Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#1

Beitrag von Marius »

Hallo ihr,

nachdem mich derzeit das RhB-Fieber gepackt hat, ich aber (noch) keinen Hobbyraum oder ähnliches habe muss ich die Gleise einstweilen zu Hause am Boden aufbauen.

Gefahren wird bei mir ausschließlich Digital und soweit möglich am liebsten mit Licht (bie Loks und Wagen) und Sound.
Als Zentrale verwende ich die Roco Z21 Start mit dem W-Lan Paket und als Handregler mein altes Smartphone.
Die Gleise sind die Tillig H0m Bettungsgleise, die zwar nicht immer 100%ig sind gerade bei den kurzen Stücken und nur eine begrenzte Geometrie aufweisen,
aber zum Auf- und Abbauen gibt es meiner Meinung nach keine Alternative.

Der Fahrzeugpark umfasst derzeit vier Loks (Ge 6/6 I 414, Ge 6/6 II 704, Ge 4/4 II 620 "RhB Club" und den Te 2/2 72), ein paar wenige Personenwagen sowie ein paar Güterwagen.

Der derzeitige "Gleisplan" ist definitiv noch sehr ausbaufähig aber für den Anfang reicht es mal aus.
Bild


Hier sind die Triebfahrzeuge mal versammelt zu sehen:
Bild

So, soweit mal dazu, mal sehen wie es weitergeht. Am liebsten wäre es mir ja wenn ich einen eigenen Hobbyraum finde. :D

Schöne Grüße,
Marius
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5593
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Franken<->Graubünden
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#2

Beitrag von rhb651 »

Hallo Marius,
schöne Auswahl an Triebfahrzeugen :gfm:
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1321
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54
Deutschland

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#3

Beitrag von Magdeburger »

Moin Marius,
Danke für die Bilder und natürlich lasse ich dann auch gleich mal "einen Anker" in deinem Trööt. Bin gespannt, wie es bei Dir weiter geht.

Viele Grüße
Steffen
SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)
Benutzeravatar

SBB IC
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 15:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1, IB IR, TC 7 Silver
Gleise: Märklin K-Gleis/Bemo
Wohnort: BaWü
Schweiz

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#4

Beitrag von SBB IC »

Hallo Marius,
da kann ich mich Steffen nur anschließen. Für RhB bin ich immer zu haben!

Viele Grüße,
Timon
Viele Grüße

Timon

Mein Thread: Peterhausen - SBB, BLS und RhB
Mein Modellbahnclub: https://www.pmw-winnenden.de/

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#5

Beitrag von Marius »

Hallo ihr,

ich habe noch ein erstes Video gemacht...
Bitte entschuldigt die Qualität, das war eigentlich mal ein erster Versuch sowohl vom Video erstellen, als auch vom Bearbeitungsprogramm. :oops:

Aber man sieht und hört hoffentlich trotzdem worum es geht ;)


Schönen Abend,
Marius
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1889
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Dänemark

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#6

Beitrag von lernkern »

Hallo Marius.

Der kleine Te2/2 leckert mich schon lange an. Wie kommt er denn bei dir über die Weichen?

Danke fürs Zeigen deiner Moba.

Jörg
Nächster Halt: Kopenhagen

Silvertist
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 18:20
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Tillig-Bettungsgleis
Deutschland

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#7

Beitrag von Silvertist »

Hallo Marius,

danke für die Bilder und das Video, und gerne mehr von der 620, die mich nun nicht mehr loslässt :D



LG Andy

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#8

Beitrag von Marius »

Schönen Abend an alle.

@Jörg: Ich habe ihm einen 820uF Kondensator verpasst, damit gehts eigentlich ganz gut. Allerdings sind auf den Herzstücken doch hin und wieder Aussetzer wenn man zu langsam fährt. Mit zwei Achsen ist die Stromabnahme halt doch nicht so gut.

@Andy: Dann ist dieser Post ja genau richtig für dich ;)




Ich konnte gestern Abend noch ein paar Fotos und ein Video machen. Es war leider nicht mehr all zu hell, daher leidet die Qualität etwas, aber seht selbst:

Bild
Bild
Bild

Hier noch das Video:


Der dritte Wagen muss dann auch bald nochmal in die Werkstatt, damit er die Innenbeleuchtung eingebaut bekommt. :D



Schönen Abend,
Marius
Parkettboden RhB in Österreich gibts hier.
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1889
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Dänemark

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#9

Beitrag von lernkern »

Tag Marius.
Marius hat geschrieben: Mi 3. Feb 2021, 22:59
@Jörg: Ich habe ihm einen 820uF Kondensator verpasst, damit gehts eigentlich ganz gut. Allerdings sind auf den Herzstücken doch hin und wieder Aussetzer wenn man zu langsam fährt. Mit zwei Achsen ist die Stromabnahme halt doch nicht so gut.
Hmm. Ich habe die Bemo V22 (auf H0m), die fährt mit Ihren zwei Achsen eigentlich ganz gut, weil eine der Achsen pendeln kann. Ist das beim Tm2/2 auch der Fall?

Die V22 hat auch einen recht schweren Rahmen aus Druckguss, was vermutlich beim Te2/2 nicht der Fall ist. Der hat dann vermutlich auch ein Gewichtsproblem... Hast du schonmal versucht ihn schwerer zu machen?

Dass er Licht hat ist natürlich schon toll! Überhaupt, einen schönen Fuhrpark hast du da!

Viele Grüße

Jörg
Nächster Halt: Kopenhagen

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1321
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54
Deutschland

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#10

Beitrag von Magdeburger »

Moin Marius,
ja das ist schon ein schönes Maschinchen, die Werbung steht ihr wirklich sehr gut :D !
Den Lokführer hast Du selbt eingebaut nehme ich an (zumindest haben meine bisherigen Ge 4/4 II keinen serienmäßig) ? Sieht ebenfalls Klasse aus und wertet das Modell total auf!

Vielen Dank für die Vorstellung,
viele Grüße
Steffen
SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#11

Beitrag von Marius »

Guten Morgen :)

@Jörg: Ich habe mal nachgesehen, aber der Te 2/2 hat eine fixe Achse und eine die sich minimalst bewegen kann, denke aber eher, dass das eher das Spiel der Achse ist, als eine Pendelachse. Mein Te ist allerdings schon ein älteres Modell. Ob Bemo bisher was überarbeitet hat kann ich leider nicht sagen. Der Rahmen ist aber auch bei ihm aus Metall und vorallem der Boden von der Ladefläche ist auch aus Metall, daher war auch der Lichteinbau ein etwas komplizierteres Unterfangen ;)
Bisher fahre ich nur in der Ebene und da gab es eigentlich nie Probleme mit der Zugkraft.

@Steffen: Ja genau den habe ich selber eingebaut. Bei mir fehlen auch die zwei Platinen in der Lok für die Führerstandsbeleuchtung und das obere Licht, da ich größere und vorallem zwei Lautsprecher eingebaut habe. Das obere Licht und die Führerstandsbeleuchtung haben dann eine direkte LED bekommen und wenns schon offen ist war die Figur auch schnell hineingesetzt :D
Freut mich, dass dir die Lok so gut gefällt. :)


Schöne Grüße,
Marius
Parkettboden RhB in Österreich gibts hier.

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#12

Beitrag von Marius »

Hallo an alle,

diesmal gibts nur ein kurzes Update:

Heute bekam der dritte Wagen seine Innenbeleuchtung.
Bild

Drei der vier Einheitswagen sind jetzt beleuchtet. Beim vierten bin ich mir aber noch nicht sicher ob ich den auch beleuchten soll, da er eigentlich nicht wirklich in die Epoche passt und somit vielleicht eh ausgetauscht wird.

Schönen Sonntag,
Marius
Parkettboden RhB in Österreich gibts hier.
Benutzeravatar

SBB IC
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 15:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1, IB IR, TC 7 Silver
Gleise: Märklin K-Gleis/Bemo
Wohnort: BaWü
Schweiz

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#13

Beitrag von SBB IC »

Das sieht sehr schön aus! Welche Radschleifer verwendest du?
Viele Grüße

Timon

Mein Thread: Peterhausen - SBB, BLS und RhB
Mein Modellbahnclub: https://www.pmw-winnenden.de/

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#14

Beitrag von Marius »

Hallo Timon,

die beiden 2. Klasse Wagen haben ab Werk die Stromabnahme über die Achslager. Ich hoffe das ist bei den neuen Bemo Wagen standard, das wäre echt super. :D

Beim 1. Klasse wagen habe ich einfache Kupferschleifer an den Drehgestellen montiert die von den Laufflächen abnehmen. Dadurch habe ich auch bei dem Wagen 4 volle Achsen zur Abnahme.

Die Abnahme aus den Achslagern ist aber wesentlich besser was den Rollwiederstand betrifft. Da spürt man die Stromabnahme garnicht.


Schöne Grüße,
Marius
Benutzeravatar

Michael B.
EuroCity (EC)
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 06:59
Nenngröße: H0m
Stromart: AC
Wohnort: Baden-Württemberg
Alter: 49

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#15

Beitrag von Michael B. »

Marius hat geschrieben: Mo 8. Feb 2021, 22:16 Hallo Timon,

die beiden 2. Klasse Wagen haben ab Werk die Stromabnahme über die Achslager. Ich hoffe das ist bei den neuen Bemo Wagen standard, das wäre echt super. :D

Schöne Grüße,
Marius
Hallo Markus,

zumindest beim AGZ sind die Achsen auch in Messingblechen gelagert. Schein also bei neuen Wagen Standard zu sein.
Herzliche Grüße

Michael

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#16

Beitrag von Marius »

Hallo und schönen Abend euch allen.

Von mir gibt es heute nur ein kurzes Update, da sich noch nicht viel geändert hat.

Die Ge 4/4 II 620 hat heute ihre (unbeweglichen) Originalkupplungen erhalten, was sie noch einen tick hübscher macht, wie ich finde.

Weiters haben die drei beleuchteten Personenwagen ein Kondensator-Update erhalten.
Anfangs habe ich sie mit zwei 820uF (=1620uF) Kondensatoren gepuffert. Das funktioniert super, und lädt schnell auf, speichert aber "nur" ca. 3-7 Sekunden je nach Helligkeit (ja ich weiß, das ist eigentlich ausreichend), aber
ich wollte mal das ESU PowerPack für die Lichtleisten testen (Achtung Spoiler: Das PowerPack ist in dem Fall nur ein 220mF 5,5V Speicher, den man nicht unbedingt bei ESU kaufen muss :wink: ).
Wie der aufmerksame Leser schon erkennt stehen jetzt 220mF im Vergleich zu 1,620mF zur Verfügung, allerdings mit 5,5V statt 16V, was bei der Leiste aber egal ist, da eh jede LED einzeln gespeist wird, und ausserdem wird der Kondensator dadurch nur kleiner.
Das Ergebnis: Mit meinen Einstellungen (ich habe das Licht originalgetreu gedimmt, damit meine Preiserleins, sofern mal welche Platz nehmen keine Sonnenbrillen brauchen 8) ) speichert der Wagen satte 55s lang. Er braucht zwar länger bis er speichert (sinnvoll ab ca. 30s), aber das stört ja nicht, sofern man nicht die Anlage aufdreht und sofort losfährt. :lol:
Ich kann diese Lösung echt jedem nur empfehlen. Das ist ja fast schon wie ein Akku und wird sicher nie wieder aussetzen, und falls doch, dann liegt ein kapitaler Fehler vor. :wink:

So, das wars für heute auch schon wieder. Kommende Woche sollte ein Päckchen ankommen, dann gibts wieder was Neues.

Schönen Abend,
Marius

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#17

Beitrag von Marius »

Hallo an alle,

es ist soweit, das Paket ist heute angekommen. Der Inhalt verspricht wieder ein paar Stunden arbeit, aber ich denke es lohnt sich.
Bild



Hier noch zwei Fotos der Wagen direkt aus der Verpackung:
Bild
Bild

Mal sehen wie die zwei dann fertig aussehen :D

Schöne Grüße,
Marius
Zuletzt geändert von Marius am Mi 24. Feb 2021, 08:19, insgesamt 1-mal geändert.

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1321
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54
Deutschland

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#18

Beitrag von Magdeburger »

Moin Marius,
Glückwunsch zu den Neuzugängen. Da steht einer Streckenerweiterung ja nichts mehr im Wege und die Gleisbauer können anrücken :gfm: !
Der Packwagen ist sicherlich für deinen RE, willst Du mit dem historischen Personenwagen nun einen historischen Sonderzug aufbauen?

Ich bin gespannt und bleibe dran :D !

Viele Grüße
Steffen
SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)
Benutzeravatar

SBB IC
InterRegio (IR)
Beiträge: 234
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 15:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1, IB IR, TC 7 Silver
Gleise: Märklin K-Gleis/Bemo
Wohnort: BaWü
Schweiz

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#19

Beitrag von SBB IC »

Hey,
das sieht ja schön aus! Welcher Wagen wird als nächstes beleuchtet? Ich freu mich schon auf den kompletten RE.....
Viele Grüße

Timon

Mein Thread: Peterhausen - SBB, BLS und RhB
Mein Modellbahnclub: https://www.pmw-winnenden.de/
Benutzeravatar

Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2114
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 27
Deutschland

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#20

Beitrag von Joeys Teppichbahn »

Moin Marius,
auch hier noch ein verspätetes :welcome: :welcome: unter den Teppichbahnern des Stummiforums!

RhB - ein äußerst spannendes Thema, bei dem es mich auch schon einige Male in den Fingern gejuckt hat, besonders beim Allegra... 8) Bisher konnte ich mich zum Glück immer beherrschen, das Bemo Zeugs ist ja sch***e teuer... :lol:

Schöne Fahrzeuge hast du da in deiner Sammlung. Mit einer Z21 zum Steuern machst du auch nichts verkehrt und ein Ausbau der Infrastrucktur ist auch nie verkehrt.

Ich werde deinen Thread und deine Bastelarbeiten auch in Zukunft weiter verfolgen.
LG vom Joey ;)

Joeys Teppichbahn im Stummiforum und auf YouTube

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#21

Beitrag von Marius »

Hallo an alle :)

@Steffen: Der Packwagen war eigentlich eher ein zufälliges must-have. Ich habe schon länger gestöbert und bin dann über den D 4213 gestolpert und Packwagen braucht man unbedingt. :D Der B 2060 ist ein weiteres Stück eines Wunsches von mir. Ich habe vor den Historischen Zug nachzubilden mit dem ich 2018 zwischen Davos und Filisur gefahren bin. Ein paar Wagen sind da schon zusammen gekommen, aber leider noch nicht alle. Eigentlich wollte ich den Wagen erst später kaufen, aber in der Bemo Lagerliste stand er mit geringer Stückzahl, und da ich genau die passenden Wagennummern brauche kauf ich ihn lieber gleich, bevor es zu spät ist ;)

@SBB IC: Als erstes ist mal der Gepäckwagen dran. Die zweite Lichtleiste sollte für den Nostalgiewagen sein, wobei die Stromabnahme da eine gewisse Herausforderung wird denke ich.

@Joey: Willkommen in meinem Thread :) Ja du hast recht, H0m ist nicht günstig, aber mit sehr viel Freude verbunden :D


Aktueller Stand: Work in progress :D
Bild


Schönen Abend,
Marius
Parkettboden RhB in Österreich gibts hier.

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#22

Beitrag von Marius »

Kurzer Nachtrag:

Die Stromabnehmer sind (so wiederstandsfrei wie möglich) montiert und lackiert. Die Kabel sind am Untergestell gelegt, und der Wagen hat seine typischen gelben Stangen in den Türen erhalten. Am Samstag sollte es dann weitergehen mit der Verbindung ins Dach zur Lichtleiste.

Bild

Schöne Grüße,
Marius
Parkettboden RhB in Österreich gibts hier.

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1321
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54
Deutschland

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#23

Beitrag von Magdeburger »

Moin Marius,
saubere und präzise Arbeit, wird ein schicker Packwagen und na kalr, die kann man immer gebrauchen :D !

Die Nachbildung des historischen Zuges kann ich übrigens gut nachvollziehen, tatsächliche Erlebnisse im Modell zur "Ewigkeit" zu machen, gefällt mir auch immer (mein Einstige in die RhB war die Fahrt mit Glacier- und Berninaexpress vor etlichen Jahren).

Schönen Start ins Wochenende,
Steffen
SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)

Threadersteller
Marius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Nov 2009, 19:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line
Alter: 24
Österreich

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#24

Beitrag von Marius »

Hallo zusammen,

es ist am Samstag weiter gegangen, aber erst gerade eben fertig geworden.

Zuerst noch zwei Bilder vom Umbau.
Am ersten Bild sieht man die Verbindung der Kabel nach oben ins Dach. Ich habe hier mangels Schrumpfschlauch einfach von einem 0,14mm² Kabel den Gummi als Leitung genommen. Praktischerweise hatte das Kabel gleich die passende Farbe:
Bild


Auf dem zweiten Bild gibts die Lichtleiste samt dem Kondensator zu sehen wie sie im Dach untergebracht wurde:
Bild


Und als letztes kommen noch drei Fotos vom fertigen Wagen:
Bild
Bild
Bild

Auf den Bildern sieht man schön den Unterschied wenn das Licht an oder aus ist. In Summe hat der Wagen jetzt bei jedem Rad einen Stromabnehmer bekommen, die ESU Digital-Lichtleiste als Beleuchtung, einen Pufferkondensator, die gelben Stangen bei den Türen und alle seine Zurüstteile die natürlich auch passend lackiert wurden. Als letztes wurden dann noch die Faltenbalge getauscht und lackiert, damit er (da er immer am Zuganfang oder -ende laufen wird) einen aus- und einen eingefahrenen Faltenbalg hat.

Mal sehen wie er sich dann im Einsatz macht mit den anderen Wagen zusammen.
Ich überlege noch, ob ich ihm nicht ein paar Velos (Fahrräder) und/oder Reisegepäck spendieren soll, damit er nicht ganz so leer wirkt innen, aber das wird wenn, dann erst später ergänzt.

Das wars von mir. Ich wünsche eine gute Nacht.
Marius
Parkettboden RhB in Österreich gibts hier.

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1321
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54
Deutschland

Re: Rhätische Bahn in Österreich (Parkettbahn)

#25

Beitrag von Magdeburger »

Moin Marius,
dein Packwagen sieht einfach so gepimpt, Klasse aus! Mit welcher Farbe hast Du die Zurüstteile lackiert?
Merci und viele Grüße
Steffen
SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“