Ackiwil II

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#101

Beitrag von Acki59 » Do 3. Mai 2018, 14:30

Chneemann hat geschrieben:
Do 3. Mai 2018, 13:35
Hi Acki,

kannst Du zur der Radreinigung und dem Railspeed mal zusätzliche Infos geben?

- Reinigt die brauchbar?
- Wie genau setzt Du den Railspeed ein?
Hallo Florian

Habe gerade Kabel-Anschluss-Pause ... :wink:

Das Radreinigungsgleis hatte ich schon bei meiner früher begonnenen Anlage im SchaBhf im Einsatz. Es verrichtet seine Arbeit zwar laut, aber gut. Läuft selbstverständlich nur bei Bedarf, sonst fahren die Züge einfach drüber.
Zwei Blättchen mit Fliessauflage - die gewechselt werden können - vibrieren sehr schnell und putzen dadurch die durchfahrenden Räder.
Habe früher einmal ein Video eingestellt, da stimmt nun aber irgenwie das Bildverhältnis nicht mehr ...




Railspeed besteht aus einer doppelten Lichtschranke, die die Geschwindigkeit von Lok oder Zug misst. http://www.lsdigital.de/ucon-system/ucon-railspeed.html

Wenn man die Eisenbahn mit PC-Programm steuert, muss die Software ja genau wissen, wie schnell die Lok bei welcher Fahrstufe fährt. Nur so kann sie den Zug quasi Millimeter genau anhalten.
Dazu muss jede Lok von der Steuerungssoftware eingemessen werden. Dies kann man auf verschiedene Arten machen, die weitaus einfachste ist mit diesem Railspeed.

Hier ein Video in Youtube mit dem Einsatz von Railspeed und der Software "iTrain", welche ich auch verwende ...

Zuletzt geändert von Acki59 am So 6. Jan 2019, 07:57, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

derOlli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1680
Registriert: Di 14. Jan 2014, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: RocRail, OpenDCC
Gleise: Tillig / PECO
Wohnort: Berlin
Alter: 51
Deutschland

Re: Ackiwil II

#102

Beitrag von derOlli » Fr 4. Mai 2018, 11:56

Hallo Acki,

die Reinigungsanlage ist ja Genial :D :gfm:
Vielleicht sollte ich mir die auch einbauen. Hast du mal geschaut was daran so laut ist :?:
Eventuell könnte man den Motor gegen einen leiseren tauschen.
Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#103

Beitrag von Acki59 » Fr 4. Mai 2018, 17:46

derOlli hat geschrieben:
Fr 4. Mai 2018, 11:56
Hallo Acki,

die Reinigungsanlage ist ja Genial :D :gfm:
Vielleicht sollte ich mir die auch einbauen. Hast du mal geschaut was daran so laut ist :?:
Eventuell könnte man den Motor gegen einen leiseren tauschen.
Olli, Das ist Spur N!

Aber da hat schon mal einer das Teil auf H0 umgebaut http://www.h0-modellbahnforum.de/t33859 ... nlage.html
Da siehst Du auch das Innenleben.
Das grosse Problem betreffend der Lautstärke ist halt die Verbindung: man wird das Gleis nur schwer vom Rest der Anlage entkoppeln können ...
Aber schlussendlich läuft es ja nicht im Dauerbetrieb!
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2033
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ackiwil II

#104

Beitrag von Chneemann » Sa 5. Mai 2018, 13:52

Hi Acki,

danke für die Videos.
Stimmt ja, Du baust in Spur N, war mir bei meiner Frage entfallen.

Bei meiner alten Anlage waren die Loks nach gefühl eingestellt und nicht eingemessen.
Aber bei der aktuellen Anlage könnte ich das ja mal machen.
Allerdings werde ich wohl weiter mit Rocrail fahren und muss gucken wie es da geht.

Ich werde aber auf jeden Fall mal nach einer Radreinigung in H0 schauen :D

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#105

Beitrag von Acki59 » Sa 5. Mai 2018, 17:33

Chneemann hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2018, 13:52
...
Allerdings werde ich wohl weiter mit Rocrail fahren und muss gucken wie es da geht.
...
Hallo Florian

Wenn ich richtig informiert bin, wird Rocrail nicht unterstützt ... :cry:
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#106

Beitrag von Acki59 » So 6. Mai 2018, 06:20

Kaum eine ”Arbeit” scheint zeitaufwändiger und erfordert mehr Präzision, als das Verlegen der Gleise im Schattenbahnhof - oder geht es Euch da anders?
In Euren Baubericheten geht es immer schwups und Dutzende von langen und meist auch noch geschwungenen Gleisen liegen da!
ICH habe das Gefühl, ich komme kaum vorwärts ...

Bild

Aber Spass macht es! :D
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 930
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Ackiwil II

#107

Beitrag von Darius » So 6. Mai 2018, 08:07

Hallo Acki,
vielleicht hilft es ja, wenn ich dir sage, dass es mir auch so geht. Spass macht es, aber die Sorge um spätere Probleme treibt mich an :mrgreen:
Immerhin sieht man ja Stück für Stück, wie es wächst und Gestalt annimmt.

Gruß,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3843
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Ackiwil II

#108

Beitrag von hubedi » So 6. Mai 2018, 11:15

Hallo Acki,

hm ... das reine Verlegen der Gleise geht bei mir tatsächlich recht flott. Länger dauert da schon das Verdrahten der ganzen Anschlüsse.
Ich verwende ähnliche Hilfsmittel wie Du ... lange Leisten zum Ausrichten gerader Abschnitte, Gleisklammern zur Sicherstellung des Parallelabstandes usw.. Ich lege inzwischen aber nur noch eine entspr. breite Leiste zwischen gerade, parallele Gleise ... dann geht's noch schneller. Die Gleisklammern brauche ich nur in den Kurven.

Aber was soll's. Der letzte Satz besagt das wichtigste ... Hauptsache ist, der Spaß geht nicht verloren. Wir schaffen ja nicht im Akkord.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#109

Beitrag von Acki59 » So 6. Mai 2018, 11:53

Gegenüber Hubert fehlen mir halt sicher noch ein paar hundert Meter Gleis-Verlege-Erfahrung ... :wink:
Da bin ich wohl näher bei Daniel!

Schlussendlich lohnt sich der vermehrte "Aufwand" aber sicher: "oben“ kann man ja mehr oder weniger locker mal etwas korrigieren - aber da unten im Keller ... :roll:



... und nach einigen Stunden macht es dann Freude, wenn der erste Zug im - vorerst noch provisorisch verkabelten - zukünftigen Schattenbahnhof einrollt! 8)

Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

RedTrain
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 22:30
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: DCC, Rocrail + GCA CANBus
Gleise: Peco + custom
Wohnort: Raum Zürich
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Ackiwil II

#110

Beitrag von RedTrain » So 6. Mai 2018, 16:41

Hallo Acki

...na also - fährt doch! :D
Auch mit geht es genauso - aber speziell im Sbhf lohnt sich Sorgfalt und Präzision doppelt - und da spielt die Verlegezeit eine kleinere Rolle, man will ja ein paar Jährchen störungsfreien Betrieb 'ernten'!
Beste Grüsse, Carlo

[H0m 2L DCC] Anlage "Rhaetian Flyer" Proto-Freelance Meterspur RhB, FO, zB - 6% fertig, Testsegment fertig, zZ Bau Aufstellbhf
Rocrail W10, Rocweb, andRoc; CANbus GC1e, GC3, GC2, GC6, ORD-3, Hall-Melder, ESU, Zimo; Peco, Bemo, Kleinserie

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#111

Beitrag von Acki59 » So 6. Mai 2018, 18:49

RedTrain hat geschrieben:
So 6. Mai 2018, 16:41
...
Auch mit geht es genauso - aber speziell im Sbhf lohnt sich Sorgfalt und Präzision doppelt - und da spielt die Verlegezeit eine kleinere Rolle, man will ja ein paar Jährchen störungsfreien Betrieb 'ernten'!
Genau so ist es!

Und zur Feier des Tages durfte der Flirt mal raus ...



Und er hält bereits millimetergenau - iTrain sei Dank!
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#112

Beitrag von Acki59 » Mi 9. Mai 2018, 16:46

Die Gleise vom ersten Schenkel des Schattenbahnhofs sind verlegt. Weiter kann es hier erst gehen, wenn Segment 4 erstellt und angedockt ist. Entsprechend muss auch die Verkabelung der Gleise warten, da erst dann die Segmente dazu gekippt werden.
Unter die Anlage will ich ja nur für das Allernötigste kriechen ... :wink:
Es bleibt also vorerst beim "Fahrvergnügen“ auf das provisorisch verkabelte Gleis 1.

Hier bin ich immer noch am Hirnen, wie die definitive Nomenklatur der Gleise und deren Abkürzung auf dem Gleisplan in der Software aussehen soll ...
Gibt es hier eigentlich Normen oder Standards?


Als nächstes ist die "Ethernetecke“ entstanden. Von hier erfolgt die Netzwerkverkabelung für ECoS, Laptop und Railspeed.
Später wird ein Deckel drauf kommen, weil da dann noch ein (noch nicht dokumentiertes :wink: ) Gleis drüber läuft.
Daher lässt sich das Ganze - mit Scharnier und Magnetschnäpper - gegen unten öffnen und bei Bedarf "bedienen“.


Damit ist das Bier für heute verdient! 8)
Und Hockey WM läuft ja auch noch ...

Bild
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild


mvaNmoba
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 09:05
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain und OpenDCC GBMboost
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Kestenholz
Alter: 41
Schweiz

Re: Ackiwil II

#113

Beitrag von mvaNmoba » Mi 9. Mai 2018, 17:12

Hallo Acki
Tolle Arbeit, wie immer! Danke fürs Zeigen.
En Guete bim Waudfäscht!
Markus

Benutzeravatar

alex57
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2886
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 00:28
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Hennef / NRW
Alter: 62
Deutschland

Re: Ackiwil II

#114

Beitrag von alex57 » Mi 9. Mai 2018, 20:22

Hallo Acki,

ich habe keinen Plan von ITrain oder sonstigen PC gesteuerten Fahrprogramm, ich drehe an den beiden Knöppen meiner Ecos. Dennoch ist das Video vom Stadler schon beieindruckend, wie er am Gleisende seine Fahrt verlangsamt und anhält. :clap: :clap: Sieht sehr realistisch aus , gut programmiert.
Deine Baufortschritte machen sich gut. Du kommst ja gut voran. :gfm: Fahrbetrieb zwischendurch muss immer mal möglich sein. :redzwinker:
Glückwunsch zum 3. Sieg im 4 Spiel. Bei eurer Truppe läuft es derzeit besser :fool: Lecker Brotzeit auf dem Teller, schöner Balkon :gfm: :gfm:

Gruss

Alex
Alex aus dem Rheinland


Über Gegenbesuche würde ich mich freuen!


Meine Anlage Weinheim http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96427


Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker: Dampf-und Dieselfan :hearts:


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1241
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Ackiwil II

#115

Beitrag von inet_surfer88 » Mi 9. Mai 2018, 22:27

Hallo Acki,

ich habe gerade deinen Thread überflogen, :gfm:
Vor allem die Holzkonstruktion macht einen sauberen Eindruck.

Wir arbeiten doch sehr ähnlich. Ich baue ebenfalls in Segmenten. Die Verkabelung mit den Buchbinderücken und die Wago-Klemmen kommen mir sehr bekannt vor, sieht bei mir genau so aus.

Mir kommt es bei meiner Anlage ebenfalls so vor als würde das ganze ewig dauern. Man steckt viel Zeit rein und doch geht nichts vorwärts. Aber gerade die Aufteilung in Segmente bringt doch zusätzliches an Arbeit. Baut man an einem Stück, geht es doch etwas schneller. Dann muss man sich um die Gleisverbindung und um die elektrische Verbindung an den Segmentübergängen keine Gedanken machen. Aber irgend wann werden auch wir fertig werden, ganz bestimmt!

Dann viel Spaß beim Bauen, ich werde ab und zu hier vorbei schauen.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 683
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 47

Re: Ackiwil II

#116

Beitrag von Schwellenzähler » Do 10. Mai 2018, 08:51

Hallo Acki,
Kaum eine ”Arbeit” scheint zeitaufwändiger und erfordert mehr Präzision, als das Verlegen der Gleise im Schattenbahnhof - oder geht es Euch da anders?
In Euren Baubericheten geht es immer schwups und Dutzende von langen und meist auch noch geschwungenen Gleisen liegen da!
ICH habe das Gefühl, ich komme kaum vorwärts ...
Dem kann ich dir nur beipflichten!

Aber es muß sein, denn wenn es später im SBF mal hackelt, ist der Spaß schnell vorbei :(

In meinem Untergeschoß habe ich unzählige Versuchskilometer mit den unterschiedlichsten Garnituren abgespult und dutzende Stellen trotz sauberer Verlegung nacharbeiten müssen, bevor letztendlich der " Deckel " drauf kam.

Aber deine Baufortschritte können sich doch sehen lassen, und zwischendurch fahren muß ja auch sein. Allerdings bis ich als Analogbahner einen solch perfekten Stopp hinlegen kann,muß ich am Regler noch üben ( bzw.meine Loks pimpen ) :wink:

Übrigens:

Deine Brotzeit macht auch am frühen Morgen schon Lust auf mehr :D

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#117

Beitrag von Acki59 » Do 10. Mai 2018, 14:38

Eigentlich hatte ich mir ja geschworen, nicht unter die Anlage zu kraxeln - nun hat es mich aber dennoch gereizt mal einen MP1 Weichenantrieb unterflur einzubauen.
Bisher habe ich die ersten zwei ja oberflur montiert!
Die Antriebe erscheinen mir wirklich perfekt zu sein: gut zu montieren, Nachjustierung einfachst in alle Richtungen möglich, Herzstückpolarisierungs-Schalter eingebaut!
Die Lautstärke kommt auf dem Video extrem rüber; das Handy liegt aber halt 20 cm vor der Weiche auf dem Gleis.

Einziger Negativ Punkt für mich : Hier habe ich ihn mit 9 Volt DC angesteuert (Angabe des Herstellers 8-16 V). Gegenüber der Gleisspannung fährt er deutlich langsamer und auch viel weniger laut. Aber noch etwas langsamer wäre doch realistischer!

Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2033
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 13:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin CS2 + PC (Rocrail)
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Ransbach-Baumbach
Alter: 39
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ackiwil II

#118

Beitrag von Chneemann » Do 10. Mai 2018, 16:12

Hallo Acki,

ich weiß schon, warum Du gefühlt so lange für Deine Bauten brauchst.
Weil Du es im Gegensatz zu vielen Anden nicht einfach hinknallst, sondern ordentlich arbeitest.
Ich glaube ich nehme mir Deine Anlage als Vorbild für meine Anlage was das Verlegen der Gleise und der Verkabelung, etc angeht :D

Benutzeravatar

RedTrain
InterRegio (IR)
Beiträge: 130
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 22:30
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: DCC, Rocrail + GCA CANBus
Gleise: Peco + custom
Wohnort: Raum Zürich
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Ackiwil II

#119

Beitrag von RedTrain » Fr 11. Mai 2018, 17:42

Acki59 hat geschrieben:
Mi 9. Mai 2018, 16:46
...Hier bin ich immer noch am Hirnen, wie die definitive Nomenklatur der Gleise und deren Abkürzung auf dem Gleisplan in der Software aussehen soll ...
Gibt es hier eigentlich Normen oder Standards?...
Hallo Acki - soweit ich weiss nein. Aber IMHO ist es wichtig, dass du eine (möglichst einfache) Nomenklatur für dich definierst und überall durchziehst...
Ich habe es so gemacht und bis jetzt nicht bereut :)
Beste Grüsse, Carlo

[H0m 2L DCC] Anlage "Rhaetian Flyer" Proto-Freelance Meterspur RhB, FO, zB - 6% fertig, Testsegment fertig, zZ Bau Aufstellbhf
Rocrail W10, Rocweb, andRoc; CANbus GC1e, GC3, GC2, GC6, ORD-3, Hall-Melder, ESU, Zimo; Peco, Bemo, Kleinserie

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#120

Beitrag von Acki59 » Fr 11. Mai 2018, 21:53

Chneemann hat geschrieben:
Do 10. Mai 2018, 16:12
...
Ich glaube ich nehme mir Deine Anlage als Vorbild für meine Anlage was das Verlegen der Gleise und der Verkabelung, etc angeht :D
Florian, ich fühle mich geehrt! :oops:


RedTrain hat geschrieben:
Fr 11. Mai 2018, 17:42
Acki59 hat geschrieben:
Mi 9. Mai 2018, 16:46
...
Gibt es hier eigentlich Normen oder Standards?...
Hallo Acki - soweit ich weiss nein. Aber IMHO ist es wichtig, dass du eine (möglichst einfache) Nomenklatur für dich definierst und überall durchziehst...
Ich habe es so gemacht und bis jetzt nicht bereut :)
Dann werde ich mir einmal etwas Gedanken machen.
Skizzen muss ich wohl auch machen, habe ich doch noch nie ein Gleisbild gezeichnet ... :?
Na ja, ich habe noch vieles vorher noch nie gemacht, was ich jetzt hier an dieser Anlage anwende ...

... u.a. auch den Railspeed, der natürlich möglichst schnell eingebaut sein wollte. Schliesslich möchte ich alle Neuzugänge auch baldmöglichst fahren sehen. Und dazu sollten ihre Fahreigenschaften angepasst und für "iTrain“ eingemessen sein!

So wie es ausschaut, funktioniert es schon mal nicht so schlecht auf meinem SchaBhf Gleis 1 (SB Gl 01) ...

Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6339
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Ackiwil II

#121

Beitrag von Erich Müller » Sa 12. Mai 2018, 14:18

Acki59 hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2018, 17:33
Chneemann hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2018, 13:52
...
Allerdings werde ich wohl weiter mit Rocrail fahren und muss gucken wie es da geht.
...
Hallo Florian

Wenn ich richtig informiert bin, wird Rocrail nicht unterstützt ... :cry:
Hallo Florian und Acki,

ich würde es anders herum sagen, Rocrail benötigt ("unterstützt") das Einmessen nicht, weil es anders funktioniert. Da werden mehr physische Melder verwendet.

Deshalb brauchen wir das Einmessen gar nicht... ;)
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#122

Beitrag von Acki59 » Sa 12. Mai 2018, 15:33

Erich Müller hat geschrieben:
Sa 12. Mai 2018, 14:18
...

Deshalb brauchen wir das Einmessen gar nicht... ;)
Aber das Einmessen macht doch Spass!
Früher mit dem 2m60 Gleis v.a. den Katzen - heute mit dem Railspeed dem Acki ... :wink:

Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#123

Beitrag von Acki59 » So 13. Mai 2018, 16:22

Jetzt bin ich schon wieder gekrochen ...

Ich habe ein DC 9 Volt Netzgerät installiert. Dieses wird für elektronische Musikgeräte verkauft, macht demzufolge keine Brumgeräusche oder andere Störungen.
Von diesem aus entsteht unter den Segmenten nun ein kleiner blaues Netzwerk, welches die Qdecoder für Weichensteuerung, Signale, Lichter und ähnliches versorgt.

Als "Ähnliches" habe ich nun das Radreinigungs-Gleis angeschlossen und den Ausgang im Qdecoder als Licht definiert. Dann habe ich ihn auf die Hälfte (4.6 Volt) gedimmt und damit läuft der Motor vom Reinigungsgleis jetzt nicht mehr so schnell - und vor allem nicht mehr so laut.

Auf dem Gleisplan gibt es nun einen Schalter, mittels dessen die Radreinigung eingeschaltet werden kann.

Aber damit wollte ich mich noch nicht zufrieden geben: iTrain ermöglicht ja die Ausführung von "Aktionen“.

Also verkoppelt man den Belegtmelder vom Gleis in dem der Radreiniger eingebaut ist mit dem Schalter der Reinigungsanlage mit 5 Sekunden Verzögerung zum Einschalten und dann 10 Sekunden Verzögerung zum Ausschalten. Eventuell muss diese Zeit für längere Züge noch etwas verlängert werden.
Damit wird nun in Zukunft bei jedem Zug, die durch das Gleis fährt, der Radsatz gereinigt ...

Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

derOlli
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1680
Registriert: Di 14. Jan 2014, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: RocRail, OpenDCC
Gleise: Tillig / PECO
Wohnort: Berlin
Alter: 51
Deutschland

Re: Ackiwil II

#124

Beitrag von derOlli » Fr 18. Mai 2018, 17:04

Hallo Acki,

das bin ich mal ein Paar Tage nicht Online und schon wieder so viel Beiträge bei dir nach zu lesen. :D
Acki59 hat geschrieben:
Fr 4. Mai 2018, 17:46
Olli, Das ist Spur N!
Oh, das habe ich total übersehen :oops: Der Maßstab kann schon täuschen. Aber danke für den Link. den werde ich mir speichern, vielleicht baue ich mir das nach.

Die Videos sind auch sehr Interessant. Besonders das mit der Katze :D
Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Acki59
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 60
Schweiz

Re: Ackiwil II

#125

Beitrag von Acki59 » Fr 18. Mai 2018, 19:00

Ja Olli
ein weiteres Video ist auch wieder entstanden ...

Viel ging sonst nicht in den letzten Tagen.

Wie die Bilder zeigen, herrscht unter dem Segment 3 immer noch Chaos bei hauptsächlich provisorischer Verkabelung.
Dagegen habe ich "über Boden“ vier Weichenantriebe definitiv montiert und die Steuerleitungen vom Qdecoder zu dem PM1 verlegt und angeschlossen. Fehlen noch die Gleisleitungen zur Polarisierung.

Die Nomenklatur für die Gleise ist entstanden und damit können nun auch Etiketten produziert werden, welche im Untergrund Stromversorgung und Rückmeldung der verschiedenen Gleise definieren und später der Übersichtlichkeit dienen.

Bild

Dank Anschluss der oben erwähnten Weichen und einem provisorischen Anschluss von Gleis 3 kann ich nun im SchBhf schon zwei Gleise befahren ...

Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“