AC/DC

Bereich für Fragen rund um die Foren-Software, sowie für Verbesserungsvorschläge rund um das Forum.

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Gesperrt
Benutzeravatar

Threadersteller
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3600
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

AC/DC

#1

Beitrag von DerDrummer » So 10. Mär 2019, 23:27

Moin Team
Ich habe da eine Frage: Im Profil kann man als Stromart ja „AC analog“, „DC-analog“, „AC“, „DC“ und „digital“ eintragen.
Wie wäre es, wenn man auch „AC/DC“ eintragen könnte, da es viele Stummis gibt, die auf beiden Stromsystemen fahren. Allzu schwer sollte das ja nicht sein, oder?

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Über 50.000 Kilometer zurückgebaute Gleise, nicht mal 75% Pünktlichkeit, nur jeder vierte ICE ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6050
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: AC/DC

#2

Beitrag von Schwanck » Mo 11. Mär 2019, 10:09

Moin Justus,

AC und DC sind die international üblichen , aus dem Englischen abgeleiteten Bezeichnungen für Wechselstrom und Gleichstrom.
Mit dieser Art Strom wurden Modelleisenbahnen bis in die 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts fast ausschließlich betrieben, Märklins H0-Bahn und auch einige französische und spanische mit Mittelleiter mit AC und fast der ganze Rest der Welt im Zweileiterbetrieb mit DC. Die Bezeichnungen AC und DC sind im heute üblichen Digitalbetrieb ganz einfach FALSCH. Deshalb vermeide ich sie auch nach Möglichkeit und verwende zur richtigen Kennzeichnung die Begriffe Mittelleiter (wegen der Schreibfaulheit die Abkürzung ML) und Zweileiter (2L). Ich hoffe, es finden sich immer mehr vernüftige Menschen, die da mitmachen.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

Threadersteller
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3600
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: AC/DC

#3

Beitrag von DerDrummer » Mo 11. Mär 2019, 10:34

Moin
Das ist mir durchaus bewusst, trotzdem ist es im allgemeinen Sprachgebrauch üblich, dass man von „AC“ und „DC“ spricht, einfach weil es jahrelang so war.
Und wenn ich darüber schreibe, verstehen es auch 99,9% aller Leute, das restliche 0,1% regt sich dann drüber auf.
Deshalb halte ich es nur für sinnvoll, wenn man es auch ins Profil schreiben könnte.

Und was ist mit den Leuten, die analog fahren und trotzdem beide Systeme haben?

Lg Justus
Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Über 50.000 Kilometer zurückgebaute Gleise, nicht mal 75% Pünktlichkeit, nur jeder vierte ICE ohne Defekte, scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9966
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: AC/DC

#4

Beitrag von klein.uhu » Mo 11. Mär 2019, 11:32

DerDrummer hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:34
Und was ist mit den Leuten, die analog fahren und trotzdem beide Systeme haben?
:oops:
Irgendwie erinnert mich diese Diskussion an ähnliche über gewisse Schilder an Türen zu Örtchen ... :oops:

:redzwinker: klein.uhu


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6050
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: AC/DC

#5

Beitrag von Schwanck » Mo 11. Mär 2019, 12:13

Moin,

Leute, die nicht zu den Gleichgültigen zählen, schreiben auf die Frage:
DerDrummer hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:34
Und was ist mit den Leuten, die analog fahren und trotzdem beide Systeme haben?
einfach "DM". Das ist dann auch wieder "denglisch" und bedeutet "doesn't matter" und schreibt sich schneller als AC/DC.
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1599
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 59
Deutschland

Re: AC/DC

#6

Beitrag von Joak » Mo 11. Mär 2019, 13:10

ACDC find ich cool 🤘
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de

Benutzeravatar

Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11379
Registriert: So 2. Jul 2006, 01:09
Nenngröße: H0
Steuerung: AC, DC, DCC, Mfx, MM
Gleise: 2L, ML
Wohnort: Bottrop

Re: AC/DC

#7

Beitrag von Peter Müller » Mo 11. Mär 2019, 14:12

DerDrummer hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:34
Und wenn ich darüber schreibe, verstehen es auch 99,9% aller Leute, das restliche 0,1% regt sich dann drüber auf.
Nö, es verstehen weniger als 99,9%, das damit nur die Stromzufuhr beschrieben wird. Und mehr als 0,1% wissen nicht, dass man DCC und Mittelleiter prima kombinieren kann.



:wink: Aber egal, ich wäre für "ac/dc/divers", das ist jetzt modern.
Grüße, Peter


Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6339
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: AC/DC

#8

Beitrag von Erich Müller » Mo 11. Mär 2019, 15:23

Hallo Justus,

bleib doch einfach bei "digital". Für dich stimmt das schließlich. Oder hast du auf analog abgerüstet?

Seltsamer finde ich, dass man die Wahl hat zwischen "DC" und "analog DC", "AC" und "analog AC". Wohlgemerkt unter Stromart. Die könnten ohne Probleme zusammengeführt werden. Am besten unter Beibehaltung des Zusatzes "analog", obwohl das eine Tautologie ist.

:ot: aber weil's da schon mal steht, soll es nicht unwidersprochen bleiben:
Schwanck hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:09
auch einige französische und spanische mit Mittelleiter mit AC
Französische Mittelleiterbahnen fuhren mit Gleichstrom.
DerDrummer hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:34
verstehen es auch 99,9% aller Leute,
99,9% aller Leute denken dann an Musik oder an ihre Steckdose. Die haben mit Modellbahn nix am Hut.
und falls du das aufs Forum beziehst
DerDrummer hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:34
das restliche 0,1% regt sich dann drüber auf.
Dieses 0,1%, aufs Forum bezogen, sind die Leute, die es dann beibiegen müssen, wenn Leute meinen, durch Anbringen eines Schleifers würde eine Lok von Gleichstrom auf Wechselstrom umgerüstet oder - Kirsche auf der Torte - eine digitale Märklin-Lok würde DCC-fähig, wenn man nur den Schleifer abmontiert.
Und diese 0,1% haben allerdings einen Hals, wenn andere meinen, es wäre richtig, Unfug zu schreiben, der andere in die Irre führt, nur weil ein paar Ignoranten nicht unterscheiden können oder wollen zwischen Strom und Schiene. Denn weder freuen sich die Anfänger, wenn sie durch wissentlich und willentlich falsche Nomenklatur in die Irre geführt werden, noch freuen sich die Helfer, wenn sie diese unnötigen Fehlschlüsse erst einmal wieder aufdröseln müssen.
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7582
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: AC/DC

#9

Beitrag von Murrrphy » Mo 11. Mär 2019, 15:36

Könnt ihr diese wortklauberischen und besserwisserischen Diskussionen, die eh keinem nutzt bitte woanders weiterführen und nicht in der Rubrik für technische Probleme ums Forum, wo jeder Admin für jeden Gaga-Post hier auch noch eine Mail bekommt? Verbindlichsten Dank.

(Eh die Frage kommt: Tagesthemen sehe ich als geeignete Rubrik an ;-))
Viele Grüße, Achim

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild

Benutzeravatar

Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3010
Registriert: Di 10. Mai 2005, 19:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: VB
Alter: 54

Re: AC/DC

#10

Beitrag von Dölerich Hirnfiedler » Mo 11. Mär 2019, 16:14

Erich Müller hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 15:23
Schwanck hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 10:09
auch einige französische und spanische mit Mittelleiter mit AC
Französische Mittelleiterbahnen fuhren mit Gleichstrom.

Hallo,

Beispielsweise die Bahnen von JEP, BLZ als auch ANTAL waren zunächst mit Allstrommotoren ausgestattet, fuhren in der Regel mit Wechselstrom auf Mittelleitergleis und hatten eine Richtungsumschaltung mit Stromimpuls nach Märklin-Prinzip. Bis Mitte der 1950er stellten alle Hersteller auf Gleichstrom um.

Ich habe Bahnen mit Uhrwerk, Dampf- Gleich- und Wechselstromantrieben. Dazu auch Modelle die nur digital betrieben werden. In H0 und 1. Ich hätte auch gerne ein Kreuzchen.

mfg

D.
Wir leben in einer unruhigen, durch und durch egoistischen, schlimmen Zeit.
Allgemeine Schulzeitung, Nr. 201 vom 21.12.1843


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6050
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: AC/DC

#11

Beitrag von Schwanck » Mo 11. Mär 2019, 17:03

Moin zusammen,

nachdem da einige Berichtigungen eingegangen sind erlaube ich mir noch dies zur Ergänzung: Trix Express hatte bis Anfang der 50er Dreileiter Wechselstrom und stellte dann auf Gleichstrom um. Mit dem EMS-System gab es dazu noch einen überlagerten Wechselstrom - das war dann DC/AC und auch trotzdem musikalisch - ich konnte es pieipen hören.

@ Murrphy

du hast als Moderator selbstverständlich die Macht zur Verschiebung ins Nirwana. Doch: "Mensch bedenke, was du tust!"
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7582
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: AC/DC

#12

Beitrag von Murrrphy » Mi 13. Mär 2019, 09:12

Schwanck hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 17:03
@ Murrphy

du hast als Moderator selbstverständlich die Macht zur Verschiebung ins Nirwana. Doch: "Mensch bedenke, was du tust!"
Danke für die "Drohung" ;-)

Trotzdem ist es spannend zu sehen, dass hier Dinge heiß und innig diskutiert und angefordert werden, dann aber nicht genutzt werden (selbst vom Anforderer selber nicht). Also alles Sturm im Wasserglas, scheint doch nicht so wichtig zu sein.
Viele Grüße, Achim

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild

Gesperrt

Zurück zu „Anregungen / Fragen zum Forum“