Auf M-Gleisen nach ...

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#51

Beitrag von MoBaFahrer216 » Do 30. Nov 2017, 20:03

Dieses Jahr gibt es einen Adventskalender für alle Modellbahnbegeisterten zum mitmachen: [viewtopic.php?f=1&t=154072&p=1751826#p1751826]
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#52

Beitrag von MoBaFahrer216 » So 24. Dez 2017, 13:55

Dieses Jahr hat sich ja nicht mehr ganz so viel an der Anlage getan. Aber ein Bild zum Jahresabschluss habe ich noch für euch:
Bild
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ... - Ausbeute

#53

Beitrag von MoBaFahrer216 » So 7. Jan 2018, 17:12

Heute war ich auf der Modellbahnbörse in Lahnstein.
Hier die Ausbeute:
Bild
Zusammen für 60€ (von denen 10 auf die Autos ausfallen). Die 23 hat zwar ein paar Lackschäden, aber immerhin schon einen 6980er Decoder. Plan: Lackschäden ausbessern und 6080 gegen Märklin mld mit HLA tauschen... Ich bin zufrieden :D
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1654
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#54

Beitrag von KleTho » So 7. Jan 2018, 17:40

Richard,

da kann man nicht meckern!

Bei uns in München ist nächste Woche an einem historischen Ort (MVG Museum) erstmalig eine Moba-Börse.
Leider werde ich dafür keine Zeit finden, da ich arbeiten muss :cry: .

Brauchst Du noch den? Ich habe gesehen, Du bestehst bei 4-Achsern nicht auf KKK. Gerne auch auf RK getauscht.
Märklin 4093, Schnellzugwagen Gepäck, Düms, 51 80 95-40 027-2, türkis/beige in Epoche IV, Kunststoff 270mm, ohne OVP

Bild

Bild

Wenn ja, bitte PN.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Kohldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 23:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: NS = Infrarot - HS = ???
Gleise: M & C
Wohnort: Saarland - an der Pfälzer Grenze

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#55

Beitrag von Kohldampf » Mo 5. Feb 2018, 23:54

Hallo Richard,
und habe darauf ehrlich gesagt im Moment keine große Lust... aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

na, wann geht's denn mit dem Gleisplan weiter? :fool:
Beste Grüße und bis neulich ....
Karl-Heinz





Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"
Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen" (MDC)

Wendelfels
_______________________________________
Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ... Lebenszeichen

#56

Beitrag von MoBaFahrer216 » Di 6. Feb 2018, 14:40

Gut, dass du mich daran erinnerst:
Bild
Die OL hängt fast vollständig. Am Ende stehen in jedem Fall Turmmasten, aber die abspannversion von Gleis 1 wird durch meine ursprüngliche Idee ersetzt: kürzerer Fahrdrahtstücke die dann an speziellen Federstahldrahthaltern enden, die in die Turmmasten eingehängt sind und aufgeschobene Isolatoren besitzen. Aber das mache ich zuhause, wo ich direkt testen kann. sowieso wandert die Anlage bald nach hause zur Verkabelung. Und das wird wohl etwas dauern... :roll:
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach... Umbau

#57

Beitrag von MoBaFahrer216 » Sa 10. Feb 2018, 19:41

Hallo Leute,
heute hatte der Jonas (225er jon) eine wunderbare Idee für den Gleisplan. Aber seht selbst:

So war es bisher...

Bild

Und so sieht es neu aus:

Bild

Bild
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

schnuffi02
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2345
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#58

Beitrag von schnuffi02 » Sa 10. Feb 2018, 19:53

Hallo Richard,

das sieht nicht so gedrängt aus - finde ich besser :gfm:

du brauchst auch ein wenig Freifläche für die Landschaftsgestaltung.

Noch ein schönes Wochenende und bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528

Benutzeravatar

Kohldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1077
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 23:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: NS = Infrarot - HS = ???
Gleise: M & C
Wohnort: Saarland - an der Pfälzer Grenze

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#59

Beitrag von Kohldampf » So 11. Feb 2018, 10:05

Hallo Richard,

wo kommt denn die Drehscheibe (Lokschuppen) hin? :bigeek:
Beste Grüße und bis neulich ....
Karl-Heinz





Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"
Sympathisant des "Don Camillo v. d. Pälzer Golanhöhen" (MDC)

Wendelfels
_______________________________________
Ironie ist der Schild und das Schwert des Geistes

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#60

Beitrag von MoBaFahrer216 » So 11. Feb 2018, 11:52

Hallo Karl-Heinz,
eine Drehscheibe macht betrieblich und platzmäßig keinen Sinn, einen Lokschuppen wird es nicht geben. die Lokstation für Dampf- und Dieselfahrzeuge wird an den zwei Stumpfgleisen neben der Bahnhofseinfahrt entstehen.

Hallo Wolfgang,
danke fürs reinschauen :D
Das schönste an der Sache ist, dass jetzt mehr Platz da ist und sich die Gleisanzahl plus die Nutzlängen der Gleise und damit die Betriebsmöglichkeiten vergrößert haben.
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4136
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 60

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#61

Beitrag von raily » So 11. Feb 2018, 16:29

Hallo Richard,
Das schönste an der Sache ist, dass jetzt mehr Platz da ist
und sich die Gleisanzahl plus die Nutzlängen der Gleise und damit die Betriebsmöglichkeiten vergrößert haben.
das sehe ich nicht ganz so,
denn du hast ein Bahnhofsgleis weniger, gut, dafür hast du ein zweites längeres Abstellgleis bekommen.
Wenn du in der alten Version die 3-Wege-Weiche umgedreht einbautest, dann hätte dein Hauptgleis im Bf auch mehr Nutzlänge.

Betrieblich hast du dir ein Bein gestellt:
Denke mal, es kommt der Ng, in den Bf, wie kommen dann die Wagen auf die Abstellgleise verteilt, die über die 3-Wege-Weiche
zu erreichen sind.
Spiel das mal durch, du bekommst die Rangierlok nicht auf die andere Seite, daß sie wieder ausfahren kann. :?


Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: KK f. ältere Containerwagen.

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: SOMMERWETTER.
___
wd.

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#62

Beitrag von MoBaFahrer216 » So 11. Feb 2018, 16:46

Ups, hier ist wohl einiges durcheinandergekommen.

Bild

Um das nochmal klarzumachen: die beiden Gleise, die du ansprichst, Dieter, bilden die Lokstation. Das Stumpfgleis auf der anderen Seite der Dreiwegweiche nimmt Dieseltriebwagen auf und erhält einen Stückgutschuppen.
Das Stumpfgleis rechts der Bahnhofseinfahrt dient als Warteposition für E-Loks (Lokstation und Triebwagengleis werden nicht elektrifiziert) und als Ziehgleis zum Rangieren im Güterverkehr.
Die beiden anderen Stumpfgleise auf der entgegengesetzten Seite des Bahnhofs nehmen Güterzüge auf. Das Linke davon wird nicht elektrifiziert und erhält eine Kopf- und Seitenrampe.
Klar? :wink:
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

raily
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4136
Registriert: So 2. Jul 2006, 00:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog + Digital
Gleise: Märklin K, M + C
Wohnort: Bremen
Alter: 60

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#63

Beitrag von raily » So 11. Feb 2018, 18:08

Hallo Richard,
Klar? :wink:
jetzt ja, danke! :D

Viele Grüße,
Dieter.
Märklinbahner ab `61 m. Pause, Ep.III-IVa, z.Zt. keine große Anlage, aber etwas DC dazu.

Meine Umbauten: Kleine Basteleien: KK f. ältere Containerwagen.

Die Mini-Moba: Mein Testkreis: SOMMERWETTER.
___
wd.

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#64

Beitrag von MoBaFahrer216 » Mi 14. Feb 2018, 17:31

Hallo,
ein Bild kommt nächsten Dienstag wieder. Und ein form-Gleissperrsignal für das Rampengleis habe ich auch schon...
Im Moment treibt mich etwas anderes um: Erstens brauche ich für die 23 von oben, die später auch Weinert DB-Reflexglaslampen erhalten soll, eine neue Haftreifenachse mit unbeschädigter Nut. Und zweitens möchte ich die ganzen restlichen Gleise des Bahnhofs mit Schotterzwergattrappen aus Buschs 5810 sichern. Jetzt brauche ich nur vier davon... :roll: ...und in einer Packung ist nur eins enthalten... :evil:
Falls jemand von euch eine der genannten Sachen hat und abzugeben bereit ist, bitte PN :wink:
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

Dwimbor
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1738
Registriert: Mi 30. Jan 2008, 00:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox II
Gleise: Märklin K
Wohnort: Kortrijk
Alter: 48

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#65

Beitrag von Dwimbor » Sa 17. Feb 2018, 22:30

Hallo Richard,

Ein sehr interessante Projekt, genau wie bei mir auf kleinem/kleinsten Raum... Interessant finde ich Deine KK-Umbauten. :gfm:
Vielleicht frage ich Dich diesbezüglich mal um Rat, das Thema interessiert mich...
Viele Grüsse, Michael

Einladung zum Gegenbesuch:
Meine Anlage Nibelheim im Bau.. Schaut mal rein!

Schwerpunkte: DB Epoche IIIa und Württemberg, AC digital mit IB II.

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ... - Lebenszeichen (schon wieder)

#66

Beitrag von MoBaFahrer216 » Di 10. Apr 2018, 19:36

Hallo Leute,
endlich komme ich wieder dazu, mich hier zu melden. Schriftliches Abitur, Umzug in meine eigene Etage zuhause und zeitweise MoBa-Unlust haben ihren Tribut gefordert. Leider kann ich euch auch jetzt noch nicht die aktuellsten Bilder präsentieren, aber einige signifikante Fortschritte haben sich schin ergeben...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

In aller Kürze: fast alle Gleise liegen fest, die Signale werden versenkt. eigentlich fehlt jetzt nur noch die Oberleitung via Doppelausleger im Bahnhofsbereich...
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861


Hamburg-Rahlstedt-Bahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 254
Registriert: Mo 20. Okt 2008, 11:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R & MS1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 24

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#67

Beitrag von Hamburg-Rahlstedt-Bahner » Fr 10. Aug 2018, 12:24

Hallo Richard,

deine Anlage gefällt mir gut, sodass ich hier auch einen Beitrag hinterlasse. :gfm: Die M-Gleise wecken Erinnerungen an meine Anfänge. Schön, dass man damit auch solche Anlage realisieren kann.
Kopfbahnhof ist auch immer ein interessantes Anlagenthema, das dir einiges an Betrieb ermöglicht. Die Oberleitung ermöglicht dir den Einsatz von Elektroloks, ohne dass die Stromabhner in der Luft hängen. So muss es meiner Meinung nach sein. :)

Das mit dem Umbau auf KKK bei den Wagen sieht wirklich recht einfach aus. Ich denke, deine Beiträge kann man als Anleitung dafür nehmen, falls es mal bei mir anstehen sollte.

Viele Grüße
Jan-Peter

Benutzeravatar

barnie72
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 418
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: C - Gleise
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 45

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#68

Beitrag von barnie72 » Di 21. Aug 2018, 21:45

Hallo Richard,

eine schöne Anlage baust du da. :gfm:
Mit M - Gleis zu bauen ist bei manchen Gleisfiguren schon eine Herausforderung, die du aber gut meisterst.
Werde auf jeden Fall einen Fuß in die Tür stellen und deine Baufortschritte weiter verfolgen. :wink:

VG
Barnie72 8)
Kleinkrähhausen - die 70 er irgendwo in Bayern :mrgreen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 3&start=25

Benutzeravatar

Threadersteller
MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18

Re: Auf M-Gleisen nach ... - Lebenszeichen

#69

Beitrag von MoBaFahrer216 » Di 21. Aug 2018, 21:55

Hallo Leute,
nach einem MoBa-abstinentem Sommer schleicht sich jetzt mit dessen zur-Neige-gehen auch der MoBa-Virus wieder an... das heißt, es könnte bald Baufortschritte geben (wenn auch nur an der Verkabelung - leider :cry: )

@Jan-Peter: Danke für dein Interesse. Ja, die M-Gleise... alt, aber zuverlässig. MIt denen hab ich begonnen und die schätze ich, weil sie nicht so viel meines knappen MoBa-Budgets auffressen. Ich habe schon einen Plan, sie auch einigermaßen schön zu machen: ich möchte einen Kreppbandstreifen an den Böschungskörber und die Trasse kleben und eine bessere Böschung anschottern. Krepp deshalb, weil ich es irgendwie mag, wenn das Ganze auch reversibel ist (z.B.bei einem Rückbau irgendwann oder bei Ausbesserungen an den Gleisen). aber das liegt noch in der Zukunft.
Jap, definitiv besser die OL als gar keine. Irgendwie ist es ja auch spannend zu sehen, wie die Stromabnehmer der E-Loks, die man sonst wirklich nur in der Luft hängen sieht, sich an die Fahrleitung schmiegen... :hearts:
Tüftel einfach, wie ich es auch gemacht habe, etwas mit Fotokleber und verschiedenen Füllhöhen aus und teste es viel mit Wagen mit Relex und KK, damit die Kupplungshöhe definitiv stimmt. Dann kann nichts schiefgehen :D

@Barnie72: Vorsicht, die Tür ist schwer :fool:
Danke für das Lob der Gleisfiguren. Ich habe ja die engen Radien mit dem Übergang vom R2 auf den R1 "entschärft". Die Bogenweichen als Einfahrtsweichen tun ein übriges und lassen die Bahnhofseinfahrt traumhaft :hearts: schlank erscheinen.
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1654
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54

Re: Auf M-Gleisen nach ...

#70

Beitrag von KleTho » Di 21. Aug 2018, 22:44

Richard,
Du bist wieder da :clap: !
Da bin ich mal auf die nächsten Bilder gespannt.
Auch wenn es „nur“ von der Verkabelung ist :lol: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“