Seite 19 von 38

Re: Joeys Teppichbahn - neues Großprojekt + LED Baustrahler

Verfasst: Do 1. Nov 2018, 13:27
von Modellbahn Tamm
Moin Joey,

Ein sehr schönes Video. Und ich bin ganz ehrlich, so groß ist der Unterschied zwischen den einzelnen Einstellungen nicht. Da musst du sicher überlegen, wie du kombinierst.
Ich würde z.B. für eine weite Aufnahme jetzt nur den Baustrahler indirekt ohne zusätzliches Licht bevorzugen, machst du aber Nahaufnahmen, dann hilft die LED-Lampe mit 50% schon extrem. Dann sieht man auch Details am Fahrgestell viel besser etc.

Re: Joeys Teppichbahn - neues Großprojekt + LED Baustrahler

Verfasst: Do 1. Nov 2018, 13:52
von Frank1467
Joey, hätte ich das nur gewusst...….war letztes WE an Nördlingen, Donauwörth vorbei gefahren, Ziel war Königsmoos 8)

Joeys Teppichbahn - Zu Besuch in Schwabing

Verfasst: Sa 3. Nov 2018, 08:35
von JoMä
Moin zusammen,

auf Eure Kommentare werde ich später eingehen, jetzt geht's für mich erst einmal los in Richtung Schwabing zu Thomas und all den anderen Bodenturnern. 8)

Bild
Zwei randvoll gepackte "Beutel" habe im Schlepptau.

Was da alles drinnen ist? Lasst euch überraschen!

Re: Joeys Teppichbahn - Zu Besuch in Schwabing

Verfasst: Mo 5. Nov 2018, 17:08
von JoMä
Moin zusammen,

ein kurzes Resümee zu den letzten beiden Tagen, zusammengefasst in vier Worte möchte ich noch abliefern:
.
Es war ganz wunderbar!
.
An dieser Stelle nocheinmal vielen Dank an Thomas (KleTho) für die EInladung, Planung, Organisation und Umsetzung. Grüße an dieser Stelle auch noch einmal an alle Mitspieler, die dafür gesorg haben, dass die Fahrtage ein voller Erfolg wurden. War mir eine Ehre, bei dem Event dabei sein zu dürfen und "neue" Stummis persönlich kennen zu lernen..


Die ersten 4 Videos sind bereits geschnitten und hochgeladen! Das verbliebene Rohmaterial reicht aber noch für zahlreiche weitere Videos aus. 8)

Im ersten Video ist die Zugbildung des Klappwagenzuges im Rangierbahnhof zu sehen. Viel Spaß! ;)





Um euch nicht mit einer Videoflut zu überschwemmen, werde ich ab sofort jeden Tag um 17:00 Uhr ein weiteres Video auf Meinem YouTube Kanal veröffentlichen und anschließend im Forum verlinken. Das nächste Video folgt also am Dienstag, 06.11.2018 um 17:00 Uhr.

Ihr dürft also gespannt sein, was alles noch kommt!


Weitere Bilder und Videos des Events findet ihr natürlich auch in Thomas Thread Schwabing, mittendrin! AKTUELL !! Allerheiligenfahrtage !! ab dem verlinkten Beitrag.

Re: Joeys Teppichbahn - Allerheiligenfahrtage in Schwabing: jeden Tag ein neues Video!

Verfasst: Di 6. Nov 2018, 18:20
von E-Lok-Muffel
Hallo Joey,

bevor Du uns mit Deinem neuen Video erfreust, erlaube ich mir noch einen kleinen Nachtrag zu Deinem Prellbock-Beitrag:

Guckst Du hier: vielleicht der schönste, aber auch der teuerste...
Wirklich Klasse finde ich, dass das Original keine durchgehende Pufferbohle hat, so gibt es - vorbildgerecht - Freiraum für die Kupplungen, ohne dass diese unsäglichen Puffer auf die Pufferbohle ( wie bei MäTrix oder Fleischmann ) müssen... :wink:

Gruß
uLi

Re: Joeys Teppichbahn - Allerheiligenfahrtage in Schwabing: jeden Tag ein neues Video!

Verfasst: Di 6. Nov 2018, 19:02
von JoMä
Moin zusammen,

Das neue Video habe ich bereits veröffentlicht und in Thomas Thread "Schwabing Mittendrin" verlinkt!
Täglich um 17:00 Uhr wird ein weiteres Video auf meinem YouTube Kanal freigeschalten. D.h. ihr könnt das Video jeweils vorab direkt auf YouTube anschauen, wenn ich noch keine Zeit hatte, es im Forum zu verlinken.
Ich zitiere mich einfach mal selbst:
JoMä hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 17:59
...Ich habe inzwischen 6 Videos fertig geschnitten und immer noch ca 75 Videoclips an Rohmaterial, die auf weitere Bearbeitung warten. Wirst also noch einiges zu sehen bekommen!

Das neuste Video ist vor knapp einer Stunde live gegangen und kann hier angesehen werden:



Der Klappdeckelzug fädelt sich langsam in die Hauptstrecke ein. Da auf dieser gerade Hochbetrieb herrscht, wird gleich ein mit einer BR 103 bespannter IC ausgebremst - sehr zum Ärger des Lokführers, der diesen auch gleich "ablässt". Bis zu 6 Züge sind gleichzeitig gefahren, dazu dann noch diverse Rangierfahrten...

@ Uli:
Vielen Dank für den Hinweis mit dem Prellbock! Der sieht richtig gut aus, werde mir auf jeden Fall mal einen zum Ausprobieren ordern. Das ist genau, was ich mir mit
Deshalb bin ich für eine "Premium-Serie": maßstäbliche Nachbildung realer Vorbilder mit filigranen Teilen als mehrfarbiges Fertigmodell, ggf. ab Werk auch leicht gealtert. Also z. B. den Roco Prellbock, wie du ihn gesupert hast, als Premium Modell anbieten.
vorgestellt habe.

@ Jörg:
Lötkolben habe ich bestellt, müsste die Tage geliefert werden. Danke nochmal für den Tipp!
lernkern hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 12:32
Irgendwie hatte ich bei allen Filmausschnitten das Gefühl, dass der Zug im Vordergrund grade nicht von der Kamera fokussiert wird
Fokossieren tut der schon, nur die Filmsequenzen sind schon fast etwas überbelichtet. Daher entsteht der Eindruck.

Tests bei "Tageslicht" nur mit indirekter Beleuchtung durch den Baustrahler stehen noch aus. Werde ich wahrscheinlich diese Woche noch durchführen (und natürlich das Ergebnis zeigen ;))

Re: Joeys Teppichbahn - Allerheiligenfahrtage in Schwabing: jeden Tag ein neues Video!

Verfasst: Mi 7. Nov 2018, 17:22
von JoMä
Moin zusammen,

ein weiteres Video für Euch:



Diesmal sieht man die Zugbildung des Bertschi-Zuges.

Viel Spaß ;)

Joeys Teppichbahn - Es werde Licht: LED-Baustrahler Teil II (mit 218 DoTra)

Verfasst: Mi 7. Nov 2018, 23:42
von JoMä
Moin zusammen,

inzwischen hatte ich Zeit für einen weiteren Test meines neuen LED-Baustrahler (Link auf amazon.de).

Eure Meinungen zu meinem Testvideo waren ganz klar: indirekte Beleuchtung fandet ihr am besten. Deshalb habe ich einen weiteren Versuch mit indirekter Beleuchtung (Baustrahler steht erhöht auf der Couchlehne und zeigt an die Decke) bei (trüben Herbst-) Tageslicht gemacht.




Testobjekt für dieses Mal war eine BR 218 Doppeltraktion mit einem gemischten RE aus n-Wagen und Dostos.

Leider ist das Ergebnis nach wie vor nicht zufriedenstellend. Das Bild ist nach wie vor grieselig, teils unscharf, da das Licht nicht für meine Kamera ausreicht.. Deshalb werden weitere Tests folgen. Ggf bestelle ich mir zum Testen auch noch einen zweiten (oder mehrere) Baustrahler, die dann an unterschiedlichen Stellen im Raum angebracht werden.


Lötkolben ist übrigens heute angekommen, muss ich nur noch von der Packstation abholen. Der ET 440 ist bereits mit ca 60 Personen besetzt. Jetzt fehlen mir nur noch die passenden Innenbeleuchtungen (gibt's Mitte/Ende des Monats), um den ersten Zug meines Großprojekts "Verbessertes Innenleben" fertigzustellen.


Nachtrag: 08.11.2018/18:40 Uhr:

----------------------------------------------------------

Moin zusammen,

inzwischen ist das nächste Video auf YouTube verfügbar. Viel Spaß beim anschauen!



Insgesamt 10 LKW Walter Doppeltragwagen hatte ich mit dabei, die wir - mit Thomas Wagen ergänzt - zu einem gewaltigen Zug zusammengestellt haben. Das wunderschöne Zugpferd, die Roco BR 193 640-0 der MRCE (Connected by Rail), stammt ebenfalls von Thomas.


Und da das Video mit einer Länge von gerade einmal 2 Minuten dann doch sehr sehr kurz geraten ist, gibt's gleich noch die Fortsetzung zu dem Video von gestern:



Nachdem der Bertschi Ganzzug mit einer Lok der Baureihe 155 (ebenfalls Roco) bespannt wurde, schlängelt er sich durchs gigantische schwabinger Gleisvorfeld auf seinem Weg zur Hauptstrecke.

Re: Joeys Teppichbahn - Es werde Licht: LED-Baustrahler Teil II (mit 218 DoTra)

Verfasst: Do 8. Nov 2018, 18:56
von Heldvomerdbeerfeld
Wow, die 218er Doppeltraktion liefert wieder mal einen super Sound! Das wär so eine Lok, die mir immer wieder mal vorschweben würde, egal ob sie bei mir passt oder nicht :D

Passt jetzt übrigens wunderbar mit dem Strahler, oder?

Die 155 mit dem Berschti Zug ist eh die bzw. der, den der Thomas schon bei uns mit hatte, oder? Einfach ziemlich cool und das Weichenvorfeld - einfach nur wow!

Re: Joeys Teppichbahn - Es werde Licht: LED-Baustrahler Teil II (mit 218 DoTra)

Verfasst: Do 8. Nov 2018, 21:20
von DerDrummer
Moin Joey
Schon wieder meldest du dich und dieses Mal gleich mit drei tollen Videos! :sabber:

Der RE mit BR 218 Sandwich...herrlich! :gfm: Welches Soundprojekt ist auf den Loks?

Der LKW-Walter mit dem CbR-Vectron...wunderschön! :hearts: :hearts:

Der Bertschi-Containerzug mit der BR 155...ebenfalls toll anzusehen! :D

Mehr sag ich dazu nicht! :wink:

Lg

Re: Joeys Teppichbahn - Es werde Licht: LED-Baustrahler Teil II (mit 218 DoTra)

Verfasst: Fr 9. Nov 2018, 03:47
von oberlandbahn
JoMä hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 23:42
inzwischen hatte ich Zeit für einen weiteren Test meines neuen LED-Baustrahler (Link auf amazon.de).

Eure Meinungen zu meinem Testvideo waren ganz klar: indirekte Beleuchtung fandet ihr am besten. Deshalb habe ich einen weiteren Versuch mit indirekter Beleuchtung (Baustrahler steht erhöht auf der Couchlehne und zeigt an die Decke) bei (trüben Herbst-) Tageslicht gemacht.

Testobjekt für dieses Mal war eine BR 218 Doppeltraktion mit einem gemischten RE aus n-Wagen und Dostos.

Leider ist das Ergebnis nach wie vor nicht zufriedenstellend. Das Bild ist nach wie vor grieselig, teils unscharf, da das Licht nicht für meine Kamera ausreicht.. Deshalb werden weitere Tests folgen. Ggf bestelle ich mir zum Testen auch noch einen zweiten (oder mehrere) Baustrahler, die dann an unterschiedlichen Stellen im Raum angebracht werden.
Servus Joey,

mit großem Interesse verfolge ich Deine Tests :gfm:. Für Tutzings Parkett habe ich ein solches Beleuchtungsszenario ins Auge gefaßt - und warte nun ab, wie es sich bei Dir weiterentwickelt :)!

Re: Joeys Teppichbahn - Fahrtag mit 3 Mitspielern: Update Nr. 2 (m. Video!)

Verfasst: So 11. Nov 2018, 22:46
von Oldfashion
Oldfashion hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 11:29
Moin Zusammen,

esrtmal danke an Joey für die Einladung und den tollen Fahrtag zusammen mit Sherlock und Thomas.

Die Bilder und Videos folgen heute abend, jedoch als Appetithappen - GB zur Besuch bei Joey :D
…………………………………………………...
Und wem gehört die Schöne?
Moin von der Ostalb,

ich hatte noch angekündigt, das weiteres Bilder und Videos folgen :sabber: .
Leider ist man nicht immer Herr seines Terminkalenders :(



Also viel Vergnügen und weiterhin immer ein Stück Schiene unter der Achse :fool:
Günter

Joeys Teppichbahn - LED-Baustrahler Teil II + Fahrtag (Schwabing)

Verfasst: Fr 16. Nov 2018, 02:50
von JoMä
Moin zusammen,
Oldfashion hat geschrieben:
So 11. Nov 2018, 22:46
Leider ist man nicht immer Herr seines Terminkalenders :(
Genauso geht's mir zur Zeit auch. Hatte daher bisher auch noch keine Zeit, die neuen Videos zu schneiden. Auch bin ich zu keinen weiteren Tests mit dem Baustrahler gekommen.
Habe die Tage zwar ab und an im Forum mitgelesen, aber zum schreiben bin ich nicht gekommen. Deshalb reiche ich hier noch zwei alte Videos nach, auch wenn ich diese in Thomas "Schwabing, mittendrin"-Thread bereits verlinkt habe. Vielleicht kennt die der eine oder andere von euch ja noch nicht ;)






Zu euren Antworten:

@Günter:
Oldfashion hat geschrieben:
So 11. Nov 2018, 22:46
ich hatte noch angekündigt, das weiteres Bilder und Videos folgen :sabber: .

Vielen Dank für's Nachreichen des Videos. Hast du ganz hervorragend zusammengeschnitten! Wie heißt denn das verwendete Hintergrundlied?

@Michael:
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 18:56
Wow, die 218er Doppeltraktion liefert wieder mal einen super Sound! Das wär so eine Lok, die mir immer wieder mal vorschweben würde, egal ob sie bei mir passt oder nicht :D
...
Die 155 mit dem Berschti Zug ist eh die bzw. der, den der Thomas schon bei uns mit hatte, oder? Einfach ziemlich cool und das Weichenvorfeld - einfach nur wow!
Jaja, eine 218er DoTra würde sich bei dir auf der Anlage schon gut machen 8) Mit voller Dieselpower den Berg hinauf ;)
Baustrahler muss ich noch testen, bin mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden. Mag zwar auf einem kleinen Telefondisplay ganz ok aussehen, auf meinem 27 Zoll Monitor dann aber schon wieder nicht mehr. Von einem richtig großen Monitor mal ganz abgesehen.
Bertschi Zug und BR 155 sind vom Thomas (wobei die ist so g**l, da könnte ich auch schwach werden), 2 Kombimodelle von mir sind mit eingereiht gewesen.

@Justus:
DerDrummer hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 21:20
Der RE mit BR 218 Sandwich...herrlich! :gfm: Welches Soundprojekt ist auf den Loks?
Das sind die original Roco-Soundloks, also müsste das Soundprojekt von Zimo stammen. Schon geil, oder?

@Guido:
oberlandbahn hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 03:47
mit großem Interesse verfolge ich Deine Tests :gfm:. Für Tutzings Parkett habe ich ein solches Beleuchtungsszenario ins Auge gefaßt - und warte nun ab, wie es sich bei Dir weiterentwickelt :)!
Da bin ich mal gespannt, wie du das bei dir umsetzt. Allerdings solltest du auch erst einmal kleinere Tests durchführen.
Universell anwendbar ist das auf keinen Fall, da sind die Unterschiede in Equipment, deren Anforderungen, natürlichen Lichtverhältnissen etc. einfach zu groß.
Was ich damit sagen will: wenn ich mit meiner Kamera bei einem bestimmten Beleuchtungszenario gute Ergebnise erhalte, kann das mit einer anderen Kamera/in einem anderem Raum schon wieder ganz anders aussehen.
Beispiel:
  • An einem sonnigen Herbsttag brauche ich zum Filmen/Fotographieren bei mir daheim zwingend eine zusätzliche Lichtquelle (LED-Lampe), an trüben Herbsttagen zusätzlich noch den LED-Baustrahler.
  • Die Bilder, die Günter mit seinem Telefon bei mir gemacht hat (hier zu sehen), sind alle ohne zusätzliche Lichtquelle entstanden.
  • Bei Thomas in der Praxis (Schwabinger Allerheiligenfahrtage) habe ich tagsüber (trotz trüben Wetters) meistens ohne zusätzliche Lichtquelle (LED-Lampe) filmen können.
Ich hoffe, ich habe das ganze jetzt nicht zu wirr/kompliziert geschrieben und du verstehst, was ich meine.

Re: Joeys Teppichbahn - LED-Baustrahler Teil II + Fahrtag (Schwabing)

Verfasst: Fr 16. Nov 2018, 22:44
von oberlandbahn
JoMä hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 02:50
@Guido:
Da bin ich mal gespannt, wie du das bei dir umsetzt. Allerdings solltest du auch erst einmal kleinere Tests durchführen.
Universell anwendbar ist das auf keinen Fall, da sind die Unterschiede in Equipment, deren Anforderungen, natürlichen Lichtverhältnissen etc. einfach zu groß.
Was ich damit sagen will: wenn ich mit meiner Kamera bei einem bestimmten Beleuchtungszenario gute Ergebnise erhalte, kann das mit einer anderen Kamera/in einem anderem Raum schon wieder ganz anders aussehen.
Beispiel:
  • An einem sonnigen Herbsttag brauche ich zum Filmen/Fotographieren bei mir daheim zwingend eine zusätzliche Lichtquelle (LED-Lampe), an trüben Herbsttagen zusätzlich noch den LED-Baustrahler.
  • Die Bilder, die Günter mit seinem Telefon bei mir gemacht hat (hier zu sehen), sind alle ohne zusätzliche Lichtquelle entstanden.
  • Bei Thomas in der Praxis (Schwabinger Allerheiligenfahrtage) habe ich tagsüber (trotz trüben Wetters) meistens ohne zusätzliche Lichtquelle (LED-Lampe) filmen können.
Ich hoffe, ich habe das ganze jetzt nicht zu wirr/kompliziert geschrieben und du verstehst, was ich meine.
Servus Joey,

ich versuche Dir zu folgen. Klappt in Ansätzen, aber irgendwie nicht so ganz :roll:. Wir machen das mal ganz anders - ich habe Dir eine PN geschickt :mrgreen:. Und sonst? Tolle Videos :idea:. Und ich wäre so gerne an Allerheiligen nach Schwabing gekommen :cry:...

Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: So 18. Nov 2018, 22:32
von JoMä
Abend zusammen,

in den letzten paar Tagen habe ich mir ein paar Gedanken zu möglichen Änderungen der Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs "Trauntesheim" und zur besseren Anbindung der Abstellanlage gemacht.

Anforderungen an den neuen Plan sind, die Abstellung auch ohne vorherigen Richtungswechsel von der Hauptstrecke aus erreichen zu können, den Güterverkehr größtenteils bereits vor Erreichen des Bahnhofs ausfädeln zu lassen, die Grundlage für ein weiteres langes Güterzuggleis (Gleis 7) zu schaffen und das Ausziehgleis kompakter anzubinden, da im aktuellen Gleisplan in der Weichenstraße sehr viel an Nutzgleislänge verschenkt wird.

Bild
Die alte Bahnhofseinfahrt; zur besseren Darstellung für's Forum um 90 Grad gedreht.

Bild
Drei mögliche Varianten der neuen Bahnhofseinfahrt.

Dabei herausgekommen sind drei unterschiedliche, jedoch sich sehr ähnliche Gleispläne. In allen drei Versionen...
  • ...wurden die Dreiwegweiche und die anschließende Einfache Weiche - wie bereits in älteren Plänen angedacht - durch eine 15 Grad DKW (dunkelrot) ersetzt.
  • ...zweigen die Güterzuggleise (gelb) noch vor der eigentlichen Bahnhofseinfahrt von der Hauptstrecke ab, Kreuzen an der Abzweigstelle das Streckengleis der Stichstrecke und münden anschließend in das Ausziehgleis (hellgrün).
Hier die Varianten noch einmal im Detail; durch anklicken der Grafiken öffnen sich diese in höherer Auflösung!

Version 1:

Bild
Die Stichstrecke wird über eine 15 Grad Kreuzung an die Hauptstrecke angeschlossen.

Vorteil: keine Weichenbettung muss zugeschnitten werden. Kompakte Anbindung des Ausziehgleis (hellgrün + dunkelgrün), sowie der Güterumfahrung (hellgrün + gelb)
Nachteil: Gütergleise und Abstellanlage sind von der Stichstrecke aus kommend nicht erreichbar. Eine 15 Grad EKW möchte ich aufgrund des engen Radius von gerade einmal 53 cm nicht verwenden; eine DKW macht an dieser Stelle betrieblich keinen Sinn.

Version 2:

Bild
Die Stichstrecke wird über eine 10 Grad EKW an die Hauptstrecke angeschlossen.

Vorteil: optisch schönste und betrieblich sinnvollste Lösung. Keine Weichenbettung muss zugeschnitten werden. Güterzuggleise und Abstellanlage können von der Stichstrecke aus erreicht werden.
Nachteil: Gleisablängung erforderlich, da es kein 36 mm langes Gleiselement (blau) von Roco gibt.

Version 3:

Bild
Abwandlung von Version 2

Vorteil: Version 2 sehr ähnlich, kommt aber ohne eine Gleisablängung aus.
Nachteil: Bettungskörper von 2 Weichen und der EWK müssen zugeschnitten werden. Abstellanlage wird durch eine Bogenweiche angebunden, dadurch kürzere Nutzgleislänge im Ausziehgleis.

Aktuell tendiere ich zu Version 1 oder 2. Version 2 würde ich sofort umsetzen, müsste ich dafür nicht ein Gleis ablängen. Version 3 ist so gut wie aus dem Rennen.
Welche der drei Möglichkeiten es werden wird, habe ich noch nicht entschieden. Ich würde mich daher sehr über euer Feedback und eure Anmerkungen freuen!

Vielen Dank im Vorraus und

Re: Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: So 18. Nov 2018, 22:50
von DerDrummer
Moin Joey
Ich empfehle die ganz klar Variante 2, sie ist am schönsten und sinnvoll gestaltet, man kommt von überall überall hin und es ist schön schlank. :gfm:
Das Ablängen sollte doch nun wirklich kein Problem sein, zur Not kannst du auch Roco Line Flexgleis ohne Bettung nehmen, zwischen den Weichen sieht man das wahrscheinlich nicht mal wirklich. So ein Gleis kostet nicht mal 5€, das ist nicht das Problem finde ich.
Sonst musst du an ein Stück mit Bettung ran, das geht natürlich auch, ist aber teurer. Außerdem kannst du vom Flexgleis immer mal wieder ein Stück klauen wenn benötigt.

Lg

Re: Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: Mo 19. Nov 2018, 00:09
von KleTho
JoMä hat geschrieben:
So 18. Nov 2018, 22:32
Abend zusammen,

in den letzten paar Tagen habe ich mir ein paar Gedanken zu möglichen Änderungen der Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs "Trauntesheim" und zur besseren Anbindung der Abstellanlage gemacht.

Bild
Joey,

ich liebe die schlanke Variante, auch wenn da eine Bogenweiche hinzukommt.

Also Version 3 :mrgreen: .

Re: Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: Mo 19. Nov 2018, 08:04
von Modellbahn Tamm
Moin Joey,

So, ich schmier mal meinen Senf auch drauf:
Mir persönlich gefällt Variante 3 am besten. Wenn du die Bettung beschneidest, kann man das mit nem Böschungsstreifen gut wieder kitten, ein ganzes Gleis "zerschneiden" ist dagegen eher dauerhaft. Wenn du dann in Zukunft doch wieder was änderst, kannst du das Stück Gleis vielleicht gar nicht mehr nutzen.
Wobei die Idee von Justus mit dem Flexgleis schon auch nicht schlecht ist. Das könnte man sogar noch weiter Spinnen und du kaufst dir die Böschung für das Flexgleis auch gleich mit dazu. Dann könntest du immer wieder Stückeln und die Stücke mit Böschung versehen. :fool: (kostet im endeffekt genau so viel, wie wenn du gleich ein normales Gleis zerlegst...)

Re: Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: Mo 19. Nov 2018, 12:43
von E-Lok-Muffel
Hallo Joey,

ich verstehe Dein Dilemma, einerseits willst Du nicht sägen, anderseits auch nicht an teuren Weichen "herumschneiden"...

Ich weiß jetzt nicht, wie es mit der Schalt-Sicherheit und der Fahr-Sicherheit von Rocos EKW/ DKW's aussieht, aber möglicherweise treibst Du da den Teufel mit Belzebub aus...

Mir würde ja eigentlich Variante eins gut gefallen, wenn es da nicht Einschränkungen bei den Fahrmöglichkeiten gäbe!

Hast Du mal ausgetüftelt, ob es eine Möglichkeit gibt, den halben Hosenträger der Variante eins in einen ganzen zu verwandeln...
etwa so:Bild

Gruß
uLi

Re: Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: Mo 19. Nov 2018, 21:02
von oberlandbahn
Servus Joey,

mein Favorit wäre die Variante 1 in einer abgewandelten Form :). Was hat das ziemlich kurze Stichgleis für einen Sinn? Für mich keinen. Dann verlängere das grüne Gleis und baue eine Weiche ein - fertig wäre ein Ausziehgleis, welches alle Gleise im Bahnhof bedienen kann. Das graue Ausziehgleis links könnte auch weg :).

Bild

Re: Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: Mo 19. Nov 2018, 21:15
von KleTho
oberlandbahn hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 21:02
Servus Joey,

mein Favorit wäre die Variante 1 in einer abgewandelten Form :). Was hat das ziemlich kurze Stichgleis für einen Sinn? Für mich keinen. Dann verlängere das grüne Gleis und baue eine Weiche ein - fertig wäre ein Ausziehgleis, welches alle Gleise im Bahnhof bedienen kann. Das graue Ausziehgleis links könnte auch weg :).

Bild
Guido,
die Stichstrecke geht zum Kopfbahnhof mit Raffinerieanschluss :lol: !

Aber Dein Gedanke ist auf jeden Fall ein neuer Denkanstoß für das Ausziehgleis.

Re: Joeys Teppichbahn - Neue Bahnhofseinfahrt für Trauntesheim

Verfasst: Mo 19. Nov 2018, 21:35
von AE-66-Stefan
Hallo Joey,

Ich schliesse mich dem Voting von Thomas an, ich finde Variante 3 gut, mit der Bogenweiche = gefällt mir :D
KleTho hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 00:09
JoMä hat geschrieben:
So 18. Nov 2018, 22:32
Abend zusammen,

in den letzten paar Tagen habe ich mir ein paar Gedanken zu möglichen Änderungen der Bahnhofseinfahrt des Durchgangsbahnhofs "Trauntesheim" und zur besseren Anbindung der Abstellanlage gemacht.

Bild
Joey,

ich liebe die schlanke Variante, auch wenn da eine Bogenweiche hinzukommt.

Also Version 3 :mrgreen: .
Schöne Grüße aus Frundsberg
Stefan

Re: Joeys Teppichbahn - RailAdventure Überführungsfahrten + Messe Stuttgart

Verfasst: Sa 1. Dez 2018, 19:27
von JoMä
Moin zusammen,

nach längerer Abwesenheit erst einmal Danke für das zahlreiche Feedback zu den verschiedenen Bahnhofseinfahrten. Ich werde die Varianten 2 und 3, sowie eine abgewandelte Version der Variante 1 bei Gelegenheit mit vorhandenem Gleismaterial aufbauen und dann entscheiden, welche es letztendlich werden wird. Einen kompletten Aufbau der Anlage wird es wahrscheinlich erst wieder im nächsten Jahr geben.

Auch wenn ich die letzten Wochen etwas stiller war, konnte ich dennoch einige Neuzugänge verzeichnen:


RailAdventure Überführungsfahrten

Bild

Meine BR 111 215-0 der RailAdventure (Piko 51848) bekam Verstärkung durch zwei Dmz-Packwagen (Tillig 74877). Werkseitig sind die Adapterwagen lediglich mit Standard-Bügelkupplungen ausgestattet. Passende farbige, voll funktionsfähige und höhenverstellbare Schürzen und Kupplungsadapter, sowie LocoBuggies gibt es bei Modellbahnblog-Online zu kaufen. Mit dem Schürzen-Set können sowohl Leerfahrten (Wagen-Wagen) als auch Überführungsfahrten (Wagen-Lok-...-Wagen) dargestellt werden.

Bild
Lok und Wagen sind mit herkömmlichen Kupplungen (hier Roco Kurzkupplung) gekuppelt.

Bild

Bild
Für die hier dargestellte Leerfahrt sind die Wagen untereinander per Kuppelstange verbunden.
Dass diese leicht verdreht war, ist mir erst beim Bearbeiten der Fotos aufgefallen.

Die Schürzen werden einfach in dem NEM-Kupplungsschacht der Wagen gesteckt. Laut Website muss dafür die am Wagen angeklipste Pufferbohle demontiert werden, bei mir funktioniert das aber auch so, sodass ich keine Umbauarbeiten am Wagen vornehmen musste.

Bild
Für Leerfahrten wird die Wagen-Wagen Kupplungsstange in die Schürzen eingesetzt.

Bild
Für Überführungsfahrten liegen dem Set zwei Lok-Wagen Kupplungsstangen bei.
Diese werden in den Schürzen und dem NEM-Schacht der überführten Fahrzeuge befestigt.

FAZIT: Funktioniert einwandfrei und wertet die Wagen optisch deutlich auf. Von daher klare Kaufempfehlung!

_________________________________

Ein weiterer Neuzugang war ein InterCity Bordbistro der Bauart ARkimbz (Roco 74365). Der Wagen sollte eigentlich den Grundstein für meinen zweiten Epoche VI InterCity bilden. Da dieser jedoch, anders als auf dem Roco Produktbild zu sehen, als Variante ohne Fis ausgeliefert wird, werde ich diesen wieder zurückgeben.

Bild

_________________________________

Letzten Donnerstag haben wir der Modell und Technik (bzw. N-Scale Convention; ehem. Modellbau Süd bzw. ) in Stuttgart einen Besuch abgestattet. Auch wenn mein Fokus nicht auf fotografieren lag, habe ich ein paar Bilder, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Bild
Zahlreiche H0 Bmz-Prototypen von LS Models

Bild

Bild

Bild
Der Jägerndorfer Desiro ML der ÖBB

Bild
und der Ventus

Bild

Besonders die Ventus Lackierung gefällt mir sehr, schade nur, dass der Zug nicht in mein Sammelgebiet passt. Wobei, jetzt könnte ich ja eine Überführungsfahrt darstellen... 8) Mal schauen.

Bild
Ein Rudel Spur N Vectrons (Hobbytrain) hat sich versammelt

Und zum Schluss mein persönliches Highlight des Tages:

Bild
Das SMB Bausatz Gleissystem. Wohlgemerkt Spur N!

Bild
Maßstäbliche (flexible?) Weichen, Gegenbögen, DKW, Kreuzung für Hosenträger und Flexgleis.
Kurz gesagt, alles was man für einen vorbildgerechten Anlagenbau benötigt. Die Optik von Schwellen, Herststücken, Radlenkern und Weichenzugen ist einfach nur g**l. Würde ich eine Anlage in Spur N planen/bauen, wäre dies das Gleissystem meiner Wahl.

Re: Joeys Teppichbahn - RailAdventure Überführungsfahrten + Messe Stuttgart

Verfasst: Sa 1. Dez 2018, 22:53
von DerDrummer
Moin Joey
Eine Railadventure-Überführung ist immer etwa Besonderes, Jens Merte hat ja auch alles für die Vorbildtreue im Programm. Dein Zug sieht schon super aus, was wird denn dann demnächst überführt? :gfm:

Du warst also auf der Messe in Stuttgart, soso.
Die Fotos sind auch schön geworden, die Messe kannte ich auch noch gar nicht.

Lg

Re: Joeys Teppichbahn - RailAdventure Überführungsfahrten + Messe Stuttgart

Verfasst: So 2. Dez 2018, 09:45
von Heldvomerdbeerfeld
Morgen allerseits!

Was hats denn bitte mit den komischen Kupplungen bei dem Rail Adventure Zug auf sich? So ganz hab ich das nicht kapiert. Die fahren so herum? Wie schaut denn das aus? Und was bringt das?

Den Ventus kann ich dir nur empfehlen Joey, ich erfreue mich gerade sehr an meinem. Ist grad beim MBD in Aktion. Wurde jetzt leicht preiserhöht und steht für 220 im Geschäft. Gibts aber nur noch ohne Sound. Tut meinem aber keinen Abbruch. Cooles Teil und des Bahrams Neid ist grenzenlos :mrgreen: