Neuheiten 2019

Übersichten zu den Neuheiten 2019 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht". Diskussionen zu den Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2019 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 505
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Deutschland

Re: OPB: Eisgekühler Bommerlunder: 94 und ihr Kurz-Kühlzug

#3276

Beitrag von alphatiger86 » Fr 11. Jan 2019, 00:17

KleTho hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 22:33
das Problem hier ist nicht das Bisschen Schnee, sondern die anderen Verkehrsteilnehmer :fool:.
Das kenne ich.
Wenn hier in Stuttgart mal ne Schneeflocke fällt, kann plötzlich keiner mehr Auto fahren. Schlimm ist das.

Das Bild kenne ich auch. Ich glaube, das haben wir an der Uni in unserer "historischen" Bahnsammlung.
VG Johannes

Meine TWB: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 4#p1805020
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 799
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: OPB: Eisgekühler Bommerlunder: 94 und ihr Kurz-Kühlzug

#3277

Beitrag von Magdeburger » Fr 11. Jan 2019, 06:59

Moin Guido,
Einen schönen Kühlzug in eiskalter Umgebung zeigst Du da!
Ich stelle immer wieder fest, so kurze Nahgüterzüge haben echt was :gfm:!
LG
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

OPB: Zu guter Letzt: Oberland Josefsthal reloaded

#3278

Beitrag von oberlandbahn » Fr 11. Jan 2019, 13:44

Magdeburger hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 06:59
Moin Guido,
Einen schönen Kühlzug in eiskalter Umgebung zeigst Du da!
Ich stelle immer wieder fest, so kurze Nahgüterzüge haben echt was :gfm:!
LG
Steffen
Servus Steffen,

solche Züge haben was, da stimme ich Dir uneingeschränkt zu :sabber:. Mal sehen, was uns bis Sonntagfrüh noch einfällt, was wir auf Tutzings Parkett rumfahren lassen können.

Zu guter Letzt: Oberland Josefsthal reloaded

Apropos rumfahren: Zwei Stunden bin ich heute früh auf erwähntem Parkett umeinander gerutscht. OberlandDuo mit Josefsthal wurde komplett angebaut und dafür steht jetzt OberlandSingle Josefsthal - reloaded sozusagen :). Und das ist eine Bahn, die noch mehr (Fahr)spaß bereitet, als der Vorgänger.

Bild

Josefsthal ist nun eine Kombination aus Durchgangs- und Kopfbahnhof. Das erhöht den Spielreiz. Und schon nach den ersten Fahrminuten ergibt sich die eine oder andere "kleine" Anpassung ;)...

Viele Bilder sind bereits auf der Speicherkarte, weitere kommen bestimmt noch hinzu. Sie bearbeiten und einen kleinen Bericht daraus machen werde ich am Sonntagabend machen. Erst einmal wollen wir fahren und spielen - die Zeit ist knapp :mrgreen:...
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

OPB: Zu guter Letzt: Oberland Josefsthal reloaded

#3279

Beitrag von oberlandbahn » Fr 11. Jan 2019, 18:09

So, OberlandSingle Josefsthal reloaded steht und es ist angerichtet für den letzten Fahrtag. @Thomas @Alex Das Wetter wird uns wohl keinen Strich durch die Rechnung machen :shock:.

Zwei Bilder hätte ich noch, bevor es in die abendliche Fahrrunde geht. Trotz Schneelage hat sich spontaner Kurzbesuch eingefunden :mrgreen:.

Bild
Eine schräge Übersicht über den Bahnhof Josefsthal.

Bild
03 1011 mit Meßwagen im Bw-Bereich.

Ein kleiner Umbau steht später noch an, der uns betriebsnotwendig erscheint.
LeJaEm79 hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 21:37
oberlandbahn hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 20:09
Und Schnee haben wir hier massig. Heute nachmittag habe ich auf der Südterasse satte 75 cm gemessen . So viel hatten wir schon lange nicht mehr!
Guido...

wenn ihr zu viel davon habt, schiebt mal was in den Norden... hier kommt keine einzige Flocke runter, alles grau in grau :|

Gruß Manfred
Servus Manfred,

kannste alles haben. Mußt Dir das Zeug nur abholen :mrgreen:. Ist aber mächtig viel 8)...
Zuletzt geändert von oberlandbahn am Fr 11. Jan 2019, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild


Oldfashion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: OPB: Zu guter Letzt: Oberland Josefsthal reloaded

#3280

Beitrag von Oldfashion » Fr 11. Jan 2019, 18:18

Moin Guido,

Die BR03 1011 sieht einfach super gut aus.
Viel Spaß an alle heute bei Euch zu „Oberland / Josefsthal reloaded“.

Beste Grüße aus dem Arbeitsbereich
Günter


Bodenbahner70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 281
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: OPB: Zu guter Letzt: Oberland Josefsthal reloaded

#3281

Beitrag von Bodenbahner70 » Fr 11. Jan 2019, 23:15

oberlandbahn hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 18:09
So, OberlandSingle Josefsthal reloaded steht und es ist angerichtet für den letzten Fahrtag. @Thomas @Alex Das Wetter wird uns wohl keinen Strich durch die Rechnung machen :shock:.

Zwei Bilder hätte ich noch, bevor es in die abendliche Fahrrunde geht. Trotz Schneelage hat sich spontaner Kurzbesuch eingefunden :mrgreen:.

Bild
Eine schräge Übersicht über den Bahnhof Josefsthal.
Guude Guido,

jetzt sind fast drei Wochen Fahren und Spielen auf Tutzings Parkett vorbei - und beinahe täglich sprudeln hier die Ideen zu abgewandelten oder neuen Parkettbahnen. Ist die aktuelle Oberland Single mit dem neuen Josefsthal schon der Höhepunkt deines/eures Urlaubsschaffen?

Und was die 03 1011 mit dem Öltender anbelangt, da kann ich Günter nur beipflichten!
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: OPB: Zu guter Letzt: Oberland Josefsthal reloaded

#3282

Beitrag von oberlandbahn » Sa 12. Jan 2019, 00:28

Bodenbahner70 hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 23:15
Guude Guido,

jetzt sind fast drei Wochen Fahren und Spielen auf Tutzings Parkett vorbei - und beinahe täglich sprudeln hier die Ideen zu abgewandelten oder neuen Parkettbahnen. Ist die aktuelle Oberland Single mit dem neuen Josefsthal schon der Höhepunkt deines/eures Urlaubsschaffen?
Servus Marvin,

zu später Stunde, höchstmaßmäßig durch das gute "Unser Dorfbräu" inspiriert, darf ich sagen: Es gibt schon kleine Änderungen an OberlandSingle. Eine Begradigung war notwendig und in Josefsthal gab es ein Upgrade im Bw. Mehr spätestens am Sonntag, wenn wir noch einmal kurz zum finalen Parkettschlag ausholen :mrgreen:.

Bild
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

OPB: Das Ende auf Tutzings Parkett...

#3283

Beitrag von oberlandbahn » Sa 12. Jan 2019, 22:08

Bild

Das Ende auf Tutzings Parkett...

... ist nach drei Wochen Bodenturnen ganz nah, sozusagen in greifbare Nähe gerückt 8). Der letzte Fahrtag ist seit gut einer Stunde Geschichte, morgen geht es ans Abbauen und Verpacken.

Richtig schön war es heute :!:. Gut neun Stunden haben Thomas, Alex und ich alles gegeben :). Und Nicola hat uns zwischendurch in bewährter Manier unterstützt. Die Kombination Süßspeisen plus Mokka hatten wir schon am Nachmittag.

Was gab es rund um die Modellbahn? Rocos 420 fährt wie eine Eins , fettes DANKE an Alex. Seine EG 3 von Brawa hatte Auslauf und dabei die Trix'schen Dreiachser aus der Epoche 1 von Thomas am Haken. Es gab eine Hochgeschwindigkeitszugtischpräsentation. Und viel Epoche 3 Material kam zum Einsatz. Ja, und ein schönes Geschenk haben mir die beiden auch noch gemacht :sabber:!

Bild

Bild

Nun werde ich die vielen Impressionen zu einem "kleinen" Beitrag zusammenfassen, das dauert aber noch ein wenig :oops:. Also bitte noch ein wenig Geduld :).

Bild

Mein Geschenk

Bild
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

OPB: Das Ende auf Tutzings Parkett...

#3284

Beitrag von oberlandbahn » So 13. Jan 2019, 11:21

VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1895
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: OPB: Das Ende auf Tutzings Parkett...

#3285

Beitrag von KleTho » So 13. Jan 2019, 13:32

Lieber Guido,

auch wenn mir gestern der Kopf doch wo anders war, möchte ich mich ganz herzlich für den schönen, kurzweiligen Samstag Nachmittag bei Dir an den Ufern des Würmsees bedanken.

Ja, der Schnee; erst hast Du ja noch gemeint, das Treffen wegen der Witterungsverhältnissen absagen zu müssen.
Dann haben wir auf der Anreise feststellen müssen, dass alles so ist, wie vor 20 Jahren.
Einfach nur schönster Winterzauber :lol: !

Nur der Mensch hat übelst eingegriffen, als er beim Dachabräumen unseren brasilianischen Kleinwagen unter den Schneemassen begraben hat.
Nur gut, dass ich beim Erwerb die Farbe Schwarz gewählt hatte.

Du hast ja schon einige Bilder von unserer Zusammenkunft hier präsentiert.
Nur eines, wie Du gestern schon bedauert hast, fehlt noch.
Darum siehe hier :bigeek: :

Bild
Du in voller Größe :fool: !

An alle anderen, wir veranstalteteten keinen "DaD" (drink-and drive).
Dass soetwas in die Hose (auf die Puffer) gehen kann, hat uns ja schon der Michi beim Bahram gezeigt :mrgreen: .

Also haltet durch, denn wir kommen wieder :gfm: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: OPB: Das Ende auf Tutzings Parkett...

#3286

Beitrag von oberlandbahn » So 13. Jan 2019, 15:59

KleTho hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 13:32
Bild
Du in voller Größe :fool: !
Servus Thomas,

das ist respekteinflößend, da kriege ich ja schon selbst Angst :mrgreen: :mrgreen:. Teufel, was macht der Märklin-Zug da? Ja, wir drei/vier haben da wieder was Gelungenes auf das Parkett gestellt und neun satte Stunden Betrieb mit allem Drumherum durchgezogen :sabber:. Meine Impressionsgeschichte wird noch dauern, aber da ist keine Eile angesagt :roll:.

Grad eben habe ich die zweite schlanke Kreuzung umgebaut. Plasto muß jetzt aushärten, nächstes Wochenende geht es dann die Farbgebung. Und OberlandSingle, die Mutter aller Gleispläne, hat auch schon die entsprechende Erweiterung eingebaut - nach Deiner Idee mit der geänderten Kehrschleifenstrecke. Und ich weiß schon, mit wem ich die Premiere des nachstehenden Plans durchziehen werde - bitte aber nicht verraten :pflaster:!

Bild
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1895
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: OPB: Das Ende auf Tutzings Parkett...

#3287

Beitrag von KleTho » So 13. Jan 2019, 16:16

oberlandbahn hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 15:59

Grad eben habe ich die zweite schlanke Kreuzung umgebaut. Plasto muß jetzt aushärten, nächstes Wochenende geht es dann die Farbgebung. Und OberlandSingle, die Mutter aller Gleispläne, hat auch schon die entsprechende Erweiterung eingebaut - nach Deiner Idee mit der geänderten Kehrschleifenstrecke. Und ich weiß schon, mit wem ich die Premiere des nachstehenden Plans durchziehen werde - bitte aber nicht verraten :pflaster:!

Bild
Kein Angst Guido,

nichts wird verraten.

Wie ich sehe, hast Du nicht nur den 2-Gleis-Ring mit der Kehrschleife geschlossen, sondern auch gleich den Spurwechsel nach der Kehre eingeplant :gfm: !
Und noch ein Abstellgleis am Außenkreis :mrgreen: .

Leute, das Abstellgleis, mit dem kurzen Ausziehgleis neben dem Lokschuppen (im Plan rechts im Innenkreis) ist ganz schön tricky.
Hat Guido wohl nur eingeplant, um Schubi (Peter) an den Fahrtagen zu ärgern/beschäftigen.
Musste gestern feststellen, dass Guido vor lauter "Bosheit" selber nicht wusste, wie lange sein Ausziehgleis ist :mrgreen: !
Aber schöne Kühlwägen von Roco hast Du da :lol: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: OPB: Das Ende auf Tutzings Parkett...

#3288

Beitrag von oberlandbahn » So 13. Jan 2019, 16:31

KleTho hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 16:16
Bild

Kein Angst Guido,

nichts wird verraten.

Wie ich sehe, hast Du nicht nur den 2-Gleis-Ring mit der Kehrschleife geschlossen, sondern auch gleich den Spurwechsel nach der Kehre eingeplant :gfm: !
Und noch ein Abstellgleis am Außenkreis :mrgreen: .

Leute, das Abstellgleis, mit dem kurzen Ausziehgleis neben dem Lokschuppen (im Plan rechts im Innenkreis) ist ganz schön tricky.
Hat Guido wohl nur eingeplant, um Schubi (Peter) an den Fahrtagen zu ärgern/beschäftigen.
Musste gestern feststellen, dass Guido vor lauter "Bosheit" selber nicht wusste, wie lange sein Ausziehgleis ist :mrgreen: !
Aber schöne Kühlwägen von Roco hast Du da :lol: .
Servus Thomas,

der Spurwechsel kam mir gestern spätabends beim Abbau in den Sinn ;). Und deshalb habe ich heute Plan 175 auf 176 raufgestuft und zugleich die schlanke Kreuzung umgebaut. Die Hoffnung auf eine Trix'sche Kreuzung liegt schon lange bei den Akten :mrgreen:.

Auf Wunsch zweier Herren ist der Lokschuppen im Klein-Bw um jeweils ein Gleis nach rechts versetzt und das Ausziehgleis :!: verlängert worden. Rangieren muß man trotzdem - und ich habe mich sehr gefreut und es genossen, wie Du gestern mit der 81 rumrangiert bist, um die drei Kühlwagen an Deinen Güterzug zu bekommen :lol:. Gelegenheit zu Testen des neuen Plans wirst Du in ein paar Wochen wieder haben :idea:!

So schaut übrigens der Unterschied aus, wenn Trix-Gleis auf eine Märklin-Kreuzung trifft 8)...

Bild
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

OPB: Tutzing macht Feierabend

#3289

Beitrag von oberlandbahn » So 13. Jan 2019, 22:46

Feierabend :). Zum Abschluß habe ich den maximalen OberlandSingle Plan mit dem Bahnhof Josefsthal. Eine Person kann das locker fahren und spielen, zwei sind dann optimal. Kommt also Zeit, kommt Aufbau :mrgreen:!

Und dank Thomas' und Alex' Idee/Anregung mit dem zweiten Gleis unten links mit Einfahrt in die Kehrschleife können sogar zwei Züge auf der Strecke fahren, während man im Bahnhof rangieren kann, bis der (sprichwörtliche) Arzt kommt ;)...

Bild
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1895
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: OPB: Tutzing macht Feierabend

#3290

Beitrag von KleTho » So 13. Jan 2019, 23:21

oberlandbahn hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 22:46
Feierabend :). Zum Abschluß habe ich den maximalen OberlandSingle Plan mit dem Bahnhof Josefsthal. Eine Person kann das locker fahren und spielen, zwei sind dann optimal. Kommt also Zeit, kommt Aufbau :mrgreen:!

Und dank Thomas' und Alex' Idee/Anregung mit dem zweiten Gleis unten links mit Einfahrt in die Kehrschleife können sogar zwei Züge auf der Strecke fahren, während man im Bahnhof rangieren kann, bis der (sprichwörtliche) Arzt kommt ;)...

Bild
Super Guido,
ein echtes Durchgangsgleis, usw. :gfm: !
nur der Pendelzug fährt einmal auf der verkehrten Seite bis zur Kehrschleife :cry: .
Dir morgen einen guten Start in das neue Arbeitsjahr :fool: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3536
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 40
Österreich

Re: OPB: Tutzing macht Feierabend

#3291

Beitrag von Transalpin » Mo 14. Jan 2019, 00:48

nur der Pendelzug fährt einmal auf der verkehrten Seite bis zur Kehrschleife :cry:
Das habe ich mir auch gedacht.
Außerdem finde ich einige Weichenkombinationen überflüssig bzw. erschließt sich mir deren betriebliche Notwendigkeit nicht.
LG,

Bahram


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3292

Beitrag von oberlandbahn » Di 15. Jan 2019, 22:58

KleTho hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 23:21
Super Guido,
ein echtes Durchgangsgleis, usw. :gfm: !
nur der Pendelzug fährt einmal auf der verkehrten Seite bis zur Kehrschleife :cry: .
Servus Thomas,

das stört mich eigentlich nicht - und Du wirst bei Deinem nächsten Vor-Ort-Termin auf Tutzings Pakett genau diesen Pendelzug fahren und feststellen, daß die Fahrt einfach nur mega ist. Egal in welche Richtung :).

Drehscheibe für das C-Gleis :gfm:

Was noch viel besser ist: Auf Seite 54 des Trix-Neuheitenprospekts wird eine 23 m Drehscheibe angekündigt, die Artikelnummer lautet 66861. Das ist doch mal eine Neuheit :!:. Und wenn das Teil geliefert wird, werden wir noch mehr Fahr- und Spielspaß haben :sabber:!

Eine 44 paßt drauf, eine 01 wird superknapp und „Jimmo“ wird sich wohl nicht drehen lassen, genau wie eine 10. Kann ich sehr gut mit leben. Und Rocos neue 23 002 darf später auch mit drauf :mrgreen:...
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild


fbstr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz Set100, TouchCab, DR5000
Gleise: Peco Code 75, Trix C
Wohnort: Stuttgart
Deutschland

Re: OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3293

Beitrag von fbstr » Mi 16. Jan 2019, 10:31

oberlandbahn hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 22:58
Was noch viel besser ist: Auf Seite 54 des Trix-Neuheitenprospekts wird eine 23 m Drehscheibe angekündigt, die Artikelnummer lautet 66861.
Was mich etwas stutzig macht ist der Text in der Beschreibung:
"...Grube zum versenkten Einbau in die Anlage..." :?
Auf dem Bild sieht es ja eigentlich schon aus, als ob sie für Teppichbahner flach genug ist, aber wer weiß ob das vielleicht täuscht.
Irgendwo muß ja der Antrieb und Elektronik untergebracht werden...
Gruss
Frank
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat in Sindelfingen (außer im August)

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 505
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Deutschland

Re: OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3294

Beitrag von alphatiger86 » Mi 16. Jan 2019, 11:52

Moin Guido,

OberlandSingle ist echt gut geworden. Das sieht nach richtig viel Spielspaß aus.

Zur Drehscheibe: schön, das Märklin das Ding endlich herausbringt. Das war überfällig. Ich denke aber auch wie Frank, das sie nicht für den Boden geeignet ist. Wenn ich mir die Grube so anschaue, dann sieht die tiefer aus, als ein C-Gleis. Und die Elektrik ist ebenfalls ein schlagendes Argument. Ich denke, der Platz in der Bühne könnte nicht ausreichen.
Warten wir mal die Messe in 2 Wochen ab, dann wird sicher mindestens ein Handmuster zu sehen sein. Und dann sind wir alle schlauer.
VG Johannes

Meine TWB: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 4#p1805020
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Transalpin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3536
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 23:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital (CS2)
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Tirol
Alter: 40
Österreich

Re: OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3295

Beitrag von Transalpin » Mi 16. Jan 2019, 13:44

Zur Drehscheibe: schön, das Märklin das Ding endlich herausbringt. Das war überfällig. Ich denke aber auch wie Frank, das sie nicht für den Boden geeignet ist.
Dann baut man sich einen kleinen Rahmen darfür. Das habe sogar ich geschafft, dann ist das für den Guido absolut kein Problem! :D


Oldfashion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3296

Beitrag von Oldfashion » Mi 16. Jan 2019, 18:55

Transalpin hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 13:44
Zur Drehscheibe: schön, das Märklin das Ding endlich herausbringt. Das war überfällig. Ich denke aber auch wie Frank, das sie nicht für den Boden geeignet ist.
Dann baut man sich einen kleinen Rahmen darfür. Das habe sogar ich geschafft, dann ist das für den Guido absolut kein Problem! :D
Moin,

sobald Märklinhändler ihre Neuheitenshow hatten wissen wir mehr.
Beste Grüße
Günter

Bild


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3297

Beitrag von oberlandbahn » Mi 16. Jan 2019, 19:24

alphatiger86 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 11:52
Moin Guido,

OberlandSingle ist echt gut geworden. Das sieht nach richtig viel Spielspaß aus.
Servus Johannes,

danke :). Der ganz große Wurf ist ja nach drei Wochen intensivem Parkettbahning entstanden und da haben wir uns schon einige Gedanken gemacht, wie man den Spielspaß fast auf die Spitze treiben kann/könnte. Im nachstehenden Plan habe ich die linke Weichenkombi noch geändert. Die Farben geben die Fahrmöglichkeiten an - und so ergeben sich jede Menge Möglichkeiten eines abwechslungsreichen Betriebs. Zu zweit kann das richtig spannend werden. Wenn ich alleine fahre, fällt der Bw-Teil und der Postteil weg und wird durch einen kleinen Bw-Teil ersetzt. Mal sehen, wie der Aufbau dann live tickt :mrgreen:.

Bild
Die roten Gleise oben rechts in der Hauptstrecke sind Lokwartegleise für den Lokwechsel an Zügen...
alphatiger86 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 11:52
Zur Drehscheibe: schön, das Märklin das Ding endlich herausbringt. Das war überfällig. Ich denke aber auch wie Frank, das sie nicht für den Boden geeignet ist. Wenn ich mir die Grube so anschaue, dann sieht die tiefer aus, als ein C-Gleis. Und die Elektrik ist ebenfalls ein schlagendes Argument. Ich denke, der Platz in der Bühne könnte nicht ausreichen.
Warten wir mal die Messe in 2 Wochen ab, dann wird sicher mindestens ein Handmuster zu sehen sein. Und dann sind wir alle schlauer.
Servus @all,

die Drehscheibe wird bodentauglich sein. Warum sollte Märklin/Trix ein C-Gleis Produkt auf den Markt bringen, welches zum ersten Mal nicht für den Bodeneinsatz geeignet wäre? Das könntest Du doch keinem erklären :?. Bei den Weichen liegen die Antriebe und Decoder im Gleisbett, ebenso beim Entkuppler. Ganz ehrlich, ich kann es mir nicht vorstellen :shock:.

Und wenn es so wäre, dann gibt es eben keine Drehscheibe für größere (Schlepp)tenderloks und ich muß mir wohl den Selbstbau überlegen. Abwarten, in ein paar Tagen wissen wir mehr. Die Hoffnung stirbt zuletzt. In SCARM habe ich die Drehscheibe schon mal angelegt 8)..

@Frank Antrieb und Elektronik können im Wärterhaus sein. Das war ja bei der blechernen Tellermine genauso :mrgreen:.
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3298

Beitrag von AE-66-Stefan » Mi 16. Jan 2019, 21:49

Lieber Guido,

alter Tausendsassa, tolle Pläne kreierst Du wieder. Schaut nach viel Spielspass aus und den Doktor hast Du ja eh meistens da :fool:
Die Geschichte mit einem Pendelzug finde ich besonders spannend, I am looking forward to.....

Die im Bild rot markierte Partie gefällt mir, das lässt viele verschiedene Optionen zu.

Bild

Irgendwo war da auch ein Bild in deinem Thread, aber auf die Schnelle habe ich es nicht mehr gefunden.
oberlandbahn hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 19:24
alphatiger86 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 11:52
Moin Guido,

OberlandSingle ist echt gut geworden. Das sieht nach richtig viel Spielspaß aus.
Servus Johannes,

danke :). Der ganz große Wurf ist ja nach drei Wochen intensivem Parkettbahning entstanden und da haben wir uns schon einige Gedanken gemacht, wie man den Spielspaß fast auf die Spitze treiben kann/könnte. Im nachstehenden Plan habe ich die linke Weichenkombi noch geändert. Die Farben geben die Fahrmöglichkeiten an - und so ergeben sich jede Menge Möglichkeiten eines abwechslungsreichen Betriebs. Zu zweit kann das richtig spannend werden. Wenn ich alleine fahre, fällt der Bw-Teil und der Postteil weg und wird durch einen kleinen Bw-Teil ersetzt. Mal sehen, wie der Aufbau dann live tickt :mrgreen:.

Bild
Die roten Gleise oben rechts in der Hauptstrecke sind Lokwartegleise für den Lokwechsel an Zügen...
alphatiger86 hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 11:52
Zur Drehscheibe: schön, das Märklin das Ding endlich herausbringt. Das war überfällig. Ich denke aber auch wie Frank, das sie nicht für den Boden geeignet ist. Wenn ich mir die Grube so anschaue, dann sieht die tiefer aus, als ein C-Gleis. Und die Elektrik ist ebenfalls ein schlagendes Argument. Ich denke, der Platz in der Bühne könnte nicht ausreichen.
Warten wir mal die Messe in 2 Wochen ab, dann wird sicher mindestens ein Handmuster zu sehen sein. Und dann sind wir alle schlauer.
Servus @all,

die Drehscheibe wird bodentauglich sein. Warum sollte Märklin/Trix ein C-Gleis Produkt auf den Markt bringen, welches zum ersten Mal nicht für den Bodeneinsatz geeignet wäre? Das könntest Du doch keinem erklären :?. Bei den Weichen liegen die Antriebe und Decoder im Gleisbett, ebenso beim Entkuppler. Ganz ehrlich, ich kann es mir nicht vorstellen :shock:.

Und wenn es so wäre, dann gibt es eben keine Drehscheibe für größere (Schlepp)tenderloks und ich muß mir wohl den Selbstbau überlegen. Abwarten, in ein paar Tagen wissen wir mehr. Die Hoffnung stirbt zuletzt. In SCARM habe ich die Drehscheibe schon mal angelegt 8)..

@Frank Antrieb und Elektronik können im Wärterhaus sein. Das war ja bei der blechernen Tellermine genauso :mrgreen:.
Die Sache mir der Drehscheibe werde ich verfolgen, könnte auch etwas für mich sein.

Es grüßt der Stefan aus Frundsberg
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

hier geht es lang: viewtopic.php?f=172&t=149409#p1689768


Threadersteller
oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3778
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: OPB: Drehscheibe für das C-Gleis

#3299

Beitrag von oberlandbahn » Mi 16. Jan 2019, 22:16

AE-66-Stefan hat geschrieben:
Mi 16. Jan 2019, 21:49
Lieber Guido,

alter Tausendsassa, tolle Pläne kreierst Du wieder. Schaut nach viel Spielspass aus und den Doktor hast Du ja eh meistens da :fool:
Die Geschichte mit einem Pendelzug finde ich besonders spannend, I am looking forward to.....

Die im Bild rot markierte Partie gefällt mir, das lässt viele verschiedene Optionen zu.

Bild

Irgendwo war da auch ein Bild in deinem Thread, aber auf die Schnelle habe ich es nicht mehr gefunden.
Servus Stefan,

na vielen Dank ☺️. Was das "medizinische" anbelangt, da bin ich mit dem Doktor wahrlich gut versorgt. Du kennst ihn ja auch 😊. Beim letzten Fahrtag haben er und Alex wieder ordentlich "performt" 😎.

Hier ist das Bild von Josefsthal aus einer leicht anderen Perspektive.

Bild

Der Maximalentwurf zu Josefsthal ist für einen Bodenturner schon eine Herausforderung, zwei wären ideal. Wenn ich es mir recht überlege, könnte man diesen Entwurf als Vorlage für einen Premierensamstag verwenden. Quod esset demonstrandum. Also sollte sich Carl mit seiner zweiten schlanken Kreuzung sputen, zudem muß ich noch ein 62912 auf ein 62906 Format zuschneiden. Und dann war es das von uns 🙋‍♂️.

Bild
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️
Bild

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“