Tutorial "Potz Blitz!" Aufnahmen mit entfesselten Blitzen

Bereich für alle Themen rund um Technik, Kameras, Aufnahme-Techniken, Tipps und Tricks für Anfänger und Einsteiger, usw.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
rex
EuroCity (EC)
Beiträge: 1014
Registriert: Di 21. Aug 2012, 11:52
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Trix Express
Wohnort: Hannover
Alter: 59
Kontaktdaten:

Tutorial "Potz Blitz!" Aufnahmen mit entfesselten Blitzen

#1

Beitrag von rex »

Hallo fotointeressierte Stummis,

in den letzten Wochen (Sommer 2016) blitzte in meinem Thread zwischendurch schon häufiger der Begriff „entfesseltes Blitzen“ auf. Zahlreiche Fotos habe ich dort präsentiert, die mit dieser Form der Lichtgestaltung entstanden sind. Sommer im Weserbergland

Nun habe ich meine Erfahrungen damit in einem Tutorial zusammengefasst: „Potz Blitz! Von taghell bis Abendstimmung“

Titel und eine Seite des Tutorials
Bild

Neben einer kurzen Einführung findet ihr eine Gegenüberstellung der beiden Beleuchtungsformen „Dauerlicht“ und „Blitzlicht“, in der ich Vor- und Nachteile aufliste. Da es zur Blitzlichtfotografie ausführliche Webseiten und Fachliteratur gibt, habe ich mich auf das Thema Modellbaufotografie beschränkt.

Durch Grafiken und Fotos wird anschaulich dargestellt, wie sich die Ausrüstung positionieren und mit welcher Wirkung einsetzen lässt. Insgesamt sechs solcher Szenarien (in der Fachsprache Setups genannt) habe ich unterschieden und stichwortartig beschrieben. Hier mal ein Beispiel.

Setup 5 – Blitze entfesselt, durch Softbox, Schirm mit Goldfolie als Reflektor...
Bild

...die Wirkung: goldenes (Abend)Licht und Schatten von rechts scharf, wenig Schatten von links keine Reflexionen, Fassade schön konturiert
Bild

Wenn ihr also Lust habt, in das Thema hineinzuschnuppern, dann bekommt ihr einen guten Eindruck über die Möglichkeiten, ohne viel Fachwissen besitzen zu müssen. Die Abwägung, ob man sich mit der Fotografie ein zweites Hobby zulegt oder sowieso nur rein dokumentarisch – ohne „schön“ – fotografieren will, diese Entscheidung nimmt euch das Tutorial nicht ab. Aber ihr bekommt Hinweise, wie sich Aufnahmen auch mit „schön“ machen lassen.

Empfehlenswert ist immer noch das Tutorial von Dominik „Wie man zu guten Modellbahnfotos kommt.“ http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=113&t=84591 Er hat darin ausführlich und sehr anschaulich den Weg beschrieben. „Potz Blitz!“ erweitert diese Erläuterungen und ermöglicht, neue Lichtblicke für eure Anlagen und euren Modellbau zu bekommen.

Das Tutorial könnt ihr als pdf von meiner Webseite kostenlos herunterladen http://detailreich-hannover.de/modellba ... licht.html

Sie braucht keine technischen Hilfsmittel, um tolle Fotos mit Abendstimmung zu schießen. Alle anderen helfen sich mit Blitzlicht und Goldfolie.
Bild

Solltet ihr das entfesselte Blitzen ebenfalls ausprobieren, wünsche ich euch gutes Gelingen und interessante Resultate. Viele Grüße sendet rex!
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

Mein Anlagenporträt findet Ihr hier: Sommer im Weserbergland

Herzlich willkommen zum Ausflug ins detailReich:https://alt.detailreich-hannover.de
Antworten

Zurück zu „Foto - Technik“