Bannewitz

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#76

Beitrag von GSB » Mi 4. Apr 2018, 17:14

Hallo Ihr beiden,

schön daß es mit der Schmalspur bei Euch weitergeht :D - auch wenn's da grad leider Lieferschwierigkeiten gibt... :?

Und immer wieder interessant Eure 1:1-Modellbahn. :lol: Der Schotterwagen sieht ja fast aus wie meine ex-RhB-Exemplare. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1550
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 48

Re: Bannewitz

#77

Beitrag von Andy_1970 » Mi 4. Apr 2018, 17:40

Hallo Ihr Zwei,
vielen Dank für den interessanten 1:1-Bericht! :gfm: (die Führerstandbeleuchtungsabdunkelung hat es mir besonders angetan 8)).
Auch die Fortschritte in Bannewitz sind beachtlich! :bigeek: Da scheint ein Bahnhofsbereich mit eleganter Gleisführung zu entstehen! :P
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#78

Beitrag von myfo » Sa 21. Apr 2018, 18:08

Hallo zusammen :wink:

Mal wieder ein Lebenszeichen von uns. :P

Zur Post:

@Peter: Geniess deinen Urlaub, bald kommt der eidgenössische Überfall! :fool:

@Matthias: Tja, unser Rollmaterial ist ned lieferbar, dafür kauft ja die GSB in Dortmund gross ein. Wir sind gespannt, wie sich das neue Rollmaterial in Ginzburg bewähren wird. :wink:

@Andy: Merci für dein Lob. :oops: Zum Bahnhofsbereich gleich später mehr, mal schauen, ob du dein Urteil revidieren musst. :mrgreen:

So, ein wenig haben wir weiter gebastelt an Bannewitz. Polaritätstauscher für die Weichenantriebe der Normalspur wurde getestet und funzt :!: Jetzt bestellen wir da mal noch 6 Stück und dann haben wir genug für alle Weichen und Signale, welche digital geschaltet werden sollen.

Desweiteren ist die Gleisverlegung der Schmalspur in Bannewitz fast abgeschlossen.

Bild

Die Einfahrtweiche vorn links ist nur ein Platzhalter von PECO. Nachschub ist bestellt und Ferigbau Bahnhof sowie weitergehendes Streckengleis muss warten, bis die Lieferung abholbereit ist.


Bild

Natürlich wurden dann auch Stell- und Fahrproben gemacht. :)



Bild

Verladung an der Rollwagenrampe funzt super, da können wir demnächst die Kuppelvorrichtung einbauen.


Bild

Betriebsamkeit in Bannewitz: Rechts wartet 118 mit dem Schülerzug auf Ausfahrt Richtung Potschappel. Der Russendiesel hat mit einem Güterzug Richtung Altenberg Durchfahrt. In der Umladehalle erfolgt Spurwechsel des Stückgutes während die Gartenlaube einen Kohlewagen auf den Rollwagen schiebt. Im Hintergrund Lx45 abfahrbereit mit kurzen Personenzug.


Bild

Die andere Seite des Güterbereiches. Auf Höhe des Ow wollen wir versuchen noch eine Freiladerampe zu bauen. Mal schauen, ob und wie wir dies hinbekommen. :roll:


Bild

Zum Schluss nochmals ein Überblick aus anderem Winkel.

Nun stehen an:

- Fahrstrom für Schmalspur verlegen/anschliessen
- Weichenatriebe Normalspur installieren und anschliessen
- Weichenantriebe Schmalspur installieren und anschliessen sowie Herzstücke polarisieren

Also genug zu tun, bis die bestellten Weichen eintreffen. :mrgreen:

Das heutige schöne Wetter haben wir genutzt, um unsere Balkon-Deko wieder frisch zu machen.


Bild

Der Güterwagen hat nun endlich einen Vorrottungszustand, der uns richtig gefällt. :twisted:


Bild

Gesamtüberblick. :hearts:

Euch allen einen schönen Sonntag. :wink:

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#79

Beitrag von GSB » Sa 21. Apr 2018, 20:55

Hallo Ihr beiden,

Schön daß es mit der Verladung auf die Rollwagen so gut klappt! :gfm:

Aber auch die Umladehalle weiß zu gefallen :D - sieht man ja auch nicht so häufig auf Anlagen. :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3748
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#80

Beitrag von Miraculus » So 22. Apr 2018, 05:43

Guten Morgen nach Bannewitz.

schön elegante Fortschritte habt ihr gemacht. Ordentlich Betrieb ist auch schon. Sauber, sauber sog i.

Dann hab ich mir ja in meinem Trääät so meine Gedanken gemacht, den eidgenössischen Überfall zu kanalisieren. Das kam dabei raus
Miraculus hat geschrieben:
Mi 18. Apr 2018, 18:50
@MyFo: Euer Gemecker kommt mir gerade recht :lol: :wink: . Wie oben geschrieben sollen das keine gebrannten Ziegelsteine sein, sondern behauene/bearbeitete Natursteine werden. Der angedachte Stützpfeiler soll dann aus gleichem Material bestehen.

Wie geschrieben freu ich mich granatenmäßig auf euren Besuch. Habe mir da schon das Eine oder Andere überlegt. Auch für eure Anfahrt über den Schwarzwald hab ich was gefunden, was evtl. von Interesse wäre:

Bild
Quelle: http://www.eisenbahnmuseum-schwarzwald.de/

Da findet doch tatsächlich just an dem Wochenende, an welchem ihr anreisen wollt ein Echtdampftreffen mit Sonderausstellung statt. Wäre das was für euch?

In quasi unmittelbarer Nachbarschaft gibt es dann noch das international bekannte Museumsdorf der Vogtsbauernhöfe im Gutachtal
(http://www.vogtsbauernhof.de/)

und wieder ein paar Kilometerchen weiter in Hausach im Schwarzwald die Schwarzwald Modellbahn Hausach
(www.schwarzwald-modell-bahn.de)

Kuckste mal Gockel-Mops

Bild
Quelle: https://www.google.de/maps/dir/Gewerbep ... cr=0&hl=de
Ansonsten könntet ihr ja euer Equipment zum Basteln mitbringen, dann ging's bei mir eventuell etwas schneller vorwärts :fool: :wink:

Zur Weiterfahrt empfiehlt sich dann entweder die BAB 5 über Offenburg nach Pforzheim, oder die B 294 über Freudenstadt nach Pforzheim
Bald isses soweit. Grüße von der türkischen Riviera

Bild
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Bannewitz

#81

Beitrag von Frank K » So 22. Apr 2018, 18:41

Servus, Ihr zwoa,

das sind ja richtig repektable Baufortschritte bei Euch und viel Betrieb auf der Regelspurstrecke habt Ihr auch schon. Und das Ihr selbst noch im Garten Eisenbahnakzente setzt - großes :gfm:. Und den Güterwagen habt Ihr super gealtert. :D

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173


Ludmilla132
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Zweilütschinen -CH
Alter: 40
Deutschland

Re: Bannewitz

#82

Beitrag von Ludmilla132 » So 22. Apr 2018, 21:13

Hallo Ihr beiden :D ,

da bin ich doch auch gern dabei,man kann ja nur dazu lernen.
Wahnsinn was Ihr da so vor habt,sehr interessant :gfm:
Euer Fuhrpark gefällt mir sehr gut.
Ich fahre unter anderem auch DR Loks. Bin mit den Loks "aufgewachsen" Mein Vater war 40 Jahre bei der Bahn ,Motorenschlosser, gearbeitet.
Da habe ich so einige DR Loks zu Gesicht bekommen von innen und aussen.
Bin fasziniert von Eurem Projekt, bin gespannt wie es weiter geht.
118ner, Ludmilla und E 11 von der DR kann ich schon zu meinem Fuhrpark zählen.
Wir haben eine ähnliche Wunschliste :wink: Taigatrommel, 110ner, 106er , die 250er das Powerpack sowie Eisenschwein werden wohl früher oder später auch den Weg zu mir finden.

Freue mich auf mehr.
Ich lebe übrigens auch in der Schweiz im Berner Oberland, vielleicht sieht man sich irgendwann mal.
Bis demnächst

LG René 8)

Benutzeravatar

derOlli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1613
Registriert: Di 14. Jan 2014, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: RocRail, OpenDCC
Gleise: Tillig / PECO
Wohnort: Berlin
Alter: 51
Deutschland

Re: Bannewitz

#83

Beitrag von derOlli » Mo 23. Apr 2018, 16:24

Hallo ihr beiden,

eure Balkongestaltung :gfm:
Schade das ich so wenig Platz habe, sonst hätte ich das nachgebaut :bigeek:
Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Bild


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2581
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Bannewitz

#84

Beitrag von pollotrain » Mo 23. Apr 2018, 18:42

Hey Ihr Zwei :wink:

Schön mal wieder etwas von Euch zu hören :!:
Die Anlage macht ja einen ganz schönen Sprung
nach vorne :fool: , :gfm: :!:
Klar, jetzt im angehenden "Sommer" ist nicht so die
Zeit da, da gibt es andere Dinge die Vorrang haben.
Der "Blümenkübel", aller erste Sahne, :gfm: sehr gut :!:
Bloß nicht das gießen vergesse.
Gruß Thomas 8)

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#85

Beitrag von myfo » Mi 2. Mai 2018, 16:28

Hallo zusammen :wink:

Bevor es am Samstag in die Ferien geht, mal noch ein kurzes Lebenszeichen von uns. :P

Zur Post:

@Matthias: Ziel war und ist ja ein kleiner Spurwechselbahnhof, daher eine funktionierende Rollwagengrube ein MUSS. :twisted: Und die Umladehalle passt halt so schön zu Sachsen.

@Peter: Merci nochmals für die Tipps! Hatten sie in deinem Fred schon gelesen. :wink: Wir werden es vom Wetter abhängig machen, ob wir uns die Vogtshöfe oder die Schwarzwald-Modellbahn anschauen. Bis am Samstag dann...

@Frank: Uns selber gehen die Fortschritte viel zu langsam voran und auch der Fuhrpark ist uns noch viel zu dünn bestückt. :mrgreen: Aber das wird schon mit der Zeit...

@René: :welcome: in Bannewitz! Schön, einen weiteren deutschen Modellbahner in der Schweiz kennen zu lernen. Anlagen hier sind ja sonst i.d.R. nach CH-Vorbildern. Holzroller, Energie-Container und Eisenschwein würden uns auch gut gefallen, aber eine Elektrifizierung der Nebenbahn durch Bannewitz wäre etwas arg unrealistisch. :roll:

@Olli: Auch dir ein herzliches :welcome: in Bannewitz. :wink:

@Thomas: Naja, sooooo gross war der "Sprung" ja nun auch nicht. :mrgreen: Und ebens, je besser das Wetter, um so mehr ziehts einen nach draussen und wenns nur bis an die "Blumenkübel ist. :twisted:

@all: Weitere Gleisverlegung der Schmalspur in Bannewitz war nicht möglich, da wir immer noch auf die Weichen warten. Und zum herumkabeln hatten wir einfach keine Lust. :roll:
Wir haben ja bei der Normalspur im sichtbaren Bereich die brünierten Tillig-Elite Gleise verlegt. Diese wollten wir eigentlich so lassen, haben aber nun doch mal noch ein Stück nachgerostet.


Bild

Der Rost kommt auf dem Foto zu rot, in real ist er braun und bei der noch späteren Gleisbettverschmutzung kommen auch noch paar dunkle Pigmente ans Gleis. Auch wenn es zusätzlicher Aufwand ist, werden wir wohl nachrosten, oder was meint ihr :?:

Dafür haben wir mal an Mylina's Nord-Modul weiter gemacht. Wir nennen es einfach so, in Wirklichkeit wird es ja ein Diorama mit der Möglichkeit über ein Zwischenstück an die Bannewitz-Anlage angeschlossen zu werden, also genau genommen ein Segment. Für uns bleibts trotzdem das "Nord-Modul". :fool:


Bild

Überblick über 1,30 x 0,50.


Bild

Blick von der anderen Seite. Gebäude werden alle von der My gebaut und später noch vom Follet gealtert.


Bild

Die Mühle war ein Bausatz von Revell, arg mühsam zu bauen. Schlechte Anleitung, nicht passende Teile, alles muss farblich behandelt werden etc.. Da war der Bau des Zweifamilienhauses von Faller eine regelrechte Erholung für die My. :roll:


Bild

Nochmals ein Überblick aus anderem Winkel. Ziel ist es, auf diesem Diorama die Stimmung in der norddeutschen Provinz einzufangen. Schaun mer mal, ob uns dies gelingen wird. :fool:

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3748
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#86

Beitrag von Miraculus » Mi 2. Mai 2018, 17:56

Hi ihr zwei,
Samstag rückt näher. Freu mich ganz arg doll :fool: .

Und wieder kleine Fortschritte, auch wenn's alter Falter-Alterungen sind, die in meine Augen gut ausschauen. Könnt ja für Samstag den Pinsel mitbringen, bei mir gibbet auch noch was zum Röteln :wink: .
Euer Nordmodul schaut jetzt schon nach Ostseeurlaubsfeeling aus :clap: :prost: :popcorn:

Grüße

Und ach ja, noch ein P.S: Wolltet ihr mir nicht noch was zuschicken?? :roll: :wink: :wink:
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#87

Beitrag von GSB » Mi 2. Mai 2018, 20:42

Hallo Ihr beiden,

jetzt auch noch ein Küsten-Modul...? :o Bringt schöne Urlaubsstimmung! :lol:

Dann Euch mal ne gute Reise! 8)

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2581
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Bannewitz

#88

Beitrag von pollotrain » Do 3. Mai 2018, 09:37

Moin Ihr Zwei :wink:

Küsten - Modul, ganz nach meinem Geschmack,
:gfm: sehr sehr gut :!: Auf dieser doch recht kleinen Fläche,
kommt die "norddeutsche Weite" doch sehr gut rüber.
Ich freue mich auf meeeehr :fool: Vielleicht bis :?: :?: :?:
Gruß Thomas 8)

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#89

Beitrag von myfo » So 20. Mai 2018, 16:18

Hallo zusammen :wink:

Zurück aus den Ferien wollten wir uns auch mal wieder melden. :twisted:

Danke an Peter, Matthias und Thomas für eure Beiträge. Allerdings kurz zur Klarstellung: Mylina's Segment wird ein Nord-Modul OHNE Küste. :roll: Dargestellt werden soll ein Stück Modellbahnwelt iwo in Niedersachsen. :wink:

Neben vielen anderen Urlaubsaktivitäten haben wir natürlich auch einige Sachen, welche mit Modellbahn zu tun haben gemacht. :mrgreen:

Besucht haben wir u.a. den Peter in Klostermühl. ( https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1834655 ). Vielen herzlichen Dank an Peter und seine Familie für die wunderbare und warme Gastfreundschaft :!: Neben ausgiebigen Gesprächen um Gott und die Welt und auch manchmal die Modellbahn, gabs auch gemeinsame Bastelstunden sowie einen Ausflug ins Technikmuseum Speyer. Den Besuch selbigens können wir absolut empfehlen!
Naja, im Museums-Shop gabs auch noch passendes Zubehör für die Space-Bahn der My zu kaufen. :fool:


Bild


Ebenfalls besucht haben wir Thomas beim Hafenfest bei der GKB ( https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 9#p1834759 ). Auch hier ein herzliches Dankeschön an Thomas und Familie für die Gastfreundschaft, frische Krabbenbrötchen mit Störtebecker sowie einen wie im Fluge vergangenen Nachmittag!
Auf dem Weg nach Görenthin haben wir in Uelzen Halt gemacht und sind u.a. über den an diesem Tag stattfindenden Trödelmarkt geschlendert. Ein Stand hatte sogar vereinzelt Modellsachen dabei und ausgerechnet da sind wir fündig geworden. :shock:


Bild

Die Bewohner des modernen ZFH auf dem Nordmodul haben fahrbare Untersätze erhalten.


Bild

Neben dem Framo ergatterten wir ein Dreier-Set Postfahrzeuge von minicars aus dem Jahr 1990, Sonderset zum Jubiläum 500 Jahre Deutsche Post! :sabber: Alle Autos zusammen auch noch zum absoluten Schnappi-Preis. :twisted:

Besuchen wollten wir nochmals die Modellbahn Odenwald, diese hat aber nur DO-SO geöffnet, wir waren MO/DI im Odenwald. :roll:
Die Märklin-World in Titisee war auch nochmals angedacht, aber das ging sich mit der Zeit iwie ned aus. :twisted:

Besucht haben wir nochmals die Modellbahn Wiehe, welche wir ebenfalls voll und ganz empfehlen können.

Diese beinhaltet:
- grosse H0-Anlage Thüringen
- mit der Thüringen-Anlage über 40 M Deckenbrücke verbundene H0-Anlage von London bis Istanbul
- 280 qm grosse TT-Anlage von Würzburg über Hannover und Hamburg nach Berlin
- LGB-Anlage Harz bis auf den Brocken
- riesige LGB-Western-Anlage
- viele sonstige Exponate (z.B. Terracotta-Armee, Transsibirische Eisenbahn etc.)

Da wir schonmal Bilder von unserem ersten Besuch in Wiehe gezeigt haben, hier nur wenige ausgewählte Detailbilder.


Bild

Sehr schöne Detailszenen auf dem Thüringen-Teil.


Bild

Besucherbergwerk nahe FFM. Sicherlich inspiriert durch das Besucherbergwerk in Ginzburg. :fool:


Bild

Haben wir noch nie auf einer Modellbahn gesehen: Minigolf-Anlage. :bigeek:


Bild

Bastelanregung für den Peter. :fool:


Auf dem Heimweg sind wir noch bei unseren Moba-Dealer vorbei... leider immer noch keine Weichen da. :cry:
Naja, zu basteln haben wir ja genug vorerst... :mrgreen:

Euch allen noch schöne Pfingsten!

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#90

Beitrag von GSB » Mo 21. Mai 2018, 09:02

Guten Morgen Ihr beiden,

Schön zu lesen daß Ihr einen gelungenen Urlaub hattet. 8)

Und daß Ihr beim Besucherbergwerk gleich an die GSB gedacht habt. :mrgreen:

Minigolf auf der Moba kenne ich, da gab's mal schöne Sets von glaub Faller und Noch (da so Hartschaum wie mein Freibad). :lol:

Hoffe bei Eurer nächsten Tour klappt's dann mit dem Besuch in Ginzburg (bzw. Ginzburg 2.0). :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#91

Beitrag von myfo » So 3. Jun 2018, 21:46

Hallo zusammen :wink:

@Matthias: Wir sind mega gespannt auf Ginzburg 2.0! Den Grundstein legst du ja bereits mit den dann zu integrierenden Segmenten. :gfm:

Zu unseren Projekten: Wir waren gestern bei unserem Moba-Dealer und der hatte kaum etwas von den Bestellungen erhalten. :roll: Für das Nordmodul haben wir Kleinigkeiten eingekauft, aber noch ned entscheident weiter gebaut.
Für Bannewitz waren zumindest endlich mal die zwei Links-Weichen angekommen. Follet am SA-Nachmittag an die Anlage.... und nur geflucht. :shock:
Für die Bahnhofsausfahrt fehlen einem Profil so ziemlich genau 3 mm. :roll:
Da uns aber Betriebssicherheit wichtig ist und auch am Schluss alles passend aussehen soll, muss ein Grossteil der Schmalspurgleise im Bahnhof Bannewitz nochmals neu verlegt werden. Und naja, dazu hatte speziell der Follet dann gestern keine Lust mehr, kann also noch bizeli dauern. :twisted:

Heute haben wir uns dann mal wieder unserer 1:1-Modellbahn gewidmet. Hintergrund war ein vom Verein ziemlich kurzfristig anberaumter "Tag der offenen Tür". :roll:


Bild

Wir haben für den Bereich Wagentechnik einen Stand improvisiert, die My hat dort viel Auskunft gegeben, der Follet hat Kleingruppen-Führungen durch Werkstatt und Remise gemacht.
Bei unserem Sektionsleiter Michi haben wir schon angedeutet, dass wir da im Oktober zum Fahrzeugtreffen da mehr anbieten möchten und werden demnächst mal schauen, was geht. Ideen hat die Mylina viele und vielleicht erscheint bald noch ein Diorama auf unserer to-do-Liste. :twisted:
Nachfolgend einfach unkommentiert noch einige Impressionen vom heutigen Tag. Gefahren wurden 2 Dampfzüge (einer in Doppeltraktion bis Uster) sowie waren kostenlose Führerstandsfahrten innerhalb des Bahnhofsbereiches auf der E/e 3/3 möglich.
Viel Spass beim schauen... :wink:


Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Euch allen einen guten Start in die neue Woche! :wink:

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9776
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#92

Beitrag von GSB » Mo 4. Jun 2018, 08:32

Hallo Ihr beiden,

das mit dem fehlenden Stückle Schiene ist schon ärgerlich... :x - aber dafür hattet Ihr gestern wohl nen super Tag für eure Veranstaltung erwischt! 8)

Macht nächstes Mal wenn so was ist hier vorher Werbung... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3743
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Bannewitz

#93

Beitrag von hubedi » Mo 4. Jun 2018, 11:23

Hallo Mylina&Follet,

tolle Bilder ... der Tag hat hoffentlich den Ausgleich für die fehlenden Millimeter geliefert. Tja ... wer kennt es nicht ... kurz vor knapp passieren manchmal die seltsamsten Dinge. Aber sebst die gemeinsten Dämonen sind einer entschlossenen Geduld nicht gewachsen ... damit kann man im Gegenzug den bösen Geistern den Tag gründlich verderben. :D

Danke für's Hochladen der Fotos und LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Andy_1970
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1550
Registriert: Do 30. Jul 2015, 16:37
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: digital / manuell
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Lohmar / NRW
Alter: 48

Re: Bannewitz

#94

Beitrag von Andy_1970 » Mo 4. Jun 2018, 16:49

Hallo Ihr Zwei,
vielen Dank für den Vorbild-Fotoausflug mit den vielen schönen Betriebseindrücken! 8) :gfm:
Die fehlende Moba-Profillänge ist ganz schön ärgerlich, aber lieber zu diesem frühen Zeitpunkt nochmals die Arbeit in Kauf nehmen als sich später den Betriebsspaß durch Betriebsstörungen nehmen zu lassen.
Das Nord-Modul scheint ein richtig schöner realistisch wirkender Ausschnitt zu werden! :gfm:
Viele Grüße
Andy

H0-Projekt Ottbergen: viewtopic.php?f=64&t=126993&p=1417767#p1417767
hier geht´s zum aktuellen N-Projekt Dreyenbeck: viewtopic.php?f=15&t=139390


pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2581
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: Bannewitz

#95

Beitrag von pollotrain » Fr 8. Jun 2018, 17:17

Moin Ihr Zwei :wink:

Tolle Vorbildbilder :!:
Nun ja, bei mir hat sich auch wieder allerhand getan.
Fange an, GÖHRENTIN zu bevölkern :fool:
Die neue Containerverladung ist auch im großen und ganzen
fertig, nun kommt noch die Verladeeinrichtung.
Wünsche Euch noch ein schönes Wochenende.
Gruß Thomas 8)

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#96

Beitrag von myfo » Sa 9. Jun 2018, 22:07

Hallo zusammen

Danke euch Matthias, Hubert, Andy und Thomas für eure Antworten.
Ich (heute nur der Follet hier) gehe ausnahmsweise mal nicht konkret auf die Post ein... siehe später.

Heute waren wir mal wieder bei unserer 1:1 Modellbahn in Bauma.

Dort wartete die erste Hiobsbotschaft auf uns: Die an die RhB gesendeten Achssätze haben sich nach abziehen der Radreifen in Luft aufgelöst oder besser erklärt, nach abziehen der Radreifen brachen die Speichen. :evil: Schaden: 60.000 CHF. :x
Nun suchten wir neu 2 Achssätze heraus...

Bild

Da das passende finden, war schonmal ned einfach.


Bild

Aber zwei vom Abnutzungsgrad der Radreifen wie auch der passenden Achsabnutzung passenden Radlagersätze hatten wir dann gefunden und markiert. Diese gehen demnächst zur RhB nach Landquart.
Kurz zur Erklärung: Wir können heute noch nach Mass Radsätze nachgiessen lassen.... kostet einfach pro Drehgestell hoch 5-stellig.... für uns ned finanzierbar. :roll:


Weiter ging es an die heutigen Arbeiten.


Bild

Von einem Flachwagen sollte einfach der defekte Stop-Ex demontiert werden, um ihn rollfähig zur Aufarbeitung nach Uster überführen zu können.


Bild

Problem: Das Bremsgestänge DIESER Bauart kannten weder Michi, noch ich und schon gar ned die My.

Es kam, wie es kommen musste: Wir haben alle Sicherheitsbestimmungen ignoriert, haben improvisiert und ned genug auf Sicherheit geachtet. :roll:

Iwann machte es PENG und jede Menge Metall kam runter.... und erwischte (zum Glück :!: ) nur am Rande die Mylina.
Sah nach offener Bruch am kleinen Finger aus... jede Menge Blutverlust.... Erstversorgung... Sanität gerufen... Erstversorgung... Abtransport ins Notfallspital Wetzikon.... naja.... *aufschnauf*

Die My ist nach OP von ausgerissenen Nagel und Bruch Fingerknochen nun wieder daheim.... und wir machen die nächsten Tage nur bauen in 1:87. :twisted:

Mit dem Michi werde ich demnächst ein ernstes Gespräch über Sicherheit führen und dies wird sicher gute Ergebnisse bringen. :wink:

Tja, nun erstmal aufschnaufen.... und demnächst gibst auch mal wieder was in 1:87 :wink:

LG und schönen Sonntag euch allen :wink:

Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1555
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Bannewitz

#97

Beitrag von Frank K » So 10. Jun 2018, 09:27

Servus, Ihr zwei!

Erst einmal Gute Besserung an die My! Das sind ja wirklich keine guten Nachrichten von Euch. :fool:

Das sichere Arbeiten sollte man wirklich nicht vernachlässigen. Gleichwohl bleibt immer ein gewisses Restrisko, wenn es in unbekanntes Terrain geht. Von daher halte ich Euch beide Daumen - zum einen, dass die My bald wieder hergestellt ist und zum zweiten für ein unfallfreies Arbeiten, egal ob in 1:1 oder in 1:87. :)

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

dampflok-Fan
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert: Mo 22. Aug 2016, 09:26
Nenngröße: H0m
Stromart: analog DC
Gleise: Tillig Elite,PikoA
Wohnort: Vogtland
Deutschland

Re: Bannewitz

#98

Beitrag von dampflok-Fan » So 10. Jun 2018, 16:10

Hallo Ihr Zwei,
da hat das Pech ja ordentlich zugeschlagen bei Euch :cry: :cry:
Speziell für die My die besten Wünsche, dass es erstens nicht so schmerzt und beim 1:87-Bau nicht zu sehr stört und zweitens, dass
sie möglichst schnell wieder genesen wird, damit sie auch wieder Spaß am basteln hat.
Viele Grüße
Bernd


Ludmilla132
InterRegio (IR)
Beiträge: 134
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Zweilütschinen -CH
Alter: 40
Deutschland

Re: Bannewitz

#99

Beitrag von Ludmilla132 » So 10. Jun 2018, 20:48

Hallo Ihr beiden,

Schnelle Genesung für die My, hoffentlich ist es nicht so schlimm wie es sich angehört hat!

Das sind ja Summen mit denen da jongliert wird ohhhhaaa, sicher nicht einfach das alles am "Leben" zu lassen.

Wünsche Euch viel Spass und Erfolg bei der grossen sowie der kleinen Eisenbahn , das alles hoffentlich unfallfrei.

LG René :)


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 572
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#100

Beitrag von myfo » So 10. Jun 2018, 21:59

Hallo zusammen :wink:

Nach nun ein wenig Abstand vom Unfall nochmals kurz paar Worte vom Follet.
Die My schläft schon, geschuldet dem Rhythmus des derzeitigen Medi-Mixes… vor allem, da Antibiotika genommen werden muss, weil natürlich die Hände der My und damit auch die Wunde arbeitsbedingt total mit Öl und Fett verschmutzt war. :roll:
ABER: Der Mylina geht es gut, alles ist im normalen Bereich und wenig Schmerzen! :gfm:
Die Ursachen des Unfalls werden wir vereinsintern auswerten und Massnahmen ergreifen um so solche zukünftig vermeiden. :gfm:

Nun zu euren Beiträgen:

@Matthias: Joar, was solls, die 3mm werden wir schon ausbessern :wink: Und Werbung...hmm...im Oktober ist Messe "Plattform Kleinserie" in Verbindung mit dem historischen Fahrzeugtreffen in Bauma. :wink:

@Hubi: Du beschreibst wieder einmal in deinem so trefflichen Stil, wie wir Modellbahner mit Teufeln und Geistern umgehen (können). :fool: Tja... manchmal suchen wir halt nach der Geduld... aber finden sie immer öfters. :wink:

@Andy: Na deinen Worten als Profi folgen wir doch gern (auch wenn es schon längst unsere Meinung ist): natürlich merzen wir Fehler lieber im Frühstadium aus. :wink:


@Thomas: Liebe Grüsse nach Göhrentin… natürlich verfolgen wir die dortige Bevölkerungs-Initiative! :wink:

@Frank: Danke für die Wünsche! Wie geschrieben, geht's der My entsprechend gut. Und Restrisiken kann man minimieren... :wink:

@Bernd: Danke vielmals für deine Anteilnahme und Wünsche! Mylina geht's entsprechend gut und der Spass am basteln (egal in welchem Massstab) ist und bleibt da. :wink:

@René: Ayo, ist nicht ganz so schlimm, alles konnte bei der OP wieder i.O. gebracht werden. :wink:
Zu den Summen: naja, wir versuchen möglichst viel selbst zu machen, aber es gibt auch Sicherheitsvorschriften. Das kostet dann halt. Bisher konnten wir dies immer stemmen und hoffen, dies auch zukünftig zu können. :wink:

@all: Wenn auch heute keine Fotos... ayo, wir sind am basteln. :wink: Nordmodul wächst und auch der Bahnhof Bannewitz wird bald seine endgültige Gleisführung haben. :wink:

Sorry für den vielleicht dramatisch erscheinenden Beitrag von mir gestern. :oops: Aber der Unfall und die verletzte Mylina sind mir doch enorm eingefahren. :shock:
Nun hat es sich normalisiert und beim nächsten Post sind sicher Bilder entweder vom Nordmodul oder aus Bannewitz bei. :wink:

Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

LG
Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“