Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegio (IR)
Beiträge: 159
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 16
Deutschland

Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

#1

Beitrag von Lukas Lokführer »

Hallo zusammen,

Nachdem ich bereits im ersten Lockdown meine damalige Anlage vorgestellt habe
(viewtopic.php?f=172&t=180102&p=2116459#p2116459)
eröffne ich heute Abend einen Thread meiner Bodenbahn.

Da ich mich allerdings noch nicht richtig vorgestellt habe, möchte ich das nun kurz nachholen (Teppichbahn gibt es dann unten):

Mein Name ist Lukas und ich wohne 15 Kilometer, oder 10-15 Minuten mit dem Zug, nördlich von Freiburg in Emmendingen, bei uns hält sogar der TGV, und bin 16 Jahre alt. Logischerweise interessiert mich die (Modell-)Bahn, im Winter bin ich zudem bis zum letzten möglichen Termin, mit den Langlauf Ski unterwegs, verdiene mir als Ski-Langlauf Lehrer etwas dazu und mache auch Skimarathons. Vorletzten Winter bin ich beim König-Ludwig Lauf deutscher Meister über die 50 Kilometer in meiner Altersklasse geworden, das dies außer mir in meiner Altersklasse keiner gemacht hat und ich über sechs Stunden gebraucht habe, braucht dann ja keinen mehr zu interessieren :fool: . Beim DSV hat man sich glaube ich damit auch etwas schwer getan mir eine Urkunde zuzusenden, sie kam erst im Sommer :fool: .

Nun aber zurück zur Bahn, wir haben kein Auto (das dies nicht überall möglich ist, ist denke ich klar), sind also logischerweise auf den ÖPNV angewiesen. Alle Orte die ich bisher auf der Welt erreicht habe, egal ob Schottland, Malmö in Schweden (wir sind auf dem Weg dorthin extra über Puttgarden gefahren) , Tirano oder Liberec , sind also mit dem Zug oder, wenn das nicht mehr geht, ging es mit dem Bus weiter, das Saarland haben wir aber trotzdem noch nicht durchfahren :fool: .

Die Modellbahn ist also nach der Lego Duplo und Holzbahn nur die logische Weiterentwicklung, angefangen hat es mit einer Platte daheim, und der K-Gleis Anlage meines Opas am Bodensee.
Irgendwann habe ich dann im Keller entdeckt, dass dort noch jede Menge Schienen lagern, diese konnte man natürlich nicht einfach so dort liegen lassen, irgendwann sah es dann so aus:

Bild

Die analoge Zeit auf dem Boden, es ging noch deutlich schlimmer, habe ich definitiv nicht bereut, viel Grundverständnis habe ich dort erworben...

Vor vier Jahren kam dann der Wunsch nach einer richtigen Anlage auf, siehe oben, welche ich in den Pfingstferien abgerissen habe. Nun bin ich wieder auf dem Boden und möchte zudem noch Module bauen, aber eile mit Weile...

Nun aber zurück zur Teppichbahn, es ist ein Art Hundeknochen auf zwei Ebenen und wird nur zum saubermachen abgebaut. Gefahren wird auf dem C Gleis, digital mit einer MS 2, selten wird auf analog und altes Märklin Material gewechselt, welches sonst im Regal hin und her fährt, vorzugsweise in Epoche 6, die Epoche 5 ist auch vertreten, die Tendenz geht aber klar in Richtung Epoche 6.

Zu meinem Teppichbahn Rollmaterial gehört, eine Märklin 143 und mintgrüne 1:100 Dostos:

Trotz Delta Decoder meine absolute Lieblingslok, der Sound wenn man in Hinterzarten stand und, am besten ein Sandwich, das Hochmoor entlang kam, und es bereits zwei, drei Minuten vor Abfahrt zu hören war :hearts: , eine 143 in rot mit DR Dostos muss irgendwann auch mal her ...

Bild

Eine Märklin Ludmilla

Bild

Aktuell mit einem Y-Wagen von Sachsenmodell.

Ein fiktiver 1:100 IC aus Märklin/Roco Wagen mit einem schwedischen Kurswagen (bekommt man leider nicht besser aufs Bild)

Bild

Sowie vier "Bausteinwagen"

Bild

Dazu kommt noch ein Märklin ET 420 meines Vaters

Bild

Weiter geht es dann morgen ...

Allen noch einen schönen Rest Samstag

Lukas

PS: Für alle die bisher durchgehalten haben, noch ein Bild meiner Signallampe. Die Kinder eines von mir und meinem Vater regelmäßig vor Weihnachten und Geburtstag im Dezember besuchten Modellbahnladens (mittlerweile geschlossen) , hatten/haben ein Spielwarengeschäft, dort stand diese Lampe in Form eines Flügelsignals

Bild
M-Gleiswüste für das alte Eisen/Epoche 5/6 Bodenbahn

Ich komme immer wieder auf dumme Ideen, die meisten ergeben jedoch Sinn, nun ja, manchmal :D
Meine Fotos: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2171310

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegio (IR)
Beiträge: 159
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 16
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

#2

Beitrag von Lukas Lokführer »

Guten morgen zusammen,

Eigentlich hatte ich den Beitrag gerade schon einmal geschrieben. Einmal ne falsche Taste gedrückt und das wars :roll:

Also nochmal von vorne:

Wir starten im Bahnhof mit der Ludmilla und dem y-Wagen:

Bild

Nun unterqueren wir die obere Ebene, im Hintergrund an meiner Zimmertür hänge von beiden Seiten Lok-Magazin Jahresposter. Der Freiburger Fahrplan hatte leider keinen Platz mehr, er hängt nun an der Badtür...

Bild

...um anschließend in die untere R3 Schleife zu fahren. Geplant ist die R3 Schleife nach oben umziehen zu lassen und hier unten eine R5 Schleife zu bauen...

Bild





Bild

Ein weiteres mal in die S-Kurve ...

Bild

...und schon sind wir wieder im Bahnhof

Bild

Na, wer erkennt schon wo´s hingeht ?

Aber erstmal geht es nach einem kurzen Stopp bergauf

Bild

Über die kurzen M-Gleis Brücken. Selbstgebaute Übergangsgleise hatte ich mal versucht, hat auf Dauer aber nicht überzeugt.

Bild

Bevor es in die zweite Schleife geht, ein kurzer Zwischenstopp, in einem aus Resten entstandenen Haltepunkt :

Bild

Wir überqueren die untere Ebene, unter uns die 143, Stromabnehmer bitte einklappen (schaut weniger schlimm aus wie es ist :D )Bild

Nun geht es in die Schleife, na wer weiß noch über was?

Bild

Die große M-Gleis Brücke, da muss man nix anrauen, den typischen Brückensound gibt es umsonst ...

Bild
Erneut in die Kurve

Bild

und bergab

Bild
Bild

Bis wir wieder unten sind:

Bild


Ich hoffe es hat euch gefallen...

Euch noch einen schönen Sonntag

Lukas
M-Gleiswüste für das alte Eisen/Epoche 5/6 Bodenbahn

Ich komme immer wieder auf dumme Ideen, die meisten ergeben jedoch Sinn, nun ja, manchmal :D
Meine Fotos: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2171310

Anth0lzer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 439
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Antholz/München
Italien

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

#3

Beitrag von Anth0lzer »

Servus Lukas,

willkommen hier bei den Bodenbahnern :welcome:
Interessante Hobbys gast Du, und ganz an entgegengesetzten Evken.
Drück Dir die Daumen dass bald viel Schnee liegt und Du auf die Bretter kannst, 50km sind schon a Ansage :gfm:

Deine Bahn gefällt mir auch gut, gleich mal in die Höhe gebaut und damit viel Abwechslung.
Kleinen aber feinen Fuhrpark hast Du auch, aber ich denke mit der Zeit wird da noch einiges dazu kommen.

Ist die Ludmilla nicht zu schwer r die Gleise an der Brücke?

Grüße

Hubert

EC6
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert: Di 31. Dez 2019, 11:19
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: RocoLine
Wohnort: Nordpfalz
Alter: 33
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

#4

Beitrag von EC6 »

Hallo Lukas,

eine schöne "Spiel"bahn hast Du da.Dein Rampen/Brückenkonstrukt macht auch was her.

sind die h0 "Lego" Wagen Eigenkonstruktionen oder gibt es die so zu kaufen?

Grüße Julian
Meine Nordpfälzer Budget Bodenbahn: viewtopic.php?f=168&t=176403

Gleis21
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Mär 2018, 09:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2+Analog
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Buchholz
Alter: 49
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

#5

Beitrag von Gleis21 »

Hallo Lukas,

herzlich willkommen hier bei der Bodenfraktion.
Sieht schon mal gut aus was du hier zeigst :gfm: ....und Deinen sportlichen Leistungen und Erfolgen zolle ich höchsten Respekt.
Weiter so, ich bleibe dran

Grüße
Holger

Threadersteller
Lukas Lokführer
InterRegio (IR)
Beiträge: 159
Registriert: So 26. Apr 2020, 18:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2/ein Trafo
Gleise: C-Gleis/M-Gleis
Wohnort: Emmendingen
Alter: 16
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

#6

Beitrag von Lukas Lokführer »

Guten Abend ihr drei, und alle anderen natürlich auch,

@Holga, freut mich das du dran bleibst, weißt du das es "tief im Süden" bei uns auch ein Buchholz gibt? Wegen Bauarbeiten an der Elztalbahn aktuell allerdings ohne Bahnanschluss ...
EC6 hat geschrieben: So 22. Nov 2020, 10:57 sind die h0 "Lego" Wagen Eigenkonstruktionen oder gibt es die so zu kaufen?
Grüße Julian
Hallo Julian,

An Wagen Eigenbauten traue ich mich (noch) nicht dran, Gleise (vlt. auch mal Weichen ? Wer weiß) will ich aber auf alle mal versuchen.
Die Wagen gibt es seit ein paar Jahren von Märklin (vlt. auch von Trix) und sind glaube ich auf Basis einer bereits etwas älteren Konstruktion eines Eanos , zumindest schauen die beide von unten gleich aus.

Gibt´s aktuell beim Müller im Angebot:

https://www.mueller.de/p/maerklin-44734 ... h0-927158/
Anth0lzer hat geschrieben: So 22. Nov 2020, 10:04 Deine Bahn gefällt mir auch gut, gleich mal in die Höhe gebaut und damit viel Abwechslung.
Kleinen aber feinen Fuhrpark hast Du auch, aber ich denke mit der Zeit wird da noch einiges dazu kommen.

Ist die Ludmilla nicht zu schwer r die Gleise an der Brücke?

Grüße

Hubert
Hallo Hubert,

Skilanglauf ist neben der Modellbahn schon mein zweites großes Hobby, steht im Winter auch definitiv vor der Modellbahn :mrgreen: . Auf Schnee hoffe ich schon seit Anfang November, bisher wurde da aber noch nix draus. Im September (!) hatten wir am Feldberg aber schonmal ne halben Meter. Ich habe mich dann aber doch nicht getraut mit Skiern in den Zug einzusteigen, in Hinterzarten habe ich dann auf Instagram gesehen, das der Pistenbully unterwegs war :( . Nun ja bin dann halt mit den Wanderschuhe im Schnee eingesunken, leider hört der Conny (spurt am Feldberg die Loipen) nach der Saison auf ...

Die Schnee und Coronalage hat auch unmittelbar Auswirkungen auf zukünftige Neuanschaffungen, mein Chef hat mich schon wissen lassen, ohne einen Ski Alpin Betrieb lohnen sich Skilanglauf und Schneeschuhtouren nicht, also abwarten...

Auf dem Zettel stehen auf alle Fälle noch ein paar Gleise, denn ohne die geht halt nix :D

Dann habe ich vor Weihnachten noch Geburtstag, ich habe eine 146 von Roco bei einem Händler in Frankfurt gefunden, allerdings nicht die aktuelle sondern 68500, Zugzielanzeige Freiburg :sabber: . Ich habe den Link zumindest mal an meine Eltern weitergereicht und vor ein paar Wochen kam ein Packet vom Meder in Frankfurt :aetsch: .

Rocos Hobbytrade Dostos habe ich vorbestellt, mal schauen ob es die bis Deutschland schaffen, währe echt schade wenn nicht ... Aber bis KW 50 ist es ja auch noch ein bisschen...

Außerdem stehen zwei n Wagen und ein Wittenberger sowie eine 111 auf den Zettel, mal schauen was die Zeit so bringt. Ich würde eigentlich noch ein kleines Modul bauen mal schauen, wäre schon nicht schlecht wenn ich an 3-4 Wochenenden Skikurse geben könnte...

Bei den Gleisen biegt sich eigentlich nirgens was durch, auch bei meineruralten V 200 biegt sich da nix durch, die rattert mit den D-Zug Wagen nur richtig über die Kleineisen :fool: . Vlt. gibt s mal ne Soundprobe ...

Grüße

Lukas
M-Gleiswüste für das alte Eisen/Epoche 5/6 Bodenbahn

Ich komme immer wieder auf dumme Ideen, die meisten ergeben jedoch Sinn, nun ja, manchmal :D
Meine Fotos: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2171310
Benutzeravatar

hohash
EuroCity (EC)
Beiträge: 1126
Registriert: So 3. Feb 2019, 12:56
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: per Hand (und etwas Hirn)
Gleise: M-Gleis
Wohnort: Burg (bei Magdeburg)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Emmendingens Bodenbahn - Bodenbahn (noch nicht ganz) 365 Tage im Jahr

#7

Beitrag von hohash »

Hallo Lukas, schön, dass du uns deine Bodenbahn vorstellst. :gfm:

Da bleib ich gern am Ball, mein Fuß steht in der Tür! :D
LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:
Bild
Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“