Kranwagen Goliath 49950 zerlegen

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
hampton
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 11:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Stuttgart
Alter: 36

Kranwagen Goliath 49950 zerlegen

#1

Beitrag von hampton » Mo 11. Feb 2019, 23:09

Hallo zusammen,

da der Kranauflieger an meinem Goliath etwas wackelig erschien, wollte ich die Schrauben kontrollieren. Dazu habe ich das gute Stück einmal weitgehend zerlegt und wollte euch in dem Zusammenhang meinen Weg sowie das Innenleben zeigen. (Ich habe glaube ich kein Modell, das nicht schon mehr oder weniger komplett zerlegt wurde :lol: )
Angaben ohne Gewähr und nur für versierte Schrauber! Schaut euch erstmal die Bilder an, das Zerlegen geht einfacher als der Zusammenbau.
Insgesamt ist der Kran eigentlich recht wartungsfreundlich konstruiert und es gibt nur wenige Clip-Verbindungen. Die Seile haben allerdings das Potenzial für ein ziemliches Gewurstel. :shock:
Idealerweise arbeitet ihr auf einer Schaumstoffunterlage und habt neben Pinzette einen Satz Miniaturschraubendreher und Zahnstocher zur Hand.

An die Hebe-Motoren für Haken und Ausleger kommt man einfach dran:
1. Kettenattrappen senkrecht nach oben abziehen (gesteckt)
2. Kran umdrehen und die beiden hinteren äußeren Schrauben ausdrehen. Die Mittlere bleibt drin!
Bild
3. Umlenkrollen-Kasten nach oben abziehen
Bild

und nun an das Innenleben:
4. beide Drehgestelle abschrauben (eine Schraube ist unter dem Schleifer)
Bild

5. Abdeckplatte auf beiden Seiten ausklipsen (die Clips dazu durch das viereckige Loch in Fahrtsichtung nach außen drücken und vorsichtig das hintere Ende vom Schraubendreher nach unten hebeln)
Bild Bild Bild Bild


6. Decoder (3 Schrauben) lösen
Bild Bild

7. Kranaufbau vom Unterwagen lösen (2 Schrauben am Kunststoffring um den Motor lösen und Ring abnehmen)
Bild Bild
Jetzt lässt sich der Aufbau und der Unterwagen trennen. Die elektrische Verbinung erfolgt mit Schleifringen und Federkontakten.
Beim Zusammenbau darauf achten, dass die flache Seite des Halterings Richtung Kranaufbau weist, d.h. der Ring liegt auf der flachen Seite auf und der Steg weist zum Monteur.

Wagenkasten mit Schleifringen und Zahnkranz:
Bild

Kranaufbau von unten :
Bild

8. Kranführerhäuschen abklipsen (vorsichtig die beiden Laschen links und rechts mit einem Zahnstocken abhebeln)
Bild
Jetzt fällt der gesamte Ausleger, den an dem Häuschen hängt, vom Kranaufbau ab.

9. Kranaufbau zerlegen (die 5 versenkten Schrauben lösen)
Die Schraube ganz rechts in der Mitte bleibt drin!
Bild
Deckel mit den Winden abnehmen. Achtung jetzt zerfällt wirklich alles in seine Einzelteile
Bild
Die Antriebswellen mit den Schnecken laufen in Gleitlagerbuchsen, welche durch Deckel und Bodengruppe eingespannt sind. Beim Zusammenbau muss darauf geachtet werden, dass die Wellen mit den Buchsen dort sind, wo sie hin gehören.

10. Schwenkmotor abschrauben (2 Schrauben von oben auf dem Deckel mit den Winden sichtbar)
Bild Bild Bild Bild

Jetzt wird auch klar, weshalb der Schwenkantrieb im Vergleich zu den Hubwinden so rappelt - das gute alte geradverzahnte Stirnradgetriebe.
Beim Zusammenbau darauf achten, dass die Kabel des Schwenkmotors weder in der Nähe der Getriebeteile liegen, noch irgendwo eingezwickt werden.

Zusammenbau geht in umgekehrter Reihenfolge und ist etwas fummeliger als das Zerlegen.
Ich gehe davon aus, dass der 49952 und 49954 im Prinzip gleich aufgebaut sind. Beim 49954 würde mich aber die Platine, der Decoder und der Lausprecher interessieren.
Grüße Florian
----------
BLDC-Controller
Beleuchtungsplatine


mihirpadhye
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 08:36
Indien

Re: Kranwagen Goliath 49950 zerlegen

#2

Beitrag von mihirpadhye » Mo 10. Jun 2019, 10:38

Dear Hampton,

Thanks for the detailed post showing disassembly of the crane wagen. Were you able to get any details, photos regarding PCB or design of the new crane 49954?

Regards,
Mihir


Muggel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert: So 11. Okt 2015, 11:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Zentrale pro, Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niederrhein
Alter: 56

Re: Kranwagen Goliath 49950 zerlegen

#3

Beitrag von Muggel » Di 11. Jun 2019, 08:39

Hallo Florian,

ich habe den Kran zwar (noch) nicht.
Finde aber ein :gfm:, :gfm: , :gfm: für die Mühe und die Dokumentation hast du verdient.

weiter so

Jörg
ESU und D+H Lokprogrammer


Threadersteller
hampton
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 11:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Stuttgart
Alter: 36

Re: Kranwagen Goliath 49950 zerlegen

#4

Beitrag von hampton » Di 11. Jun 2019, 21:03

Mihir,
Were you able to get any details, photos regarding PCB or design of the new crane 49954?
That's the question I asked at the very end of my post. Up to now I haven't found any information about the 49954 PCB.

Regards
Grüße Florian
----------
BLDC-Controller
Beleuchtungsplatine

Antworten

Zurück zu „Reparaturen“