Baubericht: CAVEMBOURG - Start der Flugscheibe

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3750
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#26

Beitrag von Miraculus » So 27. Nov 2016, 22:01

Hallo Gregor,

na der Kalkofen und die Mühle sehen ja superklasse aus. Bei mir kommen die Farben, bzw. Farbunterschiede recht kräftig rüber. Gerade die Übergänge an denen sich zwei Farben treffen sind von hier aus besehen mit sehr starkem Kontrast und beisst sich etwas. Ist das im Original auch so?

Aber um es klar zu sagen, schwäbisches Bruddeln (Meckern für Nichteingeweihte :mrgreen: ) auf hohem Niveau.

Gruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#27

Beitrag von greg » Mo 28. Nov 2016, 10:14

Hallo Peter

Ich weiß nicht genau was du meinst...ich bin auch weit davon entfernt perfekten Modellbau zu betreiben :wink: Trotzdem: Ich bin richtig zufrieden mit den Ergebnissen :D

Was ich mit der Vorstellung speziell dieser Modelle bezwecken will ist, dass auch ein Ungeübter wie ich annehmbare Ergebnisse erzielen kann und nicht zwangsläufig nur auf die einschlägigen Plastikmodelle zurückgreifen muss :zahnlos:

Schöne Grüsse aus der Pfalz von einem Exilschwaben

Gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#28

Beitrag von greg » Mi 7. Dez 2016, 17:46

Hallo Stummis

mein Wichtel ist verschickt - nun das versprochene Video von der Hammerschmiede von Modellbau Luft



Frohe Adventszeit

euer gregor 8)

P.S. auf dem ipad wars noch gestochen scharf - auf Youtube ists leicht verschwommen - das bitte ich zu entschuldigen :oops:
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#29

Beitrag von greg » Mo 12. Dez 2016, 19:17

Hallo Kellerfreunde

heute kam mein Wichtelgeschenk!
der Link zur diesjährigen Wichtel - Aktion: viewtopic.php?f=1&t=141348

damit ihr alle dran teilhaben könnt hier die Bilder...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

umgedreht....

Bild

:bigeek:

ein toller beleuchteter Wagen "40 + 10 Jahre deutsche Geschichte" mit Inneneinrichtung und ein Präsentationsgleis

:bigeek:

:gfm:

und gleich auf die Anlage damit - zusammen mit dem Wichtel von 2013 (ein Original Stefan7 - der wieder einen festen Platz auf meiner neuen Anlage bekommt!) und dem Buntsandsteintransportwagen von Roman, dem Wichtel 2014:

Bild

Bild

Bild

Bild

Lieber Hagen: Vielen lieben Dank für dieses schöne Wichtelgeschenk! Es hat uns sehr viel Freude bereitet und wir werden den Wagen im regelmässigen Anlagenbetrieb einsetzen. Für das Präsentationsgleis werde ich sicher einen prominenten Platz im Hobbykeller finden mit passendem Aufsatz.

Ich wünsche euch allen eine frohe Adventszeit!

Grüße aus der Pfalz
gregor 8)
Zuletzt geändert von greg am Fr 16. Dez 2016, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3750
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#30

Beitrag von Miraculus » Mo 12. Dez 2016, 20:28

Guten Abend Gregor,
na da biste ja reichlich bewichtelt worden :wink: . Beim Betrachten den ersten Bildern dachte ich noch so bei mir: "Was macht denn der Wichtel da mit dem Geschenk" :fool: :fool:

Sehr schönes Wichtelgeschenk und klasse Bilder dazu. Vor allem das Bild mit dem Postwagen gefällt mir. Die Wichtel-Aktion ist bislang völlig an mir vorübergegangen. Bis ich's gemerkt hatte, war's schon zu spät, um noch was anzufangen. Na mal sehen, 2017 vielleicht.

Den Wagen zur deutschen Geschichte hatte ich übrigens auch schon ein paar Mal im Visier, konnte es aber noch nicht über mich bringen, diesen auch zu kaufen. An solchen Sachen bin ich grundsätzlich immer interessiert. Hatte mir damals auch das Wagenset zum parlamentarischen Rat, bzw. Adenauerzug gekauft.

Zum Wagen mit Buntsandstein kann ich auch was beitragen. Guckst Du :mrgreen: :
Bild

Bild

Bild

Dein Video mit der Hammerschmiede gefällt mir auch gut, auch wenn es leicht verschwommen ist. Ist wirklich ein schönes Szenario geworden. Bin gespannt wie die Schmiede wirkt, wenn sie an der ihr zugedachten Stelle steht.

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#31

Beitrag von greg » Fr 23. Dez 2016, 11:30

Danke Peter für deinen Post! Das ist ja ein Riesen-Sandstein-Block :bigeek: ....also für Preiserverhältnisse...... :wink:
Ich hoffe sehr, dass es nächstes Jahr wieder eine Wichtelaktion gibt....dann mach einfach mit! Ich fand es diesmal wieder sehr spannend und es hat allen viel Spass gemacht, glaube ich.

Der Vollständigkeit wegen möchte ich auch mein Wichtelgeschenk an Daniel vorstellen. Daniel hat es mir nicht ganz einfach gemacht - aus seinen bisherigen Forumthemen konnte man zwar entnehmen, dass er H0ler ist und an Epoche 1 - Anlagen interessiert ist, mehr aber auch nicht. Ich wusste also nicht ob er überhaupt eine Anlage hat.... darum gabs eine Kleinigkeit passend für jede Anlage:

Ein paar Fotos vom Basteln

Zusammenkleben und erste Farbe
Bild

Bild

Plakatieren
Bild
Bild

Bank bemalen
Bild

Bild

Begrasen
Bild

Stellprobe
Bild
Bild

Fertig
Bild
Bild

Ich wünsche allen eine frohe Weihnachtszeit und ein gutes, erfolgreiches 2017! :D


Grüssle aus der Pfalz

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3750
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#32

Beitrag von Miraculus » Mi 28. Dez 2016, 04:40

Moin Gregor,

deine Wichtelbastelei habe ich schon im Wichtel-Thread bewundert. Finde die Aktion klasse, auch wenn ich nicht dran teilgenommen habe.

Dein etwas ratlos wirkender Weihnachtsmann kommt super rüber. Der Empfänger hat wirklich ein schönes Stückchen Arbeit von dir erhalten.

Wünsche einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

Grüßle in die Pfalz
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Womobahn
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, 6021
Gleise: K-Gleis
Alter: 71

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#33

Beitrag von Womobahn » Do 12. Jan 2017, 18:32

Hallo Gregor,
Du hattest zu einem Problem (Fahrstrasse mit S88 etc.) geantwortet und wie ich das so oft mache, gucke ich doch mal bei den "Kollegen" auf die Anlage.
Von Deinem gesamten Aufbau kann ich nur jede Menge lernen und mir Anregungen für meineAnlage holen - wirklich toll! Diese "Hammermühle" - fantastisch. Ich gestehe, dass mir die Firma Luft bis dahin nicht bekannt war :oops: aber die Bausätze am Hang 1 und 2 waren genau das, was mir gefehlt hat.
Viel Spaß weiterhin mit der Bahn und ihren Bauten, und wenn ich sehe, dass der Nachwuchs offenbar mitmacht - besser geht's nicht.
Bewundernde Grüße
Wolfram

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#34

Beitrag von greg » So 22. Jan 2017, 20:16

Hallo zusammen!

erstmal Danke für eure Kommentare! :D

Ich habe wieder ein paar Sachen angefangen, die ich euch heute zeigen möchte:

Es geht los mit einem Seitenquerschnitt einer Burggruft und eines Brunnen von Modellbau Luft
Bild

Auf der Anlage soll es seitlich in einen Berg
Bild

Bild

Die Totengruft wird bewohnt von einem Vamperl
Bild

Dann wurde die Hammermühle, die "Am Hang"- Modelle und der Kalkofen eingebaut. Damit ich sie irgendwann unbeschadet wieder ausbauen kann, habe ich sie in Frischhaltefolie eingepackt und diese mit eingegipst. Nach dem Austrocknen wurde die überstehende Folie abgeschnitten:
Bild

Bild

Bild

Bild

Und dann ging es noch an die Raumbeleuchtung. Da habe ich lange hin und her probiert. Letztlich entschied ich mich für ein Beleuchtungsmodul von digikeijs DR4050. Für meine Anlage benötigte ich noch eine Erweiterung, die ich aber etwas günstiger als die digikejs - Erweiterung bei ebay bestellte. Leider läuft das DR4050-Modul nur mit 12 V und ist daher etwas schwach für taghelle Ausleuchtungen für große Anlagen. Meine Raumdecke ist relativ niedrig, die Anlagentiefe nicht allzu weit - für mich reicht es daher. Vorteil ist die Möglichkeit alle Tag/Nacht- Einstellungen am PC programmieren zu können und den gesammten Tagesablauf automatisch über die CS2 anzustoßen, also synchron über die "Modellbahnzeit" der CS2.

Bild

Nachts: Die LED-Bänder an den Ecken werden noch ordentlich verlegt.....
Bild

Logischer nächster Schritt ist dann die Häuserbeleuchtung.
Die habe ich jetzt in der Pipeline und berichte darüber beim nächstenmal!

Viele Grüsse in die Runde

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#35

Beitrag von greg » Sa 11. Feb 2017, 12:12

So liebe Freunde des schienengebundenen Modellbaus

heute mein monatliches Update:

Die Häuserbeleuchtung ist tatsächlich in der Pipeline. Ich habe mich für den Litfinski LDT Light-Dec + Light Modul entschieden und schliesse da gerade Lampe um Lampe an....

Davor muss jedes Fenster sein LED-Lämpchen-Kästchen bekommen. Ich habe mich fürs selberbasteln entschieden.....

Bild

und jedes LED muss angeschlossen werden

Bild

da kommt ganz schön viel Kabel zusammen....

Bild

Außerdem wurden weitere Modelle eingebaut. So bekommt das Wichtelgeschenk von Stefan7 seinen festen, prominenten Platz

Bild

Bild

und die Grundfarbe der Landschaft wurde aufgetragen (Braune Dispersionsfarbe etwas mit Wasser verdünnt):

Bild

Bild

Bild

Kleiner Überblick:

Bild

Bild

Nächstes mal bin ich sicher dann schon weiter mit der Häuserbeleuchtung!

Viel Vergnügen mit der Modellbahn

wünscht euch

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:


Mornsgrans
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2459
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#36

Beitrag von Mornsgrans » Sa 11. Feb 2017, 16:18

Hallo Gregor,
danke für die Übersichtsbilder. Gerade die letzten zeigen deutlich wie weit Du schon gekommen bist und welche Detailarbeit noch auf dich wartet.

Mit der Hausbeleuchtung gibst Du Dir ja sehr viel Mühe, das machen nicht viele. - Aber nicht, dass es in eine Lichtorgel ausartet! :fool:
Es deutet zumindest schonmal an, welchen Anspruch Du an die Details stellst, da weden wir offensichtlich noch einiges zu erwarten haben.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
Zuletzt geändert von Mornsgrans am Sa 4. Mär 2017, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit


3rails
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 09:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+RRTC
Gleise: C Gleis
Wohnort: Frankreich
Alter: 57
Frankreich

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#37

Beitrag von 3rails » Mi 1. Mär 2017, 22:42

Hallo Gregor,

Die Luft modelle scheinen es dir ja angetan zu haben :D

Tolle teile . Wenn ich mir deine video von der hammermühle ansehe, bereue ich den antrieb nicht eingebaut zu haben .

Deine wasser effekte sind auch sehr gut gelungen .

Mal sehen wie ich das bei mir machen werde .

Gruss

André

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3750
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#38

Beitrag von Miraculus » Do 2. Mär 2017, 02:52

Hi Gregor,

kaum schaut man mal kurz (okee, okee, etwa 2 Monate :oops: :oops: ) nicht rein, gibt es große Fortschritte zu bewundern. Da gibst Du dir aber große Mühe bei der Häuserbeleuchtung. Alle Achtung, Reeespekt :gfm:

Bin gespannt wie sich die Beleuchtung im Dunkeln auswirkt.

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#39

Beitrag von greg » Sa 4. Mär 2017, 14:10

Liebe Freunde des Modelleisenbahnbaus

@Peter, André und Erich: ein herzliches Danke für eure Kommentare! 8)

Ja, man kann schon sagen, dass es mir die Luft-Modelle angetan haben.... :hearts:
Irgendwann werde ich mir vielleicht sogar die spektakuläre Brückenmühle zulegen - auch wenn ich dafür ein extra Diorama bauen muss, denn auf meine Anlage bekomme ich sie beim besten Willen nicht unter (habs mir ernsthaft überlegt....).

So, nun zum Update:

Die Häuserbeleuchtung funktioniert so weit. Hier ein kleines Video - in gewohnt schlechter Qualität - aber man ahnt, was ich euch zeigen will (ich werde die Filmaufnahmen wohl nicht mehr mit dem ipad machen - das wird zusehr von youtube verschlechtert)



Die einzelnen LEDs schalten noch etwas schnell - das lässt sich natürlich alles programmieren. Jetzt folgen noch die Straßenlaternen und Bahnsteigleuchten.

Ausserdem habe ich angefangen die erste Hintergrundgestaltung mit Bäumen und Kartonhäusern (hinter dem Bahnhofsgebäude) anzufertigen (sieht man auch im Video ganz gut).

Bild

apropos Luft Modellbau... noch drei Modelle haben es auf meine Anlage geschafft

1. Der Wachturm. Er trohnt nun oberhalb des Verlieses mit dem Vampir
Bild

sein Stellplatz kurzerhand hinmodelliert
Bild

Bild

Stellprobe
Bild

Bild



und außerdem habe ich zum Wiegenfest eine Feldbahn bekommen. Die muss natürlich auch noch irgendwo hin :clap: da gabs doch den neuen Wasserturm von Luft! :clap:


2. Der Wasserturm für Feldbahnen
Bild

Bild

Bild

3. Die Lokgarage
Bild

Bilder habe ich leider vergessen zu machen - aber weiter unten im Video kann man sie sehen.

Und nun zur Feldbahn von Busch:

Bekommen habe ich die kleine Lok "Decauville". Da nur eine Pendelstrecke in Frage kommt, habe ich kurzerhand zwei Reedkontakte genommen (die flogen bei mir noch aus Restbeständen rum) und habe sie einfach unter das Feldbahngleis verlegt und an meinen S88 angeschlossen. Durch den starken Magneten in den Busch Feldbahnloks werden sie ohne Probleme ausgelöst.

Bild

Klebestreifen drüber und Gleis obendrauf:
Bild

auf der anderen Seite genauso - hier sieht man bereits das Fundament zur Lokgarage.
Bild

mit dem Busch Digitaldecoder für Feldbahnen lässt sich so nun mit der CS2 eine einfache Pendelstrecke einrichten. Auch dazu gibts ein kleines Video:


Zu guter Letzt habe ich mir noch einen Namen für meinen Modellbahnlandstrich überlegt: Cavembourg finde ich gut, da ich nicht nur deutsche Loks habe, sondern auch französische. Angesiedelt wäre mein Land irgendwo zwischen Luxembourg, Deutschland und Frankreich...jetzt da ich darüber nachdenke, fallen mir da ein paar lustige Sachen ein. Aber dafür gibts dann irgendwann ein neues Thema in "Meine Anlage".

so das wars wieder erstmal. Hoffe es gefällt euch und wünsche euch
Viel Spass mit unserem Hobby

gregor 8)
Zuletzt geändert von greg am Mi 8. Mär 2017, 15:44, insgesamt 4-mal geändert.
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3750
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#40

Beitrag von Miraculus » Sa 4. Mär 2017, 14:59

Hallo Gregor,
schöne Videos. Die Feldbahn ist klasse, genauso wie die weiteren Luft-Modelle. Das sind wahrlich keine Luftnummern :fool: :wink:

Die Ruine über der Vampirhöhle hat nen wirklich exponierten Standort gefunden. Passt sozusagen wie die Faust auf's :bigeek: , oder der Nagel zu Draculas Sarg Bild

Die Beleuchtung der Häuser mit den LED hat jetzt auch was. Vorbei die Zeiten, in der eine einzelne Glühbirne für das ganze Haus genügen musste :shock: :wink: .

Insgesamt finde ich deinen Gebäude- und Geländebau wirklich sehenswert. Wenn ich nur annähernd dahin komme, wäre ich vollkommen zufrieden.

Grüße in die Südpfalz
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2331
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#41

Beitrag von Heichtl » Sa 4. Mär 2017, 16:08

Hallo Gregor,

die Luft-Modelle haben schon so ihren Charm und Reiz allein auf deren Homepage.
Aber was du daraus machst :bigeek: :gfm:
Wenn ich nur den Platz für diese schönen Luft-Modelle hätte und diese so gestalten könnte :roll:
Tolle Leistung was du bisher alles geschafft hast bei deiner Anlage, schöne strukturierte Fortschritte, daher schaue ich auch weiterhin gerne bei dir hier rein :wink:

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1184
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#42

Beitrag von inet_surfer88 » Sa 4. Mär 2017, 19:42

Hallo Gregor,

bei der Beleuchtung würde ich nicht so viele Lampen auf einmal angehen lassen (im Video bei ca. 0:16). Wenn du die Lampen in 4 oder 5 Gruppen zeitverzögert einschaltest, würde es wahrscheinlich etwas realistischer aussehen.

Zu deinem Gebäudebau, das ist der :hammer: .
Besonders die kleine Wassermühle :gfm: .
Aber auch die anderen Gebäude sind top. Wenn das alles fertig ist wird das bestimmt eine klasse Anlage, ich werde hier auf jeden Fall dran bleiben.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: Neues aus dem Keller (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#43

Beitrag von greg » So 26. Mär 2017, 20:25

Guten Abend Mobafreunde

erstmal wieder vielen Dank für eure Kommentare und euer Interesse! :)

@Rüdiger: Das läuft noch alles völlig unprogrammiert und mit den Werkseinstellungen. Die Feinheiten werde ich mir natürlich noch vornehmen..... :oops:

Heute ein kurzer Zwischenstand:

1. Habe ich den Threadtitel geändert - hoffe das schafft nicht zu viel Verwirrung, aber der Anlagenname als Alleinstellungsmerkmal muss natürlich in den Titel, zumal es später in "Meine Anlage" unter diesem Namen weitergeht.....

2. Habe ich mal meinen Roco - Kran gealtert, da er als nächstes dran ist eingebaut zu werden.
Es handelt sich dabei um diesen Kran

Bild
Das Foto zeigt ihn noch auf meiner alten Anlage, weil ich mal wieder ein VORHER-Bild vergessen habe :oops:

Dafür hier das Endstadium:
Bild

Bild

Bild

Als Grundfarbe für das Krangestell habe ich graue Plakafarbe genommen, trocknen lassen. Dann mit einer Rostpatina drüber, getrocknet, und mit einer vedünnten schwarzen Acrylbrühe drüber, so, dass einige Stellen, die zu rostig waren wieder frei gewaschen wurden, wieder getrocknet. Schliesslich mit schwarzer Pulverfarbe trocken eingestaubt. Das Führerhaus und den Kranarm habe ich nur mit schwarzer Acrylfarbebrühe und mit Rostpatina eingesaut und mit Pulverfarben eingestaubt.
Zum Schluss alles mit mattem Klarlack eingesprüht. Ich habe bei der ganzen Einpinselei drauf geachtet, dass die beweglichen Teile gängig bleiben, beim Lacksprühen ordentlich mit kleinen Klebestreifen abgeklebt. Die kleinen Seilführungen sind darum nicht bemalt worden. Das fällt aber nicht weiter auf. Das klingt zwar jetzt etwas kurz, war aber eine lange Prozedur, da ich am Anfang nicht zufrieden war und ein paar mal von vorne begonnen habe. Jetzt gefällt es mir. :hearts:

3. Nebenher fange ich auch an die C-Gleise einzuschottern. Da bin ich noch etwas am üben und mache dann Fotos, wenn ich zufrieden bin....

Beste Mobagrüsse aus meinem Keller Cavembourg!

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:


Mornsgrans
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2459
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#44

Beitrag von Mornsgrans » So 26. Mär 2017, 20:54

Hallo Gregor,
so muss ein Kran aussehen, wenn er auf die Anlage soll. er gefällt mir ausgesprochen gut.
greg hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 20:25
Die kleinen Seilführungen sind darum nicht bemalt worden. Das fällt aber nicht weiter auf.
Das dürfen sie durchaus. Wenn ein Kran oder Bagger noch so verrostet und versaut ist, dann sind die Umlenkrollen, Zahnränze und andere bewegliche Teile dennoch in einem satten Schwarz zu sehen, da diese Teile immer gefettet sein müssen. Der natürliche Metallabrieb, Staub und andere Einflüsse sorgen schon dafür, dass aus bersteinfarbenem Fett eine schwarzglänzende Masse wird. - So gesehen hast Du es perfekt getroffen.
greg hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 20:25
Habe ich den Threadtitel geändert - hoffe das schafft nicht zu viel Verwirrung, aber der Anlagenname als Alleinstellungsmerkmal muss natürlich in den Titel
Ist Deine Anlage jetzt ins Nord-Elsass gewandert? :D

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: CAVEMBOURG (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#45

Beitrag von greg » So 26. Mär 2017, 21:06

Hallo Erich!

Danke für deine Anerkennung! :D

Meine Anlage wird irgendwo im Grenzgebiet D-Land, Luxembourg und Frankreich angesiedelt...ich habe da schon eine wenig rumphantasiert und werde ein eigenes kleines Land erfinden, mit einer eigenen Geschichtsschreibung....Mit Cavembourg bekommt Europa einen neuen fiktiven Staat! :fool: Wobei meine Anlage nur einen ganz kleinen Ausschnitt zeigen wird - aber der wird geschichtsträchtig und eisenbahnlastig :mrgreen:

Durchgeknallte Mobagrüsse
gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3750
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#46

Beitrag von Miraculus » Mo 27. Mär 2017, 07:27

Guten Morgen Gregor,

dein Anlagenname gefällt mir. Hat das was mit deiner Höhle zu tun (Cave = Höhlenburg??). Liest sich schön.

Cavembourg war dann bestimmt Mitglied in der Montanunion im Grenzgebiet Elsaß, Luxemburg und dem Saarland, das ja erst später zur BRD kam. Das wiederum zu erhöhtem Güteraufkommen auf der Schiene führt.

Deine Patinierungskünste haben beim Drehkran ja nahezu die Vollendung erfahren. Fehlt ja nur noch das bereits angesprochene Schmierfett :fool:

Grüße in die Cavembourger Südpfalz. Und ja ich weiß, dass die Pfälzer ungern mit den Saarländern gleichgesetzt werden :wink:
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1921
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#47

Beitrag von E-Lok-Muffel » Mo 27. Mär 2017, 16:12

greg hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 21:06
Meine Anlage wird irgendwo im Grenzgebiet D-Land, Luxembourg und Frankreich angesiedelt...ich habe da schon eine wenig rumphantasiert und werde ein eigenes kleines Land erfinden, mit einer eigenen Geschichtsschreibung....Mit Cavembourg bekommt Europa einen neuen fiktiven Staat!
Nanana!
Hegt hier jemand separatistische Tendenzen? :?:
Ein Hambach in der jüngeren Geschichte war wohl nicht genug! :twisted:

...da können wir ja froh sein, dass sich aus dem neuen Namen "Cavembourg" und "Sortie" nichts gescheites zummenschustern läßt :fool: :fool:

Im Ernst: so eine kleine Legende wertet so ein "Fleckchen Erde" enorm auf, hab ich ja auch schon bei meinem Entwurf zur DEO-Anlage (s.u.) betrieben (ist allerdings alles längst Geschichte.. :wink: )

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: CAVEMBOURG (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#48

Beitrag von greg » Di 28. Mär 2017, 08:34

Hallo miteinander!

Danke für eure Kommentare :D

Na klar war Cavembourg in der Montanunion!!!! :mrgreen: Danke für den Tipp!

@uLi: Ja, so ähnlich wie deine DEO-Anlagen-Legende schwebt es mir auch vor. Du hast da ja ein paar tolle Einfälle..... die Wirren des deutschen März und ein paar besorgte Monarchisten. Da lässt sich doch ein Staat draus machen..... :wink:

Bald gehts weiter

Viel Spass mit unserem Hobby
wünscht euch
gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:


3rails
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 09:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+RRTC
Gleise: C Gleis
Wohnort: Frankreich
Alter: 57
Frankreich

Re: Baubericht: CAVEMBOURG (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#49

Beitrag von 3rails » Sa 1. Apr 2017, 15:15

greg hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 21:06




Meine Anlage wird irgendwo im Grenzgebiet D-Land, Luxembourg und Frankreich angesiedelt...
Hallo Gregor,

gute Wahl :D :D :D

Frage zu feldbahn wasserturm, wäre der für nebenbahn geeignet oder doch zu Klein ? Wie siehst du das ?

Salut

André

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1128
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 46
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: CAVEMBOURG (ehemals "Planlos in der Südpfalz")

#50

Beitrag von greg » Sa 1. Apr 2017, 17:27

Hallo Andre

hab hier mal ein Foto für den Grössenvergleich
Bild

Ich finde, der Wasserturm ist etwas zu klein für Normalspur :zahnlos:

Salut
gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“