Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellbahn

Bereich für alle Themen rund um Technik, Kameras, Aufnahme-Techniken, Tipps und Tricks für Anfänger und Einsteiger, usw.
Antworten

Threadersteller
fdl
InterRegio (IR)
Beiträge: 243
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:52
Wohnort: Amsterdam

Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellbahn

#1

Beitrag von fdl »

Alle,

Schon einige Zeit mache ich Versuche mit ‘’Fuhrerstandaufnahmen’’ von Modellbahnen.
Eine geeignete Videocamcorder fur HO Bahnen habe ich noch nicht entdeckt.
Eine standard Videocam leifert zwar gute Bilder, ist aber zu gros.
Meine Panasonic SDR-SW20 ist zu hoch.
Bild
USB Cams bieten m.E. ein unzureichende Bildqualitat.

Action Cams haben ein bessere Bildqualitat, aber man mus schon auf die Abmessungen achten. GoPro Hero2 zum Beispiel ist viel zu Breit. Die Contour Modelle sind ziemlich hoch, wurden aber gerade noch unter die Fahrleitung passen.

Sony hat kurzlich ein Actioncam HDR AS-15 ausgebracht.
Dieser Cam erscheint mir wegend Form und Abmessungen (H 47 mm B 25 mm T 82 mm) sehr geeignet.
Der Cam ist sehr weitwinklich, 15 mm Kleinbildequivalent. Das ergibt ein Bildwinkel von etwa 170 Grad.

Meine Fragen: Hat jemand schon Erfahrung gemacht mit diesem Sony Cam ?
Welche andere Cams halten Sie fur geeignet ?

Grus, Willem
Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4361
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#2

Beitrag von rmayergfx »

Hallo Willem,

wenn der Preis keine Rolle spielt und die Aufnahmen auch nicht unbedingt per Funk
übertragen werden sollen, gibt es für mich nur eine Cam:
http://www.flycamone.com/
Die FlyCamOne HD 1080p
http://www.amazon.de/Fly-Cam-One-FCHD01 ... 381&sr=1-1
wenn 720p auch i.O. sind dann halt das kleinere Modell:
http://www.amazon.de/FlyCamOne-Kabel-St ... -1-catcorr

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !

Threadersteller
fdl
InterRegio (IR)
Beiträge: 243
Registriert: Do 18. Sep 2008, 15:52
Wohnort: Amsterdam

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#3

Beitrag von fdl »

Hallo Ralf,

danke fur die Information.

Das FlyCamOne Program sieht interessant aus.
Eco V2 Head passt im HO Profil. Die Platine kann man Hochkant plazieren.
Die Breite von Modelle in Gehause ist aber 40 mm. Das wurde nicht im HO Lademasz passen.

Wissen Sie wo ich ein Video finden kan mit HO Fuhrerstandsaufnahmen, die mit diesem Cam erstellt worden sind ? (Youtube, Vimeo ?)

Grus, Willem
Benutzeravatar

erlefranz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 13:22
Nenngröße: H0
Steuerung: Analog
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Weschnitztal Odenwald/Südhessen
Alter: 70

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#4

Beitrag von erlefranz »

Frag mal hier nach wie die Videos in diesem Beitrag entstehen.
Gruß
Franz
Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4361
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#5

Beitrag von rmayergfx »

fdl hat geschrieben:Hallo Ralf,

danke fur die Information.

Das FlyCamOne Program sieht interessant aus.
Eco V2 Head passt im HO Profil. Die Platine kann man Hochkant plazieren.
Die Breite von Modelle in Gehause ist aber 40 mm. Das wurde nicht im HO Lademasz passen.

Wissen Sie wo ich ein Video finden kan mit HO Fuhrerstandsaufnahmen, die mit diesem Cam erstellt worden sind ? (Youtube, Vimeo ?)

Grus, Willem
Hallo,

schau Dir doch mal die NEM 102 an, da steht ein Lichtraumprofil von 48 mm in H0 drin,
woher kommt das Maß von 40 mm ??
http://www.morop.eu/de/normes/nem102_d.pdf

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !

andyeiner
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 09:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ESU Ecos
Wohnort: Berlin
Alter: 60

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#6

Beitrag von andyeiner »

Hallo Willem,

auch wenn Deine Anfrage schon etwas her ist, ich (wir) können dir die GunCam (HD) (einer der Einkaufsmöglichkeiten http://www.guncam.de) empfehlen.
Wir haben auf unserer Vereinsanlage einige Erfahrung mit der Kamera machen können. Das Preis Leistungsverhältniss ist nicht zu überbieten.

Die Montage erfolgt einfach liegend im Rungewagen. Die Aufnahmezeit beträgt bei voller Ladung der Batterie ungefähr 30 Minuten. Da kommen dann schon mal gerne 2 - 4 GB Daten zusammen.

Das gelieferte Bildmaterial kann auch gut auf 40" betrachtet werden. Zur Entkoppelung des Tones empfiehlt sich etwas Schaumstoff zum entkoppeln zum Waggon. Als letztes haben wir eine Sound Diesellok dahinter gespannt, so hat man gleich etwas Hintergrunduntermalung.

Alles in allem einfach hervorragend.
Das HD Modell kostet um die 70.- €, eine 8 GB Karte sollte dann gleich dazu genommen werden. Geladen wird die Kamera über eine Standard USB Buchse (also über Computer oder die inzwischen weit verbreiteten 5V USB Lader aus dem Smartphone Sektor).

Alles in allem also ~ 100 € die einen zusätzlich viel Freude an unserem Hobby bescheren.

Kleiner Tipp noch, maximal 60 km/h (fahren mit eingemessenen Lokomotiven über Railware) für die Aufnahmefahrten, sonst sehen die Aufnahmen gerade im Kurvenbereich wie rasante Formel 1 Rennen aus der Fahrer Perspektive aus.

Gruß aus Berlin
Andreas

PS: bei Fragen einfach melden
Benutzeravatar

rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4361
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 13:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, 6021, 60213
Gleise: C-K-Flex-M-Gleis
Wohnort: Ufr.

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#7

Beitrag von rmayergfx »

Hallo Willem,

schau mal hier...
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/58_36650.htm

mfg

Ralf
Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !
MrBinford
Ehemaliger Benutzer

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#8

Beitrag von MrBinford »

UUUUUUUUUUUUPPPS.

Hab gerade festgestellt, daß ich nicht der Erste mit der Idee bin:



Guck doch mal hier nach!

http://www.guncam.de/

Die gibt es auch in HD.

Hab ich mir vor ein paar Jahren mal gekauft (nicht HD). Nachteil: Kein Monitor. Vorteil: sehr klein und leicht. Läßt sich auch gut auf eine Lok pappen.
Ich habe noch das alte Modell, das war eine andere Bauart.

Bild

Bild

Zugbrattfreak
InterRegio (IR)
Beiträge: 186
Registriert: So 8. Jan 2006, 12:19
Wohnort: Zwönitz/Erzgebirge

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#9

Beitrag von Zugbrattfreak »

Hallo MrBinford,

habe die Kamera auch, bin aber mit der Qualität nicht zufrieden. Siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=Ofw-Qzz4iII

Wird so ein Film mit einer HD spürbar besser oder ist das bei mir eher ein Lichtproblem?
Grüße aus dem schönen Erzgebirge
MrBinford
Ehemaliger Benutzer

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#10

Beitrag von MrBinford »

Das sieht wirklich nicht doll aus.
Mal sehen, ob ich was vergleichbares hinkriege.

Gruß

Ralf

Zugbrattfreak
InterRegio (IR)
Beiträge: 186
Registriert: So 8. Jan 2006, 12:19
Wohnort: Zwönitz/Erzgebirge

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#11

Beitrag von Zugbrattfreak »

das wäre sehr nett...
Grüße aus dem schönen Erzgebirge
MrBinford
Ehemaliger Benutzer

Re: Welche Videocam fur Fuhrerstandsaufnahmen auf HO Modellb

#12

Beitrag von MrBinford »

Zugbrattfreak hat geschrieben:das wäre sehr nett...
Hätte ich gerne gemacht. Aber...
Ich habe die Cam über Nacht geladen. Vorhin eingeschaltet, die Leuchtdiode leuchtete auch. An den Rechner angeschlossen und noch zwei uralte Videos gefunden.
Das kurze Testvideo von heute konnte ich aber nicht ansehen. Es gab nur ein grünes Flimmerbild. Und dann: Keine Leuchtdiode mehr.
Sorry, ich glaube, ich habe nun keine Guncam mehr. Jedenfalls keine funktionstüchtige.
Zuletzt hatte ich sie im Mai 2011 benutzt. Meistens beim Autofahren.
Wenn ich mir noch einmal eine kaufen würde, dann wohl auf jeden Fall HD.
Das Aldi-Teil habe ich dort auch inzwischen hinter Glas gesehen. Ist allerdings viel größer und schwerer.
Jetzt bist Du mit Deiner Entscheidung also doch wieder alleine... :(

Gruß

Ralf

P.S.:
Das kommt davon, wenn man nach so langer Zeit die Bedienungsanleitung nicht mehr im Kopf hat:

Achtung, bitte den Akku nicht überladen! Nach höchstens 2 Stunden vom Computer trennen, da der Akku sonst Schaden nehmen kann. Bitte lassen Sie die Kamera während des Ladevorganges nicht unbeaufsichtigt!

Das ist natürlich ein absoluter Minuspunkt. Beim Laden die Zeitschaltuhr stellen müssen - geht ja gar nicht!
Also ziehe ich meine Empfehlung hiermit zurück und die Guncam geht zum Sondermüll.
Oder ich gucke vorher mal, wie sie von innen aussieht. :wink:
Antworten

Zurück zu „Foto - Technik“