Zweigleisige hauptstrecke mit langer parade, durchgangsbahnhof und BW auf 4,40 x 3,10 m

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

Threadersteller
hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6215
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Zweigleisige hauptstrecke mit langer parade, durchgangsbahnhof und BW auf 4,40 x 3,10 m

#1

Beitrag von hu.ms » Mi 31. Aug 2016, 18:34

    Bisher hatte ich eine rohbauanlage in meinem 4 km entfernten elternhaus: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=56339

    Nach 4 jahren planungsphase wegen immer wieder verschobener raum-freigabe durch die "regierung"
    geht es die nächsten tage endlich bei mir los.

    Zunächst wird der voll isolierte kellerraum mit fußbodenheizung

    Bild

    optimiert: durchbruch für eine mögliche spätere erweiterung im nebenzimmer sowie beleuchtungs- und elektroarbeiten.

    Dann gehts los in 5 (roh-)bauabschnitten:
    1. 15-gleisiger schattenbahnhof (höhe +45cm)
    2. steigungen und prardestrecke mit überholung (+70)
    3. durchgangsbahnhof (+90)
    4. BW (+90)
    5. weiterer 12-gleisiger schattenbahnhof auf modulen im nebenraum

    Gleissystem: märklin K in merkur-bettung, im sichtbaren bereich nur schlanke weichen und bevorzugt flex-gleise.
    Es wird eine spielanlage, da mir die fahrmöglichkeiten wichtiger sind als eine möglichst genaue nachbildung der realität.

    Heute habe ich das raster festgelegt und den holzbedarf für die rahmenbauweise (dachlatten 38x28mm + panelen 180x18mm) errechnet.

    Werde immer wieder mal hier berichten.

    Hubert
    Zuletzt geändert von hu.ms am Fr 11. Okt 2019, 07:34, insgesamt 2-mal geändert.

    Benutzeravatar

    -me-
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 5045
    Registriert: Mo 28. Apr 2008, 07:37
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS 2 & iTrain 4
    Gleise: Dreileiter C-Gleis
    Wohnort: Hamm (Westfalen)
    Alter: 50
    Kontaktdaten:
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #2

    Beitrag von -me- » Mi 31. Aug 2016, 18:44

    Hallo Hubert,
    auch wenn es sich um ein scheinbar gebrauchtes Objekt handelt, würde ich mir mal den Bereich der Raumecke und unterhalb der Steckdose mal vornehmen und hier mal einen Feuchtigkeitsmesser reinhalten! Da es Außenwand ist, könnte hier evtl. Feuchtigkeit reinkommen!
    Man sieht an der Tapete überall an den Wänden Abdrücke von alten Möbelstücken, aber in diesem Breich sind richtig fette Flecken! Das würde ich mal kontrollieren!

    Ansonsten hört sich dein Projekt spannend an, da buche ich mich mal ein!
    Schöne Grüße vom Ponyhof.

    Michael

    Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

    Beleuchtung digtal schalten

    SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #3

    Beitrag von hu.ms » Mi 31. Aug 2016, 22:51

    Ich war vor 20 jahren selbst bauherr. Der keller ist mit wasserdichtem beton ausgeführt und voll isoliert.
    Die flecken an den wänden stammen von feuchtigkeit innen, da vor einigen jahren im sommer falsch gelüftet wurde.
    Ich habe die luftfeuchtigkeit in diesem raum die letzten monate mehrfach geprüft, da ich meine fahrzeugsammlung nicht an den rost verlieren will.

    Hubert

    Und noch der gleisplan der untersten etage = sbh:

    Bild

    Benutzeravatar

    h0-m-jk
    InterCityExpress (ICE)
    Beiträge: 2053
    Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
    Nenngröße: H0
    Stromart: AC
    Steuerung: CS2, MS2, RocRail
    Gleise: C-Gleis, K-Gleis
    Wohnort: Bayern
    Alter: 51

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #4

    Beitrag von h0-m-jk » Do 1. Sep 2016, 06:18

    Servus Hubert,

    schön das es bei Dir los geht, beim SBF hast Du ja schon einiges an Gleisen zu verlegen...
    Baust Du da Rückmelder ein, und wenn ja wie ist die Unterteilung geplant?

    Viel Spaß beim Bauen...
    Viele Grüße
    Jörg

    Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

    Bau Marienhofen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=108582


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #5

    Beitrag von hu.ms » Do 1. Sep 2016, 16:54

    Hallo Jörg,

    jedes der 15 sbh-gleise nimmt nur eine garnitur auf. Ich habe personenzug-garnituren bis 240 cm und güterzüge bis 320 cm.
    Zur impulserzeugung für die rückmeldung wurden bei der alten anlage stromfühler von iek für den pukopol verwendet = schleiferauslösung.
    Hat jahrelang problemlos funktioniert. Allerdings braucht man wg. möglicher weiterer schleifer im zugverband eine "schutzschaltung" damit diese nicht auch auslösen. Aber das werde ich sobald der sbh befahrbar ist ausgiebig testen.

    Nachdem ich oben schon den gleisplan für den sbh auf +45 cm sowie den weiteren gleisverlauf mit wendel bis +58 cm gezeigt habe,
    kommt jetzt die die planung für die zwischenebene (bauabschnitt 2) mit den gleisen im höhenbereich zwischen +58 cm und +80 cm.
    Hier ist erstmals sichtbare strecke mit dabei: das omega der "parade" mit überholung (blau) auf höhe +70 cm.
    Natürlich wir beim aufbau noch der eine oder andere cm "geschoben" - so wie beim aufbau meiner alten anlage 2003/2008.

    Diese ersten beiden abschnitte im rohbau befahrbar aufzubauen ist mein ziel bis jahresende.
    Allerdings wird anstelle der zuführung zum wanddurchbruch oben links zunächst eine provisorische wendeschleife aufgebaut.
    Mir ist wichtig, ab einen bestimmten punkt möglichst immer fahren zu können - bringt einfach entspannung :wink:

    Bild

    Am gleisplan der hauptebene mit dampf-bw links und 5-gleisigen durchgangsbahnhof rechts auf +90cm wird noch "gefeilt".

    Noch ein paar infos zur geplanten technik:
    Ich habe mich bewusst gegen eine pc-steuerung entschieden.
    Gesteuert wird mit cs2 - später cs3 - und einem mobilen 10zoll-einfach-tablet unter verwendung von weichenstraßen.
    1 zusätzlicher booster zum fahren sowie 1 delta4F-booster nur zum schalten sowie für drehscheibe, kran und evtl. schiebebühne.
    Im sichtbaren bereich weichenmotoren mtb mp1 + decoder von digikeys.
    Im sbh ansteckbare märklin-spulen-antriebe deren endabschaltung durch selbstrücksetzende sicherungen = ptc-widerstände/resetables
    ersetzt werden + vorh. decoder von iek.
    Der sbh wird nur halbautomatisch - ich möchte sebst entscheiden auf welches freie gleis der zug soll (hängt auch von seiner länge ab)
    und welcher losfahren soll.
    Wenn ich nichts unternehme läuft er durchs umfahrgleis um kommt wieder nach oben - auch wichtig beim dauereinfahren von loks.

    Hubert


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #6

    Beitrag von hu.ms » Fr 9. Sep 2016, 14:53

    Nach einer woche kurze info:
    Loch 15 x 30 cm (beginnend auf höhe 70) in den nachbarraum wurde durchgebrochen - schneller durchbruch, da 15 cm ziegel,
    aber langes saubermachen weges des staubs.

    Bild

    Den holzrahmen hat es beim verputzen durch die fechtigkeit etwas verzogen, ist aber egal da das ganze loch am ende unsichtbar sein wird.
    Zum größenvergleich habe ich gleise und eine E 50 hineingestellt: 2 gleise breit und 3 etagen hoch sind als durchfahrt möglich.
    Dannach habe ich das zimmer noch 2 x weiß gestrichen. Hellblau habe ich verworfen - wenn überhaupt, dann fototapete.

    Etwa die hälfte der dachlatten fur den rahmen sind gekauft, die senkrechten gleich im geschäft exakt für die ebenen zugeschnitten: 44 - 69 - 89 cm.

    Hubert

    Benutzeravatar

    h0-m-jk
    InterCityExpress (ICE)
    Beiträge: 2053
    Registriert: Sa 17. Sep 2011, 17:58
    Nenngröße: H0
    Stromart: AC
    Steuerung: CS2, MS2, RocRail
    Gleise: C-Gleis, K-Gleis
    Wohnort: Bayern
    Alter: 51

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #7

    Beitrag von h0-m-jk » Fr 9. Sep 2016, 17:33

    Hallo Hubert,
    das linke Brett schaut schon krass aus, aber man könnte auch sagen stylisch und daß es Absicht ist und gar nicht so einfach war den Schwung da rein zu bekommen...

    Viel Spaß beim Aufbau der Unterkonstruktion...
    Viele Grüße
    Jörg

    Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: http://www.stummiforum.de/viewforum.php?f=154

    Bau Marienhofen http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=108582

    Benutzeravatar

    Miraculus
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3842
    Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
    Gleise: C-Gleis
    Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #8

    Beitrag von Miraculus » Fr 9. Sep 2016, 18:01

    Hallo Hubert,
    ambitioniertes Projekt. Dein Gleisplan wär auch was für Papas Sohn :wink: Hat was und deine Beschreibung ist kurz und knackig :lol:

    Bin gespannt wie's weitergeht.

    Gruß
    Peter

    Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

    Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

    Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #9

    Beitrag von hu.ms » So 11. Sep 2016, 17:47

    Die rahmenkonstruktion an der wand ist aufgestellt und ein testbrett auf der sbh-ebene 45 cm liegt auch schon.
    Sogar der "kriechtest" war zufriedenstellend.
    Jetzt brauche ich erst man latten-nachschub - so 50 lfd. meter.

    Hubert

    Bild

    Benutzeravatar

    MU5T4N6
    EuroCity (EC)
    Beiträge: 1330
    Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
    Nenngröße: H0
    Stromart: alles
    Steuerung: CS2 (mfx, DCC, MM)
    Gleise: |:| & ||
    Wohnort: Northamptonshire / München / Rosenheim
    Alter: 27
    Kontaktdaten:
    Großbritannien

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #10

    Beitrag von MU5T4N6 » So 11. Sep 2016, 18:36

    Servus Hubert,
    das freut mich, dass es bei dir endlich losgeht! Ich bin schon gespannt und wünsch dir viel Erfolg beim Bau! :gfm:
    Gruß, Max

    Münchner in England.
    Modellbahnen aus EU, GB & NA
    mInsider | Herpa Cars Club
    Für eine liberale und tolerante Ausübung des Hobbys Modellbahn!

    Benutzeravatar

    Miraculus
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3842
    Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
    Gleise: C-Gleis
    Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #11

    Beitrag von Miraculus » So 11. Sep 2016, 23:05

    Hey Hubert,

    schließe mich doch Max uneingeschränkt an :lol: :mrgreen:

    Gruß
    Peter

    Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

    Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

    Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #12

    Beitrag von hu.ms » Di 13. Sep 2016, 11:18

    Servus Max - oida Engländer,
    arbeitest du gerade am neuen James Bond mit? Wann sieht man dich wieder bei den mucis?

    @ alle:
    bei Hagebau habe ich nur 36m der von mir benötigten latten bekommen. Nachschub kommt erst nächsten Di.
    Also muss ich mich bis dahin auf die rechte seite beschränken.
    Nach 2 abendenen und gefühlten 200 spax vorbohren und versenken (2 maschinen sind hilfreich) ist jetzt das grundgestell zu sehen.
    Die holzkonstruktion ist absichtlich etwas verwinkelt/aufwändig, da ich gleich die stützen in der richtigen höhe/position für die oberen
    etagen gesetzt habe und bei den beiden gleiswendeln/weichenstrassen in sbh innen ein größeres feld freilasse um im notfall auch von unten
    "einkriechen" zu können.

    Hubert

    Bild

    Bild

    Bild

    Benutzeravatar

    Miraculus
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3842
    Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
    Gleise: C-Gleis
    Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #13

    Beitrag von Miraculus » Di 13. Sep 2016, 13:41

    Hi Hubert,
    schöne Fortschritte. Wenn's aus Metall wäre, könnt Man(n) glatt glauben, es wär ein Metallbaukasten von Fischertechnik oder Märklin :fool:

    Hast Du deine Latten an den Verbindungen (abgesehen von den Aufdopplungen) "nur" verschraubt, oder auch verleimt?

    Gruß
    Peter

    Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

    Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

    Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #14

    Beitrag von hu.ms » Di 13. Sep 2016, 21:06

    Nur verschraubt - nicht verleimt.

    Noch 3 stunden gewerkelt heute - jetzt ist auch das platten-material von tantes schrank-rückwand verbraucht. Das musste dann noch sein:

    Bild

    BR86 von fleischmann - super zimo-sound serienmäßig.

    Hubert

    Benutzeravatar

    Miraculus
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3842
    Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
    Gleise: C-Gleis
    Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #15

    Beitrag von Miraculus » Mi 14. Sep 2016, 05:35

    Moin Hubert,

    na da haste dir's aber noch gegeben :lol: Legst ja ein ordentliches Tempo vor.
    Saubere Arbeit. Respekt. :gfm:

    Gruß
    Peter

    Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

    Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

    Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #16

    Beitrag von hu.ms » Do 15. Sep 2016, 18:13

    Heute mittag war ich nochmal bei Hagebau: die gehobelten latten sind immer noch nicht verfügbar - aber ein paar 10mm mehrschichtplatten
    (die hellen auf dem fotos) habe ich mitgenommen.
    Nach 4 std. holzarbeiten und 20 min. gleise zusammenstecken mit üblicher kurzschluss-suche habe ich die erste rundfahrt gemacht.
    Auf dem rechten schenkel sind die weichen provisorisch mit verbaut um die min/max ausdehnung und die notwendigen gleisabstände der sbh-gleise überprüfen zu können.
    Links ist nur eine provisorische wendeschleife in R1 damit rundherumfahren möglich ist. Die mä E93 zieht seit 20 min ihre runden.

    Jetzt muss ich auf den latten-nachschub bis DI warten und dann den rest des untergestells aufbauen.
    Die platten müssen dann vervollstädigt und mit dem rahmen verschraubt werden. 2,2mm selitac schalldämmung kommt auch noch drauf.
    Erst dann kann ich die gleise entgültig fixieren - denke da an doppelseitges klebeband.
    Und natürlich trennstellen und anschlüssen für bremsstrecken, stopp-abschnitte und 2 x rückmeldung pro sbh-gleis.

    Hubert

    Bild

    Bild


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #17

    Beitrag von hu.ms » Sa 17. Sep 2016, 15:25

    Heute mit den allerletzen resten an latten (sogar angestückelt) noch den linken bereich provisorisch aufgestellt und auch den ersten wendel-halbkreis. Er geht allerdings noch nicht die vorgesehene 45 mm aufwärts sondern liegt flach bis der latten-nachschub kommt und das untergestell sauber vervollständigt werden kann.
    Natürlich habe ich gleich einen provisorische verbindung (wo der zug zu sehen ist) gesetzt damit es wieder rundherum gehen kann - ihr seht ohne fahren gehts bei mir nicht.

    Meine tests zur geräuschdämmung mit den 2,2 mm selitac waren irgendwie noch nicht zufriedenstellend.
    Kennt jemand besseres dämmmaterial, das aber max. 5mm stark sein darf ?
    Taugt das hier was: http://www.ebay.de/itm/5qm-Thermo-Tritt ... nJUSu1FzJA
    oder: http://www.ebay.de/itm/Trittschalldammu ... 8J9dyotlCA
    Auf meiner alten anlage hatte ich teppichboden verkehrherum (gummierte seite nach oben), aber der trägt zu stark auf und was güstiges gebrauchtes ist auch nicht verfügbar.

    Hubert

    Bild

    Benutzeravatar

    ET 65
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3467
    Registriert: So 1. Mär 2009, 14:01
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: Nach Fahrplan und mit Verstand
    Gleise: Peco C75
    Wohnort: hierzulande
    Alter: 55

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #18

    Beitrag von ET 65 » So 18. Sep 2016, 06:40

    Hallo Hubert,

    schau mal nach Antirutschmatte oder Resorb.

    Gruß, Heinz
    Tried to reduce to the max :wink: Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
    Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"

    Benutzeravatar

    micha68
    InterRegioExpress (IRE)
    Beiträge: 390
    Registriert: Di 23. Nov 2010, 22:56
    Nenngröße: N
    Stromart: digital
    Steuerung: openDCC GBMBoost
    Gleise: PECO Code 55
    Alter: 51

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #19

    Beitrag von micha68 » So 18. Sep 2016, 09:27

    Hi!

    Das sieht ja alles sehr vielversprechend aus! Vor allem, eine saubere Baustelle :hearts:

    Ich habe Resorb verbaut und bin absolut zufrieden. Die gibt es zB bei IMT-Lenzen in 5mm.

    Gruss,
    Micha
    [N:Wolfgang Kufer´s OpenDCC GBMBoost V3 -aktueller Stand: 11x GBMBoost, 23x GBM16T, 1x OneControl, 10x STµ :D :D]
    Bild
    MoBa-Lichtsteuerung: http://www.mobalist.de
    :arrow:Baubericht (28.03.2016): http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=84209


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #20

    Beitrag von hu.ms » Mo 19. Sep 2016, 19:00

    Mangels nachschub an lattenmaterial und schalldämmung (habe 2mm korkplatten bestellt) bin ich die letzten beiden tage nur gefahren und habe bei einem sbh-gleis die geplanten 90cm bremsstrecken + stoppabschnitte + rückmelder provisorisch verkabelt und getestet.
    Funktioniert wie vorgesehen.
    Weiter habe ich den gleisbedarf abgeglichen und festgestellt, dass ich zwar genügend flexgleis habe aber normale gerade und ausgleichsstücke fehlen. Es ist viel einfacher, die kontaktlaschen nach unten zu biegen als den puko-pol am gleis durchzudremeln.
    Neue Bilder wenn sich optisch was verändert hat.

    Hubert

    Benutzeravatar

    Miraculus
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3842
    Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
    Gleise: C-Gleis
    Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #21

    Beitrag von Miraculus » Di 20. Sep 2016, 12:39

    Hallo Hubert,

    sauber, sauber schaut's aus. Sind ja schon wieder Fortschritte zu besichtigen.

    Also ich hab ja jetzt die Trittschalldämmung von Selitac "easy cut" in 2 mm Stärke unter meine C-Gleise und zudem unter den Auflagepunkten der Gleistrassen verlegt. So sieht's aus:
    Bild
    Leider habe ich aber noch keine Erfahrung über den Erfolg dieser Maßnahme :oops: :oops: Ich hoffe einfach, dass dies genügt.

    In diesem Sinne wünsche ich noch viel Erfolg beim weiteren Auf- und Ausbau deiner Anlage.

    Grüße
    Peter

    Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

    Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

    Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #22

    Beitrag von hu.ms » Fr 23. Sep 2016, 18:51

    Wie immer wenig text - dafür bilder.
    Am mittwoch habe ich endlich das fehlende holz erhalten und verarbeitet.
    Dann ca. 10 stunden für die schalldämmung aufgewendet (zuschneiden und verkleben) weil ich mich für 4 mm trittschalldämmung (0,60€/qm)
    + 2 mm kork (3,00€/qm) entschieden habe:

    Bild

    Heute mittag kamen mit der post die ersteigerten k-gleis-konvolute und ich konnte die 15 sbh-gleise vervollständigen.
    Die eine oder andere kleine längenanpassung und auch das fixieren der gleise ist noch offen.

    Bild

    Der 1,5 wendel war auch zeitaufwändiger als ich gedacht habe: Höhen berechnen - gewindestangen einstellen - zusätzliche abstützung
    durch seitliche holz-leisten. Absturzsicherung durch 5cm-plexiglas streifen fehlt noch.

    Bild

    Ganz links wieder die provisorische 6,5cm-auffahrt um weiterhin rundherum fahren zu können.
    Das gesprenkelte hellbraun des korks und die schwarzen k-gleise darauf gefallen mir irgendwie.

    Nachtrag:
    Den 2. bauabschnitt muss ich aufteilen: die auffahrt mit streckenteilung kommt als nächstes - die (zukünfig sichtbare) paradestrecke
    ist erst möglich wenn der sbh verkabelt ist und problemlos funktioniert.

    Hubert


    Threadersteller
    hu.ms
    ICE-Sprinter
    Beiträge: 6215
    Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
    Gleise: K-Gleis
    Wohnort: in den Alpen

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #23

    Beitrag von hu.ms » So 25. Sep 2016, 10:03

    2 fotos von heute vormittag:

    Bild

    Bild

    Gerade hat mich der nachbar (berechtigt) aufgefordert, das mit der e-stichsäge auf der terasse am sonntag doch zu lassen.
    Also ende des holzbaus für heute. Mit gleise ausrichten + fixieren, brems-, rückmelde- und stopp-strecken verkabeln habe ich genügend zu tun.

    Fragen - tipps - kommentare. Gerne :D

    Hubert

    Nachtrag:
    Habe gerade den taschenrechner bemüht.
    Falls ihr euch sowas nicht nur stunden- und rücken-mäßig antun wollt sondern auch finanziell:
    Latten, platten, schrauben, gewindestangen, dämmmaterial, plexiglas: bisher rd. 450 €, weitere bedarf ca. 200 €.
    K-gleise, -weichen (teilweise gebrauchtware): bisher rd. 900 €, weiterer bedarf ca. 300 € (wg. merkur-bettungen).
    Technik, div. decoder, kabel u.a.: bisher rd. 450 €, weiterer bedarf ca. 350 €.
    Nicht dabei: cs2, booster, netzgeräte und das ges. rollende material.

    Benutzeravatar

    Miraculus
    Metropolitan (MET)
    Beiträge: 3842
    Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
    Nenngröße: H0
    Stromart: digital
    Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
    Gleise: C-Gleis
    Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #24

    Beitrag von Miraculus » Do 29. Sep 2016, 03:22

    Boaah ey Hubert,
    legst 'n ganz schönes Tempo vor :gfm:

    Sieht ja super aus, was Du da in die Höhe schraubst. Die Größe der SBF ist wunderbar. Da lässt sich ordentlich was verstecken :wink: Da sieht ja der einzelne Güterzug richtig verloren aus :lol:

    Allerdings mach ich mir beim Betrachten deiner Bilder etwas Sorgen, ob die Dachlatten bis zur Fertigstellung der Anlage nicht etwas überbeansprucht sind. Sprich etwas zu dünn in der Dimension. Sehen etwas schmalbrüstig aus.
    Und des Sonntags auf dem Balkon sägen :bigeek: Ts, ts, ts :lol: Wie sagt man so schön neudeutsch "ja dat geht ja man gar nich".

    Das einem die leidigen Nachbarn aber auch jeden Spass verderben :roll:

    Grüßle
    Peter

    Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

    Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

    Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


    NBahnerLeo
    EuroCity (EC)
    Beiträge: 1216
    Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:54
    Nenngröße: N
    Stromart: digital
    Steuerung: Analog
    Gleise: Peco, Code 55
    Wohnort: Engelskirchen
    Alter: 59
    Deutschland

    Re: BW, zweigleisige hauptstrecke mit langer parade und durchgangsbahnhof auf 4,40 x 3,10 m

    #25

    Beitrag von NBahnerLeo » Do 29. Sep 2016, 14:28

    Hallo Hubert,

    geht ja ordentlich voran bei Dir! :gfm: :gfm:
    Bin schon auf die nächste Ebene gespannt. :wink:

    Gruß

    Leo

    Antworten

    Zurück zu „Anlagenbau“