Seite 1 von 1

Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Do 28. Nov 2019, 23:58
von Saryk
Hallo liebe Stummis,
ich habe dieses Jahr meinen wohlverdienen Sommerurlaub in Ungarn, genauer, am Plattensee, verbracht. Allerdings bin ich nicht mit dem Flugzeug nach Budapest und dann mit dem Taxi nach Síofok, sondern per Bahn. Ich sag euch, wenn man die Reiseplanung anderen überlässt, zahlt man zwar weniger Geld, aber der Komfort leidert deutlich darunter. Aber fangen wir vorne an.

Da wir als Gruppe gereist sind, die aus mehreren Teilen Deutschlands zusammen kam, hatten wir zwei 'Treffpunkte' - Köln und dann München. Letzterer mit 6 Stunden Aufenthalt :roll: Ich hab keine DSLR, aber ich denke, meine 'streng geheime Elfentechnologie' bekommt einiger Maßen gute Bilder hin.

Und nun Schluss mit dem geplapper!

Alle Bilder sind anklickbar - und dann in Originalgröße anschaubar :)

In Köln:

Bild

Das ist Thalys 4343, der entfolierte Tim und Struppi Triebkopf.

Bild
Bild

Der RE5 mit 110 469 der TRI von den Farben her ist das ein NationalExpress ...

In Stuttgart:

Bild
Bild

IC2 mit 147 566

Bild
Bild

Direkter Vergleich zwischen Velaro D und ICE 4 - mir persönlich gefällt der Velaro deutlich besser.

Bild

Da wollte jemand mit aufs Bild des ET 3.01 der Go Ahead.

In München:

Bild

Alex 183 001, schön folliert!

Bild

Wenigstens hatten wir was gutes zu Essen, ich hab noch auf die Schnelle einen Bikini gekauft und mich da schon über meinen Reise'leiter' aufgeregt.

Mitten in der Nacht, dann in Salzburg, da wir dort 3 Stunden Aufenthalt hatten... :banghead:

Bild

Von dem Interessanten Rangierbetrieb hab ich eigentlich Foto's gemacht, finde die aber gerade irgendwie nicht... Und für mich als Deutsche ist es sehr befremdlich an einem Bahnhof nicht den DB-Keks zu sehen.

In Ungarn
da ich glücklicher Weise den Rest von Salzburg aus Schlafen konnte. In einem Sitzwagen. :banghead: :banghead: :banghead:

Budapest-Kelenföld

Bild

Und in Síofok

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Einmal Sonnenuntergang auf dem Balaton. Wenisgtens etwas 'Peace of Mind'-Material.


Wieder in Budapest, dieses Mal das Museum "Bahnhistorischer Park"

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Budapester U-Bahn

Bild

Budapest Keleti

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und wieder auf heimischen Boden:

Bild

Bild

Da hat sich ein Franzose eingeschlichen!

Bild

Fazit der Sache: Reise niemals nie mit ehemaligen Bahnangestellten, die so viel Umsteigezeit einplanen das man locker n tag länger hätte Urlaub machen können :fool:

kiekt doch mol widder in,
Sarah

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Fr 29. Nov 2019, 06:55
von Stadtbahner
Danke für die schönen Fotos und den unterhaltsamen Reisebericht.

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 19:58
von Saryk
Ich weiß jetzt auch, warum die Bilder aus salzburg nicht mit im Ordner waren/sind - ich hatte mir für diese ein andere gerät geborgt. Mal schauen ob ich an die Fotos dran komme, oder nicht. :roll:

kiekt doch widder in,
Sarah

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Mo 2. Dez 2019, 23:48
von power
Hallo Sarah sehr schöner Bericht, Danke

Meine Frage, was ist das für eine Bauart?

Gruß Ralf

https://abload.de/image.php?img=2019090 ... 8l0jqm.jpg [/img]

https://abload.de/image.php?img=2019090 ... 8l0jqm.jpg

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Di 3. Dez 2019, 00:42
von Saryk
power hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 23:48
Hallo Sarah sehr schöner Bericht, Danke

Meine Frage, was ist das für eine Bauart?

Gruß Ralf

Hallo Ralf, das ist eine V60 :)

kiekt doch mal widder in,
Sarah

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: So 8. Dez 2019, 11:44
von bikesam
Hallo Sarah,

vielen Dank für die vielen schönen Bilder.
Da hast Du ja sehr viele unterschiedliche Triebfahrzeuge vor die Linse bekommen.

Grüßle
Stefan

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Di 10. Dez 2019, 14:15
von Saryk
Hallo Stefan,

Ich wäre gerne länger im bahnhistorischen Park geblieben :oops: aber gewisse Personen wollten eigentlich nur etwas dort essen, ein TShirt der NOAB besorgen und dann wieder gehen, daher gibt es auch keinen Film von der Anfeuerung der 1026. Weil das war sehr interessant, wie dort mit Gebläse das Feuer in Gang gebracht wurde.

kiekt widder in,
Sarah

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Do 12. Dez 2019, 15:36
von PeterGu
Tolle Bilder, das erinnert mich an meine Reise durch Ungarn vorletztes Jahr. Ich bin zwei Wochen mit dem Zug rumgereist, war nicht immer komfortabel aber super interessant.

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Do 12. Dez 2019, 20:18
von rhb651
2014 führen wir mit der DGEG nach Kroatien via Ungarn und haben dort auch das Museum besichtigt. Im gleichen Jahr ging die Märklin Insiderreise auch nach Ungarn und dort wurde das kleinere Museum dann besichtigt.

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Fr 20. Dez 2019, 11:37
von DR POWER
Hallo Sarah

Danke für die schönen Bilder deiner Reise.
Ungarn ist immer ein schönes Reiseziel, gerade auch für Eisenbahninteressierte.

Seid ihr denn mal mit einer der noch reichlich im Lande verbliebenen Schmalspurbahnen gefahren?

Liebe Grüße, Andre

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Sa 21. Dez 2019, 10:12
von Saryk
DR POWER hat geschrieben:
Fr 20. Dez 2019, 11:37
Seid ihr denn mal mit einer der noch reichlich im Lande verbliebenen Schmalspurbahnen gefahren?
Geplant war es, nur die Ausführung ist nicht erfolgt. :oops:

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Sa 21. Dez 2019, 12:30
von DR POWER
Hallo Sarah

Da bleiben ja für den nächsten Ungarnbesuch noch einige Ideen übrig :redzwinker:.
Lohnenswert sind die Schmalspurbahnen auf jeden Fall und einige sind auch vom Balaton aus gut zu erreichen.

Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit, Andre

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Di 14. Jan 2020, 13:54
von Hardi
Hallo Sarah,

Ich bin gerade über Deinen Bericht mit den vielen schönen Bildern gestolpert.

Vielen Dank

Dabei ist mir dieser Satz aufgefallen:
Saryk hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 23:58
Alle Bilder sind anklickbar - und dann in Originalgröße anschaubar :)
Und tatsächlich es geht.
Wie hast Du das gemacht? Wenn ich hier Bilder hoch lade, dann verweigert die Forensoftware Bilder die breiter als 1024 Pixel sind.

Dabei sieht der Link zu Deinem Bildern nicht anders aus als die Links die ich von Abload verwende:

Code: Alles auswählen

Link auf großes Bild:       [url=https://abload.de/image.php?img=20190902_101649tukl8.jpg][img]https://abload.de/img/20190902_101649tukl861k71.jpg[/img][/url]
Link auf verkleinertes Bild:[url=https://abload.de/image.php?img=03_ueberblickmit_platkrjs7.png][img]https://abload.de/img/03_ueberblickmit_platkrjs7.png[/img][/url]
Ich habe dann einfach einen zweiten Link auf das große Bild generiert (Siehe: viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0 ).

Aber das ist natürlich nicht so praktisch wie Deine Variante.

=> Verrate uns den Trick wie Du das gemacht hast.

Hardi

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Mi 15. Jan 2020, 07:17
von Saryk
Hardi hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 13:54
=> Verrate uns den Trick wie Du das gemacht hast.
Der 'Trick' ist tatsächlich nichts anderes wie du selber in deinem Thread machst, allerdings sind die Links hier kombiniert.

Code: Alles auswählen

[url=https://abload.de/image.php?img=20190902_101649tukl8.jpg][img]https://abload.de/img/20190902_101649tukl861k71.jpg[/img][/url]
Schau dir den URI des Verweises an und die URI des Bildes, welches tatsächlich eingebunden ist.

ich schreibe sie noch mal übereinander:

Code: Alles auswählen

20190902_101649tukl8.jpg
20190902_101649tukl861k71.jpg
Das zweite (forumspassende) Bild ist durch ein 'neu'-hochladen durch abload, mit der Option zur Verkleinerung aktiviert, entstanden. Das ist Mehrarbeit, die man sich nicht machen muss, aber ich wollte euch die Bilder in Originalgröße nicht vor Enthalten.
Spoiler
Zeige
Bild
Hoffe, ich konnte das 'Mysterium' aufklären :-)

grüße,
Sarah

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Mi 15. Jan 2020, 10:10
von Hardi
Hallo Sarah,

das ist Genial, und doch so einfach.

Vielen Dank.

Das werde ich in Zukunft auch so machen und werde Dir eine Menge Besucher bescheren indem ich den Trick mit einem Link auf Deine Seite weiter verteile.

Hardi

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Di 21. Jan 2020, 13:41
von michael_geng
Hallo Sarah :D

Sehr schöner Reisebericht und wer reist derkann was erleben,gell. :fool:

Auf Neudeutsch würde man sagen ist wart entschleunigt unterwegs.

Mfg Michael :redzwinker:

Alsodann,bis Neulich :fool:

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: Mo 10. Feb 2020, 19:45
von Saryk
michael_geng hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 13:41
[ihr] wart entschleunigt unterwegs.
Entschleunigt würd' ich das nicht nennen, weil ja für dieses verfrühte irgendwo sein ja doch gehetzt wurde :pflaster:

Aber danke für die Lohrbeeren.

Re: Einmal nach Ungarn - und wieder zurück.

Verfasst: So 7. Jun 2020, 22:36
von GSB
Hallo Sarah,

bin durch den Link in Deiner Signatur auf den Reisebericht aufmerksam geworden. :) War noch nicht in Ungarn, deshalb Danke für diese stimmungsvollen Bilder! 8)
Saryk hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 23:58
Bild

Sogar nen Meßzug (Oberleitungsmeßwagen und :?: ) mit ner eleganten NOHAB haste da erwischt! :o
Saryk hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 23:58
Bild
Das ist ja mal ne richtig geniale Draisine! :gfm:
Fazit der Sache: Reise niemals nie mit ehemaligen Bahnangestellten, die so viel Umsteigezeit einplanen das man locker n tag länger hätte Urlaub machen können :fool:
Tja die haben halt Erfahrung mit der Bahn... :pflaster: :lol:

Gruß Matthias