mal aus.

Wie der Titel schon sagt das ganze ist als Übung für mich, also nicht allzu streng sein mit mir :D Das hier waren meine ersten Gehversuche im Dioramenbau:

Bild

Gruß
Marco
Benutzeravatar

Threadersteller
Badenbahner
InterCity (IC)
Beiträge: 532
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Gleise: KATO Unitrack
Wohnort: Oberrhein
Alter: 44
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#24

Beitrag von Badenbahner »

Hallo,

ich habe mir die beiden Sprays bestellt und dazu einen Versuch gemacht:

- Stück Gleis aufgeklebt, eingeschottert
- Schienen bemalt
- mit Kreide eingerostet, diesmal einen Eyeliner Pinsel verwendet, geht wesentlich besser und genauer
- dann wie Thomas gesagt hat gleich noch verschiedene Grautöne am Schotter ausprobiert
- zum Schluss ordentlich mit dem Fixativ eingenebelt
- zwei Tage trocknen lassen

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- heute die Varnish Sprays ausprobiert und nur dünn eingesprüht
- das Army Painter hat einen sehr feinen Sprühnebel, ein Restglanz bleibt aber immer noch. Evtl. noch eine zweite dünne Schicht probieren
- das Vallejo lässt sich nicht fein dosieren, ist aber direkt matt
- stinken tun beide abartig :D

Bild
Bild
Bild

Gruß
Marco

Mona54
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Do 16. Jan 2020, 06:01
Deutschland

Re: Übungs-Diorama "Indian Summer"

#25

Beitrag von Mona54 »

Das schaut doch gut aus. Ich habe mir damals vor rund zehn Jahren das Airbrush Set von Revell gekauft. Das Set kostet bei Ama…. 75,49 Euro. Da arbeite ich schon sehr lange mit und habe damit gute Erfolge erzielt. Was andere denken oder meinen ist mir egal. Ich habe das Geld auch nicht sehr locker sitzen.

Gruß Thomas
Antworten

Zurück zu „Meine Dioramen“