Baubericht Heichtlingen, 21.04.2019 mal was anderes für Zwischendurch

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3303
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1301

Beitrag von hubedi » Do 8. Nov 2018, 23:46

Hallo Matthias, Hallo Frank,

hm ... der Glanz mag an der Oberfläche oder auch am Grad der Verdünnung gelegen haben. Ich habe es z.B. zum Verkleben von Schotter und Chinchillasand eingesetzt und ich konnte keinen Glanz entdecken. Möglicherweise lag es an dem eingesetzten Netzmittel zum Herabsetzen der Oberflächenspannung. Wenn man das Latex-Bindemittel mit Wasser verdünnt, lässt sich die Fließeigenschaft der Mischung erheblich verbessern.

Ich nehme inzwischen statt Spülmittel "Tental Mirasol 2000". Dieses Netzmittel kommt aus dem Fotobereich und verhält sich wie das bekannte, aber kaum noch erhältliche Agepon von Agfa. Das Mirasol 2000 kostet zwar ein wenig, aber man braucht immer nur einen winzigen Tropfen. Meine 250 ml werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr aufbrauchen können. Es verbessert die Fließeigenschaften und damit die Anhaftung von wasserverdünnten Mischungen enorm.

Übrigens ... Basaltschotter verfärbt sich beim Verkleben mit verdünntem Holzleim gerne schwarz. Mit Latex-Bindemittel bleibt die Farbe der Steinchen wie sie ist ...

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 636
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Noch analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1302

Beitrag von Darius » Fr 9. Nov 2018, 09:13

Guten Morgen Matthias,

jetzt schaut es schon richtig gut aus :gfm:

Gruß,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

Kugelporsche
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Di 16. Sep 2014, 15:06
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleise
Wohnort: im schwarzen Wald
Alter: 56
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 10.10.2018

#1303

Beitrag von Kugelporsche » So 11. Nov 2018, 10:33

Heichtl hat geschrieben:
Mi 10. Okt 2018, 21:29
Servus beieinander,

Danke erstmal für eure Rückmeldungen an Hans, Heinrich und Bernd (barnie72 :wink: )

Das bestätigt mich Dank eurer Hilfe zur zukünftigen Anordnung der Bäume vor Sägewerk! :gfm:


Heinrich,
es freut mich mich sehr, dass du gerne bei mir vorbei schaust!
Gut, was anderes hab ich auch nicht erwartet :fool:


Servus Herr Lehrer Bernd :mrgreen:

Achso, LED geht auch mit Wechselstrom und Diode und so???
Wieder was gelernt.
Meine LED sind aber einfache LED von diversen LED-Stripes bzw die Peitschenlampen sind fertig gekauft und da hieß es zwar, mit dem mitgeliefertem Widerstand wäre diese LED-Lampe dann auch an "AC" zu betreiben, aber glauben wollte ich es nicht und hab es auch nicht ausprobiert...
Bisher lief es mit "DC" am besten und daher sicherheitshalber eine Brückengleichrichter (BGL ?? ) dazwischen, weil wie hießt es so schön:
Never chance a winning team" oder auch, was einmal funktioniert, funktioniert auch ein zweites Mal :mrgreen:



Gerade eben habe ich einen "Last-Test" an meiner Anlage durchgeführt:
Wenn ich 43Loks von meinen derzeit 51 starte, dann schafft das die Ecos noch....
Natürlich fahren nicht alle gleichzeitig, aber durch Doppeltraktion und so sind dann gern mal schnell 10 Loks gleichzeitig unterwegs, was an die 4A der Ecos schon stark "kratzen".... Ich brauch scheinbar doch noch einen zusätzlichen Booster zu dem für die Schaltartikel (Signale/Decoder) zum Fahren :? :cry:

Oder alternativ nur einen SBF nach dem anderen "starten", dann gibts keine Probleme, weder mit Strom noch mit "Platz" im :wink: Wendel

Ich kann ja noch zwei drei Nächte drüber schlafen :wink:


In diesem Sinne

Gruß
Matthias
Hallo Matthias,

bei Deinem Fuhrpark kann ich nur dringend zum Einbau von mindestens 2 Boostern raten. Du wirst Dich wundern ,um wieviel stabiler alles laufen wird.Schau mal nach ,was Märklin diesbezüglich rät.Das ist auch der Grund,warum man immer wieder liest,dass Fahrstrassen nicht vernünftig schalten usw. die Kollegen haben einfach zu wenig Saft!

Zu Deinem Sägewerk kann ich nur sagen :toll gemacht :gfm:
Grüsse aus dem schwarzen Wald

Martin

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2557
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1304

Beitrag von schnuffi02 » Di 20. Nov 2018, 08:25

Hallo Matthias,

bin auch wieder an der Moba - ist ja toll, was du seit Mai da so alles gemacht hast :gfm:

Besonders gefällt mir dein Sägewerk - kann da ein wenig abschauen - baue auch gerade an einem wesentlich kleineren Sägewerk nicht so modern und noch mit Wasserantrieb :D

Ja so Holzstämmchen muss ich auch noch jede Menge anfertigen - muss mal sehen, was der Garten da so hergibt.

Bin jetzt wieder hier aktiv und verfolge das Geschehen weiter.

Bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528


MadMarkx
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: So 20. Mär 2016, 20:32
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21 + Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Bayern
Alter: 28
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1305

Beitrag von MadMarkx » Sa 22. Dez 2018, 20:57

Hi Matthias,

Ich muss den Fred mal aus der Versenkung herausholen :wink: jetzt ist hier länger nichts mehr passiert.

Ist alles OK bei dir?
Grüße aus Bayern
Markus
Hier geht es von Landshut nach Mühldorf über den Spitzkehrenbahnhof

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2263
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1306

Beitrag von Heichtl » Sa 22. Dez 2018, 21:23

Servus beieinander,

Hallo Markus,
MadMarkx hat geschrieben:
Sa 22. Dez 2018, 20:57
Ist alles OK bei dir?
Derzeit plagen mich andere "Viren" als der Moba-Virus... daher ging und geht derzeit nichts weiter bei mir :roll:
Auch meine MoBa-Motivation ist derzeit irgendwo, nur nicht da, wo sie eigentlich sein sollte :wink:
Sonst alles Ok, Danke der Nachfrage :)

Ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder besser werden wird.

Bis dahin wünsche ich allen Mitlesern und Schreibern (die letzten namentlich Wolfgang, Martin, Daniel, Hubert und Frank) ein frohes Fest, viele Sachen für die MoBa unterm Baum und was sich sonst gewünscht wurde :wink: , sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

In diesem Sinne

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3300
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1307

Beitrag von Miraculus » Sa 22. Dez 2018, 23:27

Hallo Matthias,

schön zu hören und lesen, dass es dir soweit gut geht. Hab ja ab und an bemerkt, dass Du zumindest noch still im Forum unterwegs bist und mitliest :lol: :wink: .

Dein Sägewerk ist wirklich eine Augenweide geworden. Das :gfm: sehr gut.

Zu Huberts Tipp mit dem antistatischen Mittel hab ich mal im Netz geschaut und darf darauf hinweisen, dass es wohl richtigerweise Tetenal Mirasol 2000 (hört sich an wie Kopfschmerzmittel :lol: ) heißt. Ist hier https://www.digitfoto.de/Chemie_Color_F ... 01080.html recht günstig zu bekommen.

Bin selbst ja gerade mit Wichteln fertig und habe mich heut mal im Baumarkt nach diversen Baumaterialien umgeschaut um bald mit Klostermühl 1.0 beginnen zu können. Die vermaledeiten Pappel-/Birke-Sperrholzplatten sind immer noch recht teuer 8) :cry:

Also frohe, virenfreie Weihnachten Dir und deiner Holden Weiblichkeit
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 505
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 46

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1308

Beitrag von Schwellenzähler » So 23. Dez 2018, 09:28

Hallo Matthias,
Derzeit plagen mich andere "Viren" als der Moba-Virus... daher ging und geht derzeit nichts weiter bei mir :roll:
Auch meine MoBa-Motivation ist derzeit irgendwo, nur nicht da, wo sie eigentlich sein sollte :wink:
Sonst alles Ok, Danke der Nachfrage :)
schön zu lesen, das es wieder bergauf geht und wir deinen Bastelkünsten demnächst wieder folgen können.
Weiterhin gute Besserung und weihnachtliche Grüße aus " Mühlental "

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 636
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Noch analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1309

Beitrag von Darius » So 23. Dez 2018, 11:35

Hallo Matthias,

danke dir, ich wünsche dir auch ein schönes Weihnachtsfest und lass dir einen Sack MoBa-Motivation schenken :D

Viele Grüße von Daniel
Zuletzt geändert von Darius am So 23. Dez 2018, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2557
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1310

Beitrag von schnuffi02 » So 23. Dez 2018, 11:53

Hallo Matthias,

hoffe, dass es dir bald wieder besser geht - eine kleine Pause muss man einfach auch als eine Art Schöpfung betrachten - ganz nebenbei es gibt nicht nur die Moba :D - hinterher kommen dann neue Ideen und auch der Reiz das ein oder andere anders zu gestalten.

Wünsche dir ein frohes Fest und vielleicht doch die ein oder andere Stunde an der Anlage - bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3303
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1311

Beitrag von hubedi » So 23. Dez 2018, 12:54

Hallo Matthias,

tja, es gibt die verschiedensten Arten von Viren, die nach der Infektion die unterschiedlichsten Wirkungen entfalten. Neben dieser miesen, fiesen Sorte, die sogar echte Männergrippen auslösen können, gibt es zum Ausgleich die zumeist wesentlich nachhaltiger wirkenden Varianten, die einen mehr oder weniger großen Basteltrieb auslösen und als Nebenwirkung Spaß, und Freude verursachen. Erstaunlich bleibt, warum die Medizinwissenschaften die letztgenannten Sorten völlig ignoriert und nicht erforscht hat. Vlt. ist es aber auch ganz gut so ...

Ich bin optimistisch, dass Dein Moba-Virus hartnäckiger ist ...frohe Weihnachten.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Gess
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert: Do 1. Okt 2015, 08:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU ECoS 2 und TrainController
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 39
Schweiz

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1312

Beitrag von Gess » Mo 24. Dez 2018, 11:20

Hallo Matthias,

Na sieh einer an, da ging seit meinem letzten Besuch so einiges in Heichtlingen! Die Landschaft entsteht! Sieht echt super aus, das Sägewerk finde ich klasse.

Ich hoffe, Du bist bald wieder auf den Beinen, fit und motiviert, an Deiner tollen Anlage weiterzubauen.

Ich wünsche Dir frohe Festtage!

Liebe Grüsse,
Philipp

Benutzeravatar

barnie72
InterCity (IC)
Beiträge: 518
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: C - Gleise
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 46
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1313

Beitrag von barnie72 » Mi 26. Dez 2018, 21:56

Hallo Matthias,

ich hoffe, dass du wieder auf dem Weg der Besserung bist. Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

VG

Barnie72 8)
Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern :mrgreen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3&start=25

Benutzeravatar

Frank K
EuroCity (EC)
Beiträge: 1294
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1314

Beitrag von Frank K » Do 27. Dez 2018, 00:11

Servus, Hias,

Auch meinerseits Gute Besserungs-Wünsche. Mõgen die MoBa-Viren die der Grippe bald verdrängen, so dass auch die Baulust wieder kommt.

In diesem Sinne Alles Gute für 2019!

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

ICE 4
InterRegio (IR)
Beiträge: 203
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2X MS2
Gleise: C-, M- undK-Gleis
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1315

Beitrag von ICE 4 » So 30. Dez 2018, 08:42

Hallo Matthias,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich schon einmal etwas geschrieben habe aber ich glaube nicht. :oops:
Deine Anlage gefällt mir sehr gut. Aber dieses Sägewerk ist einfach der Hammer :gfm: . Sowas sieht man leider nicht so häufig.
Zwar ist deine Anlage nicht ganz meine Epoche aber ich werde trotzdem weiter mitlesen.
Guten Rutsch und viele Grüße
Konrad
"Altona" etwas anders interpretiert Epoche V/VI

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... n Altona

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2557
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1316

Beitrag von schnuffi02 » Mo 31. Dez 2018, 12:11

Hallo Matthias,


auf diesem Wege alles Gute einen Guten Rutsch in 2019 und Gesundheit
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528


WiTo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1379
Registriert: So 31. Aug 2014, 12:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos II
Gleise: Mä K
Alter: 51

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1317

Beitrag von WiTo » Mo 31. Dez 2018, 15:54

Hallo Matthias,

ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für 2019. Hab weiterhin ein so gutes Händchen beim Landschaftsbau und lass uns auch im kommenden Jahr an deinem spektakulären Fahrbetrieb in immer vollständigerer Landschaft teilhaben.

Liebe Grüße

Thomas (WiTo)
Meine Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=121964

Computer hat man, um Probleme zu lösen, die man ohne Computer nicht hätte (für Modellbahnanlagen gilt sinngemäß das Gleiche).


Aphyosemion
EuroCity (EC)
Beiträge: 1164
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: LoDi Rektor+ LoDi S88 + ITrain
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Mannheim
Alter: 49

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1318

Beitrag von Aphyosemion » Mo 31. Dez 2018, 17:49

Servus Matthias,

war länger nicht mehr in deinem "Fred" zu lesen! :roll: :wink:

Möchte aber zu Jahresausklang die Gelegenheit nutzen "euch beiden" alles Gute, aber vor allem Gesundheit für das kommende Jahr
zu wünschen und auf das wir uns hoffentlich, im neuen Jahr mal wieder sehen!? :wink: :mrgreen:

Schöne Grüße, Stephan
"Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."
Arthur Schopenhauer

Anlage "Neuland": http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=131917

Meine Planung: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=106652

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3303
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1319

Beitrag von hubedi » Di 1. Jan 2019, 11:07

Hallo Matthias,

was machen die Viren? Ich hoffen, die miese, fiese, krankmachende Sorte hat die Knallerei nicht überstanden und sich erschrocken davon gemacht. Jedenfalls ein frohes, neues Jahr 2019.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3300
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 08.11.2018

#1320

Beitrag von Miraculus » Di 1. Jan 2019, 12:36

Salü Matthias,

auch von mir ein frohes neues Jahr. Ich hoffe Du bist wieder fit und kannst mit neuem Elan und Schwung weiterhin Heichtlingen ausbauen.

Grüße, unbekannterweise, auch an deine Mel.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2263
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Baubericht Heichtlingen, 03.01.2019

#1321

Beitrag von Heichtl » Do 3. Jan 2019, 15:44

Servus beieinander,

Erstmal allen noch ein gesundes neues Jahr und alles Gute für 2019!

Mein "Null-Bock-auf-MoBa-Virus" verzieht sich langsamer als gedacht :cry: :roll: , trotzdem habe ich Dank eurer aufmunternden Worte :D in den Keller begeben und da weiter gemacht, wo ich im letzten Jahr aufgehört hatte: Beim Sägewerk und dem thema, wie bekomme ich ohne sichtbare Kleberrückstände Sägemehl auf den "Teer".
Mit dem Latexbindemittel hat es ja auf den Probestücken soweit ganz gut funktioniert, sodass ich es damals schon auf der Sichtfläche des Sägewerks ein kleines Stück eingepinselt hatte und dann Sägespäne einfach drüber gestreut habe. Ergebnis bekommt ihr jetzt in Bildern, zuerst mit dem Handy und dann doch noch mit der Spiegelreflex aufgenommen, auch wenn da mit diversen Einstellungen das ein oder andere mehr rauszuholen wäre, aber fürs erste reicht's so auch :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

und da Hubert mal meinte, dass
hubedi hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 08:27
Der Schaffer mit dem langen Brett scheint für Olympia zu trainieren. Der Mann ist sein Geld wert, spart er doch jedes Hebewerkzeug.
bekam ich Mitleid und habe ihm einen zweiten Mann zur Seite gestellt, nicht dass dann noch irgendwelche Arbeitnehmer-Vertreter sich einmischen und dann womöglich noch die Berufsgenossenschaft etc einschalten....allerdings, bis der zweite Mann da war, musste er ganz schön schwitzen, sodass er seine Jacke ausgezogen hatte :mrgreen: Vielleicht ist diese Änderung schon auf den oberen Bildern aufgefallen, sonst hier nochmal etwas näher herangezoomt:
Bild

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, glänzt da kein Kleber bei der Sägespäne, daher nochmals vielen Dank an alle, die mich auf das Latex-Bindemittel gebracht haben! :clap:


So, das wars auch erstmal wieder von mir,
ich werde jetzt noch paar Runden drehen lassen

In diesem Sinne

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3300
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 03.01.2019

#1322

Beitrag von Miraculus » Do 3. Jan 2019, 15:52

Huhu,
wie abgedreht ist das denn :bigeek: Matthias lässt den Ein oder Andren fahren :fool:

Die Sägemehlecke ist klasse geworden. Die :gfm: .

Und ach ja. Gutes Neues auch :mrgreen:
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Threadersteller
Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2263
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Baubericht Heichtlingen, 03.01.2019

#1323

Beitrag von Heichtl » Do 3. Jan 2019, 16:32

Servus Peter,

Danke.
Und stell dir vor, Geräusch-/Geruchsmodule funktionieren auch noch richtig gut :fool:
Und Kontaktprobleme nach über 4Wochen Pause konnte ich auch noch keine finden :mrgreen:

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1078
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 03.01.2019

#1324

Beitrag von inet_surfer88 » Do 3. Jan 2019, 17:11

Hallo Matthias,

was für Latex-Bindemittel hast du verwendet und wo hast du es her? Habe schon in verschiedenen Baumärkten in der Umgebung geschaut, aber nichts gefunden (oder in der falschen Abteilung gesucht??)

Das Sägewerk sieht übrigens klasse aus, die Ecke wird immer besser.
Evtl. könntest du noch den ein oder anderen Riss im Boden darstellen und mit ein wenig durchwachsendem Grass ausschmücken. Dann aber eher an den Rändern des Grundstückes. In der Mitte wird das Gras durch den vielen Verkehr von LKWs und Staplern eher nicht wachsen können.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

hk-dcc-kleinhofen
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 20:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB2/TC-gold 8
Gleise: FLM-profi/ROCO-Line
Wohnort: Good old Bavaria
Alter: 64
Deutschland

Re: Baubericht Heichtlingen, 03.01.2019

#1325

Beitrag von hk-dcc-kleinhofen » Do 3. Jan 2019, 17:31

Hi Matthias,

schön, dass der MOBA-Bock langsam zurückkommt. Ich weiß nicht, was Dir noch alles einfällt, aber ich wäre da jetzt fertig und kann nur sagen, dass das Sägewerk richtig klasse ausschaut :gfm:

Was ist die nächste Baustelle???? Neugierig bin ich ja nicht, aber wissen möchte ich es schon!
Viele Grüße
Hans

-------------------------------------------------------------------------------
Der direkte Weg zu meiner Anlage:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=156582
Meine alte Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135921

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“