Seite 17 von 26

Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Di 16. Apr 2019, 20:13
von 30er Jahre Stil
Hallo Zusammen,

hier die Bilder von Citroën 7A Limousine (1934-35) von Norev.
Bild

Bild

Dank Sebastian (Settebello) habe ich ein tolles Reklamebild von Karstadt aus dem Jahre 1939 bekommen.
Die Damenwelt ist wohl schon angetan von der Damenmode aus dem Kaufhaus Karstadt. Danke nochmal.
Bild

Bild

Bild

Ich habe auf der Intermodellbau auch noch ein Goliath Pionier (1931–1934) von Weinert geholt. Ich bin mal gespannt wie der Aufbau wird.
Bild

Außerdem habe ich noch vier Bausätze von Sylvan. Ich habe schon ein paar Modelle von Sylvan zusammengebaut. Die Modelle müssen noch bemalt werden.
Bild

Gruß Stefan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Di 16. Apr 2019, 20:37
von Settebello
Hallo Stefan,

gern geschehen :wink: Das hast Du aber auch gut hinbekommen, auf der Litfaßsäule! Und den Citroen finde ich auch sehr chic, den habe ich mir auch besorgt.

Viele Grüße, Sebastian

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Di 16. Apr 2019, 20:57
von Bubikopf-2
30er Jahre Stil hat geschrieben: Di 16. Apr 2019, 20:13 Hallo Zusammen,
hier die Bilder von Citroën 7A Limousine (1934-35) von Norev.
Gruß Stefan
Hallo Stefan,

dieser Citroen ist eines der besten Modelle von Norev. Sieht gut aus!

Gruss
Alexander

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Di 16. Apr 2019, 22:38
von Schienenbus
Moin Stefan,

Mit dem Goliath hat Weinert ein unverzichtbares Modell geschaffen. Zwar gab es kaum Kraftfahrzeuge zu seiner Zeit (1930/31) im Reich (auf 300 Einwohner über 18 Jahre gerade mal ein Kraftfahrzeug), die Zulassungszahlen wurden jedoch vom Goliath Pionier angeführt. Heute kaum vorstellbar ein Auto mit vier Sitzen, 200ccm und 5,5 zweitaktende Ps...
Beim Bau sollte beachtet werden, dass der Wagen mit Kunstleder bespannt war und somit ein klarer Unterschied im Farbglanz zwischen Blech-Motorhaube und dem Rest gegeben sein muss. 🙂 Du machst das schon!

Achtungspfiff
Stephan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 22. Apr 2019, 19:47
von Deutzfahrer
Wieder klasse Bilder, Stefan !!

:gfm:

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Di 23. Apr 2019, 17:23
von Schienenbus
Moinsen,

Vielleicht sollte man noch dazu sagen, dass fast alle großen US Autofirmen in Deutschland und dem benachbarten Ausland gefertigt oder zumindest montiert haben. Es gab sogar spezielle Modelle für den europäischen Markt mit kleineren Motoren. In Europa wurde damals schon nach Hubraum besteuert...

Mit der Machtübernahme 1933 mussten dann alle in Deutschland gefertigten Wagen ausländischer Hersteller mit einer Plakette an der Kühlermaske versehen werden "Deutsches Produkt" oder "Deutsches Erzeugnis".

Somit passen die von Stefan erworbenen US Wagen perfekt auf eine europäische Anlage!

Achtungspfiff
Stephan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Do 25. Apr 2019, 08:59
von doc-olli
Hallo Stefan,
Sylvan kannte ich bisher noch nicht, da lernt man wieder was dazu. Sehen gut aus, bin mal auf die ersten Bilder gespannt.
Das Karstadtplakat ist auch echt gut gelungen, super!!
LG
Olli

Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Do 25. Apr 2019, 11:09
von 30er Jahre Stil
Schienenbus hat geschrieben: Di 23. Apr 2019, 17:23 Moinsen,

Vielleicht sollte man noch dazu sagen, dass fast alle großen US Autofirmen in Deutschland und dem benachbarten Ausland gefertigt oder zumindest montiert haben. Es gab sogar spezielle Modelle für den europäischen Markt mit kleineren Motoren. In Europa wurde damals schon nach Hubraum besteuert...

Mit der Machtübernahme 1933 mussten dann alle in Deutschland gefertigten Wagen ausländischer Hersteller mit einer Plakette an der Kühlermaske versehen werden "Deutsches Produkt" oder "Deutsches Erzeugnis".

Somit passen die von Stefan erworbenen US Wagen perfekt auf eine europäische Anlage!

Achtungspfiff
Stephan
doc-olli hat geschrieben: Do 25. Apr 2019, 08:59 Hallo Stefan,
Sylvan kannte ich bisher noch nicht, da lernt man wieder was dazu. Sehen gut aus, bin mal auf die ersten Bilder gespannt.
Das Karstadtplakat ist auch echt gut gelungen, super!!
LG
Olli

Hallo Stephan,

vielen Dank für die Info. Es stimmt, Ford, Buick, und Chevrolet haben damals in Deutschland produziert.
Hier ein Bild von der Angesprochene Plakette "Deutsches Erzeugnis" bei einen Ford Eifel.
Bild

Hallo Olli,

vielen Dank. Ich habe schon ein paar Modelle von Sylvan. Sie sehen sehr gut aus. Ich kann mal am WE ein paar Fotos machen.

Gruß
Stefan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Do 25. Apr 2019, 11:24
von doc-olli
Echt interessant. Das mit dem deutschen Erzeugnis-Schild wusste ich gar nicht.
LG
Olli

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Fr 26. Apr 2019, 11:07
von Dwimbor
Hallo Stefan, schône Szene mit dem Strassenfeger. ich würde ihm vor dem Besen noch etwas "Dreck" spendieren.

Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: So 28. Apr 2019, 19:52
von 30er Jahre Stil
Hallo Zusammen,

am Wochenende war ich etwas fleißig gewesen und etwas am mein Diorama weiter gebaut.
Die Deutsche Reichspost hat endlich ihre Standsäulenbriefkästen bekommen. Sie stammen von MBZ und sind 3D Drucke. Auch in der Stadt wurden ein paar Briefkästen aufgestellt. Vor dem Postamt ist noch ein Fernsprecher (Brawa) aufgestellt.
Bild

Bild

Berlin ohne ihre Blumenverkäufer geht einfach nicht. Ich habe zwei Blumenstände aufgestellt. Die Preiserlein erfreuen sich an den tollen Blumen.
Bild

Bild

Der Uhr-Kiosk an der Ecke Königsstraße/Gartenstraße hat endlich seine Zeitungen bekommen. Habe sie aus einer Miba Zeitschrift Kopiert und entsprechend gefalltet. Ziemliche friemelei mit den Zeitungen. So sind die Preiserlein auf den Aktuellen Stand der Dinge.
Bild

Bild

Bild

Bild

Dank Alexander(Bubikopf-2) kann ich endlich meine Automobilde bei der Stadt Berlin beim Straßenverkersamt anmelden und mit Kennzeichen versehen. Danke nochmal
Bild

Bild


Gruß Stefan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: So 28. Apr 2019, 20:27
von Schienenbus
Hallo Stefan,
Ich sehe gerade den Autobahn Adler neben einer Kraftdroschke. Da ist mir ein Bild eingefallen auf dem ein solcher Adler als Kraftdroschke in Berlin im Einsatz war. Auf einer Modellbahn ein ganz neues Gesicht am Taxistand!

Die Briefkästen und Telefonzellen muss ich mir auch zulegen. Die sehen klasse aus 😍

Achtungspfiff
Stephan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: So 28. Apr 2019, 20:40
von Rollnitz
30er Jahre Stil hat geschrieben: So 28. Apr 2019, 19:52 Hallo Zusammen,

Die Deutsche Reichspost hat endlich ihre Standsäulenbriefkästen bekommen. Sie stammen von MEZ und sind 3D Drucke.

Gruß Stefan
Hallo,

könnte mir jemand freundlicherweise verraten, wer sich hinter "MEZ" verbirgt bzw. vielleicht noch einen Link setzen?

Danke im voraus, Gruß Roland

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: So 28. Apr 2019, 21:33
von Schienenbus
Hallo Roland,

Ich denke es handelt sich um einen Schreibfehler...

Zumindest sind die genannten Teile auf der Seite von MBZ zu finden.

Achtungspfiff
Stephan

Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 05:37
von 30er Jahre Stil
Rollnitz hat geschrieben: So 28. Apr 2019, 20:40
30er Jahre Stil hat geschrieben: So 28. Apr 2019, 19:52 Hallo Zusammen,

Die Deutsche Reichspost hat endlich ihre Standsäulenbriefkästen bekommen. Sie stammen von MEZ und sind 3D Drucke.

Gruß Stefan
Hallo,

könnte mir jemand freundlicherweise verraten, wer sich hinter "MEZ" verbirgt bzw. vielleicht noch einen Link setzen?

Danke im voraus, Gruß Roland

Hallo Roland, hallo Stephan,

da ist mir ein Tippfehler unterlaufen. Natürlich meine ich MBZ.
Ich bitte um Entschuldigung für die Verwirrung.

Gruß Stefan

Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 05:43
von 30er Jahre Stil
Schienenbus hat geschrieben: So 28. Apr 2019, 20:27 Hallo Stefan,
Ich sehe gerade den Autobahn Adler neben einer Kraftdroschke. Da ist mir ein Bild eingefallen auf dem ein solcher Adler als Kraftdroschke in Berlin im Einsatz war. Auf einer Modellbahn ein ganz neues Gesicht am Taxistand!

Die Briefkästen und Telefonzellen muss ich mir auch zulegen. Die sehen klasse aus 😍

Achtungspfiff
Stephan
Hallo Stephan,

kannst Du das Bild mal zeigen. Als Kraftdroschke kenne ich den Adler nicht. Sieht bestimmt gut aus.

Gruß Stefan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 07:12
von Rollnitz
Hallo,

ist da dieser Briefkasten, nur rot lackiert?

https://www.mbz-modellbahnzubehoer.de/s ... riefkasten

Gruß Roland

Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 07:15
von 30er Jahre Stil
Rollnitz hat geschrieben: Mo 29. Apr 2019, 07:12 Hallo,

ist da dieser Briefkasten, nur rot lackiert?

https://www.mbz-modellbahnzubehoer.de/s ... riefkasten

Gruß Roland
Hallo Roland,

ja, das ist der Briefkasten. Ich habe in nach den Farben der Deutschen Reichspost lackiert.

Gruß Stefan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 07:32
von Settebello
Hallo Stefan,

das ist alles toll geworden - Briefkästen, Blumenstände, Zeitungskiosk, die vielen zeitgenössich gekleideten Preiserlein - auch ein herumstehendes Fahrrad ist mir aufgefallen. Solche Kleinigkeiten hauchen dem Diorama Leben ein :hearts:

Viele Grüße, Sebastian

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 07:42
von doc-olli
Hallo Stefan, super!! Gefällt mir wieder richtig gut!
Sag mal, magst Du mir vielleicht die Karstadtlitfasssäule durchmailen???????????
Vielen Dank schon mal
Olli

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 10:44
von Schienenbus
Moin Stefan,
Ich habe dir das Bild gemailt. Gut es ist jetzt ein Handybild eines Zeitungsbildes aus dem Januar 1939.

Sollten mich meine Augen nicht sehr täuschen ist der Wagen sogar zweifarbig lackiert.

Achtungspfiff
Stephan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 11:07
von doc-olli
Ja, vielen Dank fürs Durchmailen!
LG
Olli

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 13:05
von UPBB4012
Hallo Stefan!

Schon witzig, was so gewisse Kleinigkeiten an einem großen
Gesamtbild ausmachen können :bigeek:

Der Kiosk sieht mit einem Mal - im Gegensatz zu den Bildern vorher - aus,
als habe er jetzt geöffnet, die Briefkästen & die Telefonzelle gehören
einfach dahin (und jetzt wo sie da sind, fällt nochmal mehr auf, daß sie
vorher fehlten) und die Blumestände sind herrliche Alltagszenen :hearts:

Das die Autos mit den Nummernschildern ebenfalls nochmal extrem gewonnen
haben, brauche ich da ja eigentlich kaum noch zu erwähnen . . .
:gfm: :gfm: :gfm:

Viele liebe Grüße,
Dein
Axel

Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 13:53
von 30er Jahre Stil
Schienenbus hat geschrieben: Mo 29. Apr 2019, 10:44 Moin Stefan,
Ich habe dir das Bild gemailt. Gut es ist jetzt ein Handybild eines Zeitungsbildes aus dem Januar 1939.

Sollten mich meine Augen nicht sehr täuschen ist der Wagen sogar zweifarbig lackiert.

Achtungspfiff
Stephan
Hallo Stephan,

vielen Dank nochmal. Genau, der Adler ist schwarz/grün lackiert mit dem typischen schwarz/weiß Streifen der Droschken.

Gruß Stefan

Re: Ein hauch Berlin in den 30er Jahren

Verfasst: Mo 29. Apr 2019, 16:51
von Dwimbor
Toll, die Zeitungen gefallen mir besonders. Sowas hab ich auch angedacht, und wenn ich das so sehe, bestätigt es mich im Plan. Die Wirkung ist frappierend. :gfm: :gfm: :gfm: