Test-Diorama--Landschaftsbau

Bereich zur Vorstellung von Dioramen oder sonstigen modellbauerischer "Stillleben".

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und vllt. die Geschichte des Dioramas.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Diorama einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Test-Diorama--Landschaftsbau

#1

Beitrag von EningerN » Fr 1. Nov 2019, 20:34

Hallo Stummis,
heute am Abend hab ich mir mal eine Stunde freigenommen um einen kleinen Landschaftsausschnitt aus Resten zu basteln.
Ich habe da noch ein paar ausgediente Regalbrettchen mit den Abmessungen 32cm lang,20cm breit gefunden und eines von diesen dient jetzt
als Basis.Da sich auch noch ein paar Styrodurstücke anfanden und auch noch Sprühkleber übrig war,konnte es intuitiv losgehen.Ich habe mich einfach
an der Grösse der Styrodurstücke orientiert.Dargestellt wird hier eine Flußmündung....ja auch mit einem Gleiskörper,einer Brücke und einem kleinen
Viadukt welche dann später eingefügt werden.

Zuerst einmal eine Gesamtübersicht

Bild

und hier ein paar Detailansichten

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

.....ich glaube ich muß jetzt weitermachen,weil ich gerade so schön im Schwung bin :mrgreen:

tja....dann wurde das Ganze mit Tapetengrund grundiert....

Bild

um anschließend im Naß-in-Naß Verfahren mit diesem Produkt

Bild

weiterbehandelt zu werden,was dann eine körnige Struktur bekommt....vielleicht könnt ihr es schon erkennen?

Bild


Bild


Bild



Liebe Grüße
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#2

Beitrag von EningerN » Sa 2. Nov 2019, 08:19

Hallo Stummis,
heute nacht hab ich dann doch noch ein bißchen weiter gewerkelt.Es wurde eine ockerfarbene Grundtönung aufgebracht.Zum Einen weil ich von Hell nach Dunkel arbeite,zum Anderen weil so Unstimmigkeiten besser zu Tage treten.Es gibt ein paar Stellen welche mir noch nicht so gefallen.Hier muß nochmal
geschnitten und geritzt werden.Aber seht selbst.....

.....das Gleisstück durfte schonmal probeliegen....

Bild


Bild

und hier das Ganze mit der Grundtönung

Bild


Bild


Bild

.
Bis Bald
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#3

Beitrag von EningerN » Mo 4. Nov 2019, 08:21

Hallo,
ich habe jetzt angefangen zu colorieren mit Farben aus dem Tuschkasten

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

...und nur zur Prob,ein paar Schnipsel einer Grasmatte...

Bild

...und nur zur Prob,ein paar Schnipsel einer Grasmatte...

Bild


Bild


Bild

Bis bald
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet

Benutzeravatar

Meidlinger Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 23:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line
Österreich

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#4

Beitrag von Meidlinger Moba » Mi 6. Nov 2019, 18:43

Hallo Jörg,
dein Diorama sieht klasse aus! Anfangs war ich ein wenig skeptisch, wie gut die Struktur der Felsen mit so einem dünnen Gipsauftrag wirken wird. Jetzt nach der Farbbehandlung bin ich überrascht, wie passend und stimmig das Ganze doch ist. Freue mich jedenfalls schon auf neue Bilder.

LG aus Wien
__________________________________________

meine Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=173331&p=2024178#p2024178


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#5

Beitrag von EningerN » Mi 6. Nov 2019, 19:51

Hallo Meidlinger Moba,
sei bedankt für Deine Anerkennung meines Versuchs. :D
Ich möchte gern noch ein paar Anmerkungen zur Verarbeitung des Rollputzes machen.Im Sommer diesen Jahres hab ich mein Waldhaus innen aufgehübscht.Also Bretter raus,OSB-Platten rein.Diese wurden mit Tapetengrund gerollt,anschließend kam der Rollputz zum Einsatz.Man kann ihn massiv auftragen und dann mit einer Flauschrolle ausrollen.Den Rollputz gibt es in 3 verschiedenen Ausführungen,in Fein in Mittel,in Grob.Man kann ihn auch mit Glättkelle oder Spatel verteilen.Er ist nach dem Trocknen sehr robust und schlagfest,was mich letzlich überzeugte ihn im Modellbau einzusetzen.Du hast dann keinerlei Gips-Sauerein auf der Modellbahn,was genauso für ihn spricht.

....ich hab da noch ein paar leicht angegrünte Bilder für euch...

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

LG
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#6

Beitrag von EningerN » Do 7. Nov 2019, 18:28

Hallo und guten Abend,

heute gab es einen Wassereinbruch in der noch knochentrockenen Schlucht :shock:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

allerdings ist mir schleierhaft,warum das NOCH Wasser nach dem Trocknen doch recht milchig aussieht :?:

Hat jemand von Euch einen sachdienlichen Hinweis?

Liebe Grüße
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Zetti65
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 08:30
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#7

Beitrag von Zetti65 » Fr 8. Nov 2019, 19:07

Hallo Jörg,

hab' etwas Geduld. Das hatte ich auch schon. Aber das Wasser wird noch klar - es sei denn, du hast es zu dick aufgetragen...
GrüsZe

Meine Basteleien auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC4LuJH ... H9Q/videos


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#8

Beitrag von EningerN » Sa 9. Nov 2019, 08:37

Hallo Zetti,
ich glaube ich war zu ungeduldig :banghead: ...
Entgegen der Vorgabe,hab ich es nicht gegossen,sondern sehr satt mit einem kleinen Borstenpinsel aufgetragen...und das insgesamt 3 mal.Die Trocken,-und Ablüftzeiten dazwischen waren wohl zu kurz.Ich werd heute mal versuchen das zu verändern...
mit der Klopapier-Methode

Bis dahin
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#9

Beitrag von EningerN » Do 14. Nov 2019, 19:34

Hallo,

ich hab mich gestern mit einem Problem-Abschnitt auseinander gesetzt.Es geht hier um die Querung des Gleises über diesen kleinen Geländeeinschnitt.

Siehe Bild unten..

Bild

Eine Brücke erschien mir hier überdimensioniert.Der Einschnitt mißt gerade mal 20mm an Länge,25mm an Tiefe und 30mm an Breite. Ein Durchlaß in Rohrform...mmmh...grübel---grübel und studier---
Ich hab dann zwei hölzerne Spundwände,die leicht schräg stehen, eingebaut.Der Zwischenraum wird mit "Geröll" aufgefüllt.Ferner erhalten die Spundwände noch zusätzliche Abstützungen.

Bild


Bild

Mich würde Eure Meinung interessieren.Danke im voraus....

LG
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#10

Beitrag von EningerN » Fr 15. Nov 2019, 08:41

Hallo,
und dann war ich mit der Gewässer Gestaltung nicht so ganz einverstanden :? Für einen Wildbach war er mir zu artig,zu brav,zu lau.
Diesen hab ich gestern noch mal mit der Klopapier-Methode überarbeitet mit folgendem Ergebniß.....

Bild


Bild


Bild

....und eine Brücke braucht LEO ja auch noch.....

Bild


Bild


Bild


LEO stell ich Euch vor wenn der Gleiskörper fertiggestellt ist ...

LG
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet

Benutzeravatar

hohash
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#11

Beitrag von hohash » Fr 15. Nov 2019, 08:58

Hallo Jörg,

mit Interesse verfolge ich den Bau deines Test-Dioramas. Ich glaube, das wird ein Schmuckstück! Und die Idee, Rollputz zu verwenden, habe ich mir erstmal im Hirnkasten abgespeichert.
Weiterhin hier reinschauend ...
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
… und das bin ich:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1973659


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#12

Beitrag von EningerN » Fr 15. Nov 2019, 22:52

Hallo Andreas,
Danke für die Blumen und für`s Vorbeischauen....
Die Gewässergestaltung sollte nach zweimaligem Klarlackauftrag als abgeschlossen betrachtet werden...oder was meint Ihr ?
Schaut mal ....

Bild


Bild


Bild


Bild


LG Grüße

Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#13

Beitrag von EningerN » So 17. Nov 2019, 10:45

Hallo liebe Mitleser,

so ganz zufrieden war ich nicht mit den Spundwänden,es sah doch etwas eigentümlich aus und so recht wollte der Anschluss nicht richtig klappen.

Ich hab dann heute ganz früh diese Stelle noch mal mit Styrodur bearbeitet und mit Rollputz behandelt.Ich denke das ist auch ein schönes Beispiel

wie solche Fehlstellen nachträglich noch zu bearbeiten sind,und wie schön sie sich integrieren lassen ohne großen Aufwand.Seht selbst anhand der Fotos

was ich meine......

Bild


Bild


Bild


Liebe Grüße

Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Dioramann
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert: So 26. Okt 2014, 21:41
Nenngröße: H0
Alter: 69
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#14

Beitrag von Dioramann » So 17. Nov 2019, 11:18

Hallo Jörg, ich habe mir mal dein Testdiorama auf der Zunge zergehen lassen.
Ich finde es toll wie du dich nach dem Motto „Versuch macht klug“ an das optimale Ergebnis herantastest. Das was dabei herauskommt bzw. herausgekommen ist lohnt den Aufwand!
Mir gefällt besonders der Bach! Ich finde das sieht absolut überzeugend aus!!!
Gruß Norbert

Benutzeravatar

hohash
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#15

Beitrag von hohash » So 17. Nov 2019, 12:11

EningerN hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 22:52
...
Die Gewässergestaltung sollte nach zweimaligem Klarlackauftrag als abgeschlossen betrachtet werden...oder was meint Ihr ?
...
Hallo Jörg,

ich finde, das passt. Gerade beim zweiten Bild kann man gut erkennen, dass du die Lebhaftigkeit eines Baches gut getroffen hast.
:gfm:
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
… und das bin ich:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1973659


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#16

Beitrag von EningerN » So 17. Nov 2019, 17:30

Hallo,

@ Norbert und Andreas

ich freu mich über euren Besuch und die anerkennenden Worte :D

Ich hab soeben ein wenig Vegetation "gepflanzt"
Dabei hat mich die Uli in ihrem Beitrag....Fingerübungen in H0.....angeregt.Es ging dabei um die Begrünung mit echtem Moos.Diesem sehr fein strukturiertem Moos,welches sich sehr gern auf Waschbetonplatten ansiedelt,

Bild


Bild


Bild

und so sieht das aus,wenn es umgesiedelt wird...

Bild


Bild


Bild


Liebe Grüße

Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#17

Beitrag von EningerN » So 17. Nov 2019, 21:24

Hallo nochmals,

ich hab da noch was für die Äugeleins....es ist schon erstaunlich wo solche Sträucher sich niederlassen :mrgreen:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Liebe Grüße

Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet

Benutzeravatar

hohash
InterRegio (IR)
Beiträge: 107
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 46
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#18

Beitrag von hohash » So 17. Nov 2019, 21:28

Hallo Jörg,
diese Sträucher sehen gut aus. Mal dumm gefragt: musstest du das Moos irgendwie "konservieren", damit es sich länger hält?
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
… und das bin ich:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1973659


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#19

Beitrag von EningerN » So 17. Nov 2019, 22:08

Hallo Andreas,

ich hab das Moos vor rund 2 Wochen bei mir am Waldhaus geerntet,hab die Stückchen in einer Plastiktüte gelagert...sozusagen luftgetrocknet :mrgreen:
Behandelt und sterilisiert sind sie nicht.Ich bin ja selbst gespannt wie lange das Grün so grün bleibt :?:

Die Sträucher sind von einem Rückbau übrig geblieben.Das ist das berühmte Seemoos,welches mit Woodland Fine Turf bestreut wurde.

Liebe Grüße
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#20

Beitrag von EningerN » Di 19. Nov 2019, 13:23

Hallo,

hier gibt es etwas zu sehen.......

Ich hab da gestern mal Oma's alte Kaffemühle rausgeholt und ein Moos/Seemoos/Balsa-Mulch rausgekurbelt,welches sogleich verarbeitet wurde.

Also hier die Fotos dazu

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


An einigen Stellen muß noch nachgearbeitet werden,sowohl farblich als auch bewuchstechnisch...

LG
Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet


Threadersteller
EningerN
InterRegio (IR)
Beiträge: 226
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:53
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: Selbstbau
Wohnort: Eningen u.A.72800
Alter: 61
Deutschland

Re: Test-Diorama--Landschaftsbau

#21

Beitrag von EningerN » Di 19. Nov 2019, 21:54

Hallo ihr Lieben,

hier kommt noch ein kleiner Nachtrag......

Bild

...und weil es gerade gut läuft hab ich schon mal den Gleiskörper vorbereitet.In Ermangelung von Trittschalldämmung und Kork hab ich einen 2mm starken Balsaholz-Streifen in Form gebracht

Bild

naja,dann war auch noch Zeit mal das Gleis aufzulegen.....

Bild


Bild


Bild


Liebe Grüße

Jörg
Verzeiflung ist.... nur der Verstand,der Dir Konsequenzen einredet

Antworten

Zurück zu „Meine Dioramen“