Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Task
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 18
Deutschland

Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#1

Beitrag von Task » Mo 7. Jan 2019, 19:37

Nachdem die erste eigene Wohnung endlich fertig eingerichtet war, habe ich mich an den Aufbau der ersten Parkettbahn im Wohnzimmer gemacht.
Hier erstmal einige Eckdaten
  • H0, DCC
  • Piko A-Gleis
  • Steuerung: z21 start
  • Züge:
    • Piko ICE 3 mit zwei Erweiterungswagen
    • DT5 der Hochbahn Hamburg (von Stadt im Modell)
Der DT5 ist leider noch nicht digital, da unser lokaler Händler aktuell weder den Decoder noch die Kapazitäten hat, um ihn zu digitalisieren. Anscheinend muss dieser nämlich auch noch programmiert werden. Deshalb steht er erstmal nur auf dem Regal.

Bild

Bild

Auf jeden Fall habe ich hier mal mit einem eingleisigen Oval + Ausweich- und Abstellgleis angefangen, hier der Gleisplan:
Bild

Den Aufbau konnte ich leider nicht auf ein einzelnes Bild bekommen, aber hier mal ein paar Eindrücke.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Piko ICE 3 mit Licht auf dem Abstellgleis
Bild

Bild

Eine bei eBay ersteigerte BR 218 ist bereits auf dem Weg und benötigt dann noch einen Digitaldecoder. Vermutlich wird sie vorerst ÖBB IC-Wagen zum Ziehen erhalten bis wir einen Taurus der ÖBB dafür besorgen (können). Die BR 218 kriegt dann vielleicht ein paar Nah.SH-Dostos von Piko.

Weitere Pläne für die Zukunft sind:
  • Zweigleisig
  • Erweiterung (eine Art Buckel um die Schreibtische herum, siehe folgender Gleisplan)
  • mehr Abstellgleise
  • Piko ICE 4 sobald erhältlich, daher auch R2 als Mindestradius
  • viergleisiges Bahnhofsmodul (bzw. in kleinere Module unterteilt) mit genug Platz für den siebenteiligen ICE 4
Der Gleisplan ist noch nicht final sondern erstmal nur eine Idee, wie es weiter gehen könnte.
Bild

Tipps, Anregungen, Inspirationen, Fragen und Ähnliches sind natürlich ausdrücklich erwünscht.

Außerdem überlege ich (wie hier hier bereits gepostet), ob ich für den Parkettbahnbetrieb nicht doch noch auf ein Bettungsgleis umsteigen soll. Nach euren Antworten sind bei mir Roco Line mit Bettung, Trix C und Warten auf das Piko Bettungsgleis in der näheren Auswahl. Andererseits überlege ich auch doch bei meinem Piko A-Gleis zu bleiben.
Zuletzt geändert von Task am Mi 9. Jan 2019, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn


joesommer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#2

Beitrag von joesommer » Mo 7. Jan 2019, 20:41

Cool, hast auch grad angefangen, so wie ich.

Ich habe in deinem anderen Thread schon was zum Gleissystem geschrieben. Ich habe lange hin und her überlegt und Vor- und Nachteile abgewogen. Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung.

Welcher lokaler Händler kann denn nicht liefern :twisted: ?
Bin Ex-Hamburger, daher interessiert mich das.
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Beste Grüße
Johannes

Benutzeravatar

Threadersteller
Task
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#3

Beitrag von Task » Mo 7. Jan 2019, 20:44

joesommer hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 20:41
Welcher lokaler Händler kann denn nicht liefern :twisted: ?
Züge und mehr
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3783
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#4

Beitrag von oberlandbahn » Mo 7. Jan 2019, 20:52

Task hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 19:37
Nachdem die erste eigene Wohnung endlich fertig eingerichtet war, habe ich mich an den Aufbau der ersten Parkettbahn im Wohnzimmer gemacht.
Hier erstmal einige Eckdaten
  • H0, DCC
  • Piko A-Gleis
  • Steuerung: z21 start
  • Züge:
    • Piko ICE 3 mit zwei Erweiterungswagen
    • DT5 der Hochbahn Hamburg (von Stadt im Modell)
Bild

Weitere Pläne für die Zukunft sind:
  • Zweigleisig
  • Erweiterung (eine Art Buckel um die Schreibtische herum, siehe folgender Gleisplan)
  • mehr Abstellgleise
  • Piko ICE 4 sobald erhältlich, daher auch R2 als Mindestradius
  • viergleisiges Bahnhofsmodul (bzw. in kleinere Module unterteilt) mit genug Platz für den siebenteiligen ICE 4
Der Gleisplan ist noch nicht final sondern erstmal nur eine Idee, wie es weiter gehen könnte.

Tipps, Anregungen, Inspirationen, Fragen und Ähnliches sind natürlich ausdrücklich erwünscht.

Außerdem überlege ich (wie hier hier bereits gepostet), ob ich für den Parkettbahnbetrieb nicht doch noch auf ein Bettungsgleis umsteigen soll. Nach euren Antworten sind bei mir Roco Line mit Bettung, Trix C und Warten auf das Piko Bettungsgleis in der näheren Auswahl. Andererseits überlege ich auch doch bei meinem Piko A-Gleis zu bleiben.
Servus Task,

erst einmal gibt es von mir ein :hearts: :welcome: - prima, daß Du mit Deinem Start auf Höhe Null die Teppichbahnsektion angesteuert hast :). Den Anfang hast Du ordentlich hingelegt, bei der Wahl des Gleissystems konntest Du ja einige Hinweise aufnehmen. Spätestens wenn es ans digitale Schalten der Weichen geht, können die Bettungsgleise ihre Vorteile ausspielen. Aber alles zu seiner Zeit, nicht wahr ;)?
VG Guido von der Oberland Parkettbahn. Und ein guter Espresso geht immer ☕️

Benutzeravatar

ThorstenvomDorf
InterRegio (IR)
Beiträge: 179
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 12:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C
Wohnort: Dorf am Niederrhein
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#5

Beitrag von ThorstenvomDorf » Mo 7. Jan 2019, 22:37

Hallo Task,

das nenne ich mal eine perfekt gelegte Parkettbahn, die nimmt ja eigentlich gar keinen Platz weg. :mrgreen:
Hoffe du bekommst deinen Dekoder bald.

Benutzeravatar

KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2067
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#6

Beitrag von KleTho » Mo 7. Jan 2019, 23:49

Guten Abend Task,
auch von mir ein :hearts: :welcome: hier auf Höhe 0.

Mit 18 Jahren schon eine eigene Wohnung :bigeek: !
Respekt, ich bekomme hier im Süden der Republik meinen Nachwuchs nicht so schnell aus dem Haus.
Muss wohl an den Preisen liegen.

Bodenbahning ist aber wohl in Deinem Alter genau das Richtige. Wer weiß wohin Deine Reise im Leben noch so geht und da ist dann eine feste Anlage wohl ganz hinderlich :| .

Darum leg mal mit den Sammeln von Material und Erfahrung los, dass Du später dann mal so durchstarten kannst, wie zum Beispiel Peter, Daniel oder Pierre, um nur einige Namen zu nennen, oder so am Boden kleben bleibst, wie Guido, Bahram oder auch die meine Person (diese Liste ist bei weitem nicht vollständig ‼️), weil Du einfach lange Züge und die Abwechslung der Gleispläne liebst.

So, jetzt gewöhne Dich nach Deinen furiosen Start erst einmal bei uns ein.

Wie hat es vor Kurzen Ralf und Michi über die Bodenbahner gesagt: „Ihr seid ja eine ganz besondere, freundlich (oder doch friedliche) Gruppe :mrgreen: !“
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

JoMä
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1789
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 25
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#7

Beitrag von JoMä » Di 8. Jan 2019, 18:49

Moin Task,

:welcome: unter den Teppichbahnern!

Das nenne ich einen gelungenen Einstieg: schöne Züge, digitale Steuerung mit der z21 und vor Allem viel Platz für künftige Erweiterungen. Bin gespannt, wie's bei dir weiter geht.
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTutbe Kanal

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 633
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#8

Beitrag von alphatiger86 » Di 8. Jan 2019, 19:31

Moin Task,

Erstmal herzlich :welcome: auf Höhe 0 und bei den Bodenbahnern.
Schönen einstand zeigst du da. Der Anfang ist gemacht, das :gfm: schon echt gut. Ist ne schöne runde ums Sofa und die Erweiterung hört sich vielversprechend an.

Bezüglich dem Wechsel der Gleise: ich hab den anderen Thread mitverfolgt und werde auch gleich noch was dazu schreiben. Ich stand letztes Jahr vor einer ähnlichen Entscheidung und habe sie nicht bereut.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1200
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, Tablet
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrpott

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#9

Beitrag von Stoecki » Di 8. Jan 2019, 21:05

Auch von mir ein :hearts: liches :welcome: bei den Irren, die auf dem Boden bahnen.

Ordentlich Platz mit viel Potential für mehr :gfm:

2-gleisig wird zwar etwas Möbelrücken erzwingen, aber so muss das :wink:

Guter Einstand und der Name ist Programm, Task.
Schöne Aufgabe. :redzwinker:

Bis die Tage, Carsten
Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr
Bild
Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese :wink:
[124/89/85(12/298)]

Benutzeravatar

Threadersteller
Task
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 18
Deutschland

Erste Parkettbahn: Planung Erweiterung 1

#10

Beitrag von Task » Di 8. Jan 2019, 22:23

Ich habe mich jetzt vorerst dafür entschieden, beim Piko A-Gleis zu bleiben, ihr werdet jetzt vermutlich alle die Hände über euren Köpfen zusammenschlagen. Nach einigen erfolgreichen eBay-Ersteigerungen sind dann jetzt in den nächsten Tagen 18 G231-Geraden, 12 R2-Kurven und ein paar kleinere Gleise für Korrekturen unterwegs.

Ich müsste jetzt also noch ein paar R3-Kurven und G239-Geraden bestellen, um den unteren Gleisplan umsetzen zu können. Mal schauen ob dann noch genug für ein Abstellgleis übrig bleibt. Außerdem gibt es bei den Schreibtischen hoffentlich keine weiteren Komplikationen mit Kabeln und ähnlichem.

Bild
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn

Benutzeravatar

LeJaEm79
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 40
Norwegen

Re: Erste Parkettbahn: Planung Erweiterung 1

#11

Beitrag von LeJaEm79 » Mi 9. Jan 2019, 17:32

Task hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 22:23
Ich habe mich jetzt vorerst dafür entschieden, beim Piko A-Gleis zu bleiben, ihr werdet jetzt vermutlich alle die Hände über euren Köpfen zusammenschlagen...
Moin Task...

aber sowas von... :hammer:

Aber erstmal auch von mir ein :welcome: bei den Bodenturner. Und was das Gleissystem betrifft, Du wirst Dir da sicher Deine Gedanken gemacht haben und Deine Gründe für Deine Wahl haben, das ist in Ordnung. Ob man dabei auf das falsche Pferd gesetzt hat oder nicht, wird sich im Laufe der Zeit zeigen. Es gibt definitiv schlechtere Gleissysteme.

Auf jeden Fall freue ich mich, an Deiner Modellbahnentwicklung teilzuhaben... und mit dem DT5 stichst Du schon mal aus der Masse hervor :gfm:
Bin gespannt, was für Überraschungen Du uns noch präsentieren wirst!


KleTho hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 23:49
...Respekt, ich bekomme hier im Süden der Republik meinen Nachwuchs nicht so schnell aus dem Haus.
Muss wohl an den Preisen liegen...
Tja Thomas...

in Ostfriesland kann man sich als Student ein ganzes Haus leisten, mir großem Garten... in München reicht das wohl nur so gerade für ein Zimmer, vielleicht :fool:
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

Threadersteller
Task
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#12

Beitrag von Task » Mi 9. Jan 2019, 18:39

Mein Freund hat mich heute mit einem Decoder für den (seinen) DT5 überrascht. Er sollte mir eigentlich nur einen Decoder für die BR 218 mitbringen, die morgen ankommt, der Betreiber unseres Modellbahnladens hat wohl die Tage noch einen anderen Decoder als den vom Hersteller empfohlenen getestet und der muss nicht mal programmiert werden. Wir haben jetzt also einen digitalen DT5 :)

Jetzt aber leider unangenehme Teil. Unser (?) DT5, vielleicht auch alle, hat wohl Probleme mit der Stromabnahme oder so. Wir haben unseren letzten schon zurückgeben müssen, bei dem war das viel schlimmer. Aber guckt euch doch einfach mal selbst die beiden Videos an:

In der einen Richtung stottert er nur an den Weichen, sonst macht er keine Probleme.


In der anderen Richtung bleibt er aber teilweise komplett stehen und ihr seht ja selbst.


EDIT: Außerdem fährt der DT5 ab und zu nicht an, wenn er an der bestimmten Stelle gerade irgendwie nicht genug Strom bekommt (vermute ich jedenfalls).

Jetzt meine Frage: Kennt jemand die Probleme und hat vielleicht sogar Lösungsvorschläge für uns? Mein Freund hatte sonst überlegt, den mal aufzuschrauben und evtl. irgendwie die Stromabnahme durch Hinzufügen von mehreren Abnahmepunkten zu verbessern.

Außerdem muss im Digitalbetrieb das Rücklicht manuell über F2 und F5 geschaltet werden, was etwas nervig ist. Das Frontlicht wird zum Glück automatisch geregelt.
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn


ben7
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 41
Registriert: So 27. Aug 2017, 15:38
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Gleismischmasch
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#13

Beitrag von ben7 » Mi 9. Jan 2019, 22:21

Hallo Bendix!

Da fallen mir gleich mehrere Sachen ein:

* kurzes Flackern über der Weiche: ich befürchte, dass der Zug einen Mikrokurzschluss verursacht. So kurz jedoch, dass die Zentrale noch nicht abschaltet, sondern nur kurz die Stromversorgung "runtergeht". Details dazu, gerade bei Piko A, siehe meinen Beitrag in deinem Nachbarthread (Von Piko A-Gleis auf Roco GeoLine umsteigen):
Das Überfahren des Plastik-Herzstücks der normalen Weiche führt bei manchen Zügen zu Kurzschlüssen, da der Radreifen geradeso noch das abzweigende Gleis mit überfährt und somit kurzschließt (die zwei in das Herzstück einführenden Schienenstränge kommen zu nah aneinander, so dass ein Radreifen sie überbrücken kann).
Fahre mal langsam drüber und schaue, ob der Radreifen sich gerade an dieser Stelle hinter dem Herzstück befindet.

* natürlich kann auch Schmutz die Ursache sein, gerade wenn er auch auf freier Strecke anhält. Schienen und Räder sind sauber?

* welchen Decoder hast du? Billigere Varianten haben bei kurzzeitiger Unterbrechung der Stromzufuhr (Schmutz) den Nachteil, dass sie "ausgehen" und erst wieder hochfahren müssen. Dann haben sie die vorherige Fahrstufe vergessen, sprich starten wieder bei Fahrstufe 0 und beschleunigen entsprechend der einprogrammierten CV3 (Beschleunigungsrate). Das nervt. Beobachten konnte ich das z.B. bei älteren Decodern von Lenz und D&H. Wie es heute ist, weiß ich nicht. Ich benutze ganz überwiegend nur noch ZIMO-Decoder (die mit dem MX600 z.B. gar nicht teuer sein müssen), sehr exzellente Qualität, und die haben eine interne Pufferung, die den Decoder während einer kurzfristigen Stromunterbrechung am Leben erhalten, so dass der Zug "durchfährt" und man die Unterbrechung kaum bemerkt.

Viele Grüße!

Benutzeravatar

Threadersteller
Task
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#14

Beitrag von Task » Mi 9. Jan 2019, 22:27

ben7 hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 22:21
* welchen Decoder hast du?
Lenz Silver21+ (Art. Nr. 10321)
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3267
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#15

Beitrag von DerDrummer » Mi 9. Jan 2019, 22:49

Moin Bendix
Noch ein Hamburger (so langsam wird die Hütte voll :fool: ) und dann auch noch so ein junger Kollege vom Fußboden, das hört man doch gerne!
Für den Anfang startest du aber schon mit beachtlichem Gleismaterial, so weit bin ich bis heute nicht. Ich habe mich da eher auf Rollmaterial eingeschossen...
Piko A-Gleis, gut, da kann man drüber streiten. Ich habe es aber noch nie selber wirklich begutachtet, daher kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Mich würde nur die fehlende Bettung auf dem Boden stören, weshalb ich auf Trix C-Gleis fahre.

Der ICE 3 ist oft am Anfang zu sehen, da hat Piko ein schönes und günstiges Modell geliefert. :) Böse Zungen behaupten, dass der von Märklin abgekupfert ist, er ist ihm auch extrem ähnlich. Sogar die stromführenden Spezialkupplungen ließen (lassen?) sich kombinieren.
Vor dem DT5 stand ich auch lange und oft, ich habe mir aber gesagt „Dafür brauchst du ne Anlage mit U-Bahnhof“, eine gute Ausrede zum Geld sparen. :roll:

Mit der z21 machst du nichts falsch, eine tolle Zentrale für wenig Geld, die trotzdem eine Menge kann. Auch auf Anlagen!

Beim Decoder für den Zug kann ich dir leider nicht helfen, beide kenne ich absolut nicht von der Technik her.
Bei Händlern kann ich dir für Märklin Meises Modellbahncenter in Geesthacht mit Zweigstelle in der Beethovenstraße empfehlen, für viele andere Dinge Hesse Modellbahnen an der S-Bahn Landwehr. Der Laden ist echt genial, so richtig alt und gemütlich. :hearts:

Welche BR 218 hast du dir denn bestellt?

Viele Grüße aus Hamburg
Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Benutzeravatar

Threadersteller
Task
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#16

Beitrag von Task » Mi 9. Jan 2019, 23:02

DerDrummer hat geschrieben:
Mi 9. Jan 2019, 22:49
Welche BR 218 hast du dir denn bestellt?
Auf eBay gab es eine aus einem der PIKO Startersets. Hoffentlich kommt die morgen und ich kann sie testen.
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn


NuclearCat
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Jan 2019, 22:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 Start
Gleise: H0
Wohnort: Hamburg
Alter: 19
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#17

Beitrag von NuclearCat » Do 10. Jan 2019, 00:34

Hi,
ich bin dieser besagte Freund. Er war ganz stolz auf seinen ersten ICE, kannte jedoch noch keine Grenzen bei der Geschwindigkeit :D:
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar

JoMä
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1789
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 25
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#18

Beitrag von JoMä » Do 10. Jan 2019, 01:06

NuclearCat hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 00:34
Hi,
ich bin dieser besagte Freund. Er war ganz stolz auf seinen ersten ICE, kannte jedoch noch keine Grenzen bei der Geschwindigkeit :D:
Tja, mit 300 km/h im Schweinchenradius... ich sag mal besser nichts :lol:
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn
Videos von "Joeys Teppichbahn" auf meinem YouTutbe Kanal

Benutzeravatar

Threadersteller
Task
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 48
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 18:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#19

Beitrag von Task » Do 10. Jan 2019, 15:53

Gestern habe ich noch ein kleines Oval für den digitalisierten DT5 gebaut, dafür musste aber leider das ICE-Abstellgleis weichen.

Bild

Außerdem gibt es beim DT5 noch ein anderes Problem. Aus irgendwelchen Gründen setzt sich der Decoder ständig komplett auf Werkseinstellungen zurück. Der Zug wird irgendwann schneller und reagiert nicht mehr auf Eingaben, bis er dann irgendwann stehen bleibt und der Decoder sich zurück setzt. Dann fährt er wieder auf der eingestellten Geschwindigkeit los. Irgendwie haben wir bisher nicht so viel Glück... :(

Heute gab es dann leider gleich die nächste Enttäuschung: Die ersteigerte BR 218 hat (anders als vom Verkäufer angegeben) gar keine Schnittstelle. Gut dass wir über PayPal bezahlt haben, so haben wir eine Verhandlungsposition, mal schauen was wir mit dem Verkäufer aushandeln können.

Bild

Außerdem sind ein Teil meiner bestellten Gleise angekommen. Ich habe als kleinen Test schonmal etwas unter dem Schreibtisch aufgebaut. Dafür war auch ein kleiner Tunnel für die ganzen Kabel nötig, für den erstmal etwas Pappe hinhalten musste. Habt ihr da Tipps für besseres Material (am besten nicht zu teuer)? Eine andere Idee wäre ein hübsches Modul mit ICE-Portalen und Ähnlichem, aber das wäre Zukunftsmusik.

Bild

Bild

Stellen an denen Kabel überbrückt werden müssen, werde ich auch noch öfter haben. Da könnte sich meistens aber eher eine Mini-Brücke über die Kabel lohnen als einen Tunnel zu bauen, über den die Kabel verlaufen. Hier nehme ich natürlich auch gerne Vorschläge (für vielleicht sogar hübsche Lösungen) an.
Viele Grüße
Bendix

Meine Parkettbahn


NuclearCat
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Jan 2019, 22:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 Start
Gleise: H0
Wohnort: Hamburg
Alter: 19
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#20

Beitrag von NuclearCat » Do 10. Jan 2019, 22:44

Wir konnten nun immerhin eine kleine Rückerstattung vom Ebay Verkäufer aushandeln. Das heißt als nächstes wird der BR 218 digitalisiert mit meinen Löt-Künsten :D. Eventuell werden auch die Glühbirnen ausgetauscht, da der Stromverbrauch höher ist und die Farbe nicht kalt weiß sondern eher ein sehr warmes weiß ist (Was vielleicht sogar kein Nachteil ist, das müssen wir noch beurteilen).
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar

gäubahner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Do 30. Aug 2018, 16:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit z21 start + WLAN
Gleise: FLM Profigleis
Wohnort: Bei Rottweil
Alter: 24
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#21

Beitrag von gäubahner » Fr 11. Jan 2019, 18:50

Hi Marc,

in der Zeit, als ich keine fest Anlage hatte, war ich auch auf dem Boden unterwegs, der Spaßfaktor ist dabei mindestens genauso groß! Das mit der Lok ist natürlich sehr ärgerlich, aber den Decoder bekommt ihr sicher auch so unter.
Steht mir auch noch bevor, von 18 Loks haben gerade 3 eine Schnittstelle...
Gruß Mirko

Hier geht es nach Epfendorf an der Gäubahn:
Bild

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3267
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#22

Beitrag von DerDrummer » Fr 11. Jan 2019, 20:22

Moin Jungs
Das mit der BR 218 ist natürlich blöd, aber da eine Schnittstelle einzubauen sollte nicht schwer sein. Dann solltet ihr aber auch direkt auf eine Plux22 oder zumindest 21mtc setzen, 8-polig ist einfach veraltet.
Bei dem DT5 würde ich in Richtung neuer Decoder namens ESU Lokpilot V4 Schielen, damit bekommt ihr eigentlich alles klein, wenn man denn die Motor-CVs verstanden hat. Da muss man sich konzentriert 1-2 Seiten einlesen, aber dann klappt es. Die Anleitung ist da sehr genau. Bekommen solltet ihr den bei Hesse.

Lg Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!


NuclearCat
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Jan 2019, 22:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 Start
Gleise: H0
Wohnort: Hamburg
Alter: 19
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#23

Beitrag von NuclearCat » Fr 11. Jan 2019, 20:41

DerDrummer hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 20:22
Moin Jungs
Das mit der BR 218 ist natürlich blöd, aber da eine Schnittstelle einzubauen sollte nicht schwer sein. Dann solltet ihr aber auch direkt auf eine Plux22 oder zumindest 21mtc setzen, 8-polig ist einfach veraltet.
Bei dem DT5 würde ich in Richtung neuer Decoder namens ESU Lokpilot V4 Schielen, damit bekommt ihr eigentlich alles klein, wenn man denn die Motor-CVs verstanden hat. Da muss man sich konzentriert 1-2 Seiten einlesen, aber dann klappt es. Die Anleitung ist da sehr genau. Bekommen solltet ihr den bei Hesse.

Lg Justus
Hi Justus,
bei der BR 218 eine Schnittstelle einzubauen lohnt sich denke ich eher nicht, da kann ich das ganze direkt dran löten. Somit wäre die Schnittstelle egal, weil mehr als fahren und Licht kann das alte Ding ja nicht :D

Wir hatten für den DT5 ursprünglich auch den Lok Pilot haben wollen, dieser war nicht auf Lager und wenn dieser da wäre, müsste der wohl umprogrammiert werden (Zumindest laut Aussage vom Laden). Deswegen sind wir auf Empfehlung vom Modellbahn Laden bei einem Lenz Decoder gelandet, aber dieser macht derzeit nur Probleme, morgen werden wir mal im Laden schauen, ob man das behoben kriegt oder wir tatsächlich auf den Lokpilot warten. In der Anleitung vom DT-5 wird ja auch der von Dir genannte Decoder empfohlen, damit sollte es also klappen.
Viele Grüße
Marc


NuclearCat
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Jan 2019, 22:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 Start
Gleise: H0
Wohnort: Hamburg
Alter: 19
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#24

Beitrag von NuclearCat » Sa 12. Jan 2019, 21:01

Es gibt Neuigkeiten:

Wir waren heute im Modellbahn Laden. Der DT 5 scheint den Lenz Decoder nicht zu mögen. Im Laden wurde ein neuer, gleicher Decoder noch einmal getestet, um auszuschließen, dass der Decoder nicht defekt ist. Jetzt warten wir auf den ESU Decoder, der hoffentlich einwandfrei funktioniert.

Der BR 218 hat heute seinen Umbau erhalten und ist nun komplett Digital. Meine Löt-Fähigkeiten sind zwar nicht die besten, aber es hat gereicht, um den Decoder einzubauen.

Hier ein paar Vorher und Nachher Bilder:
Bild
Bild
Bild
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3267
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Erste Parkettbahn (Epoche V - VI)

#25

Beitrag von DerDrummer » Sa 12. Jan 2019, 21:19

Moin Marc
Sieht doch für den Anfang ganz gut aus! Klar, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber solange es funktioniert, warum nicht? Was ist das jetzt für ein Decoder?
Nur das Licht solltet ihr noch dimmen, das scheint ja total durch. Wenn das nichts hilft, müsste man das Gehäuse von innen schwarz lackieren.

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“