Fotoerlaubnis für Stativaufnahmen??? :-((

Bereich für alle Themen rund um Technik, Kameras, Aufnahme-Techniken, Tipps und Tricks für Anfänger und Einsteiger, usw.
Benutzeravatar

Murrrphy
Moderator
Beiträge: 7617
Registriert: Mo 2. Jan 2006, 21:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Trix C, Peco C83
Kontaktdaten:
Vereinigte Staaten von Amerika

Re: Fotoerlaubnis für Stativaufnahmen??? :-((

#26

Beitrag von Murrrphy »

Marty hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 09:06
Murrrphy hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 08:15
Die DSGVO hat nichts mit der Fotografiererlaubnis zu tun, die gilt sowieso, egal ob man das da rein schreibt oder nicht. Es gilt auch z.B. das Recht am eigenen Bild, ohne dass es hier explizit Erwähnung findet. Dieses ganze Gelabere von DSGVO hier und DSGVO da, gerne auch in Bereichen, wo sie gar nicht greift oder entsprechendes Recht schon vor der DSGVO galt, macht einen irgendwann wahnsinnig. Wir reden hier von Hobbyfotografie!
Auch Hobbyfotografie kann unter die DSVGO fallen - etwa bei Veröffentlichungen.
Kann ja, und bei den dann relevanten Punkten greift dann auch noch das KUG und ähnliche "Scherze", die auch vor DSGVO schon galten, irgendwie aber scheinbar nicht so wirklich interessiert haben, und die auch heute nach diverser Rechtssprechung teilweise auch über DSGVO gehen, so dass für den Hobbyfotografen nicht mehr so wirklich viel von der DSGVO übrigbleibt.
Viele Grüße, Achim

- "unfähiger Hilfslakaie", "senil" -

Ohne besondere Kennzeichnung ist der Beitrag als User geschrieben und gibt eine persönliche Meinung wieder.
Moderationen und administrative Eingriffe sind entsprechend gekennzeichnet!


Bild


TRAINB0Y
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 22:02
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin C + K
Wohnort: Nördlingen
Alter: 33
Deutschland

Re: Fotoerlaubnis für Stativaufnahmen??? :-((

#27

Beitrag von TRAINB0Y »

Mir erschließt sich nicht so ganz, warum so ein Wirbel um das Stativ gemacht wird. Wenn die DB keine Stative auf ihren Bahnhöfen sehen will, dann ist das eben so. Man darf ja auch nur noch in diesen gelb umrahmten Flächen rauchen.
Man kann auch Nachtaufnahmen ohne Stativ machen: Dann stellt man die Kamera eben auf zweckentfremdeten "Hilfsstativen" ab (Geländer, Mülltonnen, Bänke) oder ich nehm eine leere Getränkekiste oder mein Fahrrad mit und positioniere die Kamera darauf. Da muss man dann eben ein wenig improvisieren. Ein leicht schiefes Bild lässt sich hinterher in Photoshop oder Irfanview auch wieder gerade rücken und ausschneiden. Hauptsache, das Foto ist scharf.
Viele Grüße,
Sven
______________________________________________________________________
H0 AC Digital Epoche V / VI (ab 2000 bis heute)

Benutzeravatar

Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2066
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 11:58

Re: Fotoerlaubnis für Stativaufnahmen??? :-((

#28

Beitrag von Harald »

Einbeinstative sind eine große Hilfe und sehen sehr dezent aus... 8)

Antworten

Zurück zu „Foto - Technik“