Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Es geht bergauf!

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
Frank K
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Der SBF ist nun fertig!

#201

Beitrag von Frank K » Mi 5. Sep 2018, 21:32

Servus, liebe Stummis,

danke Dir, Markus, fürs Vorbeischauen und den 200. Beitrag. :clap: Und hiermit setze ich nun auch den Antwortenzähler auf 200. :D

Bin mit dem Einmessen endlich fertig geworden und zur Feier des Tages hatte es als Motivationshilfe eine kleine Parade des ebenso kleinen, aber feinen Graintzer Lok-Bestandes auf den fertigen SBF-Gleisen, bevor nun (fast) alles wieder in die Verpackungen muss ... :redzwinker:

Habt einen schönen Abend!

Ciao, Frank

Bild
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Darius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Selbstbau-GBS analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Der SBF ist nun fertig!

#202

Beitrag von Darius » Do 6. Sep 2018, 05:35

Guten Morgen Frank,

schöne Lok-Parade :gfm:
Glückwunsch zu diesem (kleinen, aber wichtigen) Meilenstein.

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7883
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Der SBF ist nun fertig!

#203

Beitrag von GSB » Do 6. Sep 2018, 10:21

Hallo Frank,

Ja so Motivationshilfen sind zwischendurch immer gut. :lol:

Bei Deinem Fuhrpark fehlen aber noch paar schöne Triebwagen... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
Frank K
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#204

Beitrag von Frank K » Di 11. Sep 2018, 08:41

Servus, zusammen,

erst einmal Dir, Matthias, Dankeschön für Deinen Besuch. Triebwagen fehlen tatsächlich noch im Grainitzer Portfolio. In der DR-Epoche IV beschränkt sich aber die Auswahl auf die BR 171 und 172 und die waren eher auf Flachstrecken als im Gebirge unterwegs. Ansonsten bestand der typische Nebenbahnzug aus einer 110er/112er/114er und ein paar Bag- oder Bghw-Wagen. Nichtdestotrotz mag ich mir in der Zukunft durchaus eine Ferkeltaxe auf der Grainitzer Strecke denken … :redzwinker:

Die letzten Tage waren erst einmal durch die Implementierung der SBF-Steuerung in iTrain geprägt. Wichtigste Lehre: iTrain verzeiht keine Faulheit. Es will im Automatikmodus die vollständige Überwachung der Loks und dazu braucht es alles: einen sauberen Gleisplan, das Einmessen der Loks, Längen der Weichenstraßen etc. Vergisst man etwas, kommen die wundersamsten Fehlerbilder dabei heraus. :fool: :fool: :fool: Also, wenn etwas nicht funktioniert, checkt bitte erst einmal ab, ob Ihr nicht eines der zahlreichen Eingabefelder übersehen habt. Leider differenziert das Handbuch nur wenig zwischen essentiellen und optionalen Eintragungen. Auch dank Randolfs und Andrés Hilfe sind nun die letzten Fehler getilgt und alles funzt … :clap: :clap: :clap:

Werde vermutlich nun bei iTrain bleiben. Insgesamt gefällt mir das Programm recht gut, auch wenn man als Einsteiger von der Fülle an Eintragungen erst einmal erschlagen ist. Nur ein besseres Handbuch mag ich mir manchmal wünschen …

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Darius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Selbstbau-GBS analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#205

Beitrag von Darius » Di 11. Sep 2018, 08:50

Hallo Frank,

mir ist das mit dem iTrain Handbuch auch aufgefallen. Das ist nicht so klar erklärt, wie z.B. beim TC Handbuch. Und das Programm ist bei Weitem nicht so intuitiv bedienbar, wenn man es noch nicht so kennt.

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

XelionRail
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 259
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, RailCom, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 45

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#206

Beitrag von XelionRail » Di 11. Sep 2018, 09:36

Hallo zusammen,
mir ist das mit dem iTrain Handbuch auch aufgefallen. Das ist nicht so klar erklärt, wie z.B. beim TC Handbuch. Und das Programm ist bei Weitem nicht so intuitiv bedienbar, wenn man es noch nicht so kennt.
So verschieden sind die Geschmäcker, mir ging es genau andersrum. ;)
Vielleicht noch der Hinweis, dass es auch ein gutes, deutsches iTrain Forum gibt, da habe ich auch viele Tipps bekommen. Wichtig dabei ist, dass man bei Fragen dort immer seinen iTrain Plan (tcd Datei) mit liefert, so dass die Profis dort schnell sehen, woran sie sind.

Und noch ein Hinweis zu iTrain: im kommenden Frühjahr findet bei uns im westlichen Münchner Speckgürtel auch ein iTrain Workshop für Einsteiger statt. Bei Interesse kann ich den Kontakt herstellen.

Viele Grüße, André
Meine kleine H0-Anlage Christolin
Coming soon: Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Bestellung in UK?

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: Digikeijs DR5000 :: WLANMaus
Gleise: PECO & PIKO
Steuerung: Itrain 4.x

Benutzeravatar

SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5167
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#207

Beitrag von SpaceRambler » Di 11. Sep 2018, 15:27

Hallo Frank,

siiiiieeehste 8) - geht doch!!! :D

Mich freut's, dass Du Dich auf den "letzten Metern" selber durchgebissen und die richtigen Schritte getan hast - nämlich das iTrain-Forum und das Internet zu bemühen. Das wird wohl immer mal wieder vorkommen, dass man mit dem berühmten "Brett vor'm Kopf" da steht und nicht weiter weiß. Genau da hilft ein Forum (im Grunde wie die Stummis, nur spezialisierter). Ich hatte bei TC in der Vergangenheit auch immer wieder mal solche "Momente", dann war ich froh, meine Fragen in das TC-Forum stellen zu können. Das hat so manches Problem schneller beseitigt, als ich das im Alleingang mit noch einem Dutzend mal Lesen der Anleitung hingekriegt hätte. Und recht ähnlich ging es mir mit iTrain.

Eine wichtige Lektion wirst Du inzwischen verstanden haben: die saubere Trennung in einfache Digital-Hardware (also Lok-Decoder, Weichen- und Signaldecoder, (Gleisbelegt-)Rückmelder) auf der einen Seite und Steuerung der komplexen Abläufe über eine Software erweist sich als ein Ansatz, bei dem man ohne Löt-Arien, Bau von Spezial-Elektronik, Trickschaltungen etc. ziemlich trickreiche Steuerungsaufgaben erledigen kann. Hier bist Du nach Einrichten der Basis-Funktionalität der automatischen Zugfahrten zwar noch am Anfang, aber ich vermute, dass Du den Braten längst gerochen hast. Bei einer Zugfahrt lassen sich nämlich in Abhängigkeit des Zustandes der involvierten Blöcke alle möglichen Schaltungsaufgaben ganz einfach nebenbei erledigen. Konfiguriert wird das durch ein paar simple Mausklicks. Hier drin steckt die eigentliche Überlegenheit des Konzepts. Ich bin sicher, dass Dir hierzu im Lauf der Zeit noch eine Menge einfallen wird.

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
Frank K
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#208

Beitrag von Frank K » Di 11. Sep 2018, 22:58

Servus, Randolf, Daniel und André,

danke Euch für Eure Beiträge und Euer Lob. :D :D :D

@ Daniel: Ehrlich gesagt, auch wenn die Hürden für den Einstieg bei iTrain höher sind, wage ich zu sagen, es lohnt sich. Mag Dich ermutigen, Dich ebenfalls einmal mit iTrain auseinander zu setzen. Und es ist schon beeindruckend, wenn die Loks im Automatik- und Halbautomatikbetrieb tatsächlich auf wenige Zentimeter genau am Ende des SBF-Gleises anhalten, sowie automatisch mit den in km/h vordefinierten Geschwindigkeiten fahren. Insbesondere, wenn die Gleise recht kurz sind, lassen sie sich damit ideal ausnützen - auf längeren Gleisen ggf. mit mehreren Zügen/Gleis. Und das unabhängig davon, wo Du genau die Grenzen Deiner Rückmelder verbaut hast.

@ André und Randolf: Dankeschön für den Hinweis auf's Forum und auf's Seminar. Das "offene" Internet nutze ich ja eh schon regelmäßig auch für alle MoBa-relevanten Fragen. Und wenn es dann aufwärts Richtung Bahnhof geht, warten wieder neue Herausforderungen auf mich. Aber erst muss erst mal der Weg dahin gebaut werden - wieder mal ganz "grobschlächtig" mit Stichsäge, Schraubendreher und anderem makroskopischem Werkzeug ...

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Darius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Selbstbau-GBS analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#209

Beitrag von Darius » Mi 12. Sep 2018, 04:57

Guten Morgen Frank,

ich habe inzwischen auch von iTrain eine Testlizenz erworben und begonnen, meinen Testaufbau damit zu steuern. Es hat länger gedauert, als bei TC, um überhaupt auf das selbe Ergebnis zu kommen. Gewisse grundlegende Dinge fand ich nicht direkt im Handbuch, sondern erst im iTrain-Forum und im sonstigen Netz. Das Intuitive, was bei TC schnell zu sichtbaren Erfolgen geführt hat, fehlt hier leider. Das Anhalten im SBH definiere ich durch einen Halteabschnitt mit eigenem Melder. Zumindest bisher bin ich noch nicht zufrieden mit der genauen Einmessung und Positionierung. Aber ich teste ja noch :D

Viele Grüße,
Daniel
Zuletzt geändert von Darius am Do 13. Sep 2018, 05:46, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

Threadersteller
Frank K
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#210

Beitrag von Frank K » Mi 12. Sep 2018, 10:30

Servus, Daniel (und an alle, die an dem gleichen Punkt stehen),

folgende Vorgehensweise für das genaue Anhalten der Loks (3-5 cm Toleranz über alle Loks) hat zumindest bei mir geholfen:
(1) Definition der Einmessstrecke (ca. 2-2,5 m bei TT) mit zwei Rückmeldeabschnitten an den Enden. Es müssen dabei keine benachbarten Rückmeldeabschnitte sein.
(2) Einmessen der Maximalgeschwindigkeit (Stufe 28 oder 126), danach Anpassen des CV5 auf dem Programmiergleis so, dass die Maximalgeschwindigkeit um oder leicht über der maximalen Streckengeschwindigkeit liegt (bei mir 60 km/h, Rangierhobel 40 km/h)
(3) Einmessen der Loks auf der Einmessstrecke. CVs für Anfahr- und Bremsverzögerung vorher minimieren (0 oder 1). Habe dabei für beide Fahrrichtungen separate Kurven aufgenommen. Je Lok braucht es ca. 1,5-2 Stunden, insbesondere in den unteren Fahrstufen wird das Ganze recht langwierig. Die niedrigste stabile Fahrstufe sollte so um 3-5 km/h liegen (bei mir auf Fahrstufe 3-5).
(4) Blöcke definieren und programmieren. Bei der Programmierung der Blöcke besser mit Positionen arbeiten. Die Rückmelder nutzt iTrain dann lediglich zur Positionsbestimmung in den internen Berechnungen. Zuerst muss dabei die Länge des Blockes und der zugehörigen Rückmeldeabschnitte (bei mir 2 per Block), eingegeben werden. Sind Rückmeldeabschnittslängen bereits vorher definiert worden und die Blocklänge entspricht der Summe der Rückmeldeabschnitte, reicht es, bei der Zuordnung der Rückmelder zu den Blöcken einfach den Ausfüllen-Button rechts zu drücken.
(5) Festlegung der Brems- und Haltepositionen für beide Fahrtrichtungen. Letztere ca. 5 cm vor Blockende. Die Länge der Bremsabschnitte sollte bei TT ca. 15-20 cm betragen (N vielleicht 10-15 cm und H0 20-25 cm). Als Bremsgeschwindigkeit Werte um 10-15 km/h eintragen. Dann kriecht die Lok ohne Stocker die letzten Zentimeter bis zur Halteposition. Für die Geschwindigkeit bei „Halt erwarten“ habe ich 30-40 km/h festgelegt, um den Bremsvorgang nicht zu "überfordern".
(6) Auch die Eintragung der Weichenlängen inkl. der Anschlussgleise bis zur nächsten Rückmeldertrennstelle bei den Weichen nicht vergessen. Diese Werte sollten zentimetergenau (oder etwas zu lang) sein. Sonst bleibt die Lok ggf. stehen und es wird angezeigt „Zug nicht rechtzeitig angekommen“.
Klingt erst einmal nach viel Arbeit. Die ist aber notwendig, da iTrain den Zugverkehr möglichst lückenlos überwachen mag. Und Automatikfahrten funktionieren nur fehlerfrei, wenn iTrain all diese Informationen hat.

Viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren! :wink:

Ciao, Frank
Zuletzt geändert von Frank K am Mi 12. Sep 2018, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Darius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Selbstbau-GBS analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#211

Beitrag von Darius » Mi 12. Sep 2018, 11:44

Hallo Frank,

vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Klingt in der Tat kompliziert.
Aber ich probier es mal aus.

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5167
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#212

Beitrag von SpaceRambler » Mi 12. Sep 2018, 16:09

Hallo Frank und Daniel,

inzwischen habe ich ja eine Reihe von H0-Loks mit TC und meine N-Loks mit iTrain eingemessen. Derart üppig bemessene Messstrecken verwende ich nicht. In H0 ist meine Messstrecke im Bahnhof 1,85 m lang, "Mitwitz" hat gar nur eine Messstrecke von ca. 80 cm Länge. Das ist ausreichend. Mehr Länge führt nicht zu größerer Genauigkeit (da gibt es andere Faktoren, die "querschießen"), sondern nur zu (über-)langen Messzeiten. Nun wäre das ja nicht so tragisch, man kann ja derweil etwas anderes tun. Allerdings steigt mit langen Messzeiten (insbesondere bei niedrigen Geschwindigkeiten) die Gefahr, dass die Lok beim Einmessen stehen bleibt und man die ganze Chose wieder von vorne anfängt.

Stop-Abschnitte muss man nicht zu lang machen. Ich habe in "Mitwitz" meist nur 5 cm bzw. 10 cm lange Stop-Abschnitte. Grund: wenn eine Lok im Stop-Abschnitt halten soll, ist sie ja im Brems-Abschnitt schon auf Kriechgeschwindigkeit abgebremst. Damit bleibt sie im Stop-Abschnitt unmittelbar stehen, sobald der erste elektrisch leitende Radsatz im Stop-Abschnitt ankommt.

Frank, Deine kompakte Erläuterung der Vorgehensweise ist prima, sie hilft denen, die am äußerst ausführlichen Handbuch schier verzweifeln, den Weg gehörig abzukürzen. Dementsprechend bin ich auf Daniels weitere Experimente gespannt, denn mit dem vorhandenen Vorwissen und Deiner Kompakt-Anleitung klappt das bestimmt!

Fröhliches Testen! :)
Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Threadersteller
Frank K
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#213

Beitrag von Frank K » Mi 12. Sep 2018, 16:25

Servus, Daniel, Randolf und alle anderen.

der Randolf hat gerade einen Fehler in meinem Post #210 mit der Anleitung entdeckt - Merci :wink: . Unter (5) "Die Länge der Halteabschnitte" sind die Bremsabschnitte gemeint. Habe es nun entsprechend korrigiert. Als eigentlicher Stoppabschnitt gehen sich tatsächlich auch 5-10 cm aus, da ja nur die erste Achse einer Lok für das Auslösen des Stoppbefehls relevant ist und selbst bei einem leichten "Durchrutschen" der Rest der Lok ja im Block verbleibt und diesen auf besetzt hält.

Ergänzung:
An einem anderen Punkt muss ich Dich, Randolf etwas korrigieren. Bei iTrain 4.1.2., welches ich habe, kann man mittlerweile auch Einzelpunkte/-zeilen in der Geschwindigkeitskurve nachmessen. Dazu die Zeile der entsprechenden Fahrstufe anwählen, die Messfahrt durchführen und "Übernehmen" drücken. Dann wird der neue Wert in die Tabelle geschrieben, alle anderen bereits geschriebenen Werte/Zeilen bleiben erhalten. Theoretisch könnte man sogar für die Langsamfahrten einen nähergelegenen Rückmelder auswählen. Dazu vor dem Wechsel "Übernehmen" drücken, einen Rückmelder austauschen, die Messtreckenlängen anpassen und die nächste Messzeile anklicken und weitermachen. So könnte man bei den Messungen deutlich Zeit gewinnen. All dieses gilt für die Methode "Zwei Rückmelder"

Ciao, Frank
Zuletzt geändert von Frank K am Mi 12. Sep 2018, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5167
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#214

Beitrag von SpaceRambler » Mi 12. Sep 2018, 18:23

Hallo Frank,
Bei iTrain 4.1.2., welches ich habe, kann man mittlerweile auch Einzelpunkte/-zeilen in der Geschwindigkeitskurve nachmessen
dieses Feature ist mir natürlich bekannt, und ich habe es beim Einmessen der N-Loks auch ausgiebig genutzt. Das war äußerst hilfreich, und genau das vermisse ich bei TC, solange ich auf "Mühlfeld" mit dem Programm arbeite. Wie oft habe ich da schon die Kennlinien komplett neu messen müssen, weil eine Lok mal wieder bei der Prozedur "hängen geblieben" war. Bei iTrain zum Glück kein Thema! :)

Grüße, Randolf
Bild
mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)

Benutzeravatar

Darius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Selbstbau-GBS analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#215

Beitrag von Darius » Mi 12. Sep 2018, 19:15

Guten Abend zusammen,

ja, so eine praxisbetonte Anleitung kann einem das Ergrauen letzter vorhandener Haare ersparen...
Jawollja, Auftrag erkannt und angenommen. Ich teste...
Randolf ist voll in seinem Versuchsleiterelement und wir zwei, Frank und ich, sind seine Testpersonen

Ich freu mich trotzdem.

Viele Grüße von Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5167
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Gleise: GFN Profigleis
Wohnort: Hohenbrunn
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Die SBF-Steuerung funzt!

#216

Beitrag von SpaceRambler » Mi 12. Sep 2018, 21:39

Darius hat geschrieben:Randolf ist voll in seinem Versuchsleiterelement
8)

Benutzeravatar

Threadersteller
Frank K
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!

#217

Beitrag von Frank K » Do 13. Sep 2018, 19:02

Servus, liebe Stummis,

als kleine Belohnung "zwischendurch" zwischen Holz-/Gleisbau, Kabelsalat und Digitalisierung und auf Anregung von Matthias (GSB) hat Grainitz mal wieder einen Neuzugang zu vezeichnen. :clap: Er wird den Personenverkehr in den Schwachlastzeiten am Abend und am Wochenende übernehmen. Er kam direkt gleich mit Decoder und einer dicken Broschüre zu all den CVs und den damit verbundenen Beleuchtungseffekten. Damit mag ich mir aber erst später auseinandersetzen. :redzwinker: Zur Zeit ist das kleine Gespann auf Einmessfahrt ...

Logischerweise hat es auch ein erstes Foto auf Grainitzer SBF-Schienen. Die Fahreigenschaften sind trotz Zweiachser mit langem Radstand auch bei geringen Geschwindigkeiten und in den Kurven und Weichen überraschend gut. :D :D :D

Ciao, Frank

Bild
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Darius
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 298
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: Selbstbau-GBS analog
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 51

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#218

Beitrag von Darius » Do 13. Sep 2018, 19:53

Oh schön, das gefällt mir.
:D

Viele Grüße von Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.

Benutzeravatar

ChristianKaiser
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis
Alter: 34

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#219

Beitrag von ChristianKaiser » Fr 14. Sep 2018, 15:45

Hallo Frank,

das schreit förmlich nach einem Video... 8)

Christian
Zur Planung meiner Nebenbahn in Hessen:

viewtopic.php?f=24&t=161828 :sabber:

Benutzeravatar

trillano
EuroCity (EC)
Beiträge: 1294
Registriert: So 18. Mai 2014, 19:11
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: uralt Trafos Trix,Titan
Gleise: Mä.K-Gleis; Trix Exp
Wohnort: 79336 Herbolzheim
Alter: 69

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#220

Beitrag von trillano » Fr 14. Sep 2018, 19:01

Hallo Frank,
schön, wieder MoBa statt Digitalkram (ich wünsche Dir aber trotzdem viel Erfolg damit).
Ein schönes Züglein, dieser LVT 172! (Kres?).
Fährt sogar fahrerlos... :D
Bis bald wieder!
Mit besten Grüßen
Alexander


Über Gegenbesuche in Sanderland und Kommentare freue ich mich!
Im Club bekennender Marzibahner :sabber:
Sanderland:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=123670

Benutzeravatar

Threadersteller
Frank K
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn
Wohnort: Rosenheim
Alter: 50

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#221

Beitrag von Frank K » Sa 15. Sep 2018, 12:29

Servus, Daniel, Christian und Alexander,

danke Euch für Eure Posts und Euer Feedback zum LVT 172.

@ Christian: Erst einmal Dir ein :welcome: im Grainitz-Trööt. Ein Video muss ich noch drehen. Muss mich da erst einmal ins Schneiden einarbeiten. Wird also noch etwas Zeit brauchen. Und ich muss mich auch noch in die CV-Tabelle hineinfieseln, um aml die ganzen Lichteffekte zu testen ...

@ Alexander: Der LVT ist tatsächlich von Kres. Hoffe, dass wer von dieser Firma vielleicht hier mitliest und es als Anregung mitnimmt, einen Lokführer und ein paar Preiser gleich mit ins Modell hineinzusetzen. Angesichts all der ganzen verbauten Lamperl trau ich mir ja fast nicht, die Wagen aufzumachen. Aber vielleicht später einmal. Schließlich ist Grainitz ja nicht die Nürnberger U3.

Baufortschritte hat es heute nicht zu berichten. Aber bald wird es hoffentlich wieder weitergehen. :wink:

Bis bald!

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Jandrosch
InterCity (IC)
Beiträge: 924
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 12:58
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: Multimaus
Wohnort: NRW
Alter: 61

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#222

Beitrag von Jandrosch » Sa 15. Sep 2018, 12:50

Oh, 'ne Ferkeltaxe :wink: - nannte man doch so, oder?
Ja, wenn nicht diese endlos scheinenden Vorarbeiten wären - Modellbahn ausgestalten und zwischendurch mal ein paar Runden drehen, macht doch viel mehr Spaß 8)
Aber ok, all das Andere muss halt auch sein, sonst läuft es später nicht so rund.
Ich freue mich jedenfalls schon auf Dein landschaftliches Werkeln.
Grüße von Jandrosch Bild
Experten sind Leute, die andere daran hindern, ihren gesunden Menschenverstand zu gebrauchen.
Hannes Messemer, deutscher Schauspieler * 17.05.1924, † 02.11.1991

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7883
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#223

Beitrag von GSB » Sa 15. Sep 2018, 13:02

Hallo Frank,

Juhu der 1. Triebwagen! :lol:

Von Kres gibt's doch auch so nen schönen Prototypen (glaub Vierachser) in Weiß mit blauen Streifen - hab den mal auf ner Messe gesehen, sah klasse aus... :wink:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

nordlicht52
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 421
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:41
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: DR5000 / Rocrail
Gleise: Piccolo

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#224

Beitrag von nordlicht52 » Sa 15. Sep 2018, 18:03

Moin Frank,

inzwischen ja Experte für Kabelsalat und Digitalisierung :fool: Dein Triebwagen :gfm: auch.
Zwar nicht meine Epoche, aber ein Triebwagen wie der Desiro oder Talent kommt mir auch noch auf die Schiene.
Grüße
Bernd

meine Anlage "Achtern Diek": viewtopic.php?f=64&t=151441

mein Planungsthread: viewtopic.php?f=24&t=158091


pollotrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1930
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 52

Re: Grainitz II - Nebenbahn-Endbahnhof Epoche IV - Ein Neuzugang!!!

#225

Beitrag von pollotrain » So 16. Sep 2018, 18:22

Moin Frank :wink:

Mit großen :bigeek: verfolge ich Deinen "Neustart", und bin
begeistert, wie weit Du schon bist, und was Du alles geschafft
hast, :gfm: :!: Gut, die Elektronik ist nicht so mein Ding,
aber es soll ja irgendwann alles "unfallfrei" laufen :fool:
Wünsche schon mal einen guten Start, nein nicht was Du denkst :fool: ,
nein, in die neue Woche.
Gruß Thomas 8)

:!: :!: :!: Herbstmarkt am Hafen 28. bis 30.09. :!: :!: :!:

GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“