Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Zerstörte Big Boy

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Claus B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 66
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG - Start der Flugscheibe

#176

Beitrag von Claus B »

Hallo Gregor,

es wird Zeit das ich auch hier mal meine Spuren hinterlasse. Ich habe zwar im Moment viel mit meinen Modulen zu tun die ich bis Anfang November fertigstellen muss, aber ein paar Blicke über den Tellerrand müssen drin sein. Ausserdem versuche ich immer daran zu denken und ein 'Danke' anzuklicken. :redzwinker:
Es freut mich, das Du uns auch in Deine welt der 'Making offs' mitnimmst und uns Deine Tricks und Kniffe verrätst. Die LEGO Bauweise hat ja auch in meiner Weihnachtsgeschichte Einzug gehalten. :gfm:
Bitte weiter so und noch viel mehr solcher Making offs.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby
Glück auf und bis demnächst aus Essen Altenbeck Bild
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Essen Altenbeck - Baubericht!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1743888

Im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1278
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 47
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Baubericht: CAVEMBOURG - Wichtelgeschenk 2019 wird ausgepackt!

#177

Beitrag von greg »

Hallo zusammen!

ich dokumentiere hier in meinem Bauthread auch immer die Stummi-Wichteleien und so auch dieses Jahr. Von Markus habe ich eine eindrucksvolle Laderampe aus Gips bekommen, zusammen mit dem Truck macht sie ganz schön was her. Ich weiß zwar noch nicht wo, aber sie wird einen Platz auf der Anlage finden....

Sobald mein Wichtelpartner mein Wichtelgeschenk vorgestellt hat, werde ich eine kleine Baudokumentation hier posten. Hier nun das Wichtelgeschenk von Markus aus den USA:
greg hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 18:08
Hallo liebe Wichtler!

heute kam ein Paket bei mir an! :clap: :clap: :clap:

Mein erster Gedanke war: "Modellbahnshop Lippe? Meine Frau wird doch nicht etwa....!"

nein, meine Frau wars nicht, sondern Markus aus den USA! Das Wichtelgeschenk! :D

Traditionell packt das mein jüngster aus. Hier sind die Bilder:

Bild

Bild

Bild

und erstmal eine weihnachtliche Tüte geborgen!

Mit weihnachtlichem Inhalt - Achtung Zuckershock! :fool:

Bild

dann vorsichtig:

Bild

auweh, da haben sich ein paar Figuren selbstständig gemacht! Und die Rampe hat auch etwas abgekriegt.

Bild

aber mit etwas Kleber steht alles wieder gerade und die Rampe kann man auch reparieren:

Bild

Es ist eine sehr gelungene Laderampe mit einem Truck und drei Hängern. Die Arbeiter warten wohl auf den Zug und spielen eine Partie Schach.

Bild

Bild

Bild

Lieber Markus!
Vielen :hearts: Dank für deine gelungene Wichtelüberraschung! Auch wenn ich noch nicht genau weiß, wo ich sie unterbringe: Die Rampe ist sehr schön und gelungen. Ich werde sicher ein Plätzchen dafür finden. 8)
Ich wünsche dir Frohe Weihnachten und deiner Familie und dir ein gesundes, glückliches neues Jahr und alles Gute für 2020!


Viel Spass mit den Wichtelgeschenken und ich freue mich schon auf die weiteren Vorstellungen hier.

Wichtelige Grüße

gregor 8)
Zur Zeit veröffentliche ich die nächsten Kapitel für den GeschichtsThread Cavembourg und da habe ich zwischendurch Zeit mich mit dem Thema Modellbahnsteuerung zu beschäftigen. Ich habe mir eine CS3 zugelegt und werde mich in der nächsten Zeit intensiv mit ihr beschäftigen.
Außerdem gibts noch das ein oder andere "Making of" zum GeschichtsThread - aber davon später.

Ich wünsch euch eine schöne Restvorweihnachtszeit und bis bald!

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2740
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG - Wichtelgeschenk 2019 wird ausgepackt!

#178

Beitrag von Mornsgrans »

Gregor,
da hat Markus Dir aber eine sehr schöne Kulisse für Geschichten aus Cavembourg geschaffen.

Wenn Du die Rampe auf der Anlage integrieren kannst, wäre es toll. Ansonsten kannst Du es zu einem Diorama erweitern und in die eine oder andere der zahlreichen Geschichten aus Cavembourg einbinden (ähnlich dem Thronsaal) ;) oder Du erweiterst die Anlage um ein kleines abnehmbares Modul...

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4188
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG - Wichtelgeschenk 2019 wird ausgepackt!

#179

Beitrag von Miraculus »

Hallo Gregor,

toller Wichtel. Ich hab es auch endlich geschafft meinen Wichtel fertig zu stellen und den erhaltenen Wichtel entsprechend gewürdigt vorzustellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p2050740

Schönen 4. Advent.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1278
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 47
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#180

Beitrag von greg »

Hallo Freunde des schienengebundenen Modellbaus

hier das versprochene Making of zur "Operation Softdrive Sinus".
Das kleine Seehund-U-Boot aus dem Hause Artitec habe ich schon länger (es war bereits Ladegut auf meiner alten Anlage "Planlos in der Südpfalz") und nachdem ich mich mit diesem Thema etwas genauer befasst hatte, insbesondere das Buch "Im Kleinst-U-Boot" von Werner Schulz sei dabei erwähnt, musste ich es natürlich irgendwie einbauen.
Problem war, dass ich weder Küste noch Meer auf der Modellbahn habe. Ein Diorama musste also her. Und, da ich das Boot später wieder verwenden wollte und das Boot auch im Diorama selbst für mehrere Szenen bewegt werden musste, brauchte ich eine flexible Lösung um Wasser darzustellen. Das schloss Epoxidharz aus. Zuerst dachte ich an Gelatine, um die Wellenstruktur wenigstens modellieren zu können. Aber das wäre ziemlich kostspielig, umständlich und wahrscheinlich eine Riesensauerei geworden, da ich für jede Szene neue Gelatine hätte anrühren müssen, weil es beim Versetzen des Bootes unschöne Löcher gegeben hätte.

Also musste original Wasser her - mit dem Nachteil, daß man keine glaubhaften Wellen gestalten kann.

Hier ein paar Bilder vom Diorama-Bau:

Zunächst habe ich getestet, wie sich das Boot im Wasser verhält. Hat es Auftrieb? Löst sich die Farbe? Beides nicht.
Bild


Dann mit Teilen aus der Bastelkiste einen einfachen Pier gebaut.
Bild


Stellprobe
Bild


Ich hatte noch ein paar Styrodureste mit denen ich die Landschaft und das Wasserbecken (2,5 cm tief) geschnitzt habe. Ich habe Styrodurleisten als Beckenwand verklebt. Der Pier war mittlerweile auch farblich gestaltet.
Bild

Bild

Um das Wasserbecken dicht zu bekommen, habe ich einfach einen blauen Müllsack eingeklebt.
Bild

Zugeschnitten
Bild

Mit Gips die restliche Landschaft modelliert, Grundfarbe in einem hellen Braunton, dann einen Rest Grasmatte verklebt und den Strand mit Streu gestaltet. Ein Stück Mauerrest noch dazu....
Bild

Bild

Ein altes Leuchtfeuer hatte ich auch noch - sogar mit Blinkautomatik (rechts unten, aus dem Hafenbecken meiner alten Anlage "Planlos"). Also auch eingebaut.
Bild

Das Wassereinlassen war dann schon spannend - aber alles dicht. Den Rest erledigte dann meine Kamera und die Nebelmaschine.
Bild

Auf den Bilder im Cavembourg-Thread wurden dann mit Photoshop neben den üblichen Retouschen und Farbkorrekturen noch zarte Bugwellen am Boot und in die Wasserspiegelungen eingepinselt.
Zum Vergleich hier die unbearbeiteten Originalfotos:
Bild

Bild

Bild

Das Boot konnte ich so wieder verwenden und dient nun als Transportgut.

Das Diorama habe ich eingelagert. Wer weiß, vielleicht brauche ichs ja irgendwann nochmal?
Es war ein schöner kleiner Ausflug zurück in die Landschaftsgestaltung. Das hat schon viel Spass gemacht.

So und nun zurück nach Cavembourg!

Viel Spass wünscht

gregor 8)

PS: Habe gerade meinen alten „Planlos in der Südpfalz“Thread durchgesehen und bemerkt, das einige Fotos und auch Videos verschollen sind. In den nächsten Tagen werde ich da mal renovieren müssen..... :roll:
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:


UKR
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2214
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#181

Beitrag von UKR »

Moin Gregor,

Danke für das making of und das ist ein wirklich gut gelungenes kleines Diorama. Als weitere Verwendung sind doch sicher noch Geschichten mit Nebel und Wasser a la Edgar Wallace denkbar. Vielleicht eine unheimliche Mordserie rund im Cavembourg im Stile der 60er Jahre. Da passt dann der Benz für den Kommissar :fool:

Harzliche Grüße, ich werde jetzt mal planlos in der Südpfalz nacharbeiten

Harzliche Grüße

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen....wenn alles wieder gesund ist....bis dahin gilt #wirbleibenZuhause kommt gesund durch die Zeit

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Dampfliebe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:10
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Piko Smart Control
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Saarland
Alter: 66
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#182

Beitrag von Dampfliebe »

Hallo Gregor,

Danke für den interessanten Baubericht und den Blick hinter die Kulissen.
Du hast auf jeden Fall das Zeug um als Drehbuchschreiber und Regisseur für "Animated Movies" in Hollywood zu arbeiten. :D

Kompliment XXL :gfm:

Herzliche Grüße
Volker


WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 370
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: in der Nähe von Düsseldorf
Alter: 65

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#183

Beitrag von WMaerker »

so, so, ne Nebelmaschine hat er auch :P :P :P


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2740
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#184

Beitrag von Mornsgrans »

Wirklich gut und professionell gearbeitet, Gregor.

Gut auch, dass Du das kleine Diorama aufhebst - Ulrich hat Dir ja bereits eine Steilvorlage für weitere Szenen gegeben :gfm:
Ein kleiner Tipp: Ein Ventilator (mit Sicherheitsabstand) kann zusätzlich für etwas unruhiges Wasser sorgen. Dazu müssten aber die Darsteller "sturmfest" sein ;)

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Brumfda
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2252
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 47
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#185

Beitrag von Brumfda »

Moin Gregor!

Ganz großes Kino, dieses leise stille Diorama der ruhigen See und der Geschichte.

flüsterndlaute Begeisterung aus dem Hintergrund :wink:

Flauschiges Wochenende, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4188
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#186

Beitrag von Miraculus »

Moin Gregor,
:bigeek: was soll ich sagen :bigeek: Einfach :gfm: .

Vielen Dank für das Making of mit how to. Genial umgesetzt. Und den Bildern ist nicht anzusehen, dass sie auf solch kleiner Fläche entstanden.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Claus B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 66
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#187

Beitrag von Claus B »

Hallo Gregor,

ich bin vollauf begeistert. Was du so mit einfachen Mitteln zauberst und dann noch eine spannende Geschichte darum 'strikst' ist einfach genial.
Wird es einen Film davon geben?

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Essen Altenbeck - Baubericht!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1743888

Im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Benutzeravatar

reinout
EuroCity (EC)
Beiträge: 1199
Registriert: So 21. Feb 2016, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus + Kippschaltern
Gleise: Peco code 75
Wohnort: Nieuwegein (NL)
Alter: 47
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#188

Beitrag von reinout »

Nett um zu lesen wie du es gebalstelt hast. Die ganze Mühe die du hierin steckts, zahlt sich aus. Wahrscheinlich zahlt es sich aus in Bastelfreude und Voraus-Freude :)

Reinout
Reinout van Rees
Bau meiner Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisig, Eifel, 1970.
Ich erzähle auch Eifeler Geschichten über meine Eifelburgenbahn! 10-teilige Weihnachten-Spezial 2018: Christgeburt in der Eifel, 1970

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1278
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 47
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Operation Softdrive Sinus

#189

Beitrag von greg »

Hallo Bastelfreunde

Danke für eure Kommentare in meinem Bauthread. Der Vollständigkeit wegen möchte ich euch das vorerst letzte Bild mit dem Nordseediorama zeigen. Es ist von der anderen Seite, von den "Dünen" her fotografiert. Mit ein paar Bäumen wird es so zum Seineufer.... Der "Wischfinger" in Photoshop tat seinen Dienst und so gab es sogar Wellen, wo vorher nur spiegelglatte Wasseroberfläche war.

Bild

Bis bald in Cavembourg

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:

Benutzeravatar

Threadersteller
greg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1278
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleise Märklin
Wohnort: Südpfalz
Alter: 47
Kontaktdaten:
Antigua & Barbuda

Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Zerstörte Big Boy

#190

Beitrag von greg »

Hallo Freunde der Modelleisenbahn

bevor es morgen in Cavembourg weitergeht, zeige ich euch noch kurz das Making of zur zerstörten Big Boy.
Ich habe denn doch keines meiner Märklin-Modelle kaputt gehauen (wobei die Reaktionen auf so eine Aktion sicher interessant gewesen wären :wink: ), ein Revell-Modell musste herhalten.
Das Ding hatte ich schon ewig in meinem Fundus und nie Muse oder Gelegenheit es zusammen zu bauen. Nun war die Zeit gekommen.

Bild

Bild

Dann ein Loch in den Kessel gefräst

Bild

Mit Kabelstücken ein paar Rauch- oder Dampfrohre eingebaut, die durch die Explosion nach außen gebogen werden - ich habe keine Ahnung ob das bei einem Big Boy ähnlich aussehen könnte.

Bild

Etwas matte Farbe gegen den Plastikglanz - so sieht er später schön ausgebrannt aus

Bild

Erstes Probestehen, ein Rest K-Gleis wird auch noch verbogen

Bild

Der Prellbock wird vorbereitet

Bild

Noch ein paar umherliegende Teile, damit es auch unordentlich aussieht....Das Original-Diorama aus einer anderen Perspektive

Bild

Das wars auch schon. :mrgreen:

Und nun bis morgen!

gregor 8)
Bild Herzlich willkommen in C A V E M B O U R G - Eisenbahnperle im Herzen Europas :hearts:


Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2740
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 17:53
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Zerstörte Big Boy

#191

Beitrag von Mornsgrans »

Ideen und Lagerbestände muss man halt haben, Gregor.

Großes Kino - auch das Making-of :gfm:

Ich freue mich schon auf morgen...

Erich
1st Member of Ottbergen Fan-Club
Meine Moba-Vergangenheit

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4188
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Zerstörte Big Boy

#192

Beitrag von Miraculus »

Hi Gregor,

tolles Beispiel, was man so aus Lagerbeständen fabrizieren kann. Mich wundert auch immer wieder, was so mancher an Lagerbeständen gehortet hat. Ich könnt mich da wahrscheinlich nicht mal mehr dran erinnern :oops: :roll:

Gesund bleiben.

Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Vorarlberg-Express
EuroCity (EC)
Beiträge: 1062
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 53
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Zerstörte Big Boy

#193

Beitrag von Vorarlberg-Express »

Hallo Gregor,
Danke für das Making of the Bigboy! :gfm:
Irgendwie hätte ich es mir nicht vorstellen können, dass du den Märklin Bigboy zerlegst. Grossen Aufwand hast du da betrieben, aber die gezeigten Bilder :bigeek: rechtfertigen dies.

In meiner Jugend habe ich auch Revell Loks gebaut oder als Teilspender verwendet, hab aber heute keine mehr davon.

Was machst du mit dem Torso?
Du könntest ja z. B. die zerstörte Lok oder einen Teil davon ins Technikmuseum aufnehmen. Im BEM in Nördlingen ist ein Torso einer bayrischen BR54 ausgestellt, die einen Bombentreffer im Krieg abbekommen hatte (und bei Tiefbauarbeiten wieder ans Tageslicht gelangte).

Und auf morgen :bigeek: bin ich natürlich auch gespannt.

Viele Grüße und bleibt gesund!
Gerhard

Benutzeravatar

piefke53
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 66
Österreich

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Zerstörte Big Boy

#194

Beitrag von piefke53 »

Super, Gregor! :gfm:

Wenn Du eine Märklin "Big Boy" geschlachtet hättest, wärst Du vermutlich mit dem Bann aller Märklinisten in Stummiland belegt worden.
Spoiler
Zeige
Oder bei sämtlichen Usertreffen wären Fahndungsplakate im Wildwest-Stil, natürlich mit dem Zusatz "dead or alive", verteilt worden. :mrgreen:
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.

Benutzeravatar

Claus B
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 496
Registriert: So 24. Okt 2010, 11:11
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC mit Intellibox und Freds
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: Ennepe Ruhr Kreis
Alter: 66
Deutschland

Re: Baubericht: CAVEMBOURG Making of: Zerstörte Big Boy

#195

Beitrag von Claus B »

Hallo Gregor,

da muss ich meinem Vorschreiber Fred (piefke53) zustimmen. Wenn Du den Mä BigBoy 'geschlachtet' hättest, wärst Du von den Märklinisten wie damals Robin Hood geächtet und gejagd worden.
Aber.... wieder einmal ein Spitzen Diorama von Dir und mit dem Bildbearbeitungsprogramm hast Du in der Cavembourgstory wieder tolle Bilder gezeigt.
Hut ab vor dem Meister. :gfm: :)

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck Bild

Claus
Grüße aus dem Ennepe-Ruhr Kreis
Claus B

Mein aktuelles Projekt: Essen Altenbeck - Baubericht!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1743888

Im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“