Bannewitz

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3539
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#151

Beitrag von Miraculus » So 18. Nov 2018, 11:32

Salü MyFo,
in Bauma gibt es echt nur schönes Wetter :fool: .

Danke für die Bilder, vor allem vom Shell-Tankwagen und dem Kohlewagen. Sind mit die schönsten dort :wink: .

Dann lasst es mal krachen und hoch her gehen an Hochrhein. Wie ihr seht, ich bin bereit :prost: :popcorn: :clap:


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1462
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Bannewitz

#152

Beitrag von Frank K » So 18. Nov 2018, 19:00

Servus, Ihr zwoa,

schöne Bauma-Bilder, die Ihr da zeigt. :gfm: Hoffe, dass Ihr beim Winterfestmachen nicht erfroren seid und Euch gut wieder aufwärmen konntet.

Und auf jeden Fall schon mal "Alles Gute""für's Zügeln. Hoffe, dass Ihr in der neuen Wohnung schnell "ankommt" und bin schon gespannt auf Eure neuen MoBa-Taten. :bigeek:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#153

Beitrag von myfo » Di 20. Nov 2018, 23:30

Hallo zusammen :wink:

@Andy, Frank & Peter: Danke für eure Kommentare und ayo, die Finger sind wieder warm. :fool:

@all: Im Rahmen unseres Umzuges werden wir auch unsere Modellbahnthemen konsolidieren. :roll: Keine Bange, sowohl Bannewitz wie auch der DVZO mit 1:1-Modellbahn bleiben Priorität. :wink:

ABER: Vom Bereich Spur N (Winterbahn) werden wir uns trennen. Falls zufällig einer von euch einen Adventskranzersatz sucht ( :mrgreen: ), dann schaue er hier: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=136&t=164076

Ansonsten euch noch eine gute Zeit und bis bald mit neuen Baufortschritten... :wink:

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9604
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#154

Beitrag von GSB » Mi 21. Nov 2018, 08:10

Guten Morgen Ihr beiden,

Dann drück ich mal die Daumen daß die Winteranlage eine schöne neue Heimat findet :) - genauso wie Ihr! :lol:

Hoffe es klappt alles mit dem Umzug und Ihr lebt Euch dann schnell ein. :D

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#155

Beitrag von myfo » So 25. Nov 2018, 21:39

Hallo zusammen :wink:

@Matthias: Danke für deine Wünsche, es hat alles gut geklappt. :) Und die kleine Winterbahn wird wohl auch bald eine neue Heimat bekommen. :)

@all: Also, der Umzug ist vollzogen, auch wenn noch nicht alles eingeräumt und eingerichtet ist.
Aber: In ruhigen Minuten und Stunden konnten wir nun auch den Platz fürs Hobby neu einschätzen sowie unsere bisherigen Aktivitäten neu gewichten.

In Zukunft fällt weg:
- N-Winterbahn (wird eine neue Heimat finden)
- Z-Hafendioram (ist aufgrund weiterer entstandener Hobbys bei der My nun aufgegeben worden)
- Balkon-Deko wird wohl wegen Platzmangel wegfallen

Mittelfristig weiter verfolgt werden:
- Spacy-Bahn, ev. sogar als Fest-Installation
- IIe-Wand-Deko (hier sind wir noch unschlüssig über den Ort)
- IIe-Betriebsdiorama, hier existieren Ideen, welche aber noch sehr vage sind, Thema wird jedoch nicht fallen gelassen
- Nordmodul(e)

Hauptaktivitäten:
- DVZO in Bauma
- Bannewitz mit Normalspur, Spurwechselbahnhof und natürlich Schmalspurbahn :!:

Tja, was für Möglichkeiten haben wir für Bannewitz nun? :roll:

Es steht eine Dachgalerie zur Verfügung. :gfm: Eingeschränkt wird das Ganze natürlich durch die Dachschrägen, einige Stützbalken sowie der noch nicht festgelegte Platz für Basteltisch und Stauraum.
Des weiteren ist uns klar, dass bei einem allenfalls späteren Umzug sicher Platz in dieser gleichen Dimension nicht zur Verfügung stehen wird.

Wir haben daher bisher als Grundidee, dass der Spurübergabebahnhof sowie der komplette Normalspurverkehr auf einer festen Anlage installiert wird und die Schmalspur ab diesem Bereich kontinuierlich via Segmenten erweitert werden kann.

Bild

Hier ein erstes Foto vom geplanten festen Teil. Wir reden hier über 7,80x1,70M. Sprich, wir planen derzeit fest ca. 7,00x1,00 mit an den Enden 1,20-1,40 Breite, verschiebbar auf Rollen zur Rundumzugänglichkeit.

Bild

Blick in die andere Richtung. Dachschräge beginnt auf 80cm, dort werden wir die Rampen der Normalspur in den SBH installieren und mit Kulissen auf etwa 20-30cm nach vorn die Höhe erweitern.

Bild

Der Teil für Erweiterungen (in Zungenformen) sowie sonstige Anschlüsse (z.B. Nordmodul(e)).

Bild
Wie man sieht, wenn wir einigermassen etwas nachdenken, ist hier viel möglich.

Ziel ist, mit dem Unterbau der 7x1,00/1,20M-Anlage bis Ende Jahr zu starten.
Schaun mer mal, was uns da noch so in den Sinn kommt... :fool:

Euch allen einen guten Start in die neue Woche!
LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1462
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Bannewitz

#156

Beitrag von Frank K » So 25. Nov 2018, 21:55

Servus, Ihr zwei,

freut mich, dass Ihr den Umzug gut überstanden habt. :D :D :D Drei-vier Wochen braucht es ja im Normalfall schon, bis alles wieder seinen Platz gefunden hat. :redzwinker:

Und was zeigt Ihr da von der neuen Wohnung: Richtig viel MoBa-Platz! :gfm: Da bis ich schon gespannt, welches Anlagenkonzept Ihr für Bannewitz reloaded entwickeln werdet. :bigeek:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9604
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#157

Beitrag von GSB » So 25. Nov 2018, 22:19

Hallo Ihr beiden,

schön daß Ihr den Umzug gut geschafft habt! :D

Der Platz da unterm Dach ist ja echt gewaltig! :o

Aber wenn Ihr schon wieder nen Umzug im Hinterkopf habt ist das mit ner modularen Bauweise auf jeden Fall sinnvoll! :baeh:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3600
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Bannewitz

#158

Beitrag von hubedi » Mo 26. Nov 2018, 10:14

Hallo ihr zwei Beide,

Glückwunsch zum Umzug. Euer neues Mobazimmer bietet jede Menge neuer Möglichkeiten. Mit den Schrägen erinnert der Raum entfernt an meinen Dachboden. Die Bewohner der Mark Michingen fühlen sich dort ganz wohl.

Der Ansatz, Euch zukünftig auf wesentliche Elemente zu konzentrieren, kann ich nur begrüßen. Manchmal reizt es mich auch, mal in einem anderen Maßstab zu bauen ... in H0e z.B oder eine Gartenbahn. (Vielleicht wäre mir das grüne Monster dann etwas sympathischer. :D ) Aber ich lasse es ... ich zumindest würde mich komplett zerfusseln.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#159

Beitrag von myfo » Mi 26. Dez 2018, 22:37

Hallo zusammen :wink:

Nach dem ganzen Festverkehrsstress (der Follet arbeitet ja bei der CH-Post) kommen wir endlich wieder mal dazu, auch hier uns zu melden. :oops:

Doch zuerst zur Post:

@Frank: Na du bist ja selber vor ned all zu langer Zeit umgezogen, kennst das ja also. :mrgreen: Bei uns hat allerdings bis jetzt (auch wegen noch nicht gelieferter neuer Möbel) noch nicht alles seinen Platz gefunden. :roll:
Aber: JAAAAAA, richtig viel Moba-Platz!!! :)

@Matthias: Ja den "gewaltigen Platz" sinnvoll zu füllen, haben wir uns vorgenommen. :wink: Und NEIN, wir haben derzeit keinen weiteren Umzug im Hinterkopf, planen einfach diverse Erweiterungen dann modular. Dazu aber später mehr. :wink:

@Hubi: Jaja, konzentrieren... :roll: Und das sagst gerade du, wo sich immer wieder in die genialsten Detailbasteleien verstrickt. :twisted: Du auch noch nur in einer zweiten Baugrösse unterwegs, würde uns Usern zwar noch mehr megageile Bastelideen liefern, aber die Michinger Marksbürger würden wohl ewig der Vollendung ihrer Heimat harren. :shock:

So, bizeli was passiert ist bei uns auch noch. :P Holz für den Rahmen haben wir diesmal ausgerechnet und zuschneiden lassen. Da die My über Weihnachten bei der Family war, der Follet jedoch bis und mit 24.12. arbeiten musste, hat der Follet mal bizeli herumgedenglert und als die My heute Nachmittag zurück war, haben wir gemeinsam dann alles "festgemacht". :hearts:

Bild
7,20x1,20M!
Gerastert auf 0,60/1,20. 4 Füsse fehlen noch, werden wir demnächst zurecht machen.

Bild
Von der anderen Seite. Alles ist auf Rollen und somit Rundumzugriff mit ca. 70cm Gang gewährleistet.

Bild

Hier gut zu erkennen eine versetzte Rasterung des Rahmens. Schattenbahnhof der Normalspur hat 40cm Breite, da sollte sich auf ca. 6M SBH-Länge was sinnvolles zaubern lassen. :twisted: Sichtbarer Bereich wird 100cm betragen mit Spurübergabebahnhof. Thema: Eingleisige Nebenbahn mit strategischem Umfahrungsfaktor (war bei der DR üblich) sowie Unterstützung Ausflugsverkehr.

Bild

Jaja, ist noch lange ned aufgeräumt. :mrgreen: Schmalspur wird auf dem Grundrahmen einen Rundkurs erhalten. Installiert wird jedoch bereits ein Trennungsbahnhof angelehnt an Bertsdorf.

Bild

Hier sieht man ein wenig die Stützbalken im Dach. Die Erweiterungen sehen zwei Schmalspurschenkel dazwischen vor, also später eine F-Anlagenform. Eventuell als P-Form verbunden mit dem/den Nordmodul(en).
Schaun mer mal, bis dahin fliesst noch viel Wasser den Rhein runter. :wink:

Euch allen wünschen wir jetzt schonmal Alles Gute für 2019 und dass ihr euch den einen oder anderen Modellbahntraum erfüllt! :wink:

LG
Mylina&Follet

P.S.: Sobald es unsere Zeit erlaubt, werden wir auch bei euch uns wieder vermehrt zu Wort melden...in letzter Zeit haben wir einfach überall nur mitgelesen...
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9604
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#160

Beitrag von GSB » Do 27. Dez 2018, 00:44

Hallo Ihr beiden,

Schön daß der Anfang gemacht ist. :D

Der Platz ist echt riesig, da werdet Ihr ne tolle Anlage zaubern können. :) Bin gespannt! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3539
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#161

Beitrag von Miraculus » Do 27. Dez 2018, 09:35

Guten Morgen ihr Beiden,

das sieht ja seeeehr vielversprechend aus. 6 Meter Länge sind ja geradezu traumhaft. Da hat Follett aber ordentlich Gas gegeben, um der My ne Freude zu machen. Das :gfm:

Wünsche Euch nen guten Rutsch.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3600
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Bannewitz

#162

Beitrag von hubedi » Do 27. Dez 2018, 11:50

Hallo Ihr zwei Beide,

schön, wieder von Euch zu hören. Ihr habt aber mit dem "bizeli was passiert" einigermaßen untertrieben. Da steht ja schon ein kompletter Unterbau. Nur noch ein wenig Gleise verlegen und das bisschen Landschaft und es ist fertig. :fool:

Und ich sitze hier immer mit meinem Kram und wundere mich, wie flott es bei anderen voran geht ... schnüff. :D Aber keine Sorge, ich genieße es ... und sei es das Zurücklehnen und Zuschauen.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Bluffi
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 13:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Dresden
Alter: 56

Re: Bannewitz

#163

Beitrag von Bluffi » Do 27. Dez 2018, 14:45

Hallo Mylina, hallo Follet

Schön, daß ihr den Umzug überstanden habt - und Weihnachten liegt ja nun auch schon wieder in "der Ferne"... :wink:
Der Raum welchen ihr jetzt zur Verfügung habt ist natürlich gigantisch! :gfm:
Da läßt sich was 'richtig schönes' auf die Beine stellen (und das im wahrsten Sinne des Wortes...).
Ich bin schon gespannt. :sabber:
Im übrigen erinnert mich das ganze frappierend an den Peter (Wilzschhaus) im Nachbarfoum, sowohl von der Räumlichkeit, als auch vom Thema her.
Ich glaube, da habt ihr eine richtig gute "Machbarkeitsstudie" vor Augen. 👍
Ich freu mich schon und hab gleich mal ein Lesezeichen gesetzt. :wink:


PS: Einen guten Rutsch und alles Gute für's neue Jahr wünsche ich euch! :)
Gruß Ulf


Ein Volk, was den Wohlstand mehr schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren -
zuerst die Freiheit und dann auch den Wohlstand.
Olov Palme
Sollte Jemand nicht mit meiner Grammatik klarkommen - ich schreibe noch alt-ostdeutsch...


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#164

Beitrag von myfo » Di 1. Jan 2019, 22:47

Hallo zusammen :wink:

Zuallererst allen hier Lesenden (egal ob aktiv, passiv, gelegentlich oder zufällig :mrgreen: ): Ein Gesundes Neues Jahr! Oder wie man hier sagt: Es guets Nois!

Zur Post:

@Matthias: Wir geben dir in beiden Punkten recht: Schön, dass der Anfang gemacht ist und ja, auch wir sind gespannt, was entstehen wird. :wink:

@Peter: Naja, während wir "gerutscht" sind, hast du mal eben einen Neubau genau um 0:00 Uhr begonnen! :shock: Man liest und hört sich... :wink:

@Hubi: Naja, es war wirklich nur "es bizeli" Arbeit, der Unterbau stand innert 2 Tagen. :roll: Und jahaaaaa, "es bizeli" Gleise und Landschaft machen wir dann "rasch" innert der nächsten Jahre. :fool: Und sitz du mal weiter "mit deinem Kram", so können wir weiter lernen und uns Inspirationen holen, wie z.B. bei deinem aktuellen Basalt-Matschereien. :wink:

@Ulf: Na :welcome: in Bannewitz! Ein besonderer Gruss geht an dich vom Ex-Dräsdnor Follet in die alte Heimat. :wink: Danke für den Hinweis an Peters "Wilzschaus", das kannten wir noch nicht. Da ergeben sich jede Menge neue Inspirationen, aber messen lassen mögen wir uns daran nicht, wir sind nur Hobby-Amateure, die Spass haben. :lol:

@all: Es war nur wenig Zeit (der Follet musste auch am 31.12. arbeiten und morgen geht's auch wieder weiter... :cry: ) haben wir doch noch bizeli was gemacht.


Bild

Die Sperrholzplatten für den Normalspur-SBH wurden montiert.


Bild

Einfach nochmal von der anderen Seite. :mrgreen:


Bild

Der Follet hat dann mal im Funzellicht mit der Montage der SBH-Gleise begonnen.


Bild

Das Gemotze und Gefluche war nix für die Mylina…. sie hat mal kurz in den noch nicht ausgepackten Kisten gewühlt und mal eben rasch noch ein altes LED-Lichtband provisorisch als Baulicht installiert. :shock:


Bild

Dem Follet ging regelrecht ein Licht auf und zeigt mal wieder, welch Gute Seele die My für Bannewitz ist. :hearts:


Bild

Nun also lässt es sich demnächst auch am Abend besser nochmals 2-3 Gleise verlegen. :mrgreen: Gleichzeitig hat es uns gezeigt, dass wir uns iwann Gedanken um ein gescheites Beleuchtungskonzept von Bannewitz machen sollten. :roll: Egal, kommt Zeit, kommt Licht :twisted: … erstmal ist Gleise verlegen wichtiger!

Allen, die diese Woche noch frei haben: geniesst es! :wink: Allen die morgen wieder arbeiten müssen sei der Spruch der Mylina an den Follet ans Herz gelegt:"Guck morgen alle an wie ein wütender Nazi, dann lassen sie dich in Ruhe." :fool:

LG
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3539
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#165

Beitrag von Miraculus » Di 1. Jan 2019, 23:11

Salü ihr 2,

aber nicht

Bild
Quelle: http://www.flimmer-kiste.org/die-zwei.html

Gleichfalls es guets Nois :wink:

Ihr habt ja auch schon ordentlich was geschafft. Die Übersichtsaufnahme der Anlage entlang offenbart die Dimensionen der 6 Meter Länge. Genial 8)

Da entsteht was Großes und ich freu mich dabei zu sein.

Ich darf morgen auch wieder ran. Deshalb es guats Nächtli
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3600
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Bannewitz

#166

Beitrag von hubedi » Di 1. Jan 2019, 23:32

Hallo ihr zwei Beide,

hab ich es doch gewusst ... noch so ein bis zwei Wochen und die Gleise liegen. Aber ich denke, die Mylina hat recht. Eine gute Beleuchtung ist wichtig und mir ist nach der Montage der LED-Streifen über meiner Anlage tatsächlich ein Licht aufgegangen. Und zu irgendwas muss so eine Dachschräge doch gut sein. :D

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Patrick-M
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 / TC Gold
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 38
Deutschland

Re: Bannewitz

#167

Beitrag von Patrick-M » Di 1. Jan 2019, 23:36

Hey ihr zwei ,

Bisher habe ich nie nachweisbare Spuren bei euch hinterlassen und ich weiß garnicht genau warum :roll:
Das soll sich jetzt ändern :D ...

Sieht gut aus was ihr da bisher hingestellt habt ! Ich denke das da noch großes auf uns zu kommt in den nächsten Jahren und das :gfm:

Was die Beleuchtung angeht kann ich nur beipflichten, zwar ist mir die Sache so n Bissel ausm Ruder gelaufen :oops: aber andererseits bin ich auch immer wieder froh ohne Schattenwürfe und sonstiges bauen und vor allem colorieren zu können . Beim Fotografieren ist viel Licht für den Laien auch nicht von Nachteil...

Euer Unterbau macht einen guten Eindruck, das ein oder andere Loch zum Kabel durchführen könnt vielleicht nicht schaden ?

Viele Grüße aus Hamburg
Patrick
Jeder einzelne Rechtschreibfehler ist ein Geschenk des Hauses :D

Hier geht's zum " Fürstenberger Landgebiet " :

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=129563

Benutzeravatar

Acki59
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 59
Schweiz

Re: Bannewitz

#168

Beitrag von Acki59 » Mi 2. Jan 2019, 14:34

Hoppla, da habe ich Euch auch gefunden ...
Weiss nicht, wie Ihr mir bisher entgangen seid?!
Aber dafür kann ich jetzt den Aufbau Eurer Anlage - in Echtzeit - von Grund auf mitverfolgen!

:gfm:

Es beginnt ja schon mal mit einem coolen MoBa-Zimmer!
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#169

Beitrag von myfo » So 6. Jan 2019, 22:16

Hallo zusammen :wink:

Merci vielmals für eure Kommentare! Da wollen wir doch mit einer Antwort nicht lange warten. :wink:

@Peter: Naja, was das später verbaute Gleismaterial anbelangt, entsteht ja bei dir viel grösseres! :twisted: Übrigens, gesamte Länge sind 7,20M, die 6M sind maximale Gleislänge im SBH. :wink:

@Hubi: Dir geht doch fast täglich mit einer neuen Bastelidee ein Licht auf! :twisted: Aber du hast schon recht, beim stöbern bei vielen, egal ob bei dir, Andy, Leo oder noch vielen mehr, war uns schon klar, dass wir iwann uns Gedanken wegen Beleuchtung machen müssen. :roll: Aber für den akuten Dunkelblindflug vom Follet hatte die Mylina doch einen erleuchtenden Gedanken und diesen fix umgesetzt. :mrgreen:

@Patrick: Ja :welcome: in Bannewitz! Danke für deinen Kommentar.... und ayo, deine Beleuchtung toppt so schnell niemand. :mrgreen: Und keine Bange, Kabellöcher kommen schon noch zur Genüge. :wink:

@Acki: Ja Sali auch dir in Bannewitz! :wink: Bei dir schnuppern wir ja auch gelegentlich rein, werden uns dann wohl demnächst mal auch verewigen. :twisted:

@all: Eigentlich wollten wir ja, so wie es eigentlich (!) ja auch am meissten Sinn macht, den SBH fertig verlegen. Da wir am Freitag kurzfristig frei hatten, gings zu unserem Dealer, alle fehlenden Gleise kaufen und dann husch. Daheim merkten wir, dass uns der Lehrling statt Piko-Gleisverbindern Isolierverbinder eingepackt hatte. :shock:
Also am Samstag zum geografisch nächsten Händler hier, Gleisverbinder Piko gekauft.... und im Auto guckt die My nomma nach.... moarrrrr!!! … wieder Isolierverbinder! :shock:
Wieder in den Laden rein... Piko-Gleisverbinder ausverkauft, er gab uns Peco mit, die passen ja auch (sagte er...).
Naja, die passen am Schienenfuss ned. :bigeek:

Also haben wir SBH SBH sein lassen (da kommt man ja weiterhin ran) und haben die Trasse für die Normalspur gebaut. Schliesslich wollen wir mal wieder einen Zug eine Runde drehen lassen!


Bild

Trasse von Süden zum Bahnhof Bannewitz.


Bild

Die Fläche für den Spurwechselbahnhof Bannewitz, ca. 2,50x0,60M.


Bild

Nördliche Kurve aus dem SBH nach Bannewitz, Radius 484mm. Ab wann wir sie sichtbar machen, probieren wir noch, wird iwo zwischen 150 und 210 Grad der Kurve sein.


Bild

Südliche Kurve aus dem SBH, Radius bei etwas über 0,5M. Sichtbarkeit geplant je nach Stellproben ab ca. 100-150 Grad.


Bild

Das Korkbett für einen Kreisschluss liegt nun mal und harrt der Trocknung. Step by step kann dann Gleis verlegt werden. :hearts:


Bild

Nochmals Übersicht.
Da der Follet nächste Woche jeweils abends Überstunden machen muss und wohl auch am Samstag ran, wird's nun erstmal wieder ruhiger. Aber Bannewitz wächst.... :lol:


Bild

Das Weekend klingt nun mit einem gemütlichen Kaminfeuer aus und wir wünschen euch allen einen guten Start in die neue Woche! :wink:

LG
Mylina&Follet

edit: Text zu ende geschrieben nach versehentlich vorzeitigem "abschicken". :oops:
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9604
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Bannewitz

#170

Beitrag von GSB » Mo 7. Jan 2019, 20:06

Hallo Ihr beiden,

Eure neue Wohnung scheint ja echt super zu sein :o - nicht nur ein riesiges Modellbahnzimmer unterm Dach, sondern auch noch ein gemütlicher Kaminofen. :D

Und das Tempo vom Anlagenneubau ist auch hoch... :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 296
Registriert: Do 15. Dez 2016, 15:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, CAN-Bus CdB
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Deutschland

Re: Bannewitz

#171

Beitrag von MTB_Rider » Mo 7. Jan 2019, 20:46

Hallo Ihr beiden,

was muss ich da sehen, es wächst. Das Tempo was ihr an den Tag legt ist auch sehr beachtlich.

Das mit den Gleisverbindern ist sehr sehr Ärgerlich, Ihr habt aber das Beste daraus gemacht.

Bleibe Weiter am Ball und bin gespannt wann der Erste Zug bei euch die Runden drehen kann.

Beste Grüße

Markus

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3539
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#172

Beitrag von Miraculus » Mo 7. Jan 2019, 23:14

Kuckuck ihr 2,

da will man endlich richtig loslegen und wird von den Händlern ausgebremst :evil: .

Da standet ihr sozusagen deilussioniert, mit leeren Händen, ziemlich allein gelassen und isoliert, ohne jede Verbindung.... ist gut, ist gut, ich hör ja schon auf :wink:

Nee im Ernst. Das ist voll Banane und ärgerlich. Dafür habt ihr aber nen schönen Ausgleich geschaffen.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Threadersteller
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 558
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Bannewitz

#173

Beitrag von myfo » Sa 12. Jan 2019, 21:38

Hallo zusammen :wink:

Wie gewohnt zuerst zur Post.

@Matthias: Nach solch einer Wohnung haben wir immer wieder mal sporadisch geschaut. Und als sie uns dann mit all unseren gewünschten Kriterien (und auch noch zahlbar :roll: ) eher zufallsmässig in die Augen kam, mussten wir natürlich zuschlagen! :) Anlagenbautempo... hmm … schaun mer mal … wird sicher je nach Zeit und Lust variieren. :mrgreen:

@Markus: Tempo siehe Satz zu Matthias. :twisted: Und Gleisverbinder... naja, bizeli ärgerlich, aber egal, gibt ja auch sonst genug zu tun! Es gab Zeiten, da hätten wir uns richtig wegen sowas geärgert, aber das sehen wir nun entspannter, schliesslich ist es Hobby und soll (und tut es auch!) Spass machen. :wink:

@Peter: Dein "voll Banane" als Spruch passt mal wieder genial. Weil wenn der Follet was ned (essen) mag, sind es Bananen! :( :twisted:

So, nun aber...


Bild

Eine Dicke Babelsbergerin wurde von Wanderern an der Gleisbaustelle Richtung Bannewitz entdeckt. :roll:


Bild

Und diese wartete wohl nur auf einen Fahrbefehl, denn kurze Zeit später erwachte sie zum Leben und setzte sich in Bewegung! :shock:


Bild

Kurze Zeit später hielt nach lang anhaltenden und immer noch andauernden Generalumbauten der erste Zug wieder in Bannewitz :!: Gespräche mit dem Zugpersonal brachten die Info, dass seit Monaten eine 112er für diesen Zug bestellt ist, aber bisher noch nicht eingetroffen. Naja, Mangelwirtschaft halt. :roll:


Bild

Nach einigen Minuten Aufenthalt verliess der Zug Bannewitz wieder. Wie man munkelt, handelt es sich derzeit um Test- und Schulungsfahrten. Hoffen wir, dass der Umbau in Bannewitz zügig weiter geht und bald wieder regelmässiger Verkehr zu erwarten ist :!:

LG und schönen Sonntag euch allen
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3539
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Bannewitz

#174

Beitrag von Miraculus » Sa 12. Jan 2019, 21:52

Huhu ihr zwei,
das ist aber ne gewagte Konstruktion auf dem letzten Bild :bigeek: . Trotz der angesprochenen Mangelwirtschaft der damaligen Gurkentruppe (um beim Obst und Gemüse zu bleiben :wink: ), schafft ihr es doch immer wieder die Balance zu halten und selbst daraus das Beste zu machen :wink: . Das find ich 8) 8) . Hatte damals funktioniert und funzt auch heute noch so. Wer soll sonst den Laden am Laufen halten??
Insgesamt schöne Fortschritte, auch wenn die dicke Babel, trotz ihrer sechs Wägen etwas verloren wirkt, so ganz alleine auf weiter Flur :fool:

Grüße nach Bannewitz
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1462
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Bannewitz

#175

Beitrag von Frank K » So 13. Jan 2019, 19:25

Servus, Ihr zwei,

noch vor einer Woche habt Ihr mit dem Gleisverlegen überhaupt erst angefangen und jetzt rollt schon der erste Zug! Respekt! Respekt, Respekt! :gfm: Auch wenn die Brücke noch arg provisorisch ist. Wenn Ihr in dem Tempo weitermacht, dann seit Ihr ja am Ende des Jahres schon fertig ... :redzwinker:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“