Die TWB -- RADVE 103 & Zementsilozug

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 27
Deutschland

Re: Die TWB -- Und dann kam RocoLine mit Bettung

#76

Beitrag von JoMä »

Peter Müller hat geschrieben: Di 20. Mär 2018, 22:44
Da fängt Geschmack an, über den man bekanntlich streiten kann. Mir gefällt ein falsches dünnes Schotterbett besser als die fehlenden Böschungsecken.
Hallo Peter,

deshalb schmeiße ich den abgeschnittenen Böschnungsteil ja auch nicht weg, sodass man ihn notfalls provisorisch/lose wieder anlegen kann. Praktisch für beide Gleisverbindungen vorgesorgt - wenn auch nicht ideal. Siehe dazu auch nochmal mein letztes Bild:
Bild
Wenn man nicht genau darauf achtet, fällt gar nicht auf, dass die Weiche beschnitten ist und das Böschungsdreieck nur lose davor gelegt wurde - in natura noch weniger als hier auf dem Foto.

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal
Benutzeravatar

system47
InterCity (IC)
Beiträge: 665
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 19:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: CS2
Gleise: Trix C Gleis

Re: Die TWB -- Und dann kam RocoLine mit Bettung

#77

Beitrag von system47 »

Guten Morgen Joey,
Könnte man denn statt der Weiche die Gerade zuschneiden?
Die Weiche würde nicht nur für einen Einsatzzweck beschnitten. Beim C-Gleis gibt es ja auch die Böschungsgleise.
Viele Grüße aus dem "wilden" Süden

Tobias


Bild

Meine "fliegende" Teppichbahn
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Und dann kam RocoLine mit Bettung

#78

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Guten Morgen alle zusammen,

So, dann mache ich mich mal dran, die Fragen zu beantworten:
JoMä hat geschrieben: Di 20. Mär 2018, 22:33 Ich hab mal Fotos von meinen ersten "Verstümmelungsversuchen" geschossen. Ich hoffe, es stört Dich nicht, wenn ich die Fotos hier in Deinem Thread einfüge, wenn doch, entferne ich sie natürlich wieder! ;)
Hallo Joey,
Das ist vollkommen in Ordnung. Ist ja auch von Interesse für alle Anderen.
Das es auf der Unterseite der Böschung schon Schnittlinien gibt, ist mir gar nicht aufgefallen :bigeek: . Danke für den Hinweis :gfm: Und auch vielen Dank für die Bilder der beschnittenen Böschung.

Peter Müller hat geschrieben: Di 20. Mär 2018, 22:44 Ich habe allerdings auch schon C-Gleis-Layouts gesehen, da hatte kein einziges xx071 mehr seine Böschungen. Das ist dann doppelt krank: zu schmales Gleisbett und fehlende Böschungsecken.
Hallo Peter,
Ja, über Geschmack lässt sich bekanntlich sehr vollzüglich streiten. Auch für mich war es einer der größten Hemmnisse, auf das RocoLine zu wechseln. letztendlich gefällt mir aber die Geometrie des Gleissystems besser, sodass ich das Beschneiden der Böschung nun akzeptiere. Und wenn man da sauber arbeitet, fällt es auch nicht auf.

system47 hat geschrieben: Mi 21. Mär 2018, 07:14 Könnte man denn statt der Weiche die Gerade zuschneiden?
Die Weiche würde nicht nur für einen Einsatzzweck beschnitten. Beim C-Gleis gibt es ja auch die Böschungsgleise.
Hallo Tobias,
In diesem Fall geht das nicht. Bei dem Parallelgleisabstand von RocoLine hängen die Beiden Weichen direkt aneinander. Und da immer die Böschungen beider Anschlussgleise beschnitten werden, ist das in dem Fall unvermeidlich, die Weiche zu beschneiden.


Das wars erstmal wieder von mir. Vielleicht gibt es im laufe des Tages noch was neues von der TWB zu berichten. Mal sschauen :wink:
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 25
Deutschland

Re: Die TWB -- Und dann kam RocoLine mit Bettung

#79

Beitrag von DerGoldi »

Hallo Johannes,

Danke für den großen Test von RocoLine! Der war sehr informativ und interessant zu lesen. Auch ich hab mir natürlich schon Gedanken zu RocoLine gemacht, da ich selbst ja auch noch nicht so viel C-Gleis habe.
Die größeren Radien und besseren Abzweigungswinkel der Weichen sind schon verlockend, dennoch schreckt mich das beschneiden der Böschungen nach wie vor ab. Auch finde ich persönlich die Verbindung der Schienen beim C-Gleis besser gelöst und man auch ganze Schienenstränge gut verschieben kann ohne das sich was löst.

Insgesamt bleibe ich beim C-Gleis, auch wenn dein Test schon zum nachdenken einlädt. Danke dafür! :D

Dann bin ich jetzt nur noch gespannt darauf, deinen ersten richtigen RocoLine Aufbau zu sehen 😍

LG Daniel
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Und dann kam RocoLine mit Bettung

#80

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Hallo zusammen,

So, ganz kurz (ich bin gerade in der Prüfungsaufsicht): Roco hat geantwortet!
Der Antrieb funktioniert mit aktivierter RailCom Lücke nicht richtig. Warum haben sie nicht gesagt. Aber es wird gerade an einem neuen Antrieb gearbeitet, der RailCom tauglich ist. Dieser erscheint wohl im 4. Quartal dieses Jahr oder im 1. Quartal 2019.

Somit stellt die TWB vorerst auf Handbetrieb um, bis die neuen Antriebe lieferbar sind.

Mehr dann heute Abend.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die TWB -- Und dann kam RocoLine mit Bettung

#81

Beitrag von oberlandbahn »

alphatiger86 hat geschrieben: Mi 21. Mär 2018, 15:54 Hallo zusammen,

So, ganz kurz (ich bin gerade in der Prüfungsaufsicht): Roco hat geantwortet!
Der Antrieb funktioniert mit aktivierter RailCom Lücke nicht richtig. Warum haben sie nicht gesagt. Aber es wird gerade an einem neuen Antrieb gearbeitet, der RailCom tauglich ist. Dieser erscheint wohl im 4. Quartal dieses Jahr oder im 1. Quartal 2019.

Somit stellt die TWB vorerst auf Handbetrieb um, bis die neuen Antriebe lieferbar sind.

Mehr dann heute Abend.
Interessant, lieber Johannes, interessant :shock:,

warum das Roco nicht proaktiv kommuniziert, wissen wohl die Götter ;). Dickes Danke an Dich für's Nachfassen :gfm:!

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Benutzeravatar

JoMä
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2052
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 27
Deutschland

Re: Die TWB -- Und dann kam RocoLine mit Bettung

#82

Beitrag von JoMä »

alphatiger86 hat geschrieben: Mi 21. Mär 2018, 15:54 ...Aber es wird gerade an einem neuen Antrieb gearbeitet, der RailCom tauglich ist. Dieser erscheint wohl im 4. Quartal dieses Jahr oder im 1. Quartal 2019...
Dann werde ich meine Vorbestellung an (alten) Antrieben wohl mal besser wieder stornieren...

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTube Kanal
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#83

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Guten Abend liebe Bodenfreunde,

Die letzten Tage war es eher ruhig hier bei der TWB, deswegen gibt es jetzt mal wieder ein Lebenszeichen von mir.
Viel Zeit hatte ich nicht. Zu Hause waren die Kinder krank, an der Uni wird eine Fluchttreppe eingebaut, weswegen wir unseren Lagerraum komplett räumen müssen. Ich bin für das Ausräumen Verantwortlich, nächste Woche kommt ein Umzugsunternehmen und lagert alles ein. Da wurde es schonmal später am Tag, bis ich zu Hause war.
Aber jetzt ist der Raum leer und im Kopf gibt es wieder Platz für die Planung der TWB. Das Wochenende wird entspannt, mal sehen, was ich in der Zeit so in Wintrack auf den Bildschirm bekomme.

Seit Donnerstag ist die TWB zusätzlich auch noch frei von Trix. Somit stehen demnächst noch ein paar Käufe an. Immerhin soll die TWB auch mal wieder ihre Runde drehen können.

Den ersten Böschungsschnitt habe ich auch hinter mir. Das geht erstaunlich gut, allerdings muss ich noch präziser schneiden. Aber das wird mit der Zeit besser werden, da ich jetzt weiß, wie ich das besser angehen kann.

Für heute Abend war es das. Wenn die ersten Planungen stehen, lasse ich euch natürlich daran teilhaben.
Zum Abschluss noch ein kleines Bild:

Bild
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#84

Beitrag von Magdeburger »

Hallo Johannes,
schönes Foto der TWB :gfm: !
Danke auch für die Info bezüglich Weichendecoder, bin ja mal gespannt, wie lange Roco dann damit braucht. So ganz verstehe ich ja immer noch nicht, wieso jetzt demnächst erst Decoder kommen, die ja mehr oder weniger nicht all das können, was das Roco-Digitalsystem kann (sprich Railcomfähigkeit), aber möglicherweise werden sie deshalb so günstig im Vergleich zu den Geolinedecodern angeboten...
Es bleibt also spannend und nicht nur deshalb, sondern auch, weil ich an deinen weiteren Planungen und weiteren Erfahrungen mit Roco-Line interessiert bin.
Schönen Abend!
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#85

Beitrag von oberlandbahn »

Hallo Johannes,

dann hast Du nun den Wechsel vollzogen :gfm:. Und ich bin sehr gespannt, wie Dein Abenteuer mit Roco Line Bettung weitergeht. Großen Appetit hast Du uns ja schon gemacnt :sabber:.

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#86

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Guten Abend alle zusammen,

Zu leicht fortgeschrittener Stunde gibt es nochmal ein Update zur TWB. Und dieses Mal sogar ein richtig großes! Denn: Ich bin heute zum planen gekommen 8)

Und somit darf ich euch voller Stolz präsentieren

Die TWB, Version 1.0

Bild
Die TWB, Version 1.0

Das wichtigstes zuerst: Der Plan ist von meiner Frau abgesegnet :fool:

So, nun aber zum Plan selber:
Ich war sehr verwundert. Im Prinzip habe ich den Plan so, wie ihr ihn oben seht, direkt gezeichnet. Lediglich ein paar Mal wurden die verwendeten Gleise optimiert, um die Ausgleichsstücke auf ein Minimum zu reduzieren.
Was ich mir bei dem Plan gedacht habe ist schnell erklärt. Ich wollte einen Regionalbahnhalt mit Anschluss an Industrie haben. In den letzten Tagen geisterten schon Ideen im Kopf herum. Nachdem ich nun gestern meine große Aufgabe im Büro mit Erfolg abschließen konnte, wurde der Kopf frei für anderes. Und da sprudelten es dann nur so raus und direkt hinein in den Plan. Ein Ausweichgleis für den Regionalverkehr musste her. Und die Möglichkeit irgendwie ein bisschen die Güterwagen zu rangieren. Und dann war da heute Nachmittag plötzlich der Plan da.

Der Übersichtlichkeit halber habe ich die einzelnen Gleise farbig hervorgehoben um auch den Unterschied in der Nutzung besser darstellen zu können. Und diese sieht wie folgt aus:
  • Grün: eingleisige Hauptstrecke
  • Gelb: Regionalbahnhalt / Personenverkehr
  • Orange: Mischnutzung; Regionalbahnhalt bzw. kurzfristige Abstellung für lange Güterzüge.
  • Zwischen Gelb und Orange liegt ein Bahnsteig. Güterzüge, die in Orange ankommen werden direkt zerlegt und auf die Gütergleise verschoben
  • Hellrot: Abstellung Güterzüge mit Umfahrgleis und zwei Lokwartegleisen. Rechts befindet sich der Lokschuppen für die Rangierlok
  • Dunkelrot: Anschluss an das Unternehmen (Irgendwas Chemisches, wegen den Knickkesselwagen :wink: )
Im Moment bin ich noch am Überlegen, ob das mit dem Güterzüge abstellen, zerlegen und zustellen so funktioniert, wie ich mir das vorstelle.
Für Kritik, Anregungen, Vorschläge bin ich immer offen. Also, her damit.

Wie geht es nun weiter?
Erstmal lasse ich den Plan sacken. Vielleicht kommen ja von euch noch Anregungen oder mir fällt selber noch was dazu ein. Und wenn ich sicher bin, dass ich so aufbauen möchte, dann geht es ans beschaffen der Gleise. Diese werden dann nach und nach den Weg zu mir finden, sodass ich dann irgendwann einmal die TWB wie auf dem Plan aufbauen kann. Zwischendurch gibt es dann kleinere Aufbauten, je nach dem, was ich an Material dahabe.
Im April geht es nach Dortmund auf die Intermodellbau. Für die Messe werde ich mit meiner geliebten Frau ein Budget absprechen. Und dann wird sich zeigen, ob ich dort vielleicht schon Material bekomme. Der Rest kommt dann nach und nach, je nachdem, wieviel die Haushaltskasse im Monat überlässt.

Zum Abschluss gibt es noch ein Bild, diesmal von der 3D Ansicht meines noch Namelosen Bahnhofs mit Anschlussstelle:

Bild
Der zukünftige Bahnhof der TWB


Damit wünsche ich allen einen schönen Abend und einen erholsamen Sonntag.



Bild
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---
Benutzeravatar

Bastelnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 + iOS Geräte
Gleise: C-Gleis Trix
Wohnort: Aalen
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#87

Beitrag von Bastelnator »

Hallo Johannes,

hach...da muss ich doch schnell was dazu schreiben. Solche Planungsgedanken bzgl. RocoLine hatte ich in den letzten Tagen ja auch 8)

3 Sachen sind mir aufgefallen:
- lassen sich die R5 auf der linken Seite evtl. durch R6 ersetzen?
- kannst Du auf der rechten Seite vor dem Schrank noch ein Stumpfgleis einfügen, zB. zur Abstellung von Post- oder Stückgutwagen?
- ich würde wo möglich 4 G1 durch jeweils 1 G4 ersetzen

Ansonsten sieht das auf jeden Fall nach Spielspaß aus! :D
--
LGr Sebastian

meine Parkettbahn

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#88

Beitrag von oberlandbahn »

alphatiger86 hat geschrieben: Sa 24. Mär 2018, 23:22Zu leicht fortgeschrittener Stunde gibt es nochmal ein Update zur TWB. Und dieses Mal sogar ein richtig großes! Denn: Ich bin heute zum planen gekommen 8)
Lieber Johannes,

ich habe voll die Bettschwere und werde mir Deinen Plan und Deine Ideen in aller Ruhe am morgigen Sonntag reinziehen :). Und dann gibt es natürlich auch Feedback!

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#89

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Bastelnator hat geschrieben: Sa 24. Mär 2018, 23:36 Hallo Johannes,

hach...da muss ich doch schnell was dazu schreiben. Solche Planungsgedanken bzgl. RocoLine hatte ich in den letzten Tagen ja auch 8)

3 Sachen sind mir aufgefallen:
- lassen sich die R5 auf der linken Seite evtl. durch R6 ersetzen?
- kannst Du auf der rechten Seite vor dem Schrank noch ein Stumpfgleis einfügen, zB. zur Abstellung von Post- oder Stückgutwagen?
- ich würde wo möglich 4 G1 durch jeweils 1 G4 ersetzen

Ansonsten sieht das auf jeden Fall nach Spielspaß aus! :D
Hallo Sebastian,

Schön, das es dir erstmal grundsätzlich gefällt.

Nun zu deinen Fragen:
- Ja, grundsätzlich könnte ich die R5 gegen R6 tauschen. Ich habe aber bewusst R5 gewählt um die Möglichkeit zu haben, einfach auch mal nur ein Oval mit Parallelgleis aufzubauen. Und da es etwas dauern wird, bis ich mir einen ordentlichen Bestand an Gleisen habe, ist das für mich die besten "Schnittmenge".
- Ja, kann ich, brauche ich aber nicht. :wink: Ich fahre eigentlich nur in Epoche VI (Reinigungszug ausgenommen). Da gibt es nur noch spezielle Güteranschlüsse, sodass in meinem Fall nur passende Ganzzüge zugestellt werden. Aber ich behalte mir die Idee mal im Hinterkopf!
- Da es preislich keinen Unterschied macht, habe ich mir das auch Überlegt. Da ich die G4 aber nicht so gut lagern kann, bleibe ich bei G1
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#90

Beitrag von Modellbahn Tamm »

oberlandbahn hat geschrieben: Sa 24. Mär 2018, 23:45 ich habe voll die Bettschwere und werde mir Deinen Plan und Deine Ideen in aller Ruhe am morgigen Sonntag reinziehen :). Und dann gibt es natürlich auch Feedback!
Absolut verständlich wenn man weiß, was du heute alles in Tutzing geleistet hast!
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---
Benutzeravatar

system47
InterCity (IC)
Beiträge: 665
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 19:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: CS2
Gleise: Trix C Gleis

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#91

Beitrag von system47 »

Hallo Johannes,
WOW, der erste RocoLine-Bettung Plan! :gfm:
Für Deinen Gleisbestand ist das doch ein Superplan.
Ich finde die Gleise für die Industrie für Ganzzüge etwas kurz geraten. Vielleicht hast Du ja noch etwas für G1 übrig.
Wenn die Frau den Segen gibt, ist jeder Plan perfekt :D
Viel Spaß bei der Umsetzung!
Viele Grüße aus dem "wilden" Süden

Tobias


Bild

Meine "fliegende" Teppichbahn
Benutzeravatar

Bastelnator
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 455
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 19:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 + iOS Geräte
Gleise: C-Gleis Trix
Wohnort: Aalen
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#92

Beitrag von Bastelnator »

Guten Morgen Johannes,

Punkt 1 und 2 geklärt und verstanden.

Zu Punkt 3 muss ich intervenieren, daß die G4 das bessere Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich zu den G1 haben:
3 Stück G4 für 30,90; 12 Stück G1 für 39,80; macht jeweils einen 230mm-Preis von 2,58 bei G4 und 3,32 bei G1.
Die Lagerfähigkeit ist ein wichtiger Punkt, hatte ich nicht bedacht. Wäre evtl. auch für mich ein Ausschlußkriterium.

Einen schönen, sonnigen Sonntag wünsche ich :D
--
LGr Sebastian

meine Parkettbahn

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#93

Beitrag von oberlandbahn »

alphatiger86 hat geschrieben: Sa 24. Mär 2018, 23:22 Guten Abend alle zusammen,

Zu leicht fortgeschrittener Stunde gibt es nochmal ein Update zur TWB. Und dieses Mal sogar ein richtig großes! Denn: Ich bin heute zum planen gekommen 8)

Und somit darf ich euch voller Stolz präsentieren

Die TWB, Version 1.0

Bild
Die TWB, Version 1.0
Guten Morgen Johannes,

Dein Plan sieht gut aus :gfm:. Lange Fahrstrecke, Bahnhof mit Abstellmöglichkeiten für sich begegnende Züge und ein Güterbereich mit Rangierpotenzial. Zudem kannst Du im Bahnhof auf den beiden unteren Gleisen auch Güterzüge zusammenstellen.

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Aufbauen :).

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1222
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#94

Beitrag von Magdeburger »

Hey Sebastian,
also wenn unser Planungsfachmann Guido dir ein :gfm: bescheinigt, dann kommt das doch schon einem Ritterschlag gleich :D !
Aber im Ernst, der Plan sieht einfach gut aus und bietet nach dem Einstieg ja auch Erweiterungspotential. Das ist ja irgendwie auch das Schöne an der Modellbahn, es kann immer weiter gehn...
Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Ostern, erste Runden und die Bahnsteige

#95

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Guten Abend alle zusammen,


Ich hoffe, ihr alle habt die Osterfeiertage genießen können und ein paar schöne und erholsame Tage gehabt. In diesem Sinne wünsche ich noch frohe Ostern, bevor es zu spät ist.


Bild
Ostergrüße


Die letzten Tage war es ruhig hier bei der TWB. Das lag vor allem daran, das ich vor Ostern beruflich stark eingespannt war (wir mussten wegen einem Umbau unseren Lagerraum räumen und ich war dafür zuständig). Auch die Vorbereitungen für Ostern haben mich in der Familie eingespannt, so dass ich abends nur noch ins Bett gefallen bin.
Deswegen konnte ich meinen Plan auch noch ein paar Nächte überschlafen und im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden damit. Ich sehe an der ein oder anderen Stelle noch etwas Optimierungspotenzial aber dazu später etwas mehr.


Am Samstag gab es einen Neuzugang. Ich habe bei meinem örtlichen Händler nochmals sechs Kurven mit Radius R3 gekauft. Somit ist jetzt der Kreis vollständig und die ersten Fahrten standen dann heute auf dem Plan. Die Kinder wollten unbedingt mal wieder eine Runde fahren. Vor allem mein Kleiner bombardierte mich über die Feiertage mit "Papa Zug" rufen. Heute Morgen haben wir dann gemeinsam das Oval aufgebaut und sind ein paar Runden gefahren.

Bild
Neuzugang: 6x R3


Bild
Das Oval; die abgespeckte TWB.


Nach den ersten Runden mit den neuen Gleisen (nach dem Test) muss ich sagen: Die Entscheidung zu wechseln war richtig! Tatsächlich ist das Fahrgeräusch jetzt gefühlt noch einmal leiser geworden. Der Zug fährt lautlos über die Gleise (mal von seinem eigenen Geräusch abgesehen). Was vor allem auffällt ist die Tatsache, dass keine Schienenstöße mehr zu hören sind. Zudem ist die Überfahrt über die Weiche lautlos. Also, subjektiv gesehen sind die Gleise tatsächlich leiser. Den Test werde ich entsprechend ergänzen.

Und jetzt wie versprochen die nächsten Planungen:


Bahnsteige für die TWB


Ja, ihr habt richtig gelesen. Angefuchst auch von den Bahnsteigen bei Guido (Oberlandbahn) habe ich mir nochmal Gedanken über die Gestaltung der Bahnsteige bei der TWB gemacht. Meine selbstgebauten Bahnsteige passen leider nicht mehr zu den RocoLine Bettungsgleise. Vor einiger Zeit habe ich einen Hersteller von Zubehör gefunden, welcher auch Bahnsteige anbietet. Zudem gibt es viele Gebäude und sonstiges Zubehör. Alles Modular ausgelegt. Und Optisch astrein und für mich genau das richtige. Der Hersteller nennt sich Modellbau Engl und das System heißt Modusteck.
Das folgende soll jetzt keine Werbung sein, ich finde die Produkte einfach toll und stelle sie euch hier vor, weil ich sie selber verwenden möchte. Für die Admins: Ich habe für alle Bilder die Genehmigung zur Verwendung von Manuel Engl.

Bild
Bildrechte: Manuel Engl, Modellbau Engl

Bild
Bahnsteigbelag, Epoche IV, V, VI; Bildrechte: Manuel Engl, Modellbau Engl

Bild
Bahnsteigkanten, Epoche IV, V, VI; Bildrechte: Manuel Engl, Modellbau Engl

Bild
Treppenabgang; Bildrechte: Manuel Engl, Modellbau Engl


Wie ihr seht, damit lässt sich wunderbar ein moderner Bahnsteig für meine TWB bauen. Blindenleitlinien für die Bahnsteige findet man bei anderen Herstellern nur extrem selten. Alle Bauteile bestehen aus MDF, sodass sie sich auch leicht bearbeiten lassen sollten. Die Bahnsteigbeläge gibt es auch in anderen Ausführungen, auch ohne Blindenleitlinien. Die Bahnsteigkanten gibt es auch für Epoche I, II & III, dann mit Backsteinoptik. Zusätzlich gibt es Bahnsteigdächer, andere Abgänge und seit diesem Jahr als Neuheit sogar eine Bahnsteighalle.
Wer sich das System mal anschauen möchte: www.modusteck.de

Leider ist auch das Modusteck Bahnsteigsystem für C-Gleise ausgelegt. Ich denke aber, dass man die Elemente recht einfach bearbeiten kann, sodass ich mir die Bahnsteige für die RocoLine Bettung anpassen kann. Ich hatte auch am Wochenende ein nettes Telefonat mit Manuel Engl, der das System erdacht hat. Ich habe ihm meine Idee, wie ich das anpassen würde, geschildert und es kann sein, dass er das auch professionell umsetzt. Mal sehen, was da am Ende bei rauskommt.
Demnächst finden also ein paar Bahnsteigteile den Weg zur TWB und dann wird sich zeigen, ob es passt. Sollte das der Fall sein, so werde ich den Plan überarbeiten. Ich versuche dann, den Gleisabstand zwischen den Bahnsteiggleisen an die Bahnsteige anzupassen. Nach dem derzeitigen Plan müsste ich auch die Bahnsteigplatten anpassen. Das will ich aber möglichst vermeiden.

Und das war es auch schon wieder von der TWB. Damit wünsche ich euch allen einen guten Start in die Arbeitswoche oder wahlweise noch schöne Ferien / Urlaub.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die TWB -- Planungen beginnen

#96

Beitrag von oberlandbahn »

Magdeburger hat geschrieben: So 25. Mär 2018, 12:31 Hey Sebastian,
also wenn unser Planungsfachmann Guido dir ein :gfm: bescheinigt, dann kommt das doch schon einem Ritterschlag gleich :D !
Aber im Ernst, der Plan sieht einfach gut aus und bietet nach dem Einstieg ja auch Erweiterungspotential. Das ist ja irgendwie auch das Schöne an der Modellbahn, es kann immer weiter gehn...
Viele Grüße
Steffen
Lieber Steffen,

das ist aber zuviel der Ehre :oops:. Ich freue mich einfach, wenn ihr hier in der Teppichbahnfraktion eure Pläne und eure ständigen Weiterentwicklungen präsentiert. Der Wandel ist das, was unseren Betrieb auf Höhe Null ausmacht :gfm:! Weiter so, Leute :)!

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die TWB -- Ostern, erste Runden und die Bahnsteige

#97

Beitrag von oberlandbahn »

Irgendwie bleibt mir grad die Spucke weg, lieber Johannes :shock:,

und dann habe ich einfach nur :gfm: :gfm: :gfm: für euch drei! Das ist mächtig großes Kino, rufe ich Dir aus Oberbayern zu. Du hast es einfach toll in Worte gefaßt, was ihr am Osterwochenende auf dem Parkett mobamäßig getrieben habt. Macht weiter so, ich lese das mit großer Begeisterung!

Modusteck ist ein feines System, definitiv :idea:! Ich hatte vor Wochen auch schon damit geliebäugelt, bin dann aber schlußendlich auf meine MDF-Lösung eingeschwenkt. Nicht zuletzt, weil mein Spezl mir die Bahnsteige fräsen und ich sie dann mit meinen Ziegel- und Plattendrucken bekleben kann. Besonders gut finde ich Deinen Kontakt zum Entwickler und seine Aufgeschlossenheit :). Bin sehr gespannt, wie es weitergeht...

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️

Bodenbahner70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 290
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Die TWB -- Ostern, erste Runden und die Bahnsteige

#98

Beitrag von Bodenbahner70 »

alphatiger86 hat geschrieben: Mo 2. Apr 2018, 19:19Nach den ersten Runden mit den neuen Gleisen (nach dem Test) muss ich sagen: Die Entscheidung zu wechseln war richtig! Tatsächlich ist das Fahrgeräusch jetzt gefühlt noch einmal leiser geworden. Der Zug fährt lautlos über die Gleise (mal von seinem eigenen Geräusch abgesehen). Was vor allem auffällt ist die Tatsache, dass keine Schienenstöße mehr zu hören sind. Zudem ist die Überfahrt über die Weiche lautlos. Also, subjektiv gesehen sind die Gleise tatsächlich leiser. Den Test werde ich entsprechend ergänzen.
Guude Johannes,

eine sehr gute Entscheidung hin zu RocoLine. Fahre ich schon seit vielen Jahren und bin froh, dass Roco dieses System nun weiterführen wird. Werde künftig schauen, wie es bei dir weitergeht.
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)
Benutzeravatar

Threadersteller
Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die TWB -- Mögen die Gleistestspiele beginnen

#99

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Guten Nachmittag alle zusammen,

Ich hoffe, bei euch ist auch so herrliches Wetter draußen wie bei uns. Endlich ist der Frühling da.
Hat aber auch den Nachteil, das jetzt andere Arbeiten anstehen und somit der Betrieb auf der TWB etwas ruht. Jetzt ist eben der "Garten" dran. Wir haben keinen richtigen Garten sondern nur ein Pflanzbeet entlang des Hauses. Dennoch spielen die Kinder gerne im Hof und die Holzmöbel sind schon etwas älter, da tut ein neuer Anstrich gut. Aber ich schweife ab :pflaster:

Kommen wir zur TWB. Ich habe den Testbericht entsprechend meinen Erfahrungen mit dem RocoLine ergänzt. Für alle, die nicht den ganzen Test nochmal lesen wollen, hier das Zitat:
alphatiger86 hat geschrieben: So 18. Mär 2018, 16:40 Ergänzungen zum Test:

Mittlerweile wurde der Kreis mit weiteren sechs R3 Bögen vervollständigt und ich kann euch von den ersten Erfahrungen im Betrieb berichten.
Fahren auf dem RocoLine mit Bettung macht richtig Spaß und ich habe den Wechsel bisher nicht bereut beziehungsweise bin ich mittlerweile froh darüber, dass ich gewechselt habe.
Mittlerweile hat sich gezeigt, dass das RocoLine mit Bettung sehr gut auch mit Kindern auf dem Boden liegen bleiben kann. Auch nach über einer Woche auf dem Boden war das Oval noch intakt und lediglich an einigen Stellen nicht mehr ganz zusammengesteckt. Vergleiche ich das mit dem C-Gleis, so waren die Gleise innerhalb kürzester Zeit zerlegt und im ganzen Wohnzimmer verteilt. Durch die Gummiböschung verrutscht das RocoLine bei vertikaler Belastung nicht, sodass die Kinder beim drüber rennen die Gleise kaum verschieben können. Zudem ist es flexibel genug, um auch kleinere Stöße zu verkraften. Da ist die feste Verbindung des C-Gleises eher nachteilig. Das C-Gleis springt auseinander, wenn die Belastung zu stark wird und die Kinder können es recht einfach verschieben.
Auch der Betrieb auf RocoLine mit Bettung ist eine reine Freude. Durch die direkte Gleisverbindung existieren keine Lücken zwischen den Schienen wie beim C-Gleis. Dadurch fehlt das leichte Klackern, wenn die Fahrzeuge über die Gleisverbindung fahren. Auch fehlt das Klackern bei der Weiche. Die Fahrzeuge fahren so fast lautlos über die Gleise, wenn man mal von den Geräuschen der Fahrzeuge selber absieht. Der Motor (wenn denn ein Motorsurren zu hören ist) oder auch das Rollgeräusch sind weiterhin hörbar. Es hat sich aber weiterhin der Eindruck vom Test verstärkt, dass das RocoLine mit Bettung die Rollgeräusche besser dämpft. Insgesamt ist der Betrieb auf RocoLine mit Bettung dadurch ruhiger und angenehmer.
Zitat meines Großen nachdem er die Schienenstöße der Soundlok aktiviert hat: " Papa, das ist jetzt wie bei den alten Gleisen." Ich denke, dass spricht für sich.
Ich bin mittlerweile sehr zufrieden mit dem RocoLine und kann es kaum erwarten, endlich mehr Gleismaterial zu besitzen.

Aber auch ein anderes Thema dreht bei mir im Kopf gerade die Runde:

Vorbereitung Intermodellbau 2018 in Dortmund

Dieses Jahr gehe ich nun schon zum dritten Mal nach Dortmund auf die Intermodellbau. Für mich ist das mittlerweile schon fast Pflicht hin zu gehen. Und da ich überlaufene Messehallen gar nicht leiden kann, gehe ich auch immer gleich unter der Woche am ersten Messetag hin. Dort sind so ziemlich alle großen und kleinen Hersteller vertreten, man bekommt sämtliche Neuheiten präsentiert und auch das drum herum passt in Dortmund. Kein Vergleich zu Stuttgart, was für mich ja nur um die Ecke ist.
Dieses Jahr wird auch mein großer das erste Mal mitgehen. Ich hoffe, ich bekomme ihn wach, immerhin geht es mit der ersten S-Bahn um 05:00 Uhr in der Frühe Richtung Hauptbahnhof. :roll:

Nun sind es keine zwei Wochen mehr bis die Messe beginnt. Und da ich solche Ausflüge gerne im Vorfeld so gut wie möglich plane, bin ich eben jetzt schon am überlegen, wie ich das meiste aus dem Tagesausflug machen. Am wichtigsten ist vor allem, das Ausstellerverzeichnis durchzugehen. Dann weis ich, welche Hersteller ich besuchen möchte, kann mir Fragen überlegen und so weiter. Bei meinem ersten Besuch habe ich mir sogar einen Plan gemacht, wie ich durch die Messehallen laufen muss, um alle Hersteller zu besuchen, ohne jemals einen Weg doppelt zu laufen. Schnell hab ich dann vor Ort festgestellt, dass die Wege kurz sind und genug Zeit da ist, alles in Ruhe anzuschauen. :oops:

Sind wir gespannt, wie die Intermodellbau 2018 so sein wird. Ich werde hier natürlich auch vom Besuch berichten. Und vielleicht gibt es ja auch das ein oder andere Mitbringsel für die TWB.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die TWB -- Mögen die Gleistestspiele beginnen

#100

Beitrag von oberlandbahn »

alphatiger86 hat geschrieben: So 8. Apr 2018, 16:56Sind wir gespannt, wie die Intermodellbau 2018 so sein wird. Ich werde hier natürlich auch vom Besuch berichten. Und vielleicht gibt es ja auch das ein oder andere Mitbringsel für die TWB.
Servus Johannes,

dann freue ich mich jetzt schon auf Deinen Bericht :sabber:. Ich selbst komme nicht dorthin, werde aber abwarten, ob es ein Epoche 3 Mitbringsel geben wird - würde natürlich zu meinem Thema passen :mrgreen:...

Bild
Servus sagt der Guido aus Oberbayern
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“