Joeys Teppichbahn - Grüße aus der Sommerpause

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3905
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim"

#626

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Lange nischt gehört von dir. Ja, das mit den Projekten kenne ich. Nur werden aus ein paar Wochen schnell mal ein paar Monate. :lol:

Die neue Einfahrt ist der alten tatsächlich sehr ähnlich, ob und wie sie sich bewährt, wird sich im Betrieb zeigen.

Der EMVT :gfm: bereits jetzt schon und wird ein spannendes Projekt, da bin ich mir sicher. Wie wäre es sonst statt einer V36 mit einer altroten V60?

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2209
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim"

#627

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Auch Moin,

Da tut sich ja einiges bei Dir, der Raum füllt sich immer mehr mit Gleisen :gfm: :gfm:
JoMä hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 00:34
Größte betriebliche Änderung: das Stumpfgleis lässt sich, von der Stichstrecke kommend, nicht mehr erreichen. Für ein Stumpfgleis unterhalb der Bahnsteige war leider nicht ausreichend Platz vorhanden.
  • :arrow: Die Lösung ist ganz einfach. Von der Stichstrecke kommende Züge halten zunächst auf Gleis 2 oder 3, drehen eine Runde über die Hauptstrecke und steuern anschließend das Stumpfgleis (Gleis 101) an. Dort wird dann Kopf gemacht, erneut eine Runde über die Hauptstrecke gedreht, wieder auf GLeis 2 oder 3 gehalten, von wo aus auf die Stichstrecke abgebogen werden kann.
  • :arrow: Fazit: Bringt mehr Züge auf die Hauptstrecke. Außerdem fand ich es schon immer schade, dass die Pendelzüge zwischen "Trauntesheim" und "Wolfsburghausen" nie über die Brücke gekommen sind.
...das ist meiner Meinung nach gar keine Einschränkung, sondern eine Bereicherung des Spielbetriebs ( ggfs. hättest Du tatsächlich auf mehr Weichenverbindungen verzichten können :wink: ). Da Du die Kapazität der Hauptstrecke um >100% erhöht hast ( zweigleisig: Fahren im Blockabstand in jede Richtung! ), ist gerade der Komplett-Umlauf der Züge aus Wolfsburghausen die Existenzberechtigung der zweigleisigen Hauptstrecke...
Der Eisenbahnmuseumsverein "Trauntesheim" (EMVT)

Endlich stehen die erforderlichen Mittel des EMVT zur Aufarbeitung zweier 3-achsiger Umbauwagen zu Verfügung. Die beiden Wagen wurden bereits angeliefert und werden nun betriebsfähig hergerichtet. Die Anschaffung eines weiteren 3-achsigen Wagenpaar, sowie eines 4-achsigen Umbauwagen sind geplant - sobald die Vereinsgelder dafür ausreichen. Als Zuglok ist vom Vereinsvorstand eine V36 vorgesehen, auch wenn bis zur Beschaffung dieser noch einige Zeit vergehen wird. Und nachdem die beiden Wagen nun angeliefert sind, wurden im Verein schon die ersten Wünsche zu einem eigenen Schienenbus geäußert. Man darf also gespannt sein, was sich beim EMVT noch so alles tut.
:shock: :shock: Momentmal, steht da plötzlich jemand auf das alte schwarz-rote Farbschema??? :?:
Vorsicht, Sucht-Potential!

Eh Du dich versiehst, stehen ein paar schwarz-rote fauchende und auch schmauchende Gesellen bei der EMVT...
mal sehen... so als Einstieg so 'ne kleine Br 64 von Roco... :hearts: passt auch prima zu den Dreiachsern...

Apropos EMVT: Ich würde die Museumsbahn an Deiner Stelle als Aussenstelle in Wolfsburghausen ansiedeln... dort wäre ggfs. eine Erweiterung unaufwändiger...

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleislieferung

#628

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

zunächst zu Euren Antworten:

Justus:
DerDrummer hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 08:49
Wie wäre es sonst statt einer V36 mit einer altroten V60?
Eine V60 wäre auch eine Möglichkeit, alternativ ggf. auch eine Köf. Da die "Vereinsgelder" vollständig für den Kauf der beiden Wagen draufgingen, habe ich noch reichlich Zeit, eine Entscheidung zu treffen.

Uli:
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 10:10
das ist meiner Meinung nach gar keine Einschränkung, sondern eine Bereicherung des Spielbetriebs
Das sehe ich ganz genauso!
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 10:10
Apropos EMVT: Ich würde die Museumsbahn an Deiner Stelle als Aussenstelle in Wolfsburghausen ansiedeln...
Ich habe geplant in der Abstellanlage 1-2 (semi stillgelegte) Stumpfgleise für den Museumsverein zu reservieren, ggf. auch mit Platz für einen kleinen Schüttbahnsteig.


Neue Gleise zum Streckenausbau

Über ebay habe ich erneut 2 Konvolute mit gebrauchte Gleisen günstig gekauft, vorwiegend gebogene Gleise mit große Radien, welche für den 2-gleisigen Streckenausbau benötigt werden. Einige Gleise mit zugeschnittenen Böschungen und Farbresten waren dabei, diese habe ich in den letzten Tagen (fast) vollständig aufgearbeitet. Etwas unbenötigter "Beifang" in Form von Roco R3 war ebenfalls dabei, diese Gleise werde ich wieder verkaufen.

Bild
42* R20 und 12* R10

Mein Gefühl sagt mir, dass ich nun alle benötigten Standardgleise (= gebogene Gleise + gerade Gleise) für den 2-gleisigen Streckenausbau zusammen habe. Gewissheit wird jedoch erst eine erneute Gleisinventur liefern, da mir meine WinTrack Bestandsliste vor einiger Zeit abgeraucht ist.


Weitere Selbstbaugleise habe ich ebenfalls angefertigt: dieses Mal R20 mit einem Abzweigwinkel von 2,5 Grad. Bisher habe ich 6 Stück davon.

Bild
Die Gleise liegen faul auf dem Rücken, während sie warten, dass der Kleber aushärtet...

Um Gleisklammern und Schienenverbinder des Selbstbaugleises vor dem Kleben perfekt auszurichten, werden an beiden Enden Standardgleise aufgesteckt. Man muss dabei nur aufpassen, dass man beim Kleben nicht ausversehen gleich das angesteckte Gleis mit an das Selbstbaugleis klebt... :shock: :oops:

Und so sieht dann ein fertiges R20 mit 2,5 Grad aus:

Bild

Bild
Links das "Fabrikende", rechts der selbstgebaute Gleisübergang

Kaum ein Unterschied, oder was mein ihr?
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Tuscan23
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: Mo 5. Nov 2018, 15:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 Multimaus, Rocview
Gleise: C- & Profigleis
Wohnort: Eppstein
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim"

#629

Beitrag von Tuscan23 »

Sieht tip top aus :gfm:
Ganz feine Arbeit.
Wie schneidest Du nochmal, Trennscheibe am Dremel?

Gruß JJ

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim"

#630

Beitrag von JoMä »

Moin moin,
Tuscan23 hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 22:01
Wie schneidest Du nochmal, Trennscheibe am Dremel?
Ganz genau! Werde zu den Selbstbaugleisen demnächst noch einen umfassenden "Schritt-für-Schritt" Bericht schreiben!
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1183
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleislieferung

#631

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
Saubere Arbeit :gfm: sehr!

Und deinem Umbaubericht sehe ich mit Spannung entgegen!
VG
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3905
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleislieferung

#632

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Die Gleise sind echt gut geworden, eigentlich kein Unterschied zu den Originalen zu sehen. :gfm:

Ich freue mich auf den Aufbau.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#633

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

die letzte Nacht hat's mich mal wieder in den Fingern gejuckt und so habe ich WinTrack angeschmissen. Ergebnis: ich habe jetzt noch mehr mögliche Gleispläne für den Durchgangsbahnhof "Trauntesheim", zwischen denen ich mich nicht so recht entscheiden kann... :evil:

Die beiden neuen Versionen möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:
  • Nachdem ich ursprünglich ein paar Weichenverbindungen weglassen wollte, ist mir in Version 2.5 genau das Gegenteil gelungen. Dafür wären in diesem Plan drei Ein- bzw. Ausfahrten gleichzeitig möglich. Wie in der zuletzt gezeigten Version sind Gleis 1 und Gleis 101 nicht von der Abstellanlage / Stichstrecke aus erreichbar.
  • In Version 2.6 sind zwei Ein- bzw. Ausfahrten gleichzeitig möglich. Außerdem sind Gleis 1 und Gleis 101 wieder von der Abstellanlage / Stichstrecke aus erreichbar. Größte Änderung: die Zufahrtsgleise zu den Güterzuggleisen und der Abstellanlage fädeln erst zwischen Bahnhof und Abzweigstelle aus, nicht wie in den vorherigen Versionen bereits vor der Abzweigstelle. Außerdem reicht der Platz, um weitere Abstellgleise unterzubringen.

Zunächst der komplette Gleisplan:


Bild
Für höhere Auflösung die Grafik anklicken



Ausschnitt der Bahnhofseinfahrt

Bild
Links Version 2.5; Rechts Version 2.6

Aktuelle Favoriten sind Version 2.6 und die bereits hier gezeigte Version 2 (neu). Bin aber nach wie vor unentschlossen, welche es nun werden soll. Deshalb würde ich gerne eure Meinungen hören, welche Variante euch am besten gefällt!


Zum Schluss noch etwas Eigenwerbung: :oops:

Um das noch benötigte Gleismaterial (insbesondere Weichen und Kreuzungen) zu finanzieren, habe ich ein paar Modelle in den Kleinanzeigen zum Verkauf eingestellt. Ein paar weitere werden noch folgen. So trenne ich mich u. A. von meinem Roco Vectron der bls (Roco 73920), meinen MAV y-Wagen und einem SBB Güterwagen. Details zu den Angeboten im Unterforum "Kleinanzeigen".
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2209
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#634

Beitrag von E-Lok-Muffel »

Moin Joey,

Mann, Du machst Dir echt Mühe mit der Gleisplanung, da hab ich erst mal ne Viertelstunde drübergucken müssen, bis ich es richtig verstanden hab ( hab ich´s überhaupt :roll: )!

Ich habe jetzt mal 2.0 und 2.6 verglichen ( 2.5 ist wirklich etwas "overdone", mit allein vier (4!) großen DKW´s im Hauptfahrweg!):
Was mich an 2.6 stört, ist, dass Du nicht unabhängig von den Hauptstreckengleisen in der Abstellgruppe rangieren kannst; hier wäre die Verlängerung des oberen, äusseren Ziehgleises bis zur Stichstrecke und Anbindung an dieselbe mittels kurzer DKW möglich.

Ansonsten ist die Ausstattung mit Weichen natürlich davon abhängig, wie Du die einzelnen Gleise belegen willst. Daraus resultieren dann auch die notwendigen Fahrwege ( Was soll z.B. auf Gleis 101 abgestellt werden: Triebwagen für die Nebenbahn? Dann ist die Verbindung zur äusseren Stichstrecke sinnvoll; Kurswagen?, dann ist die Verbindung zur Abstellgruppe - über das Ziehgleis - sinnvoll...)

Was mir bei allen Deinen bisherigen Planungen aufgefallen ist, dass der Innenkreis ( d.h. Fahrtrichtung im Uhrzeigersinn ) etwas stiefmütterlich behandelt wird. Die Hauptgleise in Trauntesheim sind immer wohl die längsten, d.h. die längsten Bahnsteiggleise ( = 4+5 ) und die Gütergleise 6+7. Aus allen diesen Gleisen sind überhaupt keine Parallel-Ausfahrten im Uhrzeigersinn möglich, weder bei 2.0 noch 2.5 oder 2.6! Das ist vielleicht das größte Manko dieser Bahnhofsausfahrt ( bei 2.5 könnte man die BW-Kombi am Bahnsteig zwischen Gl 3+4 drehen, damit wäre das Streckengleis von Gleis vier viel früher erreichbar und nicht erst unter der Brücke... :? ). So wäre jetzt Gleis 1 das längste Gleis für Parallel-Ausfahrten, Güterzüge müssen eh immer den kompletten Fahrweg kreuzen...
Das Zauberwort heißt hier: Durchgehende Hauptgleise!


Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#635

Beitrag von JoMä »

Moin uLi,

danke Dir vielmals, dass Du Dir die Zeit genommen hast, über den Gleisplan zu gucken und dein Feedback dazulassen!

Version 2.5 habe ich nicht ernsthaft in Erwägung gezogen, das wäre dann denke ich doch ein bisschen zu viel des Guten.

E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 08:19
Was mich an 2.6 stört, ist, dass Du nicht unabhängig von den Hauptstreckengleisen in der Abstellgruppe rangieren kannst; hier wäre die Verlängerung des oberen, äusseren Ziehgleises bis zur Stichstrecke und Anbindung an dieselbe mittels kurzer DKW möglich.
Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Würde betreiblich auf jeden Fall Sinn machen. Werde das mal mit einplanen.


Folgende Gleisbelegung (unabhängig von Version 2 bzw. 2.6) ist geplant, wobei kurzfristige Abweichungen natürlich jederzeit möglich sind:

Bild
Die Pfeile (<- / ->) geben jeweils die (planmäßige) Fahrrichtung an.

:arrow: Für den Fernverkehr (FV) sind die Gleise 1, 4 und 5 vorgesehen, wobei Gleis 4 je nach Betriebslage in beide Richtungen und von Nahverkehrszügen (NV) befahren wird.

:arrow: Durchgehende Nahverkehrszüge (NV) nutzen je nach Fahrrichtung Gleis 2 (3) oder 4; endenende (von der Stichstrecke kommende) Nahverkehrszüge Gleis 101 oder 3.

:arrow: Durchfahrende Güterzüge fahren auf einem der "Hauptgleise" (je nach Richtung auf Gleis 1 bzw. Gleis 4/5 durch. Die Gleise 5 und 6 dienen nur zum Abstellen / Zusammenstellen von Güterzügen bzw. zum "Ausweichen" bei Überholungen.


Dass Gleis 101 nicht von der Stichstrecke aus erreichbar ist, stört mich eher weniger, vgl. mit dem Post vom 23.05.:
Zitat E-Lok-Muffel
Zeige
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 10:10
Da tut sich ja einiges bei Dir, der Raum füllt sich immer mehr mit Gleisen :gfm: :gfm:

JoMä hat geschrieben: ↑
23 Mai 2019 1:34
Größte betriebliche Änderung: das Stumpfgleis lässt sich, von der Stichstrecke kommend, nicht mehr erreichen. Für ein Stumpfgleis unterhalb der Bahnsteige war leider nicht ausreichend Platz vorhanden.

:arrow: Die Lösung ist ganz einfach. Von der Stichstrecke kommende Züge halten zunächst auf Gleis 2 oder 3, drehen eine Runde über die Hauptstrecke und steuern anschließend das Stumpfgleis (Gleis 101) an. Dort wird dann Kopf gemacht, erneut eine Runde über die Hauptstrecke gedreht, wieder auf GLeis 2 oder 3 gehalten, von wo aus auf die Stichstrecke abgebogen werden kann.

:arrow: Fazit: Bringt mehr Züge auf die Hauptstrecke. Außerdem fand ich es schon immer schade, dass die Pendelzüge zwischen "Trauntesheim" und "Wolfsburghausen" nie über die Brücke gekommen sind.

...das ist meiner Meinung nach gar keine Einschränkung, sondern eine Bereicherung des Spielbetriebs ( ggfs. hättest Du tatsächlich auf mehr Weichenverbindungen verzichten können :wink: ). Da Du die Kapazität der Hauptstrecke um >100% erhöht hast ( zweigleisig: Fahren im Blockabstand in jede Richtung! ), ist gerade der Komplett-Umlauf der Züge aus Wolfsburghausen die Existenzberechtigung der zweigleisigen Hauptstrecke...
E-Lok-Muffel hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 08:19
Was mir bei allen Deinen bisherigen Planungen aufgefallen ist, dass der Innenkreis ( d.h. Fahrtrichtung im Uhrzeigersinn ) etwas stiefmütterlich behandelt wird
Fernverkehrszüge, die im Innenkreis fahren, halten auf Gleis 1, Nahverkehrszüge auf Gleis 2 oder 3 und Güterzüge fahren auf Gleis 1 (bzw. 2, oder 3) durch den Bahnhof durch. Dass ein im Uhrzeigersinn fahrender Fernverkehrszug auf Gleis 4 hält, dürfte eher eine Ausnahme (z. B. bei anstehendem Richtungswechsel) darstellen. Güterzüge kreuzen den Fahrweg nur, wenn sie auf einem der Güterzuggleise abgestellt werden, bzw. dorthin ausweichen, um einen anderen Zug überholen zu lassen.

Ich sehe daher momentan kein Problem mit der aktuellen Gleisanordnung. So toll durchgehende Hauptgleise auch wären, würden diese eine (erneute) komplette Neuplanung des Bahnhofes zur Folge haben. Und darauf habe ich zur Zeit weder Zeit noch Lust. Vielleicht aber eine Idee für einen späteren Aufbau.

Nochmals vielen Dank für dein Feedback!
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 711
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#636

Beitrag von Oldfashion »

Moin Joey,

ich kämpfe mich gerade durch Deinen Blog das hat sich ja schwer was getan :gfm: .
Beste Grüße
Günter
--------------------------------------------------------------------------------
Bild

und immer aktiv unterwegs, um neue Welten zu entdecken :sabber:

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#637

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

nachdem es in letzter Zeit bei mir (zumindest Moba-technisch, sonst leider nicht) wieder etwas ruhiger war, an dieser Stelle ein kurzes Lebenszeichen. 8)


Fronleichnamfahrtage bei Andi

Ich werde dem Aufruf von Andi (ceolag) folgen und so geht es morgen aus dem Süden der Republik noch tiefer in den Süden. Fast bis zur Österreichischen Grenze. Aufgebaut (unter Aufopferung von Küche und Esstisch) hat Andi heute schon, morgen wird dann ausgiebig gespielt. Etwas Rollmaterial bringe ich ebenfalls mit. Gepackt habe ich bereits Abend.

Da meine Fotoleuchte ebenfalls mit verpackt wurde, sind die folgenden Fotos ohne zusätzliche Ausleuchtung entstanden, daher die schlechte Bildqualität.

Bild
[b]Mein Beitrag an Rollmaterial. Immer wieder erstaunlich, was in einen Lokführerrucksack alles reinpasst... [/b]

Bild
Bastelkiste und diverser Kleinkrusch haben ebenfalls noch problemlos Platz gefunden.


Neuzugänge

Ein paar Neuzugänge möchte ich an dieser Stelle ebenfalls noch zeigen: ein Ekol-Containerwagen, sowie ein T2000 mit Geest-"Containern" haben ihren Weg in meine Sammlung gefunden.

Bild

Bild

Wobei bei den Geest-"Containern" ein fader Beigeschmack bleibt:

Bild
Container ohne Boden

Fällt zwar eigentlich nicht weiter auf, wenn die Container auf dem Wagen befestigt sind, aber es reicht ja vollkommen aus, dass ich weiß, dass die "Container" keinen Boden haben...


Ausflugsverkehr mit der "Staudenbahn"

Zum Schluss noch ein paar Schnappschüsse der "richtigen" Eisenbahn für Freunde der modernen Nebenbahn, welche ich neulich auf dem Weg zur Arbeit aufgenommen habe:

Bild
Wochenendlicher Ausflugsverkehr der "Staudenbahn" mit interessanter Zugbildung

Bild

Bild


So, das war's vorerst wieder von mir, jetzt geht's gleich ins Bett, damit ich morgen früh fit bin.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


Oldfashion
InterCity (IC)
Beiträge: 711
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#638

Beitrag von Oldfashion »

Moin Joey,

viel Spass und ich dachte Du machst mit Andi noch einen gaaaanz langen Walther Zug :wink: .

Hoffe auf tolle Bilder von Dir und Andi mit Hilfe Deiner Fotoleuchte :sabber: .

Beste Grüsse von der Ostalb
Günter

Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2740
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#639

Beitrag von KleTho »

Joey,
Euch beiden viel Spaß auf Höhe 0 :gfm: .

Das mit den Container ist ja im wahrsten Sinne "bodenlos" :evil: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Modellbahn Augsburg
InterRegio (IR)
Beiträge: 221
Registriert: Do 18. Aug 2016, 17:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Augsburg
Alter: 21
Kontaktdaten:

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#640

Beitrag von Modellbahn Augsburg »

Johannes,

auch von mir ganz viel Spaß im Inntal! :D Am Samstag kannst Du uns ja ganz ausführlich berichten wie es war.
Danke auch für die Bilder von der Staudenbahn; dass die momentan fährt hätte ich ansonsten wohl gar nicht mitbekommen. :wink:

Gruß,
Anselm


Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1183
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#641

Beitrag von Magdeburger »

Moin Joey,
ich denke da kommen bestimmt noch weitere Bilder oder? Der Hunger drauf ist geweckt!!!
LG
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Neues aus "Trauntesheim": Gleisplanung

#642

Beitrag von JoMä »

Moin Steffen,
Magdeburger hat geschrieben:
Mi 19. Jun 2019, 08:12
ich denke da kommen bestimmt noch weitere Bilder oder? Der Hunger drauf ist geweckt!!!
Bilder vom meinem Besuch bei Andi sind bereits in seinem Thread "Die ILB - Austria Unleashed" zu sehen.


Moin zusammen,

anlässlich des Tag der offenen Tür bei Piko hat es uns nach Sonneberg (Thür) verschlagen. Dort habe ich insbesonders den ICE 4 unter die Lupe genommen. Fotos und ein kurzer Bericht folgen noch! Als kleinen Vorgeschmack habe ich schnell mal ein kurzes Video zusammengeschnitten:


https://www.youtube.com/watch?v=kp4fM_1UItM




Wie immer wünsche viel Spaß beim Anschauen! ;)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn zu Besuch in Sonneberg: Piko ICE 4

#643

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

anlässlich des Tag der offenen Tür bei Piko hat es uns (= Günter, Sherlock, Stefan, Thomas und mich) am Samstag, 22.06.2019 nach Sonneberg verschlagen. Ich habe mich bereits am Freitag auf den Weg nach Nürnberg gemacht.

In der Hoffnung, einen Franken-Thüringen Express (FTE), bestehend aus Doppelstockwagen und Vectron, vor die Linse zu bekommen, habe ich mich am Freitag Abend am Nürnberger Hbf auf die Lauer gelegt. Leider bestand der FTE aus einer Dreifachtraktion Talent 2. Nichtsdestotrotz sind einige Bilder entstanden:

Bild
S-Bahn Nürnberg

Bild
BR 143 mit x-Wagen

Bild
Alt trifft Neu

Bild
Inzwischen Alltag geworden: Twindexx-Vario


Am Samstag Vormittag haben wir uns dann in Nürnberg getroffen, um zunächst dem "Eisenbahn Dörfler" einen Besuch abzustatten. Davon habe ich genau ein Foto (extra nur für Justus ;)) gemacht. Fast hätte ich sie mitgenommen, konnte aber noch wiederstehen...

Bild
Roco BR 189 der TXL


Anschließend ging es mit dem PKW weiter ins thüringische Sonneberg. Dort angekommen hat Günter für dieses Foto noch eine Ehrenrunde im Kreisverkehr gedreht:

Bild
Auf allen Modellbahngleisen zugelassen ;)


Bei Piko angekommen, haben wir uns dann in's Getümmel geworfen. Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Im Piko-Werk habe ich lediglich (verwertbare) Fotos des ICE 4, der Rest ist leider verwackelt oder von den Menschenmassen "zugelaufen". Versteckt in der hintersten Halle durfte der neue ICE 4 seine Runden drehen. Es waren zwei 4-teilige Garnituren zu sehen: eine stand abgestellt herum, die zweite drehte unablässig und zuverlässig ihre Runden.

Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Innenbeleuchtung und Figuren sind serienmäßig nicht enthalten!

Mein Fazit: einen wunderschönen und betriebssicheren Zug hat Piko da entwickelt. Leider bleibt es (hoffentlich nur vorerst) bei den angekündigten 7 Wagen. Dadurch ist weder ein vorbildgerechter 12-teiliger ICE 4, noch ein vorbildgerechter 7-Teiler darstellbar. Da hätte ich mir - besonders bei einem Zug in dieser Preisklasse - eine konsequentere Umsetzung seitens Piko gewünscht.

So werde ich den Zug nicht in meine Sammlung aufnehmen, außer Piko kündigt doch noch die fehlenden Zwischenwagen an.


Am Abend haben wir dem Bahnhof Sonneberg noch einen kleinen Besuch abgestattet - gerade noch rechtzeitig, um den letzten Sonderzug zu "erwischen".

Bild

Bild

Bild

Bild


Auch wenn ich das Video bereits in meinem letzten Post gezeigt habe, verlinke ich es an dieser Stelle nocheinmal:




Soweit zu meinem Bericht aus Nürnberg/Sonneberg. Ich hoffe es hat gefallen 8)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal


ceolag
InterRegio (IR)
Beiträge: 246
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 12:46
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+Multimaus
Wohnort: Inntal
Alter: 39
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn zu Besuch in Sonneberg: Piko ICE 4

#644

Beitrag von ceolag »

Hi Joey,

Danke für den Bericht und die Bilder.
Über den ICE hatten wir uns ja schon unterhalten, als du hier warst. Wirklich idiotisches Vorgehen seitens Piko. Hätten sie halt gleich den 7-Teiler aufgelegt.
Allerdings wenn ich die Bilder so sehe könnte ich fast trotzdem schwach werden. Schaut echt gut aus das Teil.

Viele Grüße,
Andi

Benutzeravatar

Task
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 20
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn zu Besuch in Sonneberg: Piko ICE 4

#645

Beitrag von Task »

Hallo Joey,

wir hatten uns vorher ja schonmal in anderen Threads über die RocoLine-Gleise mit Bettung unterhalten.

Ich bin sehr unzufrieden mit meinen Piko A-Gleisen für meine Parkettbahn, der Aufbau ist sehr unentspannt und wenn man einmal dagegen kommt, muss man fast jede Schienenverbindung wieder vernünftig machen.
Wie sieht das bei den RocoLine aus? Erstens haben sie ja ne Bettung, was für ne Parkettbahn ziemlich praktisch ist. Aber wie sieht es mit den Verbindungen aus? Sind die stabil? Und wie einfach ist der Aufbau?

Als Alternative würden natürlich die Trix C-Gleise in Frage kommen aber hier gefällt mir die Geometrie mit dem großen Fokus auf R1 und die Auswahl der Gleiselemente nicht. Dafür wären sie natürlich einfacher aufbaubar und die Verbindungen sind vermutlich auch stabiler. Dazu kommt noch, dass man keine Bettungen beschneiden muss.

Was würdest du empfehlen?
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1036
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn zu Besuch in Sonneberg: Piko ICE 4

#646

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Task hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 10:02
Was würdest du empfehlen?
Moin Bendix,

Ich bin mal total uneigennützig und verweise auf meinen Test :fool:
Vergleich RocoLine mit Bettung und Trix C-Gleis

Kleine Ergänzung: Sind die Schienenverbinder verbogen, wird es auch bei RocoLine eine Fummelei ähnlich dem Piko A. Das nehme ich persönlich aber in Kauf.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3905
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn zu Besuch in Sonneberg: Piko ICE 4

#647

Beitrag von DerDrummer »

Moin Joey
Scheint ja ein toller Tag in Sonneberg gewesen zu sein und in Gesellschaft macht es doch am meisten Spaß! :gfm:

Der ICE 4 sieht aber schon verdammt gut aus, huiuiui. Trotzdem, nein! So wie Piko sich den hingebastelt hat, wird das Geld gespart.

Die BR 143 ist einfach eine tolle Lok, schön, dass sie bei euch noch fährt.

Die Pferdelok ist einfach zu schön, du bist echt gemein! :x
Ich hoffe sie kann demnächst auch bei mir fahren.

Lg
Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Vorbildfotos!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Joeys Teppichbahn - Roco Line oder Trix C-Gleis: kleine Gegenüberstellung

#648

Beitrag von JoMä »

.
Roco Line oder Trix C-Gleis: kleine Gegenüberstellung
.
.

Moin Benedix,
Task hat geschrieben:
Do 4. Jul 2019, 10:46
Was würdest du empfehlen?

Das kommt darauf an, was deine Vorstellungen/Erwartungen an das Gleissystem sind. Ich kenne beide Gleissysteme recht gut: das RocoLine mit Bettung als mein jetziges Gleissystem und das C-Gleis vom Tischbahning und von früher aus Märklin Zeiten. Beide Gleissysteme haben ihre Vor- und Nachteile, einen universal anwendbaren Gewinner gibt es nicht. Das hängt von deinen Präferenzen/Anforderungen ab.

Johannes (alphatiger) hat ja bereits einen Link zu seinem bebilderten Vergleichbericht gesetzt, von mir aber dennoch ein paar Anmerkungen zu den beiden Gleissystemen:

C-Gleis:
Möchtest du ein äußerst robustes, leicht und schnell auf- und abbaubares Gleissystem, bei dem man auch mal einen ganzen Bahnhof mehrere Meter über's Parkett verschieben kann, ohne dass die Gleise gleich auseinander fallen, und bei dem man während dem Aufbau bzw. laufenden Betrieb spontane Änderungen am Layout vornehmen kann, rate ich dir zum Trix C-Gleis.

:!: Beim Kauf von gebrauchten C-Gleis unbedingt aufpassen, dass du kein Bröselgleis erwischst!

:arrow: Die stark eingeschränkte Geometrie hast du ja bereits angesprochen, es ist aber dennoch möglich, auf die kleinen Radien zu verzichten und ausschließlich "große" Radien (ab R4), schlanke Weichen und Übergangsbögen (mit R9) einzusetzten. Wobei "große" Radien im Vergleich mit RocoLine schon wieder übertrieben ist...

:arrow: Lässt man die hässlichen 24° Standardweichen mal außen vor, bleiben nur noch die 12° Standardweichen. Auf DKW, EKW, richtig große Radien und vernünftige Bogenweichen muss man verzichten. Es gibt zwar R3-Bogenweichen (#62771, #62772), diese haben sich beim STB jedoch nicht als betriebssicher erwiesen. Die eingesetzten Weichen waren von Märklin, kann also sein, dass die Trix Bogenweichen zuverlässiger sind.

:arrow: Möchtest du konsequent R9 für den Streckenbau einsetzten, wirst du aufgrund der Winkeleinteilung von 12.1 Grad höchstwahrscheinlich einige der R9-Gleise kürzen müssen. Dies ist mit etwas Aufwand problemlos möglich, Berichte dazu finden sich in ausreichender Zahl hier im Forum.

:arrow: Wegen seiner Hartplastikbettung, ist das Rollgeräusch von Zügen auf dem C-Gleis sehr laut. Andi (ceolag) hat für seinen Fronleichnahm-Aufbau RocoLine mit Bettung und GeoLine (von der Lautstärke vergleichbar mit C-Gleis) kombiniert. Auf den Abschnitten mit GeoLine haben wir regelmäßig geglaubt, der Zug sei entgleist, so laut waren dort die Laufgeräsche.

:arrow: Als Beispiel, was mit dem Gleissystem möglich ist, verlinke ich dir mal meinen Gleisplan vom letzten STB (Schwäbisches Tischbahning).

RocoLine mit Bettung:
Möchtest du ein optisch ansprechendes Gleissystem mit realistischen Schotterbett, großen Radien, einer Vielzahl aller wichtigen Gleiselementen inkl. 10° und 15° DKW; EKW, vier verschiedene Bogenweichen, Flexgleisen und Betonschwellengleisen und guter Dämmung, so rate ich dir zum RocoLine mit Bettung.

:arrow: Mit den verfügbaren Gleiselementen und der durchdachten einfachen Geometrie, ist so ziemlich jedes Gleisbild möglich. Sollte mal etwas nicht passen, gibt es Flexgleise oder die Möglichkeit sich ganz einfach die Gleise individuell abzulängen (Bericht folgt irgendwann).

:arrow: Die weiche, flexible Gummibettung sorgt für eine hervorragende Lärmdämmung, sodass man auch nachts um 03:00 Uhr noch Fahrbetrieb machen kann, ohne Ärger mit den Nachbarn zu bekommen. 8)

:arrow: Die Gleisverbindungen sind um einiges labbriger und instabiler als beim C-Gleis. Möchte man mit dem RocoLine (welchem die Gummibettung zusätzlich eine höhere Reibung am Boden verleiht) eine größere Gleisfigur oder gar einen Bahnhof auf dem Boden verschieben, so lösen sich garantiert an mehreren Stellen die Schienenverbindungen. Gleichzeitig sind die flexibleren Gleisverbindungen auch ein großer Vorteil, wenn sich ein Gleisplan (zumindest theoretisch im Planungsprogramm) mal nicht perfekt aufgeht.

:!: Die Gleisverbindungen bestehen aus einer Gleisklammer aus Hartplastik und den metallernen Schienenverbindern. Beim Aufbau muss man aufpassen, dass die Schienenverbinder wie vorgesehen in das nächste Schienenprofil greifen; beim Abbau darauf achten, dass die Schienenverbinder nicht verbiegen und nicht am falschen Gleisende stecken bleiben.
Beim häufigen Auf- und Abbau könnte ich mir vorstellen, dass die Gleisverbindungen auf Dauer ausleiern könnten, habe so etwas aber bei meinen Gleisen noch nicht beobachtet. Wobei gebraucht gekaufte Gleise oft wackeliger erscheinen als Fabrikneue. Kann natürlich auch nur Einbildung sein. Placebo Effekt und so... ;) Für den Fahrbetrieb sind die Verbindungen ausreichend stabil, man sollte halt nicht regelmäßig gegen die Gleise rempeln, drauf steigen oder mit dem Bürostuhl drüber fahren...

:arrow: Größter Nachteil des Gleissystem ist, dass die Bettungen an Weichen und Kreuzungen zugeschnitten werden müssen. Dies macht einen spontanen Aufbau ohne Gleisplan und kurzfriste Änderungen am Gleisplan während dem Aufbau bzw. dem Fahrbetrieb schwierig bis unmöglich. Abhängig von der Größe und Komplexität der Weichenstraße und der gewünschten Qualität des Ergebnisses ist man gerne mehrere Stunden bis Abende damit beschäftigt, alle Gleise entsprechend zu bearbeiten.
Sollte einmal ein Zuschnitt nicht passen, gibt es Ersatzböschungsschrägen, mit welchen man das Gleis wieder herichten kann. Meinen Bericht dazu siehe hier

:arrow: Beispiele, was mit dem Gleissystem möglich ist, gibt es z. B. in meinem Thread oder bei Johannes (alphatiger), Andi (ceolag) oder Manfred (LeJaEm, Fischenich)

Fazit:
Einen eindeutigen Gewinner gibt es nicht, hier kommt es auf die persönlichen Präferenzen eines jeden Einzelnen an.
Mein Rat deshalb: besorg dir von beiden Gleissystemen ein paar Standardgleise und spiel mit denen etwas rum. Habe ich genauso gemacht, bevor ich meine Entscheidung getroffen habe. 5-10 gerade Gleise und 5-10 gebogene Gleise (bei Trix R9, bei Roco R10 und R20) reichen vollkommen aus, um verschiedene Gleisverläufe und den Auf- und Abbau der Gleise zu testen.


Ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Entscheidung mit der Zusammenfassung helfen, wenn noch fragen sind, kannst du mich jederzeit anschreiben ;)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2050
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 26
Deutschland

Re: Joeys Teppichbahn - im Kaufrausch: Neuzugänge Juni/Juli

#649

Beitrag von JoMä »

Moin zusammen,

auch wenn ich mein Video des Fahrtages bei Andi bereits in seinem Thread gezeigt habe, verlinke ich es nocheinmal hier bei mir. Wer es also noch nicht kennt, dem wünsche ich viel Spaß beim Anschauen!

https://www.youtube.com/watch?v=Nd7j4IjhgDk





Wie ihr der Überschrift bereits entnehmen könnt, war ich mal wieder fleißig am Einkaufen. VIelleicht sogar zu fleißig. Bevor jetzt Hoffnungen aufkeimen, muss ich euch leider entäuschen. Nein, es waren keine Weichen für den 2-gleisigen Aufbau darunter, da ich mich immer noch nicht für ein Bahnhofsvorfeld entschieden habe. Außerdem steht Ende des Monats die HU an meinem Auto an, sodass ich mich eh (eigentlich) etwas zurückhalten sollte. Wobei ich habe in letzter Zeit einiges an Loks und Wagen verkauft, womit ich die zahreichen Neuzugänge wieder vor mir rechtfertigen kann... :roll: 8)

Die Planungen für die neue Bahnhofseinfahrt sind mehr oder weniger alle in eine Sackgasse gelaufen, deshalb habe ich das Projekt "2-gleisiger Aufbau" vorerst auf Eis gelegt. Da demnächst das STB02 (Schwäbische Tischbahning) ansteht und ich mit Vorbereitungen (= vor Allem Gleisplanung) dazu beschäftigt war (/bin), hätte ich eh keine Zeit zum Aufbauen gehabt.


Somit gab's Rollmaterial statt Gleise, welches ich euch nun präsentieren möchte. Wobei nicht ganz. Zur Modellpräsentation gab's das hier:

Bild
Roco Betonschwellengleis

Probeweise habe ich mir zwei Roco Flexgleise mit Betonschwellen gekauft. Die passenden Böschungsstücke habe ich bereits seit einigen Monaten bei mir im Schrank liegen. Die Gleise finde ich optisch hervorragend und die Handhabung dieser elastischen Gleise ist auch erstaunlich einfach. In einem zukünftigen Update werde ich wohl noch näher auf die Flexgleise eingehen.


Bild
ACME WRmz "DoN"

Ein weiterer ACME Speisewagen bildet den Grundstein für meinen zweiten ÖBB EC, welchen ich mit den von LS angekündigten / in Auslieferung befindlichen Wagen darstellen möchte.


Meine IC-Flotte der DB hat ebenfalls Zuwachs bekommen - nachdem ich mich zuvor von meinen Epoche V Wagen (ohne Fis) getrennt habe.

Bild
ACME Avmz 108.1

Der Wagen stammt aus dem sehr raren, kaum noch erhältlichen Set #55087 (Link zu reisezuwagen.eu). Nettes Detail: da das Fis (seitliches Display) einen Defekt hat, ist dieser Wagen mit (inzwischen altmodischen) Zuglaufschildern ausgestattet.


Weiter geht's mit zwei Wagen aus dem ebenfalls seltenen Set #55089 (Link zu reisezugwagen.eu).

Bild
ACME Bpmz 295.5

Bild
ACME typisch eine hohe Detaillierung. Dazu gehört auch die mehrfarbige Inneneinrichtung


Bild
ACME Bpmbz 295.7 mit Rollstuhlplätzen

Bild
Detail Inneneinrichtung


Ein weiterer Roco T2000 mit LKW Walter Aufliegern hat es ebenfalls in meine Sammlung geschafft. Den Wagen (Roco #67398) gibt es inzwischen mit vier oder fünf verschiedenen Betriebsnummern, drei davon habe ich! Den Wagen habe ich bereits fertig zugerüstet.

Bild
Roco 67398

Bild
Eine Artikelnummer - unterschiedliche Betriebsnummern


Ich habe noch einige weitere Fotos der Wagen gemacht, welche ich euch nicht vorenthalten möchte. Die Bilder habe ich unten ohne weitere Kommentare in loser Reihenfolge eingefügt. Viel Spaß beim Anschauen ;)
BONUSBILDER
Zeige
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Eine weitere Soundlok wurde ebenfalls geliefert, diese werde ich jedoch wieder retounieren, da mir das verwendete Soundprojekt überhaupt nicht zusagt. Bilder von der Lok habe ich aber gemacht und werde diese demnächst auch noch zeigen.
Vielleicht kommt ja jemand drauf, von welcher Lok ich spreche?

Jetzt ist aber erst einmal wieder genug getippt, gute Nacht euch allen ;)
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 5426
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Joeys Teppichbahn - im Kaufrausch: Neuzugänge Juni/Juli

#650

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Sind die T2000 mit den unterschiedlichen Betriebsnummern alle der grundsätzlich gleiche Wagen?

Weil ich hab auch einen grauen, der Bahram hat einen mit LKW Walter Aufliegern aber mit einem dunkelgrauen Wagen.

Das Betonschwellenflexgleis hab ich auch meterweise verbaut, da kann man nicht viel falsch machen. Aber mit deinen Bettung wirds zu einem fixen Gleis oder? Das lässt sich also dann nicht mehr biegen nehm ich an?

Beim Soundprojekt tappe ich völlig im Dunkeln. Ich bin aber gespannt was dir nicht gepasst hat und warte mal auf Bilder. Wobei wenn der Sound so schlecht war würd ich fast auf ein kurzes Video warten :D
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Neustadt an der Südbahn auf Youtube

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“