Brawa Seilbahnen

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Antworten

Threadersteller
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert: Di 14. Mai 2013, 19:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: C/K-Gleise
Wohnort: Oslo, Norwegen
Alter: 40
Norwegen

Brawa Seilbahnen

#1

Beitrag von Videoman »

Hallo,

Auf meiner neuen Anlage habe ich genug Platz um eine Brawa Seilbahn zu platzieren. Ich möchte ihr fragen, wer damit Erfahrung hat?
Ich würde entweder die Nebelhorn- oder die Titlisbahn nehmen. Für beide gibt es genug Platz. In der Nähe Seilbahn würde ich ein Knopf montieren, damit die Besucher eine Fahrt starten können. Das ganze müsste irgendwie digital gesteuert werden. Notfalls kann ich selber etwas implementieren.

Grüsse
Thierry

Hunsrückbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Sa 26. Jan 2008, 13:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC Gold 9.0 an IB1 (DC)
Gleise: Rocoline, Flm. Profi
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Deutschland

Re: Brawa Seilbahnen

#2

Beitrag von Hunsrückbahner »

Hallo Thierry,

beobachte Deinen Anlagen Thread schon eine ganze Weile. Sehr schön was Du da baust.

Auf meiner Modellbahn habe ich 2 Seilbahnen installiert. Einmal die Brawa Titlis Pendelbahn Rotair (hat die alte Brawa Nebelhornseilbahn ersetzt die vorher hier eingebaut war) sowie eine moderne Einseilumalufbahn von Jägerndörfer.
Die Titlis Seilbahn ist nicht schlecht, aber leider sehr laut im Betrieb. Kein Vergleich zu der modernen Jägerndorfer Bahn. Die läuft sehr leise. In Verbindung mit dem von Jägerndorfer erhältlichen Sounddecoder ist ein vorbildgerechter Betrieb (langsames Anfahren und Halten, Soundfunktionen) problemlos möglich.
Für die Titlis Bahn gibt es mittlerweile wohl auch einen passenden Decoder von Brawa den ich aber nicht im Einsatz habe.
Die Titlis Bahn ist bei mir nur mit einem normalen Funktiosdecoder zum Einschalten verbunden. Die Bahn pendelt dann ständig hin und her. Zwischendurch hält sie für ein paar Sekunden in der Station. Allerdings fährt sie immer mit gleichbleibender Geschwindigkeit.
Wenn Du die Bahn über einen Schalter am Anlagenrand steuern willst must Du wahrscheinlich noch ein paar Anpassungen vornehmen um sicherzustellen, daß die Bahn dann in der Station stehen bleibt.
Bei der Jägerndöofer Bahn ist das sicherlich einfacher zu bewerkstelligen da es hier nicht darauf ankommt wo die Bahn stehen bleibt.

Hier noch ein paar Bilder von meiner Anlage:

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Reinhard

Threadersteller
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert: Di 14. Mai 2013, 19:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: C/K-Gleise
Wohnort: Oslo, Norwegen
Alter: 40
Norwegen

Re: Brawa Seilbahnen

#3

Beitrag von Videoman »

Hallo Reinhard,

Vielen Dank für die Bilder. Hättest du ein Übersichtsbild der Titlisbahn ? Will gerne sehen, wie steil es ist.
Ich würde die Bahn nicht direkt mit dem Schalter steuern, sondern über eine Software Lösung. Das mit man flexibler, und kann die Bahn auch mit automatischen Betrieb laufen lassen.
Die Jägerndörfer Bahn würde bei mir eher auf dem zweiten Berg passen, wo das Skigebiet kommt.

Hunsrückbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Sa 26. Jan 2008, 13:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC Gold 9.0 an IB1 (DC)
Gleise: Rocoline, Flm. Profi
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Deutschland

Re: Brawa Seilbahnen

#4

Beitrag von Hunsrückbahner »

Hallo Thierry,

anbei noch ein Bild von der Talstation. Hier im Tal ist es am steilsten. Ich muste sogar das Dach des Stationsgebäudes ausschneiden da ich die Steigung größer gewählt habe als eigentlich zulässig.
Mich würde interessieren was Du für eine Softwärelösung zur Steuerung einsetzt?
Hab es auch schon mit TrainController probiert auf Basis einer Zeitsteuerung. Leider sind die Varianzen zu Groß so daß es hier zu Abweichungen gekommen ist. Vermutlich benötigt man zumindest einen Rückmeldekontakt zur Positionsbestimmung.

Übrigens beneide ich Euch um Euren Modellbahnladen in Norwegian Model Railway AS in Ensjøveien Strasse. Ich war mit meiner Frau dort während eines Oslo-Besuchs im Mai.Riesen Laden mit super Auswahl. Viele norwegische "Spezialitäten", insbesondere NMJ.
Leider gibt es bei uns weit und breit keinen Modellbahnhändler mehr mit einer vergleichbaren Auswahl. Der letzte Laden mit einer größeren Auswahl (Horst S.) hat vor einigen Jahren aus gesundheitlichen Gründen dicht gemacht. Selbst im eine Stunde entfernten Frankfurt sieht es mittlerweile recht düster aus. Der nächste Händler mit einer vergleichbaren Auswahl ist 1,5 bis 2 Fahrstunden entfernt. Da bleibt mir fast nur noch der Versandhandel.

Bild
Gruß Reinhard

Threadersteller
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert: Di 14. Mai 2013, 19:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: C/K-Gleise
Wohnort: Oslo, Norwegen
Alter: 40
Norwegen

Re: Brawa Seilbahnen

#5

Beitrag von Videoman »

Hunsrückbahner hat geschrieben: Mi 17. Okt 2018, 14:23 Vermutlich benötigt man zumindest einen Rückmeldekontakt zur Positionsbestimmung.
...
Übrigens beneide ich Euch um Euren Modellbahnladen in Norwegian Model Railway AS in Ensjøveien Strasse. Ich war mit meiner Frau dort während eines Oslo-Besuchs im Mai.Riesen Laden mit super Auswahl. Viele norwegische "Spezialitäten", insbesondere NMJ.
...
Das ist steiler, als was ich benötige.
Also ich habe an einer Lösung mit Reedkontakt oder so ähnlich gedacht, damit man weiss, wenn man die Gondel unten ist. Ich verwende Rocrail, muss noch heraus finden, wie ich das programmieren will.

Bei NMJ gehe ich nur noch, wenn es kein andere hat. Der Inhaber hat gefunden, ich solle alles verkaufen und mir eine richtige Modellbahn (Zweileiter) besorgen, weil Märklin eh nur Spielzeug ist. Aus meiner Erfahrung ist NMJ schön zum anschauen, aber taugt im harten Betrieb selten. Das haben mir auch andere bestätigt.
Wenn du wieder in Oslo bist, kannst du gerne auf Besuch kommen.

Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 787
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 35
Österreich

Re: Brawa Seilbahnen

#6

Beitrag von Flo_85 »

@Reinhard

Danke für den Bericht, bin auch gerade am Überlegen wegen einer Seilbahn. Das die Brawa recht laut ist, ist natürlich blöd, aber so eine Pendelbahn hat mMn irgendwie mehr Charme als die moderne Doppelmayer Einheitsbahn.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Hunsrückbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Sa 26. Jan 2008, 13:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC Gold 9.0 an IB1 (DC)
Gleise: Rocoline, Flm. Profi
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Deutschland

Re: Brawa Seilbahnen

#7

Beitrag von Hunsrückbahner »

Hallo Flo,

da hast Du sicherlich recht. Technisch ist die Titlis interessanter. Den meisten Radau macht die Bühne in der Bergstation beim Verfahren der Einstiegsplattform. Gestern hatte ich das Problem das die Gondel beim Einfahren in die Bergstation nicht mehr angehalten hat. Hat ne ganze Weile gebraucht bis ich dahinter gekommen bin das einer der Abschaltkontakte der Bühne defekt ist. Offenichtlich hat man da eine elektronische Abhängigkeit geschaffen. Habe jetzt das Ersatzteil bei BRAWA geordert. Mal sehen wie lange es dauert...

Sehr Interessant bei der Doppelmayr Bahn finde ich die unterschiedlichen Mittelmasten mit richtigen Rollenbatterien. Sieht schon cool aus wenn die Gondeln da drüber gleiten. Auch das vorbildgerecht langsame Anhalten und Losfahren macht was her. Wenn dann vorher noch der passende Sound (Klineglton) ertönt ist das schon ein Hingucker. Auch der Notlaufmodus mit dem Dieselantrieb ist interessant, insbesondere wenn vorher noch die Durchsage zum Notbetrieb kam.
Gruß Reinhard

Threadersteller
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert: Di 14. Mai 2013, 19:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: C/K-Gleise
Wohnort: Oslo, Norwegen
Alter: 40
Norwegen

Re: Brawa Seilbahnen

#8

Beitrag von Videoman »

Aufbau der Titlisbahn:
Benutzeravatar

histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3306
Registriert: So 5. Sep 2010, 23:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: Roco line, Piko A
Wohnort: Niedersachsen (Nordost)
Alter: 80
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Brawa Seilbahnen

#9

Beitrag von histor »

Moin Thierry,
schönes und informatives Video. :gfm:

Hunsrückbahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 181
Registriert: Sa 26. Jan 2008, 13:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC Gold 9.0 an IB1 (DC)
Gleise: Rocoline, Flm. Profi
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Deutschland

Re: Brawa Seilbahnen

#10

Beitrag von Hunsrückbahner »

Hallo Thierry,

gut gemachtes Video.
Meine Titlis-Bahn dürfte mittlerweile 15 Jahre alt sein. Seitdem hat sich wohl nur das Design der Verpackung geändert.
:D
Bis Brawa mal eine neue Bahn baut oder aktualisiert, kann dauern (siehe Kanzelwandbahn->Hahnenkammbahn). Ich habe die Hoffnung nicht aufgegegeben, dass Jägerndörfer vielleicht mal eine aktuelle Pendelbahn auf den Markt bringt. Es gibt ja genügend interessante Vorbilder.
Solange müssen wir wohl oder übel noch mit der "robusten" Technik der Titlis-Bahn vorlieb nehmen.
Wenn dir ein Update der Anlage gelingt, würde mich interessieren wie Du das gemacht hast.
Gruß Reinhard

Threadersteller
Videoman
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert: Di 14. Mai 2013, 19:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: C/K-Gleise
Wohnort: Oslo, Norwegen
Alter: 40
Norwegen

Re: Brawa Seilbahnen

#11

Beitrag von Videoman »

Hunsrückbahner hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 13:23 Wenn dir ein Update der Anlage gelingt, würde mich interessieren wie Du das gemacht hast.
Du bist nicht der erste, der Interesse dafür zeigt.
Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“